Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,32 % EUR/USD+0,10 % Gold-0,83 % Öl (Brent)-0,57 %

ISRAEL AM RANDE EINES KRIEGES... - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

in wenigen stunden läuft ein ultimatum aus, welches barak den palästinensern gestellt hat.

sollte die palästinensische autonomie-verwaltung nicht reagieren, wie es von barak erwartet wird, dann wird israel (mal wieder) sein recht auf selbstverteidigung in anspruch nehmen.

währenddessen, läuft in de arabischen welt unter der führung von saddam hussein und seinen kollegen die verbrüderungskampagne an.

das wäre das 2.mal, daß am yomkipur-tag ein nah-ost-krieg enbrennt.

und nicht das erste mal, daß die ölwaffe eingesetzt wird.

na geil, als ob wir nicht schon genug ärger hätten...:eek:

gruß

bf
irgendwann ist ja auch mal schluss mit lustig!

arafat und seine arabischen trottel wollen keinen frieden, anstatt dessen schaenden sie lieber graeber und werfen steine!
deshalb sollen die israelis diesmal hart durchgreifen ohne pardon!

oder?

mfG
Das kann den MBXlern kaum gefallen.

Ein zum erstenmal sorgenvoller gg
Hey Leute,
gut finde ich es auch nicht was da so im nahen Osten vor sich geht.

Zumal es Menschenleben kostet !

Wir reden mal wieder übers Geld während da unten sich die Leute wie blöde den Kopf einschlagen, na toll !

Also wie auch immer, das Land hat es schon nicht einfach, das war bisher immer so, das wird wohl auch so bleiben.

Trotz allem gibt es überall auch noch normales Leben, die Wirtschaft steht nicht still und es gibt genügend Leute, die im Land leben und mit dem Krieg nix oder auch wenig zu tun haben.

Israel kennt solche Situationen, kann sich natürlich negativ auf den MBX Deal auswirken, mit Verzögerungen oder Stornierung.

Damit hätten wir einen Gau, den es entsteht eine quasi Pattsituation zwischen den beiden Parteien hier im Board.

Die Basher würden die Gunst der Stunde dazu nutzen und sagen, daß es mit Israel eh nie geklappt hätte, MBX = Luftnummer.

Als Pusher wäre das noch nicht der Untergang, da eine Verzögerung oder Stornierung nicht durch MBX erfolgen würde.

Wie man es nimmt, wenn es wirklich da unten total außer Kontrolle gerät, dann haben wir alle hier auch ein Problem.

Sorry, Basher hätten dann kein Problem, da sie es ja immer gewußt haben !!!

Für den MBX Kurs wäre die Richtung dann wohl eindeutig klar gegen Süden !

Da ich gegen Gewalt, in jeder nur denkbaren Form, bin, finde ich, daß sie sich auch da wieder zusammen setzten sollten, obwohl die Chancen dafür echt schlecht stehen.
Die Menge ist zu aufgebracht, eine Abkühlung ist leider nicht in Sicht.

Hoffen wir mal auf eine positive Entwicklung und das das unsinnige Töten bald mal wieder weniger wird.

Es wird da unten wohl niemals aufhören.
@ schwerelos

Offensichtlich bist du mit der arabischen Kultur nicht vertraut und weißt auch sonst nicht, was dort die Israelis mit den Arabern, bzw. Palästinensern so alles "anstellen".
Tatsache ist, dass sich junge israelische Soldaten oft schämen, weil sie in bester SA oder SS-Manier mit Gewehrkolben Wohnungstüren einschlagen müssen und innerhalb einer Stunde das Haus dann gesprengt wird. Wie der Staat Israel Palästinenser wirklich behandelt ist am besten mit den erprobten Methoden des Naziregimes zu vergleichen.
Ich weiß, klingt abstrus, trotzdem ist es Tatsache.

Göstra
gösta

richtig geschrieben, dem ist nichts hinzuzufügen.

gruss winterreifen
@gg
Du sagst es!
Das könnte sich nochmals auf den Beginn der Auslieferung auswirken.
Und auf den MBX-Kurs.


Gruß Günter
Wie sollen die Israelis denn den Krieg verfolgen können, wenn nicht mit Metaboxen? Vielleicht sind die Boxen ja auch gar nicht zum Websurfen gedacht, sondern in Wirklichkeit hochkomplizierte Steuerungssysteme für Raketen? 500.000 Raketen ... damit kann man eine Menge Palästinenser plätten. Oder vielleicht werden die Boxen direkt über den Palästinensern vom Flugzeug aus abgeworfen? Quasi als kostengünstiger Bombenersatz. Oder man nutzt sie zur Propaganda. Dann werden die Boxen an Palästinenser verschenkt und die sehen nur noch das, was die Israelis ihnen zeigen wollen. Ich sag nur BOT! :)

Bat
Na ja, ich schreibe diese Zeilen aus Beirut, wo man durchaus besorgt ist:

ich denke aber, dass wir in letzter Sekunde eine sicherlich voruebergehende Loesung finden
werden, die die palaestinenser nicht zufrieden stellen wird. OK.
Wir duerfen den amerikansichen Druck auf die israelis nicht unterschaetzen.

Ein Ablauf des Ultimatums, verbunden mit einem israelischen Angriff auf Gaza, Beirut
oder Damaskus, koennte die Golaraber zwingen, mit der oelwaffe zu drohen;
die USA ist sich darueber im Klaren und wird Barak zur Zurueckhaltung zwingen.
Ausserdem haben wir noch Kofi Annan, der sich darum bemuhen wird, einen
gesichtswahren Ausweg fuer beide Parteien zu schaffen

Tschuess
ZZ
Die araber haben genau wie israelis nen knall!! Es kommt bei beiden

dieser beschissene religionsdreck zum tragen! Fundis,wo man hinblickt.

Da wir feuer gemacht auf beiden seiten wies nur geht.Ich kenne die

arabische mentalität recht gut....hab lange in moslemländer verbracht.

Ich sag euch,die haben in DER beziehung(religion)echt nen rad ab und

raus kommt dann sowas wie jetzt. Immer wieder.

Uns werden die brocken um die ohren fliegen,wenns da unten richtig

abgeht.

Gruß an alle ANTI-FANATIKER!!...Top@s
Das Spiel, was die da unten treiben, heißt nicht Krieg sondern "Palästinenser abschlachten"...
Als Milosevic gegen die Übergriffe der Albaner vorging, da war er ein Kriegsverbrecher... bei Barak Selbstverteidigung... naja... so läuft das Spiel halt...
Die einen haben `ne Lobby.. die anderen halt nicht...
Man schaue sich nur einmal an, wie sich die israelischen Grenzen in den vergangenen 50 Jahren "ausgedehnt" haben. Dann begreift auch derjenige der nicht mit der Materie vertraut ist, was da wirklich passiert.

Schlimm, daß der Westen so etwas auch noch finanziert!
naja, wenn die palästinensischen Polizisten (!!!) israelische Siedlungen nur so zum Spass mit schweren (!!!) Maschingewehren beschiessen, oder andere das Feuer auf vorbeifahrende Busse eröffnen ,ist das auch nicht so richtig witzig und macht die Rolle der Palästinenser als Opfer etwas unglaubhaft. Im Normalfall bin ich auf der Seite der Palästinser gewesen, aber diesmal geht die Aktion auf ihr Konto und ist zudem sehr schwachsinnig. Mit Barak hätte es Frieden geben können, er hat ihnen sogar einen Teil von Jerusalem angeboten. Aber stattdessen fangen die wieder ihre entifada an (klar sie wurden provoziert, aber dennoch sach das doch ziemlich politisch gelenkt aus). Super. Wenn demnächst der Liqud-Block in Isreal das Sagen hat, dürfte es vorbei sein mit dem Friedenprozess, und es lag nicht an Barak ...

c-yas,
pete
übles thema...aber für mich wollen die da unten alle keinen frieden

immer auf die mütze,....

aber eines wirft die sache auf ,die ganzen übergriffe hier in deutschland auf die "gotteshäuser" waren das wirklich unsere "rechten"?????

ich weis nicht, so recht kann ich das nicht glauben.....aber hier in deutschland wird so etwas ja gleich der einfacheit in diese ecke gekehrt...(nur als info seit 3 wochen über 16 übergiffe in den usa und diese ermitteln in einer anderen richtung) quelle cnn

ohne worte*
Viele haben es noch nicht gemerkt: Die Ami´s ist es egal, ob das Öl teuer oder billig ist. Ist Öl teuer, macht man auch bei der Förderung eigenes Öls auch mehr Gewinn. Und von den Kuweitis bekommen die Amis (was keiner weiß) immer noch "Mengenrabatt" bei der Ölabnahme.
@ Snap:
D A N K E !
ich dachte schon, niemand sieht das...
grüße
k_t
@ Top@s

Hast du denn, wenn du längere Zeit in arabischen Ländern warst, etwas Arabisch gelernt? Kennst du dich etwas in ihrer Geschichte und Kultur aus?

Hast du mal orthodoxe Juden beobachten können?

Im Prinzip habe ich keinen Unterschied zwischen Religionen gefunden, überall gibt es Fanatiker, Eiferer und Leute wie du und ich, die das eben locker sehen oder diese Droge überhaupt nicht benötigen.

Ist aber meiner Meinung nach falsch, eine Seite alleine für die Situation verantwortlich zu machen.

Ein arabisches Sprichwort sagt: "Eine Hand alleine kann nicht klatschen!"

Nebenbei sollten wir Europäer uns m.E. sehr zurücknehmen, bei der Beurteilung dieser Probleme, wir haben uns doch auch über Jahrhunderte die Schädel gegenseitig eingeschlagen und wurden dafür noch mit dem "Pour le Merite" oder Ritterkreuz ausgezeichnet.

Dort kocht eben noch eine Suppe, die wir zum Glück schon gegessen haben, obwohl sie niemandem so richtig geschmeckt hat.

Aus meiner persönlichen Erfahrung mit jüdischen Geschäftsleuten schätze ich das Risiko einer Verzögerung der MBX-Aktivitäten, wenn es sie dort unten wirklich gibt, als sehr sehr gering ein.

Gösta
@ GermanGoody & Günter.T

Tschuldigung, aber seit Ihr noch ganz dicht? Da unten droht ein Krieg, bei dem tausende von Menschenleben auf dem "Spiel" stehen, und das einzige, was Euch dazu einfällt ist, daß es deshalb Probleme für MBX geben könnte. Da fällt mir nichts mehr zu ein!


@ Bat2K

Über sowas macht man keine Scherze!
CU,
fischtown
@ fishtown:

Ja, wir reden hier über den Zusammenhang zwischen dem (möglichen) Krieg und dem Kurs von MBX. Kann hier nichts unmoralisches erkennen.
Wir sind hier doch in einem Börsenboard, und nicht bei der Caritas!!!

Güße mpk
GÖSTA......grundsätzlich A L L E religionen gehören für mich dazu!!

Die kreuzzüge...ich könnte kotzen!

Schau dich in der geschichte der Religionskriege um......und nicht

nur die SOgenannten. Spätere kriege(natürlich nicht alle) haben ihre

wurzeln darin.

Die gegensätze der verschiedenen vereine wurden immer herausgehoben

und benutzt um natürlich SEIN DING durchzudrücken und die armen

massen mußten das austragen. Und im GRIFF hat jede religion seine

schafe. Das feine sündenkonzept hat sie nie aus den klauen gelassen.

Toll ausgedacht.....wirklich! WÜRG!!

Ist scheißegal,obs heutzutage sogar die amis sind(mit Ihrem bigotten

Katholen scheiß) oder araber oder Israelis.

Alles eine Bande.....

Gruß Top@s
Also zum Thema Palästinenser und Israelis möcht ich auch mal was sagen.

falls ihr es nicht wisst, die weltweit versprengten Juden haben sich mit Unterstützung Englands und den USA einfach ein Stück ihrer uralten Heimat zurückgeholt. Dass dabei ein Volk vertrieben wurde, dass dort schon genauso lange gelebt hat, war allen egal - erst recht den Juden. Mit viel Geld von deutschen Exiljuden aus den USA und anderen vermögenden Juden wurde das Land einfach occupiert, und seit dem die Siedlungen immer weiter ausgedehnt und dabei die Grenzen souveräner arabischer Staaten verletzt. Mit welchen Mittel die Israelis gegen die Palästinenser vorgehen, zeigt, dass sie selbst anscheinend aus dem der Vergangenheit nichts gelernt haben.

Die Israelis verhalten sich auf der arabischen Halbinsel wie die USA in ihren imperialistischsten Zeiten. Wollen aber bei Europameisterschaften und Uefa-Pokal Turnieren bei den Europäern mitmachen. Und warum: weil sie sich für etwas Besseres halten? Wenn sie sich schon auf der arabischen Halbinsel einnisten, dann sollen sie sich dort auch Zugehörig fühlen und sich dort itegrieren. Aber zurecht befürchten sie, dass sie die Asienspiel vielleicht auf dem Platz gewinnen können, jedoch außerhalb der Stadien Blut fließen würde. Und das ist bei der Art, wie sich die Herren auf der arabischen Halbinsel aufführen auch kein Wunder.

Ich bin dafür, dass sich die Türken ein Stück von Österreich abschneiden oder dass die Araber zum Ausgleich ein Südspanien zurückerhalten. Schließlich haben sie dort mal gelebt.

Bevor ich in eine Ecke geschoben werde, die ich nicht repräsentiere: ich bin weder rechts, noch habe ich etwas gegen Juden, ganz im Gegenteil, ich bewundere sie als Menschen und schätze ihre klugen Köpfe. Aber den Israelischen Staat verachte ich. Er ist auf politischer Ebene und von dem Grad der emotionalen Mobilisierbarkeit des Israelischen Volkes noch lange nicht als "europäisch" zu beurteilen, sondern als ein weitere fanatischer religionsdominierter Staat im asiatischen Raum.
Also, sollte es nicht zu Raketenübergriffen auf Städte wie TelAviv und Jerusalem kommen, wird Metabox
keine Probleme bekommen (schließlich werden die dort benötigt). Meine persönliche Meinung. Die Boxen gehen ja wahrscheinlich nicht ins Grenzgebiet.

meGA
@ Top@s

Wenn du damit die "Priestersekte" meinst, die seit Babylon, aber wahrscheinlich schon viel länger, die Menscheit wie die Spinne eine Fliege aussgesaugt, bin ich mit dir einer Meinung. Zieht sich wie ein roter Faden durch unsere Geschichte und wir können kaum etwas dagegen unternehmen.
Religion und Politik sind das Heroin und Kokain fürs arme Volk! Im Nahen Osten kann man es sehen. Wer das benutz wird süchtig und verliert das klare Urteilsvermögen.

Gösta
Leberwurst........Altbekannte tatsachen,leider.

Die menschen werden sich nicht ändern.....auch leider.

MACHT,MACHT und nochmals MACHT!!

Über KNETE,über RELIGION über was weiß ich nicht noch alles.

Jedes mittel ist recht um fetter zu werden.......

Hoffentlich krepiert diese ganze bescheurte rasse mensch eines tages,

Aber sie arbeiten ja fleissig daran......nur weiter so.

Top@s
Teile Deine Meinung (wie öfters) Gösta. Sehe jedoch in den Palistinensern nicht die Opfer. An diesem Konflikt haben beide Ihren Anteil.

grüße mpk
@mpk
Sicher hast du recht!
Ich erinnere einen alten Spruch, den unser Deutschlehrer immer wieder verwendet hat:
Es fängt immer damit an, dass der andere zurückschlägt.
Bei den meisten Auseinandersetzungen verliert man das Ziel sehr schnell aus den Augen. Es geht dann nur noch um die Bewahrung der eigenen Würde (des eigenen Gesichts).
Derartige Prozesse kann man verabscheuen, ändern oder verhindern kann man als intelegenter Betrachter sicher nichts!
@mega
In Israel hat man es immer verstanden, Aussenschwierigkeiten von den inneren Prozessen abzuschotten. Ich finde jedoch, dass unsere Megabox in den Hintergrund treten muss, wenn das große Abschlachten beginnt!
elk56
Nach dem Motto:Lieber Krieg führen als ein paar Quatratmeter Land
abzutreten.
geht doch damit bitte ins SOFA


was wollt ihr hier damit???


also raus!!!!!!
@kalbsleberwurst

Sehe die Sache genau so, hier kämpft David gegen Goliath.
Wenn jemand um seine Freiheit kämpfen muß, so tut er dies auch mit Steinen.
Wann gibt es endlich den Krieg? Wir leiden doch ohnehin schon unter Überbevölkerung. Ich will Krieg +Waffenproduktion =gut für Arbeitsplätze.
@fischtown: es gibt durchschnittlich immer ca. 100 Kriege auf der Welt in den letzten 10 Jahren.

Und Du redest immer schlecht über MBX, obwohl überall auf der WElt ständig Menschen umgebracht werden?
00568 du Idiot, melde dich freiwillig als 0,007 und dann kriegst Du 0815
bist du pervers ? der nächste stein gehört dir ! ich frage mich allen ernstes, ob ich mich als deutscher noch ungefährdet in israel aufhalten kann. mittlerweile zünden die ja alles fremde an und erschießen die leute auf der strasse. schade nur um die ganzen neuen vw-busse aus eu-fördermitteln. denen sollte hella blaulichtaufsätze für esel anfertigen.
Man sollte nicht immer als WKN-Verweis die Metabox angeben!
@00568:
Kein Arsch in der Hose, aber im Puff drängeln
elk56 :(
@elk56


wow dein niveau ist berauschend!!!!!


egal was 00568 schreibt, so muß man wirklich nicht reagieren!!!!!
@fischtown
hast ja Recht.Die Buchverluste in den letzten paar Wochen waren einfach zu stark,habe dadurch
Scheuklappen auf.
Natürlich ist es sehr schlimm ,was jetzt im nahen Osten passiert.Wie schnell kann ein
Flächenbrand enstehen,der auch uns betreffen könnte.
Ein Krieg ist immer ein sinnloses Blutvergiesen!!

Hoffentlich kommt Barak noch zur Besinnung!!

Gruß an alle ,Günter
00568. , wenn du im Krieg zu den Verlierern gehörst, holen sie
dich ab, tätowieren dir deine ID in den Unterarm und sperren dich
in ein Lager.

Und dann sagst du, wann kommt endlich der Frieden!

A........!
@demagoge
336 Postings (großteils in den übergrossen "BILD"-Lettern!) und immer noch nicht voll registriert!
Demagogen haben sicher Angst, sich zu outen!
Mein Niveau gleicht sich immer dem Niveau des Angesprochenen an.
Solltest du (wahrscheinlich) immer nur an der Oberfläche lesen, so ist der beste Tipp die Zurückhaltung.
00568 (nicht registriert) ist ein A...

elk56
Warum schreibt ihr eigentlich nicht:::Arsch oder Arschloch aus!

Kommt mir vor wie bei der verheuchelten springerpresse.

Sagt es so wie ihrs meint. Ist doch ehrlicher....

Gruß Top@s
@TOP@S
Du hast recht! Warum diese Zurückhaltung. Ich war es bisher gewohnt, alles so auszusprechen, wie es ist.
Hab mich von den Usancen am Board verleiten lassen.
00568 ist ein Arschloch!
elk56
Na also....da versteckt man sich wenigstens nicht hinter einem "A"!

Gruß TOP@S
@ Alle

Auch wenn @ 00568 das ganze etwas "ungeschickt" formuliert hat, so hat er doch leider recht.

Wer es nicht glauben will, der schaue sich die Performance des Dax von 1991 an, erst Weltuntergangsstimmung, dann, kaum hatte der Krieg richtig begonnen, explodierten die Kurse.

Kann mich leider sehr gut daran erinnern, da ich an einen positiven Bezug von Krieg und Börse nicht glauben konnte und so damals "leider" kurz vor Beginn des Golf-Krieges keinen Optionsschein - Allianz-Call -gekauft hatte. So sind mir doch glatt 1,1 Mio DM Gewinn vor Steuern (leider kein Witz) durch die Lappen gegangen.

Ich weiß sehr wohl, daß es sch.... ist, am Leid anderer Geld zu verdienen, aber wie hier so trefflich formuliert wurde
... wir sind hier nicht bei der Caritas !

Anzumerken wäre noch, daß man hier nun nicht von einem Krieg sprechen kann, denn dieses kontrollierte "Spiel" zwischen Israelis und Palästinensern, - ich bring einen von deinen um, du mind. 2 von meinen ( hier scheinen die Israelis sich nicht an den Grundsatz: Auge um Auge, Zahn um Zahn zu halten) geht nun schon Jahrzehnte, und an einer Lösung ist, solang die Verluste so gering sind, keiner interessiert.



In diesem Sinne

KK
Hätte es keine Kriege gegeben, so wären wir jetzt nicht hier im WO-Forum, weil es keine Computer gäbe.
Kriege sind so wie der Crash an der Börse: Für viele unangenehm, für einige Spekulanten gerade Recht und bereinigend, weil es danach wieder raufgeht.
Hallo,

eigentlich hat so ein Thema hier Nichts verloren !

- Ich bin aber wütend daß Ihr alle für die israelischen
Kriegstreiber Stellung bezieht.
Diesen Streit hat der Faschist und Araber -Haper Ariel Scharon mit Absicht ausgelöst um einen Fridenschluß zu sabotieren.

Die israelis schißen mit scharfer Munition auf Steinwerfer,
daß ist Totschlag oder sogar Mord aus niederen Beweggründen.

was würdet ihr sagen, wenn bei und auf gewlttätige
Linksdemonstranten einfach geschoßen würde ?

Israel ist das rassistische Land der erde und hat nicht ohne Grunf
früher intensiv mit dem rassistischen Apartheitsgegime in Südafrica zusammengearbeitet.

Nur wegen der vergangenheit darf sich Israel AL L E S erlauben
und sie nutzen das rücksichtlos aus.

Ohne die USA wäre das kleine Wüstenvolk schon lange
erledigt und könnte sich nicht mit der gesamten arabischen
Welt anlegen.

Seit nicht so einseitig !

Kasheba
@volant
@Killerkomet
Mich kotzt euer Gerede an!
"Hätte es keine Kriege gegeben..."
"...wir sind hier nicht bei der Karitas..."
"daß man nicht von einem Krieg sprechen kann..."
Ich habe keinerlei Ambitionen, hier einigen Altvorderen Lehren zu erteilen. Krieg ist, wenn Menschen aus politischen oder religiösen Gründen ermordet werden. Wer fragt den die Toten nach ihrem Depotstand?
Ich scheiße auf jeden Aktiengewinn, wenn ich sehe, dass hier am Board Leute auf die Kriegsgewinnlerei spekulieren.
Wie weit sind wir denn gekommen? Vielleicht hoffen hier einige, dass die Reichweite diverser Raketen auch bis GE ausgreichtet ist, so dass demnächst die Werte der Versorger steigen.
Ich möchte mir nicht den Ast absägen, auf dem ich sitze.

Wenn das so weitergeht, dann werde ich mir überlegen, ob ich hier richtig bin.
Kriegsgewinnler raus!!! :(
@blindfisch
Danke für den anregenden thread. Ich konnte mir ein paar mal etwas von meiner Seele reden!
elk56
@elk56


mag sein


ABER

wenigstens beleidige ich keine Menschen


und darum ging es!!!!!


lies dir mal die bordrichtlinien durch
Wer ist denn hier der Kriegstreiber?

Ein israelischer Politiker besucht den Tempelberg und schon rasten irgendwelche Islamfanatiker aus !!!

Mir ist ein Israeli tausendmal lieber als so ein Moslem, der nichts als den Islam im Kopf hat und davon überzeugt ist, daß man allen Ungläubigen (damit sind auch wir gemeint !!!) solange den Kopf einschlagen müßte, bis das Gehirn rauspritzt.

Außerdem waren die Juden lange vor den Moslems am Tempelberg, wenn dann gehört er beiden Parteien !!!



BOOMBLASTER
Krieg hat IMMER etwas mit Geld und Macht zu tun. Religion, Ideologie und Politik werden vorgeschoben, um die dumme Masse anzuheizen.
Wenn die USA nicht wollen, dann gibt es keinen Krieg. Und wenn es doch einen gibt, dann verfolgen die USA einen bestimmten Plan damit.
Z.B. wäre ein Krieg derzeit aus unterschiedlichen Gründen förderlich für die USA: Die Demokraten und Gore könnten an Authorität zugewinnen. Die Wirtschaft würde i.a., wie üblich profitieren, insbesondere Kriegs-Tech-und Ölwirtschaft.
Das ist nun man die Realität mit der wir leben müssen elk56. Ob es dir gefällt oder nicht. Du kannst dich entrüsten und die Augen verschließen davor. Es ändert aber nicht die Tatsachen.
@kasheba
nicht alle!
aber du hast recht viele!

die ami`s sollen sich da raus halten, tun so als ob sie neutral wären,
dabei unterstützen sie die juden!
genauso wie die westliche presse!

@bloombaster
die israelis wussten was passiert wenn sie das tun.
warum taten sie es dann.
erst provozieren dann wehrlose menschen bekriegen!

die juden sind für mich die grössten antisemiten!
@leberwurst

stimme dir voll zu

was mich ärgert ist einfach ( ohne in die rechte ecke geschoben zu werden ) das herr spiegel sich darüber beschwert das wir zur feier der einheit nicht über die anschläge auf die jüdischen gotteshäuser eingehen und zur gleichen zeit kinder von der israelischen armee getötet werden und das mit geld, was wir als wiedergutmachung gezahlt haben....
@ elke56

war mir ein vergnügen, ist für mich ein herzensthema der ewige streß in der levante, hat so wunderscgöne ecken wie libanon balkanisiert, denkt bloß keiner mehr dran.

gruß

bf
@demagoge

>@elk56


>wow dein niveau ist berauschend!!!!!


>egal was 00568 schreibt, so muß man wirklich nicht reagieren!!

Du beleidigst also keine Menschen???

Wenn man eine derartige Äußerung von 00568, der sich hier sicher nicht mehr rühren wird, in Schutz nimmt, dann beleidigst du meine Einstellung zu den Menschen in aller Welt.
So schlimm habe ich auch wieder nicht reagiert! Ich hätte im engeren Kreis noch ganz etwas anderes zu sagen gehabt!
Menschenverachter kann ich nun mal nicht ausstehen und werde mich immer zu derartigen Thesen ohne Rücksicht äußern!
Da werden Menschen in GE gehetzt, geprügelt und ermordet. Viele sehen zu und nur wenige schreiten ein.
00568, wer ist den das überhaupt? Er kann, darf sich nicht unkommentiert äußern, gerade wie es ihm in den Mund kommt. Ex-Sonderschul-Kandidaten würden sonst die Hoheit über den Stammtischen gewinnen!
Derartige Trottel werden leider viel zu wenig in Schranken gewiesen.
Ich werde dies an jeder auch jeder vielleicht ungeeigneten Stelle tun.
Boardvorschriften ziehen hier nicht, weil ich immer im Sinne der Menschlichkeit argumentieren werde.
Hetzer und deren Verteidiger sind mir ein gleiches Ziel!
elk56
Kasheba & Kalbsleberwurst

Wenn ich mir unsere Berichterstattung in D so anschaue, dachte ich schon ich stehe mit meiner Meinung weitgehend allein.

Die Vorgänge während der Hitlerzeit sind schlimm und durch nichts zu rechtfertigen.

Aber machen die Israelis nicht Ähnliches?
@elk56

findest du es nicht etwas vermessen dich als HÜTER DER MENSCHLICHKEIT zu ernennen`?? ich empfinde es jedenfalls so

deine aussage :

Wenn man eine derartige Äußerung von 00568, der sich hier sicher nicht mehr rühren wird, in Schutz nimmt, dann beleidigst du meine Einstellung zu den Menschen in aller Welt.


ICH HABE IN GAR KEINSTER WEISE STELLUNG ZU DEINER HALTUNG BEZOGEN. ICH HABE ABER WOHL STELLUNG ZU DEINEN AUSSAGEN GEGENÜBER 00568 BEZOGEN.

Du kannst gerne deine Meinung zu allen hier im Board äußern, aber beleidigen mußt du wirklich keinen.
Die Boardrichtlinien solltest du dir wirklich mal durchlesen. Für die Zukunft.

@all

wann läuft das Ultimatum aus???????
@ Kasheba

Mit Sicherheit wären mehr Leute für die arabische Sache zu gewinnen, wenn sie die Details besser kennen würden.
Israel macht sich eben eine gigantische Propagandamaschine zu Nutze, die bei den Hollywood-Filmen anfängt und bei den Märchen über den allwissenden Mosad aufhört.

Macht Europa endlich mal klar, was es den Arabern zu verdanken hat.
Viele wissen es leider nicht, im Gegensatz dazu ist der Kike allgegenwärtig.

Gösta
@hellsoe

ich bin weder mörder noch verdiene ich an einem krieg :confused:
helf nur mit meinen entschädigungszahlungen kriege zu bezahlen :cry:
Was soll dieser Thread eigentlich???

Israel oder die Araber, sind alles die gleichen heuchler und fanatiker.

Ist mir doch scheissegal ob jetzt Jude, Muslim oder Christ, es gibt wahrlich wichtigers im Leben als die Religion!!!
Hallo elk56,

steht das für Elke Baujahr 1956? Spaß beiseite, natürlich melde ich mich weiterhin hier. Deiner Ansicht nach sollte ich mich zwar lieber verstecken, weil ich eine andere als die Deinige Ansicht vertrete, aber das tu ich nicht.
Obwohl ich weder von Deinem Niveau + von Deiner Ausdrucksweise sehr angetan bin, stehe ich Dir für einen Meinungsaustausch gerne zur Verfügung.
Mir geht es hier um den Kurs meiner Aktien, und mögliche Folgen auf diesen durch einen evtl. Krieg. Und richtig erkannt, sehe ich Kriege nicht als etwas ganz schlimmes und böses, sondern eher, als etwas was es schon immer gegeben hat, und auch immer geben wird. Habe ich dadurch einen Vorteil, ist es auch OK. Ich schiesse niemand nieder, aber wenn ein zweiter einen dritten erschiesst, ist es für mich nicht schlimm, wenn ich dadurch einen Vorteil erreiche.
Und bevor wir einen Krieg schlecht reden, sollten wir nicht außer acht lassen, daß der Mensch so wie er ist geschaffen wurde, und dadurch erst überlebensfähig ist.
Für manche Menschen ist der Krieg sogar ein Lebensinhalt. Wie ein ausgefülltes Leben mit allen Facetten. Gewinn, Verlust, Trauer, Zusammenhalt, gemeinsamer Feind usw.
Das Risiko des möglichen vorzeitigen Ablebens ist teilweise weit weniger wichtig, als ein unerfülltes Leben zu haben. Und dies eventuell noch eingestehen müssen, z.B in Friedenszeiten. Da würde man ja möglicherweise als Versager dastehen. Und jeder würde es sehen. Da machen wir doch lieber mit beim Spiel Krieg, und wenn es schief geht, waren die anderen Schuld. Haben die doch sowiso den falschen Glauben, denn es gibt nur den Gott den ich durch meine Kultur vermittelt bekam. Übrigens sind auch die Deutschen Christen ab einem gewissen Stadium des glaubens ganz extrem. Ich kenne einige dieser Sorte, und ich glaube die würden in extremen Situationen auch Gewalt anwenden. Sage mal einem Strenggläubigen, egal welcher Religion, irgendetwas kritisches in Bezug auf seinen Glauben. Schon allein die Wortwahl, als auch die Lautstärke seiner Antwort bringen ein ungemeines Gewaltpotiental zum Ausdruck.

Gruß
@dr.do


warum??

wegen dem gleichen argument wie das von elj56???

wenn ja, ließ dir mein statement etwas weiter
oben durch
@ Demagoge: Das Ultimatum ist bereits abgelaufen. Meines Wissens um 19:00 oder 20:00 Uhr unserer Zeit.

Gruß 00568
VORSICHT LEUTE !!!

Das Ziel des Islam ist die Weltherrschaft. Und diejenigen, die sich dem Islam entgegenstellen, sind Ungläubige, die getötet werden müssen. Bevor ihr hier Partei ergreift, denkt mal darüber nach, mit wem es sich besser leben läßt.

Mir sind tausend Israeli lieber als ein Moslem !!!

Und warum? Weil ich nicht als Ungläubiger sterben will.

Und man sollte auch nicht vergessen, wer in der Vergangenheit Flugzeuge entführt, Geiseln erschossen und zahlreiche Maschinen in die Luft gesprengt hat. Waren das Moslems oder Israeli?


BOOMBLASTER
@ Tradesman

Bin nicht sehr religiös, habe aber ein Empfinden für die Kultur und Würde der verschiedenen Völker.
Mich würde jetzt ehrlich gesagt wahnsinnig interessieren, was deiner Meinung nach wichtig im Leben ist.
Für eine noch so kurze Antwort wäre ich dir echt dankbar.

Gösta
der nahe osten ist weit weg von zivilisiertem handeln. komisch, dass die kriegsluesternen die eliten dieser unterentwickelten sozialstrukturen bilden. gehirnamputiert. make love not war.
@00568


danke



sollen heute schon konsequenzen folgen??

wenn ja, dann wird das für mich ne lange nach vorm TV (ami-sender sind dann live dabei)

jajajaja ich bin ein sensationsgeil, grins
@00568
Wieso sollte irgendjemand an einem Meinungsaustausch mit Dir interessiert sein, wenn es Dir egal ist, wenn jemand Deinen Gesprächspartner erschießt, sollte es zu Deinem Vorteil sein? Leider gibt es hier im Board soviele, die hier den harten markieren müssen. Diese wölfische Einstellung scheint unter jungen Leuten immer mehr um sich zu greifen.
@boomblaster,
bist wohl Jude?

Ein Mensch der unabhangig denken kann würde so ein scheiss wie du gar nicht erst hinschreiben!


Und jetzt überleg mal wieso Moslems Flugzeuge in die Luft sprengen? Und überleg mal wieviele Menschen unter den Juden umgekommen sind! Wenn dir da nichts einfällt, dann solltest du erst gar nichts sagen!


MfG
@demagoge
Du hast nun einmal einen provozierenden Nickname gewählt. Demnach must du dir auch einiges gefallen lassen.
Beleidigen wollte ich nicht dich sondern mit voller Absichet den 00...
der, wie gesehen, auch in seinem Antwortposting ein zweideutiges Zeugniss seiner Unreife liefert. Der hat doch keine Ahnung...
Es würde mir leid tun, wenn ich dich in irgendeiner Weise persönlich beleidigt habe. Den Schuh hast du dir aber selbst angezogen.
elk56
sql, ich bin Deutscher und Christ.

Übrigens wurden in Köln vor ein paar Jahren Islamschulen geschlossen, weil dort gelehrt wurde, daß man uns (den Christen) die Köpfe einschlagen muss und zwar solange, bis das Blut spritzt.

Also schön den Mund halten, Du Moslem !!!

BOOMBLASTER
Mir ist es prinzipiell egal was die da unten machen, wie einer hier schon gepostet hat lief es bei uns hier vor ein paar hundert Jahren, genauso ab, also was solls. Vielleicht ist das völlig `menschlich`.

Aber man sollte ihnen dann weder Güter verkaufen noch abkaufen, oder gar Geld zufliessen lassen. Mit Unzivilisierten machen wir keine Geschäfte!
@demagoge
Klingt das nicht etwas "kriegsgeil":

>@00568


>danke



>sollen heute schon konsequenzen folgen??

>wenn ja, dann wird das für mich ne lange nach vorm TV (ami-sender >sind dann live dabei)

>jajajaja ich bin ein sensationsgeil, grins

Hatl dich doch einfach raus, du würdest sonst sicher noch öfter "beleidigt". Deutsche Spsche solltest du auch noch üben, damit du nicht sooft die Wechstaben verbuchselst! Wohl kriegsgeil, ich möchte dich nicht sehen, wenn es dich betrifft!

elk56
@sql
vergiss es, der boomblaster begreift nichts!
nur zeitverschwendung!

genau zuerst den kopf von boomblaster hat man mir auch beigebracht!
(so dumm kann man doch nicht sein)
@boomblaster
Ich bin auch Deutscher und verstehe deine Einstellung zu Ausländern (paläst.).... nur solltest Du auch die Andere Seite (Israelis) sehen, bei denen wird auch gelehrt dass man die Christen verachten soll.....mehr will ich nicht darauf eigehen weil es sonst Ärger geben kann...

MfG
@ Gösta
Das wichtigste im Leben eines Menschen ist seine Freiheit!

Und die Religion schränkt diese ein.
@ Gösta
Das wichtigste im Leben eines Menschen ist seine Freiheit!

Und die Religion schränkt diese ein.
hallo freunde, entschuldigt, daß ich mich auch noch mal melde, aber ich glaube, die diskussion entgleitet ein wenig.

vielleicht sollte man mal die geschichte der kinder israels ein wenig durchleuchten, die ja bekanntermaßen über das älteste geschichtsbuch der welt (altes testament) verfügen.

die 12 stämme israels haben von jeher ein leben in und mit gewalt geführt und haben in jave auch einen recht nachtragenden gott, der nix ungestraft durchgehen läßt.

in anbetracht ihrer erlebnisse in ägypten, babylon und als ewiges durchzugsland für alle möglichen invasoren und feldherren ist den kindern die gewalt offenbar genauso vertraut, wie den deutschen (auch wenn man uns mittlerweile die zähne gezogen hat).

in der 2000-jährigen diaspora mußte dieses gewaltpotential verleugnet und gegen eine ethnologische stillhaltetaktik mit einer kulturellen und sozialen gettoisierung vertauscht werden.

über diese jahre der diaspora, die endgültig mit der zerschlagung der jüdischen widerstandsnester (massada etc.) durch das römische reich in diesem teil der provins syrien eingeleitet wurde, ist der traum geblieben, der sich auch heute noch in dem abschiedsgruß der juden (bis nächstes jahr in jerusalem) widerfindet.

auch die kluturelle integrität konnte beibehalten werden und hat nach der gründung des staates israel zu recht skurrilen erlebnissen geführt, als z.b. die yemenitischen juden von der jungen israelischen luftwaffe abgeholt wurden.

diese menschen hatten bis dato kein strom o.a. zu gesichte bekommen und wußten nichts von den segnungen der technik, sondern lebten nach alten gesetzen, die mit der sprache einen abgrund von 2000 jahren unverfälscht überstanden hatten.

man überlege sich mal, wie es wäre, wenn wir die dialekte unserer keltischen, alemannischen oder germanischen vorfahren zusammen mit deren gebräuchen nahtlos bis heute fortgeführt hätten.

das interessante dabei war, daß eine 2000 jahre alte legende ihnen die heimkehr nach eret israel auf den schwingen des adlers prophezeit hat und das in einer gesellschaft, die ein archaisches leben in 2000-jährigem stillstand geführt hatte.

unter diesem blickwinkel muß man verstehen, daß die kinder israels ein besonderes volk darstellen, was ihnen weltweit sympathie (usa, frankreich, england etc.) und unterstützung (ha mossad, le modyn ve le tafkidim mayuhadim mit seinen helfern in nahezu allen jüdischen gemeinden der welt) eingebracht hat.

ich denke, dabei ist der alte biblische konflikt mit den nachbarn (samaritern, kanaanitern etc.) wieder durch die speziellen geschichtlichen aspekte und die bedeutung der orthodoxen bevölkrungsschicht, die auch heute noch aktiv in der vergangenheit lebt, aufgeflammt.

diesen einflüssen kann sich das gesamte land nicht entziehen, zumal es durch die grundausbildung in den gadna häufig schon einen natürlichen umgamg mit gewalt und waffen erlernt hat.

bevor also dieses theater in geschimpfe ausartet, sollte man die hintergründe des ganzen etwas besser ausleuchten, auch wenn ich persönlich den verzicht auf gewalt (ausnahme: verteidigung der landesgrenzen) als erstrebenswert halte und der situation im nahen osten keine duldung entgegen bringe.

es gäbe dazu noch einiges beizutragen, aber ich dachte, die arbeit kann ich ein stückchen auf euch abwälzen.:laugh:

gruß

bf
@elk56


das ist doch nun ein schlechter witz????

du willst doch nicht allen Ernstes behaupten, ich müßte mir aufgrund meines namens irgendwelche Sachen an den Kopf werfen lassen????
so einen Müll habe ich noch nie gehört.
Was hat ein Demagoge mit diskriminieren und beleidigen zu tun??
Habe den Namen gewählt, weil Demagoge(=Volksverführer) für mich im Zusammenhang mit Börse bedeutet, Menschen zum Kauf meiner Aktien zu verführen
Willst du mich dafür verantwortlich machen, das du mich angegriffen hast??
Aussage:
Den Schuh hast du dir aber selbst angezogen


Mit der Aussage:
Beleidigen wollte ich nicht dich sondern mit voller Absichet den 00...

HAST DU DICH SELBER DISQUALIFIZIERT!!!!!!
@heizkessel


ziemlich pauschal von dir, einfach zu behaupten unter jugendlichen würde sich ein wölfische verhalten "breit" machen

tststs
Ich denke auch, daß man mit Juden in der Nachbarschaft besser leben kann, als mit Moslems!!!


Moslems haben nur ihren heiligen Krieg im Kopf !!! Find ich zum Kotzen !!!


MEHR WAFFEN FÜR ISRAEL !!!

ISRAEL IST DAS BOLLWERK DES WESTENS GEGEN DEN ISLAM !!!

Gruss Nevis
@blindfisch
jetzt bin ich aber etwas enttäuscht!
Was hat der gegenwärtige Disput mit der alten Geschichte der Gegend zu tun?
Seit Ende der 2. Weltkrieges herrschen hier doch sicher angere Hintergründe!
Dein Posting war hierzu sicher mehr als verwirrend!
elk56
@Nevis1
Die Moslems würden dich direkt ,,bestehlen``, die Juden würden das indirekt machen ohne dass du dass merken würdest!


Ich hoffe du weisst was ich meine!

MfG
sql, Du bist ganz in Ordnung. Ich mache mir nur deshalb Sorgen, weil der Islam eng mit der Einstellung zu einem Heiligen Krieg verbunden ist.

Würden die Moslems nicht so sehr von diesem Heiligen Krieg schwärmen, würde ich mir kaum Gedanken um sie machen.

Übringens scheint mir die beste Religion der Buddhismus zu sein. Im Namen dieser Religion ist noch kein einziger Krieg geführt worden, und das soll schon was heißen.

Bis dann

BOOMBLASTER
@ elk56

Aus deiner, sehr menschenfreundlichen Einstellung heraus kann ich deine Angriffe gegen uns "kaltherzigen und nüchternen wirtschaftlich Denkenden" sehr gut verstehen, denn ich hatte, wie bereits beschrieben, 1991 noch eine andere Einstellung, aber die Realität hat mich eines besseren belehrt.

Das ganze einen Krieg zu nennen, geht mir zu weit, den wenn Israel wirklich gegen die Palästinenser einen Krieg führen würde, gäbe es ein Blutbad sondersgleichen.

Übrigens verdienen das meiste am Krieg die Politiker und Rüstungsfirmen, wir haben darauf keinerlei Einfluss !!!!!!!!!!!

KK
@boomblaster
der heilige krieg hat seinen ursprung von den kreuzzügen!
Die einzige interessante Bemerkung hier kam von @gratis, danke dafür !

Der Rest der Kinder und Hitzköpfe geht wohl lieber ins Bett - ist ja kaum zum Aushalten das Gezetere !
@elk56

TYPISCH


kaum gehen jemand die argumente aus oder sieht man ein, das man unrecht hat, stürzt man sich auf unsachliche dinge wie die Orthographie etc.


EINFACH NUR ARM


ICH BIN SENSATIONSGEIL, IM GEWISSEN MAßE ZUMINDEST

ICH LESE ZEITUNG

GUCKE NACHRICHTEN

ETC

UND GUCKE AUCH KRIEGSBERICHTSERSTATTUNGEN


NA UND????????


IST DAS VERWERFLICH

nein,

verwerflich ist es, jemand zu beleidigen

in diesem sinne
@ Killerkomet: Danke!

@ Demagoge: Ich bin kein Nahostfachmann, denke aber, daß die nächsten 1-2Tage außer viel Gerede nicht viel passiert. Wie immer eben, jeder der was mitzureden hat, muß noch schnell mögliche witschaftliche und für das Image bedeutende Aspekte abchecken.

@ elk56: Hast mir immer noch nicht verraten woher Dein Username. Immer nur negativen Wortschatz gegen andere zu gebrauchen, kann es ja wohl nicht gewesen sein. Ob da etwas Aggression anderen gegenüber hochkommt? Hast Du es nötig andere wegen Ihrer Rechtschreibung anzugreifen? Es geht um den Inhalt des Textes, und nicht um eine gute Note bei Rechtschreibung! Erde an elk56, wir wollen hier miteinander reden! Auch wenn Du nicht aus gutem Elternhaus kommst, so könntest Du Dir doch ein wenig mehr Mühe geben. Falls Du doch aus gutem Hause kommst ist das entweder für Dich Peinlich, oder es war doch nicht so gut. Du kennst ja das Sprichwort: Der Schein trügt. Kennst Du doch?

Gruß 00568
elk56

nicht übel nehmen, was ich damit andeuten wollte ist der fakt, daß die beiden völker bedingt durch den permanenten blick zurück derzeit nicht in frieden leben KÖNNEN, sondern sich solange bis auf´s messer bekriegen werden, bis sie erkannt haben, daß diese auseinandersetzung sie ganz einfach zu teuer kommen oder bis eine gruppe konsequent eleminiert wurde.

es gibt keine lösung für das problem, weil beide völker auf dasselbe land anspruch erheben (wenn auch aus unteschiedlichen perspektiven) und nur unter gewalt auf diesen verzichten und dann nur zeitweilig.

dieser konflikt wird vorläufig keine lösung finden und uns immer wieder in atem halten, egal welche seite ihn wieder aufflammen läßt.

ich denke, hier versagen ganz einfach die klassischen mechanismen zur konfliktlösung, weil keiner nachgeben wird bzw. kann, ohne seine völkische identität zu verlieren.

hoffe, damit ist meine aussage etwas klarer.

gruß und sorry

bf
@ boomblaster

Wie kommst du denn auf diesen Quatsch? Offensichtlich verwechselst du Sachverhalte: Die Inquisition hat es bei den Katholiken gegeben. Die Greultaten der Christen bei ihren Kreuzzügen sind im Vergleich zu arabischen Vergeltungsmaßnahmen wie Mord und Totschlag im Verhältnis zu Taschendiebstahl.
Vielleicht ist dir auch entgangen, dass trotz der Greultaten, die wir Deutsche gegenüber den Juden begangen haben, tausende von Juden nach Deutschland strömen. Habe noch nicht gehört, dass auch nur ein Zehntel soviele Araber hierher strömen.
Islam heißt Frieden und hat mit diesem ganzen politischen Wirrwar nichts zu tun, wird leider immer wieder missbraucht.

Gösta
imho

sollte man alle die in Israel und Palästina bereit sind sich gegenseitig umzubringen per öffentlicher Freiwilligenerklärung ermitteln, sie dann in der Wüste mit den gleichen Waffen in zwei Reihen gegenüber aufstellen lassen und bei 321 aufeinander loslassen.

Alle anderen müssen sich verpflichten gegen Androhung der jeweiigen angeordneten Heirat mit einer Frau aus dem anderen Staat sich für 50 Jahre friedlich, d.h. ohne Anwendung von materieller Waffengewalt zu verhalten.

Soviel zu diesem Thema. Gelöst und für gutbefunden durch die Staaten Israel und Palästina




bitte um die jeweiligen Unterschriften der zuständigen Regiierungsmitglieder und Zusendung an die jeweiligen Botschaften der involvierten Länder

Mit freundlichen Grüßen
Hochachtungsvoll und in aller Ehrfurcht vor dem Stolz der beiden berechtigt um ihre Existenz und damit ihre Identität kämpfenden Länder

Helmut Plate
Der Heilige Krieg ist im Koran verankert und fordert die gewaltsame Bekehrung der ganzen Welt, wobei in erster Linie an die Heiden gedacht ist, das sind diejenigen, die keine Heilige Schrift im Sinne des Alten Testamentes besitzen. In diesem Sinne zählen Juden und Christen nicht zu den Heiden und hätten den Heiligen Krieg nicht zu fürchten. Alles andere ist mohamedanischer Sektenkram.
LEUTE KAUFT EUCH SUDDEN STRIKE !!!

Da könnt ihr mal richtig Krieg spielen !!!

Ich werd jetzt mal ein paar Deutsche plattmachen !!!

Gruss an Alle

Nevis
Religion ist die grösste Sch....

Es lebe der Atheismus und der Kapitalismus!
Guten Abend aus Beirut,

es ist ja wirklich spannend, was hier geaeussert wird.
Zu einem Krieg, hoffe ich, wird es wohl nicht kommen.
Es sei denn, die israelis haben nach der Gefangennahme von drei ihrer Soldaten das Gefuehl,
ihre ``Staerke demonstrieren zu muessen``und Beirut oder Damaskus, vielleicht sogar den
Gazastreifen bombardieren zu muessen.
Fuer diesen Fall haben die Saudis, Kronprinz Abdullah, inzwischen mit einem
oelboybott gedroht...
Das wissen die Amis und Israelis. Sie werden deshalb nicht die sache auf die Spitze
treiben.
Ich koennte hier Romane schreiben... einige der Beitraege sind interessant,
einige wirklich dumm. Aber auch dumme Menschen muss es geben.

n`est-ce pas
Tschuess

ZZ
boomblaster,
der islam ist die einzige der drei weltreligionen, die zur toleranz der andersgläubigen aufruft. muss sie ja auch, da sie auch alle ihrer propheten als propheten des islam ansieht.
wenn dort in den schulen solche dinge wie andersgläubige töten, gelehrt wurden, dann ist es vergleichbar mit den verfehlungen der christen in der vergangenheit. dort wurde nicht nur geschult, sondern auch in massen durchgeführt und vom staat gutgeheissen.
aber einfaches, grundloses töten, nur weil jemand einen anderen glauben hat, ist im islam verboten.
deshalb ist deine pauschalisierung nicht angebracht.
@ blindfisch

Dein Beitrag 09.10.00, 23:07:59 Uhr

;) Gut erkannt !! ;)
wiviele heimatlose wandervölker gibt es zur zeit? mir fallen gerade SINTI ROMA KURDEN ein. für den JUDEN hat man die PALÄSTINENSER ihren land einteignet, wessen land geben wir nun den KURDEN? haben die kein recht auf eine heimat?
@ tradesman

Welche Freiheit meinst du denn?
Das würde mich interessieren?

Gösta
@Tradesman
du Bist wohl eine Kreuzung zwischen Kommunismus und Kapitalismus?

@Nevis1
Ich weiss nicht wie man sowas wie dich noch in Deutschland lassen kann? Gar nicht erst herlassen!
@ elmacho

Sinti und Roma sind kein staatenbildendes Volk. Sie besitzen kein eigenes Land, integrieren sich nicht in bestehende Verhältnisse und haben sogar Schwierigkeiten ihre Kinder in die Schule zu schicken.

Sie sind einem Deutschen fremd. Was bitte wollen sie eigentlich bei uns?

Gösta
@ Killerkomet: Du schreibst, daß wir dies noch keinen Krieg nennen können, denn dieser würde -wenn gewollt- anderst aussehen. Und damit hast Du VOLLKOMMEN recht.



PS: Ist Interessant was in diesem Tread abgeht. Besser als interaktives Fernsehen. Obwohl der Treadtitel kein dierekten Bezug zur Börse hat, schon über 2000 Leser. Alle Achtung. (@ elk56: Für Dich bißchen Beileid, vielleicht kannst Du wirklich nichts für Deine unpassende Ausdrucksweise - Artikulation- . Egal, Gott liebt auch Dich)

Gruß 00568
Das Problem in Israel und besonders um Jerusalem sind die vielen sog. heiligen Plätze, die alle drei Schriftreligionsgruppen gemeinsam in Anspruch nehmen, nämlich örtliche Gegebenheiten aus dem Alten Testament, wie z.B. Geburts- und Sterbeorte der alten Patriarchen wie Abraham werden von ihnen beansprucht. Der Anspruch der Christen hat sich in den Kreuzzügen schon ausgetobt, das war deren Heiliger Krieg. Aber Juden und Araber, mit ihrem gemeinsamen Vorfahren Abraham, sind zutiefst verfeindet, schon allein wegen der Behauptung der israelischen Version, Nachkommen des auserwählten Sohnes Abrahams zu sein, nämlich Isaak, während die Araber ihre Auserwähltheit auf Ismael, den Halbbruder Isaaks, zurückführen. Jetzt beanspruchen beide, Juden und Araber, Jerusalem als ihre Hauptstadt inkl. der Heiligen Plätze. Darüber wird es nie eine Einigung geben, zumal die goldene Moschee direkt auf dem Tempelplatz steht, das "Greuel auf der Heiligen Stätte". Da gibt es für die religiösen Juden nur eine Lösung ...
Die einzige Lösung für diesen Konflikt wäre, die Religionen aus der Politik herauszuhalten; aber beide Seiten verfolgen theokratische Gedanken, weshalb der Konflikt bestehen bleiben oder sogar eskalieren wird.
Es gibt nur eine Chance, die wildgewordenen Israelis davon abzuhalten, weiterhin Kinder und andere Zivilisten abzuknallen wie die Karnickel:
Die USA müssen ihnen den Geldhahn zudrehen. Wenn das nicht geschieht, drehen uns die Araber bald den Ölhahn zu.

Bill Clinton kann sich ausrechnen, was das bedeuten würde: Al Gore könnte die Präsidentschaft vergessen. Also wird er den Amokläufer Barak ordentlich ins Gebet nehmen.

Das Problem ist nur: Barak ist ein schlechter Politiker und taugt zur Friedenspolitik überhaupt nicht. Deshalb muss er weiter auf Eskalation setzen (ähnlich wie der jetzt abgesägte Milo ins Serbien), um Hass und nationale Gefühle zu schüren und so an der Macht zu bleiben.
@nevis

Husch, husch ab ins Bett.
15-jährige dürfen so spät nicht Mami`s Taschengeld beim Surfen verplempern.

Also Gute Nacht.......
Die USA kann den Israelis den Geldhahn nicht zudrehen, weil in den USA, und nicht nur dort, alles, was mit Geld zu tun hat, in jüdischen Händen ist (Stichwort Banken, Diamanten, Kaufhausketten ...).
"Heiliger Krieg"?

Lassen Sie mich auch zum Stichwort Krieg noch etwas sagen. Das ist ja eines der am weitesten verbreiteten Stichworte und Vorurteile, das im Zusammenhang mit dem Islam immer wieder vorkommt: der sogenannte "Heilige Krieg". Wenn Sie sich die Mühe machen würden, einmal den Koran, die Heilige Schrift des Islam auf das Stichwort "Heiliger Krieg" hin durchzublättern, dann wären Sie danach bestimmt verwirrt. Sie müßten nämlich feststellen daß es den Ausdruck "Heiliger Krieg" im Koran gar nicht gibt. Der "Heilige Krieg" stammt allenfalls aus der Bild-Zeitung, aber nicht aus dem Koran. Genauer gesagt: der Begriff "Heiliger Krieg" im abendländischen Sprachgebrauch stammt aus der Zeit der Kreuzzüge, als die Kirche sich an die Spitze einer Bewegung stellte, die aus dem Herzen des christlichen Abendlandes aufbrach, mit Feuer und Schwert ins Heilige Land zu ziehen. Diese sogenannten Kreuzzüge zur Befreiung des Grabes Christi, wie man damals im Mittelalter sagte, waren völlig überflüssig und durch nichts zu rechtfertigen...
@Gösta

waren die Juden auch nicht .. bis jemand auf die idee kam den palästinenser das land zu klauen ....

.. und was mich ankotzt ... es werden kinder vor laufenden kamera erschossen ...aber wehe man schimpft über juden .
geht in deuschland eine sinagoge in brand macht man sich nicht gedanken ob es ewlt. ein vergeltungsanschlag der palestinänser sein könnte .. nein es waren bestimmt deutsche nazis ....
"ob wir hier in deutschland noch leben konnen?"
das finde ich zum kotzen. die sind kein tick besser als alle anderen und wenn die juden auf kinder schiessen , dann sollten die ..
!! demokratischen regierungen !! der westlichen welt dies verurteilen und nicht den schweinz einziehen.
alle haben tierische angst als "antisemit" bezeichnet zu werden. mische dich in jüdische angelegenheiten ein und du bist ein antisemit .. was das auch heissen mag.

antideutscher,antiitaliener,antitürke,antipatisch .....
@blindfisch
OK, ich glaube, dass wir auf einer Wellenlänge sind!
Die beschissenenen Auseinandersetzungen dort sind sicher das Problem unserer gemeinsamen Geschichte!
Hoffen wir, dass endlich einmal ein Ende mit Perspektiven eintritt!
Alles Gute für den nahen Osten!

00...
Ich werde dir nicht antworten, aber in bezug auf meinen Nickname hast du Recht, ausgenommen des Geschlechts!
Im Stockbereich können wir sicher demnächst weiterdisskutieren, aber nicht in der Politik!

@Demagoge

Tut mir leid mit der Ortographie! Aber du erklärst, dass du mit dem Thema garnicht viel am Hut hast, warum mischt du dich dann immer wieder ein, wenn Erwachsene sprechen? (schon wieder eine deiner verteufelten Beleidigungen!?!)
Du bist doch der schlimmste von allen:

>EINFACH NUR ARM


>ICH BIN SENSATIONSGEIL, IM GEWISSEN MAßE ZUMINDEST

>ICH LESE ZEITUNG

>GUCKE NACHRICHTEN

>ETC

>UND GUCKE AUCH KRIEGSBERICHTSERSTATTUNGEN


>NA UND????????


>IST DAS VERWERFLICH

>nein,

>verwerflich ist es, jemand zu beleidigen


Armer Kerl, du wirst sicher nirgends "beleidigt", außer hier am board.
Vielleicht hast du auch nur Umgang mit Leuten , die dich garnicht beleidigen können, weil sie ein noch niedrigeres Niveau haben!

Ich bin beleidigt, der blöde Hund beleidigt mich, das ist aber Scheiße von elk56, so ein Trottel!

Werf mich bitte in den Dreck, du hast dich ja eingemischt, in den thread, der dir sicher über das Niveau geht, und den 00...
verteidigt. Erklär mir doch mal, wie ich die beleidigt habe, wie es dazu kam, dass du eine Beleidigung verspürt hast. Du erwähnst doch immer die Board-Richtlinien. Kann es nicht sein, dass auch Aufhetzungen und deren Unterstützung als Fehltritt definiert sind?
Man sollte sich doch überlegen, was man postet!
Ich schreibe nur, dass diese Konflikte sehr probematisch sind, und dass kein Boardteilnehmer als "Kriegs"- oder "Konflikts"-Gewinnler zu erscheinen hat! Ich war immerhin derjenige, der die Metabox aus diesem ansonsten interessanten und ernsten thread herausgenommen hat!

elk56
eigentlich war der thread heute nachmittag dazu gedacht, die politischen zustände in der region zu beleuchten UND die gefahr aufzuzeigen für die weltbörsen und israelischen papiere, die sich ja nun mal in unseren depots befinden.

wenn er ankommt, finde ich gut, hatte aber nicht mit dieser resonanz gerechnet.:rolleyes:

gruß

bf
@ChartJunkie
Meinst Du nicht, Du siehst das etwas einseitig? Der Konlikt ist so alt. Wo willst Du ansetzen? Aktuell hat Sharon mit seinem Besuch auf dem Tempelberg die Situastion explodieren lassen. Jetzt randalieren Jugendliche Palestinser, und zerstören eine heilige jüdische Stätte. Man kann immer an irgend einem Punkt ansetzen und sagen der oder der hat Schuld. Im Moment versuchen nach meiner Ansicht alle Extremisten auf beiden Seiten mögliche Lösungen zu torpedieren. Fanatischen Wahn gibt es dort unten genug.
Gruß
H.
An Heiden!

Ein guter Christ, Moslem oder Jude lebt in Frieden mit seinem nächsten. Alle anderen Menschen die Gewalt anwenden,glauben ihren Grauben zu vertreten aber im endeffekt haben sie nichts verstanden.

Bucho
@Manfred222
Das ist doch Blödsinn aus der Nationalzeitung. Klar ist der jüdische Einfluss groß in der US-Finanzwelt. Aber wenn es der Wirtschaft insgesamt an den Kragen geht, werden sich sicherlich auch ganz andere Stimmen zu Wort melden als diejenigen, die Israel bei jeder Idiotie unterstützen. Vielleicht bedurfte es mal einer Krise wie dieser, damit die USA ihre Nahost-Politik einmal gründlich überdenken.
@Heizkessel
Richtig, was Du schreibst. Ich versuche auch, beide Seiten zu sehen. Aber die Israelis betreiben seit Jahrzehnten eine Politik im Westjordanland, die den Palestinensern keine Chance auf eine zivile Entwicklung gegeben hat. Dabei wurde systematisch gegen Menschenrechte verstoßen. So wurden die radikalen religiösen Eiferer unter den Palestinensern immer mehr aufgebaut.

Gruß
ChartJunkie

P.S. Hast Du schon mal in Dein Gästebuch gesehen.
@blindfisch
das war von dir sicher so gemeint, wie du es sagst, das Thema Israel ist aber immer politisch und beschwöhrt enorme Diskussionen herauf.
Ich entschuldige mich für alle Entgleitungen und hoffe auf ein relativ friedliches Ende der Auseinandersetzungen.
Sollte ich jemand ernsthaft beleidigt haben, so war dies nicht meine Absicht.
Ich wünsche allen einen guten Börsen-Dienstag, der Nasdaq war ja nicht so schecht, und verbleibe in hoffnungsvoller Zuversicht,
elk56

PS:
Meta ist weiterhin gut
GPC hat man inzwischen vergessen
Sunburst kommt momentan
Denkt an Telesens, Comroad und SZ Testsysteme!

n8
@ elk56

Meinst Du nicht, daß Du ein wenig überreagierst? Starte doch keine Angriffe gegen den Dermagoge, nur weil Dir die Einstellung von 0815 nicht paßt. Sicher, die Einstellung von 00 gefällt vielen hier nicht, aber deshalb mußt Du ja nicht gleich ausrasten. Das macht Dich nicht unbedingt sympatischer.

Grüße mpk
@mpk
ok, ich habe vielleicht etws überreagiert, jedoch empfinde ich 00.. nicht so schlimm, wie einen, der ihn verteidigt.
Ich habe mich bereits in meinem vorherigen Posting entschuldigt und verabschiedet, wollte dir aber noch auf deine gerechtfertigte Einwendung antworten.
Bessere Kurse, elk56
Die Religion hat Jahrhunderte lang den Wissenschaftlichen Fortschrit aufgehalten, deshalb bin ich ein überzeugter Atheist.

Das grosse Ziel des neuen Jahrtausends muss es sein, alle Religionen ein für alle mal aus dieser Welt zu verbannen!
@tradesman
Vollkommen einverstanden!
Vortgeschrittene Menschen brauchen das sicher nicht mehr.
Heinrich Böll schreibt in "Billiard um halb zehn".
Ich mag die Katholiken nicht weil...
Ich mag die evangelichen nicht weil...
Ich mag die Atheisten nicht, weil sie soviel von der Kirche reden...
Das war nicht auf dich gemünzt, sondern als Unterstützung deines postings gedacht!

Weiterhin beste Wünsche
elk56!
@ Tradesman: Und wie willst Du das den "einfach strukturierten Bürgern" verklickern? Vielleicht brauchen die das. Sozusagen als Rettungsanker, um von anderen Problemen nicht erschlagen zu werden. Und kann so schön von z.B der Politik missbraucht werden. Wir brauchen den Menschen nur einreden, daß Gott will, daß Sie....! Schon stehen wir (Politiker) nicht mehr eigennützig da. Wie mit Ökosteuer (Benzin). Warum heißt es nicht Rentensteuer? Sie dachten eben Ökosteuer läßt sich besser verkaufen...

Grüße mpk
@kalbsleberwurst post von 9.10. 19.24 h

Sehr präzise und korrekt.

Im übrigen finde ich es unerträglich, daß nicht nur irgendwelche
Fanatiker, sondern auch, erinnert euch an die Bilder der letzten Woche, Kinder in diesen groben Unfug involviert sind.

Das wir die Beteilgten, wie auch immer, unterstützen
ist ebenso ein Skandal.

p.s.
an alle MBX`ler: ihr müsst alle mächtig einen an der Datzel haben!
Toleranz ist gut. Aber von der Religion her lernen es die Israeliten am wenigsten; denn ihr Gott ist ein eifersüchtiger Gott. Da gibt es nur das Auserwählte Gottesvolk und die anderen Völker, die ihnen dienen. Das haben die orthodoxen Juden immer im Hinterkopf. Eben mit dieser Arroganz mobben sie zur Zeit und seit vielen Jahren die Araber aus Jerusalem hinaus. Lest einmal das Alte Testament, dann wisst ihr, wo der Hase läuft.
@Tradesman
Bin kein sehr religiöser Mensch,
Anti-religiöser Fanatismus ist auch nicht neu. Nicht das "Verbannen" macht die Welt besser, sondern eine wirkliche Einsicht in die "Natur" des Menschen und sich darüber zu "erheben" Für viele Menschen ist Religion ein Mittel dazu, eine gewisse Einsicht zu erlangen. Wenn Du da drüber stehst, solltest Du in der Lage sein zu tolerieren, daß Andere einen Glauben für ihr Leben brauchen.

Gruß
H.
@tradesman
Religion wird man nur dadurch verbannen können, dass man die Menschen aufklärt; aber ich fürchte, dass die Menschen noch lange zu dumm bleiben werden, um sich aufklären zu lassen. Mit diesem Religionsgedöns werden wir wohl oder übel leben müssen, wir müssen halt Toleranz üben; aber man sollte verhindern, dass sie jemals irgendeine politische Macht bekommt. Es fängt schon auf den Dörfern an, wo ein einzelner Pastor die ganze Gemeinde verdummt und alles, einschließlich Bürgermeister, ihm die Schuhe leckt.
die islamische religion an sich hat nicht die wissenschaft aufgehalten und den fortschritt. sie war ferner der grundstein für das entstehen einer geistigen elite, die das wissen der alten griechen aus der vergessenheit geholt hatte und die alten werke übersetzte. ohne diese gelehrten wären viele werke berühmter griechen den christlichen forschern und wissenschaftlern nie zugänglich gewesen.
fortschritte in der medizin und wissenschaft waren zur islamischen hochzeit stark ausgebildet und wurden von der religion forciert.
vielleicht liegt sogar der grundstein des westlichen fortschrittes im kontakt mit der fortgeschrittenen islamischen welt zur zeit der kreuzzüge.
leider haben sich viele christliche erfinder mit falschen federn geschmückt.
der islam ist keine religion, die sich gegen die wissenschaft und fortschritt stellt. fortschritt wird nur anders definiert. manches, was wir hier als fortschritt sehen, ist in den augen orthodoxer muslime en zeichen der degeneration.
die welt ist eine kugel. in der christlichen welt wurde so was nicht akzeptiert. in der islamischen galten solche aussagen nicht als ketzerei.
es sei anzumerken, dass der fortschritt im arabischen raum erst mit der entstehung des islams einsetzte.
Die Juden beklagen sich bitter über die Greueltaten vor 50 Jahren. Dennoch vergiessen sie mitleidlos muslimisches Blut in Palästina. Sie weinen in Erinnerung an die Konzentrationslager, jetzt sind es jedoch die Muslime die hinter Stacheldraht zu den Tätern schauen. Sie stürzen auf ihre Kritiker "anti-Semit" sagend, ihr Haß gegen die muslimischen Menschen ist jedoch durch die schlimmsten Greueltaten bestätigt.

Wo soll die Ehre der Menschen sein, die auf Steine werfende Kinder mit echter Munition und schweren Waffen antworten? Wer sind die Mutigen, die israelischen Soldaten mit ihren Schußwesten und ihren Maschinengewehren oder die Schulkinder, die willentlich ihr Leben riskieren, um ein Stein gegen ihre Quäler zu werfen?

Wo ist die Gerechtigkeit der internationalen Gemeinschaft? Wie soll nun eine weitere UN Resolution einen unschuldigen muslimischen Jugendlichen trösten, während er tot auf den Straßen von Jerusalem liegt? Warum sollte der Westen eingreifen, wenn er doch sowieso von der Zusammenarbeit mit den Juden erfreut ist?
Wenn wir schon auf die religiösen und politischen Hintergünden kommen, will ich auch noch
etwas Öl in Feuer giessen.

Sowas bescheuertes wie die Gebietsaufteilung in Nahost können sich nur Bürokraten am
runden Tisch einfallen lassen. Ein Palestinenrstaat mit mehren Teilen und dazwischen
Israelisches Gebiet. Das wird nie was. Christen,Juden und Moslems geht nicht zusammen.
Ob in Berlin , Jugoslavien oder Nahost. Und zu grossflächien Umsiedlungen traut sich
(ausser Milosovic) keiner ran. Also sind die nächsten Kriesen schon programmiert.
Ausserdem hassen, und meine HASSEN, die Araber die Juden.
Weil sie es nicht abkönnen zu verlieren und sie haben immer verloren.
Sie werden EWIG versuchen Israel zu vernichten.
Macht euch nix vor.
Sobald sie eine Chance haben es zu schaffen, werden sie es tun.
Aber sie haben NOCH diese Chance nicht.
Also wird es höchstens ein Scharmützel werden.
Oder das biblische Armagedon, wenn die Israelies endgülig die Schnautze
voll haben.

PS Die Metabox ist militärich gut nutzbar, weil das Betriebssystem nicht von aussen
manipulierbar ist. EPROM .....
@ snahas

Wo bleibt denn die Meinungsfreiheit oder die gleichstellung aller Menschen (insbesonndere zwischen Mann und Frau) in den `Islamischen Staaten`?

Diese Faktoren sind auch Teile des Fortschritts.
Palästinenser und Israelis im Nahen Osten werden es nie begreifen!
Wie kann ich das Land, dass ich liebe, zerstören?!?
@CEZ, Onkel-Dagobert, snahas u.a. ...
Ich verneige mich vor euch: Ihr habt recht!
@Tradesman
Soweit ich weiß, ist die Gleichberechtigung der Frau bei den Palestinensern am weitesten fortgeschritten. Im Gegensatz zu anderen arabischen Gesellschaften dürfen Frauen den Führerschein machen, studieren etc. Nicht vergleichbar mit unseren Standarts, aber aufgrund der Diaspora der Palestinenser konnten Frauen mehr gesellschaftliche Möglichkeiten erlangen.


@Chartjunkie
Post
der islam ist soweit ich weiss eine der ersten quellen überhaupt, die sich in schriftlicher form mit den rechten der frauen auseinandersetzt.
dort steht, dass mann und frau gleich sind.
übrigens wird hier immer wieder das kopftuch als ein zeichen der unterdrückung der frau angesehen. darauf gibt es zu sagen, dass das kopftuch keine islamische erfindung ist. weltweit beten millionen von christen die statue der maria an...und sie trägt ein kopftuch. desweiteren gilt zu erwähnen, dass das kopftuch der frau eher helfen sollte als ihr zu schaden. die frauen sollten das kopftuch tragen, damit sie als respektable frauen erkannt werden und nicht belästigt werden. in vielen islamischen ländern ist ein trend hin zum kopftuch zu erkennen, wobei es sehr häufig aus eigenem antrieb der frauen geschieht, so zumindest meine eigenen erfahrungen.
noch vor weniger als hundert jahren waren frauen hier den männern in keinster weise gleichgesetzt. das hat sich erst mit dem wirtschaftlichen fortschritt geändert. mit der kirche hatte das wenig zu tun. in vielen islamischen ländern herrschen einfach noch andere wirtschaftliche strukturen (nicht wegen der religion), welche sich auch auf das gesellschaftliche leben auswirken. dort sind oft ohne zweifel die frauen nicht unbedingt den männern gleichgestellt (wo sind sie es eigentlich überhaupt?). aber der religion würde ich es nicht anlasten.
Zu Bomblaster und Navis:

Habt ihr schonmal darüber nachgedacht, dass alles, aber wirklich alles im Interesse der erdöllbeziehenden Länder geschieht, an deren Spitze die USA steht. Der Begriff "Heiliger Krieg" ist meines Erachtens von den Mullahs im Iran geprägt worden, um dem einfachen Volk den Krieg gegen den Irak schmackhaft zu machen. Damals ging es um Öl. Der Shah war solange der Liebling des Westens bis die Ölpreise, auch auf Wirken des Shahs, stiegen und stiegen. Mit Hilfe der USA und Frankreich wurde Chomeini (lebte im Exil in Frankreich und konnte dort in Ruhe seine religiöse Hetze betreiben) in den Iran importiert. Die Revolutionswirren hat der jetzt plötzlich so böse Saddam Hussein im Auftrag der Erdölbeziehenden Länder zu einem Überfall auf den Iran genutzt. Erfolg des 7Jahre andauernden Krieges: Niedrige Ölpreise. Und: In der Presse war jahrelang etwas von "Pro-iranischen Milizen zu hören, wo auch immer ein Schwarzhaariger einen D-Böller losgelassen hat (möchte nichts verharmlosen).
Nach dem Frieden zwischen dem Iran und dem Irak und der pressegesteuerten Metamorphose des Iraks zum neuen Bösen
gab es wieder Länder, die ihre Ölreserven verschleudern mußten: Der Irak, um den Krieg zu finanzieren, die Vereinigten Emirate, die die Westmächte dringend zu ihrem Schutz vor dem bösen Saddam benötigten (wäre übrigens ein Klacks für den CIA gewesen, den beiseite zu schaffen) und der Iran, der sich noch lange nicht von dem Krieg erholt hatte. Alle sind zufrieden und plötzlich besuchen wieder deutsche Unternehmer den Iran und machen super Geschäfte.
Wenn man sich die Ohnmacht der eigentlich ja Souveränen Staaten gegenüber dem westlichen Intrigenspiel vergegenwärtigt, dann wird auch der Fanatismus erklärlich. Ausgelöst wird er durch den Westen, die Regierungen dieser "fanatischen Länder" wehren sich und verkaufen das dem einfachen Volk als Heiligen Krieg und preisen den Lauf über ein Irakisches Minenfeld als direkten Weg ins Paradis. Sowas geht nur mit Religion.
Und einfach gestrickte Menschen wie BOMBBLASTER und NAVIS glauben jeden Scheiss, der ihnen in der Presse aufgetischt wird.

Warum bekommen die Kurden kein eigenes Land? Die Grenzen zwischen dem Irak, der Türkei und dem Iran sind nach dem zweiten Weltkrieg durch die Briten quasi mit dem Lineal auf der Karten gezogen worden, an die Kurden hat keiner gedacht. Genauso der Balkan: Willkürliche Zusammenwürfelung unterschiedlichster Volksgruppen. Viele, aber wirklich viele Konflikte auf der Welt, sind hausgemacht und nichts geschieht aus Nächstenliebe, da könnt ihr sicher sein.
Warum bekommen die Kurden kein Geld von den Amerikanern, um einen eigenen Staat zu Gründen? Weil die Türkei in der Nato ist und die Kurden als Volk politisch zu uninteressant sind.

Und das mit dem Bollwerk gegen dem Islam, das ist genau der Grund, warum den Israelis so viele Zugeständnisse gemacht werden.

Religion ist Opium fürs Volk, sagte Lenin. Das Opium wird aber von nüchternen und berechnenden Politikern verteilt, um das Volk emotional zu mobilisieren, oder ruhigzustellen. Beides ist möglich, je nachdem, wie man die Worte im Koran, in der Bibel oder wo sonst auch immer auslegt: Arbeite und Bete oder Kreuzzüge.
Das einfache Volk ist immer der Dumme. Ob rassistischer, fanatischer Jude oder eine verwirrter BOMBBLASTER.
@ Kalbsleberwurst: Einer Deiner Sätze gefällt mir sehr gut: "Nichts geschieht aus Nächstenliebe". Recht hast Du, jeder schaut zuerst auf seinen Vorteil. Ende.

Grüße mpk
@Kalbsleberwurst
Ich denke, daß es "die Religion" nicht gibt. In jeder der großen Religionen gibt es so unterschiedliche Strömungen, die sich z.T. widersprechen oder auch bekämpfen. Es gibt im Christentum viele radikale Strömungen, die z.B. die Bergpredigt zur Grundlage machen. Ausgehend von der Lehre Jesu, z.B. den Feind zu lieben, werden Sie zur unkalkulierbaren Größe für die bestehende Ordnung weil sie Aggressionsspiralen unterbrechen können, und eben nicht einfach manipulierbar sind.
@snahas
sehr objektive, nüchterne Analysen, wie ich finde.

Der Rest ist nicht Religion, sondern Politik (wobei die reine Religiosität im Medienzeitalter eigentlich schon ein historisches Phänomen ist und die scheinbar religiös motivierten Konflikte der Gegenwart eigentlich die innergesellschaftlichen und internationalen Konflikte auf dem Weg in die industrielle Moderne sind).


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.