DAX+2,14 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,17 % Öl (Brent)+2,04 %

Penny-Markt, Lidl - oder gar nicht? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Mann oh Mann, was hat der gute Elmar Brandt mit seinem Steuersong doch recht :( Zeile für Zeile :D

"Kauft doch mal im Aldi, oder Pennymarkt, oder Lidl - oder gar nicht ha, ha, ha"

Nun bald wohl gar nich - Danke Frau Kynast :mad:

Ist die Marktwirtschaft bei uns eigentlich schon abgeschafft :confused:
#1:

schau dir doch das statement von renate kühnast doch erst mal genau an ...

... und dann komm wieder
Es ist immer wieder Interessant, die unsensiblen Aussagen der Politschmarotzer zu verfolgen.

So wie Frau K. kann auch nur die Made im Speck reden!:( :( :(

(Ihr Chef macht es ja auch schon seit längerem so !);)
Es gibt nicht schwierigeres, als "dem Volk" was zu gönnen!

Schon die Vorstelung, daß es Möglichkeiten gibt mal billiger einkaufen zu können, ist für viele unerträglich.

:mad: :mad: :mad:
Billig einkaufen bedeutet u.a. auch: Weniger Steuereinnahmen. Vor diesem Hintergrund ist die Äußerung von Frau K. gut nachvollziehbar :laugh:
Billig einkaufen bedeutet u.a. auch: Mehr einkaufen zu können!

Manche könne solche Zusammenhänge nicht erfassen, .... leider!

:laugh: :laugh:
Das einzige Ziel, was diese Frau K. verfolgt: Sie will sich bei den Bauernverbänden einschleimen :mad:
Das einzige Ziel, was Frau K. verfolgt: Sie will sich beim Bauernverband einschleimen :mad:
Hat doch Müntefering (SPD) schon gesagt:

"Weniger Geld für Konsum ausgeben, und mehr Geld für den Staat !"

:mad:
Damit hat sich Münte ja auch ein für alle Mal als Politiker disqualifiziert und zur absoluten Knalltüte gemacht :(

Seitdem hört man von diesem Pattkopp gar nix mehr :laugh:

Ob Schröpfer ihn ausgebremst hat :confused:
@7 moneyfill"Billig einkaufen bedeutet u.a. auch: Mehr einkaufen zu können!"


Frisst und säufst du denn dann auch mehr oder landet es dann bei dir im Müll, das bilige Mehr???
:confused:

Karo
Nachhilfe für Karo :laugh:

Wenn man billig einkaufen kann, bleibt mehr übrig für andere Dinge :D

beispielsweise Urlaub, ein neues Auto etc :)

Aber davon will diese Regierung ja nix wissen :mad:

Siehe Schröpfer, Münte, Kynast und wie die Regierungsschwachmaten sonst noch alle heißen :rolleyes:

Rotgrün ist nur noch zum :cry:
Habt ihr schon mal auf eure Januar-Gehaltsabrechnungen geguckt:confused:

Wird ein böses Erwachen geben :( :mad: :cry: :rolleyes:
@ karo1

auch für dich gilt der Satz!

"#7 - Manche können solche Zusammenhänge nicht erfassen, .... leider!" :cool:


@ hwzock

;)
Das Erschreckende ist immer noch: Fast jeder 2. deutsche Wahlberechtigte hat für diese Stümper gestimmt :mad:

Beweis: Karo1 :laugh:
FYI

Freitag 17. Januar 2003, 15:11 Uhr
Schröder erteilt Künast klare Absage
Berlin (AP) Bundeskanzler Gerhard Schröder hat der Forderung von Verbraucherministerin Renate Künast (Grüne) nach schärferen Gesetzen gegen Preis-Dumping eine klare Absage erteilt. «Ich würde dafür plädieren, dass man das dem Markt überlässt und der freien Wahl der Konsumenten», sagte Schröder am Freitag in einem Interview des Fernsehsenders N24. Er habe keine Einwände dagegen, dass die Konsumenten preisbewusst einkauften. «Ich will auch, dass die Bedingungen dafür bestehen bleiben.»

Künast hatte sich über Superbilligangebote der Discounter beklagt, die Produkte unter Einkaufspreis feilböten. Es gehe ihr keinesfalls darum, die Marktwirtschaft abzuschaffen, sondern darum, «dass Qualität und Sicherheit ihren Preis haben».

Schröder sagte, der Ansatz der Ministerin, Qualität speziell im Lebensmittelbereich zu sichern, sei richtig. «Ob man dazu gesetzliche Maßnahmen braucht, das wage ich zu bezweifeln.»

Quelle: Yahoo
:laugh: :laugh: :laugh:

Und wieder muss Schröpfer korrigierend eingreifen, weil sich einer seiner Pappnasen aus dem Kabinett der Taugenichtse zu weit aus dem Fenster gelehnt hat :laugh:

Rotgrün - eine Schande für dieses Land :mad: :cry:
Das Erschreckenste ist doch, dass heute noch immer 28 % SPD wählen würden. Die haben doch alle den Schuss nicht gehört...

:mad:
Das "billigste" in Deutschland ist diese Rot-Grüne Chaotenregierung, und die kommt uns alle verdammt "teuer" zu stehen...

:mad:
Habt Ihr eigentlich schon gemerkt, dass das alles eine perfide Show ist?

Auf jeder Kabninettssitzung entscheiden die neu, wer demnächst
welche unpopuläre Scheißforderung medienwirksam in den Raum zu werfen hat,
damit der große Medienkanzler sich binnen Stunden,
manchmal Tagen, je nach Bedeutung der Kiste, als souveräner Volksheld
vor die armseligen Wähler stellen kann:

"Habe ich Euch nicht wieder gut gerettet, vor diesen ganzen schlechten Politikern hier?

Und es funzt, jede Woche neu! Die Mehrheit glaubt ihm.
Und jetzt, vor den Wahlen, wird die Masche etwas hochgefahren,
damit der Turnaround kommt....

KD
Blue Max
Das billige Niveau von Rot/Grün kommt uns leider immer teuerer
zu stehen stehen. Nachdem wir alle die gewaltigen Subventionen für Windräder , Solaranlagen usw. schon bezahlen
müssen, sollen wir als Verbraucher nun in die total überteuerten Ökoläden getrieben werden, denn die Grünen
Ideologen bestimmen jetzt, was gute Qualität ist und was
wir zu essen haben. Andererseits gibt es im Januar einen
Lohnzettelschock, dass wir netto weniger ausbekommen und
weiterhin höhere Tabak- sowie ökosteuern bezahlen müssen.
Rot/Grün ist dabei uns alle total zu ruinieren !!
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein halbwegs intelligenter Mensch im Schröpfer noch einen Messias sieht :(


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.