Erlebnis Akademie AG (eak) - Baumwipfelpfade und Teamtraining (Seite 81)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.551.880 von sulp002 am 01.02.20 11:03:17https://dat.dk/

Die Wikinger kommen🤠
Erlebnis Akademie | 15,50 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.551.499 von CEngelmann am 01.02.20 09:58:20Blaupause kannst du bei Endor finden, da ging es um 80 000 Shares.

Ich bin kein Buchhalter aber das sind ja keine Rückstellungen im eigentlichen Sinne es werden
einfach neue Aktien geschöpft zum Schaden/Verwässerung der Restaktionäre.
Und am Erfolg eines Unternehmens ist nunmal massgeblich der Vorstand beteiligt .
Erlebnis Akademie | 15,50 €
Unterzeichnung des Pachtvertrags für den ersten Baumwipfelpfad in Kanada

Ende Januar 2020 unterzeichneten die EAK und das MRC des Laurentides in Kanada einen 20-jährigen Pachtvertrag und ebneten so den Weg für den ersten Baumwipfelpfad in Nordamerika.

https://www.eak-ag.de/eakag/ueber-uns/news/2020-01-29.php


Nun nimmt die Expansion der EAK richtig fahrt auf.
Im Herbst 2019 eröffnete man ja die erste Anlage in Slowenien.
Bis mitte 2020 wird die erste in Frankreich und eine weitere in Deutschland gebaut und eröffnet.
Mit dem Abschluss des Pachtvertrages in Kanada ist nun auch die Expansion nach Nordamerika endgültig beschlossene Sache und auf Schiene.
Diese Anlage in Kanada nur eine Autostunde von Montreal und nahe der Grenze zur USA entfernt stößt einen riesigen neuen Markt für die EAK auf.

Ich erwarte ein sehr starkes Wachstum für 2020 und 2021 was Umsatz und auch Gewinn betrifft.


auch zu Usedom gibt es einen aktuellen Artikel samt ersten animierten Bildern zum Bau,
https://www.lifepr.de/pressemitteilung/die-erlebnis-akademie…
Erlebnis Akademie | 15,10 €
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11987951-lukrativ…


Unter dem Radar der Fondsmanager: Bei diesen Nebenwerten sollten Anleger genauer hinsehen

Kanada im Visier
Nach der Ankündigung einer Kapitalerhöhung zu 14 EUR gab die Aktie der Erlebnis Akademie (IK) noch einmal nach. Der Betreiber sogenannter Baumwipfelpfade befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs und plant, den Erlös aus der in der Zwischenzeit erfolgreich abgeschlossenen Kapitalmaßnahme über 3,36 Mio. EUR überwiegend in ein neues Projekt im kanadischen Quebec zu investieren. Unabhängig davon sind die drei geplanten Pfade in Europa bereits durchfinanziert. Der Baubeginn aller vier Projekte ist für 2020 geplant, die Fertigstellung spätestens 2021. Nach einem Höhenflug im Sommer 2018 hat der Kurs deutlich konsolidiert – unter anderem wegen des verhalten gestarteten Projekts in Gmunden, Österreich. Der 2019 im slowenischen Rogla eröffnete Pfad war jedoch wieder ein durchschlagender Erfolg. Aufgrund der konservativen Abschreibung der Anlagen über zehn Jahre bei fast allen Projekten lohnt es sich, bei der Beurteilung der Ertragskraft auf das EBITDA zu blicken: 2020 dürfte dieses auf Konzernebene bei mehr als 6 Mio. EUR liegen. Selbst korrigiert um die bestehenden Minderheitsanteile (ca. 20%) ergibt sich damit bei einer Marktkapitalisierung von rund 29 Mio. EUR ein attraktives Multiple von fünf.
Erlebnis Akademie | 15,00 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben