DAX+1,68 % EUR/USD-0,50 % Gold-0,29 % Öl (Brent)-0,39 %

1.54 Promille - Moralapostelin Käßmann betrunken am Steuer erwischt - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

http://www.stern.de/politik/deutschland/154-promille-bischoe…

1,54 Promille:

Bischöfin Käßmann betrunken am Steuer erwischt


23.02.2010

Eigentlich sollte Deutschlands höchste evangelische Würdenträgerin ja Vorbild sein. Doch was EKD-Chefin Margot Käßmann sich nun geleistet hat, ist alles andere als vorbildlich: Die Bischöfin missachtete eine rote Ampel und hatte dabei 1,54 Promille im Blut.
..."

:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.991.504 von Blue Max am 23.02.10 10:55:33Wäre sie Katholikin könnte sie die Sache mit zwei Rosenkräzen aus der Welt räumen...:laugh:

Da kann man doch mal sehen, wie besorgt sie um ihre Schäfchen ist! Probiert selbst den Messwein selbst:laugh::laugh::laugh:
Wieso überhaupt Moralapostel?

Lieber eine saufende Kässmann, als katholische Bischöfe die Kinderschänder decken!

Überhaupt der Papst... Stellt Regeln für ein Spiel auf, wo er nicht mitspielen darf ;)
Da ist er wieder ,der alte konflikt der christlichen Religionen.

Katholiken legen vor - Protestanten ziehen nach.:eek:

Hauptsache ist,die Opfer kommen in den Himmel.Der Zweck heiligt da die Mittel

P.S:

Was mich aber persönlich interessieren würde ist, warum Maxl zwar einerseita das besoffene Fahren einer weiblichen Protestanten einen Thread wert ist,man aber andererseits nichts von ihm bzgl. der Mißbrauchsfälle katholischer Würdenträger und Vorbilder liest.

Gehen wir mal davon aus daß es bei letzteren sowas wie ein Gewöhnungsefekt ist und es nichts mit einseitiger "Kritik" zu tun hat,oder Maxl ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.991.504 von Blue Max am 23.02.10 10:55:33:eek::eek::eek: die muss mit Peederwoogn2 verheiratet sein, der hat auch immer ähnliche promillespiegel :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.991.504 von Blue Max am 23.02.10 10:55:33Alles nur menschlich. Warum eigentlich sollte sie kein Recht haben zur "Festplattenformatierung"?
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.991.742 von Dorfrichter am 23.02.10 11:18:02#6

Weil betrunken Autofahren in D nun einmal eine Straftat ist...

:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.991.504 von Blue Max am 23.02.10 10:55:33Warum hat die Alte keinen Chauffeur ?

Betrunken ist man mit 1.5 Promille nicht, aber das Verhalten ist als dumm zu bezeichnen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.992.524 von Blue Max am 23.02.10 12:30:15Ich würde mich schämen, den ersten Stein zu werfen.:mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.992.689 von alysant am 23.02.10 12:52:23#8

Immerhin hat die sich ihren Dienstwagen nicht stehlen lassen...

:laugh:
http://www.tuv.com/de/alkohol_am_steuer.html

"...Ab einer BAK von 1,1 Promille gilt eine Alkoholfahrt immer als Straftat und hat den Entzug der Fahrerlaubnis zur Folge..."

:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.992.698 von Blue Max am 23.02.10 12:53:12:D:D

Was macht eigentlich Ulla ?

vielleicht Kaffee-Klatsch mit Rita, der Vielfliegerin ? :laugh::laugh:
Jetzt muss die Käßmann zum Idiotentest!:D

Ich hatte irgendwie immer schon den Eindruck,
dass die spinnt.:laugh: Endlich wird es jetzt
auch mal getestet.:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.992.851 von go2hell am 23.02.10 13:10:18Sorry, das heißt Medizinisch-Psychologische Untersuchung (abgekürzt: MPU)

http://de.wikipedia.org/wiki/Idiotentest
:rolleyes: schaun wir mal wie sie als Bischöfin mit ihrer Situation jetzt umgeht, sie ist auch nur ein Mensch, "GOtt sei Dank" :rolleyes:

PS.
:rolleyes: Sündigen wie König David kann jeder, doch Buße tun wie er , nur die wenigsten :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.992.524 von Blue Max am 23.02.10 12:30:15....Weil betrunken Autofahren in D nun einmal eine Straftat ist...

Na wer wird denn da so "konziliant" sein?!:rolleyes:
Jeder, der NOCH NIE BESOFFEN MIT DEM AUTO FUHR, darf jetzt den Stab brechen über die Kirchenobere.

Ansonsten -RUHE!:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.992.927 von Dorfrichter am 23.02.10 13:19:11Peederwoogn2 war noch nie betrunken :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.992.524 von Blue Max am 23.02.10 12:30:15Weil betrunken Autofahren in D nun einmal eine Straftat ist...

Stimmt Maxl. Herr Wiesheu (CSU), der im besoffenen Kopp einen Verkehrsunfall mit Todesfolge baute, wird Dir dazu ausführlich berichten können!

Ernsthaft: Gerade die Kirchenoberhäupter sollten Vorbilder sein! Es ist entsetzlich, was sie daraus machen! :mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.993.001 von dickdiver am 23.02.10 13:25:56Erwachsene die sich mit imaginären Freunden unterhalten sind nie ein Vorbild.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.993.001 von dickdiver am 23.02.10 13:25:56Man darf dabei nicht vergessen, daß bei so einer "Rauschfahrt" immer Heimatliebe im Spiel ist.

Es läuft doch in aller Regel so ab: Mit Freunden hockt man beieinander und hat eine Mordsgaudi und aufeinmal blickt man auf die Uhr...spät ist´s schon, die Frau wartet zuhause...und aufeinmal bekommt man so eine merkwürdige Unruhe...man würde ja gerne bleiben, aber die "Pflicht zuhause ruft"! Die "Heimatliebe" rührt das Gewissen... und flux macht man sich auf den Weg. "Wird schon gutgehen" sagt man sich.

Dann eine Kelle am Straßenrand" "Steigen sie bitte aus", "haben sie was getrunken?" Usw...den Rest dürftet Ihr ja kennen. Und dann wünscht man sich, man läge brav im Bettchen bei seiner Frau. Die Heimatliebe wird unbändig!

Wer kennt diese "Heimatliebe"?

Und genau diese heimatliebe wurde der Frau Kirchenoberin jetzt zum Verhängnis. Und das ist dann eine "Straftat.:(
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.993.001 von dickdiver am 23.02.10 13:25:56Stimmt sie sollen ganz praktisch uns zeigen wie wir mit Fehlern oder wenn du meinst Sünde umgehen :rolleyes:

Selbst die Bibel ist voll von solchen Menschen

http://www.bibeltv.de/
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.993.063 von Dorfrichter am 23.02.10 13:34:10Wenn z.B. so einem heimatverbundenen Menschen solch ein Schicksal erleidet, muß er viel Spott ertragen.:(

Aber da sieht man mal wieder, wie schlecht die Menschheit ist.:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.993.089 von GueldnerG45S am 23.02.10 13:36:48Stimmt sie sollen ganz praktisch uns zeigen wie wir mit Fehlern oder wenn du meinst Sünde umgehen
Heimatliebe ist keine Sünde, sondern eine "menschliche Schwäche"!
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.993.001 von dickdiver am 23.02.10 13:25:56Stimmt Maxl. Herr Wiesheu (CSU), der im besoffenen Kopp einen Verkehrsunfall mit Todesfolge baute, wird Dir dazu ausführlich berichten können!


Sitzt er noch im Knast? Gar ein Zellennachbar vom Maxe :confused::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.993.179 von Doppelvize am 23.02.10 13:47:04er war nie im knast---meines wissens hat er bewährung bekommen für 2 todesopfer
Wie meinte Anne Will neulich doch so schön im ndr, sinngemäß:

"'Tschechisch' ist ein ganz besonders schwer auszusprechendes Wort,
insbesondere dann wenn ich mal wieder besoffen bin!"

In diesem Sinne:
Hellas!
;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.993.545 von suuperbua am 23.02.10 14:25:57#26 2 Tote und dann Bewährung... Unglaublich diese 68er Gutmenschen Richter:mad:
#1 Beckstein CSU hatte ja sogar zu Alkohol am Steuer aufgerufen!

Nun hat sich die Käßmann ein Beispiel genommen und du jaulst rum...

Bazi verlogener!:mad:
Die ist wohl nicht zum ersten Mal angetrunken gefahren
die ist nur zum ersten Mal erwischt worden


erst die Scheidung
dann die Schläge für die Bundeswehr
jetzt eine Alkoholfahrt
was kommt noch


schade, daß man bei so ner MPU nicht dabei sein kann :laugh::laugh::laugh:

ich gleube, die Tage von Frau Käßmann in diesem Posten sind gezählt .....
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.994.780 von Alphyra am 23.02.10 16:20:02Polizist: "So, jetzt bitte einmal blasen!"
Käßmann: "Ja Gott sei dank, denn meine Füss bring i nimmer auseinander"!
:laugh:
Schwere Vorwürfe gegen Margot Käßmann: Die Ratsvorsitzende der evangelischen Kirche in Deutschland fuhr mit 1,54 Promille Blutalkohol über eine rote Ampel - und wurde von der Polizei angehalten. Jetzt läuft ein Ermittlungsverfahren gegen die Bischöfin.

Hannover - Margot Käßmann gerät massiv unter Druck: Laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung soll die Bischöfin am vergangenen Samstag betrunken mit ihrem Dienstwagen gefahren sein und dabei in Hannover eine rote Ampel überquert haben.

Wie das Blatt berichtet, stoppten Streifenpolizisten die höchste Würdenträgerin der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gegen 23 Uhr in der Innenstadt von Hannover. Bei der Kontrolle hätten die Beamten Alkohol gerochen und Käßmann daraufhin einem Atemalkoholtest unterzogen.

Staatsanwalt Jürgen Lendeckel aus Hannover erklärte am Dienstag, dass die Laboruntersuchung einer Blutprobe der Bischöfin einen Wert von 1,54 Promille ergeben habe. SPIEGEL ONLINE sagte Lendeckel: "Der Promillewert von 1,1 ist ein Schwellenwert. Alles, was darüber liegt, bedeutet eine absolute Fahruntüchtigkeit und wird strafrechtlich verfolgt." Käßmann müsse nun wegen Trunkenheit am Steuer mit einer Geldstrafe in Höhe eines Monatsgehalts rechnen. Außerdem drohe ihr der Entzug ihres Führerscheins für ein Jahr.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.994.693 von Datteljongleur am 23.02.10 16:13:29Musste die Käßmann eigentlich direkt bei dem Polizisten blasen?
:laugh::laugh::laugh:
und das war ja auch noch im Dienstwagen
(Phaeton, alles andere als sparsam und umweltschonend)
also nicht in ihrem Privatwagen
das wär ja dann nochmal etwas anderes
Ich sehe schon, wer den Schaden hat, braucht für das Gelächter nicht sorgen.:(
Kein einziger mitfühlender Mitleidsruf für die Käßmann.:rolleyes:
Mann seid Ihr gemein.
Die arme wird in Zukunft wohl einen fahren lassen müssen,wenn sie wo hin will :(:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.995.302 von Alphyra am 23.02.10 17:04:28http://www.focus.de/panorama/welt/margot-kaessmann-wasser-pr…

Wasser predigen, Wein trinken, Gas geben

23.02.2010

Im Vollrausch in einem Auto eine rote Ampel zu passieren, ist ein Vergehen. Zur Sünde wird es, wenn die Fastenpredigerin Margot Käßmann am Steuer sitzt.

„7 Wochen ohne“ – mit diesem Motto bewirbt die evangelische Kirche ihre alljährliche Fastenaktion. Innere Reinigung durch Verzicht als ein Zeichen der Buße und Trauer wird empfohlen. Neben ein paar Bibelstellen gibt es konkrete Anregungen. Wie wär´s mal ohne Fernsehen, Süßigkeiten, Rauchen oder auch ohne Sex? Und weil die Protestanten nichts von Starkbier als Ersatz für andere Leibeslüste halten, haben sie auch den Alkohol auf die Fastenliste gesetzt – und das Autofahren. Umso peinlicher, wenn die eigene Vorsitzende gleich zwei der Verbote zu einem Straftatbestand kombiniert..."

:eek:
http://www.greenpeace.de/themen/klima/nachrichten/artikel/ei…

10.12.2007

"...Kundgebung am Brandenburger Tor. Dort sprachen unter anderem die indische Umweltaktivistin und Trägerin des Alternativen Nobelpreises Vandana Shiva, die Bischöfin Dr. Margot Käßmann von der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover und Roland Hipp von Greenpeace. Sie betonten die Dringlichkeit sofortigen Handelns, machten auf die Folgen des Klimawandels für die Menschen im Süden aufmerksam..."

---
Wie verlogen die Predigten dieser linken Weltverbesserer sind, sieht man ja auch daran, dass sie selber im dicken und umweltverschmutzenden Phaeton durch den Gegend fährt.

Warum fährt die denn nicht mit Buss&Bahn oder Fahrrad ?

:eek:
http://www.ekd.de/presse/68113.html

Käßmann enttäuscht über Ende des Klimagipfels

19.12.2009

Die Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischöfin Margot Käßmann, hat sich enttäuscht zum Ausgang des UN-Klimagipfels in Kopenhagen geäußert: „Es ist wirklich traurig, dass die mit großen Hoffnungen erwartete Tagung ohne jedes konkrete Ergebnis auseinander geht, das den Klimaschutz substantiell stärkt.“ sagte Käßmann in Hannover..."

"..„Es gibt auch ein zu spät, um mit wirksamen Maßnahmen zu beginnen. Die verantwortlichen Politikerinnen und Politiker dürfen deshalb im Bemühen um Klimaschutz nicht nachlassen, denn die Lebensgrundlagen vieler Millionen Menschen sind durch die ausufernde CO2-Belastung der Atmosphäre in Gefahr“, mahnte die Ratsvorsitzende.
..."

---
Aber selber im dicken VW Phaeton(Kraftstoffverbrauch gemäss Volkswagen-Homepage 11.7 - 14.5 Liter auf 100 km/h) durch die Gegend fahren...

:eek:
http://www.focus.de/politik/weitere-meldungen/geldnot-kaessm…

Geldnot

Käßmann fürchtet schwarz-gelbe Steuerreform


20.02.2010

"...„Wenn die Pläne so verwirklicht werden, wie derzeit angekündigt, würden uns möglicherweise 500 Millionen Euro wegbrechen, also deutlich mehr als zehn Prozent“, wird die Bischöfin zitiert..."

---
Schon klar. Wenn die weniger Geld abkassieren, reichts womöglich nicht mehr für solche Dienstkarossen und edle Weine....

:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.995.897 von Blue Max am 23.02.10 17:56:29hoffentlich gehen die 500 Mio. dann nicht an muslimische Einrichtungen und werden für den Bau dringend benötigter Minarette verbraten, denn allmählich gilt für D:

Hier ist nichts unmöglich und alles denkbar ! :laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.995.897 von Blue Max am 23.02.10 17:56:29genau das mit dem Phaeton hab ich auch gedacht .............
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.996.310 von Alphyra am 23.02.10 18:40:14Schon mal was von Produktplacement gehört ihr Nasen;)
Was kann denn die Frau dafür, wenn die Geräte der Polizei den Geist Gotttes nicht von Weingeist unterscheiden können?
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.996.430 von Doppelvize am 23.02.10 18:52:04Schade ist ja nur, dass die nicht in Bochum von Toto&Harry gestoppt wurde. Die Sendung hätte eine irre Quote gehabt... ;)
Ausserdem fragt man sich, wieviel die intus hat, wenn die ausnahmsweise mal zu Fuss geht oder wieder mal eine ihrer moralinsauren Predigten hält.

Und überhaupt, was macht eine evangelische Geistliche überhaupt kurz vor Mitternacht auf der Strasse.

Sollte die ihre Zeit nicht besser nutzen, um sich um ihre Schäfchen zu kümmern, Ungläubige zu missionieren, Kichensteuern einzutreiben oder das neueste aus der Bibel zu lesen ?

:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.995.743 von Blue Max am 23.02.10 17:42:07Ich bin Bayern würde Käßmann Verkehrsministerin werden :D

Was seid ihr nur für moralinsaure Wesen. Darf eine Bischöfin nicht mal einen Fehler machen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.996.807 von StellaLuna am 23.02.10 19:33:44so seh ich das auch....
besser mal einen saufen...als steuerhinterzieher in der politik...
blackouts des kanzlers....
oder lügner....die rente ist sicher....
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.996.841 von clelia am 23.02.10 19:37:26die von Dir Genannten dürfen Saufen bis zum Umfallen, da regt sich keiner auf, und wenn man sie erwischt, so fällt das unter "Kavaliersdelikt".
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.996.856 von StellaLuna am 23.02.10 19:38:49na...die haben ja auch immer einen fahrer auf (steuergeld) dabei...deshalb sind die ja so dick...geworden in ihrer amtszeit...
fressen...saufen....kölner klüngel....

und das in unserer higttech gesellschaft...da kann man doch alles per videokonferenz machen....aus dem bett heraus eigentlich...mit dem staatssekretär, der die fernbedienung hält....
EKD berät nach Käßmanns
Alkoholfahrt über Folgen
:(

Hannover (dpa) - Der Rat der Evangelischen Kirche will kommende Nacht über die Folgen der Alkoholfahrt von Margot Käßmann beraten. Es sei eine Telefonkonferenz geplant, sagte ein EKD-Sprecher und bestätigte Informationen der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Konservative Protestanten legten der EKD-Ratsvorsitzenden unterdessen bereits den Rücktritt nahe. Es gab aber auch Rückhalt für die beliebte Theologin. Käßmann war am Samstagabend mit 1,54 Promille Alkohol im Blut am Steuer ihres Dienstwagens gestoppt worden. :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.992.927 von Dorfrichter am 23.02.10 13:19:11ich!

denn ich trinke NIE!

ich stehe eisern zu meinen Regeln

:eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.993.179 von Doppelvize am 23.02.10 13:47:04Sitzt er noch im Knast?

Ein CSU'ler im Knast wegen einer Trunkenheitsfahrt mit Todesfolge?:eek::eek: Verurteilt in Bayern??? :eek::eek::eek:

N i e m a l s!! Er bekam 12 Monate auf Bewährung! ;)

Solche treuen CSU-Parteispezeln wird geholfen! Wiesheu war Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie (1993-2005) und Vorstandsmitglied der Deutschen Bahn AG (2005-2009).
!
Dieser Beitrag wurde moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
!
Dieser Beitrag wurde moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.995.589 von Beefcake_the_mighty am 23.02.10 17:26:58...wohl einen fahren lassen müssen...

Vor allem, wenn sie Erbensuppe gegessen hat! :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.996.756 von Blue Max am 23.02.10 19:28:04Sollte die ihre Zeit nicht besser nutzen, um sich um ihre Schäfchen zu kümmern, Ungläubige zu missionieren, Kichensteuern einzutreiben oder das neueste aus der Bibel zu lesen ?


- Sie kam gerade von einem "Schäfchen" Sie wollte den Hannoverschen Obdachlosen eine Runde im Phaeton gönnen!
:eek:- Kirchensteuer treiben andere für sie ein
;)- Sie las gerade in der Bibel und hat deswegen die Ampel überfahren..

;)Also Maxe worum gehts:confused:
Eine Bischöfin, die sich in der Fastenzeit voll laufen läßt
ist für eine Führungsposition in der Kirche ungeeignet. Im
betrunkenen Zustand dann noch selbst Auto zu fahren ist der
Gipfel der Unverschämtheit. "Ihren Schäfchen" rät sie Müßigang
und innere Einkehr und lebt selbst in Saus und Braus. Ihre
Auftritte im TV sind geprägt von der moralischen Keule, mit
der sie anderen eins überbrät. Frau Käßmann ist eine Bischöfin,
die Deutschland nicht braucht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.000.546 von go2hell am 24.02.10 11:21:27Sie is ja nu nich katholisch, sondern normal :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.000.567 von hwzock am 24.02.10 11:24:14Sie steht aber in der "Nachfolge Christi" und sollte
sich dann auch möglichst so verhalten. Als Vorbild
muss man halt ein christliches Leben seinen Schäfchen
vorleben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.000.594 von go2hell am 24.02.10 11:27:58Christus hat aus Wasser Wein gemacht :lick:

Das kann Käßmann nich :(
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.000.628 von hwzock am 24.02.10 11:31:07Sie kann nu ma nur Wasser predigen :(
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.000.628 von hwzock am 24.02.10 11:31:07
Das kann Käßmann nich


Quelle?
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.000.641 von hwzock am 24.02.10 11:32:08"Sie kann nu ma nur Wasser predigen"
Eben! Man stelle sich einmal die allgemeine Empörung vor, wenn sie Wein predigen würde.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.000.594 von go2hell am 24.02.10 11:27:58Ich weiss nicht, was du hast.
Jesus und seine Jünger wurden laut Bibel damals als "Fresser und Säufer" angesehen.
(Mt 11,19; Lk 7,34 u.a.)
http://www.spiegel.de/img/0,1020,2317828,00.jpg

Da vollbringt sie ein Wunder:eek: und ihr kritisiert nur :rolleyes:

Bei Polen-Paule sucht man immer noch um ihn Heilig sprechen zu können:laugh:

Dabei hat er längst eines vollbracht... Jahrelanges vertuschen von Kinderschändungen in der kath. Kirche:mad:
Denn ein Bischof soll untadelig sein als ein Haushalter Gottes, nicht eigensinnig, nicht jähzornig, kein Säufer, nicht streitsüchtig, nicht schändlichen Gewinn suchen.

Titus 1,7
:eek:

Da hat sie ja nochmal Glück gehabt daß da nichts von Bischöfinnen steht.Sonst wäre das Fegefeuer unumgänglich gewesen.
Die weltliche Justiz wird schon nicht so schlimm werden.Sie ist ja schließlich prominent,möglicherweise sogar Leistungsträgerin.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.001.620 von Beefcake_the_mighty am 24.02.10 13:34:26möglicherweise sogar Leistungsträgerin.

Wer einen Phaeton als Dienstwagen fährt, ist definitiv Leistungsträger!
Westerwelle, bitte übernehmen!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.001.620 von Beefcake_the_mighty am 24.02.10 13:34:26Gelobt sei der Zölibat ! Bei uns Katholiken ist sowas unmöglich.

Die Päpstin Johanna haben wir seinerzeit gleich liquidiert, auch im Interesse der Schreiner(Produktion von Stühlen mit Durchgriffsmöglichkeit:laugh::laugh:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.001.640 von Datteljongleur am 24.02.10 13:36:50Nicht unbedingt.
Vielleicht ist das eine Verschwörung negativer,möglicherweise sogar atheistischer Gruppierungen in diesem Land.

Phaeton wurde schließlich von Heiden angebetet.Und möglicherweise war da ja was drin im Weinkelch.

Gemixt von heidnischen Atheisten um die Kirche schlecht dastehen zu lassen.
HeHu bitte übernehmen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.001.747 von Beefcake_the_mighty am 24.02.10 13:49:59Da sind die Luthrischen überfordert, da keine Teufelsaustreiber wie bei uns Katholiken.:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.001.747 von Beefcake_the_mighty am 24.02.10 13:49:59:eek:

Das hat was :(
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.001.747 von Beefcake_the_mighty am 24.02.10 13:49:59Gemixt von heidnischen Atheisten um die Kirche schlecht dastehen zu lassen.
HeHu bitte übernehmen.


Wäre da Gueldner nicht der Richtige?
:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.001.822 von Datteljongleur am 24.02.10 13:57:06Ich schlage Päpstin vor :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.001.822 von Datteljongleur am 24.02.10 13:57:06Wäre da Gueldner nicht der Richtige?

Die leidet noch unter den Nachwirkungen vom Becher mit dem Fächer :D
Besser isses - abber eine Entscheidung, die größten Respekt verdient :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.002.160 von hwzock am 24.02.10 14:32:29Könnte den Posten in Zukunft nicht der Westerwelle mitübernehmen?

Aussenministerin und Bischöfin quasi in Personalunion?
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.002.228 von Datteljongleur am 24.02.10 14:39:23glaube ich nicht, da vermutlich Katholik (Rheinländer) :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.002.228 von Datteljongleur am 24.02.10 14:39:23Frag die Guido doch ma :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.002.245 von alysant am 24.02.10 14:40:27In seiner Biografie steht nichts. Ich vermute mal, er ist ausgetreten.

was mir sonst noch auffiel:

Er ist südkoreanischer Ehrendoktor, somit Dr. Dr. h.c. :D

und

Förderer des Theaters "Haus der Springmaus" :laugh::laugh::laugh:

und passionierter bezahlter Redner bei Hotel-Unternehmen :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.002.193 von hwzock am 24.02.10 14:35:47Ist schade, mit ihr wurde selbst Kirche fast lebendig.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.002.379 von alysant am 24.02.10 14:54:50sorry, habe Vor-Posting übersehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.992.851 von go2hell am 23.02.10 13:10:18deinen äusserungen nach bist du kein kleiner dappes,also test bei dir völlig überflüssig.
was mit der netten frau käßmann geschehen ist, sieht mir sehr stark nach einer gemeinschafts produktion von rom mit der zugehörigen partei in deutschland aus.diese scheinheiligen wollen doch nur von ihren eigenen schweinereien ablenken. peinlich.diese 2 glas wein von frau käßmann haben doch niemandem geschadet, war natürlich nicht richtig, sie ist aber halt auch nur ein mensch.ist doch aber mit sicherheit gegen das was bei den katholiken schon jahrzentelang passiert und auch bekannt ist,ein klaks.
ich wünsche frau käßmann alles gute.
mfg aus dem kraichgau
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.002.903 von privatieri am 24.02.10 15:44:30Verstehe ich das jetzt richtig ;

Du meinst weil Katholiken Kinder seit ewigen Zeiten Mißbrauchen sei es gerechtfertigt wenn eine Protestantin im Suff mit dem Auto durch die Gegend kachelt und daß sie nur Opfer einer katholischen Verschwörung sei ?

Du findest übrigens bei Google ganz schnell einen Promillerechner.Schau selbst ob es nicht eher zwei Maßkrüge gewesen sein müssen (obwohl die natürlich aus Glas sind)
Die Diskussion grenzt allmählich an Hysterie und erinnert an den Hexenwahn oder an das 3. Reich "an allem sind die Juden schuld".

Rom (Kath. Kirche) hat mit der Käßmann nichts am Hut und muß jetzt vor der eigenen Haustür kehren, wohin auch mitunter viel Müll zusätzlich hindiskutiert wird.

Was passiert ist, reicht voll und ganz.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.003.079 von Beefcake_the_mighty am 24.02.10 15:57:32ist natürlich nicht richtig.du glaubst doch aber nicht im ernst, dass das ganze ,,zufällig" passiert ist, da hat doch jemand mitbekommen, dass frau käßmann ein glas zu viel getrunken hat, und die polizei verständigt. ist aber ja für einen guten katholiken kein problem, er kann es ja beichten.
mfg
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.003.216 von privatieri am 24.02.10 16:07:36Das erinnert an die Denkweise der Türken in Ludwigshafen, die Deutsche als Brandstifter im Visier hatten.

Dem war nachweislich nicht so.

Selbst unter der Annahme, daß ein Rechtgläubiger seinen staatsbürgerlichen Pflichten nachgekommen sein sollte durch Herbeirufung der Sicherheitsorgane:

Es wurde damit vielleicht Schlimmeres verhütet. Wer eine Ampel angetrunken bei neurasthenischer Veranlagung bei Rot überfährt, überfährt vielleicht auch einen Menschen. :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.003.216 von privatieri am 24.02.10 16:07:36Erstmal hätte der Kathole nix zu beichten denn er hätte richtig gehandelt.
Mit 1,5 ist man entweder fahruntauglich oder alkoholabhängig.
Wer im Suff durch die Gegend fährt,dem gehört die Pappe für immer abgenommen.Sowas ist verantwortungslos und eine (Lebens)Gefahr für andere.

Das sich diese Verantwortungslosigkeit nicht mit ihrem Job deckt ist ihr Problem.Sie ist nicht die erste die wegen sowas ihren Job los wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.003.528 von Beefcake_the_mighty am 24.02.10 16:35:33Für einen Alki fängt das Leben bei 2-3 an, bei 1,5 hat der sein Grundlevel.
Käsi mag jeden Tag um die 0,8 haben, fällt nicht auf und ermöglicht bei 1,5 ein souveränes Auftreten. Nach allen Polizeimitteilungen ist die nur wegen der Ampel aufgefallen, sonst völlig normal gefahren und keinerlei bemerkbare Funktionsstörungen. Die Gute ist länger im Training, Halbmarathon auf dem Weg zur Leberzerrung+-, also deutscher Durchschnittskonsument.

Kein Vergleich mit der Lambruscofraktion oder gar den Spiritus-Glycolpanschern, das gibt rote Nasen oder heftigen Ausschlag.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.004.139 von hwzock am 24.02.10 17:22:28Der Maserati fährt noch alleiner:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.004.219 von Friseuse am 24.02.10 17:30:19Hat se abba nu nich gehabt :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.004.257 von hwzock am 24.02.10 17:33:51Der ist aber im Angebot und da können Trinkgewohnheiten ausgebaut werden:cool:

Kennst das ja:cool:

http://www.diakonisches-werk-hannover.de/fachstelle_sucht_un…

http://www.kontrolliertes-trinken.de/kontrolliertes-trinken/…

Hier wird der Maserati verkauft http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/31/0,3672,8040831,00.htm… da fallen die Sprittouren mit Treberhilfe bald aus.
Um die Frau Käßmann müssen wir uns keine Sorgen machen.
Sie wird leicht fallen und kann weiterhin von der Kanzel
Wasser predigen und Wein saufen. .... und daß noch viel
ungestörter als in der gehobenen Position der EKD.
Es gibt viele Beschäftigte, die nach einer kleinen
Fehlleistung von heute auf morgen ins Bodenlose fallen.
Frau Käßmann kann hingegen ihren Job als Priesterin
weiterhin ausführen und davon bestimmt mehr als gut
leben.

http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/job-weg-wegen-pfandbo…

http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/2382968_0_8119_-s…
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.004.880 von go2hell am 24.02.10 18:38:55lassen wir mal die Kirche im Dorf, die Frau hat doch nur zu viel getrunken- Frauen unD Alkohol- für mich ok :laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.004.945 von Procera am 24.02.10 18:46:04Du füllst wohl die Mädelzzz ab bevor Du schamlos
über se herfällst??:eek::mad::cry:
Käßmann hat die Konsequenzen aus ihrem Fehlverhalten gezogen
und ihre Ämter niedergelegt.

Dafür hat sie meinen Respekt.
Frau Käßmann war schon schwer in Ordnung! All denen die hier über sie vom Leder ziehen, ist nicht mehr zu helfen und die sind nicht mehr bei Trost. Sie hat das Amt super ausgeführt und es ist ein großer Verlust für die Kirche.

Sie hat sich eben NICHT als Moralapostel aufgeschwungen.

wenn deutsche Politiker auch so konsequent wären, dann hätten wir nur sehr sehr sehr wenige Politiker.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.005.817 von olcapri am 24.02.10 20:31:16Wer sich die Alkoholkontrollen in der jetzigen Form ausgedacht hat, gehört sowieso in eine geschlossene Anstalt.

Dieser Schwachsinn ist nicht zu Toppen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.005.817 von olcapri am 24.02.10 20:31:16wenn deutsche Politiker auch so konsequent wären, dann hätten wir nur sehr sehr sehr wenige Politiker. - Deutschland und auch einige Bundesländer wären ohne Regierung.

Hut ab vor der Entscheidung Käßmanns! Ich finde es sehr, sehr bedauerlich, dass sie sich zurück zieht, und hoffe, dass sie sich weiterhin zu Wort melden wird.
Respekt für die Entscheidung von Frau Käßmann. Einer Entscheidung die ohne Zweifel richtig war - und Frau Käßmann hat sogar die einzig richtige Begründung gegeben: dieses Amt hat einen hohen moralischen Anspruch und verlangt absolute Glaubwürdigkeit.

Es ist nicht die Größe der Verfehlung sondern die Art. Um es einmal griffig auszudrücken: wie sollte sie noch den Finger gegen das Komasaufen glaubwürdig erheben ?
Sie hat das gespürt und hat recht damit.

Wenn sie eine gute Theologin ist benötigt sie kein Amt um den Garten Gottes zu verschönern.

Im übrigen ist es nicht verwunderlich daß soviele Politiker den Rücktritt bedauern. Hat man doch selbst eine Pattexkultur entwickelt deren schwachsinnigstes Argument mittlerweile schon Kult ist: "Ich bin noch nie vor der Verantwortung davongelaufen".

Dreimal herzhaft gelacht.

Frau Käßmann ist nicht vor der Verantwortung davongelaufen sondern hat sich der Verantwortung gestellt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.005.817 von olcapri am 24.02.10 20:31:16...wenn deutsche Politiker auch so konsequent wären, dann hätten wir nur sehr sehr sehr wenige Politiker.

Tut mir leid zu widersprechen, es geht ja nicht darum, dass sie mal einen über den Durst getrunken hat! Ist ja nur menschlich! Sondern darum dass sie mit besoffenen Kopp Auto gefahren ist und als Frau ist man allein von der Physis her, mit 1,54 Promille hackedicht. Und dann noch bei Rot über die Kreuzung brettern, da hätte Gottweißwas passieren können.
Zu so einem verantwortungsvollen Job gehört auch eine Gewisse Grundintelligenz und nicht nur populistisches Betroffenheitsgesülze in alle Richtungen. Das reicht vielleicht für einen Dorfpfarrer, aber nicht für das oberste Amt in ihrer Kirche.
Und dass ihr diese ausreichende Grundintelligenz fehlt, hat sie durch ihre Trunkenheitsfahrt und bei ihren Möglichkeiten (Fahrer und auch ein Taxi sollte sie sich leisten können), schlagend belegt. Immerhin muss man ihr zugestehen, dass sie das selber erkannt hat und dass sie unter diesen Umständen in dieser Position untragbar geworden ist. Man kann sogar darüber spekulieren, dass das sogar ein unbewusstes sich selber abschießen war, weil sie sich dem Amt nicht ausreichend gewachsen fühlte

Und ehe hier einer mit Otto Wiesheu kommt (über seine milde Bestrafung mag man streiten). Aber vor seinem üblen Verkehrsunfall wurde er (Generalsekretär der CSU und ehemaliger Landesvorsitzender der jungen Union Bayerns) als DER kommende Ministerpräsident Bayerns und Nachfolger von FJS gehandelt, was sich danach komplett erledigt hat. Dafür hat er sich selbst disqualifiziert und Karriereknick ist in seinem Fall noch milde ausgedrückt. Über eine lokale und eher nebensächliche landespolitische Bedeutung ist er und das zu Recht, nie mehr hinaus gekommen.
FJS hat auch gerne einen hinter die Binde gekippt. Und wie! Aber er ist nie selber besoffen Auto gefahren. In solchen Positionen sollte man, wenn es denn schon sein muss, zumindest souverän und ohne sich selbst und andere zu gefährden, saufen können.

Und warum sollte da, für die erste Position in der evangelischen Kirche, die ja durchaus auch eine politische Relevanz hat, etwas Anderes gelten.
Die Kirche wird ohne MK wieder kein Leben vor dem Tod vermitteln können.

Für die Region Hannover ist das tragisch, Enke nicht mehr und jetzt das. Bleibt nur noch der Ministerpräsident, sonst sieht die gesamte Landschaft aus wie das Expogelände.

Die Gute hinterlässt ein Vakuum und das wird nicht geschlossen werden. Der Vergleich mit Wiesheu/CSU ist stimmig und noch untertrieben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.008.812 von Friseuse am 25.02.10 10:31:55...und Jacko tot und Guido Vize-Kanzler.

mein Gott, was soll nun aus Deutschland werden ? :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.009.307 von Dorfrichter am 25.02.10 11:16:36mein Fazit:


Ich bewerte die Sache nicht über, aber der Abgang hat Niveau und war angemessen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.008.812 von Friseuse am 25.02.10 10:31:55Die Kirche wird ohne MK wieder kein Leben vor dem Tod vermitteln können.


Das Leben nach dem Tod ist aber viel länger und daher wichtiger :)

Und ich fürchte das vergeßen die meisten Heilsbringer heut gänzlich :eek:

Von der Käßmann wurde eigentl. vielzuviel erwartet und daran ist sie auch selber Mitschuld und deshalb gescheidert :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.009.838 von GueldnerG45S am 25.02.10 12:07:49Das Leben nach dem Tod ist aber viel länger und daher wichtiger

Ah so.....
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.008.866 von alysant am 25.02.10 10:38:51Schau mal auf Gabriels Expohinterlassenschaft, einfach fürs Gefühl und dann wird mein Text verständlich.

Und sonst sind Leute mit Gestalterformat schon wichtig. Bei einem Koch in Niedersachsen wäre VW/Porsche z.B. entglitten.

Für hiesige Zwecke erinnert man sich mal an Käsis Vorgänger, da lohnte kein Streit, da war keine Führung, da konnte man sich auch mit einem Baum unterhalten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.010.085 von Friseuse am 25.02.10 12:28:39Mein Freund, der Baum, is tot ... :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.010.085 von Friseuse am 25.02.10 12:28:39Für die Hinterlassenschaften der Expo
- insbesondere die Finanziellen -
steht ja wohl mehr der Name Breuel :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.009.336 von alysant am 25.02.10 11:19:03Ein Abgang wäre nicht nötig gewesen, aber möglicherweise nicht schlecht als Lernprozeß für unsere abgehalfterten Poltiker, die viel mehr auf dem Kerbholz haben und dennoch am Sessel kleben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.010.491 von Dorfrichter am 25.02.10 13:08:46Sie hätte aber ihre Glaubwürdigkeit verloren :(

Da Käßmann gern polarisiert hat, wären ihr die Kritiker bei der
nächsten Aussage mit dem Spruch entgegen getreten: "Die hat ja wohl
wieder zu viel getrunken" :(

Lalleluja :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.008.866 von alysant am 25.02.10 10:38:51"...und Jacko tot und Guido Vize-Kanzler."
-------

ja traurig, aber hey:
Britney is back :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.010.491 von Dorfrichter am 25.02.10 13:08:46Fast alle Politiker sind wasserdicht und ölgetränkt, auch pelzig genannt. Die bekommst Du nur durch den Ewig Hohen Priester vom Hals oder Du mußt sie liquidieren; das ist aber strafbar.:laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.010.867 von TokioBill am 25.02.10 13:55:11...und Whitney Houston :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.011.341 von alysant am 25.02.10 14:48:16Die bekommst Du nur durch den Ewig Hohen Priester vom Hals ...

Ein erfahrener Exorzist müsste da ran!
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.011.370 von Datteljongleur am 25.02.10 14:50:46Ist leider nur bei uns möglich, ergo müßten sie vorher katholisch gemacht werden. :laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.010.408 von hwzock am 25.02.10 13:00:05Und Karl der Käfer:(
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.010.867 von TokioBill am 25.02.10 13:55:11...und Nippl Minister für Neger und Indianer :laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.011.482 von alysant am 25.02.10 15:03:46Saufen wir uns das schön:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.015.514 von ThorVestor am 25.02.10 21:10:03Jau - hat ja schließlich nu keinen Fahrer mehr :(
Nach Rücktritt!
Was wird jetzt aus
Margot Käßmann?
:(


Der tapfere Rücktritt von Margot Käßmann (51) beeindruckte ganz Deutschland: Am Mittwoch legte sie ihre Ämter als Landesbischöfin von Hannover und Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) nieder. Sie zog damit die Konsequenzen aus ihrer nächtlichen 1,54-Promille-Fahrt. :cool:

Die Theologin kündigte an, als Pastorin in der Landeskirche zu bleiben. Wo wird sie arbeiten? :(

Noch unklar. Es gibt zurzeit in Niedersachsen fünf freie Pastoren-Stellen. Denkbar ist aber auch der Einsatz als Seelsorgerin in einem Krankenhaus oder Gefängnis. :eek: Landeskirchen-Sprecher Johannes Neukirch: „Frau Käßmann hat erst einmal eine Auszeit genommen, um sich die nächsten Schritte zu überlegen.“ :)

Verdient sie weniger? Ja. Pastoren und Bischöfe stehen in einem beamtenähnlichen Verhältnis, deswegen orientiert sich die Kirche an den Besoldungstabellen der Länder. Als Bischöfin verdient sie rund 9200 Euro. Als Pastorin muss sie mit rund 4900 Euro auskommen – 4300 Euro weniger! Ihre Arbeit als Ratsvorsitzende der EKD war ehrenamtlich. :cool:

Behält sie ihren Fahrer? Nein, der persönliche Chauffeur ist ans Amt gebunden. Es gibt aber Überlegungen, ob sie einen Fahrer des Landeskirchenamts nutzen kann, solange sie keinen Führerschein hat. :rolleyes:

Was ist mit der Dienstwohnung? Erst einmal darf sie dort wohnen bleiben. :cool:

Gestern wählte der Kirchensenat den Regionalbischof Hans-Hermann Jantzen aus Lüneburg zum vorläufigen Landesbischof. :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.019.791 von hwzock am 26.02.10 13:18:16Na zur Not kann sie ja "ähnliches" versuchen:

Thread: Dorfpfarrer bietet im Internet seine Sex-Dienste an

:laugh:
Vermutlich sogar erfolgreicher als der Knabe...

Und wenn die sich mit Pauli zusammentut;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.019.791 von hwzock am 26.02.10 13:18:16Ich mache mir da keine Sorgen, denn im Weinberg des Herrn gibt es viel Arbeit.

Packen wir's an. :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.022.211 von alysant am 26.02.10 17:06:40denn im Weinberg des Herrn gibt es viel Arbeit.


Meinst du den?
[urlKlick]http://www.faz.net/s/RubEC1ACFE1EE274C81BCD3621EF555C83C/Doc~E6C280F08D3BA4D088C99E5B29EE638FE~ATpl~Ecommon~Scontent.html[/url]

:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.022.510 von Datteljongleur am 26.02.10 17:39:46:laugh::laugh::laugh:

leider nicht darstellbar, da Reben katholisch (wie Jauch)
Bei Amazon-Ratgeber-Bestseller auf Platz 3.




Wer kauft so ein Scheiss:confused:
:cool:

Johannes Evangelium:

8,7 ......Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein auf sie.



:cool:
In Gottesdiensten
Käßmann
lässt Brief
vorlesen
:cool:

Zum ersten Mal nach ihrer Alkoholfahrt richtete sie ihr Wort an Kirchenbesucher. Mit einem Brief wandte sich Margot Käßmann (51) jetzt an die Gläubigen. :)





http://www.bild.de/BILD/politik/2010/02/28/margot-kaessmann-…
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.991.742 von Dorfrichter am 23.02.10 11:18:02"alles nur menschlich. warum ......" L O L

sie hat sich halt etwas zu weit aus dem fenster ..... und wie zumwinkel,möllemann,++++ bei einigen sehr mächtigen mafia bossen/parteien/organisationen in diesem lande unbeliebt ....
und deren gigantische netzwerke und möglichkeiten offensichtlich unterschätzt.

hallo dorfmeister ... nie vergessen .... die stasi ...deren methoden .... +++ lebt weiter .... und wurde/wird permanent optimiert !!

merke: leute in wichtigen führungspositionen ..die gegen dieses korrupte/kriminelle/kaputte system in diesem lande ... werden eliminiert/entsorgt ....

ja,ja ich weiss .. alles hirngespinste,verschwörungsth...
Schröder scheitert mit Klage im Fall Käßmann

http://www.welt.de/politik/deutschland/article8986480/Schroe…

Moskito sagt:
Klar, dass er nicht der Beifahrer der Exbischöfin war - er färbt sich auch nicht seine Haare!
Jetzt wissen wir's also, durchs Gericht bestätigt. Besser geht's nicht!
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.985.036 von Friseuse am 14.08.10 11:55:53:laugh::laugh::laugh:

Hat Gas-Gerd bestimmt nur auf Geheiß von Doris gemacht, die Klage :D

Hatte bestimmt kein Alibi :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.985.036 von Friseuse am 14.08.10 11:55:53#153

aus dem Link:

"... „Es ist für sich genommen nicht ansehensmindernd, neben der damaligen Bischöfin Käßmann im Auto gesessen zu haben“, heißt es in der Urteilsbegründung. (AZ: 324 0 194/10) ..."

Aber dazu, ob es rufschädigend ist Schröder(SPD) als Beifahrer zu haben, hat das Gericht sich nicht geäussert...

:laugh:
"Zwischen den Parteien sei es unstrittig geblieben, dass der Kläger bei der fraglichen Autofahrt nicht der Beifahrer war, teilte die Gerichtspressestelle mit."

Klarer geht es wohl nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.998.979 von AdHick am 17.08.10 17:32:32Der Mottenpost dürfte die Sache egal sein, Hauptsache keine Euros lassen und weg.
Antwort auf Beitrag Nr.: 39.998.735 von Blue Max am 17.08.10 17:07:21>>>Aber dazu, ob es rufschädigend ist Schröder(SPD) als Beifahrer zu haben, hat das Gericht sich nicht geäussert...<<<

Dann darf auch Merkeline den Schröder als Beifahrer haben, doch der sagt nach 10 min Kreiselfahrt:
"Komm Mädchen, das wird hier nix, ich übernehme das Lenkrad!"


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.