DAX-0,60 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

Kann es allen Wirtschaften gut gehen?


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.619.675 von CWM am 22.05.19 09:51:33kommt auf das Bier an welches ausgeschänkt wird:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.619.675 von CWM am 22.05.19 09:51:33 Was meint Ihr. Kann es allen Wirtschaften der Welt gleichzeitig gut gehen?



was meinst Du...kann es Dir gut gehen, wenn Du doppelt so viele Schulden hast, als Du im Jahr brutto verdienst?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.620.053 von Inderhals am 22.05.19 10:22:09was meinst Du...kann es Dir gut gehen, wenn Du doppelt so viele Schulden hast, als Du im Jahr brutto verdienst?


Klar, wenn die Gläubiger das Geld nicht eintreiben wollen oder können, stehen die Schulden ewig nur auf Papier und lassen sich sogar weiter erhöhen ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.620.053 von Inderhals am 22.05.19 10:22:09
Wirtschaften ist das schon mal was ganz feines.
Die Wirtschatseingeborenen unter Euch werden das wahrscheinlich wissen und auch zwischenzeitlich lesen.
Solange aber der Staat und seine Bürger das Weltenwirtschaftswunder nicht erkennen wird es auch mehr Weltwirtschaftsforen im Fernsehen geben und Pr-Gags auf der Bühne der Weltökonomen.
Das ist so sicher wie das sparen in der Human Rights Watch Lobby Kontrollstelle.
Ehrlich gesagt interessieren sich sowieso die Leute nur für Schulden des anderen und wenn die Fantasten dieser Welt schneller Geld vergessen sind alle sowieso nur bedankenswerterweise ein auf Rechtschreibefehlern korrigertes etwas Dankendes Kollektiv.

Mehr kann man dazu eigentlich garnicht sagen.
Aber Du fragst das wahrscheinlich auch nur weil Dir jemand Dein Gehirn weggeblasen hat …

Um aber mal nicht ganz so Negativ schreiben zu Müssen, solltet Ihr Zottels Euch besser Bemühen.
Denn in allem Anfang liegt ein Zauber.
Schreibst was auf wird jemand anders es wieder vergessen, natürlich nur solange bis kein Geld mehr da ist.
:D
Viel spannender ist doch die Frage und die sei einfach mal dahin gestellt.
Sind Ökonomen die besseren Banker der Ersatzwirtschaft.
Oder sind Kaufangelegenheit einfach ein Mittel zum Zweck der Durchforstung des Waldes?

Ich würde also Deine Frage
ganz gleich wie Du sie meinst mit Nein Beantworten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.620.335 von derdieschnautzelangsamvollhat am 22.05.19 10:47:58Klar, wenn die Gläubiger das Geld nicht eintreiben wollen oder können, stehen die Schulden ewig nur auf Papier und lassen sich sogar weiter erhöhen
....in Ewigkeit AMEN.

Aber- so ist es nun mal nicht. Wenn bei so manchen Staaten "das Hemd kürzer wird" packen Sie halt die vermeintlich eintreibbaren "Altlasten" wieder aus. Siehe jüngst Griechenland oder Polen. (Altlasten aus den 2. Weltkrieg. Im übrigen haben wir die Last des Versailler Vertrages nach 100 Jahren fertig bedient.

So ist das mit den Schulden...


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben