checkAd

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 17.10.2014 - 500 Beiträge pro Seite (Seite 2)

eröffnet am 16.10.14 22:09:34 von
neuester Beitrag 20.10.14 22:34:53 von


  • 2

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
17.10.14 18:40:48
Beitrag Nr. 501 ()
Chartprognose DAX - DOW
so...mal kurzes update zu beitrag 224 so um 12.00uhr rum...

also der rücklauf ging nur bis umme 8780...und dann wieder up...auf xetraschluß umme 8850...dow hat die umme 16400...für heute könnte der dow sogar noch an die umme 16446 laufen...

um weitere aussagen zu treffen sollte man jetzt erstmal 22.00uhr abwarten...



möglich wäre...rücklauf an die ca. 8766 - 8780...hier auf signale warten...sollte es hier wieder nach oben drehen...hätte ich erstmal die umme 8927...damit wäre die letzte abwärtstrend-linie...erreicht...wird die gebrochen...könnte es weiter up gehen...

aber wie schon geschrieben...warten wir mal schluß-gong...drüben ab...

wie immer nur meins...
Avatar
17.10.14 18:41:14
Beitrag Nr. 502 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.379 von Abendkasse am 17.10.14 18:26:56
Zitat von Abendkasse:
Zitat von PARAMEDIC_USA: ...



Einige, nur Du leider nicht.




Das kannst Du als Außenstehender überhaupt nicht beurteilen .



Wenn Du meinst. Ich laß mich gerne von einer Insiderin belehren. :keks:

Es ist jut, es führt zu nichts.





Mein Notstop liegt bei umme 9100
Avatar
17.10.14 18:41:51
Beitrag Nr. 503 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.184 von Sapie am 17.10.14 18:08:41Ungeduld und Over Self Confidence (ich habe Recht, der Markt muss doch fallen) - eine tödliche Mischung...

Man muss konsequent sein und sein Setup ändern, wenn es gegen einen läuft. Stures Beharren auf der eigenen Meinung führt zum Depottod. Besser man wartet auf einen besseren Entry und versucht nicht gegen den Markt anzurennen.
1 Antwort
Avatar
17.10.14 18:42:11
Beitrag Nr. 504 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.394 von lisa46 am 17.10.14 18:27:51
Zitat von lisa46: Dax LONG over WE


tja, scheinen einige ja drüber zu lachen. Die gleichen, die den Anstieg gestern komplett durchgeshortet haben und teilweise noch auf Verlustpositionen sitzen über die, obwohl sie sonst jeden Trade posten, wahrscheinlich den Mantel des vergessens über diesen Trades oder wie sie jemals geschlossen wurden, ausbreiten werden.
Dabei ist Lisa nur richtig für diesen Markt konditioniert worden.
Die letzten Reversal liefen nämlich nach genau diesem Muster ab.
Ein Aufwärtstag mit extremen Aufwärtsvolumen (aktuell >90%) und danach gehts weiter mit Gap und lässt keinem mehr eine Chance einzusteigen.
Ich persönlich hab zwar auch meine Zweifel ob es genau so diesmal wieder läuft aber im Zweifelsfall kann der Spruch "diesmal ist es aber anders" an der Börse teuer werden und rein statistisch zahlt er sich eben nicht aus.
Im Zweifelsfall einfach mal draussen bleiben und abwarten.
Avatar
17.10.14 18:43:24
Beitrag Nr. 505 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.166 von WinnerWinnerChickenDinner am 17.10.14 18:06:58
Zitat von WinnerWinnerChickenDinner:
Zitat von Promethium: Wenn der DAX wieder in der Nähe 10.000 Punkten ist, werde ich wieder Schritt für Schritt Shortpositionen aufbauen.
Im Moment ist der DAX doch recht weit von dieser Marke entfernt.

Shorts wären mir persönlich auf so tiefem Niveau irgendwie zu heiss.
Obwohl der DAX jetzt schnelle 500 Punkte vom Bewegungstief bei 8350 aufgeholt hat.
Denn vor einem Monat war der Index noch auf rund 9.800 Punkten.
Das sollte den DAX zumindest noch in den Bereich 9100 erholen lassen.
Damit wäre dann die Hälfte der vorangegangenen Korrektur von 9800 auf 8350 wieder korrigiert.


Erholen lassen bis 9100? Na wenn er die 9100 schnell packt, dann würde ich ihn erst recht nicht mehr shorten, sondern long nehmen, weil er wohl dann aus dem Abwärtstrend wieder raus wäre...

Schon lange nicht mehr so ein dickes Plus beim Dax gesehen, aber ich muss sagen es steht im gut :)


hmm.. zitat Rocco vom heutigen Tagesausblick

>>>Ab 8885 ist mit einer Abwärtsbewegung bis 7777/8150 zu rechnen.

>>> Über 9000 kann auf einen Anstieg bis 9165 und 9400 gesetzt werden.
Avatar
17.10.14 18:44:06
Beitrag Nr. 506 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.523 von vorteilenutzen am 17.10.14 18:37:15Zeiteinheit 2 Tageschart. Bilderbuchmäßig ist das nicht, aber sollte gelten!
Avatar
17.10.14 18:44:53
Beitrag Nr. 507 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.568 von vorteilenutzen am 17.10.14 18:40:31
Zitat von vorteilenutzen:
Zitat von crackz: ...

Du kannst das Geld auch gern mir geben :))


ich glaube es wird sich lohnen ...long über Wochenende ist eine gute Investition...auch wenn es einige belächeln , al la Columbus und das Ei;)


Naja wir sind noch im Abwärtstrend, nicht vergessen, du denkst schon wieder an Torte bzw. 9000...
Avatar
17.10.14 18:45:37
Beitrag Nr. 508 ()
Ukraine: Am Flughafen von Donetsk kam es laut Augenzeugenberichten zu einer gewaltigen Explosion.
vor 13 Min (18:31) - Echtzeitnachricht
USA: Ebola-Verdacht beim Pentagon. Link
vor 19 Min (18:26) - Echtzeitnachricht
Avatar
17.10.14 18:48:14
Beitrag Nr. 509 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.553 von bettelmann1 am 17.10.14 18:39:35
Zitat von bettelmann1:
Zitat von vorteilenutzen: Eiland gap wie im Bilderbuch....der Montag wird es bestätigen !!

http://www.comdirect.de/inf/indizes/detail/chart.html?TIME_S…


:eek:


der tag ist ja noch nicht zuende
vllt. schließt der dow das gap ja noch :-)
nur eine schlechte nachricht und das gap ist zu


Dax schließt mit fetten Umsätzen auf Tageshoch !!!...die Asienmärkte sind ausgetrocknet...Gold geht richtung süden...na ja die Hoffnung stirbt zuletzt:laugh:
1 Antwort
Avatar
17.10.14 18:48:38
Beitrag Nr. 510 ()
ich denke das war heute dem verfall geschuldet
montag gehts weiter mit runter
nix ist gut
Avatar
17.10.14 18:48:50
Beitrag Nr. 511 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.439 von Tellerwscher73 am 17.10.14 18:30:12
Zitat von Tellerwscher73: hat mal jemand ne horizontale im stundenchart (dax) gezogen? manchmal ist das ja nen widerstand. weitermachen.:D


moin teller,

joo...8851...deshalb habe ich doch auch geschrieben...warten wir mal schlußgoooong drüben ab...

sonst alles....;)
2 Antworten
Avatar
17.10.14 18:49:51
Beitrag Nr. 512 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.577 von AllezBaisse am 17.10.14 18:41:51
Zitat von AllezBaisse: Ungeduld und Over Self Confidence (ich habe Recht, der Markt muss doch fallen) - eine tödliche Mischung...

Man muss konsequent sein und sein Setup ändern, wenn es gegen einen läuft. Stures Beharren auf der eigenen Meinung führt zum Depottod. Besser man wartet auf einen besseren Entry und versucht nicht gegen den Markt anzurennen.


R.!
Avatar
17.10.14 18:51:08
Beitrag Nr. 513 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.559 von crackz am 17.10.14 18:39:39
Zitat von crackz:
Zitat von Abendkasse: Wünsche allen ein schönes Wochenende ohne Börse .

50 % freuen sich , sitzen im Keller und zählen ihre Gewinne und die anderen 50 % lecken ihre Wunden . ;)

Der Rest entwickelt über das Wochenende neue Pläne und Strategien die mehr Erfolg versprechen . :)


Jap dir auch, bzw, bei deiner Put Stretegie von heute, da ja nicht wirklich von Erfolg gekrönt war.
Eventuell Montag wieder :)



Ich hatte heute sehr wenig Zeit und habe den Nachkauf so zwischen Tür und Angel gekauft ,(einfach nur um dabei zu sein wenn es fallen sollte) weil ich mir zu dem Zeitpunkt nicht vorstellen konnte das es so hoch läuft .
Im Nachhinein kann jeder schlau reden und alles hinein interpretieren das es passt .
Wenn es ab 15.30 hundert Punkte gefallen wäre , hätten es im Nachhinein einige auch wieder begründen können wie so weshalb und warum . Werde mir erst einmal ausrechnen welchen Kurs ich benötige für +-0 oder was ein nochmaliger Nachkauf bringen könnte .:confused:
14 Antworten
Avatar
17.10.14 18:53:45
Beitrag Nr. 514 ()


Einen Besuch dieser Zone wäre heute eigentlich noch angemessen. :D
3 Antworten
Avatar
17.10.14 18:56:09
Beitrag Nr. 515 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.691 von prozzele am 17.10.14 18:48:50
Zitat von prozzele:
Zitat von Tellerwscher73: hat mal jemand ne horizontale im stundenchart (dax) gezogen? manchmal ist das ja nen widerstand. weitermachen.:D


moin teller,

joo...8851...deshalb habe ich doch auch geschrieben...warten wir mal schlußgoooong drüben ab...

sonst alles....;)



alles o.k., hoffe bei dir auch, wollt hier nur mal kurz reinschauen.

mein handelsprogramm hängt grade, also we. wetter wird geil.:D
1 Antwort
Avatar
17.10.14 18:56:24
Beitrag Nr. 516 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.736 von bettwanze am 17.10.14 18:53:45
Zitat von bettwanze:

Einen Besuch dieser Zone wäre heute eigentlich noch angemessen. :D



Ja wären dann ca. die 23,6 Prozent.Korrektur, aber ob die Aufwärtslinie bricht ??
2 Antworten
Avatar
17.10.14 18:57:10
Beitrag Nr. 517 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.673 von vorteilenutzen am 17.10.14 18:48:14
Zitat von vorteilenutzen:
Zitat von bettelmann1: ...

der tag ist ja noch nicht zuende
vllt. schließt der dow das gap ja noch :-)
nur eine schlechte nachricht und das gap ist zu


Dax schließt mit fetten Umsätzen auf Tageshoch !!!...die Asienmärkte sind ausgetrocknet...Gold geht richtung süden...na ja die Hoffnung stirbt zuletzt:laugh:


Gold geht schon länger gen Süden, irgendwie seit 08.2014



Manche schreiben nur des Schreibens willens
Avatar
17.10.14 18:57:12
Beitrag Nr. 518 ()
ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, daß der dow mit plus 300 punkten oder mehr ins we geht
dafür gibt es zu viele unwägbarkeiten z. zt.
Avatar
17.10.14 18:57:12
Beitrag Nr. 519 ()
War nur heute morgen kurz hier,habe "steve"gelesen
Ich muß sagen Steve ist der größte......
Lg aus zuff......
Avatar
17.10.14 19:00:48
Beitrag Nr. 520 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.760 von crackz am 17.10.14 18:56:24
Zitat von crackz:
Zitat von bettwanze:

Einen Besuch dieser Zone wäre heute eigentlich noch angemessen. :D



Ja wären dann ca. die 23,6 Prozent.Korrektur, aber ob die Aufwärtslinie bricht ??


Ich denke, eher nicht. Ich tipp eher auf kurze, zarte Berührung. :laugh:
1 Antwort
Avatar
17.10.14 19:02:07
Beitrag Nr. 521 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.712 von Abendkasse am 17.10.14 18:51:08
Zitat von Abendkasse: Werde mir erst einmal ausrechnen welchen Kurs ich benötige für +-0 oder was ein nochmaliger Nachkauf bringen könnte .:confused:


das ist wieder so ein typischer Denkfehler, als würden sich die Märkte danach richten, ab wann eine eigene Position wieder ins Plus läuft.
Es interessiert die leider einen Sche...Dreck.
Entscheidungen müssen eben völlig unabhängig von der eigenen Position getroffen werden, leider schaffen das die meisten nicht, selbst wenn sie es sich vornehmen. Genau so kommt es ja zum beliebten verbilligen.
Solche "Trader" erkennt man daran, daß sie praktisch immer nachlegen wenn eine Position im Minus is, aber nie, wenn sie mal im Plus sind. Dann wird meistens ganz schnell der Gewinn mitgenommen...
Einfach mal das Buch "Behavioral Finance" vom Goldberg lesen, da wird die assymetrische Wohlfühlkurve die genau zu diesem Verhalten führt gut erklärt.
13 Antworten
Avatar
17.10.14 19:04:51
Beitrag Nr. 522 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.823 von Topkiter am 17.10.14 19:02:07Ich kann nur 1 Punkt vergeben, aber so ist es.
Avatar
17.10.14 19:04:59
Beitrag Nr. 523 ()
Die Kursbewegungen an der Börse sind momentan geradezu mörderisch. Nachdem
am Donnerstag noch verkauft wurde, als breche die Konjunktur weltweit ein,
wurde am Freitag gekauft, als gebe es bald keine Aktien mehr. Am Vortag wurde
noch eine neue Finanzkrise in der Eurozone heraufbeschworen, nun erneut auf die
Notenbanken vertraut. Den sogenannten Game-Changer dürften die Aussagen von
James Bullard, Chef der Notenbank von St. Louis, geliefert haben. Nachdem Bullard
in der Vergangenheit für eine baldige US-Leitzinsanhebung die Stimme erhoben
hatte, spricht er nun von der Option, das Anleihenkaufprogramm der US-Notenbank
fortzuführen. Das alte und noch immer gültige Mantra an der Börse lautet: Entweder
die Wirtschaft in den USA springt an, oder es gibt weitere Anleihenkäufe durch die
Fed. Damit wird das Risiko für den Aktienmarkt wesentlich geringer eingestuft. Während
der DAX am Vortag noch im Tagestief bei 8.355 Punkten notierte, schloss er am
Freitag mit einem Plus von 3,1 Prozent bei 8.850 Punkten.
2 Antworten
Avatar
17.10.14 19:10:41
Beitrag Nr. 524 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.844 von Standuhr am 17.10.14 19:04:59
Zitat von Standuhr: Die Kursbewegungen an der Börse sind momentan geradezu mörderisch. Nachdem
am Donnerstag noch verkauft wurde, als breche die Konjunktur weltweit ein,
wurde am Freitag gekauft, als gebe es bald keine Aktien mehr. Am Vortag wurde
noch eine neue Finanzkrise in der Eurozone heraufbeschworen, nun erneut auf die
Notenbanken vertraut. Den sogenannten Game-Changer dürften die Aussagen von
James Bullard, Chef der Notenbank von St. Louis, geliefert haben. Nachdem Bullard
in der Vergangenheit für eine baldige US-Leitzinsanhebung die Stimme erhoben
hatte, spricht er nun von der Option, das Anleihenkaufprogramm der US-Notenbank
fortzuführen. Das alte und noch immer gültige Mantra an der Börse lautet: Entweder
die Wirtschaft in den USA springt an, oder es gibt weitere Anleihenkäufe durch die
Fed. Damit wird das Risiko für den Aktienmarkt wesentlich geringer eingestuft. Während
der DAX am Vortag noch im Tagestief bei 8.355 Punkten notierte, schloss er am
Freitag mit einem Plus von 3,1 Prozent bei 8.850 Punkten.


Es ist ja nicht nur das. Es vergeht ja auch an sich so gut wie kein Tag mehr, an dem nicht irgendein FED-Hansel, Super-Mario oder sonst eins dieser Wesen die Mikros voll quasseln darf - mit alle den Auwirkungen, die idT heute noch "Hü", morgen aber schon "Hott" bedeuten können.
Avatar
17.10.14 19:11:45
Beitrag Nr. 525 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.823 von Topkiter am 17.10.14 19:02:07Ich habe es mir jetzt für 24,90 € bei Weltbild bestellt . :)
3 Antworten
Avatar
17.10.14 19:15:11
Beitrag Nr. 526 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.844 von Standuhr am 17.10.14 19:04:59
Zitat von Standuhr: Die Kursbewegungen an der Börse sind momentan geradezu mörderisch. Nachdem
am Donnerstag noch verkauft wurde, als breche die Konjunktur weltweit ein,
wurde am Freitag gekauft, als gebe es bald keine Aktien mehr. Am Vortag wurde
noch eine neue Finanzkrise in der Eurozone heraufbeschworen, nun erneut auf die
Notenbanken vertraut. Den sogenannten Game-Changer dürften die Aussagen von
James Bullard, Chef der Notenbank von St. Louis, geliefert haben. Nachdem Bullard
in der Vergangenheit für eine baldige US-Leitzinsanhebung die Stimme erhoben
hatte, spricht er nun von der Option, das Anleihenkaufprogramm der US-Notenbank
fortzuführen. Das alte und noch immer gültige Mantra an der Börse lautet: Entweder
die Wirtschaft in den USA springt an, oder es gibt weitere Anleihenkäufe durch die
Fed. Damit wird das Risiko für den Aktienmarkt wesentlich geringer eingestuft. Während
der DAX am Vortag noch im Tagestief bei 8.355 Punkten notierte, schloss er am
Freitag mit einem Plus von 3,1 Prozent bei 8.850 Punkten.





Auf gut Deutsch gesagt , machen wir nichts fliegt uns der Laden kurzfristig um die Ohren ! :laugh:
Avatar
17.10.14 19:15:51
Beitrag Nr. 527 ()
Chartprognose DAX - DOW
kurz mal...dax dow...

möglicher rücklauf...siehe chart...gelber bereich...



wie immer nur meins...

@bettwanze...gut gesehen...könnte so kommen...ist alles zu heiß gelaufen...
Avatar
17.10.14 19:16:20
Beitrag Nr. 528 ()
short@26 mit SL37. Mal schauen, was noch 'draus wird bis zum Schluss. :lick:
Avatar
17.10.14 19:17:13
Beitrag Nr. 529 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.062.740 von wasti7 am 17.10.14 09:00:34
Zitat von wasti7: Rote Linien sind da um gebrochen zu werden;)


@wasti ... die roten sind aber auch gut um ein paar punkte zu machen ;)



war unterwegs .. order zu 53 gefüllt ... benachrichtigung erhalten .. sl per handy gesetzt .. und vk zu 521 .. und danke :D

2 Antworten
Avatar
17.10.14 19:23:51
Beitrag Nr. 530 ()
Ich würd übrigens lachen, wenn die Amis ihr Teil in den nächsten Stunden wieder absaufen lassen würden. Der Anfang is ja gemacht. Andererseits, glaub ich, ist das genau das, was einige der wohl besten hier (tradestats? prozzele?) zuletzt angegeben hatten (bis max 16400/450).

Meinem allerdicksten Short, der um halb 6 heute um Sackhaaresbreite überlebt hat, würds gefallen :laugh:
1 Antwort
Avatar
17.10.14 19:28:24
Beitrag Nr. 531 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.994 von Liverpudlian am 17.10.14 19:23:51
Zitat von Liverpudlian: Ich würd übrigens lachen, wenn die Amis ihr Teil in den nächsten Stunden wieder absaufen lassen würden. Der Anfang is ja gemacht. Andererseits, glaub ich, ist das genau das, was einige der wohl besten hier (tradestats? prozzele?) zuletzt angegeben hatten (bis max 16400/450).

Meinem allerdicksten Short, der um halb 6 heute um Sackhaaresbreite überlebt hat, würds gefallen :laugh:





Die Haare kannst Du abrasieren , wer nicht arbeitet der braucht auch nicht weich liegen ! :laugh::laugh:
Avatar
17.10.14 19:32:24
Beitrag Nr. 532 ()
Könnte in böses Aufwachen geben für die Händler in Frankfurt und London:laugh:
Avatar
17.10.14 19:34:15
Beitrag Nr. 533 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.757 von Tellerwscher73 am 17.10.14 18:56:09
Zitat von Tellerwscher73:
Zitat von prozzele: ...

moin teller,

joo...8851...deshalb habe ich doch auch geschrieben...warten wir mal schlußgoooong drüben ab...

sonst alles....;)



alles o.k., hoffe bei dir auch, wollt hier nur mal kurz reinschauen.

mein handelsprogramm hängt grade, also we. wetter wird geil.:D


hauptsache wetter;);)

joo, alles ok soweit...:D;)

bei mir hängt der rechenschieber...;);)sollte ich mal auf edv umsteigen...dann diff. vllt. meine marken nicht so...:laugh::laugh:
Avatar
17.10.14 19:36:05
Beitrag Nr. 534 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.877 von Abendkasse am 17.10.14 19:11:45
Zitat von Abendkasse: Ich habe es mir jetzt für 24,90 € bei Weltbild bestellt . :)


wenn das stimmt meinen ehrlichen Glückwunsch.
Man ist nie gut genug als daß man nicht noch an sich arbeiten könnte. Und dieses Buch hat, auch wenn es streckenweise sehr trocken rüberkommt, einen ganz entscheidenden Einfluss auf mein Verständnis gehabt wie man selber so an der Börse tickt. Nur wenn man versteht, warum man immer in die gleichen Fallen tappt, kann man dagegen angehen.
Traden an der Börse ist ein ständiger Kampf gegen seine genetische Programmierung.
Avatar
17.10.14 19:38:32
Beitrag Nr. 535 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.931 von _fcL_ am 17.10.14 19:17:13darfetwas fragen?
Oben bei bild links steht fdax 8816 welche website ist es´?
finanzen.net oder finanztreff.de
danke im voraus.:confused:
1 Antwort
Avatar
17.10.14 19:39:58
Beitrag Nr. 536 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.877 von Abendkasse am 17.10.14 19:11:45
Zitat von Abendkasse: Ich habe es mir jetzt für 24,90 € bei Weltbild bestellt . :)


Ich gebe die Chart Gechichte auf, ebenso Geschichten über RM/MM und über die Insiderin, die IMMER daneben liegt und nur über Nachkäufe eben nach 200 Punkten Minus ins Plus kommt. Grundlegende Dinge gehen einfach unter. Hauptsache Einstiege Posten und dann nichts mehr. Viele Alte schreiben wenig, eben aus dem Grund.

Ich verdiene mal 5x 200 und verbrenne mal 15.000. Stops sind Müll und eigentlich habe ich ja Recht - ohne Beleg.

Sinnvolle Dinge wie Stops, Charts usw. sind egal - Es ist ja eh 50:50.

Andere zeigen täglich das es anders geht, das der Job Arbeit ist und diese sind irgendwie Erfolgreicher, aber werden von den Vielpostern zu Unrecht deklassifiziert.

Mein Short steht mit im Plus, TV und den Rest sieht man nächste Woche.
1 Antwort
Avatar
17.10.14 19:40:35
Beitrag Nr. 537 ()
Kauf: 1000Stück US92J9 zu 0,50Euro (DAX Call 9000) und Gruß! wasti7
Avatar
17.10.14 19:41:06
Beitrag Nr. 538 ()
Was son paar Stunden laufen
einem immer Überraschungen ins Nest legt. :laugh::laugh:
Avatar
17.10.14 19:41:38
Beitrag Nr. 539 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.099 von Gurbetzede am 17.10.14 19:38:32
Zitat von Gurbetzede: darfetwas fragen?
Oben bei bild links steht fdax 8816 welche website ist es´?
finanzen.net oder finanztreff.de
danke im voraus.:confused:


Das is "finanzen.net"
Avatar
17.10.14 19:43:36
Beitrag Nr. 540 ()
ich schreib jetzt net...wie ich pos....bin...;)...in einigen indice`s...

sonst haut wieder alles nuff...:D
Avatar
17.10.14 19:44:50
Beitrag Nr. 541 ()
wens interessiert, hier was ich gemacht hab:
Ab gestern GBL short, hab jetzt noch einen drin.
Dann war ich ESTX long mit kleiner Posi, gerade aber gedreht bei crossover meiner Lieblings EMAS.
Ansonsten etwas im Dax gescalpt.
Kein großer Tag aber immerhin ein Plus.

1 Antwort
Avatar
17.10.14 19:55:15
Beitrag Nr. 542 ()
Chartprognose DAX - DOW
übergeordnet mal dass...da ich ja eher nach s + p...und dow trade...



beide...also nase und s + p, haben jetzt erstmal dass gemacht was se nach dem tief machen mussten...jetzt will/möchte ich auch die kerzen bestätigt sehen, wenn nicht...will nicht standuhr zitieren...;);)

marken usw. stehen im chart...

nur meins...
Avatar
17.10.14 19:55:37
Beitrag Nr. 543 ()
Kurz 4 Stunden unterwegs und was sehe ich? Zwischendurch nochmal 100P mehr. Den Laden darf man auch nicht aus den Augen lassen.

Ich war gestern Mittag schon auf Einkaufstour wie üblich, wenn alles tief rot ist, mach ich immer das Depot voll mit soliden Aktien. Wenn es weiter runter geht, muss man halt liegen lassen und nachkaufen. Hab immer eine Order mit einem unverschämten Preis beim Broker liegen. Bringt zwar nicht soviel wie die Zockerei mit den Scheinchen aber ist absolut entspannt dagegen.

Hätte noch mehr holen sollen...aber das kann ja keiner ahnen, daß das so läuft. Obwohl so langsam ist das ja normal.
Avatar
17.10.14 19:57:29
Beitrag Nr. 544 ()
Die Entscheidung naht :D 8404< oder Up
Avatar
17.10.14 19:58:27
Beitrag Nr. 545 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.823 von Topkiter am 17.10.14 19:02:07Hallo,

ich hab das Buch von Golberg & Rüdiger von Nitzsch ( mal nicht unterschlagen).
Es ist gut, aber die Mutter der Bücher über Behavioral Finance ist von Hersh Shefrin !
( Wen es interessiert. Börsenerfolg mit Behavioral Finance, von Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart )

Da wir gerade beim Thema sind, geht in die gleiche Richtung, kann ich wärmstens das Buch von
Norman Welz, Trading Psychologie , FBV, empfehlen !! Geht mehr in die Praxis und ist eines der wenigen Bücher
die einem nicht das Blaue vom Himmel versprechen . Sehr intreressant. Prädikat, besonders wertvoll.
Nur meins. :D frei nach prozzele :look:
7 Antworten
Avatar
17.10.14 20:03:10
Beitrag Nr. 546 ()
back to the roots :confused:

Avatar
17.10.14 20:04:20
Beitrag Nr. 547 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.276 von massoud am 17.10.14 19:58:27
Zitat von massoud: Hallo,

ich hab das Buch von Golberg & Rüdiger von Nitzsch ( mal nicht unterschlagen).
Es ist gut, aber die Mutter der Bücher über Behavioral Finance ist von Hersh Shefrin !
( Wen es interessiert. Börsenerfolg mit Behavioral Finance, von Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart )

Da wir gerade beim Thema sind, geht in die gleiche Richtung, kann ich wärmstens das Buch von
Norman Welz, Trading Psychologie , FBV, empfehlen !! Geht mehr in die Praxis und ist eines der wenigen Bücher
die einem nicht das Blaue vom Himmel versprechen . Sehr intreressant. Prädikat, besonders wertvoll.
Nur meins. :D frei nach prozzele :look:


frei nach prozzele....ja, ja...isch reib mal nicht, was ich alles gelesen habe, die letzten 30jahre...und seit ca. 9 jahren noch lesen muss, meine lebenspartnerin...ist im buchhandel...seit über 30jahren tätig, was denkste, was die mir alles für bücher über börse, nach hause bringt...;);)

aber...die titel sind schon gut...lesenswert...;);)
4 Antworten
Avatar
17.10.14 20:06:01
Beitrag Nr. 548 ()
shorts dax verkauft mit plus 35 punkten
Avatar
17.10.14 20:06:01
Beitrag Nr. 549 ()
die erste im dax + dow...hätten wir...mal schaun was noch kommt...und s + p, nase, läuft auch...;);)
7 Antworten
Avatar
17.10.14 20:07:42
Beitrag Nr. 550 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.306 von prozzele am 17.10.14 20:04:20:laugh::laugh::cool:;)
Avatar
17.10.14 20:09:14
Beitrag Nr. 551 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.321 von prozzele am 17.10.14 20:06:01Sieht lecker aus aktuell! top
6 Antworten
Avatar
17.10.14 20:09:26
Beitrag Nr. 552 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.276 von massoud am 17.10.14 19:58:27
Zitat von massoud: Hallo,
Es ist gut, aber die Mutter der Bücher über Behavioral Finance ist von Hersh Shefrin !
( Wen es interessiert. Börsenerfolg mit Behavioral Finance, von Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart )


kannte ich nicht, hab ich gerad bei Amazon bestellt - bin schon gespannt.
1 Antwort
Avatar
17.10.14 20:11:24
Beitrag Nr. 553 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.069.814 von bettwanze am 17.10.14 19:00:48
Zitat von bettwanze:
Zitat von crackz: ...


Ja wären dann ca. die 23,6 Prozent.Korrektur, aber ob die Aufwärtslinie bricht ??


Ich denke, eher nicht. Ich tipp eher auf kurze, zarte Berührung. :laugh:


Da ist die zarte Berührung: short@50 zu 85 raus. Tschööö....
Avatar
17.10.14 20:12:24
Beitrag Nr. 554 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.111 von PARAMEDIC_USA am 17.10.14 19:39:58Du bist nicht der erste, der ihr das klar machen will. Das ist wie eine Wand. Sinnlos. Ich denke, sie ist bei vielen auf Ignore. Tu das auch, das schont deinen Blutdruck.

Sie macht einen auf dicke Hose, aber dahinter ist nichts. Es wird auch nichts mehr kommen. Es sind nunmal nicht alle Menschen gleich. So helfe ich mir und gut ist für mich. Manche Menschen kann man nicht belehren.
Avatar
17.10.14 20:14:32
Beitrag Nr. 555 ()
wenn se im dax kommt ist die 8761...dow 16288...

nur meins...
2 Antworten
Avatar
17.10.14 20:16:20
Beitrag Nr. 556 ()
Hi,
habe mal ne long order an der 78 und 68 plziert!
Stop jeweils 46
Gruß
Avatar
17.10.14 20:16:28
Beitrag Nr. 557 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.168 von Topkiter am 17.10.14 19:44:50Ehh, im WTI is aber auch gerade Scalping-Jojo :look::laugh:
Avatar
17.10.14 20:17:53
Beitrag Nr. 558 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.068.725 von bettwanze am 17.10.14 17:30:21
Zitat von bettwanze: N100: weiterer short@40, SL51.


Auch noch zu 04 aufgelöst, da die 3800 ja schon 'nen klaren Widerstand im heutigen Chart bildet.
Avatar
17.10.14 20:18:23
Beitrag Nr. 559 ()
Lesenswertes kleines Büchlein (gibts auch auf deutsch) von Akerlof und Shiller zu den Ursachen von Finanzkrisen und eine Rezension im Handelsblatt dazu:

http://www.handelsblatt.com/politik/oekonomie/wissenswert/an…
Avatar
17.10.14 20:21:27
Beitrag Nr. 560 ()


Stop +1 weil Wochenende ist.

Insgesamt seit Ansage 50 Punke, ohne Nachkauforgien und überhaupt..
Avatar
17.10.14 20:22:57
Beitrag Nr. 561 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.345 von Topkiter am 17.10.14 20:09:26:cool: ... interessant.
Man lernt ja nie aus !
Avatar
17.10.14 20:23:41
Beitrag Nr. 562 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.381 von prozzele am 17.10.14 20:14:32
Zitat von prozzele: wenn se im dax kommt ist die 8761...dow 16288...

nur meins...


du wechselst aber nicht deine positionierung jeweils an den marken? (kann ich mir nicht vorstellen)
1 Antwort
Avatar
17.10.14 20:24:05
Beitrag Nr. 563 ()


1 Antwort
Avatar
17.10.14 20:25:41
Beitrag Nr. 564 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.342 von AllezBaisse am 17.10.14 20:09:14
Zitat von AllezBaisse: Sieht lecker aus aktuell! top


in dem bereich wird ersmal...angehalten...also jetzt schaun ggf. gewinne mitnehemn...warten bis ca. 21.00uhr...entweder fortsetzung...also kann man dann wieder kaufen...oder sie wollen doch up...

nur meins...
5 Antworten
Avatar
17.10.14 20:28:54
Beitrag Nr. 565 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.471 von Tellerwscher73 am 17.10.14 20:23:41
Zitat von Tellerwscher73:
Zitat von prozzele: wenn se im dax kommt ist die 8761...dow 16288...

nur meins...


du wechselst aber nicht deine positionierung jeweils an den marken? (kann ich mir nicht vorstellen)


nicht immer aber für tv ist es erstmal gut...dann wie eben geschrieben...warten...setzt es sich fort...laufen die anderen ja noch und ich kann ggf. wieder höher einsteigen...

du weisst doch...ich verliere nicht gerne...liegt nicht unbedingt in meinem naturell:D;)
Avatar
17.10.14 20:29:40
Beitrag Nr. 566 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.477 von Casino_Royal am 17.10.14 20:24:05Der Care-Free Trader macht eher den Eindruck als hätte er nichts mehr zu verlieren...gefährlich gefährlich :D
Avatar
17.10.14 20:31:45
Beitrag Nr. 567 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.495 von prozzele am 17.10.14 20:25:41
Zitat von prozzele:
Zitat von AllezBaisse: Sieht lecker aus aktuell! top


in dem bereich wird ersmal...angehalten...also jetzt schaun ggf. gewinne mitnehemn...warten bis ca. 21.00uhr...entweder fortsetzung...also kann man dann wieder kaufen...oder sie wollen doch up...

nur meins...



ich würde den stop enger ziehen und gut, vorm we noch ne posi eingehen ist ja nun quatsch.:D;)
4 Antworten
Avatar
17.10.14 20:37:13
Beitrag Nr. 568 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.522 von Tellerwscher73 am 17.10.14 20:31:45
Zitat von Tellerwscher73:
Zitat von prozzele: ...

in dem bereich wird ersmal...angehalten...also jetzt schaun ggf. gewinne mitnehemn...warten bis ca. 21.00uhr...entweder fortsetzung...also kann man dann wieder kaufen...oder sie wollen doch up...

nur meins...



ich würde den stop enger ziehen und gut, vorm we noch ne posi eingehen ist ja nun quatsch.:D;)


ich setze keine stop`s...wenn ich am rechner bin...

andere user bitte nicht lesen...ich weiss...

ausser haus ist dass was anderes, wenn der plan, prognose usw. läuft...da gebe ich auch limits ein...ansonsten...es muss doch die mouse bewegt werden;);)

nochmal...nicht für stille mitleser usw. gedacht...stop`s sind und bleiben...pflicht...sonst wird man überrannt...schon gar, wenn vola aufkommt...

also nicht nachmachen...
3 Antworten
Avatar
17.10.14 20:38:25
Beitrag Nr. 569 ()
Nun haben sie mich zum Schluß doch noch ausgenommen!

Long 8827,6

und ich denk nicht, daß es da nochmal 50 Punkte runtergeht!

Verbrecherpack elendes!!!!!:mad:

Ausstieg 8804,8

Aber ich hab sie etwas verarscht denn ich hatte nur 5 CFD´s riskiert.

Trotzdem 114 Klamotten wech.
6 Friseurbesuche weniger.:cry:
1 Antwort
Avatar
17.10.14 20:43:28
Beitrag Nr. 570 ()
immo wird bereich 8785 - 8800 gespielt...dass ist mal so ein bereich...im dow so umme 16350...hält es hier nicht...kommen die anderen...wahrscheinlich...

we will see. nach 21.00uhr...
Avatar
17.10.14 20:44:27
Beitrag Nr. 571 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.555 von prozzele am 17.10.14 20:37:13
Zitat von prozzele:
Zitat von Tellerwscher73: ...


ich würde den stop enger ziehen und gut, vorm we noch ne posi eingehen ist ja nun quatsch.:D;)


ich setze keine stop`s...wenn ich am rechner bin...

andere user bitte nicht lesen...ich weiss...

ausser haus ist dass was anderes, wenn der plan, prognose usw. läuft...da gebe ich auch limits ein...ansonsten...es muss doch die mouse bewegt werden;);)

nochmal...nicht für stille mitleser usw. gedacht...stop`s sind und bleiben...pflicht...sonst wird man überrannt...schon gar, wenn vola aufkommt...

also nicht nachmachen...



für mich gibts immer nen stop kleiner 20. außer beim scalpen, da gibts aber auch nen notstop. vor jahren war ich auch mal der meinung es gehe ohne, das war ein fehler.
2 Antworten
Avatar
17.10.14 20:47:53
Beitrag Nr. 572 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.561 von Standuhr am 17.10.14 20:38:25
Zitat von Standuhr: Nun haben sie mich zum Schluß doch noch ausgenommen!

Long 8827,6

und ich denk nicht, daß es da nochmal 50 Punkte runtergeht!

Verbrecherpack elendes!!!!!:mad:

Ausstieg 8804,8

Aber ich hab sie etwas verarscht denn ich hatte nur 5 CFD´s riskiert.

Trotzdem 114 Klamotten wech.
6 Friseurbesuche weniger.:cry:


Avatar
17.10.14 20:47:57
Beitrag Nr. 573 ()
So das war der Ausbruch... evt. nur ein Fehlausbruch.... Aber ich bin mit meinen shorts raus für heute.... euch viel Glück und ein schönes Wochenende
LG Bauers

Avatar
17.10.14 20:48:56
Beitrag Nr. 574 ()
Ist ja nett , am Aufwärtskanal abgeprallt. Den könnten wir weiterhin folgen :)
Avatar
17.10.14 20:51:06
Beitrag Nr. 575 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.609 von Tellerwscher73 am 17.10.14 20:44:27
Zitat von Tellerwscher73:
Zitat von prozzele: ...

ich setze keine stop`s...wenn ich am rechner bin...

andere user bitte nicht lesen...ich weiss...

ausser haus ist dass was anderes, wenn der plan, prognose usw. läuft...da gebe ich auch limits ein...ansonsten...es muss doch die mouse bewegt werden;);)

nochmal...nicht für stille mitleser usw. gedacht...stop`s sind und bleiben...pflicht...sonst wird man überrannt...schon gar, wenn vola aufkommt...

also nicht nachmachen...



für mich gibts immer nen stop kleiner 20. außer beim scalpen, da gibts aber auch nen notstop. vor jahren war ich auch mal der meinung es gehe ohne, das war ein fehler.


so, ich scalpe gerade...und wenn ich markebn sehe...die auch angelaufen werde bin ich draussen...oder tv...dann warte ich ab...geht es nochmal über meine...ok...bleib ich draussen...komt se aber nicht...geh ich wieder rein...und auch für...15-20p...kommt auf den einsatz drauf an...

swing und andere...ok...geb ich dir recht...da setze ich auch stop`s...könnte ja plan nicht aufgehen...so blöd bin ich auch nicht...;);)wie du (notstop)...

und jetzt gut...brau die finger...mouse...bald wieder...mal schaun...was die freunde drüben gleich anstellen...:D;);)
Avatar
17.10.14 20:55:07
Beitrag Nr. 576 ()
Long zu 98 Ziel 16 sl knapp bei 93
3 Antworten
Avatar
17.10.14 20:58:21
Beitrag Nr. 577 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.306 von prozzele am 17.10.14 20:04:20prozzele, was is ´n Dein Favorit unter den Büchern ?
2 Antworten
Avatar
17.10.14 20:59:28
Beitrag Nr. 578 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.717 von crackz am 17.10.14 20:55:07
Zitat von crackz: Long zu 98 Ziel 16 sl knapp bei 93


eingestoppt.
Avatar
17.10.14 20:59:59
Beitrag Nr. 579 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.609 von Tellerwscher73 am 17.10.14 20:44:27nicht falsch verstehen...blöd war auf notstop und nicht auf dich gemünzt...;);)
Avatar
17.10.14 21:03:31
Beitrag Nr. 580 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.717 von crackz am 17.10.14 20:55:07
Zitat von crackz: Long zu 98 Ziel 16 sl knapp bei 93



ich würde warten bis prozzeles marke bricht und gut.:D
1 Antwort
Avatar
17.10.14 21:08:15
Beitrag Nr. 581 ()
ob long ob short das Geld ist fort:laugh::laugh:
Avatar
17.10.14 21:09:07
Beitrag Nr. 582 ()
Imho ~16.280 jetzt die U.
Wohl und Wehe ...
Avatar
17.10.14 21:09:39
Beitrag Nr. 583 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.759 von Tellerwscher73 am 17.10.14 21:03:31
Zitat von Tellerwscher73:
Zitat von crackz: Long zu 98 Ziel 16 sl knapp bei 93



ich würde warten bis prozzeles marke bricht und gut.:D



nur mal mein gedankengang dazu. es gibt momentan charttechnisch keinen longeinstieg, das risiko wäre zu hoch. ist man short würde ich eher auf brechen einer unterstützung hoffen, wenn nicht auch gut. nach dem fall der märkte und dem super anstieg würde ich das risiko long nicht wagen, dann lieber ins kino oder sowas.;)
Avatar
17.10.14 21:10:34
Beitrag Nr. 584 ()
Pervers und abgedreht. ..mehr fällt mir nicht ein nach ner halben Flasche Hierbas.
Avatar
17.10.14 21:11:02
Beitrag Nr. 585 ()
zum schluß wird wieder hoch gezogen bei den us boys
1 Antwort
Avatar
17.10.14 21:11:46
Beitrag Nr. 586 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.729 von massoud am 17.10.14 20:58:21
Zitat von massoud: prozzele, was is ´n Dein Favorit unter den Büchern ?


zwei von den hier genannten...(behavioral finanz) das andere schau mal...sind...ok...nur...ich bin in diesem umfeld groß geworden...erfahrung...usw. live...schon vor 30jahren...macht mehr...sag ich...

und dann kommt es auch auf jeden selber an...der eine kann dass, der andere kann dass besser...ich bin mit indice`s gewachsen...ab und an mal währungen...dass ist meins...rohstoffe usw...mach ich nicht`s...

sonst bringt mir meine lebenspartnerin noch mehr bücher...;);)
1 Antwort
Avatar
17.10.14 21:13:29
Beitrag Nr. 587 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.822 von bödel am 17.10.14 21:11:02
Zitat von bödel: zum schluß wird wieder hoch gezogen bei den us boys


mag sein...wenn nicht über th...dann...

mal schaun...
Avatar
17.10.14 21:17:38
Beitrag Nr. 588 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.837 von prozzele am 17.10.14 21:11:46Joo, danke.:look:
Grau is jede Theorie.
Avatar
17.10.14 21:18:35
Beitrag Nr. 589 ()
EZB kündigt Ankauf von Covered Bonds für Montag an

vor 19 Min (20:58) - Echtzeitnachricht
Avatar
17.10.14 21:19:56
Beitrag Nr. 590 ()
Ich sagte doch, LONG über's WE
2 Antworten
Avatar
17.10.14 21:24:00
Beitrag Nr. 591 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.906 von lisa46 am 17.10.14 21:19:56
Zitat von lisa46: Ich sagte doch, LONG über's WE


Zahlst du mir dann die Zeche :? :D
Avatar
17.10.14 21:24:40
Beitrag Nr. 592 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.070.906 von lisa46 am 17.10.14 21:19:56
Zitat von lisa46: Ich sagte doch, LONG über's WE


naja, 50:50 ist eigentlich ne heiße Nummer oder ?
Avatar
17.10.14 21:31:38
Beitrag Nr. 593 ()
Schöner Ausbruch ... :lick::laugh:
9 Antworten
Avatar
17.10.14 21:34:12
Beitrag Nr. 594 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.014 von massoud am 17.10.14 21:31:38
Zitat von massoud: Schöner Ausbruch ... :lick::laugh:


:laugh::lick:
8 Antworten
Avatar
17.10.14 21:37:57
Beitrag Nr. 595 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.035 von crackz am 17.10.14 21:34:12Für jeden was dabei . :look:

Ob die ´380 nochmal kommt :rolleyes:
7 Antworten
Avatar
17.10.14 21:42:55
Beitrag Nr. 596 ()
Chartprognose DAX - DOW
so...mal was für`s wochenende...und nächste woche...

viel kommt da nicht mehr heute...schaut euch mal dax und dow an... marken, linien usw. sind ja eingezeichnet...



weiter runter wollen se wirklich net...zum wochenende...trotzdem...sollten die 16446 plus minus 20p, dax, th heute...ggf. 8875...+ -, nicht geknackt werden...

könnte es ein rücklauf...so umme 8761 geben...hier sollte man, dann auf signale warten...

hier kann es in beide richtungen drehen...

nase und s + p...haben oben...nach tief...alles abgearbeitet...hier kommt es darauf an, ob die tageskerze bestätigt wird...

meiner meinung nach, kommt...wenn se kommt, die umme 9030...erst nach einem kleinen rücksetzer...also umme 8761 - 8780...

nur meins...alles kann, nicht`s muss...

allen ein schönes WE...und macht euch den kopf frei, für nächste woche...;)
3 Antworten
Avatar
17.10.14 21:42:55
Beitrag Nr. 597 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.053 von massoud am 17.10.14 21:37:57
Zitat von massoud: Für jeden was dabei . :look:

Ob die ´380 nochmal kommt :rolleyes:


Wir haben Freitag, da wollen sicher auch einige einfach nur ein par Gewinne mitnehmen.
Das wird heute nix mehr.
6 Antworten
Avatar
17.10.14 21:44:12
Beitrag Nr. 598 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.077 von Börsenjunki am 17.10.14 21:42:55Bingo. :rolleyes:
1 Antwort
Avatar
17.10.14 21:44:33
Beitrag Nr. 599 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.077 von Börsenjunki am 17.10.14 21:42:55
Zitat von Börsenjunki:
Zitat von massoud: Für jeden was dabei . :look:

Ob die ´380 nochmal kommt :rolleyes:


Wir haben Freitag, da wollen sicher auch einige einfach nur ein par Gewinne mitnehmen.
Das wird heute nix mehr.


Welche Gewinne:confused:
3 Antworten
Avatar
17.10.14 21:49:28
Beitrag Nr. 600 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.098 von bödel am 17.10.14 21:44:33
Zitat von bödel:
Zitat von Börsenjunki: ...

Wir haben Freitag, da wollen sicher auch einige einfach nur ein par Gewinne mitnehmen.
Das wird heute nix mehr.


Welche Gewinne:confused:


He, welche Gewinne? Nä von 8350 bis 8850! Das sind 500 Pkte binnen zwei Tage! Mann oh Mann!
2 Antworten
Avatar
17.10.14 21:49:34
Beitrag Nr. 601 ()
och, wenn ein Index steigt, ist gewöhnlich eine Aktie beteiligt....:laugh:
Avatar
17.10.14 21:52:58
Beitrag Nr. 602 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.125 von janfer am 17.10.14 21:49:28Dann herzlichen Glückwunsch. Hast du sicherlich auch getradet. Mann oh Mann :rolleyes:
1 Antwort
Avatar
17.10.14 21:53:28
Beitrag Nr. 603 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.074 von prozzele am 17.10.14 21:42:55Prozzele, gestern noch 8145 Pkte bis Ende Okt und heute über 9000? Hmm?

Was' n jetzt- war das heute ein letztes aufbäumen vor dem falling down oder ist die Trendwende zur 10000 eingeläutet worden heute?
2 Antworten
Avatar
17.10.14 21:54:19
Beitrag Nr. 604 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.092 von massoud am 17.10.14 21:44:12What a week !!! :rolleyes::keks:
Depot auf Wochenhoch. Die letzten Pips soll sich der Geier holen.
Morgen mach ich ne Reise, zur Feier des Tages. Der Markt in Bellinzona is schön. :look::look:

Schönes We zusammen. :look:
Avatar
17.10.14 21:56:04
Beitrag Nr. 605 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.158 von Venkman83 am 17.10.14 21:52:58Nö, aber die Frage welche Gewinne werden mitgenommen v der Hochfinanz kann man so nicht stehen lassen! Die haben sich diese Wo. dumm und dusselig verdient und uns Kleinzocker abgemolken wo es nur ging.

So, was geschieht nun nä Woche. Ich bleibe Short über das WE!
Avatar
17.10.14 21:56:10
Beitrag Nr. 606 ()
So ein Hammer Anstieg hier wie drüben mit enorm hohen Umsätzen unglaublich .
Die Story ist noch lange nicht gegessen .
Long Ziel 9200 in einem durch .
2 Antworten
Avatar
17.10.14 21:59:23
Beitrag Nr. 607 ()
Ein schönes Wochenende wünsche ich euch .
Avatar
17.10.14 22:00:39
Beitrag Nr. 608 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.200 von steigenderengel am 17.10.14 21:56:10
Zitat von steigenderengel: So ein Hammer Anstieg hier wie drüben mit enorm hohen Umsätzen unglaublich .
Die Story ist noch lange nicht gegessen .
Long Ziel 9200 in einem durch .


Ja schon, aber der Trend ist noch nicht gebrochen, 50:50 mehr sehe ich nicht.
Avatar
17.10.14 22:05:20
Beitrag Nr. 609 ()
Nach drei Wochen runter wird es jetzt auch mal vier, fünf Tage hochgehen.

Also bis 8900 wird das mindestens noch gehen.
3 Antworten
Avatar
17.10.14 22:08:47
Beitrag Nr. 610 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.281 von lisa46 am 17.10.14 22:05:20
Zitat von lisa46: Nach drei Wochen runter wird es jetzt auch mal vier, fünf Tage hochgehen.

Also bis 8900 wird das mindestens noch gehen.


Wunschdenken oder belegbare Aussage? :rolleyes:
2 Antworten
Avatar
17.10.14 22:25:59
Beitrag Nr. 611 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.167 von janfer am 17.10.14 21:53:28
Zitat von janfer: Prozzele, gestern noch 8145 Pkte bis Ende Okt und heute über 9000? Hmm?

Was' n jetzt- war das heute ein letztes aufbäumen vor dem falling down oder ist die Trendwende zur 10000 eingeläutet worden heute?


schau dir doch mal chart`s an...ich hab die marken...aber nie geschrieben...dass die auch kommen müssen...und wir machen daytrading hier...
relevant sind die marken immer noch...oben...sowie unten...

korrektur...der korrektur...oben wie unten, sollte man immer im auge haben...wir waren ja schon bei 8350...nur der up...an die 8850 war schon krass...gebe ich zu...obwohl ich im chart auch die 8830 hatte...

der abwärtstrend ist immer noch intakt...durchbrochen nach oben ist da immo noch nicht`s siehe auch meine chart`s...

wenn die korrektur, nach oben, an einem tag abläuft...weiss ich dass...hellsehen kann ich auch nicht...also nochmal oben die marke war auch drinn...den rest habe ich schon geschrieben...auch mit chart`s...

nun ein schönes WE dir...bis montag...;)
1 Antwort
Avatar
17.10.14 22:26:16
Beitrag Nr. 612 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.308 von Börsenjunki am 17.10.14 22:08:47Nahezu ohne Rücksetzer hoch nach Börsenbeginn heute. Unglaublich. Und das ca. 400 Pkt. Wenn das mal keine Übertreibung ist ;) . Am Montag wissen wir mehr.
Avatar
17.10.14 22:29:20
Beitrag Nr. 613 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.395 von prozzele am 17.10.14 22:25:59Hi, wünsche ich Dir auch. Sch..., dass ich heute nahezu keine Chance hatte während meinem Job zu handeln. Als ich die 8780 sah traute ich meinen Augen nicht. Nun denn.

Vielleicht war es das heute mit der Korrektur d Korrektur. Gute Nacht.
Avatar
17.10.14 22:29:42
Beitrag Nr. 614 ()
Sehr beunruhigende Entwicklung in den USA, das ist wohl laut der heutigen Aussagen von Yellen wohl auch bis zur FED durchgedrungen:



Quelle: https://publications.credit-suisse.com/tasks/render/file/?fi…
Avatar
17.10.14 22:39:32
Beitrag Nr. 615 ()
Renko switcht.
In 2014 gab es hier nur ein Fehlsignal bisher - ok natürlich alles im Bullenmodus. Die Vorjahre waren nicht ganz so eindeutig aber Fehlerquote immer noch sehr gering.

21 Antworten
Avatar
17.10.14 22:40:18
Beitrag Nr. 616 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.200 von steigenderengel am 17.10.14 21:56:10
Zitat von steigenderengel: So ein Hammer Anstieg hier wie drüben mit enorm hohen Umsätzen unglaublich .
Die Story ist noch lange nicht gegessen .
Long Ziel 9200 in einem durch .

http://www.comdirect.de/inf/indizes/detail/chart.html?timeSp…

....Dow mit Eiland gap !!!...und Montag macht der Dow die 3,x% richtung Norden ! Umsätze sprechen Bänder !!...noch ist alles günstig !:D
Schönes Wochenende!
Avatar
17.10.14 22:42:23
Beitrag Nr. 617 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.503 von CompulsoryTrading am 17.10.14 22:39:32Ich weiß auch nicht wer die blöde Linie da rein gemacht hat.
Avatar
17.10.14 22:52:46
Beitrag Nr. 618 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.503 von CompulsoryTrading am 17.10.14 22:39:32
Zitat von CompulsoryTrading: In 2014 gab es hier nur ein Fehlsignal bisher - ok natürlich alles im Bullenmodus. Die Vorjahre waren nicht ganz so eindeutig aber Fehlerquote immer noch sehr gering.



dass hatte man da auch gedacht...alles im bullenmodus...



ich will es gar nicht wissen...wer hier, dann verloren hat...

bezugnehmend auf deas umfeld von damals...haben wir heute sogar noch ein schlechteres...auch wenn zukunft gehandelt wird...

ich hab nicht`s geschrieben...:eek:
19 Antworten
Avatar
17.10.14 23:00:03
Beitrag Nr. 619 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.563 von prozzele am 17.10.14 22:52:46Die Börse IST zu einem Casino geworden. 500 Pkte innerhalb zwei Tage nach oben und zuvor die gleichevAnzahl an Pkte runter innerhalb drei Tage. Hätten sie auch alles lassen können ;)
18 Antworten
Avatar
17.10.14 23:38:24
Beitrag Nr. 620 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.308 von Börsenjunki am 17.10.14 22:08:47Einfach recht hohe Wahrscheinlichkeit!

Zitat von Börsenjunki:
Zitat von lisa46: Nach drei Wochen runter wird es jetzt auch mal vier, fünf Tage hochgehen.

Also bis 8900 wird das mindestens noch gehen.


Wunschdenken oder belegbare Aussage? :rolleyes:
Avatar
17.10.14 23:54:30
Beitrag Nr. 621 ()
Eine Ode für Steve:

Alle faseln jetzt davon, dass das eine technische Reaktion sein wird (was immer das auch sein mag).
Die gleichen Akteure denken in Wirklichkeit:
die letzten ebensolcher Reaktionen gingen gleich mal richtig steil, also geh‘ oder bleib ich long.
Weil das gedacht wird, wird es natürlich abrupt weiter fallen,
weil das kaum einer wirklich vermutet.

Weil ich das aber weiß bin ich vorbereitet.
2 Antworten
Avatar
18.10.14 00:07:22
Beitrag Nr. 622 ()
Norman Welz, "Tradingpsychologie - So denken und handeln die Profis: Spitzenperformance mit Mentaltraining"
2012 | ISBN-10: 3898797007 | 256 pages | PDF, EPUB | 85 + 1 MB

https://www.nitroflare.com/view/A3AB8B0AF5C0090/3898797007-t…

https://www.nitroflare.com/view/571A77A285D1D17/3898797007-t…
Avatar
18.10.14 00:20:44
Beitrag Nr. 623 ()
Balsam für Aktien

EZB kündigt Ankauf von Covered Bonds für Montag an
17.10.2014 - 20:58 | Quelle: Dow Jones Newswire Web

Von Hans Bentzien

Die Europäische Zentralbank (EZB) wird am Montag mit dem Ankauf von Covered Bonds beginnen. Das teilte sie am Freitagabend über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Zuvor hatte die Zentralbank auf ihrer Website das Gesetz über das dritte Programm zum Ankauf von Covered Bonds veröffentlicht.




Darin heißt es, dass das Programm offiziell in Kraft tritt, wenn es auf der Website der EZB veröffentlicht wurde. Im Text des Gesetzes und des Ratsbeschlusses wird der Zeitpunkt allerdings nicht explizit erwähnt. Die EZB tweetete den Beschluss jedoch mit den Worten: "Die EZB gibt bekannt, dass das Eurosystem am Montag, dem 20. Oktober, mit dem Ankauf von Covered Bonds beginnen wird."

Das Programm ist in der Branche nicht unumstritten, weil Covered Bonds hoher Qualität, zum Beispiel deutsche Pfandbriefe, auch unter privaten Investoren gefragt sind. Deshalb sieht das Gesetz wie schon sein Vorgänger zum zweiten Ankaufprogramm die Möglichkeit vor, dass die Zentralbanken die angekauften Papiere wieder verleihen.

Bernd Volk, Covered-Bonds-Experte der Deutschen Bank kommentiert das so: "Das ist gut gemeint, ändert aber nichts an dem grundlegenden Problem, dass die EZB in einen sowieso engen Markt noch als zusätzlicher Käufer eingreift." Während des zweiten Programms wurden die Leihmöglichkeiten laut Volk allerdings nicht genutzt.

Kontakt zum Autor: hans.bentzien@wsj.com

DJG/hab/kla

END) Dow Jones Newswires

October 17, 2014 14:58 ET (18:58 GMT)

Copyright (c) 2014 Dow Jones & Company, Inc.
1 Antwort
Avatar
18.10.14 01:24:47
Beitrag Nr. 624 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.797 von maxemann am 17.10.14 23:54:30
Zitat von maxemann: Eine Ode für Steve:

Alle faseln jetzt davon, dass das eine technische Reaktion sein wird (was immer das auch sein mag).


Das, was wir gestern gesehen haben (und sich schon ein, zwei Tage vorher andeutete). Nach so massiven Kursverluste innerhalb kurzer Zeit muss sich früher oder später ein deutlicher Nachfrageüberhang entwickeln, alles andere wäre nicht normal.

Und ich kann gut nachvollziehen, dass du dir Gedanken über die Markteinschätzungen machst (das ist auch für mich eine wichtige Entscheidungsgrundlage).

Möglich, dass du Recht hast, allerdings gehe ich davon aus, dass die Aufwärtsbewegung zumindest noch ein bis zwei Tage anhalten wird. Immer mit der Einschränkung, dass das natürlich auch von der Nachrichtenlage abhängig ist.

Kurz noch zu meinem eigenen Depot: Ein echtes Wechselbad der Gefühle - vorgestern früh, v.a. aufgrund meines Inline-OS mit der unteren Barriere von 7800 massive Verluste von mehr als 2000 Euro, die bis heute Abend auf rund 500 Euro abgenommen haben (welche im wesentlichen aus dem Spread von An- und Verkaufskurs meiner Derivate resultieren, d.h. bezogen auf den Ankaufskurs bin ich derzeit wieder bei etwa +/-0).
1 Antwort
Avatar
18.10.14 02:52:41
Beitrag Nr. 625 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.072.025 von BartS. am 18.10.14 01:24:47DeLuxe :laugh:


Wenn mann es gar nicht lassen kann, vielleicht so:

2:1 für Long im WE-Sex-Verhältnis in meinem Fall –
Oben long unten short (andersum wär‘ besser, sowieso).
Minimale Positionierung, die durch konfuses Handling immer schlimmer wird
oder ebend andersrum: einen relaxten Wochenausklang und –anfang implementieren kann.


Den Kontertrend möchte ich in Zukunft gerne jenen überlassen, die’s drauf haben…
… und geh‘ mal beim tanzen Sonne tanken
Avatar
18.10.14 06:12:28
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Spam, Werbung
Avatar
18.10.14 06:22:23
Beitrag Nr. 627 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.890 von frodo1964 am 18.10.14 00:20:44na ob das dem dax auf die sprünge hilft????
Avatar
18.10.14 08:36:44
Beitrag Nr. 628 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.068.239 von crackz am 17.10.14 16:47:49Erst jetzt weil ich unterwegs war: DOW TH vom Freitag + 10
LG Roey!
Avatar
18.10.14 11:23:58
Beitrag Nr. 629 ()
Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer :laugh:

Daxziel : 7450 :eek:

Da werden sich manche die Augen reiben, wenn wir dort angekommen sind :laugh:
1 Antwort
Avatar
18.10.14 11:55:15
Beitrag Nr. 630 ()
im SUP sind wir genau am Tief vom 08.08. angestossen.
muss also nicht weiter rauf gehen. Ich sehe ehrlich gesagt auch keinen Grund dafür. Die Rallye am Freitag mit den hohen Umsätzen war mM nach nur dem Verfall geschuldet.
hier der Daily Chart dazu:
Avatar
18.10.14 12:09:18
Beitrag Nr. 631 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.073.189 von Silverstarmann111 am 18.10.14 11:23:58
Zitat von Silverstarmann111: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer :laugh:

Daxziel : 7450 :eek:

Da werden sich manche die Augen reiben, wenn wir dort angekommen sind :laugh:




Das sehen die Statisten :laugh: natürlich ganz anders . Für mich hat sich das hier im Großen und Ganzen erledigt . Sie sollen alle mit ihrem Zockerei nach malen und Zahlen stinkreich werden .
Wenn ich mal wieder herzhaft lachen möchte lese ich mir in Zukunft die täglichen Voraussagungen an . :laugh:
Avatar
18.10.14 12:31:02
Beitrag Nr. 632 ()
Bitte nicht ... ich hatte deine Beiträge immer auf der watchlist und schmunzelnd verfolgt.
3 Antworten
Avatar
18.10.14 12:56:52
Beitrag Nr. 633 ()
Vielleicht geht er ja doch noch hoch
Avatar
18.10.14 13:10:21
Beitrag Nr. 634 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.073.477 von chasper am 18.10.14 12:31:02
Zitat von chasper: Bitte nicht ... ich hatte deine Beiträge immer auf der watchlist und schmunzelnd verfolgt.


Dafür sind ja viele Beiträge von mir auch gedacht zum Schmunzeln . Man braucht nur überlegen . Da sitzen und malen erwachsene Männer mit Lineal und Bleistift die Kursverläufe von Aktien und Indizes mit Signalen , Flaggen , Schulter-Kopf-Schulter-Formationen , Wimpeln , Trendlinien und allerlei möglichen Figuren , mit dem Ziel , auf diese Weise schnellstmöglich reich zu werden . Auch das Auffinden von Mustern kann nicht wirtschaftlich genutzt werden . Wiederkehrende Kursmuster werden auf die Zukunft projiziert um daraus mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit zu deuten , wie sich die Kurse in der Zukunft entwickeln könnten .Kursverläufe sind nicht prognostizierbar weil Überraschungen nicht absehbar sind .Auch wenn Banken schreiben sie erwarten den Dax Ende des Jahres bei 11.000 Pkt., ist die Analyse reif für den Kaminofen . :)
2 Antworten
Avatar
18.10.14 13:13:22
Beitrag Nr. 635 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.071.602 von janfer am 17.10.14 23:00:03
Zitat von janfer: Die Börse IST zu einem Casino geworden. 500 Pkte innerhalb zwei Tage nach oben und zuvor die gleichevAnzahl an Pkte runter innerhalb drei Tage. Hätten sie auch alles lassen können ;)


Vielleicht wars einfach nur eine vorläufige Bodenbildung. Wer hier einlongt braucht nicht Casino spielen. Es ist noch dazu eine schöne lange Bullenflag (daily) geworden. No brainer.
17 Antworten
Avatar
18.10.14 13:23:33
Beitrag Nr. 636 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.073.648 von Abendkasse am 18.10.14 13:10:21
Zitat von Abendkasse: Da sitzen und malen erwachsene Männer mit Lineal und Bleistift die Kursverläufe von Aktien und Indizes mit Signalen , Flaggen , Schulter-Kopf-Schulter-Formationen


Bevor der Dax runter gerasselt ist gabs aber ein niedrigeres High (SKS).
Und in den letzten Tagen hat er eine bilderbuchmäßige Flagge im daily gemacht, was alles andere als ein Crash ist und bereits zu einer lustvollen Wende gedreht hat.

In einem Punkt gebe ich dir recht: wer viele Dinge einzeichnet braucht erweiterte Fähigkeiten um diese dann auch zu "traden". Normalerweise reichen die wichtigsten Linien, als jene die jeder Blinde sehen kann. Diese braucht man eigentlich gar nicht einzeichnen, weil so offensichtlich.

Bei EUR/USD beispielsweise liege ich über 1,2845 mit einem Long auf der Lauer.

Wer nicht?
Avatar
18.10.14 13:28:05
Beitrag Nr. 637 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.073.660 von Kerzensammler am 18.10.14 13:13:22https://chart.cortalconsors.is-teledata.com/module.chart?&LA…

Aus der Seitwärtsbewegung ausgebrochen nach unten.

Wieso soll das wieder steigen ???:kiss:
16 Antworten
Avatar
18.10.14 13:37:57
Beitrag Nr. 638 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.073.696 von Silverstarmann111 am 18.10.14 13:28:05Ganz einfach, der Dax kam auf dem Weg zum neuen Jahrestief nochmal über die 200er.
Bei einem Bärenmarkt wäre ein überschreiten der 200 Tageslinie nicht möglich gewesen.

Somit hat das geklappt, was sich die Emmis gewunschen hatten: nämlich das reibungslose Einschwenken des Patienten in die "stabile Seitwärtslage".

Die Defibrillatoren bitte für nächste Woche, danke.
15 Antworten
Avatar
18.10.14 13:49:23
Beitrag Nr. 639 ()
Hier seht ihr einen Wall Streeter nach Dienstschluss:

Avatar
18.10.14 14:51:42
Beitrag Nr. 640 ()
Politische Börsen haben was für Beine? :rolleyes:
Avatar
18.10.14 15:24:29
Beitrag Nr. 641 ()
es kommt so wie es kommen muß alles andere wurde mich sehr wundern.:laugh:
1 Antwort
Avatar
18.10.14 15:36:50
Beitrag Nr. 642 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.073.648 von Abendkasse am 18.10.14 13:10:2110000 ist Wunsch denken der Banken um Kleinanlger in Aktien zu locken am besten KO S. oder Optionscheine.
Deutsche haben ihr Erspartes nur zu 8 % in Aktien Aktinfonds angelegt, das ist bestimmt zu wenig aber die Deutsche trauen dem auf und ab der Börsen nicht.
Wo es viel % gibt ist nur kurzlebig z.B. KO Scheine oder Alkehol.:laugh:
Avatar
18.10.14 15:37:17
Beitrag Nr. 643 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.073.996 von bödel am 18.10.14 15:24:29
Zitat von bödel: es kommt so wie es kommen muß alles andere wurde mich sehr wundern.:laugh:


Wie wir bekanntlich wissen , wissen wir alle nichts , einige glauben ein wenig mehr zu wissen, wissen aber auch nichts genaues .
Es kommt wie es kommt , alles andere wäre eine Überraschung ! ;)


Das Einzige was einem bei der täglichen Zockerei helfen kann ist äußerste Disziplin beim Handeln . Alles andere ist Stückwerk ! ;)
Avatar
18.10.14 16:29:13
Beitrag Nr. 644 ()
Kaffeetante
Dann frage ich mich, warum Du die einfachsten Börsenregel nicht einhält.Gewinne mit Stopps weiterlaufen lassen und Verluste mit Stopps zu begrenzen........
1 Antwort
Avatar
18.10.14 16:37:27
Beitrag Nr. 645 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.073.714 von Kerzensammler am 18.10.14 13:37:57
Zitat von Kerzensammler: Ganz einfach, der Dax kam auf dem Weg zum neuen Jahrestief nochmal über die 200er.
Bei einem Bärenmarkt wäre ein überschreiten der 200 Tageslinie nicht möglich gewesen.

Somit hat das geklappt, was sich die Emmis gewunschen hatten: nämlich das reibungslose Einschwenken des Patienten in die "stabile Seitwärtslage".

Die Defibrillatoren bitte für nächste Woche, danke.


...kannst du bitte ein Chart einstellen was deine Aussage verbildlicht , vorallen die 200 tageline ??
Avatar
18.10.14 16:45:13
Beitrag Nr. 646 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.073.714 von Kerzensammler am 18.10.14 13:37:57
Zitat von Kerzensammler: Ganz einfach, der Dax kam auf dem Weg zum neuen Jahrestief nochmal über die 200er.
Bei einem Bärenmarkt wäre ein überschreiten der 200 Tageslinie nicht möglich gewesen.

Somit hat das geklappt, was sich die Emmis gewunschen hatten: nämlich das reibungslose Einschwenken des Patienten in die "stabile Seitwärtslage".

Die Defibrillatoren bitte für nächste Woche, danke.


Jetzt habe ich es gesehen...sorry!....das schneiden der 200 Tageslinie ist eine klassische Bullenfalle gewesen...das war der grund warum der Dax daraufhin soviel Federn gelassen hat !!! Solche Fallen werden immer böse abgestraft , wie jetzt !! Es könnte aber nochmal ein stetiges Aufbäumen bis 94xx drinne sein , da der Markt zu rabiat aufgeräumt wurde;)
13 Antworten
Avatar
18.10.14 16:50:24
Beitrag Nr. 647 ()
vorschau dax am montag
guten tag zusammen!

meine szenarien und handelsansätze aus bullensicht:

im grünen bereich (über der roten gestrichelten bei ca. 8.835, fallende linie) seh ich erstmal potenzial bis an die 8.950 und weiter bis 9.014.





wie auf den zug aufspringen und im falle des nach unten drehens wieder abspringen?

a) dax eröffnet im neutralen (blauen) bereich unter der 8.835 (rote gestrichelte) und oberhalb von 8.780 (grüne gestrichelte)

-> optimaleinstieg gelingt unter 8.800 bis 8.780 (sl knapp unter 8.760)

-> dax kommt nicht mehr unter die 8.800 .. dann wart ich ab ob die rote gestrichelte (ca 8.835) genommen wird und spring auf den zug auf .. sl paar punkte unter der roten gestrichelten (eventuelles ausgestoppt werden und wieder aufspringen eingeplant)

b) dax eröffnet mit gap nach oben (die denkbar blödeste version - ausgenommen die, die übers we long sind;))

-> longorder ein paar punkte über der roten gestrichelten (sl paar punkte darunter)

-> gibts keinen rücklauf an diese muss/kann in kleineren zeiteinheiten ein einstieg gesucht werden

c) dax eröffnet im roten bereich .. dazu später mehr aus bärensicht



noch zu den kurszielen:

sowohl der 8.950er-bereich (ca 38er retr. der abwärtsbewegung beginnend vom 19.09.14) als auch die 9.015 (obere downkanal-begrenzung) sind ein heißer bereich und könnten eine schöne bear-flag abgeben .. als knapp unterhalb des trendkanals gewinne sichern!!





da ich nicht weiß, ob montag ein longtag wird folgt später das bärenszenario
27 Antworten
Avatar
18.10.14 17:37:56
Beitrag Nr. 648 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.074.218 von vorteilenutzen am 18.10.14 16:45:13
Zitat von vorteilenutzen:
Zitat von Kerzensammler: Ganz einfach, der Dax kam auf dem Weg zum neuen Jahrestief nochmal über die 200er.
Bei einem Bärenmarkt wäre ein überschreiten der 200 Tageslinie nicht möglich gewesen.

Somit hat das geklappt, was sich die Emmis gewunschen hatten: nämlich das reibungslose Einschwenken des Patienten in die "stabile Seitwärtslage".

Die Defibrillatoren bitte für nächste Woche, danke.


Jetzt habe ich es gesehen...sorry!....das schneiden der 200 Tageslinie ist eine klassische Bullenfalle gewesen...das war der grund warum der Dax daraufhin soviel Federn gelassen hat !!! Solche Fallen werden immer böse abgestraft , wie jetzt !! Es könnte aber nochmal ein stetiges Aufbäumen bis 94xx drinne sein , da der Markt zu rabiat aufgeräumt wurde;)


9400 halte ich für reichlich optimistisch, aber ein paar Tage sollte die aktuelle Korrektur noch anhalten.

Gehe aber auch eher (ca. 2/3 Wahrscheinlichkeit) davon aus, dass die Abwärtstendenz danach weitergeht, da ich nicht glaube, dass sich die Frühindikatoren so schnell wieder verbessern.
11 Antworten
Avatar
18.10.14 17:38:51
Beitrag Nr. 649 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.074.218 von vorteilenutzen am 18.10.14 16:45:13
Zitat von vorteilenutzen:
Zitat von Kerzensammler: Ganz einfach, der Dax kam auf dem Weg zum neuen Jahrestief nochmal über die 200er.
Bei einem Bärenmarkt wäre ein überschreiten der 200 Tageslinie nicht möglich gewesen.

Somit hat das geklappt, was sich die Emmis gewunschen hatten: nämlich das reibungslose Einschwenken des Patienten in die "stabile Seitwärtslage".

Die Defibrillatoren bitte für nächste Woche, danke.


Jetzt habe ich es gesehen...sorry!....das schneiden der 200 Tageslinie ist eine klassische Bullenfalle gewesen...das war der grund warum der Dax daraufhin soviel Federn gelassen hat !!! Solche Fallen werden immer böse abgestraft , wie jetzt !! Es könnte aber nochmal ein stetiges Aufbäumen bis 94xx drinne sein , da der Markt zu rabiat aufgeräumt wurde;)
Avatar
18.10.14 17:39:52
Beitrag Nr. 650 ()
P.S.: Nichtsdestotrotz glaube ich weiterhin an eine Jahresendrallye, d.h. das Jahrestief werden wir wohl spätestens im November sehen.
Avatar
18.10.14 17:58:58
Beitrag Nr. 651 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.074.179 von gummi6 am 18.10.14 16:29:13Ich frag mich da garnix mehr, ihre Ergüsse hier sind einfach nur ihre Art der Stressbewältigung.
Avatar
18.10.14 18:10:29
Beitrag Nr. 652 ()
test test test :confused:
Avatar
18.10.14 20:32:00
Beitrag Nr. 653 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.074.233 von _fcL_ am 18.10.14 16:50:24Danke für die Prognose!:)

Ich denke es wird erstmal Ziel2,danach kurz runter,aber nur leicht am Dienstag und dann startet der DAX durch bis.....ich weis es nicht...aber mind.9300 Punkte könnte ich mir schon vorstellen.

Gruß! wasti7
24 Antworten
Avatar
18.10.14 20:43:02
Beitrag Nr. 654 ()
Das einzige, was mich irritiert ist, dass alle sagen, egal wenn man fragt, ob hier, Investmentbanker aus dem Freundeskreis, oder Analysen hier bei WO, es geht weiter runter und die Tiefs kommen noch, lediglich die Ausgangspunkte unterscheiden sich - einige ab jetzt, andere von 8900/9000 oder sogar 9400.
Ich habe in den letzten 10 Jahren immer wieder diese Situation beobachtet/erlebt und habe auch schon viel Geld verloren, weil ich auch dem Mainstream gehandelt habe, spricht ich war short nach dem Motto, es muss runter gehen, weil alles so schlecht aussieht. Irgendwann schnallt man dann, es kommt kein neues Tief mehr, will es aber nicht wahr haben. Nach mehrmaligen Nachkaufen schmeißt man mit hohem Verlust - einige sind Pleite und verabschieden sich - und läuft den Kursen hinterher....die aber inzwischen zu weit gelaufen sind. Kann anders kommen, so wie jeder sagt, aber nichts muss....
Viel Glück;)
3 Antworten
Avatar
18.10.14 20:49:38
Beitrag Nr. 655 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.074.233 von _fcL_ am 18.10.14 16:50:24Du machst hier - wie einige wenige andere auch - eine tolle Arbeit! Sehr aufwendig immer....das gab es hier früher in der Form nicht! Es gab zwar immer gute Leute, aber die waren nicht so akribisch. ...weiter so!:lick:
1 Antwort
Avatar
18.10.14 20:50:23
Beitrag Nr. 656 ()
AUDJPY und EURUSD
Hier meine ausführlich dargestellten kurz- und mittelfristigen Tradingideen zum AUDJPY:

https://drive.google.com/file/d/0B6pyIxaUv5_yMUxEMjlhaUx2RGs…


sowie zum EURUSD:

https://drive.google.com/file/d/0B6pyIxaUv5_yakx3TjBhSS12RzQ…


Euer Feedback ist sehr willkommen.
5 Antworten
Avatar
18.10.14 21:28:50
Beitrag Nr. 657 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.115 von betandlost am 18.10.14 20:43:02
Zitat von betandlost: Ich habe in den letzten 10 Jahren immer wieder diese Situation beobachtet/erlebt und habe auch schon viel Geld verloren, weil ich auch dem Mainstream gehandelt habe, spricht ich war short nach dem Motto, es muss runter gehen, weil alles so schlecht aussieht. Irgendwann schnallt man dann, es kommt kein neues Tief mehr, will es aber nicht wahr haben. Nach mehrmaligen Nachkaufen schmeißt man mit hohem Verlust - einige sind Pleite und verabschieden sich - und läuft den Kursen hinterher....die aber inzwischen zu weit gelaufen sind. Kann anders kommen, so wie jeder sagt, aber nichts muss....


Das ist i.d.T., gerade für Mittelfristanleger wie mich, eine relativ schwierige Situation. Für Daytrader ist es kein Problem (der langfristige Trend ist da egal), für Langfristanleger auch nicht (die sind 20 oder 30 Jahre investiert, d.h. da ist der Einstiegszeitpunkt nicht so wichtig).

Ich löse das mittels zeitlicher Streuung und permanentem Ausschauhalten nach interessanten Produkten (bevorzuge solche mit Zeitwertgewinn, v.a. konservative Bonuszertifikate, wo der genau Einstiegszeitpunkt nicht ganz so wichtig ist wie bei den meisten anderen Produkten). Den absoluten Tiefpunkt trifft man sowieso nicht, das ist klar.
1 Antwort
Avatar
18.10.14 21:48:50
Beitrag Nr. 658 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.259 von BartS. am 18.10.14 21:28:50Da gebe ich dir vollkommen recht. Hier gibt es aber einige Trader, die Positionen einige Tage oder Wochen halten, die wollte ich ansprechen. Alles ist derzeit möglich und Vorsicht vor zu einseitigen Plänen, in die man sich verrennt. Für Daytrader kann die Zeit nicht besser sein....;)
Avatar
18.10.14 21:49:59
Beitrag Nr. 659 ()
Ich bin am Donnerstag in das Bonuszertifikat CB1PBP auf den Eurostoxx rein mit vollen 60 % Rendite.

War ein Volltreffer.
Mehr kann man als Daytrader auch nicht schaffen.

;)
1 Antwort
Avatar
18.10.14 21:50:02
Beitrag Nr. 660 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.115 von betandlost am 18.10.14 20:43:02Wenn Du jemand fragen mußt was passieren wird oder wo der Markt hin geht,hast Du schon verloren.Es ist wichtig sich viele Meinungen anzuschauen,aber das muß dann schließlich zu einer eigenen festen Meinung führen,die man dann auch tradet.Ob das richtig oder falsch ist,wird uns später der Markt sagen.Ich habe auch lange große Verluste gemacht und schaue seit 28Jahren auf die Börse.
Jetzt kommt langsam der Zeitpunkt wo sich die Verluste und die Gewinne die Waage halten.Man darf nie versuchen Verluste wegzumachen sondern man muß immer nach vorne denken.Den Markt spüren in seiner Angst und Gier.Es gibt nichts Netto.Des einen Verlust ist immer des anderen Gewinn....fals er es realisiert.Buchgewinne stehen nur im Buch,für Verluste im Buch gilt das selbe und Gruß! wasti7
Avatar
18.10.14 21:54:37
Beitrag Nr. 661 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.085 von wasti7 am 18.10.14 20:32:00hi ... bitte gern geschehen :)

ich schließe ziele jenseits der 9.100 oder ab zu einem neuen ath auch nicht aus, nur fehlen mir da noch die linien, um einen vernünftigen tradingansatz zu finden.
23 Antworten
Avatar
18.10.14 21:58:18
Beitrag Nr. 662 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.346 von Urlaub2 am 18.10.14 21:49:59
Zitat von Urlaub2: Ich bin am Donnerstag in das Bonuszertifikat CB1PBP auf den Eurostoxx rein mit vollen 60 % Rendite.

War ein Volltreffer.
Mehr kann man als Daytrader auch nicht schaffen.

;)


Was meinst du mit "mit vollen 60 % Rendite"? Das Zertifikat hat vom Tiefpunkt am Donnerstag aus bis zum Hoch am Freitag etwas über 10 Prozent gewonnen.
Avatar
18.10.14 22:07:37
Beitrag Nr. 663 ()
Vom Kauf bis zum Bonus von 41,5 im Juni 2015 waren es 60 % Jahresrendite, mehr kann man nicht verlangen.

;)
1 Antwort
Avatar
18.10.14 22:14:25
Beitrag Nr. 664 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.361 von _fcL_ am 18.10.14 21:54:37ich schließe ziele jenseits der 9.100 oder ab zu einem neuen ath auch nicht aus, nur fehlen mir da noch die linien, um einen vernünftigen tradingansatz zu finden.

Genau das ist das Problem:confused:,ist der Bullenmarkt vorbei oder nicht.Die EZB startet am Montag das Kaufprogramm für die Covered Bonds im Wert von 1Billion Euro;).Warum also sollte der Markt noch weiter fallen,wo doch das Öl und der Euro auch tiefer steht!!!!!Wann die Korrektur vorbei ist ist die Frage.Für mich ist das eine Bärenfalle;).Ich bin DAX long und Euro/Dollar short,wie geschrieben.....ich glaube nicht das der Bullenmarkt schon vorbei ist.....zu lange habe ich in den letzten Jahren an einen Bärenmarkt geglaubt,bis 8200Punkten und hab mit shorts viel Geld verbrannt.

Gruß! wasti7
22 Antworten
Avatar
18.10.14 22:16:38
Beitrag Nr. 665 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.412 von Urlaub2 am 18.10.14 22:07:37
Zitat von Urlaub2: Vom Kauf bis zum Bonus von 41,5 im Juni 2015 waren es 60 % Jahresrendite, mehr kann man nicht verlangen.

;)


Ach so. "Waren" ist gut. :D Ich tippe darauf, dass die Barriere nicht hält, wünsche dir aber viel Glück. :)
Avatar
18.10.14 22:20:17
Beitrag Nr. 666 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.433 von wasti7 am 18.10.14 22:14:25Schönen Abend. :look:

Du schreibst das wirklich überzeugend. :eek:
Is ja nur meine persönliche Meinung, aber ich finde das extrem bedenklich und nicht gerade vorteilhaft. :rolleyes:



" ist wichtig sich viele Meinungen anzuschauen,aber das muß dann schließlich zu einer eigenen festen Meinung führen,die man dann auch tradet."


zu lange habe ich in den letzten Jahren an einen Bärenmarkt geglaubt,bis 8200Punkten und hab mit shorts viel Geld verbrannt.
6 Antworten
Avatar
18.10.14 22:24:12
Beitrag Nr. 667 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.433 von wasti7 am 18.10.14 22:14:25
Zitat von wasti7: ich glaube nicht das der Bullenmarkt schon vorbei ist.....zu lange habe ich in den letzten Jahren an einen Bärenmarkt geglaubt,bis 8200Punkten und hab mit shorts viel Geld verbrannt.


Und jetzt verbrennst du vermutlich mit Longs viel Geld. ;)

Sicher wissen kann es natürlich niemand. Entscheidend ist für mich die zukünftige Entwicklung der Weltwirtschaft. Wenn die Unternehmen bald massive Gewinneinbrüche verzeichnen sollten, was derzeit aufgrund der sich stark verschlechternden Frühindikatoren nicht auszuschließen ist, dürften auch die Kurse erst mal noch weiter sinken.

Sollten sich dagegen die Unternehmensgewinne überraschend gut halten, wird es wohl wieder aufwärts gehen, wobei ich in dem Fall die 10.000 Punkte aber erst 2015 erwarte.
13 Antworten
Avatar
18.10.14 22:25:13
Beitrag Nr. 668 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.457 von massoud am 18.10.14 22:20:17Schönen Abend zurück!

Is ja nur meine persönliche Meinung, aber ich finde das extrem bedenklich und nicht gerade vorteilhaft. :rolleyes:

Das macht nichts,es ist Dein Problem und nicht meins;):D
5 Antworten
Avatar
18.10.14 22:31:32
Beitrag Nr. 669 ()
Und ich will kurz das Stichwort Ebola nennen: Auch das ist für die Weltwirtschaft eine massive Bedrohung, beispielsweise für die Tourismusbranche und Fluggesellschaften, aber eventuell auch für Unternehmen, an die man nicht sofort denkt.

Beispiel: Sportartikelhersteller - viele Menschen gehen, wenn sich Ebola weiter ausbreitet, nicht mehr ins Stadion. Kaufen die dann mehr Sportartikel, quasi als Ausgleich, oder weniger, weil sie keine Gelegenheit haben, sie in der Öffentlichkeit zu tragen?

Und solche Überlegungen kann man zu vielen Unternehmen anstellen.

Sprich: Eine Ausbreitung von Ebola wäre eine echte Bedrohung für die Weltwirtschaft, mehr als manche derzeit vielleicht glauben.
Avatar
18.10.14 22:37:13
Beitrag Nr. 670 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.481 von wasti7 am 18.10.14 22:25:13Natürlich nicht mein Problem. Aber egal.

2001/2002 oder auch 2008/2009 war es nun so schwer nicht auszumachen,
dass zu diesen Tiefpunkten der Markt sich ausgekotzt hat, auch wenn
man einige Wochen zu früh oder meinetwegen auch einige Wochen zu spät dran war.

Bedenklicher eben, nach 28 Jahren Erfahrung, erst nach mehr als 100 % im DAX
zu erkennen das der Markt nach 4 Jahren Anstieg wahrsheinlich in einem Bullenmodus ist,
ist gelinde gesagt, schon eine herausragend Erkenntnis ... :(:rolleyes:
4 Antworten
Avatar
18.10.14 22:39:19
Beitrag Nr. 671 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.475 von BartS. am 18.10.14 22:24:12In den letzten Jahren sah es m.E. schon häufig viel schlechter in der Weltwirtschaft aus und trotzdem sind die Kurse immer wieder gestiegen....die Amis beenden QEx nicht deswegen, weil es der Wirtschaft schlecht geht und sie haben schon zu viel investiert, um alles durch stark fallende Aktienmärkte aufs Spiel zu setzen. Entweder kommt ein neues QE oder bei weiter fallenden Märkten wird immer stärker verbal interveniert! Ich war heute tanken und habe 8 EUR weniger als vor paar Monaten bezahlt, ein besseres Konjunkturprogramm weltweit kann es gar nicht geben sowohl für Unternehmen als auch für Privatpersonen...nur mal am Rande!
Ich will mich nicht für steigende Kurse aussprechen, fallende Kurse sind aber auch nicht fix. Tendenz wie Wansie...
7 Antworten
Avatar
18.10.14 22:44:06
Beitrag Nr. 672 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.535 von betandlost am 18.10.14 22:39:19Wansie = Wasti
Apropos Ebola: in den USA sterben jedes Jahr 30000 Menschen an der Grippe....führt das zu irgendwelchen Einschränkungen....alles nur Panikmache, damit alle mehr Geld für Afrika geben und die Medien ein schönes Thema haben!
5 Antworten
Avatar
18.10.14 22:45:58
Beitrag Nr. 673 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.142 von Tomtore am 18.10.14 20:50:23EUR/USD

dazu auch meinen aktuellen daily

wichtige Unterstützungen / Widerstände markiert

3 Antworten
Avatar
18.10.14 22:46:35
Beitrag Nr. 674 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.475 von BartS. am 18.10.14 22:24:12DIHK sieht schwierige Zeit auf Industrie zukommen. "Die konjunkturelle Abschwächung trifft vor allem die Industrie", so DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben gegenüber "Euro am Sonntag". "Einzelne Betriebe werden voraussichtlich Kurzarbeit einführen."
13:23 - Echtzeitnachricht



Der DAX ist ja eingebrochen, weil sich die Frühindikatoren immer weiter eintrüben. Das heißt, dass das dicke Ende erst noch kommt. Sämtliche Hoffnungen auf einen kräftigen Konjunkturaufschwung in der Eurozone allein aufgrund der Versprechen eines Mario Draghi sind nun hinüber. Wenn Deutschland wirklich innerhalb der nächsten 24 Monate in eine Rezession abgleitet, dann kann man erahnen, was dass für die Südeuropäer bedeuten würde. Ein Riss der Eurozone würde dann den Aktienmärkten den Todesstoß versetzen.

Aktuell sehe ich keine Perspektive für eine optimistischere Konjunkturprognose. Eigentlich sehe ich nur ein großes schwarzes Loch...
Avatar
18.10.14 22:47:11
Beitrag Nr. 675 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.475 von BartS. am 18.10.14 22:24:12Und jetzt verbrennst du vermutlich mit Longs viel Geld. ;)


Vieleicht?

Entscheidend ist für mich die zukünftige Entwicklung der Weltwirtschaft. Wenn die Unternehmen bald massive Gewinneinbrüche verzeichnen sollten, was derzeit aufgrund der sich stark verschlechternden Frühindikatoren nicht auszuschließen ist, dürften auch die Kurse erst mal noch weiter sinken.

Das ist jetzt ja mal ganz was neues:laugh:,ne ne ne so funktioniert die Börse nicht.Wenn die Unternehmen keine Investitionen vornehmen fliest das Geld in die Spekulation,deshalb steigen in der Rezession auch die Kurse.

Sollten sich dagegen die Unternehmensgewinne überraschend gut halten, wird es wohl wieder aufwärts gehen, wobei ich in dem Fall die 10.000 Punkte aber erst 2015 erwarte.

Die Unternehmensgewinne spielen überhaupt keine Rolle,es steigt weil es steigt.Viele Marktteilnehmer sind jetzt rausgekegelt worden,weil sie Angst haben und SL!!!

Wer die Aktien nicht hat wenn sie fallen hat sie auch nicht wenn sie steigen(Kosto)

Gute Nacht und Gruß! wasti7
3 Antworten
Avatar
18.10.14 22:50:30
Beitrag Nr. 676 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.529 von massoud am 18.10.14 22:37:132001 nach 9/11 wohl auch.
Grudsätzlich meinte aber
das Ende der Baisse 2002/2003 ,sry.
Avatar
18.10.14 22:52:08
Beitrag Nr. 677 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.535 von betandlost am 18.10.14 22:39:19
Zitat von betandlost: In den letzten Jahren sah es m.E. schon häufig viel schlechter in der Weltwirtschaft aus


Also in Europa, und gerade auch in Deutschland sieht es derzeit so schlecht aus wie schon seit Jahren nicht mehr. Möglich, dass der Einbruch wichtiger Frühindikatoren nur temporär ist, aber sicher wäre ich mir da nicht.

Und in den USA ließ zuletzt der so wichtige Konsum nach, was ähnlich bedenklich ist.

Und was noch hinzu kommt: Die Märkte haben, nach dem, was man so hört, etwas den Glauben an die Macht der Zentralbanken verloren. Denn trotz deren Maßnahmen kommt die Wirtschaft nicht in Gang, eher im Gegenteil (s.o.). Die Zinsen liegen schon nahe Null - was passiert, wenn auch ein weiteres QE die Witschaft nicht stützen kann?

Ergo: Meiner Meinung nach liegt die aktuelle Situation anders als in den letzten Jahren, sie ist für die gesamte Weltwirtschaft, insbesondere aber Deutschland und Europa, deutlich bedrohlicher.
Avatar
18.10.14 22:55:22
Beitrag Nr. 678 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.529 von massoud am 18.10.14 22:37:132001/2002 oder auch 2008/2009 war es nun so schwer nicht auszumachen,
dass zu diesen Tiefpunkten der Markt sich ausgekotzt hat, auch wenn
man einige Wochen zu früh oder meinetwegen auch einige Wochen zu spät dran war.


Dann ist ja für Dich die Börse ganz einfach,herzlichen Glückwunsch!
2 Antworten
Avatar
18.10.14 22:55:27
Beitrag Nr. 679 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.550 von betandlost am 18.10.14 22:44:06
Zitat von betandlost: Wansie = Wasti
Apropos Ebola: in den USA sterben jedes Jahr 30000 Menschen an der Grippe....führt das zu irgendwelchen Einschränkungen....alles nur Panikmache, damit alle mehr Geld für Afrika geben und die Medien ein schönes Thema haben!


Sehe ich nicht so. Es sterben deshalb viel mehr Leute an der Grippe, weil die Grippe viel verbreiteter ist als bislang Ebola. Wäre Ebola so verbreitet wie die Grippe, würden extrem viel mehr Menschen daran sterben, solange es kein zuverlässiges Heilmitttel gibt (auch nach Behandlung durch experimentelle Mittel sind Leute an Ebola gestorben, d.h. es gibt noch kein Heilmittel - Ebola ist bislang eine absolut tödliche Seuche).
Avatar
18.10.14 22:55:35
Beitrag Nr. 680 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.433 von wasti7 am 18.10.14 22:14:25bullenmarkt vorbei?

hab keinen blassen schimmer ... wirtschaftsdaten, ebola, der komische vulkan da in island, fed, fred gg und was alles daherkommt ... da hab ich betreffend der auswirkung keine ahnung, nicht mal eine vermutung -> im nachhinein muss vieles an nachrichten herhalten .. ich versuch die ganzen (alten) "news" beim traden wegzulassen ... und damit fahr ich ganz gut.
Avatar
18.10.14 22:56:06
Beitrag Nr. 681 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.553 von cerep am 18.10.14 22:45:58Hallo cerep,

krasser Chartmix ... :eek::laugh::rolleyes:
Marken find ich interessant, hab ähnliche auf dem Radar, auch ~ 1,2895/1,29.

Greets @ gN8
Avatar
18.10.14 23:02:05
Beitrag Nr. 682 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.562 von wasti7 am 18.10.14 22:47:11
Zitat von wasti7: Entscheidend ist für mich die zukünftige Entwicklung der Weltwirtschaft. Wenn die Unternehmen bald massive Gewinneinbrüche verzeichnen sollten, was derzeit aufgrund der sich stark verschlechternden Frühindikatoren nicht auszuschließen ist, dürften auch die Kurse erst mal noch weiter sinken.

Das ist jetzt ja mal ganz was neues:laugh:,ne ne ne so funktioniert die Börse nicht.Wenn die Unternehmen keine Investitionen vornehmen fliest das Geld in die Spekulation,deshalb steigen in der Rezession auch die Kurse.


Sorry, das ist Quatsch. Die Unternehmensgewine (genauer gesagt die zukünftigen, also die Erwartungen) und -dividenden sind mittel- und langfristig der wichtigse Faktor für Haussen und Baissen. Natürlich gibt es noch andere Einflussfaktoren (Marktzinsen, etc.), aber wenn die Gewinne massiv einbrechen, werden auch die Aktienkurse einbrechen, das war schon immer so und wird auch immer so bleiben.

Die Aktienkurse sind in den letzten Jahren v.a. deshalb deutlich gestiegen, weil auch die Gewinne der Unternehmen deutlich gestiegen sind. Was nun die Ursachen dafür waren, ist eine andere Frage.
2 Antworten
Avatar
18.10.14 23:05:43
Beitrag Nr. 683 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.580 von wasti7 am 18.10.14 22:55:22Aktientechnisch nicht die grosse Herausforderung. :rolleyes:
Der Königbereich Daytrading und vorallem Scalping sind extrem schwer zu handeln.
Hier liegt der grösste Anspruch. Bleiben sie anspruchsvoll, tolle Werbung einer Zeitung. :yawn:
1 Antwort
Avatar
18.10.14 23:05:57
Beitrag Nr. 684 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.139 von betandlost am 18.10.14 20:49:38
Zitat von betandlost: Du machst hier - wie einige wenige andere auch - eine tolle Arbeit! Sehr aufwendig immer....das gab es hier früher in der Form nicht! Es gab zwar immer gute Leute, aber die waren nicht so akribisch. ...weiter so!:lick:


hi .. danke :)

aber ganz uneigennützig machs ich ja auch wieder nicht .. erstens "zwingt" mich eine "veröffentlichung" mich an meinen plan zu halten und nicht undiszipliniert drauf los zu traden und zweitens können ja einige gegenargumente eingestreut werden, die es zu überdenken gilt.

und da ich mir abgewöhnt habe ohne plan zu handeln, mach ich mir die arbeit so und so ... und wenn mit dem hier reinstellen einigen geholfen ist, dann ist's mir recht so.
Avatar
18.10.14 23:10:01
Beitrag Nr. 685 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.607 von massoud am 18.10.14 23:05:43
Zitat von massoud: Aktientechnisch nicht die grosse Herausforderung. :rolleyes:
Der Königbereich Daytrading und vorallem Scalping sind extrem schwer zu handeln.
Hier liegt der grösste Anspruch.


Sehe ich auch so, das ist m.E. deutlich schwieriger als "normales" Investieren auf Sicht von Jahren.
Avatar
18.10.14 23:43:18
Beitrag Nr. 686 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.553 von cerep am 18.10.14 22:45:58Cerep, danke für den Chart. Finde ich immer ganz cool, die POCs und Co, auch wenn ich selber weniger damit mache. Aber sag mal, woher stammt denn das Volumen beim EURSD? Ist das der Future, oder hast du eine bessere Quelle?
1 Antwort
Avatar
18.10.14 23:53:14
Beitrag Nr. 687 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.598 von BartS. am 18.10.14 23:02:05
Zitat von BartS.:
Zitat von wasti7: Entscheidend ist für mich die zukünftige Entwicklung der Weltwirtschaft. Wenn die Unternehmen bald massive Gewinneinbrüche verzeichnen sollten, was derzeit aufgrund der sich stark verschlechternden Frühindikatoren nicht auszuschließen ist, dürften auch die Kurse erst mal noch weiter sinken.

Das ist jetzt ja mal ganz was neues:laugh:,ne ne ne so funktioniert die Börse nicht.Wenn die Unternehmen keine Investitionen vornehmen fliest das Geld in die Spekulation,deshalb steigen in der Rezession auch die Kurse.


Sorry, das ist Quatsch. Die Unternehmensgewine (genauer gesagt die zukünftigen, also die Erwartungen) und -dividenden sind mittel- und langfristig der wichtigse Faktor für Haussen und Baissen. Natürlich gibt es noch andere Einflussfaktoren (Marktzinsen, etc.), aber wenn die Gewinne massiv einbrechen, werden auch die Aktienkurse einbrechen, das war schon immer so und wird auch immer so bleiben.

Die Aktienkurse sind in den letzten Jahren v.a. deshalb deutlich gestiegen, weil auch die Gewinne der Unternehmen deutlich gestiegen sind. Was nun die Ursachen dafür waren, ist eine andere Frage.


Nach den alten Marktmechanismen ist das richtig.

Aber jetzt wird seit Jahren Geld in die Märkte gepumpt auf der Suche nach Rendite.
Erklär mal wo das Geld bleibt wenn es abgezogen wird . Zu -0,1 % angelegt bei der Zentralbank ?
1 Antwort
Avatar
19.10.14 00:06:13
Beitrag Nr. 688 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.075.694 von codiman am 18.10.14 23:53:14
Zitat von codiman: Aber jetzt wird seit Jahren Geld in die Märkte gepumpt auf der Suche nach Rendite.
Erklär mal wo das Geld bleibt wenn es abgezogen wird . Zu -0,1 % angelegt bei der Zentralbank ?


Zum Beispiel - oder vielleicht findet sich ja auch etwas zu 0 Prozent. Denn ein Zins von 0 Prozent ist immer noch besser als Verluste am Aktienmarkt, das wird gern vergessen.
Avatar
19.10.14 07:01:40
Beitrag Nr. 689 ()
Das stimmt, aber nur vorübergehend! Kein Investor wird dauerhaft nur 0% akzeptieren! Dann wird geschaut, wo investiert werden kann und da sind nach jetzigem Stand die Aktien im Vergleich wohl am günstigsten und jetzt wieder noch günstiger. Und wenn weltweit die Wirtschaft einbricht, wo sind denn bei den Amis die schlechten Ausblicke oder z.B. in Deutschland die Gewinnwarnungen, immerhin ist Q3 schon seit 3 Wochen abgelaufen - die Industrie ist doch im August/September angeblich so
eingebrochen. Also ich habe noch nicht viele schlechte Ausblicke oder Gewinnwarnungen gesehen...spricht alles nicht für einen Bärenmarkt!
Bin übrigens weder groß long noch short...habe kleiner Positionen long laufen seit Fr. Mittag bei CB und Fr. Abend bei Brent.
Ich werden zwischen 8900 und 9000 im Dax einen short wohl aufnehmen, wenn wir nicht schnell darüber schießen. Aber nicht lange, sollten wir darüber schließen, ist mein mittelfristiges Short-Szenario vom Tisch. Das ist mein Plan...viel Glück!
1 Antwort
Avatar
19.10.14 07:36:49
Beitrag Nr. 690 (