DAX+0,20 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,06 % Öl (Brent)-0,04 %

EM TV am Freitag wieder auf 30 euro ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

hallo,

könnte ich mir gut vorstellen. was heute noch flop ist könnte
morgen schon wieder TOP sein. die gerüchte (bild)neigen
zu übertreibungen im voraus.sollten die zahlen eingehalten werden,
werden ganz schnell gegenreaktionen in richtung 30 bis 35 euro möglich

sein.


gruss

Cybervirus
du die haben sich so eingeschossen das man meinen könnte em.tv wäre ein moorhuhn. selbst wenn die über den erwartungen liegen ist`s warscheinlich bilanzdesign.........
Die Wahrscheinlichkeit negativer Überraschungen ist damit jedenfalls geringer und die geschickter Kursmanipulation größer geworden:

München (vwd) - Keinen Abschwung im Kernmarkt, den Lizenzeinnahmen im Kinder - und Jugendbereich, hat EM.TV & Merchandising AG, Unterföhring, zu gewärtigen. Dies teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Händler hatten berichtet, der Kurs von EM.TV leide unter der Erwartung schlechter Zahlen aus dem Lizenzhandel. +++Claus-Detlef Großmann


vwd/28.11.2000/cg/mr

28. November 2000, 11:25
Das Münchener Medienunternehmens EM.TV hat Spekulationen über angebliche finanzielle Schwierigkeiten zurückgewiesen. Am 28.11.2000 sagte ein Sprecher in München: "Ein Gerücht können wir nicht kommentieren. Wir sind aber garantiert nicht pleite".

Quelle:
http://www.gatrixx.de/newswatch/artikel/index.jsp?86347
Ist doch immer das gleiche. Wenn die Erwartung so schlecht ist wie bei EM-TV sind:
1. Viele Shortis die auf schlechte Zahlen spekulieren.
2. Viele Zittrige, die vor den Zahlen verkauft
haben und erst bei
guten Ergebnissen wieder einsteigen wollen.

Ich rechne nur noch mit schwachen Kursen am Freitag wenn die Zahlen noch schlechter sind wie schlecht und dann der letzte Rest auch noch auf den Markt geschmissen wird. Dann könnte es aber einen umfassenden NM-Crash geben(Frohe Weihnachten).
Wenn sie aber gut sind, könnte das die umfassende Wende und den Anfang eines neuen Anstiegs bedeuten.(Nokia-Effekt)
In dem gegenwärtigen Kurs dürften alle negativen Erwartungen bis zu Pleite eingepreist sein. Fundamental kann es nur noch aufwärts gehen.

Meine Empfehlung WKN 717943

;)
denke auch, daß bei den Kursen die Halbe Pleite eingepreist ist, mindestens eine dicke , fette Gewinnwarnung.
Wenn die Zahlen nur halbwegs passabel sind, wird der Kurs explodieren. Sollten die Zahlen sogar gut sein, na dann gehts richtig ab.
Nach einem Telefonat mit EM TV bin ich etwas beruhigter,
denn mir wurde versichert, ich bräuchte mir keine Sorgen zu machen, ich würde positiv überrascht werden, was immer das auch heißen mag.
Hab gerade nochmal welche gekauft, auf die gute Nachricht hin.
na bitte, die würden doch nicht so eine aussage machen,
wen es nicht so wäre. em tv will verlorenes vertrauen
zurück gewinnen. ich denke es wird aufwärts gehen.
zur sicherheit könnte man ja ein stop setzten.
In dem Preis ist noch nicht einmal im Ansatz eine Gewinnwarnung eingepreist.
KZ nach bekanntgabe der Zahlen:10 - 12 Euro
Wenn das stimmt, dass die Stille Reserve aus der Formel 1 Holding - wie bereits auf WO berichtet, fast gleich viel wert ist wie die Marktkapitalisierung beim Kurs von 18 € , dann muss man den Wert ja kaufen.
Ausserdem steht die Aktie trotz der "Unregelmäßigkeiten" in der Bilanz fundamental noch immer spitze da; - Ausserdem, Pleite gehen die nicht, dazu hat EM.TV zu viele Beteiligungen.
Ich bin schwer bullish für diesen Wert und werd sie mir massig ins Depot legen.
Falls wirklich jemand sytematisch drückt und einsammelt (bin mir da alles andere als sicher, aber die letzten Unternehmensmeldungen lassen hoffen) wird der Kurs VOR den Zahlen deutlich steigen. Darauf würde ich in den nächsten Tagen achten und dann einsteigen.
Nach den Erläuterungen auf NTV bin ich jetzt auch sehr,sehr zuversichtlich, daß die 30 Euro wirklich diese Woche noch erreichbar sind!
Immerhin hat sich jetzt ganz klar herausgestellt, daß beim derzeitigen Kurs EM-TV ein sehr lukrativer Übernahmekandidat ist! Für mich bedeutet das völlig logisch: Kurs ist nach unten weitgehend gesichert, aber hat viel, sehr viel Spielraum nach oben!!!!
DIE WELT schreibt:

EM.TV-Kurs gerät in schwere Turbulenzen
Zeitweiser Einbruch um 20 Prozent - Wilde Gerüchte schrecken Investoren - Unsicherheit bis zu Zahlen

Thomas Haffa, Vorstandsvorsitzender von EM.TV. Wird er die Turbulenzen verkraften?
Montage: DWO
Frankfurt/Main - Der Blue Chip des Neuen Marktes, EM.TV, wird zum Spielball der Spekulanten und Zocker. Gestern geriet die Aktie des Medienunternehmens den zweiten Tag in Folge in heftige Turbulenzen. Zwischenzeitlich rauschte die Aktie des Münchner Medienkonzerns um über 20 Prozent auf das Jahrestief von 17,58 Euro. Bis zum Abend konnte sich die Aktie wieder auf knapp 20 Euro erholen. Über drei Mio. Papiere wechselten den Besitzer - drei Mal so viel wie in den vergangenen Monaten. "Die Gerüchteküche brodelt", sagt Thomas Zenner von Kling, Jelko. Bereits kleinste Spekulationen versetzten die Anleger in Panik.
Der Markt spielte am Dienstag Hase und Igel mit dem Unternehmen. Hatte EM.TV gerade ein Gerücht dementiert, kolportierten Börsianer schon das nächste. Am hartnäckigsten hielten sich Spekulationen über eine bevorstehende Gewinnwarnung. Experten äußerten die Befürchtung, dass das Unternehmen am Freitag nicht nur schwache Zahlen für das dritte Quartal vorlegen könnte, sondern damit auch die Prognosen für das Gesamtjahr hinfällig würden. "Bis Klarheit über die Zahlen besteht, ist die Aktie nur etwas für Zocker", formuliert Zenner drastisch. "Um die Unsicherheit aus dem Markt zu nehmen, hätte ich die Veröffentlichung der Quartalszahlen vorgezogen."

Das Unternehmen dementierte die Gerüchte über eine Revision der Jahresprognosen, dämpfte gleichzeitig jedoch die Erwartungen für das dritte Quartal: "Die Zahlen werden nicht gut", sagte ein EM.TV-Sprecher gegenüber der WELT. Sie würden aber noch am unteren Ende der Erwartungen liegen. EM.TV steht für die gegenwärtig angeschlagene Stimmung am Neuen Markt. "Die Nerven liegen blank", kommentierte Oliver Rupprecht von M. M. Warburg die heftige Kursreaktion. Wie nervös die Anleger sind, zeigte sich schon am Montag. Gerüchte, die "Bild"-Zeitung werde einen Artikel über die bevorstehende Pleite der Münchner veröffentlichen, drückte die Aktie um über zehn Prozent. Die Zeitung dementierte allerdings umgehend und erklärte, sie recherchiere dieses Thema nicht. In Marktkreisen hieß es daraufhin, es gebe Gerüchte, dass ein US-Broker die Spekulationen über eine Zahlungsunfähigkeit bei EM.TV bewusst gestreut habe, um den Aktienkurs zu drücken und sich günstig einzudecken. "Das Unternehmen hat sicher Geld nicht im Überfluss, aber an Liquiditätsprobleme glaube ich nicht", sagte Merrill-Lynch-Analyst Bernhard Tubeileh.

So mutmaßen Händler, dass die Formel-1-Beteiligung noch für weiteres Ungemach sorgen könnte. So hat Formel-1-Chef Bernie Ecclestone mit EM.TV eine Verkaufsoption geschlossen, wonach er ab Mai weitere 25 Prozent seines Anteils am Rennzirkus für eine Mrd. Dollar an EM.TV verkaufen kann. Den Kaufpreis könnte EM.TV derzeit nicht aufbringen. Doch auch hier geben Analysten Entwarnung. "Warum soll Ecclestone seine hochprofitable Beteilung an der Formel 1 abbauen?", fragte Nicole Davion von der DG Bank. Die Reaktion des Marktes sei gegenwärtig irrational. Sie sieht auf dem jetzigen Niveau eine günstige Einstiegsgelegenheit für risikobereite Investoren.

Ein Happy End für Investoren verspricht auch EM.TV. "Wir haben eine größere Geschichte in der Pipeline, die im Dezember veröffentlicht wird", so ein Sprecher. Es handele sich um eine Kooperation mit einem nicht-europäischen Partner. "Das Jahr wird versöhnlich enden." hz
guten morgen,:)

vielen dank für fie info easyway.;)



gruss,Cybervirus.
na die vorhersagen waren ja mal wieder voll richtig...
dachte bei 8 eurecken kann ich nix falsch machen.
naja, hab ja noch n paar jahre zeit wieder in positive zu kommen, wenns em tv dann noch gibt...


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.