DAX+0,31 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,02 % Öl (Brent)0,00 %

Internordic: Seit Ihr eigentlich blind????? - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Habt Ihr eigentlich Tomaten auf den Augen? Habt Ihr nicht gelesen was Oliver H. geschrieben hat? Hier mal ein kleines Spiel: Vergleicht mal www.internordic.dk mit www.zonavi.com
Wer nicht mindestens 5 Gemeinsamkeiten (nicht nur inhaltlich) findet sollte zum Augenarzt gehen!
Aber wahrscheinlich interessiert Euch das nicht, weil der "Bashfaktor" fehlt!
Allen Interessierten trotzdem viel Spaß!
No 03/00 • October 2000

Telenor has entered the exciting digital market with the launch of Zonavi, the first interactive TV service provider
I WANT MY iTV!

Text by: Alexander Wardwell



With the launch of Zonavi, the first interactive TV service provider in the Nordic region, Telenor has entered one of the most exciting new markets of the digital age.


For almost fifty years, television has been one of the world’s most effective, fastest-growing tools to reach the mass market. This growth has been spurred by the introduction of colour, stereo sound, improvements in picture quality and cable systems that provide viewers with more channels than ever before. But for all its advantages, watching television can often feel like having a one-way conversation with a fast-talking salesman who won’t let you get a word in edgeways. Until now.

“iTV allows TV viewers to become TV users,” says Espen Asheim, Zonavi’s new managing director. “Zonavi will allow TV users to control, communicate and interact not only with their TVs, but with individuals on TV and other users.” Eventually, Zonavi will provide users the opportunity to shop, play games, exchange messages with other users, participate in interactive gaming and have more control over a broad spectrum of their TV’s functions.

Good market, easy sell
As the Nordic region’s first interactive TV company, Zonavi will benefit from the first-provider advantage. But according to Asheim, the company faces many challenges. “We are not simply offering a new product, but introducing a whole new concept to the market,” he says. He explained that educating the market on the advantages of iTV is a key step and that unless they design a service that appeals to the end-user, the technology might not catch on. “It is important that people understand that iTV is not simply Internet on TV,” he says, “but enhanced TV.”

While competing systems exist in the United States and Europe, Asheim believes the Nordic region is an ideal test market. “The Nordic region leads the world in Internet penetration and mobile phone use, and consumers in these markets are quick to adapt to new technologies,” he says. For this reason, Zonavi has plans to launch in both Norway and Sweden before offering services to other markets in Europe.

Walled garden
Zonavi will be available sometime next year. Early users will be able to navigate through what Asheim describes as a “walled garden” – a safe, interactive virtual playground of options and services. As new features become available and TV shows begin to respond to demand for more interactive content, Zonavi will offer more interactive services. For instance, a football supporter will be able to vote for player of the game, join a chat room, exchange messages and buy team merchandise – all with a click of his remote control.

While Zonavi will be launched on Telenor’s own network, it will function as a “content aggregator”; a company that will seek partnerships with third-party service providers, such as clothing, CD or electronics vendors. In this way, the service will act like a portal, and because Zonavi is focused on open standards, it will allow any company to develop and offer new services for Zonavi.

Asheim is quick to point out that ITV users, unlike surfers on the Internet, will be offered quick access to popular pre-selected products. Zonavi has already secured agreements with 20 third-party service providers, but within the next five years, Asheim believes that number could grow to 150. “Part of Zonavi’s success will depend on both the number and the quality of our third-party service providers.”

Killer apps
Like many other new technologies or applications, Zonavi must prove itself to be as indispensable to modern life as the telephone, refrigerator or home PC in order to make a real impact. And while these “killer applications” are notoriously difficult to predict, Asheim believes that simple messaging and related interactive services will help create a virtual community that will change how people view their TVs. “Zonavi will enable people to interact through a familiar medium in an enhanced TV environment,” he says.

It is for this reason that designers at Zonavi are determined to make the system easy to use. “Content is King,” says Asheim. “Many companies offer broadband services, but it is content, not technology, that drives demand.”


NOT FOR DISTRIBUTION IN THE UNITED STATES, CANADA, AUSTRALIA AND JAPAN




Direct to: Press releases | Annual Report - 1999 | Telenor Xpress | Sitemap
Last updated: 18.10.00. Feedback
^ Top of page
© Telenor 2000
habe ich bereits gestern im Topas Thread geschrieben, und Oliver.H direkt
angesprochen ob die Fährte stimmt.... hat anscheinend niemanden interessiert, da Antwort bis heute noch aussteht.
Wer interessiert sich denn dafür? Metabox wird langfristig den richtigen Weg gehen, dazu gehört natürlich auch IN. Lasst es uns positiv sehen. Wenn wir uns jetzt in einen zweijährigen Schlaf begeben sind wir danach Millionäre. So ein wenig Nervenflattern kann ich da schon bei solchen Aussichten ertragen.

Bat
Hallo zusammen,

ich denke, die Spur ist sehr gut. Neben dem Konzept und dem "Wirtschaftsraum" passt auch der Zeitraum für den Geschäftsbeginn sehr gut. Ganz zu schweigen von der Stückzahl.

Wir sollten uns aber hüten, das hier publik zu machen, denn dann haben erstens die Basher wieder Futter und zweitens sammeln wir doch lieber still und heimlich

Alles Gute in dem Markt
Ist Euch mal die Schrift bei der Kontaktadresse aufgefallen?Haargenau dasselbe Grau auf Schwarz! Zufall?
@Bat2K
Seit wann bist Du denn zum Langfristanleger bei MBX mutiert? Hast wohl gerade mal wieder welche und bist deswegen positiv gestimmt. Und dann in 2 Wochen wieder negativ?
Nein, Metabox ist meine Altersvorsorge. :) Mit den 650 Stück bin ich schon über 20 % im Minus, die werde ich nicht mehr verkaufen. Zum Beispiel deswegen nicht:



Eine eindeutige Bodenbildung wird es um das ATL geben, darunter wird der Kurs nicht zu finden sein. Keine Angst, ich bleibe jetzt für die nächsten Wochen neutral, langfristig äußerst positiv. Außerdem war ich einer der ersten Langfristanleger. Das war ja das Problem, dadurch hab ich den Ausstieg beim High verpasst. ;)

Bat
For instance, a football supporter will be able to vote for player of the game, join a chat room, exchange messages and buy team merchandise – all with a click of his remote control.

Welche STB hat außer MBX1000 Remotecontrol?
tolles bild
kann mir mal einer erklären was es soll irgendwelche webpages auszugraben mit denen man evt. irgenwie einen zusammenhang zu mbx herstellen kann. mir als aktionär nützt es nichts und nicht mbx aktionäre wirst du damit nicht überzeugen- also was solls. internordic`s unterschrift auf dem vertrag das ist es was ich sehen will,alles andere ´könnt ihr euch unter die v-haut schieben
moege sein , maile dies mal " Bernecker und Söhne" ..
Dafür werden sie dich :kiss:
Das Zonavi wohl Internordic ist, ist schon seit Monaten klar.
Nützt aber nix, wenn sich MBX zu dilettantisch anstellt, um
ihre Boxen an die zu verkaufen.
Die geheimnisvollen Neuigkeiten an diesem Board sind ja wirklich beeindruckend.
Und ich kann dem nur beipflichten. Bei Metabox wird es wieder sehr interessant.
Wir nähern uns nämlich den alten Tiefstständen bei 4,28 Euro. Und ich möchte jeden
daran erinnern, das es selbst bei diesem Schnäppchen noch immer ein Verlustrisiko
von 100% gibt.
Kunstwerk, man sollte daran erinnern , man kann nur 100% verlieren , allerdings vielleicht 500% gewinnen .....
Wenn jetzt MBX in die Pleite gehen würde (!!) dann ständen wir bei ca.20 ! Weil die AG vielmehr als 4.50 e wert ist , wetten ?
Sicher ist :DigitalTV wird kommen und die 1000er wird man MBX aus der Hand reißen . Die müssen nicht unbedingt INordic heißen ...Sei einfach schlau , lege dir 1000 Stücke
hin , denk einmal kurz darüber nach !!
Soweit ich weiß bedeutet remote control nichts anderes als
Fernbedienung. Und Fernbedienungen gibt es wohl genug...

Gruss

Z...
.
Endlich jemand der des Englischen mächtig ist. Remote control = FB offo curse! Kompliment.

Bitte, bitte übersetzte doch auch noch folgenden satz für uns - halt !! nicht schummeln erst übersetzten + posten, dann ordern:

“vote for player of the game, join a chat room, exchange messages and buy team merchandise”

Tut mir wirklich leid, wegen des Verlusts deines verantwortungsvollen Jobs, Zöllner. Aber nun können wir alle von deiner AA-Fortbildungsmaßnahme profitieren.

Mid friendelly Gritings pd
Donnerwetter pd,
toll, wie du offen zugibst, dass du in Englisch Schwächen hast. Könnte ich nicht so, um ehrlich zu sein.

Gösta
Ich hät da auch noch ein Übersetzungsproblem.
Leider übersetzt altavista kein dänisch. Kan du tenke
Aber darin gehts 5mal um Zonavi und deren Arbeitsklima

http://www.aftenposten.no/jobb/d160957.htm


Oppdatert 09.09.00, kl. 20:21


Idémøtet der ingen sier ett ord


Når møteplagerne må tie. Vibeke Stølen (nærmest kamera) leder det tause idémøtet, der all kommunikasjon foregår via skjermen.

Kan du tenke deg noe så stusselig som en idé-dugnad der ingen snakker med hverandre? I stedet sitter alle deltagerne med øynene klistret til PC-skjermen og utveksler idéer via et chatprogram.

MARITA E. VALVIK
KNUT M. REKVE (foto)

Drømmejobben og drømmearbeidsplassen var temaet for gruppen som møttes tirsdag ettermiddag denne uken. Ingen kjente hverandre fra før, men alle kunne ha vært aktuelle kandidater for jobb i det nye Telenor-selskapet Zonavi.

- Vi forsøker å finne ut hvordan vi kan skape en arbeidsplass som tiltrekker seg de beste menneskene, samtidig som vi kan beholde disse i flere år, sier Tine Jensen, administrativ leder i Zonavi. Hun er også ansvarlig for rekrutteringen i selskapet.

- Og rekruttering er ikke bare å ansette folk, men få dem til å bli i mange år, mener hun.

For første gang tar de i bruk metoden med chat-idémøter med deltagere utenfra, og hun var vel selv den som var mest spent på hvordan dette ville fungere da møtet begynte tirsdag ettermiddag.




Diskusjonen. Flere diskusjoner pågår på én gang, men alle argumentene kommer hulter-til-bulter nedover skjermen, slik utskriften her viser.

- Dagens arbeidstagere tar for gitt at de får gode betingelser. Hva er det da som får dem til å velge et selskap fremfor et annet, spør hun og håper på svar.

Zonavi jobber for tiden aktivt med å bygge den kulturen og de verdiene som skal ligge i selskapet for at de ansatte skal trives på lang sikt. I dag er det 40 ansatte i selskapet, som skal jobbe med interaktive TV-tjenester. Hvor mange ansatte de blir i løpet av et år, det vet ikke Jensen. Alt er avhengig av om de finner de rette folkene.


Fokus-gruppe
Zonavi har kalt inn totalt 20 personer innenfor gruppen markedsføring og teknologi. Markedsfolkene møttes tirsdag, mens teknologene ventet en dag.

Ønsket er at gruppen skal fungere som en vanlig "fokusgruppe", det vil si en gruppe personer som sammen skal fortelle hva som er viktig med et produkt, og hva som ikke er viktig.

Eksempelvis når Zonavi nå har samlet sine kandidater, ønsker selskapet å få vite hva som gjør et selskap godt å jobbe i. Vanligvis samler selskapet disse fokus-gruppene for å få tilbakemeldinger på mer konkrete produkter, sånn som reklamefilmer, vaskemidler osv.

Vanligvis holdes disse møtene på helt tradisjonelt vis. Deltagerne får spørsmål som de besvarer muntlig etter beste evne.


- Mens andre setter fokus på det sosiale på slike møter, setter vi pris på det effektive, sier Rune Nygård, som jobber i selskapet som leier ut utstyret til møtet.

Fokusgrupper er bare et av møtene chat-metoden kan benyttes i.

Metoden fører til at alle får mer tid til å fremme sine idéer. Møtedeltagerne blir ikke oversett, fordi alle innspillene kommer anonymt, men slik at alle kan lese dem og svare på dem.

- Spesielt i utlandet ser vi at kvinner lett blir oversett i debatten. De blir avbrutt, ofte på en uhøflig måte, mener Nygård.

I Norge trekker han frem hvordan nye nordmenn blir behandlet i enkelte møtesammenhenger.

- De får snakke, men det blir lagt lite vekt på det de sier, påstår han.


Tirsdagens møtedeltagere debatterte drømmearbeidsplassen. Noen ville ha aksjeopsjoner, andre ville ha to års mamma-/pappapermisjon. Frihet til å arbeide uavhengig av tid og sted, mulighet til å lære noe nytt, noen ville være sjef selv, mens andre pekte på at sjefen bør utfordre deg.

Møtet begynte med noe så kjedelig som en spørreundersøkelse. Minuttet etter at alle var ferdige, kunne de kikke på svarene.

Hva betyr mest for denne gruppen? Er det lønn, frihet, sosialt miljø, status eller lignende? Nysgjerrigheten rundt hva slags gruppe de egentlig var samlet i, var påtagelig. Deretter fulgte en mer brainstorming-lignende sesjon. Hvordan skal vi tiltrekke oss de beste menneskene, hva skal til for at vi skal holde på dem, var blant temaene.


Stive nakker
Stive nakker ble gnidd, noen pustet tungt mens fingrene løp over tastaturet. Her var det om å gjøre å skrive ned sine egne gode innspill, samtidig som de andres innspill fortløpende ble kommentert. Det er nesten som flere diskusjoner pågikk på én gang.

- Det er lettere å få sagt mer på denne måten enn i et vanlig møte, mener Vibeke Stølen. Hun får støtte av Hans, som mener at du i dette møtet kan si akkurat det du, vil uten å bekymre seg for hva andre mener.

- For at et slikt møte skal fungere, tror jeg det er viktig at det ledes av en ekstern person.

Denne personen kan styre diskusjonen, og det gir et annet perspektiv, mener Karl Stenstavold. Ingen av dem har benyttet denne møteteknikken tidligere, men de vil vurdere å gjøre det i fremtiden.

- Hvis situasjonen passer, mener Stølen.
@bat2k,
erzählst du wieder mal eine neue geschichte. heute mal 650stk. langfristig, morgen 1000stk. und übermorgen werden wir wissen, daß du 2000stk. kurzfristig gekauft hast.

meine güte, bist du ein aufesetzter wichtigtuer.
kläglicher mbx-prophet

......und als eines ersten, der damals.....tolle legendenbildung.

blablablablablablabla babe.
Das verstehe ich grade noch zur Hälfte:
Es geht um die neueste Generation von STB`s und es ist ein Stellenangebot von Zonavi.

SetTopBox (STB) Applications Engineer

Du har erfaring fra:

Telekom generelt

Design og programmering

Kringkasting og TV-distribusjon

Prosjektarbeide
Du vil jobbe med tilrettelegging av distribusjon, nedlasting og eksekvering av dekoder-applikasjonene. Tilrettelegging av dagens teknologi med tanke på fasing over mot neste generasjons multimedia-terminaler (DVB MHP) vil stå sentralt.
Updated 10.11.00, 19:01 (GMT +01:00)

Portal deal blow for Telenor

Norway`s state contract for an e-commerce portal will be reopened for bidding, a hard blow for telecom giant Telenor which had hoped to land the deal before its public listing next month.

Telenor`s last minute withdrawal of its own bid in favor of a combined bid with Posten SDS, DNB and Andersen Consulting left only IBM as a competitor to the state cartel, and this was too small a field to meet competition regulations.

IBM was not pleased with the decision, saying they had followed the rules all the way and delivered a good bid, and felt they were now suffering because of the irregular move from the competition.

(Aftenposten Interactive/NTB)
.
Bin mal gespannt, ob MBX dieses Intraday-Reversal im Nemax heute - möglicherweise die Trendwende - für sich zu nutzen vermag.
Oder ob weiter der Bär dominiert.
.
hallo leute,

und wieder zündet eine rakete auf jeden fall anfang dezember
wkn und datum werden noch bekanntgegeben. wer dabei sein will, sollte sich anmelden mailto:bmw330de@yahoo.de
letzte rakete wo aufstieg war die WKN 925940

euer guru
Updated 30.10.00, 16:11 (GMT +01:00)

Big four plan e-commerce venture

Den norske Bank, Telenor, Posten (the post office) and Andersen Consulting intend to form a joint-owned company developing business to business e-commerce opportunities in the Nordic region.

(REUTERS)
Updated 01.09.00, 18:19 (GMT +01:00)

Telenor buys 50% of Swedish Telenordia

Telenor and BT have entered into an agreement to acquire TeleDanmark`s shares in Telenordia. Telenordia is Sweden`s fourth largest telecom operator with more than 300,000 customers.

The deal will cost Telenor around NOK 1.24 billion and secure the Norwegian state telecoms giant 50% of Telenordia.

Telenordia, which commenced business operations in 1995, is today the fourth largest telecom operator in Sweden with more than400,000 customers in the field of fixed line, data and Internet for the business market and public sector, said Telenor in a press release.

The company had a turnover of more than SEK 1.5 billion in 1999.

(Aftenposten Interactive)
@ Kimba

Erst müssen die Q-Zahlen auf den Tisch. Dann sind noch einige andere sensitive subjects to be clarified und dann kann man so langsam mal an eine Kurserholung denken, wenn denn alles soweit glatt gehen sollte.
Hatte vor ein paar Wochen mal ein Szenario mit dem 11.12. reingestellt, scheint mir eine verdammt gute Annahme gewesen zu sein.

Gösta
Gösta,

bei aller Liebe aber mach Dich bitte nicht lächerlich.

Rock
@Gösta , T´schuldige , du bist wirklich total be*****!
Was jucken mich die Q-Zahlen , hoffentlich(!) sind wir schön im Negativen weil auf Grund von Anschubfinanzierungen und damit in 2001 ein Umsatz von 600 mill. DM angekurbelt werden muss . Kauft Kauft . Sehe dies als indirekte Bestätigung der gesamten Deals , von Nichts kommt Nichts...
Ich schätze bis dahin pendeln wir um 4-5 E , achtet(!) wer da evtl. im Nordic-konsortium ist , da wundert mich das Wochenlange rot im Kursverlauf absolut nicht mehr !Will man an der Börse Geldverdienen , muss man auch eigene Visionen haben . Ansonsten endet man wie "Gösta" oder "Kunstwerk" , die werden sicherlich bei 50 e diese Aktie kaufen . O!Kay !-nichts dagegen .
Da kommt eine riesige Story auf uns zu .Die Verknüpfung TV/ Internet wird die Hype der nächsten FÜNF Jahre .Und wenn dann MBX die Verträge vermeldet , ja dann , dann gibt es keine Aktien mehr ....schade schade :kiss:
Bitte Antwort v. Janphil

von Janphil 23.11.00 17:54:53 3812235510 MET(A)BOX AG

Updated 10.11.00, 19:01 (GMT +01:00)
an Janphil

Portal deal blow for Telenor

Norway`s state contract for an e-commerce portal will be reopened for bidding, a hard blow for telecom giant Telenor which had hoped to land the deal before its public listing next month.

Telenor`s last minute withdrawal of its own bid in favor of a combined bid with Posten SDS, DNB and Andersen Consulting left only IBM as a competitor to the state cartel, and this was too small a field to meet competition regulations.

IBM was not pleased with the decision, saying they had followed the rules all the way and delivered a good bid, and felt they were now suffering because of the irregular move from the competition.

(Aftenposten Interactive/NTB)

Was heißt das nun? Hat die norwegische Regierung eine
Ausschreibung gemacht und es gibt ein weiteres Bieterverfahren, um ausreichend Wettbewerb zu gewährleisten? Trifft die norwegische Regierung die Entscheidung? Ist wohl das ähnliche Prozedere wie in Israel? Bitte Antwort Janphil?
Andersen...(Andersen Consulting)

das hat man kürzlich schon mal gelesen,
jetzt sind die Seiten jedoch Password geschützt.
Ob da ein Zusammenhang besteht?

Möglich wäre es schon.

MfG,Methusalix
von Janphil 23.11.00 17:58:27 3812235542 MET(A)BOX AG

Updated 30.10.00, 16:11 (GMT +01:00)

Big four plan e-commerce venture

Den norske Bank, Telenor, Posten (the post office) and Andersen Consulting intend to form a joint-owned company developing business to business e-commerce opportunities in the Nordic region.

(REUTERS)


business to business hat nicht unbedingt was mit iTV und Settopboxen zu tun. Zählt doch eher zu business to consumer?!
@ gösta

Der Neue Markt war am Boden. Die Top-Performer des NM50 wurden genauso geschlachtet wie die werte der zweiten & dritten Reihe.
Heute ein beeindruckendes Reversal. Dennoch werden sich viele Werte - abgesehen von den Schwergewichten mit Gewinnen - nicht mehr erholen. Das heißt: der NM braucht neue Leit-Shares.

Welche das sein werden, wird der Markt bestimmen. Anbieten müssen sich die Unternehmen selbst. Ich bin nicht so nahe an MBX wie manch andere hier, aber wenn es stimmt, daß der Quantensprung in 2001 nicht ausfällt, dann sollte man es so kommunizieren.
Das künftige Wachstum ist der Maßstab. Denk` doch mal an Bezos: Wie lange erhielt AMAZON trotz tiefroter Zahlen, aber gewaltigem Wachstum den Vertrauensvorschuß der Märkte. Man muß es kommunizieren, die Märkte werden es akzeptieren. Was sie nicht mögen, ist - da sind wir uns einig - in Unsicherheit belassen zu werden. Dies führt sofort zu Reaktionen (ob Wahl, Krieg, Asien, Dollar, Öl oder nordische Urlaubszeit).

Die Q3-Zahlen, so sie positiv oder negativ ausfallen und noch für die Bewertung wichtig sind, kann man nicht von den kommenden Perspektiven trennen. Das gehört zusammen. Ich hoffe nicht, daß das Gemetzel an den Märkten weiter geht. Das sah mir heute, am Thanksgiving, doch sehr nach einem klaren Willen der heimischen Finanzseite aus, den Absturz der NM-Werte als ausreichend anzusehen.
Nicht vergessen: Da stehen gewaltige Put-Bestände, teilweise mit 7000er Basis, bei den Emittenten zur Einlösung, die zum Jahresende, wo die Performance eher günstig ist, womöglich unverhofft zur Einlösung fällig würden, wenn es bei den Index-Tiefständen bliebe. Die werden sich hüten.

An der Stelle von MBX, an der ich nicht bin, würde ich die frei gewordenen Vakanzen im NM für ein Angebot als Opinion Leader nutzen. Von mir aus auch als "Phoenix aus der Asche". Die Gelegenheit jedenfalls sollten sie nicht vorüberziehen lassen.

cu
@ Fahrschein

Also, wenn die Aktie so steigen sollte und ich bekäme keine mehr, würde ich mich ganz einfach bei der BAWE beschweren, dafür sind die doch letzten Endes da.

Außerdem gibt es dann immer noch den BDGK, der schon lange für eine Quotenzuteilung bei marktengen Werten kämpft.
Somit sehe ich dem von dir zum wiederholten Male angekündigten Kursanstieg bei der MBX mit Gelassenheit entgegen.

Gösta
Heute 22:15 h Herr Rolf Schulz von Andersen-Consulting auf N-TV , Fragen zum Trend der nächsten Jahre können gestellt werden . Ob er Auskunft zum iaTV in Dänemark und Norwegen geben wird ?

@Gösta

Warte doch die Q-Zahlen ab :laugh: :laugh:
Ich kündige absolut nichts an , ich KÜNDIGE die HYPE der nächsten Fünf Jahre an :Digital TV wird es sein !! ( Dagegen wird UMTS nur ein Fliegendreck )
Und mehr nicht , du musst keine MBX- papiere kaufen , nimmst du eben die Aktie Gelb . Mir völlig egal !
Hallo Kimba,

es wird so sein!

Met@box wird DIE Story mindestens des nächsten Jahres sein.

Alles andere ist unwahrscheinlich.

@Gösta,

Du sollst Dich doch nicht lächerlich machen.

:D:D:D:D:D:D:D:D

MfG
Rock ;)
@ Rock@box

Der Markt wird seine Erkenntnisse nicht aus diesem Board ziehen. Wenn er Freudensprünge machen soll, muß MBX ihn dazu einladen.
Heute machte er Freundensprünge. MBX war nicht dabei, weit und breit nicht zu sehen.

cu
@ mcdonaldo & sondi

Tut mir leid, Ihr beiden - ich habe ausnahmsweise mal am Spiel teilgenommen, bedeutungsschwanger erscheinende Infos aus dem weiteren Umfeld von vermuteten IN-Partnern zu posten. Es war nicht so ernst gemeint. Tu`s nicht wieder.

Gruß, JP
Hallo Kimba,

weiß ich.

Fakten zählen, aber die werden kommen.


MBX ist eben keine >normale< Aktien.

@Gösta,

seit wann kann man Aktien einklagen?

Soll ja wohl ein Witz sein!

MfG
Rock :D:D:D:D:D
@Janphil
Das erklärt alles.
Bin halt einfach Deine Super-Recherche gewöhnt, da erschrickt man schon mal :)
@Placido

Nachtrag zum Thema Fernbedienung

Keine Angst, ich möchte hier bestimmt nicht den Oberlehrer
spielen und meine Englischkenntnisse entsprechen nicht
unbedingt denen von Langenscheid. Ich möchte nur verhindern,
daß aufgrund des Wortes Fernbedienung gedanklich
irgendwelche Konsortien geschmiedet werden. Derartige
Schnellschüsse hatten wir hier schon zur Genüge.
In diesem Sinne - Nothing for ungood (wie der Engländer
so schön sagt)

Gruss

Z..., der seine Metas auch gerne steigen sieht !!!
Mein Gott! Was herrscht hier am Board ein Palaver. Eure Metabox-Aktien haben
nicht die geringsten Zeichen einer Erholung erkennen lassen. Die Aktie ist tot aus und kaputt.
Warum verschwendet ihr eure Zeit und euer Geld so. Ich werde dieses Ignoranten-Board so
schnell nicht wieder besuchen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.