DAX+1,41 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,14 % Öl (Brent)+0,48 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 12.10.2018



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Freitag, 12.10.2018

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNInvestitionen in ausländische Anleihen-201 Mrd.¥-379 Mrd.¥
01:50JapanJPNAusländische Investitionen in japanische Aktien1,578 Bil.¥-835 Mrd.¥
01:50JapanJPNGeldmenge M2+CD (Jahr)2,8%2,9%2,9%
02:00Euro ZoneEURG20 Treffen---
02:00Euro ZoneEURIWF Treffen---
06:30JapanJPNIndustrieaktivitätsindex Tertiärsektor (Monat)0,5%0,3%0,1%
08:00DeutschlandDEUHarmonisierter Verbraucherpreisindex (Monat)0,4%0,4%0,4%
08:00DeutschlandDEUHarmonisierter Verbraucherpreisindex (Jahr)2,2%2,2%2,2%
08:00DeutschlandDEUVerbraucherpreisindex (Jahr)2,3%2,3%2,3%
08:00DeutschlandDEUVerbraucherpreisindex (Monat)0,4%0,4%0,4%
11:00Euro ZoneEURIndustrieproduktion s.a. (Monat)1%0,4%-0,8%
11:00Euro ZoneEURIndustrieproduktion w.d.a. (Jahr)0,9%-0,2%-0,1%
11:00Euro ZoneEUREZB Mitglied Sabine Lautenschläger spricht---
14:30USAUSAExportpreisindex (Monat)0%0,2%-0,1%
14:30USAUSAImportpreisindex (Monat)0,5%0,2%-0,6%
14:30USAUSAExportpreisindex (Jahr)2,7%3,5%3,6%
14:30USAUSAImportpreisindex (Jahr)3,5%3,2%3,7%
15:30USAUSAFed Mitglied Charles L. Evans spricht---
16:00USAUSAReuters/Uni Michigan Verbrauchervertrauen99100,4100,1
18:30USAUSAFOMC Mitglied Bostic Rede---
19:00USAUSABaker Hughes Plattform-Zählung869-861
21:30Euro ZoneEURCFTC EUR NC Netto-Positionen-16,1 Tsd.€--7,1 Tsd.€
21:30USAUSACFTC USD NC Netto-Positionen255,8 Tsd.$-228 Tsd.$
21:30USAUSACFTC Gold NC Netto-Positionen-38,2 Tsd.$--21,8 Tsd.$
21:30GroßbritannienGBRCFTC GBP NC Netto-Positionen-60,5 Tsd.£--59,3 Tsd.£
21:30JapanJPNCFTC JPY NC Netto-Positionen-115,2 Tsd.¥--114 Tsd.¥
21:30USAUSACFTC Öl NC Netto-Positionen528,1 Tsd.-548,9 Tsd.

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Relevante Statistiken:
1. Dax und DOW um den kleinen Verfallstag im Oktober:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
2. Typischer Monatsverlauf im Oktober von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-551-560/#…

DAX Pivots
R3 11835,65
R2 11768,08
R1 11653,71
PP 11586,14
S1 11471,77
S2 11404,20
S3 11289,83

FDAX Pivots
R3 11958,67
R2 11822,83
R1 11654,67
PP 11518,83
S1 11350,67
S2 11214,83
S3 11046,67

CFD-DAX Pivots
R3 11972,47
R2 11836,53
R1 11669,47
PP 11533,53
S1 11366,47
S2 11230,53
S3 11063,47

DAX Wochen Pivots
R3 12558,68
R2 12465,99
R1 12288,94
PP 12196,25
S1 12019,20
S2 11926,51
S3 11749,46

FDAX Wochen Pivots
R3 12601,67
R2 12481,33
R1 12281,67
PP 12161,33
S1 11961,67
S2 11841,33
S3 11641,67

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.08.2018 12561,68
30.08.2018 12494,24
27.09.2018 12435,59
05.10.2018 12111,90
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
29.08.2018 12569,50
01.10.2018 12299,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 12.10.2018

Wir ham noch lange nicht genug.. Dachte sich wohl unser Dax zum Donnerstag und brachte uns neue kräftige rote Kerzen und auch neue Tiefs. Der Abwärtstrend ist somit weiter aktiv, konnte zwar kurzfristig eine Stabilisierung erwirken, die letztendlich dann aber doch nur wieder weitere Tiefs brachte.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Freitag-den…

Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: große Trendzüge dürften dann langsam wieder versiegen


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Da wir nun zum Donnerstag noch keine Umkehrsignale hatten war erstmal mit weiteren Tiefs zu rechnen. 11500, 11430, 11360 waren dabei noch direkt erreichbar. Die 11500 und 11430 konnten wir nun bereits abarbeiten. Trotz schicker Gegenbewegung zum Donnerstag-Abend haben wir aber aktuell auch weiterhin keine Umkehrsignale da.

Somit muss ich Ihnen hier als Analyst auch heute nochmal sagen, dass hier weiteres Abwärtsrisiko defintiv vorhanden ist! Insbesondere der Fakt, dass hier wirklich viele noch von einem guten Ende ausgehen, stimmt mich sehr Vorsichtig. In der Regel dreht der Markt ja erst dann, wenn hier alle anfangen Shorts zu suchen und es als selbstverständlich ansehen, dass der hier auch einfach noch weitere Tiefs liefert. Bleibt das aus, kann es auch durchaus passieren, dass man einen positiven Dax zum Freitag dann mit einem brachialen Gap über das Wochenende nochmal in die Versenkung schickt. Ich habe bisher zwei 500 Punkte Gaps mit erlebt, ein 600 Punkte Gap und ein 980 Punkte Gap. Rekorde sind grundsätzlich da um gebrochen zu werden. Aber so krass sehe ich den nun auch nicht tendieren. Dennoch würde mich ein Abwärtsgap nicht überraschen. Unterhalb wären jedenfalls noch Ziele bei 11360, 11200 und 11070-11050 ableitbar.

Positiv würde unser Dax erst wieder stimmen, wenn er sich über 11700 etabliert bekommt. Gelingt das könnte er nächste Woche nochmal Angriffe auf 11800 und 12000 starten. Um ein Wochenend-Gap zu vermeiden, darf man dafür aber ruhig noch bis Montag warten. Steht der Kerl dann noch über 11700 bekommt er gute Chancen sich noch bis zum Verfall über 12000 zu schieben. Legt der hier aber auf der Unterseite weitere Tieffolgen hin, dann plane ich definitiv noch 11040 mit ein. Kurzfristige Widerstände sind oberhalb nun am Freitag bei 11580 und 11660 auszumachen.

Fazit: Weiterhin fehlen unserem Dax hier Umkehrsignale. Aktuell würde er ein solches erst mit nachhaltigem Überwinden von 11700 vollenden. Solange das noch nicht gelungen ist, kann unser Dax jederzeit von den Widerständen wieder runter auf neue Tiefs geprügelt werden. Widerstände sind nun insbesondere 11580 und 11660. Ziele auf der Unterseite wären dann bei 11360, 11200 und 11070-11040 auszumachen. Das Gap-Risiko über das Wochenende ist bei der aktuellen Volatilität deutlich erhöht. Man sollte also sehr genau abwägen, was man sich zum Freitag hier nun noch ins Depot ziehen muss.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
Hi Traders,

N100 ist premarket 0.72% im Plus. Mal schauen, ob wir das bis 8 Uhr halten bzw. ausbauen können.

Ich werde weiter Wendesignale handeln. Morgen startet die Berichtssaison in den USA mit 3 Banken - WFC, JPM und C zum 3. Quartal 2018.

Es sind die Banken JP Morgan, Citigroup und Wells Fargo.

Watch on!

Gold sehr stark gewesen
Öl sehr schwach gewesen
€/$ erklimmt die Angstleiter nach oben

@all Good Trades!

Kosto
WWW-Wende Wert Wette Zwischen Info
Moin moin Traders,

Die Sanduhr läuft und läuft. Es geht in die heiße Endphase der Tippabgabe.

Der Parsival-Award wartet auf seinen Abnehmer.

Es haben bis dato 43 Trader gemeldet und die Bandbreite ist erstaunlich:

9875 Punkte bis 14080Punkte.

So ist das halt zwischen Bulle und Bär:laugh:

An alle diejenigen, die an dem Spaß noch nicht teilgenommen haben:

Kein Einsatz, außer einwenig Hirnschmalz und viel Glück!! Doch Gewinne !!

Haut in die Tasten

Gruß
Guido
moin @all...

lol, der Konter sitzt ja wieder, ist ja heftiger als der angenommene Rutsch gestern früh.....

Nase und dow future kein halten.... und dax....:rolleyes:

sollte uns die vola erhalten bleiben

wünsche allen ein erfolgreichen Tag!:look:
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben