checkAd

Wie übt man ein Zertifikat aus, wenn man es bei einem Online-Broker gekauft hat? (Seite 3)

eröffnet am 27.04.20 09:21:52 von
neuester Beitrag 27.04.20 15:35:44 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 3

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
27.04.20 09:21:52
Beitrag Nr. 1 ()
Hallo zusammen,

ich interessiere mich derzeit stark für folgendes Zertifikat auf WTI Oil:

DE000DB3WT13 / DB3WT1

Ich habe mir alle diesbezüglichen Dokumente durchgelesen und habe verstanden, wie das Zertifikat funktioniert.

Allerdings hatte ich bis jetzt noch nichts mit Zertifikaten zu tun, und so ist eine wichtige, grundsätzliche Frage offen geblieben:

In den Dokumenten wird beschrieben, daß man den Barausgleich bei "Ausübung" des Produkts erhält. Was bedeutet das genau? Wie kann ich das Produkt konkret "ausüben"?

Ich würde das Zertifikat -so ich mich denn dafür entscheide- über einen Online-Broker kaufen und verkaufen. Ich nehme stark an, daß der Online-Broker mir beim Verkauf den Barausgleich nicht auszahlen wird; das würde vermutlich nur die Emittentin tun.

Mir ist natürlich klar, daß der zu erwartende Barausgleich den Marktwert des Zertifikats bestimmt, so daß es mir letztlich egal sein kann, ob ich einen Gewinn durch Wiederverkauf oder durch Barausgleich mache.

Dennoch würde ich das gerne genau verstehen. Also: Was bedeutet "Ausübung" in diesem Zusammenhang genau, und wie nehme ich sie vor?

Vorab vielen Dank für Eure Hilfe,

Kolossus
1 Antwort
  • 1
  • 3
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Wie übt man ein Zertifikat aus, wenn man es bei einem Online-Broker gekauft hat?