DAX-0,08 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,03 % Öl (Brent)0,00 %

ROUNDUP/'WSJ': FBI ermittelt wegen Falschangaben zu Model 3 gegen Tesla (Seite 182) | Diskussion im Forum



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.597.480 von xwin am 30.09.19 14:58:12
Zitat von xwin: ...Noch ist es lustig, bis ein richtiges Kind umgefahren wird...

--> das kann nicht passieren ;)

--> denn nur Schuhkartons und Katzen, oder Objekte in dieser Größe, werden überfahren ;)

--> haben die Fanboys und Girls alles schon getestet an diesem Wochenende
Tesla | 222,50 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.597.594 von faultcode am 30.09.19 15:09:23Dann warte ich auf Kinder in Katzenkostümen zu Halloween. Mit Dämmerung/Dunkelheit hat der AP ja auch so seine Probleme wenn die Kontraste reduziert sind.

Das ganze Ding ist so lächerlich. Ich bin überascht wie schlimm es ist (ganz ehrlich!).

Und du hast absolut Recht. Es dient sicher Bilanzzwecken. Aus anderen Gründen würde man sowas niemals an die Kunden verteilen. Macht das Klagerisiko ja auch nicht unbedingt kleiner (wobei Tesla sowas mittlerweile ja völlig egal scheint).
Tesla | 222,05 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.597.375 von faultcode am 30.09.19 14:48:56
Post von der Versicherung
oben nicht, aber auf einigen Videos kann man das Kennzeichen (hinten) erkennen

--> es würde mich nicht wundern, wenn einige Halter demnächst Post von ihrer Auto-Versicherung (in den USA) bekommen würden, so nach dem Motto:

setzen sie Summon auf belebten Parkplätzen ein?


--> natürlich sind auch größere Vorgänge vorstellbar, wie eine gemeinsame Erklärung mehrerer, größerer US-Versicherer in Sachen Tesla Autopilot und Summon, was ja nur ein Modul davon ist
Tesla | 222,80 €
Mal so als Vergleich, wie weit WAYMO ist im Verlgleich zu Tesla und was Tesla noch alles realisieren muss:

WAYMO prognostiziert (dank LiDAR, da hier zusammen mit den Objekten direkt Geschwindigkeit und Vektor mitgeliefert wird ohne die CPU zu belasten) den Weg von anderen Verkehrsteilnehmern und bindet dabei auch erkannte Hindernisse ein, an denen andere vorbei müssen. So prognostiziert in diesem Beispiel das WAYMO Fahrzeug, dass die Fahrradfahrer, die dabei sind das WAYMO Fahrzeug rechts überholen danach aber in die Spur des WAYMO Fahrzeugs müssen um am Hinderniss rechts vorbei zu kommen und handelt entsprechend (bremst ab). Für einen Menschen einfach. Für ein Selfdriving Fahrzeug sehr komplex !

Kein Zweifel, dass bei Tesla die Situation in einem Unfall oder einem Disengagement enden würde.

https://jalopnik.com/this-is-what-a-state-of-the-art-self-dr…
Tesla | 242,13 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.591.089 von faultcode am 28.09.19 23:33:1829.9.
Chinese-made Tesla will start production on October 14 -- Tesla gigafactory 3 in shanghai


10:17


--> was habe ich gesagt?

28.9.
--> ich will nicht sagen, daß dort kein Untergrundkabel bis nächste Woche angeschlossen werden kann, um den vorhandenen Baustellenstrom zu ergänzen --> dann vielleicht nochmal ~2 Wochen, um eine einzelne Stromzufuhr bis in die Fabrik zu schaffen, um dort auch mal Dinge zu bewegen, die mehr als nur Baustellenstrom erfordern (ohne gleich alle Lichter vorher auszuschalten...


--> nein, eine "Produktion" kann zu diesem Zeitpunkt nicht starten

1. siehe oben in Höhe der Lackieranlage --> am Paint scrubber (thermal oxidizer) wird immer noch gearbeitet




2. an der Substation ist der Graben für die Starkstromkabel immer noch offen (was auch zu erwarten war); bei der Fabrik habe ich aber schon Verfüllungen gesehen


--> zum Ende sagt Wuwa auch noch, daß es (zunächst) kein "fully automated production model", so wie in den USA, geben wird (als ob es dort eines gäbe :rolleyes: )


--> ich schließe daraus: mit der "Software" (MES, ERP) der Fabrik kann es nicht weit her sein

--> irgendwas scheint zu verhindern von Fremont zu kopieren

--> mit anderen Worten: das muss nun alles vor Ort die nächsten Jahre zusammengeschustert werden, um an die Anlagen-Lieferungen (Hardware + Firmware) der lokalen Lieferanten angepasst zu werden

=> wenn man so will: das ist das "Geheimnis" des schnellen Fabrikbaus hier
Tesla | 242,13 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.597.765 von faultcode am 30.09.19 15:29:01Fred distanziert sich derweil schon mal von "X/Y/Z Summon":

30.9.
Tesla owners are already doing dumb things with ‘Smart Summon’
https://electrek.co/2019/09/30/tesla-owners-dumb-things-smar…

=>
...
Electrek’s Take
...
As Seth and I discussed in the last Electrek Podcast episode, there are a few cases where this feature could actually be useful, but for the most part, it’s a showcase of Tesla’s latest Autopilot technology. (~)

I’d argue that it is an impressive showcase, but it has its limitations. So let’s all agree to use it responsibly and not ruin it for other people.

...

--> insofern nehmen, nach diesem "Summon"-Wochenende, auch zum Montag die Shorties die Arbeit wieder auf:

Tesla | 242,13 $
Das Summon Video:

Gott, was für ein Mist! Da hätt ich aber schon beim 2. Mal null Geduld mehr...

vg
Niko
Tesla | 242,13 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.599.010 von faultcode am 30.09.19 17:55:57
Update: 20 mögliche Auslöser für den Tesla-Kollaps 2019/2020
(~) it’s a showcase of Tesla’s latest Autopilot technology.

--> konsequenterweise nehme ich "X/Y/Z Summon" als Einzel-Punkt in die Liste auf:

(1) der Cashbestand? (II)
(2) die Batterien? (III)
(3) US-Gerichte? (I)
(4) Übernahme Maxwell Technologies? (III)
(5) Model S-Leasing-Rückläufer? (II)
(6) Autopilot? (III)
(7) Antonio Gracias + Valor Equity Partners? (I)
(8) The Boring Company? (II)
(9) China/GF3? (III)
(10) globaler Handelskrieg? (III)
(11) die SolarCity-Wandelanleihe, fällig zum November 2019? (II)
(12) Service- und Garantieleistungen, Reparaturkosten? (III)
(13) Versicherungfähigkeit der Tesla-Autos? (III)
(14) SpaceX? (II)
(15) SolarCity-Solar-Module auf Walmart-Dächern? (I)
(16) das statistische Tesla-Brandproblem? (III)
(17) Wettbewerb: Batterie-Elektro-Fahrzeuge anderer Hersteller? (III)
(18) die Subventionen für die GF2 in Buffalo/NY? (I)
(19) Recall wegen eines technischen Mangels bei Tesla-Autos? (I)
(20) "X/Y/Z Summon"? (III) <-- neu
(keine besondere Sortierung oder Ordnung)


--> "X/Y/Z Summon" zeigt nun sehr deutlich auf, wie weit es derzeit mit den versprochenen Fähigkeiten des Tesla-Autopiloten (6) ("Robotaxi-Flotte" ab Ende 2020) wirklich her ist
Tesla | 242,13 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.561.113 von faultcode am 25.09.19 00:49:57bei den Tesla-Fanboys heißt es nun: Tesla killed Nio

Tesla | 242,13 $
30.9.
Tesla service result - dirty and damaged with failed repairs and falsified documents.
https://imgur.com/gallery/KE3hM0g

--> tja. Was soll man dazu sagen?

--> so ist das halt, wenn man wie Tesla, den U.S. dollar für 85 cents verkauft
Tesla | 242,13 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben