DAX-0,27 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,14 % Öl (Brent)-0,28 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 18.04.2018 (Seite 29)


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
12.942,00
08:30:58
Deutsche Bank
-0,27 %
-34,84 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.577.614 von idRldK am 18.04.18 21:51:55
Zitat von idRldK: DJ Close/Nachbörse ~ 24.650


24760
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.577.743 von idRldK am 18.04.18 22:11:01
Zitat von idRldK: nein, ich sag nur, dass sich aus meinem 4h chart bis ca 00:00 uhr der bereich anbietet.


ahhaa - Danke - und gute Nacht;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.576.654 von Bahamas10 am 18.04.18 19:57:04Frank, Wahnsinn das Bild!! Ist das von dir?
12.04.18, 11:54

Zitat von *Milkyway*:

Zitat von AGTrader:
...



Zitat Milky : Das Feld Zeitspanne ist ausgeblendet und nicht erkennbar, wann der Trade exakt geschlossen wurde.



@*Milkyway*



Weil:



Siehst du dir mal die Trefferquote von @prozzele an im April und das Verhältnis von höchstem Gewinn zu höchstem Verlusttrade von 10 zu 1 und nimmst dir mal den höchsten Gewinntrade vor der da wäre:







...und nachdenkst dass dieser Mann seine Trades bis zu einer gewissen Grenze die nicht höher als 1.825.- war spätestens im Minus schloss kannst du oder ich mir vorstellen dass er ganz genau weiß was er und vor allem wo er es an den richtigen Stellen tut bzw. tradet !! Dann nehmen wir mal den höchsten Gewinntrade vom 06.04. und wenn du dir die Mühe gemacht und recherchiert hättest wärest du zu dem Ergebnis gekommen dass er an den Punkten 1,2,3 oder 4 eingestiegen sein muss ich nehme an es war Punkt 2 und gehe nicht davon aus dass er den Trade an der Stelle : Hier nicht so weit ins Minus laufen ließ. Was ja deine Frage beantwortet man könne es nicht sehen, kann man doch.



Ich für meinen Teil bin dankbar dass du das reingestellt hast so bin ich auf diesen Trade von @prozzele gestoßen und habe was dazu gelernt. <img src=" />







Grüße AG <img src=" />





Moin AG,



nö die Mühe hatte ich mir nicht gemacht, aber schön das du das gemacht hast. Du bist also der Meinung war Punkt 2, ich vermute das auch. Das macht die ganze Sache aber durchaus noch brisanter. Zu deinem Punkt 2 vermuteten Entry, er war genau am Freitag um 14:42 Uhr.



War da nicht was 12 Minuten vorher? JA, da kamen die Arbeitsmarktdaten NONFARM PAYROLLS!!!

Ich glaube ich muss dir nicht erzählen was da teilweise abgehen kann. 100 Points Minutenkerzen und mehr zu dieser Zeit und Tagesvolas von 500 Punkten. Nur 200 Punkte x 625 CFD sind 125000€ weg wenn der Trade falsch startet. Da sind wir wieder bei dem kleinen verzockten Häuschen eines anderen Users.



Du kannst ihn gern verteidigen und dabei lernen, vielleicht lernst ja von ihm nochmal das ganz große verlieren. Wer zu den NONFARM PAYROLLS mit 625 CFD auf der Bahn ist ist ein ZOCKER, kein Trader.



Gruß

Milky





Das stimmt leider nicht. Punkt 2 war um kurz nach 9.00 Uhr. Da hast du nicht aufgepasst was ich schrieb. <img src=" />



Würde mich mal prinzipiell interessieren falls @prozzele das verrät ob es tatsächlich dort war. <img src=" />



Ja, natürlich, 625 CFDs ist schon nicht wenig aber wenn man es kann? Und das Kapital hat.
Weniger Anzeigen
Antworten Diskussion:
Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 12.04.2018

191 neuere Beiträge | Letzter Beitrag: 13.04.18, 10:12


Das war es Milky...Und nichts anderes...

Würde mich mal prinzipiell interessieren falls @prozzele das verrät ob es tatsächlich dort war.

Und das kam von AGTrader...Nicht von CFD...:laugh:

Und jetzt kannste schreiben und machen und und und...
Gold und ED bilden bullische Flaggen.
Just to say that
Schaut im H1
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.575.940 von Chinicc am 18.04.18 18:45:24danke für den Hinweis.

Habe mir mal einen Mini-Future von Vontobel aufgerufen.

zum Beispiel:

https://www.finanzen.ch/derivate/CH0398102233

Heftige Bewegungen, aber genau so soll es auch sein.

Bislang sind alle "Optionselemente" Optionsscheine, Faktor-zertifikate etc.
einem kontinuierlichen Abfluss von Wert unterworfen.

Wie sieht das in Bezug auf Mini-Futures aus?
Wo und wie viel verlieren die, wenn der MArkt beispielsweise sehr volatil ist,
aber am Ende von 1 Tag / 1 Woche /1 Monat wieder am Startpunkt angekommen ist???

Gruß und einen erfolgreichen Handelstag an alle!
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.575.232 von Lord_Feric am 18.04.18 17:21:55
Zitat von Lord_Feric: Im Grunde ist die US-Berichtssaison die einfachste Tradingzeit:

Jeden Tag meldet mindestens ein Dickschiff Zahlen, IMMER sind die oberhalb der Erwartungen und die Märkte haben einen Grund zu feiern. Ich glaube, seit der Finanzkrise 2008 kam es kaum mal vor, daß irgendein nennenswertes US-Unternehmen bei den Qu-Zahlen jemals enttäuscht hätte.

Und am Ende der Berichtssaison stehen dann alle großen Indices auf neuen Allzeithochs, so einfach ist das... :look:


Das Problem dieses mal ist, dass alle die die Ihre Quartalszahlen diese Woche gemeldet haben, am Ende des Tages im Minus waren... vor allem dingen die Banken.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben