Verständnisfrage Wohnsitz Wohnwagen? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo

ich habe ein kleines Problemchen. Ich möchte mir einen Wohnwagen kaufen und in den Wohnwagen ziehen. Der Wohnwagen wird auf einem Wohnwagen-Parkplatz abgestellt. So weit so gut.

Nun, ich müßte mich innerhalb von einer Woche dann in meinem Wohnwagen melden - als Erstwohnsitz, nehme ich an? :confused::confused::confused:

Darüber hinaus werde ich dann den Wohnwagen ummelden müssen - auf meinen neuen Wohnsitz - im Wohnwagen nämlich. :look::look::look::look:

Hat jemand hierzu Erfahrungen gesammelt? :look::look::look:
Kann mir jemand Tips geben?

:confused::confused::confused::confused::confused:
:rolleyes:
Sorry - wir können uns noch keinen Wohnwagen leisten und schlafen meist aufm Bahnhof oder aber Brücke.:(

Gemeldet sind wir schon - auf der ARGE
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.314.404 von ka.sandra am 03.11.09 22:23:56Immer schön die rote Laterne raushängen wenn der Letzte gegangen ist, damit Du den Stellplatz bezahlen kannst;);)

Kauf dir doch 10qm und stell den Wohnwagen drauf.
Da kann dir keiner was, vl. brauchst dich nicht mal beim Einwohnermeldeamt ab, an oder umzumelden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.314.531 von MrRipley am 03.11.09 22:42:43ich möchte ein echtes perpetum mobile :D:D:D

also ein Fahrzeug das auf sich selbst zugelassen ist :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.314.404 von ka.sandra am 03.11.09 22:23:56
.....zieh nach amerika - dort wohnt die halbe bevölkerung in wohnwägen - und kein schwein (?? grippe??) kümmert sich darum.
Mehrere Wohnwagen wären besser. Die kann man zu einer Wagenburg zusammenstellen, die sich besser verteidigen läßt, z.B. gegen uneinsichtige Leute vom Ordnungsamt oder von der Zulassungsstelle.
soweit ich weiß, haust der Schauspieler Rolf Zacher in seinem PKW, hat also ähnliche Probleme. Zu deiner Anfrage könnte der also genaueres sagen, nur weiß ich nicht, wo er gerade steht, mal steht er rechte Straßenseite und mal links vor ner Kneipe. Also postlagernd.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.314.404 von ka.sandra am 03.11.09 22:23:56Frag doch einfach mal bei der [urlSibylle Rauch]http://de.wikipedia.org/wiki/Sibylle_Rauch[/url] nach.
Die wohnt auch in nem Wohnwagen irgendwo in der Nähe von München.
Eventuell könntet ihr ja ne WG bilden!
(Vielleicht macht der Zacher auch noch mit!)
:laugh:
Auf dem Rhein kann man im Hausboot wohnen (wie die Kellys). Ist ja auch so etwas ähnliches wie ein Wohnwagen, bloß auf dem Wasser.
Vielleicht kann man den Wohnwagen entsprechend abdichten.
Sag einfach, du pflegst die Gebräuche von bedrohten Völkerschaften (Roma, Sinti). Wer da etwas dagegen hat, dem kann man die Fremdenfeindlichkeits-Keule um die Ohren hauen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.318.432 von Datteljongleur am 04.11.09 14:59:35
Genau, ´ne WG hat doch was, immer was los.
Ron Jeremy macht sicher auch mit.:D:D:D

http://de.wikipedia.org/wiki/Ron_Jeremy

Didi
Kenne Leute die haben ein Chalet (Mobilheim) in NL und wohnen dort das ganze Jahr.Keine Wohnung in D.Sind gemeldet in D bei Eltern ,Kinder oder was weiß ich. Tip:Melde dich bei deinen Eltern oder Geschwister an und ziehe in deinen Wohnwagen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.314.404 von ka.sandra am 03.11.09 22:23:56Falls du deinen Wohnsitz wechselst, mußt du dich natürlich ummelden. Das ist problemlos. Problemlos ist auch, deine neue Adresse in die Zulassungsbescheinigungs deines Kraftfahrzeugs eintragen zu lassen, wenn du zukünftig in diesem Fahrzeug wohnen willst. Beides machst du am besten zusammen, dann sparst du einen Behördengang.

PS: Ich glaube, daß du eine Meise hast!
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.330.639 von Compton am 05.11.09 21:01:44Die Bemerkung mit der Meise nehme ich zurück. Das war nicht nett von mir.
Die Deutsche Regierung hat 1945 das Landfahrergesetz aus dem Dritten Reich anstandslos übernommen, sagte mir jemand ,auf deinem Grundstück kannst Du stehen sobald Du fährst darfst Du oder Sie nicht länger als eine vorgegeben Zeit ohne Anmeldung stehen:confused:
@Kasi...wohnst du schon im Wohnwagen? Gibt es noch fragen? Hast du nachts keine Angst? Hast Du Internet im Wohnwagen? Wie groß ist der Wohnwagen? Und wo steht er? Kann man dich nachtsmalbesuchen :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.831.579 von olcapri am 28.01.10 15:11:01Da hockt er....



:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.831.579 von olcapri am 28.01.10 15:11:01ne mal im Ernst.

Für mich wäre das zwar nix, aber wer das aus Überzeugung tut, dann ist das völlig ok. Wer das allerdings aus rein finanziellen Gründen macht, dann kann ich sagen, es ist nicht mehr weit, bis hier, genau wie in den USA, die Leute auf Großparkplätzen im Auto schlafen weil die Campingplätze sämtlichst überfüllt sind!

Wer weiss dass denn schon, wo das noch endet? Bei einigen stapelt sich das Geld im Schrank und während der MIttelstand/Mittelschicht komplett wegbricht müssen die dann als Zeitarbeiter, teilweise hochqualifiziert für 6 EURO zwangsarbeiten und als Entgelt erhalten Sie eine Wohnparzelle und spater dann einen Parkplatz zugewiesen.

Die haben dann vielleicht noch Glück, weil der Rest ein Stück Pappe auf der Wiese zugewiesen bekommt.

Also kein Grund zum Lustigmachen. Nur wenn der erste Fall gegeben ist. Armes Deutschland, wo man durch normale Arbeit nicht mal mehr eine normale Wohnung von normaler Größe bezahlen kann, ohne auf dem Amt betteln zu müssen.

Die sozialen Unruhen sind ganz ganz nah...
Coole Camper
Glühwein im Vorzelt
Ein Variante der Wohnwagen-Kultur wird immer beliebter: das Schneecampen. Bitterkalte Temperaturen und meterhoher Schnee vor der Tür halten die Fans nicht von ihrem Urlaub im Caravan ab. Manche der Campingplätze Deutschlands sind sogar erst im Winter ausgebucht. ... http://www.spiegel.de/reise/europa/0,1518,675346,00.html

Bilder: http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-51370.html
:laugh::laugh::laugh: lustiger Thread ! :laugh::laugh::laugh:

aber mal im Ernst:

gibt es zuverlässige Zahlen wieviele Menschen tatsächlich im Wohnwagen (ohne weiteren Wohnsitz) leben#

[X] in den USA
[X] in der BRD

KP


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.