DAX-0,04 % EUR/USD+0,09 % Gold-0,29 % Öl (Brent)-0,24 %

ICH FÜHLE MICH VERARSCHT - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

FRANKFURTER TAGESDIENST

AAP Implantate nicht kaufen Datum: 01.06.2001


Der Frankfurter Tagesdienst sieht keinen Handlungsbedarf bei AAP Implantate (WKN 506660). Die Medizintechnikbranche liefere derzeit positive Signale. Auch AAP habe erfreuliche Geschäftszahlen vorgelegt. Mit einem Umsatzzuwachs um 84% und einem Plus beim Betriebsergebnis von 237% präsentiere sich AAP Implantate sehr wachstumsstark. Jedoch gebe es ein Problem, aufgrund von hohen Forschungsausgaben bleibe der Gewinn je Aktie deutlich zurück. In dieser Hinsicht habe sich AAP noch zu steigern. Das Unternehmen habe hervorgehoben, dass das erste Halbjahr immer schwächer verlaufe als das zweite. Der Tagesdienst rät zunächst abzuwarten, ob AAP dies auch in Zahlen beweisen könne.



Warum ich diese Emotionen hege???? Diese NICHTkaufempfehlung ist hauptsächlich auf den letzten Satz aufgebaut!!! Das ist eine bodenlose Frechheit, denn: AAP hat serwohl schon bewiesen, dass die Quartale 1 und 2 schwächer als 3 und 4 sind. Der Löwenanteil vom Umsatz/Gewinn wird nunmal bei diesem Unternehmen in den beiden letzten Vierteln erwirtschaftet. Guckt Euch einfach mal die Gewinnreihe auf www.onvista.de an!!! Hat AAP etwa mal entäuscht und seine Prognosen nicht eingehalten? Eins muss ich den werthen Herren vom Tagesdienst lassen, dies ist Gebashe auf höchstem Niveau. Ich glaub die wollen den Kurs auf den Emissionspreis von 10E drücken, um sich dann selbst fett einzudecken!! Man sollte diesen unqualifiezierten Tagesdiensthessen mal das Maul stopfen!!!


Was meint Ihr zu dieser Sauerei??? :mad::mad::mad:
Das Problem ist, kein Journalist kann sich leisten in diesen Zeiten positiv über eine Aktie zu schreiben.
Heute Abend ist Platow im NTV-Call. Du wirst sehen, das jede NM-Aktie kritisch bewertet wird.

Aber die Zeiten werden sich wieder ändern.

mfg
So isch Lebe!

Warum hörst du denn noch auf diese Absonderungen einer Sippschaft die sich einen "Ehrenkodex" verpassen will?

Welcher Bock will hier Gärtner werden?

gruss paule2
Kann mich erinnern das vor nicht allzu langer Zeit
eine Interview mit AAP war und der Chef/PR meinte wir sind
deutlich unterbewertet!
Gäääähhhhnn

Kastor
ich glaube, der entscheidende Satz ist:
"aufgrund von hohen Forschungsausgaben bleibe der Gewinn je Aktie deutlich zurück".

Denn auch am NM zählt inzwischen das Kurs-Gewinn-Verhältnis. Die Analysten halten das Unternehmen offenbar für ausreichend hoch bewertet.
@ physik

Das mit dem kgv kann ich so auf gar keinen Fall im Raum stehen lassen!!!! Wie gesagt, schaut Euch einfach mal die Gewinnreihe an!

1998 1999 2000 2001 (e) 2002 (e)
Gewinn pro Aktie 0,01 0,06 0,15 0,58 1,02
Gewinnwachstum in% +513,55 +144,48 +286,67 +76,21

Kurs-Gewinn-Verhältnis

1998 1999 2000 2001(e)2002 (e)
KGV 0,00 271,37 90,67 22,16 12,57



Die Forschungskosten sind nur in diesem Quartal so hoch. Es existiert doch nicht einmal eine Gewinnwarnung! Alle Prognosen wurden von Geschäftsjahr zu Geschäftsjahr eingehalten und. Man kann also davon ausgehen, dass die Prognosen weiterhin eingehalten werden.

@ kastor

AAP ist gnadenlos unterbewertet wenn man das KGV mit dem Gewinnwachstum vergleicht! Fairer Wert bei 44E. Aktueller Kurs liegt bei 11,60E!

:lick:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.