DAX+0,40 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+0,20 %

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 15.03.2018


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
10.919,06
09:10:16
SmartTrade
+0,07 %
+8,16 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Donnerstag, 15.03.2018

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:50JapanJPNAusländische Investitionen in japanische Aktien-433 Mrd.¥--464 Mrd.¥
00:50JapanJPNInvestitionen in ausländische Anleihen1,09 Bil.¥--1,189 Bil.¥
00:50JapanJPNAusländische Investitionen in japanische Aktien-433 Mrd.¥--464 Mrd.¥
00:50JapanJPNInvestitionen in ausländische Anleihen1,09 Bil.¥--1,189 Bil.¥
01:00Euro ZoneEUREcoFin-Treffen---
01:00Euro ZoneEUREcoFin-Treffen---
05:30HollandNLDEinzelhandelsumsatz (im Jahresvergleich)5,1%-1,5%
06:30HollandNLDArbeitslosenquote, saisonbereinigt (3M)4,1%-4,2%
06:30HollandNLDArbeitslosenquote, saisonbereinigt (3M)4,1%-4,2%
08:00FinnlandFINLeistungsbilanz300 Mio.€--100 Mio.€
08:00FinnlandFINLeistungsbilanz300 Mio.€--100 Mio.€
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )0%0%-0,1%
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )1,3%1,3%1,4%
08:45FrankreichFRAInflation ex-Tabak ( Monat )0%-0,1%-0,1%
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )0%0%-0,1%
08:45FrankreichFRAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )1,3%1,3%1,4%
08:45FrankreichFRAInflation ex-Tabak ( Monat )0%-0,1%-0,1%
10:57SpanienESPAuktion 10-jähriger Obligaciones1,363%-1,5%
10:57SpanienESPAuktion 10-jähriger Obligaciones1,363%-1,5%
10:57SpanienESPAuktion 5-jähriger Staatsanleihen0,294%-0,358%
10:57SpanienESPAuktion 5-jähriger Staatsanleihen0,294%-0,358%
11:00GriechenlandGRCArbeitslosenquote (Quartal)21,2%-20,2%
11:00GriechenlandGRCArbeitslosenquote (Quartal)21,2%-20,2%
12:00IrlandIRLBruttoinlandsprodukt (Quartal)3,2%2,6%4,2%
12:00IrlandIRLHVPI (Jahr)0,7%-0,3%
12:00IrlandIRLVerbraucherpreisindex (Jahr)0,5%-0,2%
12:00IrlandIRLHICP (Monat)0,9%--0,7%
12:00IrlandIRLVerbraucherpreisindex (Monat)0,9%--0,7%
12:00IrlandIRLBruttoinlandsprodukt (Jahr)8,4%-10,5%
12:00IrlandIRLBruttoinlandsprodukt (Quartal)3,2%2,6%4,2%
12:00IrlandIRLHVPI (Jahr)0,7%-0,3%
12:00IrlandIRLVerbraucherpreisindex (Jahr)0,5%-0,2%
12:00IrlandIRLHICP (Monat)0,9%--0,7%
12:00IrlandIRLVerbraucherpreisindex (Monat)0,9%--0,7%
12:00IrlandIRLBruttoinlandsprodukt (Jahr)8,4%-10,5%
12:04GroßbritannienGBRAuktion 10-jähriger Staatsanleihen1,58%-1,29%
12:04GroßbritannienGBRAuktion 10-jähriger Staatsanleihen1,58%-1,29%
13:30USAUSAExportpreisindex (Monat)0,2%0,3%0,8%
13:30USAUSAExportpreisindex (Jahr)3,3%4,2%3,4%
13:30USAUSAImportpreisindex (Monat)0,4%0,2%1%
13:30USAUSAImportpreisindex (Jahr)3,5%3,5%3,6%
13:30USAUSAExportpreisindex (Monat)0,2%0,3%0,8%
13:30USAUSAExportpreisindex (Jahr)3,3%4,2%3,4%
13:30USAUSAImportpreisindex (Monat)0,4%0,2%1%
13:30USAUSAImportpreisindex (Jahr)3,5%3,5%3,6%
13:30USAUSAFolgeanträge auf Arbeitslosenunterstützung1,879 Mio.1,9 Mio.1,87 Mio.
13:30USAUSAPhilly-Fed-Herstellungsindex22,32325,8
13:30USAUSANY Empire-State-Produktionsindex22,51513,1
13:30USAUSAErstanträge Arbeitslosenunterstützung226 Tsd.226 Tsd.231 Tsd.
13:30USAUSAFolgeanträge auf Arbeitslosenunterstützung1,879 Mio.1,9 Mio.1,87 Mio.
13:30USAUSAPhilly-Fed-Herstellungsindex22,32325,8
13:30USAUSANY Empire-State-Produktionsindex22,51513,1
13:30USAUSAErstanträge Arbeitslosenunterstützung226 Tsd.226 Tsd.231 Tsd.
15:00USAUSANAHB Immobilienmarktindex707172
15:00USAUSANAHB Immobilienmarktindex707172
15:30USAUSAEIA Änderung des Erdgaslagerbestandes-93 Mrd.-96 Mrd.-57 Mrd.
15:30USAUSAEIA Änderung des Erdgaslagerbestandes-93 Mrd.-96 Mrd.-57 Mrd.
16:45Euro ZoneEUREZB Mitglied Sabine Lautenschläger spricht---
16:45Euro ZoneEUREZB Mitglied Sabine Lautenschläger spricht---
21:00USAUSAGesamte Netto TIC Flüsse119 Mrd.$43,1 Mrd.$-120 Mrd.$
21:00USAUSANetto Langzeit TIC Flüsse62,1 Mrd.$35,9 Mrd.$27,3 Mrd.$
21:00USAUSAGesamte Netto TIC Flüsse119 Mrd.$43,1 Mrd.$-120 Mrd.$
21:00USAUSANetto Langzeit TIC Flüsse62,1 Mrd.$35,9 Mrd.$27,3 Mrd.$

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
1 Tag vorm Hexensabbat
Relevante Statistiken:

1. DAX und DOW um den Großen Verfallstag (Hexensabbat) im März:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-381-390/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-391-400/#…
2. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im März:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…

DAX Pivots
R3 12426,30
R2 12374,59
R1 12306,17
PP 12254,46
S1 12186,04
S2 12134,33
S3 12065,91

FDAX Pivots
R3 12490,83
R2 12407,17
R1 12331,83
PP 12248,17
S1 12172,83
S2 12089,17
S3 12013,83

CFD-DAX Pivots
R3 12491,50
R2 12408,00
R1 12332,80
PP 12249,30
S1 12174,10
S2 12090,60
S3 12015,40

DAX Wochen Pivots
R3 13136,45
R2 12772,21
R1 12559,45
PP 12195,21
S1 11982,45
S2 11618,21
S3 11405,45

FDAX Wochen Pivots
R3 13296,17
R2 12852,83
R1 12611,67
PP 12168,33
S1 11927,17
S2 11483,83
S3 11242,67

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
01.02.2018 13003,90
02.02.2018 12785,16
05.02.2018 12687,49
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
26.02.2018 12588,50
13.03.2018 12154,50
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
DOW H1 Bear Wolfe Wave droht...

Liquid spirit in the chart...:cool:

Moin!

....falls die untere rote Aufwärtstrend Linie nicht hält:

Momentan wenn dann über 1000 Punkte Down wenn sie nicht hält, bzw Punkt 4 nicht hält. Es fehlt eigentlich noch Punkt 5 oben an der Roten. Ich nehme an das der Widerstand zur blauen sehr stark war um erst mal Luft zu holen. Falls das nicht erneut versucht wird die blaue zu knacken und Punkt 4 noch fällt, wirds übel. EPA-ETA der gesamten Wolfe Wave wäre am 07.06.18 18 Uhr bei 19261 (eigentlich nicht vorstellbar), falls er wieder hin und her dackelt auf Zeit. Erst über der Sweet Zone (obere rote) ist Entwarnung.

Noch ist Polen nicht verloren, schaun mer mal, dann wird eben geshortet.

Hatte ich gestern schon kurz vor 22 Uhr gepostet, es erscheint mir wichtig, dass hier nochmal für die Schlafmützen erneut zu posten, die es gestern nicht gelesen haben oder schon Offline waren.

Geht nicht an meine Follower, die hatten es ja schon gestern bekommen.

Good Trades wünscht
Milky ;)

Wer zeitnah aktuell das Handy klingeln lassen will in Zukunft zu meinen Analysen, klickt da:
--------------------------------------------------------------------->>>
Wer nicht muss weiter pennen...:laugh:
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 15.03.2018

Da war die Klinge vom Dax nicht scharf genug um direkt noch zur 12000 durchzuziehen. Stattdessen wurde die Alternativ-Route über die 12300 bedient. Hat unser Dax nun also nur nochmal Schwung geholt für die 12000 zum Donnerstag?!

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13100, 12970, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12080, 11955, 11863, 11804, 11430, 11250, 11100
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Donnerstag-…

Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: weiter negativ bis 12000


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Unser Dax sollte im Falle eines nicht so schwachen Startes nochmal zu einem Rücklauf bis 12270/12300 tendieren. Tat er dann auch und hält sich nun weiter das Ziel auf die 12000 offen aber auch aktiv. Der Mittwoch kann somit durchaus nur als Schwung holen gewertet werden. Wichtig wäre daher, wie sich unser Dax aus dem zum Abend gebildeten Dreieck dann zum Donnerstag befreit.

Bricht es nach oben, kann ich mir gut nochmal ein Erreichen von 12340-12360 vorstellen. Von 12340 ausgehend wäre dann mit erneutem deutlichen Abwärtsdruck zu rechnen. Der könnte sich dann auch gut und gerne bis 12153 ziehen um dort noch das offene Gap zu schließen. Vom Gapclose ausgehend wäre eine leichte Gegenreaktion zu erwarten die dann aber sicher zu später Stunde noch bricht und Raum bis 12080/12000 öffnet.

Nur wenn der Dax die 12360 und dann auch 12395 sowie 12424 überwinden kann, dreht sich der Chart kurzfristig wieder ins Positive mit Chance auf 12700/12800. Solange das nicht gelingt muss von stetig neuen Schwächeanfällen ausgegangen werden.

Fazit: Nach dem Mittwoch hätte unser Dax nochmal kurzfristiges Aufwärtspotential bis 12340/12360. Letztendlich ist das aber kein Muss, da voraussichtlich von dort schon wieder mit deutlichem Verkaufsdruck zu rechnen wäre, sodass ein vorzeitiges Unterschreiten 12230 hier schon einen Frühstart signalisieren könnte. Ziele wären dann bei 12153, 12080 und 12000 auszumachen. Mit oder ohne Umweg über 12360.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
DAX-Ausblick am Donnerstag
So richtig Schwung kam heute nicht in den Markt. Ein "Inside Day" war im DAX zu sehen, also ein Tag in der Range des Vortages. Zumindest legte die Wall Street den Schwung nach, den sie gestern bereits begonnen hatte. Weil der Dax scheinbar schon zu weit gelaufen war, konnte er sich entkoppeln. Die 12.200 war hierbei eine Unterstützung:



Mein Ausblick für den morgigen Handelstag habe ich wieder hier dargestellt:
https://www.trading-treff.de/trading/dax-auf-richtungssuche-…

Starten Sie gut in den neuen Handelstag,
Ihr Gun73
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.282.517 von DrMartin_Kawumm am 14.03.18 22:53:18
Money Monkeys Day....
Moin Martin,

Tolle Analyse, morgen soll es windig werden, es sei denn der Strom fällt aus...

:laugh:

Good Luck
Milky
:D
US Futures rauschen grade nach unten. Gibt es News?

Sieht nicht gut aus, schon 100 Pips in 2 min.
Quells: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/larry-kudlow-neuer-wirtschaftsberater-von-donald-trump-15494831.html


Der Fernsehmoderator und Ökonom Larry Kudlow wird Donald Trumps oberster Wirtschaftsberater. Das Weisse Haus erklärte am Mittwoch, Kudlow habe ein Angebot des US-Präsidenten akzeptiert. Der 70-Jährige wird Nachfolger von Gary Cohn, der das Weisse Haus auf eigenen Wunsch verlässt.


Strong Short !!!

Dieser Kasper hat bereits bei Ronald Regan Wirtschaftlich versagt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.283.159 von Abfischer am 15.03.18 01:52:06Seit kurz nach 3 aber nix mehr mit short.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.283.210 von Codax am 15.03.18 04:09:05Ich warte noch auf den Rücklauf bis 12215,dann Long. Stop 12115, Limit 12450

Viel Glück für alle
Metaferia
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben