DAX+2,53 % EUR/USD-0,21 % Gold-0,68 % Öl (Brent)+2,75 %

Der typische Investor - Fallbeispiel Evotec (Seite 85)


ISIN: DE0005664809 | WKN: 566480 | Symbol: EVT
19,710
16:50:05
Tradegate
+0,51 %
+0,100 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

der Doktor und seine Evotec-Aktien
anlässlich der Ausübung entsprechender Aktienoptionen letzte Woche am Freitag, 11.1.2019:
https://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/dgapdd-evot…
https://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/erwerb-von-…





=> seit 2012 gibt es bei Evotec sogenannte Share Performance Plans (SPP)

--> diese sind, wie v.a. der letzte "SPP 2017", sehr komplex in allen Details

=> um versuchen zu verstehen, wie diese im Einzelnen funktionieren, müsste man die entsprechenden Beschlüsse der HV's und Kapitel der GB's lesen (und verstehen ;) )

=> das im Einzelnen nachzuvollziehen wäre sehr mühsam und bringt auch bei so einem Einzelfall nichts (in Bezug auf die mögliche, zukünftige Kursentwicklung), wie ich an anderen Stellen schon mehrfach erläutert habe


=> dennoch sind ein paar Dinge hier aufflällig:

• heutzutage hält der AR keine Aktien mehr (GB 2017); war früher (z.B. GB 2008) noch anders

• niemand hält mehr Aktien als der Doktor, und das mit weitem Abstand seit Anbeginn 2009

• den (substantiellen) Grundstock hat sich der Doktor selber 2009 (seit 6.3.2009 CEO) gelegt, mit Käufen am offenen Markt

=> alle SPP's (2012, 2015, 2017) haben gemeinsam, daß bei Ausübung von Aktienoptionen die ausübende Führungskraft EUR1,00 pro erworbene Evotec-Aktie bezahlt (das ist eine gewisse, aber nicht übertriebene Besonderheit der bisherigen SPP's)

=> nicht alle Aktien werden dabei behalten, sondern mittels Cash Settlement abgewickelt (was auch OK mMn ist)
--> so hat der Doktor von den 80.190 erworbenen Aktien (für die er also EUR80.190,00 bezahlt hat) letzte Woche 10.380 behalten (an diesem Tag)
=> das macht dann in Summe ein "Cash out" von 69.810 Aktien * EUR19,0599 pro Aktie - EUR80.190,00 = ~EUR1.25m


=> die Aussage oben in der Tabelle kann darin bestehen, daß der Doktor seinen Aktienbestand bis heute (zumindest bis zum 31.12.2017) immer weiter ausgebaut hat; zumindest absolut

(es fällt zumindest mir auf, daß, wenn der GB 2009 superkorrekt ist, wovon ich ausgehe, er schon vor dem 6.3.2009 Evotec-Aktien (am Markt) erworben haben muß, nämlich exakt 3844 Stück. Am ersten Tag als CEO hat er dann gleich 25,000 + 3,000 Aktien erworben. Das war schlau.)
Geschrieben um 03 uhr .. evotec bereitet ihn schlaflose Nächte.. fc ist schon ne marke 😁
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.649.479 von stranzki am 17.01.19 07:18:28
Wahrscheinlich Nachtschicht
Zitat von stranzki: Geschrieben um 03 uhr .. evotec bereitet ihn schlaflose Nächte.. fc ist schon ne marke 😁


... und nix zu tun... da hat man dann die Muse sowas nachzuforschen/schreiben :)
Wenigstens hat er die Erkenntnis bekommen das es schlau war seit 2010 Evotec Aktien zu kaufen.:):)
Ist im Prinzip das einzig was zählt für den Kontostand im "wahren Leben".:)

Der Rest ist hier schöner Zeitvertreib bla,bla seit Jahren auf WO.:laugh:;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.649.251 von faultcode am 17.01.19 03:09:24Fault c - gute Recherche + Schlussfolgerungen . Auch wenn ich nicht so invistgativ unterwegs bin - ich bleib drin und Kauf zu . Wenn’s südlich wird
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben