DAX+0,14 % EUR/USD+0,17 % Gold-0,59 % Öl (Brent)+1,12 %

IBS - die Zahlen ;-) - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

in Klarschrift:

*vwd DGAP-Ad hoc: IBS AG <DE0006228406> deutsch

IBS AG 9-Monatszahlen: Erhöhte Planzahlen werden wieder voll erfüllt

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------------------------------------

IBS AG 9-Monatszahlen: Erhöhte Planzahlen werden wieder voll erfüllt

Umsatzsteigerung um rund 80% und Konzernergebnis verbessert sich um über 500%
gegenüber Vorjahreszeitraum

Höhr-Grenzhausen, 20. November 2001 - Die IBS AG (WKN 622 840) gibt heute ihre
erfolgreichen 9-Monatsergebnisse bekannt. Obwohl die ökonomischen Umstände
schwieriger geworden sind, gelang es der IBS, ihren starken und soliden
Wachstumspfad der vergangenen Jahre im 3. Quartal 2001 fortzusetzen. Der Umsatz

in den ersten neun Monaten konnte um rund 80% auf 22,75 Mio. Euro gesteigert
werden (12,68 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum). Das operative Ergebnis (EBIT)
stieg sogar um über 500% von 0,25 Mio. Euro im Vorjahr auf 1,51 Mio. Euro (nach

Goodwill-Abschreibungen in Höhe von 0,34 Mio. Euro). Selbst ohne Berück-
sichtigung der einmaligen IPO-Aufwendungen zum 30.09.2000 in Höhe von 0,53 Mio.

Euro bedeutet dies eine EBIT-Steigerung um 95%. Insgesamt konnte im Berichts-
zeitraum rund 65% des prognostizierten Gesamtjahresumsatzes und rund 45% des
erwarteten EBIT erzielt werden. Dies bedeutet aufgrund langjähriger Erfahrungs-
werte - bezüglich der EBIT- und Umsatzverteilung über das Gesamtjahr - einen
planmäßigen Fortschritt in der Erreichung der prognostizierten Ergebnisse für
das Geschäftsjahr 2001.
Das Konzernergebnis nach Steuern zum 30.09.2001 beträgt rund 0,4 Mio. Euro, was

einem Zuwachs von 0,75 Mio. Euro gegenüber dem Halbjahresergebnis (- 0,35 Mio.

Euro) entspricht. Die Investitionen im 3. Quartal betrugen 3,7 Mio. Euro. Darin

enthalten sind insbesondere außerordentliche Investitionen durch die
Verschmelzung der akquirierten QSI Inc. mit der IBS America Inc. sowie die
Erstellung einer Vertriebs- und Marketingsoftware, dem sog. "Value Calculator".

Die Bilanz-struktur bleibt weiterhin geprägt durch eine hohe Eigenkapitalquote
von 75,76 % sowie Finanzmittel in Höhe von rund 14,9 Mio. Euro, wodurch eine
solide Basis für die weitere Wachstumsentwicklung gegeben ist.
Der positive Geschäftsverlauf wird sich aus derzeitiger Sicht auch im 4.
Quartal
und damit im Gesamtjahr fortsetzen. Die für das Geschäftsjahr prognostizierten

Ziele sollten damit erreicht werden.




Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 20.11.2001

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Das positive Konzernergebnis ist zum Teil darauf zurückzuführen, dass das EBIT
stark angestiegen ist und zum anderen darauf, dass die Finanzverluste aus den
ersten beiden Quartalen durch einen Finanzertrag in Höhe von 0,28 Mio. Euro auf

insgesamt 0,52 Mio. Euro reduziert werden konnten. Wir gehen weiter davon aus,
dass bei gleichbleibendem Niveau der Kapitalmärkte zum Jahresende ein
ausgeglichenes Finanzergebnis erwartet werden kann.

IBS tritt der Verschlechterung der gesamtwirtschaftlichen Lage weiterhin durch
gezielte Maßnamen entgegen. Dies beinhaltet neben verstärktem Kostenmanagement
und Steigerung der Produktivität pro Mitarbeiter auch die Straffung der
Vertriebsorganisation und die Schärfung des Marktfokus, um insbesondere die
führende Position in den Branchen Automobil und Verpackung weiter auszubauen.
Vorrangige Priorität vor dem Umsatzwachstum hat dabei die Steigerung der
Ertragskraft.

Kurzübersicht zu den 9-Monatszahlen mit Vergleich zum Vorjahreszeitraum

Konzernergebnisse nach US-GAAP in Mio. Euro


zum 30.09.2001 zum 30.09.2000
Umsatz 22,751 12,677
Bruttoergebnis: 11,595 6,335
Betriebliche Aufwendungen - 10,086 - 5,559
Betriebsergebnis (EBIT) 1,510 0,246
Zinserträge /-aufwendunge - 0,523 0,233
Ergebnis v. Steuern/Zinsen 0,978 0,462
Konzernergebnis 0,399 0,302
Jahresüberschuß pro Aktie 0,066 0,081
Eigenkapital 38,332 34,053
Eigenkapitalquote 75,76 % 83,96 %
Bilanzsumme 50,597 40,559
Cash flow 7,507 10,415


--------------------------------------------------------------------------------
WKN: 622840; Index:
Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf,
Hamburg, Hannover, München, Stuttgart
Strike und Danke für das schnelle Posting !

Mehr muss dazu eigentlich nicht gesagt werden, das Kursziel ist uns allen bekannt und muß nicht erwähnt werden ;)
Eine Frage habe ich dann aber doch:

Bisher wurde ich als Aktionär immer zeitgleich per email
informiert. Heute habe ich allerdings lediglich eine
Infomail (Newsflash) bekommen. :confused:

JIM


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.