DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)0,00 %

Deutschland vor der Zerreißprobe - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Trump´s Autokrieg rückt in greifbare Nähe. Diesen Monat wird es wohl soweit sein. 20% Zoll stehen nun auf seiner Agenda. Kommt dieser Zoll, wird es gewaltige Absatzeinbrüche geben. Auch die Zulieferindustrie wird betroffen sein.

https://www.handelsblatt.com/politik/international/handelsst…

Deutschland, Frankreich, aber auch Italien als Autonationen mit hohem Exportanteil stehen in der Reaktionspflicht bei den Importzöllen. Nur- diesmal läft´s wohl nicht so harmlos ab die die USA, als beim letzten Mal.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.880.533 von Blue Max am 31.05.18 19:26:40All diese Themen werden künftig von €uropa-Politikern abgehandelt werden weil Wir kein Gegengewicht haben. Angela Merkel ist tot, verbraucht, vermerkelt. Eine wirkliche wahrhafte, ernstzunehmende Person mit Charakter und Stehvermögen haben wir nicht.

So bleibt uns nurbdiese einzige Wahl, hinüberzusehen nach Österreich (Kurz) und Frankreich (Macron) und Deren Ideen abzuklatschen.

Das war´s mit europäischer(von wegen Deutscher) Politik.
Jetzt heißt es: "AN DIE KASSE UND BEZAHLEN"!

Der 1. Weltkrieg (1914-1918)und seine Kosten -damit wurden die Deutschen gerademal 2015 fertig
(abgehakt)
Was JETZT folgen wird,- ich glaube kaum, daß die Vorstellungskraft reichen wird.
Noch ist Alles gut, (fast) Keiner hat ein Problem.

Schulden haben sich angehäuft in einer Größe, die nicht mehr vorstellbar sind. Sie verlangen nach "Deckung"! Aber Wie?

Über die Ansparvermögen. Diese reichen jedoch nicht.

Kommt es diesmal zu einem Börsencrash, platzen sämtliche Blasen.

Und nun hocken wir tatsächlich mit den Schuldenweltmeistern (Auslandsschulden)USAin einem Boot!!!

Mit einem Land, das Deutschland im FOCUS hat? Ja wie blöd sind wir nur?
Weitermachen so?

Haben wir tatsächlich nur Gelantine im Gehirn?
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.806.666 von Inderhals am 22.05.18 12:20:14
Zitat von Inderhals: Und jetzt der "Zangengriff" der Italiener obendrauf!
Eine Staatsverschuldung, daß einem schlecht werden kann und dann:

-bedingungsloses Grundeinkommen
- Rente mit 55 Jahren
-Streichung von Staatsschulden


Der €uro hat fertig.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_83807816/part…


Fehlen noch Ostergeld, Begrüssungsgeld und für jeden Italiener eine Villa...

:laugh:
Das CATO Magazin berichtet in seiner aktuellen Ausgabe 04/2018 ausführlich über das Neue Hambacher Fest 2018, mit Redebeiträgen von Thilo Sarrazin, Prof. Jörg Meuthen u.a.

https://cato-magazin.de/wp-content/uploads/2018/05/cato_ausg…
Ökonom: Europa muss sich vom Diktat der US-Politik lösen
Deutsche Wirtschaftsnachrichten: Die USA haben das Atomabkommen mit dem Iran aufgekündigt und setzen die Europäer unter Druck, ihre Geschäfte mit dem Iran herunterzufahren. Was steckt Ihrer Meinung nach dahinter?

Folker Hellmeyer: Vordergründig geht es um den Iran. Entscheidend geht es um die hegemoniale Machterhaltung der USA, nachdem man im Nahen Osten in den letzten Jahren massiv an Boden und vor allen Dingen an Glaubwürdigkeit verloren hatte. Die Regime-Change Politik der USA im Nahen Osten, der Ukraine und in Nordafrika hat nicht nur vollständig ihre Ziele verfehlt, sondern auch eine Spur der Verwüstung, des Todes, des Unglücks, der Verarmung und der Verzweiflung in den betroffenen Ländern im Namen der USA und des Westens hinterlassen und ist ursächlich für die Flüchtlingsströme, die Europa belasten.

Der Versuch der USA, den Iran massiv zu isolieren, obwohl sich der Iran an die Bedingungen des Vertragswerks hält, ist Ausdruck des Versuchs eines impliziten „Regime-Change“ im Iran. Damit soll die Achse Peking-Moskau-Damaskus-Teheran und in Teilen Bagdads, die den Status Quo in der Region des Nahen Ostens zu ihren Gunsten entschied, angegriffen werden. Es ist aber auch der Versuch, insbesondere Europa dazu zu bewegen oder gar zu zwingen, US-Interessen über eigene Interessen zu stellen und internationale Vertragsverpflichtungen in Abrede zu stellen. Indirekt sagen die USA dem Rest der Welt, dass Verträge mit den USA nur dann eingehalten werden müssen, wenn sie zu Gunsten der USA ausfallen. Wird jedoch die andere Seite abgesichert, läuft diese Partei das Risiko, dass sich die USA aus diesen Verträgen verabschieden. Damit laufen Vertragswerke mit den USA für die Gegenparteien darauf hinaus, Ausdruck einer Unterordnung zu sein. Der Begriff Unterordnung steht im diametralen Widerspruch zu den westlichen Werten.
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/05/28/oekon…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.814.709 von Rollex12345 am 23.05.18 13:46:31Es wäre ja schon ein erster Fortschritt, wenn da 3 Punkte umgesetzt würden.
Dieses "letzte Aufgebot" aber hat nicht das Format, emanzipiert aufzutreten.

Das sind Speichellecker, Schuhputzer und Kulissenschieber.
Politiker- dieses Wort greift viel zu tief für diese momentan agierende "Kaste".
Dr. Gniffkes Macht um Acht: Wir Alternativlosen
Wann werden ARD und ZDF ihrem Informationsauftrag gerecht und konfrontieren die Bundesregierung mit der Frage: Warum folgen Sie nicht ihrem Eid "den Nutzen des deutschen Volkes zu mehren und Schaden von ihm zu wenden", sondern lassen zu, dass unser Land eine US-Kolonie bleibt?
Wir können die deutsche Wirtschaft nicht vor den US-Sanktionen schützen.
Wirtschaftsminister Peter Altmaier und Außenminister-Darsteller Heiko Maas geben sich machtlos. Bundeskanzlerin Merkel harmlos.
Wie wäre es beispielsweise, eine Klage bei der WTO gegen den US-Vertragsbruch einzureichen? Washington hat bereits erste Sanktionen wegen Geschäften mit Iran verfügt. Wie sonst reagieren?
1. Einbestellung des US-Botschafters Richard Grenell.
2. Aufhebung der deutschen und der EU-Sanktionen gegen Russland.
3. Knackige Besteuerung von US-Konzernen, die bisher in der BRD ein Milliardengeschäft machen und fast keine Steuern zahlen
4. Rückzug aus der militärischen Zusammenarbeit in der NATO
5. Sperrung der Satelliten-Relaisstationen in Ramstein und an anderen Basen in Deutschland, von denen aus die USA ihren verbrecherischen Drohnenkrieg steuern.
6. Sperrung unseres Luftraums für die völkerrechtswidrigen Kriegseinsätze der US-Air-Force.
7. Schließung des US-Atombombenlagers in Büchel.
8. Ausweisung aller hier akkreditierten US-Geheimdienstler als "unerwünschte Personen".
9. Beendigung der Finanzierung und der faktischen Exterritorialität der militärischen Anlagen der USA in Deutschland.
10. Aufkündigung des Stationierungsabkommens von 1954 ("Aufenthaltsvertrag"), das den Militärs der USA den Status von Besatzern verleiht.
11. Rückzug der Bundeswehr aus allen militärischen Engagements außerhalb unserer Landesgrenzen.
12. Erklärung der Neutralität Deutschlands nach den Vorbildern Österreich, Schweden, Finnland, Schweiz.
13. Steuerliche Entlastung und finanzielle Förderung aller deutschen Unternehmen für eine Übergangszeit, in der ihnen von den US-Sanktionen Nachteile erwachsen.
https://deutsch.rt.com/meinung/70226-dr-gniffkes-macht-um-ac…
(Zur Zeit fliegen wieder verstärkt Transportmaschinen "unserer Freunde" von Ramstein gen Osten. Da ist bestimmt wieder eine Teufelei geplant).
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.808.817 von Inderhals am 22.05.18 17:23:40
Zitat von Inderhals: So schauts aus!
Da können wir nun langsam einpacken....oder dieselben Forderungen auf den Tisch legen.
Geht sowieso den Bach runter.


Aber schau es gibt Länder von denen man immer glaubte sie sind gut aufgestellt und man reibt sich verwundert die Augen wenn man erkennt wie schnell dort alles in den Abgrund geht!

Schade dass die "Flüchtlinge" nicht in Europa oder besser Deutschland Asyl beantragen. Die Fachkräfte könnten wir bestimmt gut gebrauchen! - IMHO

100s Of White South African Farmers Apply To Australia For Humanitarian Rescue

https://www.zerohedge.com/news/2018-05-22/100s-white-south-a…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.808.046 von 32199 am 22.05.18 15:45:37So schauts aus!
Da können wir nun langsam einpacken....oder dieselben Forderungen auf den Tisch legen.
Geht sowieso den Bach runter.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.806.666 von Inderhals am 22.05.18 12:20:14
Zitat von Inderhals: Und jetzt der "Zangengriff" der Italiener obendrauf!
Eine Staatsverschuldung, daß einem schlecht werden kann und dann:

-bedingungsloses Grundeinkommen
- Rente mit 55 Jahren
-Streichung von Staatsschulden


Ich finde das klasse, da traut sich mal endlich eine Regierung was! Das sollte als Blaupause für Deutschland genauso gemacht werden. Hält sich doch eh schon lange keiner mehr an Regeln also was soll´s?

Schampus für alle!

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.807.140 von Claptoni am 22.05.18 13:39:14
Zitat von Claptoni: Mein Ratschlag:
Raus aus der EU
Zurück zur DM

Goldstücke dahin,wo sie herkamen
Und Rente mit 50 Jahren


Mein Vorschlag: Volkswirtschaft als Schulfach ab der vierten Klasse!

Thema der ersten Stunde: "Warum Geld nicht vom Himmel fällt" :rolleyes:
Mein Ratschlag:
Raus aus der EU
Zurück zur DM

Goldstücke dahin,wo sie herkamen
Und Rente mit 50 Jahren
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.806.843 von Doppelvize am 22.05.18 12:48:20Nationale Politik eben aufkosten der leistungsfähigen Länder im €uro-Raum.
Der Trump-Virus greift um sich. Der Nächste ist Macron, der mit seinen "Sozialreformen" nicht vom Fleck kommt!

Das haben wir jetzt vom ESM.:keks:

Aber gut- blicken wir bis zu den Absegnungen (dauert ja noch ne Weile) auf den IRAN (aufoktroyiertes Handelsabkommen) und Nord-Stream, und den weiteren Verlauf im Diesel-Abgasskandal in den USA.

Wir sind tatsächlich im Zangengriff und sitzen auf einer Politikerkaste, die Dem nichts, aber auch garnichts entgegenzusetzen weiß.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.806.666 von Inderhals am 22.05.18 12:20:14
Zitat von Inderhals: Und jetzt der "Zangengriff" der Italiener obendrauf!
Eine Staatsverschuldung, daß einem schlecht werden kann und dann:

-bedingungsloses Grundeinkommen
- Rente mit 55 Jahren
-Streichung von Staatsschulden


Der €uro hat fertig.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_83807816/part…


Und all diese Geschenke verteilen wohlgemerkt nicht die Sozialisten sondern Gruppieren sind man als Rechstpopulisten bezeichnen kann!:eek:

Ich würde sie bei die AfD bei uns als Nationale Sozialisten bezeichnen obwohl man fairerweise sagen muss das der Realoflügel der dunkel gefärbten gleich stark ist wie die völkische-nationalen Sozialisten um Höcke und Co.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.801.926 von Rollex12345 am 21.05.18 13:38:36Und jetzt der "Zangengriff" der Italiener obendrauf!
Eine Staatsverschuldung, daß einem schlecht werden kann und dann:

-bedingungsloses Grundeinkommen
- Rente mit 55 Jahren
-Streichung von Staatsschulden


Der €uro hat fertig.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_83807816/part…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.801.410 von Inderhals am 21.05.18 11:30:33
Zitat von Inderhals: Immer abgehalfterte Politiker folgen ihren Vorgängern. Mit dieser Gurkentruppe (dem letzten Aufgebot)haben wir ohnehin keine Chance- übrigens auch nicht gegen Macron, dem wir nun wohl ungehindert agieren lassen müssen.

Totales Staatsversagen
Jörg Meuthen: Rede auf dem Neuen Hambacher Fest (05.05.2018
https://youtu.be/9dEudOkgSAw
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.781.678 von 32199 am 17.05.18 15:05:43Ich glaube nicht dafür ist in den vergangenen 4 Jahren zuviel Porzelan zerschlagen worden!

Das glaube ich nicht. Der Putin nimmt doch die Merkel überhaupt nicht auf Augenhöhe wahr. Warum auch?! Wie war das denn die letzten Jahre nach der Wiedervereinigung?mEs fanden ja nichtmal "Emanzipationsversuche" gegenüber den USA oder GB statt! Der Trump hat sämtliche Trümpfe in der Hand. In feinster Schuhputzermanier Merkels gemeinsame Auftritte mit Trump- das sagt doch Alles.

Ich wüßte auch nicht, ob wir überhaupt ein Gegengewicht zu bieten hätten. Immer abgehalfterte Politiker folgen ihren Vorgängern. Mit dieser Gurkentruppe (dem letzten Aufgebot)haben wir ohnehin keine Chance- übrigens auch nicht gegen Macron, dem wir nun wohl ungehindert agieren lassen müssen.

Aussichtslos. Alle Chancen verspielt für eine einigermaßen unabhängige Politik. Der letzte Kardinalfehler war der durchgepeitschte ESM-Vertrag, dessen Folgen wir in Bälde verspüren werden, wenn die Ansparvermögen eingezogen werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.781.333 von Inderhals am 17.05.18 14:30:37
Zitat von Inderhals: Die Russen ind einfach in wirtschaftlicher Hinsicht die verläßlicheren Partner. Amerika mit diesem Präsidenten ist kein Verhandlungspartner mehr. Nord Stream muß fertiggestellt werden.

.


Das muss jetzt nur noch Merkel und ihre Regierung verstehen und alles wird vielleicht wieder gut?

Ich glaube nicht dafür ist in den vergangenen 4 Jahren zuviel Porzelan zerschlagen worden!

:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.779.863 von e64 am 17.05.18 11:41:00Die Russen ind einfach in wirtschaftlicher Hinsicht die verläßlicheren Partner. Amerika mit diesem Präsidenten ist kein Verhandlungspartner mehr. Nord Stream muß fertiggestellt werden.

Es reicht schon was für Handelshemmnisse (IRAN-EU)Trump gegenüber uns da aufbaut!
Bald schon geht überhaupt Nichts mehr!

Die EU muß wohl ureigene Wege beschreiten- ohne Amerika.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.779.689 von Inderhals am 17.05.18 11:20:05
Zitat von Inderhals: Nord Stream: Trump erpreßt Deutschland

https://www.n-tv.de/politik/Trump-erpresst-Merkel-bei-Nord-S…



USA sind nicht mehr unsere Verbündete, Russland ist nicht unser Freund ...
Ein neuer Schachzug der Führerin der Freien Welt: Iran ... das sind jetzt unsere Freunde.

Richtig so, Donald, und hoch mit den Zöllen bis die Schwarte kracht !

Vielleicht begreift dann das Deutsche Volk, wohin die Reise geht unter solchen Regenten ...
Heute: Der IRAN und ISRAEL schickten Raketengrüße.
Die letzten Tage: Trump greift Deutschland an- er möchte sein Frackingöl exportieren, Zollsanktionen gegen die EU- vorwiegend Deutschland sind anscheinend unabwendbar.
Banken bezahlten Unsummen an Strafen in den USA
Die Autobauer bezahlten Unsummen.

Trump will die Pipeline Northstream unter allen Umständen verhindern.

Und jetzt der "Zangengriff" seitens Frankreich:

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_83750368/…
Die USA, GB und Frankreich übten gestern einen Vergeltungsschlag in Damaskus auf die Giftgasangriffe gegen das eigene Volk Assads. Russland interveniert auf das Schärfste

https://www.n-tv.de/politik/US-Koalition-feuert-Raketen-auf-…
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Kopie, kompletter Inhalt aus fremden Medien, Urheberrechtsverletzung
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.316.022 von Inderhals am 19.03.18 09:19:03Ausführlicher Bezug nehmend zur Reformmüdigkeit Frankreichs, den einfachen Weg des Abgreifens
potenter EU-Nachbarn:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/mark-rutte-warnt-berli…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.171.176 von Doppelvize am 02.03.18 14:43:24Und wenn Wir alle arbeiten und essen, machen sich Andere auf, uns abzuziehen.

https://www.goldseiten.de/artikel/369006--Drei-Maenner-ein-Z…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.897.867 von Blue Max am 01.02.18 12:42:13
Zitat von Blue Max: Die Sozen und deren Unterstützerszene betreffen diese Dinge doch sowieso nicht.

Überwiegend Lehrer, Sozialpädagogen, sonstige Beamte, Gewerkschaftsbonzen, ewige Studenten usw. Von denen bekommt doch eh keiner Hartz4...

:eek:


Egal wer es bekommt oder nicht!

Wer was haben will, muss eine Gegenleistung bringen!

Oder wie es Müntefering der alte Obersoze gesagt hat:

Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen!

Und wenn es jetzt nach der Kälte und dem Salz das Waschen der Autos der Reichen wäre.:eek:

Bei den zerkratzten Karren des Proletariats ist das nicht nötig :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.170.694 von Inderhals am 02.03.18 13:40:44Und- die EU reagiert prompt auf die Ankündigung aus den USA:

https://www.comdirect.de/inf/news/detail.html?ID_NEWS=665186…


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben