DAX+0,15 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,01 % Öl (Brent)-0,24 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 22.11.2019 (Seite 22)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.996.076 von Long_Guerilla am 22.11.19 23:37:09
Zitat von Long_Guerilla: Ich bin 27882 mit 10 Dingern short gegangen. Montag wirds wahrscheinlich einen rutsch geben. So hoffe ich zumindest....

Der letzt 10 Dinger Short ging in die Hosen mit 400.- Kröten Verlust. Man muss halt auch mal einstecken können gell...

Good Night


Der Long Einstieg an der 775 im Dow war spitze. Sei mir nicht böse; wie Du bei den guten US Daten an einem Freitag dann Shorts kaufst, konnte ich nicht verstehen.

Und AK´s kommunizierte 20 Pkte konnte ich noch realisieren, trotz beschissenem Einstieg im Dax. Fünf Minuten später hätte ich zu 157 reinkommen können (das ging einher mit Deinen 775 im Dow). Tja, Geduld zahlt sich nahezu stets aus!

Schönes Wochenende @ all. Bis Sonntagabend oder Montagmorgen.
DAX | 13.163,88 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.996.238 von likeshort am 23.11.19 01:03:52
Zitat von likeshort:
Zitat von Long_Guerilla: Ich bin 27882 mit 10 Dingern short gegangen. Montag wirds wahrscheinlich einen rutsch geben. So hoffe ich zumindest....

Der letzt 10 Dinger Short ging in die Hosen mit 400.- Kröten Verlust. Man muss halt auch mal einstecken können gell...

Good Night


Der Long Einstieg an der 775 im Dow war spitze. Sei mir nicht böse; wie Du bei den guten US Daten an einem Freitag dann Shorts kaufst, konnte ich nicht verstehen.

Und AK´s kommunizierte 20 Pkte konnte ich noch realisieren, trotz beschissenem Einstieg im Dax. Fünf Minuten später hätte ich zu 157 reinkommen können (das ging einher mit Deinen 775 im Dow). Tja, Geduld zahlt sich nahezu stets aus!

Schönes Wochenende @ all. Bis Sonntagabend oder Montagmorgen.


Ja das war bescheuert. Wäre eigentlich noch gut aus der Nummer raus gekommen, aber hab den Ausstieg verpasst während dem Fondue essen mit Freund.

Aber bei der Vola grad kann nicht viel passieren :laugh: und abgesichert eh mit 50 Punkte Stopp. Aber den schönen Gewinn von der Mittagspause wieder verschenken war ärgerlich... Hab mir dann aber gestern noch 160.- Kröten mit einem Long zurück geholt und dann wieder Short rein was jetzt über's WE offen bleibt...

Denke es gibt dann am Montag etwas nach. Dann holen wir die Kröten wieder rein...
DAX | 13.163,88 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.996.874 von Long_Guerilla am 23.11.19 09:37:03Für nä Woche hab ich derzeit keinen Plan.
Wäre nicht Thanksgiving und Monatsletzter/erster sowie Start der möglichen JER, würde ich Süden favorisieren.

Dann haben wir noch das mögliche zeitliche Verschieben der Autozollentscheidung.

All das neigt mich dazu am Montag einen Longeinstieg zu suchen.

Long - hmmm, seit 11266 nur in eine Richtung! Irgendwann hat es sich ausgelongt. Exakt dann will ich eher nicht drin sein sondern auf der Südseite.

Wann ist so weit, mit dem Down? Bis Mitte Januar sehe ich das Rückschlagpotential als überschaubar an. Max an die 12650/670.

An der Oberkante 425/515 bis Mitte Januar.

Tagesbasis Montag/Dienstag - gefühlt Up.
DAX | 13.163,88 PKT
Ja. Gut auf die Vola achten. Im Moment kann man leicht Geld machen mit der Range gerade. Sobald die Vola steigt wird es wieder chaotischer. Also in Konsolidierungen kann man sehr gut was verdienen. Einfach den Hebel hoch fahren da das Risiko ja durch die Vola bereits beschränkt wird....
DAX | 13.163,88 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.997.033 von Long_Guerilla am 23.11.19 10:22:22Ja, nur noch in der richtigen Richtung dabei sein. Das ist auch tricky.

Gestern das hätte ich mir anders vorgestellt. Nämlich erst runter an die 120/135, dann langsamer Anstieg an die 245.

Was wurde gemacht; von der ca 140 direkt hoch an die Marke 246 um dann wieder etwas tiefer zu stechen, um dann fast wieder an die 200 zu laufen. Dann xetra Sk an der 163. Da hatte ich bereits die ersten 10 Pkte los. Dann an die 156, um zum Schluss wieder an der 200 zu stehen.

Sorry, so ein Irrsinn ist nicht vernünftig ohne Verlusttrade zu handeln.
DAX | 13.163,88 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.997.057 von likeshort am 23.11.19 10:27:44
Sorry, so ein Irrsinn ist nicht vernünftig ohne Verlusttrade zu handeln.


Sehe ich auch so, gleich noch ein Wochenendpost und dann Weekend

LJ
DAX | 13.163,88 PKT
Hallo Posting- und Tradinggemeinde!

-Seitwärtswochen sind nicht einfach, finde ich
-Hast Du die richtige Welle: scalping von 8-12/sogar 20P machbar
-1 squeeze und die Posi zu groß verhagelt es Dir den gesamten bis dahin erzielten Gewinn

Genug gejammert: Habe mir mit einem „verbissenen“ trade mit OS am Dienstag bereits die Woche vermiest. Nun ja passiert.

Daher mal ein standing und eine Frage hier am weekend ins Dayforum:
-Standing: Natürlich poste ich auch einmal Käse, einen Fehltrade oder mit zu viel Emotionen. Aber ich teile eben offen meine Ideen, Marken, Fragen whatever. Den fast schon legendären „Gold-upper“, welcher nur Minuten danach hochschoß: bin ich zwar stolz: weil im chart so gesehen, den trade eingegangen und dann zeitnah gepostet…
Das es aber so schnell und massiv ging war auch eine Riesenportion Glück. Dennoch schön und wer mit dabei war: schön, superschön!

Ob hier jemand als Paper, Profi, Hobby oder sonstwas postet: mir vollkommen egal, meine Paranoia schalte ich mal aus, letzte Woche hat bewiesen: Forum kann durchaus hilfreich sein, selbst wenn man nur etwas diskutiert, siehe meine WTI Sicht: gesehen, nicht getradet, dennoch für mich hilfreich

Jetzt die Frage:
-Ich habe keinen Dienst oder Abo oder sonstwas nebenbei…
-Charts: vorrangig DAX/DOW/NAS/GOLD am laufen
-Forum läuft nebenbei
-Und das waren meine „Quellen“ der Weisheit
FRAGE: habt Ihr in den letzten Tagen Wochen Dienste genutzt, kamen verwertbare Signale, erhebliche Rendite eingefahren durch Tipps, was auch immer?
-!!!!!!!!!! Bitte das jetzt nicht als Pro- Anti- Analysten Aufruf ansehen und ein Gespamme geht los. Für die Anti-Analysten gibt es, gab es mal den milky-thread, das bitte da hinein!
-Wer etwas konkretes ohne Schleichwerbung hat: immer gerne

Danke & nice Weekend

LJ

PS: fast vergessen, ich frage und habe noch eine Idee: ohne Schleichwerbung oder so: ich schaue ohne Abo, frei auf youtube den Marius von Projekt30, ist für mich ein NAVI… und natürlich YD auf Seite 1, könnte ich mehr Daumen verteilen, hätte er morgens schon 10 von mir

PPS: ach komm, wer es nicht alleine schafft oder wieder vergisst: ich hau es in den Bild/Ton thread: den Marius:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1304847-101-110/…
DAX | 13.163,88 PKT
Eieiei:

Nur zur Aufklärung/Info, seht Ihr aber selbst: Marius kommt erst irgendwie Samstagabend/Sonntag mit dem aktuellen Review, aber das könnt Ihr ja alle selbst sehen...

Schaue morgen Abend wieder rein und freue mich über Eure Anregungen



LJ :laugh::laugh::laugh:
DAX | 13.163,88 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.997.246 von Eljot80 am 23.11.19 11:09:10Moin aus Lara,

IG Weekend meint 64 % Long und genau da wo ich Long gehe im Dow bei 27820...

Ist irgendwas passiert?
Ist zwar nur eine kleine Position aber Ziel bleibt 30500 bis Mitte 2020 .

Nice Weekend
DAX | 13.163,88 PKT
Elliott Wellen Analyse: DAX und DJI vor Zieleinlauf in der Jahresendrallye

Eben veröffentlicht als Nachricht "DAX und DJI vor Zieleinlauf in der Jahresendrallye" von (automatischer Beitrag)




Ausgangslage

Der DAX bildet ein langjähriges EDT, dass sich vermutlich immer noch - je nach Zählweise der Wellenebene - in seiner schwarzen bzw. lila 1 befindet. Im April 2015 wurde bei 12404 ein Zigzag als lila bzw. blaue Y beendet. Es läuft die sehr bullische lila bzw. blaue X2. Die Bildung einer violetten Eindämmungslinie durch das bisherige Allzeithoch 13600 zeigt ein fehlendes Hoch durch die lila bzw. blaue Z an. Dieses Hoch bildet den Abschluss der schwarzen bzw. lila 1 (Here is the sky …).

Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten beiden Jahren. Mit Berücksichtigung der zu erwartenden Bewegungen im DJI bietet sich für den DAX eine Hauptvariante an (blauer Pfad), die in zwei unterschiedlichen Zählweisen interpretiert werden kann. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Zählweisen ist die Höhe der aktuell laufenden Aufwärtskorrektur.

Aufwärtskorrektur erreicht neues Allzeithoch (normale Beschriftung - Hauptvariante)

Die lila bzw. blaue X2 befindet sich nach der orangenen A/W=8695 (grüne A=9300, grüne B=11431, grüne C=8695) immer noch in der als Doppelflat (grüne W=13600, grüne X=10115 in der Weihnachtsindikation 2018, grüne Y bisher 13375) verlaufenden überschiessenden orangenen B/X (bisher 13600) mit Maximalziel 14696 (blaue Fibos).

Der Zielbereich der anschliessenden orangene C/Y liegt zwischen dem 23er Mindestziel der lila bzw. blauen X2 bei 10648 (violette Fibos) und der hellgrünen 0-b-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 945x).

Aufwärtskorrektur bleibt unterhalb dem bisherigen Allzeithoch (farbig hinterlegte Beschriftung - Nebenvariante)

Die lila bzw. blaue X2 befindet sich nach der orangenen A/W=8695 (grüne A=9300, grüne B=11431, grüne C=8695) und überschiessenden orangenen B/X=13600 bereits in der orangenen C/Y (bisher 10115; grüne A=10115 in der Weihnachtsindikation 2018, grüne B bisher 13375, fehlende grüne C). Dabei wäre die grüne B bereits im Startbereich der grünen C angekommen (grauer Pfad). Der Zielbereich der orangenen C/Y befindet sich zwischen dem 23er Mindestziel der lila bzw. blauen X2 bei 10648 (violette Fibos) und der hellgrünen 0-b-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 945x).

Nach der bullischen lila bzw. blauen X2 sollte eine starke lila bzw. blaue Z zu einem neuen Allzeithoch – idealerweise deutlich oberhalb der violetten Eindämmungslinie – führen.

Hinweis:
Angesichts der zu erwartenden Musterkomplettierungen im DJI dürfte die Nebenvariante so gut wie keine Eintrittswahrscheinlichkeit mehr haben.


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX befindet sich mitten in der lila bzw. blauen X2 mit 23er Mindestziel 10648. Es läuft seit dem Tief 10115 in der Weihnachtsindikation entweder noch die lila A der grünen Y der orangenen B/X oder bereits die grüne B der orangenen Y. Dabei läge der Zielbereich der orangenen B/X zwischen 13600 und 14696 und der Zielbereich der grünen B der orangenen Y unterhalb 13600.

Die lila A bzw. grüne B bildet ein Zigzag-X-Flat (bisher 13375; rote W=12452, überschiessende rote X=11264, laufende rote Y bisher 13375).

Die rote Y kann mit blauer a=12495, blauer b=11823 (in DB-/L&S-Indikation am Oktober-Feiertag) sowie blauer c (bisher 13375) gezählt werden.

Die blaue c der roten Y hat trotz einem sehr wackeligen Start als Jahresendrallye noch ordentlich Fahrt aufgenommen (orangene i=12152, orangene ii=12029 als Zigzag-X-Triangle, orangene iii=13375, orangene iv bisher 13038). Die orangene iv kann als Zigzag mit hellgrüner a=13186, sehr kurzer hellgrüner b=13248 sowie hellgrüner c=13038 fertig gezählt werden und hat dabei das 23er Mindestziel 13057 (hellgrüne Fibos) abgearbeitet. Der Start der eventuell gestarteten orangenen v (hellgrüne i=13109, hellgrüne ii=13042, hellgrüne iii=13245, hellgrüne iv=13117) kann impulsiv interpretiert werden, wobei die orangene v auch als korrektives Zigzagmuster verlaufen kann. Die orangene v sollte die Jahresendrallye noch einmal über die Marke 13375 hieven und könnte dabei sogar ein neues Allzeithoch markieren (keine Pflicht – blauer Pfad).

Unterhalb der Marke 13375 muss aber weiterhin mit einem nochmaligen Anlaufen der Marke 13057 im Rahmen der orangenen Alt: iv gerechnet werden (lila Pfad).

Nach Abschluss der blauen c/roten Y/lila A bzw. grünen B steht ein Rücklauf unterhalb der hellblauen 0-b-Linie (derzeit bei 1177x) zur lila B (Hauptvariante; blauer Pfad) bzw. orangenen C/Y unterhalb 10648/10636 (Nebenvariante; grauer Pfad) an. In der Hauptvariante sollte spätestens die lila C ein neues Allzeithoch erreichen.

Aktuelle Entwicklung im Dow Jones


Vermutlich wurde im DJI im Januar 2018 die lila Y=26703 (rote A=18668, rote B=17476, rote C=26703) eines Triplezigzags beendet. Dabei hat die rote A als Startimpuls die maximal mögliche Anzahl an Extensions gezeigt, wie sie an dieser Stelle nur in einer Y, einer 5 oder einer C zulässig sind.

Die lila X2=21457 bildet ein Zigzag-X-Flat (rote W=23110, rote X=26953, rote Y=21457) und wurde unterhalb ihres 23er Mindestziel bei 22119 (rote Fibos) abgeschlossen.

Es läuft die lila Z, die sich bisher als grüne A=26709 (lila 1=23441, lila 2=22584, lila 3=26241, lila 4=25215, lila 5=26709), grüne B (24603 oder 25074) und laufende grüne C (bisher 28158) als EDT interpretieren lässt. Abhängig vom Startpunkt lässt sich die grüne C auf zwei unterschiedliche Weisen interpretieren.

Startpunkt der grünen C ist 24603 (Hauptvariante, normale Beschriftung, blauer Pfad)

Die grüne B wurde bei 24603 beendet. Die grüne C bildet ein Expanded EDT (hellblaue Eindämmungslinien) mit lila 1=27403, lila 2=25074 (unterhalb 61er Ziel 25672 – grüne Fibos) sowie laufender lila 3 (bisher 28002; rote W=26420, rote X=25277, rote Y=27314, rote X2=25736, rote Z bisher 28158). Dabei sollte die rote Z als Jahresendrallye unterhalb der 161er Ausdehnung der blauen c bei 28874 (violette Fibos) enden.

Die anschliessende lila 4 ist unterhalb der grauen 0-b-Linie zu erwarten (derzeit bei 2622x). Die lila 5 sollte oberhalb der lila 3 die grüne C abschliessen.

Die grüne C ist bereits in ihrem Zielbereich zwischen 27848 und 33100 (orangene Fibos) angekommen. Dabei sticht als mögliches Ziel der 30k-Bereich ins Auge, was zudem durch die 100er Ausdehnung 29855 (orangene Fibos) unterstützt werden würde.

Startpunkt der grünen C ist 25074 (Nebenvariante, farbig umrandete Beschriftung, blauer Pfad)

Die grüne B wurde als Flat (lila A=24603, lila B=27403, lila C=25074) abgeschlossen. Die grüne C bildet ein EDT (graue Eindämmungslinien) und befindet sich in der lila 1 (bisher 28002; rote W=26420, rote X=25277, rote Y=27314, rote X2=25736, rote Z bisher 28158) mit Maximalziel 28874 (violette Fibos). Dabei scheint in der blauen c der roten Z noch ein abschliessendes Hoch und damit der Zieleinlauf in der Jahresendrallye zu fehlen.

Unabhängig von der Verlaufsform des EDTs als normales bzw. Expanded EDT ist die lila 2 unterhalb der grauen 0-b-Linie zu erwarten (derzeit bei 2622x) und die lila 3/5 sollte oberhalb der lila 1 die grüne C beenden.

Der Zielbereich der grünen C liegt zwischen 28320 und 33572 (hellgrüne Fibos).

Eine impulsive Alternativ-Interpretation mit einer seit März 2009 (6469) laufenden lila 5 ist im DJI ohne Einschränkungen möglich. Die lila 5 kann impulsiv mit blauer 1=11257, blauer 2=10404, blauer 3=18364, blauer 4=15451 und laufender blauer 5 gezählt werden. Die blaue 5 befindet sich nach der orangenen 1=18668, orangenen 2=17476, orangenen 3=26704 sowie orangenen 4=21457 vermutlich bereits in der orangenen 5 (bisher 28158). Für den Abschluss der orangenen 5/blauen 5/lila 5 und damit der schwarzen 1 wurde das Pflichtziel 27848 bereits erfolgreich abgearbeitet und es läuft bereits das Kürprogramm. Ab jetzt ist Vorsicht angesagt - lediglich die noch unvollständigen Muster lassen eine Fortsetzung des Anstiegs erwarten (normale Beschriftung, blauer Pfad/orangener Pfad).

Nach der schwarzen 1 steht ein deutlicher Rücksetzer im Rahmen der schwarzen 2 an.


Wie geht es weiter ?

Der DJI hat mit dem Erreichen der Marke 27848 seine Pflicht aus Sicht des Big Pictures erfüllt und ist in das Kürprogramm eingestiegen. Die untergeordneten Wellenebenen im DJI lassen vor dem abschliessenden Hoch noch einmal einen deutlichen Einbruch erwarten. Der DAX scheint vor seinem Abstieg zur Marke 10648/10636 ein weiteres Allzeithoch in der seit April 2015 laufenden bullischen Korrektur anzustreben, wobei es auch hier vorgängig noch einmal zu einem stärkeren Rücklauf kommen sollte.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben