DAX-0,68 % EUR/USD+0,11 % Gold+1,19 % Öl (Brent)-1,93 %

Abengoa - charts etc. - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: ES0105200416 | WKN: 904239 | Symbol: AYO
0,031
24.06.19
Stuttgart
+98,73 %
+0,016 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

also, nun denn;

dies hier ist nix weiter als die fortsetzung meiner kommentare und charts aus dem abengoa-thread
http://www.wallstreet-online.de/community/thread/1069426-1.h… /

es handelt sich hierbei keinen falls um kauf- oder gar verkaufsempfehlungen
sondern um lediglich die meinung
(en) eines chart-adepten . . .
einen ausführlichen kommentar spare ich mir heute aus verschiedenen gründen . . .

nur kurz ein chart mit drei (vier) möglichen szenerarien für den fall, daß wir den derzeitigen steilen uptrend (in hellblau) nicht aufrecht erhalten können
(wovon ich beinah ausgehe) - ich habe der einfachkeithalber alles in einen chart gepackt - ich hoffe, es ist nicht zu unübersichtlich . . .

in grün, ein weniger steiler anstieg
in gelb, seitwärts gegen norden, erholungsphase
in rot; korrektur


sk´s unter 28,50 würden eine korrektur meiner meinung wahrscheinlich werden lassen . . .

positiv: santander und merryl lynch weiterhin am kaufen . . .

http://www.especulacion.org/bolsa/media/privado/agenciesStoc…

erste (mögliche) etappen einer korrektur lt. meinem chart (pivot mal beiseite)

- 27,60 / 27,90
- 26,88 / 27,15
(intraday/sk)

weitere (ziemlich bis extrem unwahrscheinliche) stufen

- 25,70
- 23,70
- 22,60
- 20,90
- 18,75

chart:



pivots:





gute nacht!


p.s.:
feedback und diskussion betr. chart und der interpretationen erwünscht . . .
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.323.094 von Lanzalover am 19.12.06 22:48:36Hi Lanza,
ich freue mich über Deinen neuen Thread, da damit alles übersichtlicher wird. Ich kann Dir auch ab und zu Charts aus dem span Foro reinstellen oder das Orderbuch, wenn Du möchtest. ;)

S2, bossi

PS: Ich will nächstes Jahr bei Cortal Consors in Spanien ein Depot aufmachen. Sie sind viel günstiger als in Deutschland. Bis 25.000€ z.B. 10€ je Trade, Level2 Kurse (Marktiefe 5) kosten 18€ +IBA, ab 25 Trades je Monat jedoch frei. Ich muß mir alles noch mal durchlesen, da bei einem Wohnsitz außerhalb Spaniens die Banken sonst immer Zuschläge berechnen. Weiter ist eine span. Steuernummer erforderlich, wenn nicht schon vorhanden. Wird auch dem deutschen Finanzamt mitgeteilt. :(
ABENGOA
MERCADO CONTINUO
Cambio:29.32 Fecha: 20/12/06 Hora: 12:28

Demanda Oferta
Títulos Precio Precio Títulos
221 29.32 29.45 200
4.175 29.29 29.48 2.082
2.500 29.25 29.49 2.688
246 29.2 29.5 8.933
2.658 29.1 29.54 559
hi hallo

vorerst nur kurz;
(ich ärger mich mit dem ibex rum)

29,45 war der bisher höchste sk in madrid
(29,96 intraday-top)

ein sk darüber wäre mehr als erfreulich . . . ;)
(kaum der erwähnug wert, ich weiß)

mfg.
kommentar span. forum;

wenn auch überkauft, abengoa steigt weiter

Antwort auf Beitrag Nr.: 26.353.761 von Lanzalover am 20.12.06 21:51:51Daten Schlußauktion 17:35
sieht doch stark aus ;)

ABENGOA
MERCADO CONTINUO
Cambio:29.55 Fecha: 20/12/06 Hora: 17:35

Demanda Oferta
Títulos Precio Precio Títulos
6.052 29.55 29.59 100
300 29.54 29.6 1.409
1.777 29.53 29.62 2.792
2.042 29.52 29.63 4.085
6.360 29.48 29.67 1.327
hi hallo!

ja, sieht wirklich nicht schlecht aus . . . ;)

bevor ich feierabend mache:

bossi im anderem thread

Da staunt man nur noch. MLC hat heute jede 2te gehandelte Aktie gekauft. Also 8 x mehr, als BBVA verkauft hat. BSN und MBC haben sich heute zuück gehalten.

in der tat bemerkenswert, 50
(,56)% des tagesumsatz, wissen die mehr?

ich hätte so nah am ath und beim dem umfeld mit mehr verkaufsdruck gerechnet
mit ziemlicher sicherheit haben viele kleine anleger mit erreichen dieses wichtigen punktes (kursziel für viele)
(teilgewinne) realisiert oder werden das morgen und übermorgen tun
da kommt uns merryl lynch wie gerufen . . .

dennoch, "no canten victoria..." sinngemäß wollen wir die woche nicht vor dem freitag loben
(ein wochenschlusskurs unter 28,62 würde mich eher bedenklich stimmen)

denn eine rote tages-kerze diese woche würde yumindest. mich nicht überraschen
(eine pro woche, würde zum advent passen)
von daher habe ich die rote(n) linie(n) eines möglich downtrends nicht gelöscht sondern vorerst nur verschoben

38% des letzten anstieg wären bei ca. 28,49 verloren / 50% entsprächen ca. 27,60 - tiefer sollte es (eigentlich) nicht gehen . . .

ab dem bereich 27,15 ... 26,88 ... 26,15 wäre dann ein rückgang auf 24/25 wohl unvermeidlich . . .


indikatoren im tages-chart:

- aroon warnt das der verkaufsdruck jederzeit überhand nehmen könnte
- stoch stark überverkauft, aber derzeit noch kein verkaufssignal, da ist noch immer luft (für einige tage bis 2 wochen noch?)
- macd positiv, relativ niedrig, auch hier luft nach oben (1,77 im mai, derzeit 1,2164)
- gleitendende durchschnitte weiterhin positiv
- das volumen knapp 10% über dem 200 tagesdurchschnitt

im stundenchart sieht es nicht viel anders aus . . .

...

wie dem auch sei, wollen wir mal schauen ob der blaue up-trend eventuell doch wirklich zurückerobert werden kann, wäre im rahmen einer (von so vielen erwarteten) jahresendralley ja nur stimmig
ab anfang januar müssten wir dann erst wieder korrekturen fürchten
(so sagen sie)


mögliche kursziele bis jaheresende lt. meinem chart: 30,65 / 31,40 / 32,60
(intraday maximums nicht sk´s!)


p.s.:
warum ich den schwerpunkt schon wieder nach unten richte?
irgendwer hat mal gesagt, "die kunst liegt nicht im einkauf sondern im verkauf ". . .
gekauft habe ich schon . . .
nachkaufen werde ich derzeit eher nicht (hpts. aus anderen gründen fern von abg)
in einem anderen interesanten komentar den ich gelesen hab, sagt der auto allerdings etwas von;
"wirkliche gute aktien verkauft man am besten gar nicht wieder"

p.p.s. (für event. "neue leser"):
warum ich oft erst so spät wieder poste? weil ich bis 23:00 meiner zeit (24:00 in d-land) arbeite
und genau wo ich mein posting absenden will, macht W:0 mucken! (oder mein pc?)
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.358.983 von Lanzalover am 21.12.06 01:10:55nun denn, kampf um den pivot
aber die bisherige richtung heute stimmt soweit

ich werde nicht allzuviel zeit haben
weihnachtseinkäufe und babysitting auf´m plan

bis später
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.363.698 von Lanzalover am 21.12.06 09:32:20richtung hat gewechselt . . .
nun tradingschance?

ich muss nun allerdings weg

:rolleyes:
...

ich gehe fast davon aus, das es zum test der unteren gelben bzw. grünen linie kommen wird

wetten würde ich aber nicht drauf;

keine verkaufsempfehlung!

Antwort auf Beitrag Nr.: 26.371.818 von Lanzalover am 21.12.06 15:25:57stärker als ich dachte
mlc wieder kräftig am kaufen?

wenn sie das zu diesen preisen wieder in diesem ausmass tun
statt zu warten, ob es nicht ev. noch etwas billiger geht,
müssen die doch was wissen? wird doch was im busch sein?

nur kurspflege ist das wohl kaum . . .

:rolleyes:
...

sieht fast aus, als hätte heute wirklich eine gute tradingschance bestanden;

denn hier ist sie schon, die rote kerze, nicht sehr erfreulich, insbesondere die form;



------------------------------------------------------------>


After an advance or long white candlestick, a doji signals that buying pressure may be diminishing and the uptrend could be nearing an end. Whereas a security can decline simply from a lack of buyers, continued buying pressure is required to sustain an uptrend. Therefore, a doji may be more significant after an uptrend or long white candlestick. Even after the doji forms, further downside is required for bearish confirmation. This may come as a gap down, long black candlestick, or decline below the long white candlestick's open. After a long white candlestick and doji, traders should be on the alert for a potential evening doji star.

http://stockcharts.com/education/chartanalysis


allerdings handelt es sich um keinen perfekten doji und es fehlt die bestätigung des "bearishen" musters



positive punkte des heutigen kursverlaufs;
- das schwache volumen
- die stochastik hat sich zumindest im stundenchart schon reichlich erholt
- die rote linie im aroon ist nicht hoch sondern weiter runtergegangen
- meine linien haben gehalten

- auch die tatsache, das der gesamtmarkt (schon wieder) zu kippen droht, hat es abengoa hat es natürlich schwer gemacht
- und nicht vergessen, das auffällige verhalten von mlc


insofern besteht die berechtigte hoffnung, das sich der kurs im rahmen der gelben linien etablieren könnte


dennoch ;

größte vorsicht, es gibt verschiedene signale, das es zu einer etwas deutlicheren korrektur kommen könnte
zwar ist noch
(wieder mal dieses wort ) alles im grünen bereich, aber das kann sich (morgen?) ganz schnell ändern . . .

-> lt. candlestick-analyse wäre ein sk morgen unter 28,97 die bestätigung des "bearischen"-signals . . .

- > mein chart sagt, das es morgen intraday nicht unter 28,23 und im sk nicht unter 28,88 gehen sollte
.....(sonst wäre der jüngste uptrend wohl wirklich gefährdet)

soll heißen, besser wäre es, wenn wir morgen über 29 schließen sonst . . .




gute nacht!




p.s.:

127 seitenaufrufe, 4 postings bzw. seitenaufrufe von mir macht 123
geteilt durch 4 (je neuen posting) ca. 31 minus 50% = rd 15 interessierte leser ?

nun, dann will ich mal weiter machen . . .
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.385.202 von Lanzalover am 22.12.06 00:37:25Guten Morgen Lanza,

kompliment. Ich finde Deine Darstellungen super. Ich als (noch) Nichtcharttechniker kann hier noch viel lernen. Mach gerne weiter so.
Ich wünsche Dir eine frohes Weihnachtsfest und einen gesunden, erfolgreichen Start ins neue Jahr.

Auf steigende Kurse.;)

Gruß

sabese
moin moin!

hm, gelber kanal?
sehr wenig volumen, das ist gut
dennoch geben einige an die "starken hände" ab
diese wiederum zeigen sich nicht allzu interessiert
der kurs sinkt und die indikatoren färben sich rot
gd´s im stundenchart kurz vor verkaufssignal
bearishe candle formation scheint sich auszubilden
an einem tag wie diesem kann das wenig bedeuten
und nächste woche schon wieder ganz anders aussehen
doch die warnung steht im raum
wenn auch wie gesagt noch mit geringen volumen

leider habe ich keinen rt einblick in´s treiben der agenturen
wäre klasse zu wissen, was mlc gerade macht

was tun?

- als anleger bzw. mittel- bis langfritig orientiert abwarten
- kurzfritig orientierte dürften (sollten) schon draußen sein und an der seitenlinie abwarten - bzw. "gefangen" sein

RT 28,70 mit down-gap im stundenchart
(gleich noch mal chance für noch nicht ausgestiegene?)


KEINE HANDLUNGSEMPFEHLUNG!!!
HÖCHSTEN ORIENTIERUNGSHILFE!




@sabese

herzlichen dank für dein feedback!
auch dir wünsche ich angenehme feiertage
gap bereits zu

schnell wie das ging nun (erst mal) erholung?
wäre ein gutes zeichen

rt 28,93
wie gesagt, es bewegt sich alles im "vorgesehenen" rahmen
also erst mal (je nach ek) ganz gelassen bis ruhig bleiben
mögl. kursziel lt. einiger spanischer foromteilnehmer ca. 27 euro

andere quelle gibt 28,60 im sk als stopploss an . . .
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.396.000 von Lanzalover am 22.12.06 12:12:50auch ich habe vor einigen tagen, nach überwinden der 27, angekündigt, das dieser ehemalige widerstand erst als unterstützung gelten kann, wenn er getestet und bestätigt wird;

...

zurückblickend kann man sagen, das die 27,1x ein recht starker widerstand darstellten, der nun (hoffentlich) überwunden ist . . .
um das zu bestätigen und ihn in zukunft als unterstützung zu haben, müssen diese 27,10 jedoch noch mal getestet und bestätigt werden
(eventuell eine gute einstiegschance?) das kann gleich nächste woche geschehen (eigentl wahrscheinlich und auch wohl auch wünschenswert) oder innerhalb der nächsten wochen . . .


...

http://www.wallstreet-online.de/dyn/community/thread.html?th…
sieht nicht gut aus;

nur das die rote aroon linie weiter sinkt und mlc geben noch etwas hoffnung
der blaue kanal ist sonst gleich erstmal wirklich im eimer
wenn nicht bald was geschieht . . . :(



p.s.: das wort alarm ist alt, ich bekomme es nur irgendwie nicht aus dem chart :(
ganz schön komplizierte situation
in europa sind die börsen montag und dienstag geschlossen
in usa am dienstag nicht

und die indizes auf der kippe
abengoa mittendrin

nun denn hier der aktuelle tageschart,

..

nun bin ich mal gespannt, ob meine linien was taugen

tatsache ist, den ganzen tag gab es nicht so viel nachfrage wie jetzt (4-6k)


auf stundenbasis nun endlich deutlich überverkauft
auf tagesbasis allerdings kein stück . . .

trend eindeutig mehr als gefährdet . . .
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.399.840 von Lanzalover am 22.12.06 15:05:13Al final se ha confirmado la rotura de tend tencia alcista y pullback, a ver ahora de cuanto es la correcion y lo que dura (Chute)

Bei dem Volumen und vor den Feiertagen würde ich das nicht überbewerten. Charttechnik leitet ja vieles aus der Vergangenheit auf die Zukunft ab. Das gleiche habe ich auch mal mit den ABG Kursen von vor Weihnachen bis zum Ende Januar gemacht mit Kursen aus Madrid von Cortal Consors.

Beginn Aufwärtstrend ABG 14.5.2003 4,44€

Tag Weihnachten - Ende Januar - Änderung

12/2003 5,82€ ....1/2004 6,47€ .....+11,2%
12/2004 7,43€ ....1/2005 8,27€ .....+11,3%
12/2005 12,44€ ...1/2006 14,40€ ..+15,7%
12/2006 28,50 ???

28,50€ wäre die Mitte der Bollingerbänder, das untere Band liegt im Tageschart bei ca. 28,10€. :eek: Mein KZ für Ende Januar wäre bei einem SK von 28,50€ dann ~32,00€. Schaun mer mal.

Frohe Festage Dir und Deiner Familie.

Saludos bossi


PS. Habe den Link zu Deiner Pivots Seite gefunden. Werde mir mal den Freischaltcode auf´s Handy schicken lassen. Das müßte man auch mit einer Excel Tabelle machen können. Werde die Formeln dazu mal suchen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.401.240 von bossi1 am 22.12.06 15:51:38hi hallo!

auch dir und deiner familie auf diesem wege schon mal eine froh weihnacht!

...

interesante rechnung, in der tat . . .

ich nehme das ja zwar ziemlich ernst,
denn zum traden sollte man am besten aktien nehmen, die man gut kennt ;)
meine grundinvestition in abg ist bisher nie in frage gestellt gewesen

traden ist wie butter auf dem brot und macht spaß

das mit der excel-tabelle habe ich auch schon gedacht, da ich mein depot eh mit excel verwaltet
bin aber noch nicht zu gekomme

wäre sehr bequem


freischalten?

ich beobachte corpas bolsa und die liegen sehr gut im trend
schon mal gesehen?


schau mal wie schön meine linien (noch?) halten . . .


Antwort auf Beitrag Nr.: 26.402.144 von Lanzalover am 22.12.06 16:22:49ich gehe fast davon aus
das wir von unten kommend dieses jahr noch an der blauen diagonale abprallen (28,60 bis 28,88)
um dann richtung 27,1x runterzugehen
wenn es dann mit volumen rebounded
kaufe ich mehr abg´s
und erwarte neue ath´s

mögliche kursziele bis jaheresende (dann eben ende januar) lt. meinem chart: 30,65 / 31,40 / 32,60

...:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.402.327 von Lanzalover am 22.12.06 16:29:15mögliche kursziele bis jaheresende (dann eben ende januar) lt. meinem chart: 30,65 / 31,40 / 32,60

zitat meiner selbst (siehe posting #10)
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.402.327 von Lanzalover am 22.12.06 16:29:15p.s.:

ibex-short der hammer! :look:
gleicht alle buchverluste bei abg und ntc mehr als aus
menos mal!
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.402.327 von Lanzalover am 22.12.06 16:29:15einen test der gelben linie zumindfest sehe ich als geradzu unabdinglich an

den rest werden wir sehen, hängt sehr vom umfeld ab . . .
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.402.884 von Lanzalover am 22.12.06 16:46:03...

war das etwa schon besagter test?

Antwort auf Beitrag Nr.: 26.403.006 von Lanzalover am 22.12.06 16:49:55nicht test sondern abprallen von der blauen diagonale

sorry
upps, prallt nicht nur ab sondern geht drüber?
bisher leider mit wenig volumen . . .

ich fürchte um die "wochenkerze"
blaue linie war übrigens nicht 28,60 sondern ,56 - ,57
rt nun wieder 28,50
es fehlte (vorerst noch?) das volumen . . . :(
macd auf tagesbasis ist dabei, ein verkaufssignal zu generieren

soll nächste woche niemand sagen können, ich hätte nicht rechtzeitig gewarnt . . .
wer am morgen des 21. zu 29,1x verkauft hat . . .

#14
richtung hat gewechselt . . .
nun tradingschance?


. . . darf sich am montag wohl über einen möglichen rückkaufpreis bei 27,x freuen

;)
so, mein tochter ist vom mittagsschlaf aufgewacht,
ich mach erst mal feierabend

zu der frage, ob es sinnvoll ist, noch schnell in ffm zu verkaufen?

jeder ist seines eigenen glückes schmied
die zeichen waren gegeben

mitgegangen, mitgefangen aber (hoffentlich) nicht mit gehangen ;)


bis später!
betrifft #33

... gleicht alle buchverluste bei abg und ntc mehr als aus ...

muß heißen;

gleicht alle temporalen wertverluste bei abg und ntc mehr als aus



******************************************************************************


mehr zum chart heute nacht oder morgen
bestimmt aber vor mittwoch morgen . . .

ich wünsche euch allen ein angenehmes wochenende
und vorsorglich schon mal frohe weihnachten

mfg.
vorab muss ich mich entschuldigen, ich bin nicht wirklich dazu gekommen, den chart upzudaten und werde das wohl auch heute nicht mehr schaffen,
deshalb wurde es auch schon wieder so spät, wofür ich mich ebenfalls entschuldige - ich habe die tage ohne börse zu sehr genossen.

nun was soll ich sagen . . .

der chart sieht angeschlagen aus, dringend erholungsbedürftig sozusagen

ist mehr als gut erkennbar nicht wahr?



auch der tageschart sieht nicht viel anders aus . . .




die indikatoren;

macd:
auf wochenbasis noch positiv, unter höchstständen
auf tagesbasis am generieren eines verkaufsignals
im stundenchart unter 0 angekommen, noch mit verkaufssignal

stoch:
auf wochenbasis überverkauft aber noch positiv
auf tagesbasis immer noch überverkauften mit verkaufssignal
im stundenchart unter 20 gewesen, ein mögliches kaufsignal wartet auf bestätigung

aroon:
auf wochenbasis hat der uptrend noch luft nach oben
auf tagesbasis beginnt sich der up-trend deutlich abzuschwächen
im stundenchart down-trend schwächelt, dominiert aber noch

gd´s:
auf wochenbasis ohne jedes verkaufsignal
auf tagesbasis noch ohne verkaufsignal
im stundenchart deutliches verkaufssignal (seit freitag ca. 11:00)

im candlestick haben wir die bestätigung des bearischen signals vom donnerstag
der ultrakurzfristige uptrend beginnend am 28.11 ist gebrochen


...
...

was nun meine linien im chart betrifft, bin ich recht erfreut, das die untere grüne linie gehalten hat
das gibt mir die hoffnung, das der kurzfristige up-trend eventuell erhalten bleiben kann . . .

dessen untere grenze liegt am mittwoch allerdings bereit knapp über dem sk von freitag . . .

der mittelfristige trend würde wenig trost geben, der verläuft diese woche von 25,90 bis 26,30
und vom langfristigem trend reden wir besser erst mal nicht, der verläuft derzeit bei ca. 22,50
aber auch einen solchen rückgang kann man bei abengoa wie die vergangenheit zeigt, leider nicht ausschließen . .

aber da ist noch die noch ungetestete unterstützung bei 27,1x . . .

zudem hat usa schon wieder im plus geschlossen, auch das nährt die hoffnung
(selbst wenn es nur wegen des brents sein sollte, was ich nicht glaube)

insofern möchte ich fast von einem positiven jahresende ausgehen,
dafür sollten wir morgen aber auch gleich über dem sk vom freitag besser noch über 28,61/28,77 starten
und mit nicht zugeringen volumen im plus bzw. über 29,00 schließen


in dieses positive szeneario passen dann auch enge stopps; intraday 27,95 sk 28,33 (für anspruchsvolle und optimisten)
sollte das nix werden, wird sich der down-trend wohl mindestens bis zur erwähnten mögl. unterstützung von 27,1x fortsetzen
alternativer möglicher stopp von daher knapp unter 27 oder, wahrscheinlich besser knapp unter der mittelfristigen trendlinie, die verläuft in meinem chart von ca. 25,90 morgen bis ca. 26,35 am freitag (wobei zu beachten ist, das die feiertage im chart nicht als solche erscheinen, das verzerrt das ganze!) letzterer scheint klüger weil bei 26,75 die linie des 50% retracements seit dem letztem anstieg verläuft
=> stopp für "geduldige" 26,50 . . .

WIE IMMER: KEINE HANDLUNGSEMPFEHLUNG SONDERN LEDIGLICH MEINE MEINUNG ! ! !


die pivots und fibos für die woche und morgen:




gute nacht!

p.s.: ich hoffe, ihr hatte angenehme feiertage?!


587
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.404.288 von Lanzalover am 22.12.06 17:35:52:rolleyes: . . .

(sonst eben ab 29 wieder einsteigen?)
moin, moin

haben die 27,x doch noch hingehauen
und nun versuche in´s plus zu drehen . . .
im vergleich zum umfeld aber schwache vorstellung
ob das was wird . . ?
noch unzureichender umsatz
man wird sehen . . .

bis später
gefällt mir alles nicht wirklich
bin im ibex short . . .
gegen 16:00 gibt´s aus usa die perfekte ausrede für einen erneuten rückgang
und abengoa gelingt es kaum mal für 15 minuten in´s plus zu drehen
geschweige denn den pivot zu überwinden

also doch noch mal unter 28?

:rolleyes:
ein erstes schwaches kaufsignal wurde zw. 11:30 und 13:00 schon mal generiert

wartet aber auf bestätigung . . .
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.494.121 von Lanzalover am 27.12.06 14:21:33wartet aber auf bestätigung . . .

an der zweifel ich noch, der ibex droht gerade in's minus zu drehen
ganz erwartungsgemäß . . . ;)

(nun trailingstopp auf ibex-short = 14115 rein stopp nun bei 14065, rt 14035 - saubest . . . :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.494.191 von Lanzalover am 27.12.06 14:25:24tja, noch ein paar cent runter und das kaufsignal hat sich erledigt . . . :(
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.494.301 von Lanzalover am 27.12.06 14:30:53:mad:

aber ibex-short geschlossen - 85 punkte

nun muss ich erst mal arbeiten

bis später!
hi ho, nur kurz usa-zahlen leicht besser als erwartet
theoretisch darf es weiter hochgehen
wär schon besser wenn wir über´m pivot schließen täten . . .

(28,61)
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.496.548 von Lanzalover am 27.12.06 16:11:05aber nein, ibex steigt (gut das ich den short entsorgt hatte)
und abengoa fällt . . . :mad:
... nun habe ich endlich ein wenig zeit,
also, das war ja mal ein tag, schade, das ich nach erfolgreichem short die long-chance im ibex nicht wahrgenommen habe . . .

hier mal ein vergleich abg/ibex
wie man sieht ist abg wesentlich volatiler und hat sich heute leider gegen ende nicht konform verhalten, schade . . .

vergleich mit ibex (oben ibex unten abg, na klar)

ibex, weil sehenswert:

zu abg; was soll ich sagen, es hat sich auf den ersten blick nicht viel geändert
auf den 2. leider auch nicht so viel, zwar ist als positiv anzuerkennen, das es sich der kurs nach anfängl. absturz sehr schnell gefangen hat, das hat uns heute auch die grüne kerze beschert,
leider halt mit recht wenig volumen, insofern erstmal ohne allzu viel aussagekraft . . .
die tatasache, das fast alle anderen werte des sp. markt bis hin zu deutlich gestiegen sind und abg (wie auch ntc) lediglich +/-0 geschafft hat, ist nicht sehr erfreulich . . .
nun mag man sagen, wenige hätten zu diesen preisen kaufen wollen und kaum einer hatte zeit für abg . . .
aber reicht das als erklärung? oder ist der trend ganz einfach schon zu "müde"?






mlc weiterhin stärkster käufer (siehe bossi´s posting im hpt-thread)

im tageschart hat sich in bezug auf die indikatoren im vergleich zu gestern nix nennenswertes geändert
die grüne kerze hingegen, war grün nicht die farbe der hoffnung?
im stundenchart deutet sich nämlich bereits eine deutliche abschwächung des abwärtstrends ab
auch haben wir wieder über dem 23,6% retracement (des anstiegs von 23,81 am 28.11 bis 29,73 am 21.12.) geschlossen haben, diese line (im chart horizontal rot gestrichelt) verläuft bei (ca.) 28,33
(die 28,33 im sk hatte ich vor tagen schon als wichtig erwähnt glaube ich)


zusammenfassend möchte ich fast meinen, das es ein ganz klein wenig besser aussieht als gestern,
fast als ob chance auf seitwärtslauf oder sogar wiederaufnahme des uptrends bestünde

wie lange der dann aufrechterhalten werden kann, werden wir sehen
die indikatoren müssen irgndwann abkühlen
und das geht nur in verbindung mit seit- oder abwärts verlaufenden kursen . . .

aber/und . . .

das umfeld ist faszinierend (zumindest für mich? s.o. der ibex chart weit über 200 pkte zw. tief und hoch)
und eigentlich bin ich fast der meinung, das nun erst mal wieder long angesagt ist
(das schaue ich mir aber gleich erst genauer an - außerdem gibt es morgen jede menge wichtiger daten aus usa, 16 und 16:30)
wenn dem wirklich so sein sollte und wir eine jahresendralley vor uns haben, wird abg doch wohl hoffentlich teilhaben . . ?

von wegen stopps, ich denke mal, wer (jetzt noch) kurzfristig traden will, der sollte selber wissen was er tut und ansonsten belasse ich meinen stopp für die langfristige position vorerst bei 26,45/26,50 (mental, solange ich anwesend sein kann)


bis später!

p.s.:
ich hoffe mein optimismus liegt nicht an meinem erfolg/glück heute im ibex!?

p.p.s.:
ich habe heute weder lust noch zeit korrektur zu lesen oder gar groß den text zu formatieren,
sollte ich mich unverständlich ausgedrückt oder was vergessen haben, bitte nachfragen . . .






WIE IMMER: KEINE HANDLUNGSEMPFEHLUNG SONDERN LEDIGLICH MEINE MEINUNG ! ! !
moin moin!

mit wohlwollender skepsis bemerke ich erste zaghafte versuche aus dem anwärtstrend auszubrechen . . .

man darf gespannt sein

heute nachmittag u.a. erdölbestände usa, das könnte den markt und abg bewegen

bis später

Antwort auf Beitrag Nr.: 26.515.740 von Lanzalover am 28.12.06 10:32:47... (sich in bildung befindenden)* abwärtstrend
...

* wenn überhaupt
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.517.623 von Lanzalover am 28.12.06 12:07:44ui ui
kurzes abtauchen auf 27,90
etwa doch abwärtstrtend?
wenn nicht wegen der besonderen situation des jahrewechsel
ich weiß ja nicht
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.518.908 von Lanzalover am 28.12.06 13:12:13Keine Panik. Bei dem dünnen Handel.

In der ersten Januarwoche zeigt sich, wo die Reise hingeht. Eine kurze Verschnaufpause auf hohem Niveau tut doch auch mal gut.

Auf steigende Kurse.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.520.127 von sabese am 28.12.06 14:10:18feedback und nicht nur seitenaufruf, klasse, danke! ;)

... du hast wahrscheinlich recht
wie du/ihr merk(s)t postet ich ja auch nicht ganz so viel wie vor einigen tagen/wochen
a) bin ich zu beschäftigt
und b) die umsätze und feiertage
hatte ich ja auch schon gepostet

(das ist für mich eh mehr sowas wie ein training
aber auch das ist ihr ja . . )
28.12.2006

nur ganz kurz;

Brokerhandel heute in Spanien

MLC MA 37617 1255 36362 ...Merrill Lynch
ABS MA 19503 4177 15326 ...Morgan Stanley
BBVA MA 8336 806 7530
BSN BI 6037 249 5788

WRG MA 500 0 500

MBC MA 0 344 -344

ACF MA 2210 6352 -4142
CMD MA 370 10574 -10204 ...Caja Madrid
DBS MA 1162 28143 -26981 ...DB

Cot: 28.29€ -0.42% Vol: 129,252 * Rango día: 28,56 - 27,85 * Ibex -0,27%

Kaum nennenswertes Volumen bei Abengoa heute. MLC kauft weiter bei Tagestiefs den Kurs hoch, kaum Verkäufe. ABS fällt da als weiterer US Broker auf der Käuferseite auf. DB drückt den Kurs mit den meisten Verkäufen,


danke bossi!

db? was soll das denn? hatten die nicht höhere kursziele ausgegeben?




... also

das volumen hat wie gesagt weiter nachgelasen, der kurs leider auch, ester sk unter 28,33
im tageschart wird der uptrend schwächer und schwächer, vom aroon aber noch kein verkaufssignal
es zeichnet sich bisher kein downtrend ab, unzureichender verkaufsdruck . . .
stoch und macd wie zu erwarten weiter negativ, dennoch heute höhere highs als gestern (wenn auch die lows tiefer gingen)

all das spricht für seitwärts (kanal 27 - 27,7x im sk, +/- übertreibungen) neue lows im kanal nicht ausgeschlossen

im 4-stundenchart, den ich immer gerne beachte, sieht allerdings man erste anzeichen für ein mögliches wiederaufleben des uptrends; stoch bereits am boden etc.
[/i]
(... einfach mal selber anschauen)

insofern denke ich mal, das mit 26,50 als stopploss vorerst nicht allzuviel schiefgehen sollte, soll heißen mittel- und langfristigorientierte nicht rausgespült werden und trotzdem gewinne sichern - kurzfristigorientierte sollten schon draußen sein/gewesen und wiedereinstieg abwarten / bzw. gewagt ( zu früh?) haben . . .

. . . ich bin mit meiner bereits zurückgekauften tradingposi nicht ganz so glücklich

so ansonsten, im sinne vom posting #60 von sabese </userinfo/363849-threads.html>

Keine Panik. Bei dem dünnen Handel.

In der ersten Januarwoche zeigt sich, wo die Reise hingeht. Eine kurze Verschnaufpause auf hohem Niveau tut doch auch mal gut.

Auf steigende Kurse.



bis morgen!


WIE IMMER: KEINE HANDLUNGSEMPFEHLUNG SONDERN LEDIGLICH MEINE MEINUNG ! ! !




hier noch kurz ein mal der link wo man auch der pivot-/fiborechner finden kann (Entrada klicken und dann unten links Pivot-Fibonacci, statt komma punkt eingeben) und ein angedachtes update der grafik:

http://www.jcorpas.grupouni2.com/







888/2
moin moin!

volumen ist (bedenklich?) angestiegen
kurs nicht . . .

:rolleyes:
bereits 181.000
gestern total 129.000
vorgestern 453.000
durchschnitt 200 tage 451.000
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.539.739 von Lanzalover am 29.12.06 09:43:31berichtigung:vorgestern 203.000 nicht 453.000
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.539.235 von Lanzalover am 29.12.06 09:24:13Guten Morgen Lanza,

das hohe Volumen zum Handelsstart ist doch ein gutes Zeichen. Es bedeutet doch nichts anderes, daß Kurse unter 28 € für viele klare Kaufkurse sind. Altaktionäre gehen, Neue kommen hinzu. Ist dieser Vorgang(Aktientausch) abgeschlossen, geht es wieder aufwärts. Spätestens, in der zweiten Januarwoche, wenn alle wieder voller Tatendrang aus dem Urlaub zurück sind.
Und denke auch an die Januarperformance der letzten Jahre. Überhaupt, ist der Januar statistisch gesehen der stärkste Börsenmonat.

Also, auf steigende Kurse.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.542.358 von sabese am 29.12.06 11:34:20sieht ja im moment tatsächlich so aus
abg gegen trend im plus . . .

ich denke eh, das es heute bei einigen werten günstige kaufpreise gibt
(ich denke ich werde meinen ibex-short heute bald gegen long wechseln)
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.542.358 von sabese am 29.12.06 11:34:20das hohe Volumen zum Handelsstart ist doch ein gutes Zeichen...

Das kann auch mit der neuen Besteuerung von Aktiengewinnen ab 2007 zusammenhängen. Heute ist der letzte Tag in Spanien, wo man Gewinne nach dem alten Recht realisieren kann. Ab 2007 greift Hacienda (Finanzamt) dort den Anlegern tiefer in die Taschen (+3%). Auch Lanza ist betroffen, da er seinen Hauptwohnsitz dort hat. :(
..

Brokerhandel heute in Spanien

CVX MA 30000 0 30000 ...Credit Agricole
MBC MA 28367 0 28367 ...MBC (Botin, Santander)
ABS MA 17040 1502 15538 ...Morgan Stanley

MLC MA 176.863 176.051 812 ...Merrill Lynch

WRG MA 80 0 80 ...UBS

DBS MA 565 16934 -16369 ...DB
CAI BA 694 22834 -22140 ...Invercaixa
BCY MA 2755 45280 -42525 ...Credit Suisse First Boston

Cot: 27.81€ -1.70% Vol: 368,240 * Rango día: 28,53 - 27,71 * Ibex -0,10%

Heute war die letzte Möglichkeit Gewinne nach dem altem span. Steuerrecht zu realisieren, um ggf. im neuem Jahr wieder günstiger einzusteigen. Daher auch das höhere Volumen. CVX, MBC und die Amis ABS waren auf den ersten Blick die größten Käufer. Auf der Verkäuferseite wieder DB mit einer Sparkassengruppe und der BCY.

Die eigentliche Überraschung war MLC heute für mich. Bis zum Mittag hatten sie über 176.863 Aktien aufgekauft, davon blieben zum Börsenschluß noch 812 übrig, den Rest hat man bis zum Börsenschluß abverkauft. Damit haben sie wieder 50% vom Börsenumsatz von ABG gemacht. Bei den guten US-News zum Thema Bioethanol werden sie auch 2007 ABG weiter im Auge behalten und den Kurs mitbestimmen.

Allen ein gutes neues Jahr, bossi ;)
hi hallo!

... bin unvorhergesehen im kurzurlaub, in tarfaya südmarroko,
gelungene überraschung eines freundes :) :D :cool:

vor morgen nacht bin ich voraussichtlich nicht zurück
(hängt von wind und wetter ab)

guten rutsch! macht´s ja gut!

Pivots Rechner
1) oben links Symbol eingeben = abg
2) oben rechts Zeitbereich der Pivots 1 - 5 Tage auswählen
[Daten werden automatisch aus span. Kursliste übernommen]
3) Calcular anklicken

http://www.infomercados.com/webn/opinion/CalcPivots2.asp
hi hallo

bin heil zurückgekehrt aber bestimmt nicht das letzte mal dort drüben gewesen . . .


abengoa . . .

also, ich hoffe mal, das morgen und überhaupt in diesem monat wirklich so bullish wird wie von vielen angenommen und suggeriert (mich selbst eigentlich nicht ausgeschlossen)
theoretisch sollten ja die zum jahresende verkauften aktien am jahresanfang zurückgekauft werden
bzw. das kapital wieder neuinvestiert werden, so die annahme

wenn denn abengoa wirklich zu den aussichtreichen ag´s spanien gehört, ist anzunehmen, das auch viel kapital in abengoa fließen wird, die frage ist, zu welchem preis

am rande bemerkt bin ich nicht sicher, wie sich das eta-attentat auf die börse in madrid auswirken wird/werden könnte, ich gehe eigentlich davon aus das wenig, allerdings war ja auch angenommen worden, das seitens eta waffenruhe "herrscht", das dem nicht so ist (?) hat sicherlich einigen nicht gut geschmeckt und anderen (pp) umso besser - aber es heißt ja auch politische börsen haben kurze beine . . .

...

ich habe erst mal den chart aktualisiert;

wie man auf den ersten blick sieht sieht, befinden wir uns seit 4 tagen in einem bisher sehr kurzfristigen abwärtstrend der möglicherweise, wenn die 27,1x als unterstützung versagen, am donnerstag oder freitag dieser woche auf dem seit mitte august enstandenen mittlerweile nicht mehr so kurzfristigen aufwärtstrend (26,30 morgen bis 26,7x am freitag) treffen wird, spannend wird es, was dann passiert . . .
in einem lateralem kanal müsssten wir bis etwa 15. januar warten um es zu wissen . . .

sollte dieser trend nicht halten gehe ich von einem rückgang auf den längerfristigen trend aus (2. hälfte januar; 24,30 - 24,60), das sollte allerdings kaum der fall sein, zumindest so lange der gesamtmarkt nicht heftigst korregiert . . .

die rote aroon-down linie zeigt bisher keinerlei neigung, nach oben zudrehen, das ist ein sehr gutes zeichen; es herrscht kein wiklicher abgabedruck . . .

aufgefallen ist mir, das der "absturz" diese mal nicht so vertikal verläuft, ob das nun ein gutes oder schlechtes (salami-crash) zeichen zu wertzen ist, weiß ich nicht

...

so, ich bin zwar nichht fertig, muss aber schluss machen, sorry . . . ich hoffe, nächstes wochenende habe ich mal wieder wirklich zeit

bis morgen! ich bin gespannt . . .

p.s.:
wie ihr seht, habe ich den parabolic sar als "neuen" indikator "integriert" - war mir beim ibex-daytraden sehr hilfreich, von daher habe ich gedacht, es wird zeit, ihn auch bei abg zuverwenden





WIE IMMER: KEINE HANDLUNGSEMPFEHLUNG SONDERN LEDIGLICH MEINE MEINUNG ! ! !
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.561.004 von bossi1 am 29.12.06 22:16:47danke ;)

52/1087
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.631.094 von Lanzalover am 02.01.07 00:07:15theoretisch sollten ja die zum jahresende verkauften aktien am jahresanfang zurückgekauft werden
bzw. das kapital wieder neuinvestiert werden, so die annahme


09:06 IBEX35: EN LOS TRES PRIMEROS MINUTOS, SE HAN NEGOCIADO 436 MILLONES DE EUROS (Bolsamania)

http://es.it-finance.com/Bolsamania/es/latestnews.phtml

rt 28,27 + 1,65%

nun denn auf steigende kurse!

(vol.: leider nur 60k bisher)

meinen future mini-ibex kk 14105 habe ich gerade zu 14290 verkauft, 180,40 gewinn im ersten trade des jahres :look:
möge es so weitergehen!

nun gehe ich erstmal mit meiner tochter an den strand . . .

bis später




im ibex ist glaube ich für heute erst mal die luft raus (bin short)
mal gucken, was abg macht, wenn der ibex nun wieder 50 bis 150 punkte runtergehen sollte . . .
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.636.173 von Lanzalover am 02.01.07 13:55:41ibex short gedeckt
4,6 spesen verlust
bei abg zeichnen sich wieder erste kaufsignale auf der 4-stunden-ebene ab :rolleyes:

man darf gespannt sein, gerne lass ich meine befüchtungen betreffs es abwärtstrend ad absurdum führen . . . ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.636.426 von Lanzalover am 02.01.07 14:16:23ibex will nicht runter
ich aber noch nicht long
abg nach oben
29 im visier
ich will fast wetten mlc kauft auf wie verrückt

:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.637.735 von Lanzalover am 02.01.07 15:45:04ich will fast wetten mlc kauft auf wie verrückt

warum? weil ich fast ständig mehr angebot als nachfrage sehe . . . :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.637.870 von Lanzalover am 02.01.07 15:52:53IBS MA 26360 0 26360 ...:eek:
MLC MA 18573 1010 17563
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.638.994 von bossi1 am 02.01.07 17:12:54nun denn eben ibs ;)
mlc aber auch nicht schlecht
sind das die beiden besten käufer gewesen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.639.202 von Lanzalover am 02.01.07 17:27:57...MLC kaufte sich zum Abend noch an die Spitze.

Brokerhandel heute in Spanien

MLC MA 34012 1010 33002 ...Merrill Lynch
IBS MA 26360 0 26360 ...Ibersecuritis :eek:
BSN BI 28865 6650 22215 ...Santander
ABS MA 18945 150 18795 ...Morgan Stanley
INT VL 37464 23892 13572 ...Interdin :eek:
WRG MA 11100 0 11100 ...UBS :eek:

DBS MA 18260 11372 6888 ...DB

BTO VL 1000 11966 -10966 ...Banesto (Santander)

EUP MA 21 20125 -20104
MVR MA 7495 41535 -34040 ...Mercavalor
BCY MA 6648 61000 -54352 ...Credit Suisse First Boston

Cot: 28.71 +3.24% Vol: 327,091 * Rango día: 28,95 - 27,41 * Ibex +1,54%

Heute morgen haben auch Broker, die sonst auf der Verkäuferseite stehen, die günstigen Kurse zum Jahresanfang für Rückkäufe genutzt. Der Kurs wurde aus dem Minus ins satte Plus gebracht. MLC hat IBS zum Abend überholt und sich an die Spitze gekauft. IBS und UBS hatten jedoch keine Verkäufe! Auf der Verkäuferseite wie öfters BCY & MVR, sowie mal BTO aus der Santander Gruppe. Die Börsen legten allgemein zu, es gab keinen US-Handel. Mal sehen ob morgen der Trend weiter anhält.
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.642.485 von bossi1 am 02.01.07 20:24:30...MLC kaufte sich zum Abend noch an die Spitze

na also, wer sagt´s denn ;)

ob des trends, also, gewinntmitnahmen wird es morgen früh vor usa-öffnung mit sicherheit allerseits geben, ob die aber zu sehr in´s gewicht fallen? wage ich vorerst zu bezweifeln, bis 15:30 sollte eigentlich nicht viel passieren
dann gibt´s wie fast immer zahlen aus usa, perfekte entschuldigung für bewegungen in jede richtung
prinzipiell bin ich aber bis mitte januar (verfallstag 17.1.) recht bullish . . .

zu abengoa (eventuell) später mehr . . .
moin moin

die kaufsignale auf 4-stunden-basis haben sich bestätigt,
geht es nun wirklich schon wieder aufwärts?
(im ibex bin ich kurz davor short zu gehen)

Antwort auf Beitrag Nr.: 26.650.643 von Lanzalover am 03.01.07 09:41:13

gesamtmarkt scheint ohne usa orientierungslos . . .
abg 3-1-07

das gefällt mir nicht wirklich

stopp anheben?!



(1305/80)
was mir nicht gefällt?
die plötzlich angestiegene rote aroon linie
und das geringe volumen . . .
wollen wir mal hoffen, das es nur eine generelle schwächephase vor den ersten sk´s des jahres aus usa und japan war
wenn diese denn postiv (genug) ausfallen, kann es ja morgen und freitag weiter up gehen
wenn aber nicht, könnte es sein, das bei einigen noch mehr vk-druck aufkommt
und anderen die kauflust (kurzfristig?) erstmal vergeht

...

nur so eine überlegung

und wie immer

keine handlungsempfehlung
...

bolsaone.net wie auch corpas gestern schon sagt aber kaufen

Antwort auf Beitrag Nr.: 26.661.349 von Lanzalover am 03.01.07 19:09:33bolsaone.net wie auch corpas gestern schon sagt kaufen...:kiss:


Brokerhandel heute in Spanien

MLC MA 22458 3320 19138 ...Merrill Lynch
BYM MA 13360 0 13360 ...Espirito Santo
IBS BA 13844 1638 12206 ...Ibersecuritis
ABS MA 18387 6741 11646 ...Morgan Stanley

DBS MA 925 2445 -1520 ...DB

INT VL 9657 16274 -6617 ...Interdin
BSN MA 4014 10798 -6784 ...Santander
MVR MA 9447 21141 -11694 ...Mercavalor
BTO MA 0 16555 -16555 ...Banesto (Santander Guppe)

Cot: 28.69€ -0.07% Vol: 151,588 * Rango día: 28,94 - 28,17 * Ibex +0,07%

Schwaches Volumen heute, MLC wie immer Top, gefolgt vom "Heiligem Geist" BYM, IBS und den Amis ABS. Verkäufer BTO + BSN beide Santander mit Gewinnmitnahmen. ABG und Ibex heute gleich gut mit +0,07%. Eigentlich nix besonderes, wenn da nicht noch nach Börsenschluß... kommt gleich. :lick:
Ethanol Stocks Sag

Associated Press 01.03.07, 4:09 PM ET

Shares of ethanol companies lost ground Wednesday as the price of oil plummeted, prompting investors to set aside alternative energy stocks.

http://www.forbes.com/feeds/ap/2007/01/03/ap3296208.html?par…
im 4 stunden-chart noch alles im grünen bereich
doch kurz vor alarm, in 3 h 15 m wird er mehr zeigen

im tageschart überkaufter zustand mehr als abgebaut
annäherung an überverkauft . . .

das ist gut, sehr gut

ob es aber reicht, einen intraday-test der 27,1x zu verhindern?

man wird sehen

alles ein bisschen wackelig, auch das umfeld mehr als . . .

"aktuelle" erdölreserven und mehr daten die alles nach unten reissen könnten im laufe des tages
- in 40 min. geht´s wieder los;

• 14:30 - ! US Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
• 14:30 - CA Erzeugerpreise Industrie November
• 15:00 - EU EZB Wochenausweis Fremdwährungsreserven
• 16:00 - ! US Industrieaufträge November
• 16:00 - ! US ISM Dienstleistungsindex Dezember
• 16:00 - US Anstehende Hausverkäufe November
• 16:30 - ! US EIA Ölmarktbericht (Woche)
• 17:00 - US Ankündigung 3- u. 6-monatiger Bills
• 18:00 - US Ladenkettenumsatz Dezember
wenn das umfeld nicht hilft
wird die 27,1x wohl heute noch, spätestens morgen getestet . . .
ich würde diese woche auf keinen fall über 27,20 kaufen wollen
nun bin ich mal gespannt, wann wir die 28 wiedersehen
wenn nicht gleich morgen, aller spätesten im lauf der nächsten woche,
würde ich mein nachkauflimit wohl sogar bis auf 26 - 26,50 runtersetzen . . .

gruss von der insel!
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.677.205 von Lanzalover am 04.01.07 17:42:40warum, wo doch an den roten linien halt war?
das angestiegene volumen und die tatsache, das andere titel und auch der ibex sich gegen ende der session wesentlich besser erholt haben
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.677.283 von Lanzalover am 04.01.07 17:47:05Grafik Chute
mit einer bärischen Figur die letzten 3 Handelstage

http://www.subirimagenes.com/imagen-de-ABG-661347.html

Seguimos en bajista, se puede trazar una linea alcista desde el antiguo minimo y hacer un triangulo que esta apunto de decidirse.

Por el 27,50 mas o menos pasa el 32,8% de fibonacci de la ultima subida y de momento lo esta respetando.

La figura de las 3 ultimas sesiones es bastante fea
En fin, a ver mañana que pasa.

Tipo: Bajista ...bärische Figur

Tambien llamada estrella del atardecer.
Un cuerpo blanco de gran longitud seguido de un doji que deja un hueco en relación a la vela citad y proseguido de un cuerpo negro que deja un hueco bajista en relación al doji, en el tercer candlestick negro el cierre se produce dentro del rango de la primera vela blanca.
Un evening doji star es una señal bajista que a menudo tiene implicaciones de techo. Al contener un doji recibe el nombre de evening doji star y las implicaciones son todavía mas bajistas que el mas frecuente morning star por el doji



S2, bossi

----------

Brokerhandel heute in Spanien

MLC MA 38346 8928 29418 ...Merrill Lynch
GCO MA 64580 38327 26253 ...Gaesco Bolsa
MVR MA 28747 13448 15299
WRG MA 11580 0 11580

DBS MA 1800 550 1250 ...DB

INT VL 29127 42487 -13360
BTO VL 1180 23844 -22664
CVX MA 0 24490 -24490 ...Credit Agricole
BSN MA 5290 46635 -41345 ...Santander

Cot: 27.79€ -3.14% Vol: 349,025 * Rango día: 28,53 - 27,60 * Ibex +0,05% * Brent 54 USD -3,6%

Der Gesamtmarkt war heute auf Tauchfahrt, ein fallendender Ölpreis sorgte für den Rest. Wieder MLC unser Topkäufer, sogar UBS wieder mit dabei. BSN war mit der Konzertocher BTO weiter auf der Verkäuferseite. MBC der 3te bei der Santander Gruppe hatte keinen Handel.
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.683.034 von bossi1 am 04.01.07 23:44:13hi bossi! danke . . .

. . . da sind sich ja 2 einig
danke, gibt kaum was zu ergänzen eigentlich;
ich weise ja nun schon seit tagen daruf hin . . .

seine 27,50 entsprechen meiner gestrichelten linie im chart
werden jetz als mindest sk wirklich mehr als interessant
sollten halten
ebenso die 26,8 - 27,1x im intraday sollten nicht unterschritten werden

der abwärtstrend könnte sonst weiter an dynamik gewinnen und den kurs bis runter auf die bei 26,2x bis 26,8 (morgen bis 16.1.)verlaufende trendlinie treiben

ich hoffe/gehe vorerst auf/von einen rebound an der so oft erwähnten 27,1x im sk (26,80 intraday) mit anschließendem pullback bis mindestens an die unterkante des aktuellen downtrends aus . . .

abprallen hoffentlich/anzunehmenderweise morgen, pull back ab morgen spätestens montag dienstag bis hin zu 28,28 am montag, darüber 28,58 nächste bremse, werden beide mit leichtigkeit überwunden wäre sehr gut
ansonsten flacht der kanal zum mitte der woche ab;
für positves szenerario müssten dann im sk mindestens überwunden werden;
dienstag 28,28
mittwoch 28,07
donnerstag 27,86 (hier spätestens sollte was positives passieren!) freitag 27,55

soll heißen wenn wir spätestens in einer woche am freitag nicht über 27,55 schließen, würde ich die möglichkeit einer fortsetzung des downtrends auch unter 26 hin zu 23 bis 24 nicht mehr ausschließen . . .

indikatoren auf tagesbasis alle negativ
nicht mehr überkauft aber auch noch nicht überverkauft
auf 4-h-basis sind alle kaufsignale verschwunden
es sieht wirklich nach test der 26,80 - 27,1x aus
ob gesetzte stopps um und bei 26,50 wirklich empfehlenswert sind weiss ich nicht
ich hoffe es gibt nicht zu viele davon im system
und mehr noch, das keiner es drauf anlegt, sie auszulösen . . .


anmerkung:

spontan und ohne weitere refelktion geschrieben
nicht korrektur gelesen
keine zeit, habe ehrlich gesagt wichtigeres zu tun
nicht das icht abg nicht mehr so ernst nehmen würde wie bisher
oder ga schon verkauft hätte
es ist nur, das ich mit futures im ibex mehr verdiene (verdient habe, verdienen kann) als mit abg
aber das eben auch meine zeit in anspruch nimmt
und eigentlich spricht der chart ja eh für sich;




keine handlungsempfehlung, lediglich orietierungshilfe!!!
wenn überhaupt

feedback erwünscht

1521/9
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.683.425 von Lanzalover am 05.01.07 01:52:19nicht nur bei abg läuft dieser tage alles auf ein auflösen von dreiecken hinaus
u.a.a. bei ntc

hier aber das abg-dreieck der nächsten tage auf stundenbasis;
im günstigsten fall morgen ansonsten am 11. oder sogar erst am 15./16.1. sollte es bei soweit sein . . .
(passend zum verfallstag 17.1.!?!?)



depotabsicherung mit einer kleinen posi gewagter puts auf die indizes ist dieser tage wohl nicht ganz abwegig
nur für den fall ;)

oder wird zum nächsten verfallstag wieder alles hoch gezogen wenn es morgen und nächste woche in den keller gehen sollte :rolleyes:


gute nacht!
moin moin,
wie erwartet, erst Über 28, leider nur bis 28,10
und nun richtung 27

rt 27,38

48
1. tt 27,25
nun ein weiterer test
auflommendes volumen und rebounce?
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.685.251 von Lanzalover am 05.01.07 10:02:202. tt 27,19

die besagten 27,1x werden nun getestet . . .
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.686.071 von Lanzalover am 05.01.07 10:45:533. tt 27,08
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.686.445 von Lanzalover am 05.01.07 11:02:32rt: 26,93

bei 26,80 sollte schluss sein
und die 27,1x im sk halten . . . :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.686.445 von Lanzalover am 05.01.07 11:02:32tt 29,91
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.672.612 von Lanzalover am 04.01.07 14:01:27ich hoffe, es hat niemand gegen meinen rat über 27,20 (nach)gekauft?


aus dem haupt-thread;


#1041 von sabese 04.01.07 12:34:27

Hallo zusammen,
bin am überlegen, ob ich noch etwas nachkaufen soll




#96 von Lanzalover 04.01.07 14:01:27 (leider erst rd. 1,5 h später :( -sorry )

wenn das umfeld nicht hilft
wird die 27,1x wohl heute noch, spätestens morgen getestet . . .
ich würde diese woche auf keinen fall über 27,20 kaufen wollen
wenn die 26,15 nicht hält sehen wir uns bei 24,x wieder fürchte ich . . . :(
jaaaaaaaaaaa... komm schon... Ibex !

das ist mir heute zu aufregend hier, auch bei meinen anderen Werten, Alstom auch runter....(und wie)
... ich gehe erst mal in den Tiergarten ...
Servus, schönen Tag und schönes WE
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.688.289 von Lanzalover am 05.01.07 12:21:038 tage downtrend
seit sommer nicht mehr dagewesen . . .

und da soll noch einer sagen, ich hätte geunkt
ärgerlich war nur, das ich selbst die wende zwar früh gesehen und teilverkauft aber eben auch viel zu früh rückgekauft habe

:mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.688.319 von Rhondo am 05.01.07 12:22:07:laugh:

sorry - hast nicht unrecht
ich lasse meinen (gefühlen) mal wieder freien lauf . . .

:laugh:

ibex long ab 10:00 wirklich gut . . .
auf stundenbasis nun überverkauft
auf tagesbasis beinahe
downtrend bald voll ausgereizt?
sk über 27,1x könnte dies bestätigen
und übergang in lateral oder sogar erhofften rebound einleiten
sk´s darunter würden luft für weiteren rückgang lassen . . .
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.689.814 von Lanzalover am 05.01.07 13:27:46La semana que viene veremos si esa directriz alcista acelerada de color verde funciona una vez más o si, por el contrario, deja el trabajo para la directriz azul que sirve de suelo al canal alcista que arrancó con el estío. En vigilancia. Pincha sobre el gráfico para ver la imagen detalladamente. (Abengoa, la bolsa por antonomasia)
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.689.814 von Lanzalover am 05.01.07 13:27:46domingo 7 de enero de 2007
Abengoa 07/01/2007

La situación de Abengoa es especialmente delicada. La posibilidad de un doble techo en la zona de los 30€ ha provocado que los inversores liquiden sus posisciones, provocandose una caida superior al 10% del precio de la acción desde máximos. Si nos fijamos mas en el C/p, tomamos como referencia el 61.8% de Fibonacci, que además es un importante soporte, puesto que a partir de el se inicio la nueva onda alcista, este soporte se encuentra entorno q los 24,25€ y seria muy positivo que los descensos no fueran más allá de el puesot que en caso de que se traspasara, la tendencia alcista quedaría anualada, al menos en el el C/p. Los 26,90€ al cierre es el otro nivel a tener en cuenta, puesto que cerrar por debajo de el al cierre implicará que los máximos dejarian de ser creicentes. Por lo tanto como primer soporte tendremos los 26.90€ y como segundo los 24.25€. Además observar que el volumen no es especialmente alto, lo que nos indica que podria haber una recuperación fuerte del precio. El indice Acumulación/Distribución indica que hay una distribución tras la acumulación en la anterior tendencia alcista, donde se observa claramente que estaba entrando dinero en el valor. En cuanto al Price Oscillator, se encuentra en 1.91, lo que nos indica que aún queda descenso en la cotización. El RSI se encuentre en 45 y es probable que o se mantenga o sigua bajando, no se descarta un rebote que lo situe en neutral y los precios se vayan formando sobre el 26.90€ como hemos mencionado anteriormente. En la bandas Bollinger no se observa nada interesante, tan solo la desviación superior comienza a tener implicaciones bajistas. En conclusión la cotización de Abengoa puede seguir bajando, la empresa por fundamentales gusta a gran parte del mercado, por lo que pensamos que a la caida no le queda demasiado recorrido, de momento pensamos que es mejor estar fuera de Abengoa hasta que se forme un soporte fuerte o una señal de giro. ...es könnte noch etwas runter gehen, aber dem größtem Teil der Marktteilnehmer gefällt die "fundamentale Bewertung" von ABG.(Der Unterschied von jetzt zum letzten Sommer) :lick:

1te Unterstützung 26,95
2te Unterstützung 24,25
super! danke, bin gerade fertig, habe überflogen, was du gepostet hast, mal vergleichen, scheint aber ungefähr konform zu gehen

anlage-posis nicht mehr verkaufen, eher nachkaufen
kurzfrist tradingposis sind hoffentlich verkauft
einstieg abwarten;

hier mein posting:



pc absturz
festplatte kaputt
backup alt
zuviel arbeit
weihnachtsfeiertage (5.&.1. in spanien wichtig)

fazit; keine zeit/gelegenheit, wie zu oft . . . :(

aber irgendwas/wie geht immer

hier 2 chart (sagen mehr als 1000 worte/als ich jetz in worte fassen kann)
lgfr. trend voll intakt, mittelfristig trend im test
indikatoren noch neg. - weitere rote tageskerze zu befürchten

glaubensfrage, nun schon (nach)kaufen? oder verkaufsorder bereithalten?

wenn die erste woche 07 wirklich die richtung gezeigt hat, verkaufen
ich jedoch glaube, die entscheidung steht diese woche an(hatte der chart ja auch angedeutet, siehe weiter oben)

wie gesagt, charts sagen mehr als 1000 worte und ich bin todmüde, morgen mehr

(die rote gestrichelte diagonale ist eine kopie der down-trenlinie von mai/juni 2006 )

intraday sl 25,80 (! ich weiß, war mal 26,50 und . . .)

. . . eigentl halte ich den stopp von 26,50 mental aufrecht, aber . . .
. . . der chart sagt sl sk 26,31 . . .

entwarnung erst ab morgen 28,40, und mit volumen, sonst nicht gültig

mittwoch nächster woche spätestens sollten ir aus dem downtrend raus sein, sonst lateral oder wirklich down?

wenn der trend nicht hält "ziel absturz" bzw. kaufzone mind. 24,50 bis 25,00 oder gar um die 22 . . .

WIE IMMER; KEINE KAUF- ODER GAR VERKAUFSEMPFEHLUNG!!!





vorerst alles im grünen bereich . . . :cool:
hoffentlich nicht nur technische reaktion?
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.765.929 von Lanzalover am 08.01.07 12:07:18gd auf h-basis mit kaufsignal
volumen bereits jetzt höher als letzten mittwoch total
jetzt sollte mehr geld nachfrage aufkommen
sprich volumen aufkommen und die 28 in angriff genommen werden
das könnte dann über eine technische reaktion hinausgehen und den abwärtstrend stoppen
noch aber keine entwarnung, denn wenn die nachfrage sich zu früh erschöpft . . .
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.767.043 von Lanzalover am 08.01.07 13:32:50hätte ich am top verkauft, würde ich jetzt wieder (teil-) einsteigen . . .

p.s.:
ntc versuch erneut aus dem abwärtstrend auszubrechen, diesmal mit
mehr volumen und besserem technischen aspekt
neues ath noch diese woche/monat?
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.767.043 von Lanzalover am 08.01.07 13:32:50erst wie erwartet aufleben der nachfrage
umsatz stockt nun aber etwas, weil mittagszeit ist?

da usa nicht öffnet bin ich recht optimistisch,
das es nachmittags mit vollem und nach der siestita y la cañita o vinito weitergeht mit der kauflust

unbedingt beobachten, denn wenn nicht, kann es auch ganz schnell wieder under 27 gehen . . .
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.767.880 von Lanzalover am 08.01.07 14:32:09ABS MA 62669 2489 60180 :kiss:
JPM MA 22000 1000 21000
MLC MA 25493 8755 16738
ACHTUNG!

1. im tageschart stoch beinahe komplett überverkauft
2. im 4-h-chart komplett und mit kaufsignal (noch unbestätigt)
3. im stundenchart kaufsignal durch kreuzen 5/20er gd
4. im tageschart perfektes aufsezen von gd5 auf gd20
5. blaue aroon linie im stundenchart beginnt zu steigen
6. umgekehrte sks-formation(?)-bildung kurz vor abschluss,
7. könnte mit ausbruch aus abfallender dreiecksformation
8. und ausbruch aus dem downtrend zusammentreffen . . !
9. etc.? habe ich was vergessen? was auf die schnelle übersehen?

...

wenn dann morgen noch heftig volumen aufkommt würde ich glatt von einem klarem kaufsignal ausgehen
diese müsste per sk und candlechart sowie morgigem start (gap?) bestätigt werden

aber: es könnte auch um eine bullenfalle oder lediglich technische reaktion handeln!
(glaube ich aber fast nicht, wenn ich mir so die charts, insbesonder lgfrige, anschaue, die volumen etc.,
wenn uns keiner bzw. nix ´n strich durch die rechnung macht, was ich mal nicht hoffe . . .)


wie gesagt, ganz mutige haben ev. bereits unter 27,20 zugeschlagen
durchschnittliche mutige und trader, die durch glück oder per können am top verkauft haben,
sollten nun eventuell wiedereinsteigen . . .


KEINE EMPFEHLUNG ZUM KAUF, NUR EIN HINWEIS

diskussion erwünscht . . .

Antwort auf Beitrag Nr.: 26.769.190 von bossi1 am 08.01.07 15:36:33cool!

danke!

was sagst du zur situation und meiner letzten einschätzung (post 128) ?
scheiße

während ich poste, "stürzt" der ibex "ab"
und abg mit . . .

was (los) ist los?

keine ahnung, war gleich morgens durch mit dem thema und nicht dran . . .

rt abg nur noch 27,55 (minus 24 von top) gr!!!
explosionen in eisenbahn new york
gas in der stadt?

ui ui . ..

quelle: fox etc . . .
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.770.658 von Lanzalover am 08.01.07 16:28:43war nix, wohl nur gerüchte . . .
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.770.658 von Lanzalover am 08.01.07 16:28:43war nix, wohl nur gerüchte?


16:17 ¿Qué pasa?

Caemos en vertical, y todo ha coincidido con un extraño incidente en Nueva York, en donde se han detenido algunas líneas de trenes, y se están evacuando algunos edificios y escuelas por un extraño olor a gas, no se si algunos operadores están pensando que podría tratarse de algún tipo de atentado y de ahí las ventas, que han empezado justo en cuanto se ha empezado a informar en la CBS de este incidente.


16:19 Uffff

Ante el extraño incidente las ventas han llegado al mínimo del día lo que ha hecho en el futuro del Dax que saltaran un millón de stops que estaban colocados po debajo y la bajada ha sido fuerte. El mercado sigue inestable y mejor mantener la situación lateral a corto donde se está muy cómodo.


16:23 Gas en Nueva York

Están corriendo todo tipo de rumores sobre que podría ser gas venenoso, pero la policía acaba de desmentir que sea peligroso, según informa FOX NEWS.


16:36 Situación intradía.

Hoy se está demostrando esa parte de azar, que tienen los mercados financieros, y que por ello los pronósticos son casi imposibles, nunca se sabe. Todo estaba tan tranquilo cuando de repente un extraño olor a gas que ha aparecido en buena parte de Manhattan en Nueva York, causaba que varios trenes se hayan detenido y que se estén evacuando algunos edificios. Las bolsas recibían ventas por este hecho, seguramente temerosas de que se tratara de algún tipo de atentado y los bonos compras, el dólar estaba a 1,2970 cuando se ha conocido el incidente y desde ahí ha bajado frente al euro a 1,3025.


16:38 GAS

En estos momentos según Reuters el Departamento de Seguridad de EEUU asegura que no hay indicios de que el olor a gas en Nueva York se deba a ningún atentado terrorista lo que calma algo los ánimos y nos aleja de mínimos aunque aún bastante lejos de donde se estaba antes del incidente.



http://www.bolsamania.com/derivados/carpatos.php
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.770.297 von Lanzalover am 08.01.07 16:14:13

A corto seguimos bajistas y parece que tiene ganas de volver a la base del canal, la linea bajista pasa mañana por 28,00-28,10 mas o menos.

En las ultimas 4 sesiones ha desarrollado una linea bajista que he pintado en azul, esperemos que mañana la rompa porque si no estaremos cerca de 27.

Los yankis han cerrao verdes, a ver si nos ayuda mañana.
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.779.028 von bossi1 am 08.01.07 22:28:15schade, das der link nicht geklappt hat . . .

habe gerade 2 charts zum reinstellen fertig . . .

also,

ich bin weiterhin recht eigentl. recht optimistisch (nicht wg. usa)
dennoch sehe auch ich die gefahr, das sich das aus mai/juni bekannte muster wiederholt . . .


(in meinen beiden chartprogrammen habe ich für die indikatoren anscheinend ungewollt verschiedene einstellungen verwendet
das verwirrt etwas, dann habe ich mir die charts von dow, dax und ibex nochmal angeschaut und
alles in allem ist mir etwas von dem optimismus von heute mittag abhandengekommen)


. . . das würde in (ungefähr) vorsehen, das der kurs morgen weiter steigt
dann aber im lauf der woche (donnerstag/freitag?) vom oberen rand des trendkanals abprallt
und dann den aktuell noch gültigen mittelfristigen aufwärts trend (dann mittlerweile knapp unter 27) testet und bestätigt oder eben anuliert . . .
mit etwas glück würden "wir" dann von der dunkelblauen, nicht so dicken trendlinie "aufgefangen" werden (24,60 - 25,15 - je nachdem wann)
ein rückgang auf 20,50+ - 22 sehe ich als eher unwahrscheinlich an, kann aber nie ausgeschlossen werden

was soll ich noch sagen, hier mal der aktuelle tageschart und ein ausschnitt vom absturz mai/juni 06
vergleicht mal stoch und macd, da ist noch platz nach unten . . .

sl zumindest mental nun wieder auf 26,50?!

KEINE HANDLUNGSEMPFEHLUNG - NUR MEINE MEINUNG

es bleibt weiterhin spannend bei abengoa



Antwort auf Beitrag Nr.: 26.779.028 von bossi1 am 08.01.07 22:28:15gleich mal mein eigentl. chart
stimmt schon, bei 28,10 bis 27,99,
da habe auch ich morgen die oberkante des abwärtstrends . . .
ein überwinden im sk wär schon gut
im intraday und dann drunter schließen hingegen wär wohl ein ehr schlechtes signal
dann besser erst übermorgen "so" hoch und drüber schließen (da reichen dann schon 27,81 im sk)
von meinen chart her würde ich fast sagen, donnerstag ist es soweit und die richtung entscheidet sich . . .

im positive(ste)n fall

angenommene tages"range" für morgen: 27,07 - 28,16 (max. eher aber 27,95)
sk: 27,40 - 27,95

(sollte die 28,16 überschritten werden, siehe oben)

mittwoch wird dann enger (muss gleich mal schauen, ob mittwoch rein zu fällig besonders wichtige usa/makro-daten anstehen...)

und donnerstag wie gesagt erwarte ich eigentlich die entscheidung
genauer gesagt denke ich, das es sich spätestens mittwoch schon entscheidet und
wir am donnerstag die sichtbaren konsequenz vor augen haben

also, am donnerstag würden wir dann über 27,80 (mit gap?) öffnen und den uptrend wieder aufnehmen
oder
nicht mehr über 27,48 kommen und unter 27,27 schließen und den downtrend fortsetzen
(wahrscheinlich lägen dann alle tops und highs ab freitag erst mal unter 26,60)


so, nun habe ich aber genug rumgesponnen, morgen zeigt uns der kurs, wo es lang geht . . .

Gute Nacht!




Mittwoch, 10.01.2007 Woche 2

• 01:30 - AU Offene Stellen November Quartal
• 01:30 - AU Außenhandel November
• 08:00 - ! DE Großhandelspreise Dezember
• 08:00 - DE Verdienste in der Industrie Oktober
• 08:00 - DE Inslandstourismus November
• 08:45 - FR Industrieproduktion November
• 13:00 - US MBA Hypothekenanträge (Woche)
• 14:30 US Handelsbilanz November
• 14:30 - CA Baugenehmigungen November
• 14:30 - CA Hauspreisindex November
• 14:30 - CA Handelsbilanz November
• 16:00 - ! US Großhandel November
• 16:30 - ! US EIA Ölmarktbericht (Woche)
• 18:30 - US Rede Chicago Fed-Präsident Moskow




moin, moin!

eröffnung 27,89 mit gap, über der 50 tagesliniee
nettes volumen bereits in den ersten handelsminuten
nun besser erstmal gapclose und dann mals sehen

bs
nun ausbruch aus sks, dreieck und downtrend?

rt 28,15 volumen akzeptabel, sollte nun aber schnell steigen
nicht nur der kurs

erster versuch klappt wahrscheinlich nicht auf anhieb

. . . wir werden sehen
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.785.133 von Lanzalover am 09.01.07 09:46:11nun ausbruch aus sks...

Auch in Spanien sprach man gestern von einer schönen Figur ("SKS Boden" oder umgedrehte SKS Formation) im Chart. Ich habe eine Enzyklopädie der Charttechnik, wo solche "beachtenwerten"
Chart Formationen (i.M. über 2,5 Monate Dauer/73 Tage) in Statistiken ausgewertet wurden, obwohl man hier bei ABG nur eine Wochenformation sieht.

330 SKS Boden Charts ausgewertet
281 Trendwenden (85%)
49 Konsolidierungen

Die guten fundamentalen Daten von ABG, werden den Kurs auch ohne SKS Streß wieder in die richtige Richtung bringen. Übrigens der Chart gestern war von Chute, der Link funzt leider nicht.

S2, bossi
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.788.136 von bossi1 am 09.01.07 12:08:36hi hallo, guten morgen!

ich kam garnicht dazu, wo anders viel zu lesen, verlasse mich auch mehr und mehr auf mich selbst und meine charts
(klappt im futibex ja auch ganz bis sehr gut)

also;

wenn man genau schaut verläuft der wirklich downtrend (letztes hoch 2006 - hoch 2.1.7.) heute genau bei 28,45 bis 28,35

wenn der heute im sk überwunden wird, sieht es sehr gut aus
wird gerade dran gearbeite (rt: 28,38)

(der von chute erwähnte und auch von mir gezeichnete -falsche-downtrend beginnt erst dieses jahr und ist etwas verspätet erkannt und definiert worden, fing nämlich nicht erst dieses jahr an ;) )


auch die stoch im tageschart ist kurz vor kaufsignal . . .

dentro charts,



Antwort auf Beitrag Nr.: 26.788.549 von Lanzalover am 09.01.07 12:28:50ich hoffe, man sieht, was ich meine?

ich denke schon

bis später

(bin am tochtersitten, im ibex daher flat)
nun gd's 5/20/50 auch im tageschart mit kaufsignal

wenn´s keine bullenfalle ist . . .

sehen wir die 29,5+ noch/schon nächste woche?
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.788.880 von bossi1 am 09.01.07 12:44:50;)

charts sind eigentlich einfach . . .
ibex schafft es nicht, dreht ins rot
abg wird mir runtergezogen

schade

war aber eigentlich ja uach zuerwarten und befüchten

(siehe oben)

. . .
der grund warum der ibex ins minus dreht?

17:00 Desplome de la bolsa de Caracas

Los comentarios de Chávez que ha comentado ahora la nacionalización de empresas clave de Venezuela, están prov ocando empujones por salir a toda prisa de una bolsa que ayer precisamente tocaba máximos históricos en su indicador IBC INDEX en los 60.209 puntos.

Ahora mismo forma en velas japonesas una enorme envolvente bajista que aconseja salir por piernas si se está invertido en esta bolsa y más tras la exagerada subida anterior.


börse venezuela stürzt ab, chaves hat angedeutet, wichtige industriebetriebe verstaatlichen zu wollen . . .
also vorerst nix mit ausbruch . . . . :(

Brokerhandel heute in Spanien (aus dem hauptthread - danke bossi!)

DBS MA 57776 30144 27632 ...DB
IBS MA 23000 700 22300
CMD MA 18187 3239 14948

WRG MA 15600 4545 11055 ...UBS

BSN VL 10582 0 10582 ...Santander

MLC MA 7159 2009 5150 ... Merrill Lynch

JPM MA 0 13407 -13407
CVX MA 8395 30000 -21605
MVR MA 7389 32119 -24730 ...Mercavalor

Cot: 28,00€ +1,41% Vol: 315.894 * Rango día: 28,38 - 27,72 * Ibex -0,08%

weiter zitat bossi;

... Morgen Angriff auf die 28,40€ ??

hm, ich weiß ja nicht, allzu beispielhaft und wie eigentlich auch erwartet (siehe oben) ist der kurs heute schon vor einbruch des ibex vom oberen rand des nun endlich definierten* downtrends abgeprallt
(siehe chart)

* ;)

ich gehe eigentlich eher davon aus, das vor erneutem versuch des ausbruchs erstmal noch was unter 28 gehen wird . . .
wichtig wäre, das keine neuen lows ausgebildet werden, sprich der downtrends nicht ausgezeizt wird und der untere rand nicht erreicht wird . . .

was mir am brokerhandel auffällt, ist das jpm nun plätzlich anfängt, zu verkaufen? - ist das richtig?
gefällt mir nicht . . .
auch lynch und ubs scheinen dem ganzen nicht wirklich zu trauen und auf bessere oder zumindest sonderlich gestiegene kurse zu warten, nach dem motto, "morgen ist ja auch noch ein tag und eventuell wird´s noch mal billiger"?
das die dt. bank stärkster käufer war ist mir relativ gleich, glaube/achte eher an die wirkung ihrer empfehlung(en) als an/auf ihre investmententscheidungen . . .

muss mal den chart genauer anschauen, habe ich bisher nicht wieder getan . . .

wenn ich was in meinen augen wichtiges, noch nicht erwähntes sehe, später mehr
ansonsten gilt weiter hin, das diese woche der noch gültige mittelfristige aufwärtstrend "einer prüfung unterzogen wird"

mein (mentaler stopp) für 50% meiner abg´s vorerst weiterhin bei 26,50 (sk wenn möglich)

wie immer, nur meine meinung, keine handlungsempfehlung . . !
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.803.810 von Lanzalover am 10.01.07 00:19:07wenigstens kam es nicht zu . . .

#137 von Lanzalover 09.01.07 01:03:46

28,10 - 27,99 ... oberkante des abwärtstrends ... ein überwinden im sk wär schon gut ... im intraday und dann drunter schließen hingegen wär wohl ein eh e r schlechtes signal

weil es 28,45 - 28,35 hätte heißen müssen und es nicht drüberging . . . ;)

:rolleyes:
viel zeit habe ich nicht für den chart, muss reichen, wie er ist . . .

ich sehe für morgen eine range von 27,3 - 28 zur eröffnung,
für den tag 27,46 - 28,30
sk unter 27,60 - 27,46 wäre (glaube ich) bedenklich . . .

in anbetracht der annahme, das die entscheidung kurz bevorstehen könnte, wäre ein fehlsignal durchaus denkbar bis hin zu wahrscheinlich, soll heißen, es könnten erstmal fehlausbrüche aus der range in genau die gegengesetzte richtung stattfinden
genauer, davonausgehend, das es bereits kurzfristig weiter hochgehen könnte, wäre ein nochmaliges absacken kurz vorher keine überraschung
(siehe tageschart z.b. 28.11.2006 sowie 13. und 14. juni 2006 . . .)
und vice versa !!!!

achtung auch weil, angenommen, der zuerst angenommene downtrend ist doch der gültige und anbetrachts der tatsache das es heute zu einem nicht wirklich geglückten ausbruchversuch kam und das die resultierende tageskerze mit langem docht daher kommt, ist es durchaus möglich, das wir morgen eine fette rote kerze sehen . . .
. . . sollte deren unterer rand dochtlos unter dem sk von gestern liegen, hätten wir anzunehmenderweise ein fettes verkaufssignal vorliegen und die vorherigen kaufsignale wären nur teil einer bullenfalle gewesen

ob die grüne mittelfristige trendlinie dann halten noch würde?

alles im allem, die situation ist wirklich "delikat" . . .

ICH DENKE ABER und behaupte mal, DAS MITTELFRISTIG WEITERHIN ALLES IM GRÜNEN BREICH IST

(siehe chart aus posting #122)

meine persönliche meinung/prognose fern ab von chart und t/a?
die grüne linie hält, wenn nicht auf tages, dann auf wochensicht und spätestens in 2. quartal 07 stehen wir deutlich über 30 . . .



gute nacht!
moin, moin!

heute geht es im ibex wohl erst mal richtung süden
die vorgaben aus nippon und germomney sind nicht dolle
ob abg sich dem entziehen kann?
ob der supprt im ibex hält?

bis später!
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.805.365 von Lanzalover am 10.01.07 08:44:31support im ibex hat nicht gehalten
nun möglicherweise korrektur
welchen ausmaßs´ wird man sehen . . .

abg hält sich noch gut
zw. 27,15 (den berühmten 21,1x) und 27,46/8 fühle ich mich erstmal noch wohl wohl . . .

bin gespannt, ob es ihnischen reaktion kommt
und wie usa heute mittag reagieren wird . . .
vergessen abg rrt 27,50 recht stabil
(futi)ibex weiter abwärts . . . (:lick:)
futibex gleich unter sk 2006
short seit 14175
ziel 14075/80
stop nun schon be3i 14130

. . . super!
soweit ich sehen kann
nachfrage bei abg recht stark
angebot reltiv dünn

anständiger einblichk ins orderbuch wär klasse
(habe ich aber leider - noch - nicht?
short erst mal zu 14120 gedeckt
long traue ich mich aber noch nicht
jetzt 2. frühstück . . .

bis später
ich habe es anscheinend immer noch nicht gelernt! :mad: :(
gewinn zu realsisieren war einfach zu reizvoll

aber;

gewinnpositionen nicht verkaufen sondern engen stopp setzten und gut ist
statt bei verlustpositionen über (neue) stopps nachaenken, lieber gleich verkaufen

ist eigentlich so einfach!

nun denn, hätten 120 statt 55 punkte sein können aber was soll´s

auf ein neues!


ABENGOA? geht so, hält(hielt) sich bisher recht anständig
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.804.352 von Lanzalover am 10.01.07 01:13:43#150

ich sehe für morgen eine range von 27,3 - 28 zur eröffnung,
für den tag 27,46 - 28,30
sk unter 27,60 - 27,46 wäre (glaube ich) bedenklich .


minimum(bisher) 27,24



rt nun : 27,50
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.807.673 von Lanzalover am 10.01.07 11:30:39nun denn, fast wie erwartet

(vorerst?) ohne weiteren kommentar;



muss zum zahnarzt :(
sieht nach einem erneutem test aus, rt 27,94
allerdings recht dünner handel
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.834.394 von Lanzalover am 11.01.07 16:16:2528,10 . . .
Avatar