Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg? - Die letzten 30 Beiträge

eröffnet am 30.11.16 06:10:06 von
neuester Beitrag 18.09.20 07:11:10 von

ISIN: LU1296758029 | WKN: A141J3 | Symbol: CCAP
18,200
18.09.20
Xetra
-4,91 %
-0,940 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
18.09.20 07:11:10
Beitrag Nr. 4.718 ()
Corestate erwirbt Trophy-Stadtquartier in Nürnberg von Gerchgroup für Bayerische Versorgungskammer
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/corestate-erwirbt-tr…
Corestate Capital Holding | 18,95 €
Avatar
17.09.20 13:05:34
Beitrag Nr. 4.717 ()
Corestate Capital Holding | 19,13 €
Avatar
17.09.20 11:29:05
Beitrag Nr. 4.716 ()
Think investments haben ihre LV von 2,6 auf 1,15 gesenkt :D
Corestate Capital Holding | 18,96 €
Avatar
17.09.20 10:39:43
Beitrag Nr. 4.715 ()
Corestate Capital Holding | 18,72 €
Avatar
16.09.20 20:53:01
Beitrag Nr. 4.714 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.103.142 von jucolb am 16.09.20 20:28:52Braun hat die ganze Zeit gekauft und das auf Kredit. Für einen Therapeuten ist das vermutlich ein interessanter Fall ...

Man muss sich die Käufe bei Corestate schon im Zusammenhang anschauen und dann seine Rückschlüsse ziehen. Da kannst Du auch gerne Deine eigene Meinung haben. Ich schließe aus den Rückkäufen, dass es Absprachen zwischen den Akteueren gibt und man ein Zeichen setzen will, da die Rückkäufe zeitlich eng beieinander liegen und in der Höhe vergleichbar sind. Den einzelnen Kauf finde ich in der Höhe auch überschaubar. Interessant finde ich insbesondere Den zweiten Kauf von Schnidrig. Hier würde ich mich freuen, wenn da noch etwas mehr kommt. Das würde das Signal verstärken ...
Corestate Capital Holding | 18,81 €
Avatar
16.09.20 20:28:52
Beitrag Nr. 4.713 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.095.480 von Weinberg-CP am 16.09.20 11:34:16
3000 Aktien für 19€
Na Super,
das macht mich eher misstrauisch.
Bei Wirecard hatte der Braun kurz vor dem Zusammenbruch Aktien für 5 Mio. gekauft.
Corestate Capital Holding | 18,81 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.09.20 12:29:38
Beitrag Nr. 4.712 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.095.480 von Weinberg-CP am 16.09.20 11:34:16Ich denke es liegt vor allem daran, dass keine Insidergeschäfte kurz vor einer Kapitalmaßnahme erlaubt sind. Daher mussten das Management und der Aufsichtsrat mit ihren Zukäufen erst abwarten bis die Nachricht offiziell ist.

Sie haben allerdings in der vorangehenden Unternehmenskommunikation schon mit dem Zaunpfahl gewunken indem sie gerade die Unternehmensfinanzierung zum Thema gemacht haben.
Corestate Capital Holding | 18,85 €
Avatar
16.09.20 11:34:16
Beitrag Nr. 4.711 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.091.292 von Fluglotse am 15.09.20 23:01:38
Insiderkäufe
Bemerkenswert, dass verschiedene Insider (Vorstand, AR, ...) jetzt bei der Aktie zugreifen. Es sind die ersten Käufe seit der Corona-Krise und insbesondere seitens des Vorstands ein Novum. Schnidrig hat Montag und heute insgesamt 3.000 Aktien für einen Durchschnittspreis um die 19,- EUR gekauft. Das ist schon einmal ein guter Anfang. Die Wiederholung deutet darauf hin, dass hier vielleicht noch der ein oder andere Kauf folgt ...

Gruss,
Weinberg
Corestate Capital Holding | 18,83 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.09.20 23:01:38
Beitrag Nr. 4.710 ()
Eine KE eines so geschwächtem Unternehmens ?
CCH wäre für mich somit nie eine Anlageoption.
Den Kursanstieg kann ich daher leider auch nicht interpretieren.
Aber es freut mich für die bis dato gebeutelten Anleger.
Corestate Capital Holding | 19,09 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.09.20 10:00:22
Beitrag Nr. 4.709 ()
Voleon zieht sich nach und nach als lv zurück. Hoffentlich ziehen die anderen nach, corestate mittlerweile uninteressant für lvs. Quelle Bundesanzeiger
Corestate Capital Holding | 19,35 €
Avatar
14.09.20 16:53:02
Beitrag Nr. 4.708 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.072.650 von AlteMetallmuehle am 14.09.20 13:29:08
Zitat von AlteMetallmuehle: Dass die nicht vorhandene Dividende durch die KE mit weiteren 4.186.382 Stückchen geteilt wird, ist den Pushern klar? Von einst 50% Ausschüttungsquote bleiben nach der Absenkung auf 30% nun 25%. Und der Kurs geht durch die Decke, das verstehe wer will.


Ich verstehe es auch nicht.
Aber lieber ist es mir, dass ich Kursanstiege nicht verstehe als Kursabstürze. Und das hatten wir hier ja auch schon.
Corestate Capital Holding | 20,50 €
Avatar
14.09.20 13:37:29
Beitrag Nr. 4.707 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.072.650 von AlteMetallmuehle am 14.09.20 13:29:08Erst einmal gibt es keine Dividende, korrekt. Aber auch gibt es erst einmal keinen verstärkten Druck mehr, sich (vorzeitig?) refinanzieren zu müssen. Und das ist in der jetzigen Situation deutlich mehr Wert als alles, was in einem oder zwei Jahren passieren wird.
Corestate Capital Holding | 19,93 €
Avatar
14.09.20 13:29:08
Beitrag Nr. 4.706 ()
Dass die nicht vorhandene Dividende durch die KE mit weiteren 4.186.382 Stückchen geteilt wird, ist den Pushern klar? Von einst 50% Ausschüttungsquote bleiben nach der Absenkung auf 30% nun 25%. Und der Kurs geht durch die Decke, das verstehe wer will.
Corestate Capital Holding | 20,02 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.09.20 11:33:04
Beitrag Nr. 4.705 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.069.872 von Be_eR am 14.09.20 09:38:39
Zitat von Be_eR: 3) Wenn wir die "Hinterher weiß man alles besser" Spielchen spielen wollen, dann wäre eine KE zum Kurs um die 50 EUR sicherlich die beste Variante gewesen um z.B. jetzt auf Einkaufstour gehen zu können. (Leider funktioniert die Welt so nicht)


Bei Tesla schon.

Okay, also auch nur, wenn der Kurs in den nächsten x Monaten stagniert oder fällt. Hm. Guter Einwand 3) in jedem Fall. Diesen "Fehler" haben schon viele andere gemacht, mit teilweise fatalem Ausgang. Aktuell fällt mir Leoni AG, Nürnberg ein. Uff. 🤢
Corestate Capital Holding | 19,56 €
Avatar
14.09.20 09:38:39
Beitrag Nr. 4.704 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.063.685 von Turbocharlotte1 am 12.09.20 21:42:141) aufgrund der jetzigen Covid-19 Situation war das Geschäft rückblickend zu teuer, ja. Hätten wir die Pandemie nicht, so wäre ich anderer Meinung.
2) Die KE bringt jedenfalls die vom Markt gewünschte Sicherheit in den Wert zurück. Man sieht es zumindest am Kurs, dass es sich um eine gute Entscheidung handelte.
3) Wenn wir die "Hinterher weiß man alles besser" Spielchen spielen wollen, dann wäre eine KE zum Kurs um die 50 EUR sicherlich die beste Variante gewesen um z.B. jetzt auf Einkaufstour gehen zu können. (Leider funktioniert die Welt so nicht)
Corestate Capital Holding | 18,71 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.09.20 00:24:33
Beitrag Nr. 4.703 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.063.685 von Turbocharlotte1 am 12.09.20 21:42:14Habe nichts anderes gesagt ...;)
Corestate Capital Holding | 17,82 €
Avatar
12.09.20 21:42:14
Beitrag Nr. 4.702 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.059.773 von Weinberg-CP am 11.09.20 23:32:47@Weinberg-CP

die KE ist eine richtige Maßnahme zur Vermeidung eines Liquiditätsengpasses in 2022/2023.

Offensichtlich rechnet das Management nicht damit, das ohne Kapitalmaßnahme lösen zu können; ganz einfach. Ein Zeichen von Stärke ist das nicht.

... auf Pump Übernahmen tätigen und dann aus dem Geschäft heraus nicht tilgen können... was sagt uns das? ... zuviel bezahlt

VG
Corestate Capital Holding | 17,82 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.09.20 23:32:47
Beitrag Nr. 4.701 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.059.566 von DOBY am 11.09.20 22:30:22Wenn Du Dir die Cash-Flow-Rechnung des Halbjahresberichts anschaust, siehst Du, dass seit Ende des Jahres rund 20 Mio. EUR an negativen CF aus Operations gekommen sind und die Akquisition von Töchtern ebenfalls rund 20 Mio. gekostet hat. Das erklärt den Rückgang in der Liquidität und hat mal nichts mit Schuldendienst zu tun. Bei den kurzfristigen Schulden sind eine größer Position - rund 50 Mio. EUR - Bankschulden, die vermutlich noch in 2020 fällig sind. Das ist aber eine Größenordnung, die noch zu managen sein sollte, insbesondere wenn sich der CF im 2. Halbjahr verbessert. Weitere Akquisen wird es ja wohl nicht geben ...

Deine Argumentation mit den kurzfristigen Schulden zieht also nicht.

Die schwierigen Themen sind dann tatsächlich die langfristigen Schulden: der 17er Convertible und der 18er Bond. Der 17er hat einen Conversion Preis von rund 62 EUR, was vermutlich bis zur Fälligkeit in 2022 nicht erreicht werden dürfte. Da wären dann knapp 200 Mio. zurück zu zahlen. der 18er hat ein Volumen von 300 Mio. und ist in 2023 zurück zu zahlen.

Es ist klug, das das Management das Thema frühzeitig angeht. Das hat aber nichts mit kurzfristiger Insolvenzgefahr zu tun. Die KE war keine Notaktion eines sich in einer akuten Notlage befindenden Unternehmens. Dann wäre die auch nur mit einem deutlich niedrigeren Preis über den Tisch gegangen. Ich habe vielmehr den Eindruck, dass sich hier für das Management eine Opportunität ergeben hat - eben vielleicht auch in Kombination mit einem Rückkauf von Bonds.

Gruss,
Weinberg
Corestate Capital Holding | 17,80 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.09.20 22:30:22
Beitrag Nr. 4.700 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.059.368 von Weinberg-CP am 11.09.20 22:05:44
Zitat von Weinberg-CP: Vielleicht kannst Du das mit der kurzfristigen Insolvenzgefahr einmal ausführen. Zum 30.6. gab es noch über 50 Mio. Cash in der Kasse. Wann sind denn da größere Abflüsse erfolgt bzw. sollen erfolgen ...


schonmal die letzten beiden Quartalsberichte zur Hand genommen und die Entwicklung der liquiden Mittel angeschaut ? Dann wüsstest Du, dass wir Ende 2019 noch bei 103 Mio lagen, nach Q1 bei 79 Mio und nach Q2 bei 50 Mio. Da hohe kurzfristige Verbindlichkeiten auf der Gegenseite stehen, muss/musste Geld rein, egal ob durch KEs oder Asset Verkauf, denn offensichtlich decken die Fees aktuell nicht den kurzfristigen Finanzbedarf. Ganz zu schweigen von den langfristigen Verbindlichkeiten von ca. 500 Mio, die spätestens in 2 Jahren zu refinanzieren sind...

die KE war alternativlos !
Corestate Capital Holding | 17,80 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.09.20 22:05:44
Beitrag Nr. 4.699 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.059.005 von DOBY am 11.09.20 21:19:48Vielleicht kannst Du das mit der kurzfristigen Insolvenzgefahr einmal ausführen. Zum 30.6. gab es noch über 50 Mio. Cash in der Kasse. Wann sind denn da größere Abflüsse erfolgt bzw. sollen erfolgen ...
Corestate Capital Holding | 17,80 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.09.20 22:02:34
Beitrag Nr. 4.698 ()
Anmerkung: Positiv ist auch, dass es offenbar Investoren gibt, die zum jetzigen Kursniveau Bereit sind 74 Mio. EUR EK zu investieren. Das ging ja alles sehr geräuschlos ...
Corestate Capital Holding | 17,80 €
Avatar
11.09.20 21:57:28
Beitrag Nr. 4.697 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.059.005 von DOBY am 11.09.20 21:19:4820% Verwässerung sind schon heftig. Wenn sie das nutzen (oder schon Liquidität genutzt haben), um den 18/23 Bond aufzukaufen, der in den letzten Wochen von unter 60 gestiegen ist und derzeit bei 77% liegt, dann wäre das ein guter Move ...
Corestate Capital Holding | 17,76 €
Avatar
11.09.20 21:19:48
Beitrag Nr. 4.696 ()
DGAP-Adhoc: Corestate Capital Holding S.A. beschließt Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen (deutsch)
Fr, 11.09.20 21:1 Uhr, Quelle: dpa-AFX

gut gemacht, die kurzfristige Insolvenzgefahr ist damit beseitigt. Das dürfte stabilisieren.
Corestate Capital Holding | 18,00 €
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.09.20 10:31:15
Beitrag Nr. 4.695 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.049.231 von Fluglotse am 11.09.20 06:58:27Es geht doch nicht um meine kauf oder verkauf Kurse. Genauso wenig um meine Gewinne oder Verluste. Mir gingen nur deine Zweizeiler ständig auf den Sack mit lustigen Kurszielen, wie auch immer diese gemeint waren. Aber vielleicht kommt ja die 10 noch. Dann kannst ja schreiben, siehste ;). Deine Zitate werd ich nicht raussuchen. Für mich ist das Thema eigentlich auch durch. Hatte alles geschrieben was ich dazu schreiben wollte. Und mach dir keinen Stress, hatte nicht aufgrund deiner Äußerung verkauft. War ein fiktiver Beispiel, warum man nicht ständig mit irgendwelchen zahlen um sich wirft ala heute 15 Morgen 10.... Und bla bla bla. Jeden Tag aufs neue.
Corestate Capital Holding | 18,71 €
Avatar
11.09.20 06:58:27
Beitrag Nr. 4.694 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.029.443 von Krankus1989 am 09.09.20 11:14:47
Zitat von Krankus1989: Laut PP insgesamt recht überschaubar circa genau 1472,32 mit Dividende. Der Verlust mit dem letzten trade auf Empfehlung Fluglotse eingerechnet. Heute hätte ich im plus verkauft. Naja.


S T O P

1. Gebe ich keine Kauf/Verkaufsempfehlungen , sondern gebe meine Einschätzungen und Meinungen zum Besten

2....bist Du und nur du für deine Handlungsweisen verantwortlich- hier, im Job und sonst überall.

3. Bist du hier im CCH Board erst seit geraumer Zeit. Ich habe bereits vor über 2 Jahren mit der PR von CCH mehrfach telefoniert weil ich weder mit der PR noch der performance zufrieden war.
Auch hier nachlesbar.
Corestate Capital Holding | 18,47 €
Avatar
09.09.20 15:22:53
Beitrag Nr. 4.693 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.031.786 von Weinberg-CP am 09.09.20 14:36:46... eine solch relevante Aussage "einfach stehen zu lassen" ist für mich nicht tragbar.

Was ich zu hören bekommen würde, sehe ich bereits an den gemeldeten Zahlen.

Wir sind einer Meinung:
Corestate ist/wird quasi ein "neues Unternehmen".

VG
Corestate Capital Holding | 18,07 €
Avatar
09.09.20 14:36:46
Beitrag Nr. 4.692 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.029.872 von Turbocharlotte1 am 09.09.20 11:51:19Jetzt muss man mal fair bleiben. Nicht jede Aussage eines Vorstandes zu einer Kennzahl muss "widerrufen" werden, wenn sie nicht mehr gilt. Ich habe die Aussage mit den "85%" jetzt nur in Aussagen von Anfang 2018 gefunden und seit dem ist auf der Umsatzseite auch recht viel bei Corestate passiert. Vielleicht ist es ja doch absolut. Wenn Dich das interessiert, frage doch einfach einmal bei der IR nach anstatt zu spekulieren.

Dann darf man nicht unterschätzen, dass sich Corestate derzeit in einem Umbau befindet weg von riskantem und im guten Fall auch ertragsstärkerem Geschäft. Man versucht die ESG-Schiene zu fahren und will im kommenden Jahr auch ein Rebranding durchführen.

Das ist hier kein Case, bei dem einfach das alte, erfolgreiche Geschäftsmodell weiter ausgerollt wird, sondern das ist ein Case, in dem ein Geschäftsmodell neu ausgerichtet wird. Es ist aber kein Turn around, Restrukturierung o.ä. Wie profitabel die Neuausrichtung am Ende wird, muss man sehen. Das muss man bedenken, wenn man sich hier engagiert.

Ich freue mich, dass sich das Management entschieden hat, nun eine Aussage zu 2020 zu treffen und ich würde vermuten, dass man da gerade in Bezug auf die Untergrenze sehr konservativ unterwegs ist. Ich würde mal vermuten, dass nach heutigem Stand der wahrscheinliche Fall irgendwo in der Mitte der Range liegen dürfte. Richtig ist aber, dass ein bereinigtes Ergebnis noch lange keine bottom line unter dem JA ist. Da werden wir uns noch überraschen lassen müssen ...

Gruss,
Weinberg
Corestate Capital Holding | 18,07 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.09.20 14:32:30
Beitrag Nr. 4.691 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.031.453 von Turbocharlotte1 am 09.09.20 14:13:09Hi, du hast Recht. Ich habe die Adjustierung nicht mit einbezogen!
Corestate Capital Holding | 18,00 €
Avatar
09.09.20 14:13:09
Beitrag Nr. 4.690 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.030.979 von Be_eR am 09.09.20 13:28:382017:
Aggregate Revenues & Gains: 195 Mio EUR
EBITDA: 104,6 Mio EUR (adjustiert: 123,3 Mio EUR)
Überschuss: 55,7 Mio EUR (adjustiert: 93,3 Mio EUR)

ergo:
sowohl EBITDA (zwischen 47,4% und 23,5%) als auch bereinigte Überschuss (zwischen 73% und 46%) liegen 2020 sehr deutlich unter 2017; die Nettofinanzverschuldung ist der Höhe nach vergleichbar

Was mich nach wie vor stört: die Bereinigung der Kennzahlen und das "hin und her" das EBITDA ist unbereinigt prognostiziert; der Überschuss bereinigt

... der "Glanz aus 2017/2018" ist weg (wo die Kleinanleger hin und weg waren von den Gewinnen und deren Steigerungen) ... deswegen tue ich mich schwer mit Parallelen

VG
Corestate Capital Holding | 17,86 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.09.20 13:28:38
Beitrag Nr. 4.689 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.029.896 von Turbocharlotte1 am 09.09.20 11:53:26Corestate fällt mit der heutigen Mitteilung auf das Ergebnis von 2017 zurück.
2017 war dann das Jahr, wo der große Kursanstieg kam weil das Geschäftsmodell im Folgejahr sich so gut entwickelt hat.
Wenn die Erholung 2021 ebenfalls kommt, dann steht einer parallel zu 2017 folgenden Kursentwicklung nichts im Wege.
Oder übersehe ich etwas?
Corestate Capital Holding | 17,51 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben