Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,27 % EUR/USD-0,14 % Gold-0,32 % Öl (Brent)+0,46 %

DIE BESTEN AKTIEN IM NEUEN MILLENNIUM - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Dieses wird das neue THREAD, das hoffentlich eine ECHTE Diskussion auslöst (Pro und Kontra) bzgl. von Aktien, die ein Riesenpotential haben.

Ich will für den Anfang folgendes erwähnen:
T-Online wird eine ganz besondere Aktie, wenn sie an die Börse kommt. Empfehlung: unbedingt zeichnen. Potential auf mehrfache Vervielfachung (wie der Mutterkonzern Dt. Telekom).

Ich will aber nun zur ersten Aktie kommen (es werden viele weitere folgen: Qualcomm, Puma Techn., Entremed, Echelon usw.)

Ich beginne mit einer besonderen deutschen Perle: Ricardo.de.

Ricardo.de hat sich im letzten Jahr verzehnfacht und nach meiner (eigenen) Meinung hat der Wert noch eine Verzehnfachung vor sich (in den naechsten 2-4 Jahren). Ricardo will europaweit expandieren und will in den lukrativen Markt der business-to-business-Auktionen (B2B-Auktionen). Damit greift er die amerikanische Konkurrenz direkt an: eBay und Commerce One (als die Marktführer - nur die Marktführer interessieren hier - nicht irgendwelche Zockeraktien). Ricardo ist im Vergleich zur amerikanischen Konkurrenz unterbewertet (Wachstumsaktien werden insbesondere an der Marktkapitalisierung gemessen) - eBay hat bspw. eine 10fache Marktkapitalisierung. Dabei muß betont werden, daß zur Zeit die gesamte Branche von guten Umsatzzahlen getragen wird - alles ist im Aufwind.

Der Zuwachs im business-to-business-Bereich ist enorm und es bleibt Raum für mehrere gute Unternehmen, die nicht unbedingt sich gegenseitig vernichten brauchen, da dieser lukrative Markt für jeden etwas abwirft.

Die Forschungsgruppe GartnerGroup (USA) sieht im B2B-Bereich
den Markt der Zukunft. Ich zitiere:

"Business-to-business electronic commerce will show blistering growth in the coming years, with the worldwide market to expand from $145 last year to $7.29 trillion by 2004, more than 50 times larger than in 1999, a market reasearch firm (Gartner Group) said on Wednesday, 26.01.2000"

Also: der Markt wird sich innerhalb 3-4 Jahren VERFÜNFZIGFACHEN. Und das ist kein Spass...Das bedeutet $$$$ für jedes Unternehmen, das sich dort betätigen wird.
Deshalb und nur deshalb wird jedes Unternehmen, das in diesen Bereich vorstoßen will (wie jetzt Ricardo.de) so stark von den Portfoliomanagern umworben.

Weiter: "The firm said, the worldwide B2B market was poised for EXPLOSIVE growth...e-commerce will represent about 7 percent of the total global sales transaction, estimated at $105 trillion, Gartner Group said".

Es ist ein riesiger Markt, wünschen wir dem europäischen Marktführer Ricardo.de auch dort viel Erfolg (neben seiner Expansion in Europa und dem Zukenftsmarkt Asien mit Milliarden Menschen).

Wer auch die Quelle haben möchte, soll sich das ansehen, ausdrucken und vor dem Bildschirm kleben, um das Potential von Unternehmen wie Ricardo.de oder Commerce One nicht zu unterschätzen...(obwohl Commerce One hoch bewertet ist - deshalb die Chance von Ricardo.de, bei der Bewertung an die Konkurrenz anzuschließen)

Hier der Link:

http://biz.yahoo.com/rf/000126/btl.html


Viel Erfolg.
Korrektur: "will expand from $145 billion last year to $7.45 trillion by 2004".

Und: ich habe einiges zusamnengefaßt (auch in den Zitaten) - wer das Original lesen will, soll den Link anklicken und ausdrucken.
Das Original ist letztenendes relevant.
2. Korrektur: "will expand from $145 billion last year to $7.29 trillion by 2004".

Das sind die richtigen Zahlen (wenn es weitere Fehler gibt, sorry - den Artikel bitte selbst lesen)
Ist ein heißes Eisen mit deiner Ricardo.de. Du macht Adelong schlecht und willst und dazu übereden in den neuen Markt einzusteigen. Hast du die in letzter Zeit mal den Chart vom Neuen Markt angesehen! Denke das ist doch keine gut Idee jezt da noch einzusteigen da alle nach einer Korrektur im Neuen Markt schreien. Zu deinem aufschließen an die Konkurenten :
Schau doch mal E-Bay und Ubid an . Alle glaubten dass Ubid an E-Bay aufschießen kann. Hat aber nich funktioniert.
Vergiss nicht : die Nachfrage regelt den Wert der Aktie und ich glaube dass eher der Neue Markt eine Korrektur bekommt als Adelong.
Das nächste Mal wird diskutiert: Qualcomm, Nokia, Ericsson.

Dazu wird es gute Links geben, wo man sich über solche Aktien informieren und wie Research betrieben werden kann.


Ciao für heute.
ADELONG SORGT WIEDER FÜR DIE "SCHLAGZEILEN"! ES IST SCHON EIN WETTKAMPF ZW. AUSTRALIEN UND DEUTSCHLAND GEWORDEN , WER EINE HÖHERE KURSSTEIGERUNG EREICHT. UND DAS KANN KEIN ZUFALL SEIN. SO VIELE KÄUFER KÖNNEN SICH NICHT IRREN. NATURLICH IST DAS IMMER NOCH EIN "RISIKOINVESTMENNT", ABER WENN ICH SEHE, DASS Z.B. NEUER MARKT NACH EINE KORREKTUR SCHREIT, KANN ICH MICH NICHT "DIE WARHEIT" NENNEN UND DIESE WERTE JETZT EMPFHELEN.
ICH MÖCHTE NIEMANDEN BELEHREN UND AUCH NICHT BELEIDIGEN, ABER PERSÖNLICHE MEINUNGEN SIND KEINE FAKTEN SONDER NUR MEINUNGEN!
WENN MANCHE DENKEN, DASS ADELONG EINE SEIFENBLASE IST, DANN SOLLEN SIE ADELONG AUCH NICHT KAUFEN. NUR ES GIBT KEINEN GRUND ANDERE DURCH SOLCHE MEINUNGSÄUßERUNGEN ZU VERUNSICHERN.
UND NOCH ZUM SCHLUß, MAN SOLL NICHT DAS GANZE GELD AUF ADELONG SETZEN,ABER 5 BIS 10% DES DEPOTWERTES KÖNNEN RUHIG REIN.
Du empfiehlst hier ricardo.de!!

Echt super!!

Punkt 1: NM ist überhitzt. Ricardo.de würde sich also erst nach einer
deutlichen Korrektur lohnen.

Punkt 2: Wie fast jeder mitbekommen hat, sind Internet-Auktionen
rechtlich immer noch eine Grauzone. Was auch das letzte Urteil bestätigt
(Die Sache mit dem Auto, welches zu einem sehr niedrigem Preis ersteigert
wurde, der Besitzer sich aber geweigert hatte, dieses Auto zu dem Preis zu
verkaufen. Er bekam übrigens Recht, da es bei Ricardo.de nicht vorgeschrieben
ist, einen Mindestpreis auf das zu versteigernde Objekt festzusetzten).
Da haben die guten Herren ganz schön was verschlafen bei rivardo.
Auf den wackligen Beinen, auf denen ricardo.de steht, schreibst Du von
einer VERZEHNFACHUNG.
--> Suuuuuper gepusht
Echt toll!!

Punkt 3:
Die Forschungsgruppe GartnerGroup (USA) sieht im B2B-Bereich
den Markt der Zukunft.
Immer sicher, sich auf EINE Forschungsgruppe zu verlassen. Und an
meinen Bildschirm brauch ich die mir auch nicht kleben, danke!!

Schade, am Anfang dachte ich, na mal sehen vielleicht hat sie ja gute
Aktien in der Hinterhand "Die_Wahrheit", aber jetzt bin ich schon etwas
enttäuscht.

Fakt ist doch, kommt ne größere Korrektur, was geht dann runter???
Qualcomm, Nokia, Ricardo.de, zumindest meine Meinung.

MFG
Paradise
Hier ist das Neue Markt Board.

Qualcomm, Nokia, Ericsson somit offtopic hier!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.