DAX+0,07 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,01 % Öl (Brent)+0,55 %

Adhoc Systematics - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

23/11 08:35 Ad hoc-Service: Systematics AG <YYSG.DE> deutsch
Ad hoc-Service: Systematics AG <YYSG.DE> deutsch


Ad-hoc Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.
-----------------------------------------------------------
Ad hoc Mitteilung


Systematics übertrifft Erwartungen für das 3. Quartal 2000
EBITDA wächst stärker als Umsatz Integration von MSH führt zu europaweiten Projekten
Für Gesamtjahr bestes Ergebnis in der Firmengeschichte
angestrebt

Hamburg, 23. November 2000 - Die Systematics AG, einer der
führenden Anbieter von E-Business Lösungen in Europa mit Sitz in Hamburg, hat auch im dritten Quartal ihr überdurchschnittliches Wachstum fortgesetzt:
Der Umsatz des Systematics Konzerns beträgt für die ersten neun Monate dieses Jahres 434,4 Millionen Euro. Gegenüber dem veröffentlichten Umsatzausweis (nach IAS) für den Vergleichszeitraum des Vorjahres in Höhe von 134 Millionen
Euro hat sich der Umsatz durch eigenes und akquisitionsbedingtes Wachstum verdreifacht (+ 224,2%). Auch in der pro forma-Darstellung nach US-GAAP ergibt
sich ein Umsatzanstieg um 125,1 Prozent. Das Ergebnis im Konzern vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) konnte noch stärker wachsen und hat mit 27,8 Millionen Euro das Ergebnis des Vergleichszeitraumes 1999 um
226,6 Prozent deutlich übertroffen (nach US-GAAP pro forma: + 53,7%).
Ohne das Einbeziehen der zum 1. April 2000 übernommenen MSH International Service AG (MSH) stieg der Umsatz in den ersten neun Monaten dieses Jahres um 95,3 Prozent auf 261,7 Millionen Euro und hat damit die Erwartungen mehr
als erfüllt. Das EBITDA stieg trotz Personal-Investitionen in Höhe von 3,7 Millionen Euro in den intensiven Ausbau unserer E-Businessgeschäftsfelder auf 18,4 Millionen Euro und übertraf das Vorjahr um 116,1 Prozent.

E-Business-Geschäftsfelder bleiben Wachstumstreiber
In allen Geschäftsfeldern des Konzerns konnte unter Annahme der pro forma Rechnung nach US-GAAP der Umsatz kräftig gesteigert werden. Zum Gesamtumsatz des Konzerns haben die einzelnen Bereiche folgenden Teil beigetragen:
E-Consulting 15,1 Millionen Euro (+ 131,9% zum Vorjahr), E-Application 33,6 Millionen Euro (+ 41,1% zum Vorjahr), System Services 290,8 Millionen Euro (+ 130,5% zum Vorjahr) und Hosted Services 94,9 Millionen Euro
(+ 160,1% zum Vorjahr). Die konsequente Ausrichtung auf margenstarken Geschäftsfelder zeigt weitere Erfolge. So stieg das EBITDA-Ergebnis im Bereich E-Consulting auf 15,1 Millionen Euro mit einer Rendite von 19,5%,
der Bereich E-Application erreichte 3,8 Millionen Euro und konnte die Rendite auf 11,4 Prozent weiter ausbauen. Erfreulich waren auch die Entwicklungen in den Technologiebereichen System Services und Hosted
Services in denen EBITDA-Ergebnisse von 12,3 Millionen Euro bzw. 8,8 Millionen Euro erzielt wurden und EBITDA-Renditen von 4,2 Prozent bzw. 9,2 Prozent.

Auftragslage und Ziele
Der Integrationsprozess der MSH AG verläuft sehr gut und zeigt besonders bei der Akquisition europaweiter Aufträge strategische Erfolge. Für das 4. Quartal sind in den Auftragsbüchern der Systematics AG bereits mehrere
Großprojekte verzeichnet. So wird Systematics für das Händlernetz der Adam Opel AG ein europaweit einsetzbares Dealer-Management-System (DMS) erstellen und dieses mit dem System zur Ressourcen-Planung (ERP) des
Autokonzerns verknüpfen. Dazu werden gut 60.000 Anwender in der kommenden Jahren an das System angebunden. Grundlage der vereinbarten Zusammenarbeit ist die langjährige Partnerschaft des Autoherstellers mit der
Systematics-Tochter BOG KOBLENZ GmbH. Jedoch erst durch die Verbindung mit Systematics - insbesondere dessen E-Business-Kompetenz und internationale Positionierung durch die Integration der MSH AG - war die Voraussetzung
gegeben, der BOG diese Aufgabe zu übertragen.
Aufgrund der anhaltend positiven Auftragslage wird das Unternehmen sein hochgestecktes Umsatzziel - für das Geschäftsjahr 2000 mit 665 Millionen Euro - erreichen. Auch das EBITDA soll kräftig wachsen: geplant sind für
das Gesamtjahr 44,2 Millionen Euro - ein Plus in Höhe von 68 Prozent, womit das Unternehmen das beste Ergebnis in seiner 15jährigen Firmengeschichte anstrebt.
aktuel uber 10% im plus (Xetra 24,65)

Systematics hat man zu Unrecht nach unten geprügelt. Die Zahlen belegen, das Systematics wächst und MSH sehr gut in den Konzern eingegliedert wurde.

Der Wert notiert zur Zeit deutlich unter seinen Möglichkeiten und wird a la long als heißer Kandidat für
den NEMAX 50 gehandelt werden müssen, denn aus dem NEMAX 50 werden noch einige Klitschen verbannt werden müssen.


R_Z
ABSOLUT !

Systematics ist einer DER Kandidaten für den NEMAX 50 !

Wir werden uns in nächster Zeit wieder starkt auf die 40E Marke bewegen, denn die Zukunft (Nemax 50, MSH-Integration) sieht blendend aus - genau der Wert, der in derartigen Börsenzeiten attraktiv ist.

MONEX
Schade eigentlich das die wirklich guten Unternehmensmeldungen von so wenigen Personen hier im Board gelesen werden !!Es ist eben nicht alles mies am NM ! Systematics gehört unbestritten zu den solidesten und besten Werten !! Aktuell notiert der Wert bei 28,7 € nach rund 90 € im High !! Die Presse und auch die Medien Internet und Fernsehen beschäftigen sich aber lieber mit Meldungen von Gigabell und Teamwork und beschwören gleichzeitig den Untergang des NM . Selbst wenn 20 oder mehr Unternehmen pleite gehen würden wäre dies kein Beinbruch , da dies nicht einmal 10 % des gesamten NM entsprechen würde !!
@meryll lyncht
mach doch bitte Deinem Namen Ehre und lass die Schrottfirmen vom NM
verschwinden (m.E. mind. 40 %), damit wieder Niveau in die Sache kommt.
Danke und good trades
die tatsache, dass sich hier kaum jemand für systematics interessiert find ich eher positiv. dasselbe z.B. bei AT&S.

wollt ihr dummpostings wie bei metabox, OTI, blueC ???

ich hoffe, dass die zocker aus diesem wert draußen bleiben, denn dafür ist systematics viel zu schade...

:)
Hallo, ich halte Systematics für eine positive Ausnahme am Neuen Markt. Leider beobachte ich die Aktie erst seit ein paar Wochen. Deshalb bin ich mir nicht sicher, wann ich einsteigen soll. Was meint ihr nach dem aktuellen Aufschwung?
Hallo Leute,
bin auch Eurer Meinung.
Die Zocker werden bald ruhig sein, denn der Kurs geht wieder
massiv Richtung Norden.
In einigen Monaten sehen wir neue Höchststände.
In diesem Sinne ....100 Euro!!!!!!!!
Heute ist ein hochinteressantes Interview mit einem Vorstand von Systematics auf
http://www.dynamitimdepot.de
(Startseite, gleich der erste Artikel)
erschienen.
Hier ein Zitat:
"Leon Müller: Wie sieht es mit den Erwartungen für das Gesamtjahr aus?

Systematics AG: Mit dem Geschäftsverlauf in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres sind wir sehr zufrieden. Die erreichten guten Ergebnisse sowie das laufende Geschäft deuten auf ein Rekordergebnis seit der Gründung unseres Unternehmens vor 15 Jahren für das Gesamtjahr 2000 hin..."
Eines ist klar nach lesen dieses Interview:

Anders als bei 90 % vom Neuen Markt muss man vor den NÄCHSTEN Quartalszahlen von Systematics keine Angst haben.

Ganz im Gegenteil, VORFREUDE ist angesagt :) :) :)
Na also, die 30 Euro sind heute geknackt.

Jetzt sind die Charttechniker gefragt, ich seh hier jetzt erstmal kurzfristiges Potential bis 40 Euro.
Zu Systematics:

Der Aktionär in Ausgabe 49 vom 30.11.00


"Schwergewicht am Neuen Markt, aber ohne große Wachstumsfantasie..."

Kann ich persönlich nicht zustimmen!

Guß Honorar
hey leute, dass einzige was die sys nach oben bringt sind kauforders und die täglich vielfach und unlimitiert.
was nützen denn all die empfehlungen von ml, der aktionär, seit kurzem auch börse-online und so weiter ? nichts, wenn nicht ihr alle jetzt kauft !!!!!!
kaufen, kaufen, kaufen, dann ist sie vielleicht wieder da die welle, auf die jeder noch drauf will.
also leute vergesst die risiken und kauft !!!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.