DAX-0,58 % EUR/USD+0,25 % Gold+0,17 % Öl (Brent)-0,98 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 11.07.2018 (Seite 43)


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
11.179,00
12:13:00
Deutsche Bank
-0,58 %
-65,17 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.190.300 von Gilera am 11.07.18 19:18:58
Zitat von Gilera: hier an Board gehts zu,wie auf dem Schlachtfeld:confused:

ist teilweise schon grenzwertig


:D

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.190.564 von IvyMike am 11.07.18 19:40:03
Zitat von IvyMike:
Zitat von Abendkasse: Man kann auch mit Fonds jährlich zwischen 15 % und 17 % Gewinn erzielen .


:eek::laugh::rolleyes::kiss:


:laugh::laugh::laugh:
sodele - jetzt aber football coming home (oder auch nicht ) gucken

pfiats euch :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.190.564 von IvyMike am 11.07.18 19:40:03
Zitat von IvyMike:
Zitat von Abendkasse: Man kann auch mit Fonds jährlich zwischen 15 % und 17 % Gewinn erzielen .


:eek::laugh::rolleyes::kiss:




Ich muss darüber nicht lachen , ich freue mich seit über 10 Jahren an den Gewinnen die ich mittlerweile mit 9 Fonds kontinuierlich gemacht habe , so konnten aus ca. 180.000 € über 1.000.000 € werden ohne auch nur einen Finger dafür krumm zumachen . Aber Spieler , Glücksritter , Lebenskünstler und Leute die von der Hand in den Mund leben werden so etwas eh nicht verstehen .
Die sollten sich daher eher auf den Weg zur Suchtberatung machen oder aber sich einen Termin bei Peter Zwegat " Raus aus den Schulden " holen , so traurig es auch sein mag .
Es geht hier zwar um Daytrading , aber alle wollen doch Geld verdienen und das wird mit Daytrading zu 90 % in die Hose gehen . Deshalb kann ich über Kritik das ich keine Ahnung habe nur ganz müde lächeln denn es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen !
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.185.065 von Rizzo20 am 11.07.18 10:57:22
Stoppsetzung
Gude Lars,
guck Dir mal Euro/Dollar an Thema Stoppsetzung nie in der Ursache!
Gruß und schönen Feierabend
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.190.810 von Abendkasse am 11.07.18 19:57:59
Zitat von Abendkasse:
Zitat von IvyMike: ...

:eek::laugh::rolleyes::kiss:




Ich muss darüber nicht lachen , ich freue mich seit über 10 Jahren an den Gewinnen die ich mittlerweile mit 9 Fonds kontinuierlich gemacht habe , so konnten aus ca. 180.000 € über 1.000.000 € werden ohne auch nur einen Finger dafür krumm zumachen . Aber Spieler , Glücksritter , Lebenskünstler und Leute die von der Hand in den Mund leben werden so etwas eh nicht verstehen .
Die sollten sich daher eher auf den Weg zur Suchtberatung machen oder aber sich einen Termin bei Peter Zwegat " Raus aus den Schulden " holen , so traurig es auch sein mag .
Es geht hier zwar um Daytrading , aber alle wollen doch Geld verdienen und das wird mit Daytrading zu 90 % in die Hose gehen . Deshalb kann ich über Kritik das ich keine Ahnung habe nur ganz müde lächeln denn es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen !


wenn du in den letzten 10 Jahren mit Fonds dein Geld verfünffacht hast, kannst du jederzeit bei einem großen Investmentverein -gerne auch Teilzeit- für €20 Mio pro Jahr anheuern- 100 pro! :kiss:
Elliott Wellen Analyse: Bullische Korrektur im DAX

Eben veröffentlicht als Nachricht "Bullische Korrektur im DAX" von (automatischer Beitrag)



Die kurze Einschätzung der Lage


Das langsame Hochzuckeln der letzten Tage hat sich in einem deutlichen Rücksetzer entladen. Dabei hat der DAX sein bisheriges Wochenhoch anscheinend mit einem sehr bullischen Korrekturmuster erreicht.

Anzeige

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Die grüne 4 bzw. lila B bildet ein Flat lila A=11867 bzw. roter A=12741, lila bzw. roter B=13600 (Doppelzigzag) und lila bzw. roter C=11679. Dabei hat die grüne 4 bzw. lila B mit dem Rutsch auf 11679 ihr Abwärtspotenzial weitgehend ausgereizt.

Die laufende grüne 5 bzw. lila C ist vermutlich am Beginn einer Sommerrallye. Eine grüne 5 ist oberhalb 14536 (orangene Fibos) zu erwarten (blauer Pfad); eine lila C sollte den Zielbereich zwischen 13600 und 14696 (lila Pfad) ansteuern. Der Start der grünen 5 bzw. lila C kann impulsiv und korrektiv interpretiert werden.

Orangene C verläuft impulsiv – impulsiver Anstieg seit 11703 (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad, Hauptvariante)
Die orangene C hat die lila 1=12672 als Impuls abgeschlossen. Der Verlauf der hellgrünen 0-b-Linie signalisiert eine abgeschlossene lila 2=11703, die als Doppelflat mit roter W=11729, roter X=12477 sowie roter Y=11703 interpretiert werden kann.

Der Anstieg seit 11703 lässt sich impulsiv in Form einer roten I=13208 (blaue i=12043, blaue ii=11791, blaue iii=12649, blaue iv=12311, blaue v=13208) als Start der lila 3 zählen. Die rote II (MOB 11703) kann als Flat-X-Zigzag mit blauer w (orangene a=12544, orangene b=13186, orangene c=12123), blauer x=12441 sowie blauer y (hellgrüne a=12267, hellgrüne b=12374, hellgrüne c=12102) fertig gezählt werden. Mit dieser Zählweise würde als Folgebewegung zumindest ein Anstieg zur grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1316x) anstehen.

Passend dazu sieht der Anstieg seit 12102 impulsiv aus und kann bereits der Auftakt der roten III sein. Die rote III befindet sich nach der blauen i=12383 vermutlich immer noch in der blauen ii (bisher 12395) mit Mindestziel 12383. Die blaue ii bildet vermutlich ein Flat oder Doppelflat und kann mit orangener a/w=12130, extremst überschiessender orangener b/x=12642 (oberhalb 200er Ausdehnung – hellblaue Fibos) sowie orangener c/y (bisher 12395) gezählt werden. Der Bruch der hellblauen 0-b-Linie beim Start der blauen ii unterstützt diese Zählweise.

Eine impulsive Interpretation des Anstiegs mit einer blauen Alt: ii=12130 sowie blauen Alt: iii=12642 nebst blauen Alt: iv (bisher 12395) ist theoretisch möglich, würde aber für eine rote III zu viele Extensions (i'er-Wellen) zeigen. Diese Form eines Impulses würde sich nur anbieten, wenn bei 12102 nicht der Abschluss der roten II gewesen wäre.

Unterhalb der Marke 12935 (türkisfarbene Fibos) bzw. grauen 0-b-Linie kann es jederzeit noch einmal ein Tief unterhalb 12102 geben (grauer Pfad). Eine blaue Alt: x (bisher 12642; orangene Alt: a=12441, orangene Alt: b=12102, laufende orangene Alt: c bisher 12642) hätte mit dem Anstieg oberhalb des 23er Mindestziels 12382 (graue Fibos) bereits alle Voraussetzungen für das Anlaufen eines Tiefs im Rahmen einer blauen Alt: y erfüllt. Die internen Strukturen der blauen Alt: x zeigen eine Fortsetzung der orangenen Alt: c (blaue i=12383, blaue Alt: ii=12130, blaue Alt: iii=12642 mit abgearbeiteten 161er Ziel 12585 – dunkelgrüne Fibos) an.

Die Tiefe der roten II könnte für die rote III mit Mindestziel 13549 auf einen Anstieg über die 100er Ausdehnung 13607 (orangene Fibos - ausgehend von 12102) hindeuten. Zu erwarten wäre zudem das Erreichen der 161er Ausdehnung der roten III bei 14536 (orangene Fibos). Die 161er Ausdehnung der lila 3 liegt bei 13308 (lila Fibos).

Lila C bildet ein Expanding EDT (hellgrüne Eindämmungslinien, farbig umrandete Beschriftung, lila Pfad, Nebenvariante)
Die orangene C hat die lila 1=12672 als Doppelzigzag, die lila 2=11703 (MOB 11679) als Doppelflat und eventuell auch die lila 3=13208 oder erst deren rote Alt: A abgeschlossen. Die lila 2 bildet - erwartungsgemäss für ein Expanding EDT - eine hellgrüne Eindämmungslinie.

Das 100er Mindestziel bei 12239 (hellgrüne Fibos) für eine lila 4=12102 (blaue w=12123, blaue x=12441, blaue y=12102) wurde bereits abgearbeitet. Alternativ kann auch eine rote Alt: B=12102 gezählt werden. Ausgehend von 12102 liegt das Mindestziel einer orangenen Alt: C oberhalb 13208 nebst Bruch der oberen hellgrünen Eindämmungslinie (derzeit 1247x) und das 100er Mindestziel einer lila 5 (blaue w=12429, blaue x=12282, laufende blaue y) oberhalb 13607 (orangene Fibos). Allerdings spricht der Verlauf der hellblauen 0-b-Linie gegen diese Zählweise.

Fazit:
Der DJI hat die impulsive Interpretation des Anstiegs seit 17476 bestätigt und mit dem starken Rücksetzer auf 23110 einen Abschlussvorboten für den Gesamtanstieg seit März 2009 geschickt. Der DAX hat mit dem klaren Bruch der violetten Eindämmungslinie deutliche Ambitionen auf der Oberseite angemeldet. Kurzfristig könnte sich eine Sommerrallye mit einem nachhaltigen Anstieg auf dem direkten Weg zu einem neuen Allzeithoch befinden, wobei sich in Verbindung mit der üblichen Jahresendrallye sogar ein mittelfristiges Ziel oberhalb 14536 ermitteln lässt.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

omg
robby verstehe ich nicht

also zu den anderen die ich nicht verstehe auf die Liste
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.190.981 von EW-Robby am 11.07.18 20:16:33
Zitat von EW-Robby: <p>Eben veröffentlicht als Nachricht "Bullische Korrektur im DAX" von <a href="/nachrichten"></a> (automatischer Beitrag)</p>

Die kurze Einschätzung der Lage



<div class="separator" style="clear: both; text-align: center;">
<a href="//assets.wallstreet-online.de/_media/4929/2018/07/11/86db390746f485a63e4922bc18c0cc79-0.png" imageanchor="1" style="margin-left: 1em; margin-right: 1em;"> </a>
</div>

Das langsame Hochzuckeln der letzten Tage hat sich in einem deutlichen Rücksetzer entladen. Dabei hat der DAX sein bisheriges Wochenhoch anscheinend mit einem sehr bullischen Korrekturmuster
erreicht.



<strong><span style="font-size: x-small;">Anzeige</span></strong>



<a name='more' id="more"></a>Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Die grüne 4 bzw. lila B bildet ein Flat lila A=11867 bzw. roter A=12741, lila bzw. roter B=13600
(Doppelzigzag) und lila bzw. roter C=11679. Dabei hat die grüne 4 bzw. lila B mit dem Rutsch auf 11679 ihr Abwärtspotenzial weitgehend ausgereizt.



Die laufende grüne 5 bzw. lila C ist vermutlich am Beginn einer Sommerrallye. Eine grüne 5 ist oberhalb 14536 (orangene Fibos) zu erwarten (blauer Pfad); eine lila C sollte den Zielbereich zwischen
13600 und 14696 (lila Pfad) ansteuern. Der Start der grünen 5 bzw. lila C kann impulsiv und korrektiv interpretiert werden.



<em>Orangene C verläuft impulsiv – impulsiver Anstieg seit 11703 (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad, Hauptvariante)</em>

Die orangene C hat die lila 1=12672 als Impuls abgeschlossen. Der Verlauf der hellgrünen 0-b-Linie signalisiert eine abgeschlossene lila 2=11703, die als Doppelflat mit roter W=11729, roter X=12477
sowie roter Y=11703 interpretiert werden kann.



Der Anstieg seit 11703 lässt sich impulsiv in Form einer roten I=13208 (blaue i=12043, blaue ii=11791, blaue iii=12649, blaue iv=12311, blaue v=13208) als Start der lila 3 zählen. Die rote II (MOB
11703) kann als Flat-X-Zigzag mit blauer w (orangene a=12544, orangene b=13186, orangene c=12123), blauer x=12441 sowie blauer y (hellgrüne a=12267, hellgrüne b=12374, hellgrüne c=12102) fertig
gezählt werden. Mit dieser Zählweise würde als Folgebewegung zumindest ein Anstieg zur grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1316x) anstehen.



Passend dazu sieht der Anstieg seit 12102 impulsiv aus und kann bereits der Auftakt der roten III sein. Die rote III befindet sich nach der blauen i=12383 vermutlich immer noch in der blauen ii
(bisher 12395) mit Mindestziel 12383. Die blaue ii bildet vermutlich ein Flat oder Doppelflat und kann mit orangener a/w=12130, extremst überschiessender orangener b/x=12642 (oberhalb 200er
Ausdehnung – hellblaue Fibos) sowie orangener c/y (bisher 12395) gezählt werden. Der Bruch der hellblauen 0-b-Linie beim Start der blauen ii unterstützt diese Zählweise.



Eine impulsive Interpretation des Anstiegs mit einer blauen Alt: ii=12130 sowie blauen Alt: iii=12642 nebst blauen Alt: iv (bisher 12395) ist theoretisch möglich, würde aber für eine rote III zu
viele Extensions (i'er-Wellen) zeigen. Diese Form eines Impulses würde sich nur anbieten, wenn bei 12102 nicht der Abschluss der roten II gewesen wäre.



Unterhalb der Marke 12935 (türkisfarbene Fibos) bzw. grauen 0-b-Linie kann es jederzeit noch einmal ein Tief unterhalb 12102 geben (grauer Pfad). Eine blaue Alt: x (bisher 12642; orangene Alt:
a=12441, orangene Alt: b=12102, laufende orangene Alt: c bisher 12642) hätte mit dem Anstieg oberhalb des 23er Mindestziels 12382 (graue Fibos) bereits alle Voraussetzungen für das Anlaufen eines
Tiefs im Rahmen einer blauen Alt: y erfüllt. Die internen Strukturen der blauen Alt: x zeigen eine Fortsetzung der orangenen Alt: c (blaue i=12383, blaue Alt: ii=12130, blaue Alt: iii=12642 mit
abgearbeiteten 161er Ziel 12585 – dunkelgrüne Fibos) an.



Die Tiefe der roten II könnte für die rote III mit Mindestziel 13549 auf einen Anstieg über die 100er Ausdehnung 13607 (orangene Fibos - ausgehend von 12102) hindeuten. Zu erwarten wäre zudem das
Erreichen der 161er Ausdehnung der roten III bei 14536 (orangene Fibos). Die 161er Ausdehnung der lila 3 liegt bei 13308 (lila Fibos).



<em>Lila C bildet ein Expanding EDT (hellgrüne Eindämmungslinien, farbig umrandete Beschriftung, lila Pfad, Nebenvariante)</em>

Die orangene C hat die lila 1=12672 als Doppelzigzag, die lila 2=11703 (MOB 11679) als Doppelflat und eventuell auch die lila 3=13208 oder erst deren rote Alt: A abgeschlossen. Die lila 2 bildet -
erwartungsgemäss für ein Expanding EDT - eine hellgrüne Eindämmungslinie.



Das 100er Mindestziel bei 12239 (hellgrüne Fibos) für eine lila 4=12102 (blaue w=12123, blaue x=12441, blaue y=12102) wurde bereits abgearbeitet. Alternativ kann auch eine rote Alt: B=12102 gezählt
werden. Ausgehend von 12102 liegt das Mindestziel einer orangenen Alt: C oberhalb 13208 nebst Bruch der oberen hellgrünen Eindämmungslinie (derzeit 1247x) und das 100er Mindestziel einer lila 5
(blaue w=12429, blaue x=12282, laufende blaue y) oberhalb 13607 (orangene Fibos). Allerdings spricht der Verlauf der hellblauen 0-b-Linie gegen diese Zählweise.



<em>Fazit:</em>

Der DJI hat die impulsive Interpretation des Anstiegs seit 17476 bestätigt und mit dem starken Rücksetzer auf 23110 einen Abschlussvorboten für den Gesamtanstieg seit März 2009 geschickt. Der DAX hat
mit dem klaren Bruch der violetten Eindämmungslinie deutliche Ambitionen auf der Oberseite angemeldet. Kurzfristig könnte sich eine Sommerrallye mit einem nachhaltigen Anstieg auf dem direkten Weg zu
einem neuen Allzeithoch befinden, wobei sich in Verbindung mit der üblichen Jahresendrallye sogar ein mittelfristiges Ziel oberhalb 14536 ermitteln lässt.



<span style="font-size: xx-small;">Disclaimer:</span>

<span style="font-size: xx-small;">Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.</span>



<strong><span style="font-size: x-small;">Anzeige</span></strong>


<p>



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)

Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.</p>


Sorry, aber hat was von chinesisch-deutscher Ikea-Aufbauanleitung. Sehr hilfreich!
Man kann daran sehen das ihr davon keine Ahnung habt und nie Beträge zwischen 10.000 € und 25.000 € in verschiedene Fonds angelegt habt denn sonst wüsstet ihr das und würdet euch davon ein angenehmes Leben machen . Wenn ein Fond nicht so gut war dann hat er sich in 10 Jahren immerhin noch mehr verdoppelt . Ohne Stress und vor dem Rechner hängen .
Es gibt sicherlich genügend Leute die mittlerweile ein kleines Vermögen zusammen gespart hätten wenn sie nicht nach der Jagd nach schnell verdienten Geld viel Geld verspielt hätten .
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben