DAX-0,11 % EUR/USD+0,30 % Gold+1,02 % Öl (Brent)-0,03 %

MWG Biotech - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Kurse steigen bei erhöhten Umsätzen.

Nicht unbedingt dramatisch, was sich da abzeichnet, aber immerhin kommt etwas Bewegung in die Sache. Angeblich sollen heute noch Zahlen kommen. Keine Ahnung, ob das stimmt. Wollte nur bei dieser Gelegenheit mal an MWG erinnern, damit ich da nicht so alleine drin bin;) An Meinungen zu dem Wert bin ich natürlich interessiert.

Gruß,
Gnaaf
@ Gnaaf

Ja, heute müßten die Zahlen noch kommen. Bin auch froh, dass wieder einmal ein wenig
Bewegung in "unsere" Aktie kommt, auch wenn es nicht allzuviel ist :-))

Ich hoffe nur, dass dieser Halbjahresbericht besser ausfällt wie die letzten, denn
sonst wird es eng und die Anleger haben kein Vertrauen mehr in MWG.

Wie siehst Du die Zukunft von MWG??

Gruß simpson23
@ simpson23

Ich muß zugeben, sonderlich optimistisch war ich da nicht mehr. Nach den letzten Zahlen und der eher ernüchternden HV (wenn man den Postings der User glaubt, welche dort gewesen sein wollen), habe ich die Zukunft von MWG nicht allzu positiv gesehen. Auch das Diskussionsinteresse der Leute hier hat offensichtlich stark nachgelassen. Andererseits hat sich der Wert brav über der € 1 Grenze gehalten. Und der heutige Tag macht mir doch wieder Hoffnung, so daß ich es für sinnvoll hielt, mit einem Posting mal an MWG zu erinnern und ein paar Meinungen dazu zu lesen.


Gruß,
Gnaaf
Ui, jetzt bin ich aber doch langsam entzückt, 2500 Stück zu € 1,30 weggegangen:)
@ Gnaaf

Ehrlich gesagt hält sich mein Optimismus auch in Grenzen.
Hab schon zuviel erlebt mit MWG :)

Aber Du weißt ja: "Die Hoffnung stirbt zuletzt" ;)

Würde mir auch wünschen, dass in den MWG Threads wieder
ein wenig mehr Bewegung herrschen würde!!

Weißt Du um wieviel Uhr die Zahlen heute veröffentlicht werden??

Gruß simpson23
ahhhh ! ein Neuer :D

herzlich wilkommen im erlauchten Kreis der MWG´ler Gnaaf. Ja, die Zahlen waren für heute angekündigt, Umsatz und Gewinnsituation für´s erste Halbjahr 2002.

Leider haben die das wohl verpennt, oder sie warten auf den Börsenschluß. Ich erwarte leicht gesunkene Umsätze bei reduziertem Cashburn (~ -950.000 € im Q2). Ich hoffe auf stabilen Umsatz und eine ±0 im Ertrag, das wäre sensationell und würde höchstwarscheinlich einen Kurssprung nach sich ziehen, da damit ein Gewinn in diesem Jahr eingefahren werden könnte.


Wir werden es sehen.

Ungewöhnlich übrigends dass MWG die Zahlen nicht wie sonst am Donnerstag bringt :eek:

Genomischer Gruß

pp ;)
@ pp

Dass hat mich auch schon gewundert, dass die Zahlen an einem Montag vekündet werden sollen und
nicht wie üblich gegen Wochenende!?

Bei ±0 wäre auch ich überglücklich, und eine Kurssteigerung wäre durchaus drin!

Ein Verschiebung der Zahlen (auf morgen oder Mittwoch) wäre ein weiterer Negativpunkt für das Unternehmen
und ich glaube oder hoffe, dass sie das nicht riskieren werden!!

Gruß simpson23
@ simpson23:

Nein, sorry, ich hab null Ahnung, wann genau die Zahlen veröffentlicht werden. Aber bestimmt nach Börsenschluss, tippe ich:)

@ Peter_Pan.com:

Oh, ich bin nicht wirklich neu. Ich habe nur bisher alleine vor mich hingeweint.;) Bin seit längerem ein anonymer MWG´ler:)


Gruß,
Gnaaf
na, denn oute ich mich auch mal...bin seit einiger Zeit mit `ner kleinen Position dabei...schon 30 % im Minus (wieder mal den Absprung verpasst :( )...
Auch ich hoffe auf eine kleine positive Überraschung...denn das würde in der Tat eine ordentliche Bewegung nach Oben auslösen !
Mal wieder wie üblich, Umsatzwachstum und gestiegener cashburn :(

Das Management hält am ausgeglichenen Ebitda für 2002 fest, na ich bin mal gespannt. Den Anlegern scheint das zu gefallen, immerhin +12% bei leicht anziehenden Umsätzen. Allerdings ist alles unter 50000 Aktien über fse kein deutliches indiz für richtiges Interesse an MWG im Markt.

ich hoffe dennoch auf Kurse über 1,50 noch dieses Jahr, wir werden es sehen.

Genomische Grüsse pp ;)
Tja ,langsam wird das Geld wohl knapp !!

Hoffe das der "deutlich gestiegener Auftragsbestand zum Ende des zweiten Quartals" auch wahr ist, denn bei nochmals 4,5 Mio Miesen für die letzten zwei Quartale dürfte das Geld schnell weg sein !

Intessant wäre zu erfahren, wieviel Geld noch in der Kasse ist !
Hallo,
Frage ist, wodurch genau das Minus entstanden ist. Insgesamt sieht es tatsächlich danach aus, daß das Tief durchschritten ist. MWG könnte bald wieder auf 5,-EURO steigen, später 20 EURO. Anfang 2003 erwarte ich einen Riesensprung.
MWG Biotech weitet im 1. Halbjahr EBITDA-Verlust aus

Ebersberg (vwd) - Die MWD Biotech AG, Ebersberg, hat im ersten Halbjahr ihren EBITDA-Verlust auf 4,3 Mio EUR von 1,5 Mio EUR im Vorjahr ausgeweitet Ursache seien Sondereffekte sowie das rückläufige Ergebnis des Bereichs Genomic Technology, teilte das Unternehmen am Montag ad hoc mit. Dennoch will der Vorstand an dem Ziel festhalten, noch im laufenden Geschäftsjahr ein ausgeglichenes operatives EBITDA zu erreichen. Im Berichtszeitraum betrug der Gesamtumsatz den Angaben zufolge 24,8 Mio EUR nach 24,5 Mio EUR im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Der Bereich Genomic Information habe mit 5,3 Mio EUR nach 2,7 Mio EUR im Vorjahr die höchsten Erlöse erwirtschaftet, teilte die Gesellschaft mit Einzig die Sparte Genomic Technology, mit deren Neustrukturierung erst im 2 Quartal habe begonnen werden können, hat nach Angaben von MWG Biotech einen Rückgang des Umsatzes auf 5,4 Mio EUR nach 9,8 Mio EUR in den ersten sechs Monaten 2001 verzeichnet. Dennoch lasse ein "deutlich gestiegener Auftragsbestand zum Ende des zweiten Quartals eine Erholung in diesem Bereich erwarten vwd/12/19.8.2002/ip
5 euro bis 20 euro Kursziel, die Dummheit stirbt nicht aus !! das ist das schöne an der Sache, nur die Zahl der Dummen muß erst wieder ordentlich ansteigen um höhere Kurse zu sehen.
Na ja, das Geld wird noch ne Weile reichen, die liquiden Mittel betragen nun zwar nur noch etwa 25 Mio Euro aber falls es in diesem Jahr noch gelingt incl. dieser nicht enden wollenden Sondereffekte die Verluste auf 0 zurückzufahren wird MWG wohl das was wir uns alle wünschen, eine Biotech-Perle.

Cash Bestand pro Aktie zur Zeit etwa 0,82 Euro ! Ich finde immer noch, MWG sollte trotz Fehlbetrag die Zinsen von unserem noch vorhandenen Geld als Dividende auszahlen, damit würden wackelden Investoren gehalten. Dies wären immerhin 3 Cent pro Aktie und alle wären zufrieden.

Genomischen Morgengruß pp ;)
Nu gut! Besondere Überraschungen gab es nicht. Bei den ganzen Affären um Bilanzierungsmethoden hoffe ich, dass der Vorstand weiß was er sagt!!! Allerdings konnte ich nichts über den "ach so kompetenten" Aufsichtsrat lesen. Wie man hört greift der Vorsitzende des AR (man hat ihn von hoher Stelle geraten die Kreissparkasse (Immobilienaffäre) zu verlassen) immer noch in das operative Geschäft ein. Ich hoffe, dass dies von der Öffentlichkeit endlich erkannt wird und die Jungs gezwungen werden, ihre Stühle zu räumen. "Dann klappt´s auch wieder mit den Kursen" :-)
Zahlen grottenschlecht PDF-Datei :eek: das MWG das Desaster vom 1. Quartal noch toppen kann hätte ich nicht erwartet:mad:

schaut euch mal die Nettoliquidität an:rolleyes:

wer glaubt noch das auf Jahresebene ein ausgeglichenes EBITDA zustande kommt:confused:

haben die überhaupt schon 1 Stück nach ihrem angekündigten Aktienrückkauf erworben ??

mfg
Na ja, grottenschlecht ist wohl auch eine Übertreibung. Bei manchen Kommentaren sehe ich schon masochistische Züge.
Die Firma ist liquide und macht momentan Verluste - das machen wohl gerade fast alle. Fakt ist aber auch, das der Umsatz stbil bis leicht steigend ist - das können momentan nur sehr wenige publizieren. Und wenn man in einer Umstrukturierung steckt, was für MWG wohl unbestritten ist, dann relativieren sich auch die jetzt noch vorhandenen Verluste. In so einer Wirtschaftsphase und in einer Umstrukturierung konnte man kaum andere Zahlen erwarten.
Die Stunde der Wahrheit schlägt am Jahresende. Sollten dann wieder "Sondereffekte" das Ergebnis belasten oder sollte das ausgeglichene Ergebnis deutlich verfehlt werden, dann (aber erst dann) kann man von "Grotte" sprechen.
Also, meine Bitte: Bleibt objektiv. Es wird in anderen Boards schon reichlich Gülle verbreitet. Das muss nicht zwangsläufig auch hier der Stil werden.
siba
@siba

von wegen nicht objektiv:eek:

Fakten:

1. Quartal 2002 2. Quartal 2002

Umsatz: 12,21 Mio € 12,59 Mio €

EBT: -3,99 Mio € - 5,20 Mio €
EBIT -3,50 Mio € - 4,79 Mio €
EBITDA - 1,58 Mio € - 2,75 Mio €
EAT - 4,11 Mio € - 5,21 Mio €
EPS - 0,13 € - 0,17 €

Liquide Mittel incl. Wertpapiere

25,55 Mio € 22,50 Mio €

schau dir mal die Nettoliquidität an:eek: warum wohl ist das EBT schlechter als das EBIT :confused: Sollzins höher als Habenzins:rolleyes:


Cashburn 2. Quartal 3 Mio €; der Forderungsbestand im Vergleich zum 1. Quartal ist in etwa gleich geblieben; aber schau dir mal die kurzfristigen Verbindlichkeiten an:eek:

wenn der Verlustanstieg EAT ca. 26 % im Verhältnis zum Umsatzanstieg ca. 3 % deutlich größer ist, und der Geschäftsbereich Genomic Instruments, in dem die Entwicklung und Fertigung von Laborrobotern konzentriert ist, nicht wie urspünglich geplant veräußert werden konnte, und nun als Verlustbringer weiter mitgezogen wird, ist MWG für mich eine "Grotte" :D

du schreibst, das der Umsatz stabil bis leicht steigend ist, aber dass der Verlust überproportional mitsteigt;) das lässt du weg !! das nenne ich "objektiv" :)

alle Angaben ohne Gewähr ;) die Quartalsberichte in Form von PDF Dateien (acrobat-reader) sind für jeden der es nicht glaubt frei zugänglich :D

mfg
@ ariane

Die liquide Mittel waren lt. AdHoc vom März am 31.12.2001 bei 30,7 Millionen Euro

Genomischer Gruß

pp
@ ariane
Ich bestreite doch gar nicht die Fakten. Ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass MWG im Gesamtmarkt nicht schlechter (wenn auch nicht besser!) als viele andere Firmen dasteht. Schau Dir doch mal die gemeldeten Umsatzentwicklungen der letzten Wochen an. Da gibt es kaum positive Vorzeichen. Und selbst wenn Du die Cash-Burnraten nimmst, dürfte MWG noch im guten oberen Mittelfeld liegen.
Noch mal: Ich bin weder begeistert, noch will ich irgendwas pushen. Ich bin halt ein wenig in MWG investiert und werde es nach diesen Zahlen und dem Ausblick auch bleiben. Offenbar sieht das der Markt (jedenfalls heute) auch so.
siba
Ich denke, man sollte das ganz nüchtern betrachten. In der Tat sind die noch nicht über den Berg, aber in einem Rezessions-Umfeld wie diesem ist eine Sanierung auch kein Kindergeburtstag. Die entscheidenden zwei Quartale kommen jetzt erst.
Wer hätte allerdings gedacht, dass die Technologie-Einheit vom früheren Vorstand Heimberg so marode ist? Meiner Ansicht nach wurde der viel zu spät rausgesetzt. Der hat das Millionengrab doch zu verantworten.
@Peter_Pan.com


"Die liquide Mittel waren lt. AdHoc vom März am 31.12.2001 bei 30,7 Millionen Euro"


Hallo aufwachen;) wir haben den 20.08.02 und die liquiden Mittel incl. Wertpapiere betrugen zum 30.06.02 noch 22,50 Mio €; wie du unschwer in der Bilanz zum 1. Halbjahr nachlesen kannst

@siba

MWG wird dadurch das andere noch schlechter abschneiden nicht besser :)

alles in allem sind die Zahlen "nach meiner Meinung :D" grottenschlecht; - ich hätte wenigstens ggü. dem 1. Quartal einen leicht rückläufigen Verlust erwartet:mad:

mfg
Hallo,
es wird nach Aussagen des Unternehmens daran gearbeitet, den verlustbringenden Roboterbereich zu veräußern oder zu sanieren. Hatte Qiagen nicht ähnliche Probleme? Sobald die Meldung über den Ticker läuft, daß die Robotersparte im Griff oder weg ist, wird MWG m.E. explodieren. Offenbar wird in dem Unternehmen doch ganz gut gearbeitet, oder hat man aus dem Unternehmen von Mitarbeitern je etwas Negatives gehört?
@Peter_Pan.com

gerngeschehen:D

@FASTCHO

es wird nach Aussagen des Unternehmens daran gearbeitet, den verlustbringenden Roboterbereich zu veräußern oder zu sanieren. Hatte Qiagen nicht ähnliche Probleme? Sobald die Meldung über den Ticker läuft, daß die Robotersparte im Griff oder weg ist, wird MWG m.E. explodieren. Offenbar wird in dem Unternehmen doch ganz gut gearbeitet, oder hat man aus dem Unternehmen von Mitarbeitern je etwas Negatives gehört?

sie sanieren das Ding weil es keiner haben wollte;) und das kostet:cry:

ein Lob verdient allenfalls die IR Abteilung für die stets prompte Beantwortung der emails :D :laugh:

mfg
Die IR ist nach wie vor Sch....., ist da immer noch die Schramm dran? Ihr Name steht nämlich nicht mehr unter der Ad-hoc! Von Mitarbeitern hört man eigentlich viel Positives, allerdings fällt denen auch auf, das sich in vielen Dingen der AR zuviel einschaltet..... aber das weiß man ja. Ich denke, die Tendenz geht leicht Richtung Süden, allerdings wird der Vorstand dafür noch sehr hart arbeiten müssen.
@TheWatcher

Fr. Schramm ist schon noch da :)

die Dame hat zwar am tel. eine sympatische Stimme und auch Art, aber aussagen tut Sie absolut nix:D

wenn das 3. Quartal ähnlich schlecht ist bzw. der Cash burn bei ca. 3 Mio bleibt dann wird MWG zum PS:cry:

mfg
INTERVIEW- MWG-Biotech will nach Halbjahrsverlust Kosten senken
Reuters, 20.08.02 14:07


- von Ulf Laessing -

Ebersberg, 20. Aug (Reuters) - Das defizitäre Biotechnologie-Unternehmen MWG-Biotech will nach seinem hohen Halbjahresverlust nochmals die Kosten senken. Eine schnelle Geschäftsverbesserung sei nicht in Sicht, sagte Vorstandschef Matthias Schönermark am Dienstag in einem Reuters-Interview.

"Wir müssen ziemlich kämpfen." Das Unternehmen halte zwar an seiner Prognose fest, 2002 ein ausgeglichenes Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) zu erreichen. Dies werde aber nicht leicht. "Wir gehen nochmal an die Kostenschraube", sagte Schönermark.

Beim Sorgenkind, dem Geschäftsbereich Genomic Technology, sei die Belegschaft bereits um 30 Prozent auf 45 Mitarbeiter gekürzt worden. Ein weiterer Personalabbau sei geplant. Technische Probleme bei einer Roboter-Produktion zur DNA-Analyse hatten das Unternehmen im letzten Jahr in die Krise getrieben. MWG-Biotech wolle noch in diesem Monat eine Kooperation mit einem Schweizer Unternehmen verkünden, um eine Roboter-Plattform zu entwickeln, die Kunden mehrere Analyse-Anwendungen erlaube.

SCHNELLE MARKTVERBESSERUNG NICHT IN SICHT

Auch in den anderen Geschäftsbereichen werde es weitere Einsparungen geben, sagte Schönermark weiter. Das am Neuen Markt gelistete Unternehmen aus Ebersberg bei München hatte im ersten Halbjahr 2002 mit 4,3 Millionen Euro seinen Ebitda-Verlust deutlich ausgeweitet. Im Vorjahr belief sich der Verlust auf Millionen Euro. Der Umsatz legte leicht auf 24,8 (24,5) Millionen Euro zu.

Eine schnelle Besserung sei wegen anhaltender Marktschwäche nicht Sicht. Auch im dritten Quartal werde MWG-Biotech rote Zahlen schreiben, sagte Schönermark, der im vergangenen Herbst als Sanierer angetreten war. Viele Kunden aus Wissenschaft und Forschung etwa in Frankreich und Italien seien dann teilweise noch in den Uni-Ferien. "Wir setzen auf das vierte Quartal". Dann würden Forschungsinstitute an Universitäten traditionell ihre Etats ausschöpfen. Auch an der Umsatzprognose für 2002 von 63 (Vorjahr: 52,4) Millionen Euro halte er fest.

lae/ked
Dann lasst uns doch den Gnaaf Threat schliessen:)
MWG ist nur was für Idealisten - ich behalte meine.

Seven
Wie MWG für 2002 ein ausgeglichenes Ebitda erreichen will ist wirklich mehr als schleierhaft ???

Für das 3.Q. sind ebenfalls rote Zahlen geplant !
Der wesentliche Umsatz wird im 4.Quartal erzielt, dann werden die Forschungsinstitute üblicherweise ihre Etas ausschöpfen.

Umsatzziel 2002 63 Mio.
Stand 30.06.02 24.809 Mio.
Geschätzt 3.Q mit 15 Mio. ( VJ 13.540 )

Dann wäre im 4.Q mit einem Umsatz von ca. 23 Mio. zu rechnen.
Die unmittelbaren Herstellungskosten liegen bei ca. 55 %. Bruttoergebnis somit ca. 13 Mio. Die Kosten ( Vertrieb,-Verwaltung,-Forschung und Entwicklungskosten )liegen bei rd. 10 Mio.pro Q. ( darin ca. pro Q. 2 Mio. Abschreibungen ).

Das Ebitda lag am 30.06.2002 bereits bei 8.285 Mio.!!!
Ein ausgeglichenes Ebitda für das Gesamt jahr 2002 ist UUUNMÖGLICH !!! Wobei ein postitives Ebitda im 4.Q aber realistisch ist ;)
Vielleicht läßt sich das einer von der IR erklären...?
Dann würde mich noch interessieren woher MWG die Anteile vermelden kann die Weichselgartner / Pende halten ? Welcher Meldepflicht unterliegen dieser noch , außer wenn es Vereinbarungen mit den beiden gibt oder ?
Gruss
HABAKUS
Das würde mich auch interessieren habakus. Lt. MWG sind die Aktien Bestände von MW/Pende reduiziert worden, wodurch auch immer. Allerdings sind Veräusserungen auch von ehemaligen Vorständen meldepflichtig. MWG schweigt dazu. Und ganz nebenbei ist Frau Schramm im Urlaub, bei Anfragen kommt ne automatische Antwort.

Gruß pp, der mit dem Kurs und dem gemächlichen Anstieg ganz zufrieden ist
@pp

Woher nimmst du das " das ehemalige Vorstände einer Meldepflicht unterliegen " ?

Gruss
HABAKUS
na, soweit ich das Regelwerk verstanden habe gehören ehemalige Vorstände, zumal sie wie MW noch beratende Funktionen haben zu der Gruppe die Insidergeschäfte offenlegen müssen. Das Regelwerk wurde glaube ich 12/00 beschlossen und zu der zeit war MW noch CEO von MWG.

Man kann das auch in den Insidegeschäften von MWG nachlesen, das hat MW glaube ich Aktien verschenkt und hat das offengelegt.

Gruss pp
@PP

ist Frau Schramm schon aus dem Urlaub zurück...hast du da mal nachgefragt, wie die auf ein ausgeglichenes Ebitda kommen wollen ???

Ansonsten ist hier wirklich nichts mehr los.

Übrigens MWG ist in der Eurams erwähnt und zwar in einem Artikel über " Heiße Fusions-Experimente" im Biotechbereich.
Aber direkt Entwarnung...nur in einer Liste unter der Rubrik "wer Hilfe braucht und wer nicht". Genannt sind darin Börsenwert, liquide Mittel, sowie eine Bewertung ob die Produkte attraktiv sind und die Übernahmewahrscheinlichkeit. Die Produkte wurden ,mit zum Teil attraktiv bewertet und die Übernahme mit mittel.

Ob MWG Hilfe braucht oder nicht war da allerdings nicht zu erkennen :confused:

Gruss
HABAKUS


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.