'Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Freiheit klaut !' - live (Seite 5)

eröffnet am 01.08.20 13:46:34 von
neuester Beitrag 25.09.20 17:46:25 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
01.08.20 17:48:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.618.407 von Astgabel13 am 01.08.20 17:47:48Ja, Bühne, aber sonst noch nicht. Es sind zu viele.
Avatar
01.08.20 17:51:23
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.618.401 von bmuesli am 01.08.20 17:47:43
Zitat von bmuesli: Man kann nur hoffen dass die Menschen in Deutschland bald aufwachen und merken was hier gespielt wird nur wird es vermutlich dann schon zu spät.sein.:rolleyes:


Diese Chance wird heute in Berlin, genau jetzt vertan.

Die Polizei ist in der Unterzahl
Avatar
01.08.20 17:55:48
Polizei versammelt sich beim Bundeskanzleramt. Wird die Kanzlerin geschützt vor dem Volkszorn?!?!?!?!
Avatar
01.08.20 17:57:03
Stefan Bauer sendet wieder.
Avatar
01.08.20 18:00:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.618.380 von debux am 01.08.20 17:45:08
Zitat von debux: Diese Menschen machen mich traurig. Die Verlierer der Gesellschaft rotten sich zusammen um Ihren Frust der eigenen Unzulänglichkeiten herauszuschreien. Diese Theorien geben Ihnen das Gefühl wenigstens hier einer der „Erleuchteten“ zu sein, und Ihre ansonsten jämmerliche Existenz zu verdrängen. Zudem ist es leichter der Weltregierung, den Juden, den Echsen, Asylbewerbern oder wem auch immer die Schuld für eigenes Versagens zu geben.

Im Prinzip nichts Neues und könnte der Gesellschaft auch egal sein, solche Leute gab es immer und wird es auch immer geben. Nur in diesem Fall ist es unter Umständen für einige Menschen lebensgefährlich, daher kann man es nicht einfach als Spinnerei abtun, sondern muss als Staat Verantwortung übernehmen und durchgreifen, auch wenn es die Verwirrten weiter in Ihrem Glauben bestärkt. Die Meisten von denen bekommt die Gesellschaft eh nicht zurück und zum Großteil sind sie auch kein wirklicher Verlust, so hart das auch klingt.


bis auf 'zusammenrotten' und 'lebensgefährlich' hast Du Recht.
aber vielleicht stimmt 'zusammenrotten' auch. kann noch kommen. glaub ich aber nicht.
...................................

Nachrichten

'Die Polizei will die Kundgebung von Gegnern staatlicher Corona-Auflagen in Berlin auflösen. Die Veranstalter seien nicht in der Lage, die Hygienemaßnahmen einzuhalten, sagte ein Polizeisprecher zu t-online.de.

"Wir arbeiten an der Auflösungsverfügung. Es wird von unserer Seite so betrachtet, dass der Veranstalter nicht mehr gewährleisten kann, dass Abstände eingehalten und Mundschutz getragen wird." Zu zeitlichen Abläufen machte der Sprecher keine Angaben.

Die Polizei sprach am späten Nachmittag von etwa 20.000 Teilnehmern. Diese Zahl habe die Polizei selbst erhoben. Der Veranstalter hatte zwischenzeitlich von 800.000, später sogar von über einer Millionen Menschen gesprochen. "Diese Zahlen sind aus der Luft gegriffen", dementierte die Polizei im Gespräch mit t-online.de die Angaben des Veranstalters. '

01.08.2020, 16:50 Uhr | dpa
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_88325752/…
Avatar
01.08.20 18:05:41
langsam krieg ich Wut im Bauch. Was glauben diese Traumtänzer eigentlich, wie das '89 in Leipzig und Berlin (Dresden auch) gelaufen ist ?
und so ganz ohne live-cam und handies ?

:mad:
Avatar
01.08.20 18:06:07
Ich hoffe doch das unsere Polizei nicht angegangen wird. Bei jeder Demo gibt es bekanntlich Gewalttäter und reisende Berufsterroristen😱

Durchziehen um Recht und Ordnung aufrecht zu erhalten💪
7 Antworten
Avatar
01.08.20 18:07:53
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.618.491 von Doppelvize am 01.08.20 18:06:07
Zitat von Doppelvize: Ich hoffe doch das unsere Polizei nicht angegangen wird. Bei jeder Demo gibt es bekanntlich Gewalttäter und reisende Berufsterroristen😱

Durchziehen um Recht und Ordnung aufrecht zu erhalten💪


1,3 Mio wegtragen!!!!!!!!!!!!!!!!!
2 Antworten
Avatar
01.08.20 18:17:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.618.473 von Astgabel13 am 01.08.20 18:00:51Du hast wohl recht, „zusammenrotten“ ist etwas zu hart ausgedrückt, da ja alles bislang wohl gewaltfrei abläuft. „Vereinigen“ trifft es wohl derzeit besser.

Jedoch sehe ich nicht wo das Problem mit der Aussage ist, das Covid-19 für manche Menschen unter Umständen lebensgährlich ist.
4 Antworten
Avatar
01.08.20 18:18:55
Eine zweite Versammlung beim Kanzleramt bildet sich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben