DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold+0,30 % Öl (Brent)+0,36 %

Gericom und die 200-Tage-Linie - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hi zusammen!

Hab mir mal die Gericom angeschaut, da ich immer wieder von unglaublich niedrigem KGV gelesen habe.

Ich stellte dabei fest, daß sie seit ca. Wochen an der 200-Tage-Durchschnittslinie knabbert. Gestern abend könnte der Grundstein für den Durchbruch gelegt worden sein (auch wenn nur mit geringem Umsatz).
Bin nun mal gespannt ob sie es schafft. Wenn ja, bin ich bei 12,50 dabei.

Umsätze sollten dabei natürlich anziehen.

Schau ma moi

Gruß

Kingcube
servas
Jung´s und Mädl´s

Technische Analyse



Technisch liegt ein Kaufsignal vor aber der Gann Widerstandsbereich bei 12.31 (93.75%) sowie der Fibonacci Bereich bei 12.50 (100.00%) sollten genau beobachtet werden.Über diesem Bereich liegt ein wichtiger (100.00%) Gann Widerstandsbereich bei 12.50.

- Kurzfristige Marktbeurteilung: Steigend
- Mittelfristige Marktbeurteilung: Stark steigend
- Stochastic Kaufsignal.
- 15 Tage Vola ist Tief. 200 Tage Vola ist Mittel.

Trendlinien





Die Situation für die Abwärtstrends ist folgende:
Vor einige Tagen hat der Markt eine extrem wichtige Trendlinie gebrochen. Steigende Preise bis zur nächsten Trendlinie werden erwartet. Der nächste Trendlinien Widerstand liegt beim nächst höheren Abwärtstrend der momentan bei 12.01 verläuft.

Gruss
Geldcasher
Seit einiger Zeit taucht in den Xetra Times and sales regelmäßig die Stückzahl 21 auf!
Hat da jemand ´ne Erklärung?

D. B.
Servas
Bayer

keine Ahnung was der Spinner vor hat :confused:

einerseits denke ich, der will den Kurs drücken, aber denn setzt er sich wieder ins ASK

oder es sind mehrere Personen = der eine will drücken, der andere heben :laugh:

ist mir aber auch wurscht, der Markt setzt sich immer durch............

Gruss
Geldcasher
Das sind alles Teilausführungen.
Kann man die Lust verlieren was zu Handeln.
schaut so aus als würde gericom wieder an der 12,50 EUR-Widerstand scheitern.

Stop buy über 12,50 empfiehlt sich wohl hier.
verkaufsseitig liegen 3x5000 Stück bei 12,15 EUR.
das sieht nicht gut aus.

es scheint, daß auf diesem niveau viele bereit sind zu geben.
servas
Mappe

......aber auch einige zu nehmen ;)

Zahl Quant. Kaufpreis Verkaufspr. Quant. Zahl
1 900 12 12.19 100 1

1 350 11.86 12.2 700 2

2 649 11.85 12.24 500 1

2 1900 11.84 12.25 2821 3

1 1900 11.83 12.3 3085 4


Gruss
Geldcasher
hoppala

wir nähern uns der magischen Grenze

kaum ist man einen Tag nicht da...... :laugh:

schau ma mal
Servas
hallo Jung´s und Mädl´s

Gericom bricht aus ???

zZ.
Bid = 12,53
Ask = 12,65


:)
ja,heut haben wir unseren lang ersehnten ausbruch!!!
die umsätze sind heute schon so hoch,wie gestern zur schlußglocke!:yawn:

auch das orderbuch sieht nach oben weiterhin recht leer aus.
ich seh schon die 13,20€;)

also immer :cool: bleiben und zuschauen wie sie steigt!
Na hoffentlich bleibts dabei!

Das hatten wir schon zweimal, und dann viel der Schlußkurs doch wieder unter 12,5!


Daumen drücken! Oder Unterstützungskauflimits bei 12,6 plazieren!
Servas
katjuscha

damals waren die Fundamentaldaten noch nicht so klar = aber jetzt..................

gut schaut´s aus
Gericom - Freie Bahn

Zu den Top-Gewinnern im Nemax 50 zählt am Feitag die Aktie von Gericom. Bis 15.00 Uhr klettert der Titel um über acht Prozent auf 13,25 Euro. Neuigkeiten vom Unternehmen, die den rasanten Anstieg zum Wochenende begründen, gibt es keine. Vielmehr dürfte die Charttechnik für die Gewinne verantwortlich sein.

Bislang stand einem weiteren Anstieg die Widerstands-Marke um die 12,50 Euro entgegen. Nachdem diese am Freitagmorgen durchbrochen wurde, haben offenbar einige charttechnisch orientierte Anleger zugegriffen. Das Handelsvolumen ist für Gericom-Verhältnisse enorm hoch.

Schon in den letzten Wochen hat sich die Aktie im schwachen Marktumfeld sehr gut gehalten. Anleger waren kaum bereit, die Aktie in Anbetracht der günstigen Fundamentaldaten zu verkaufen.

Nächste Hürde erst bei 19 Euro

Mitte Januar hatte der Notebook-Hersteller gute vorläufige Zahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2002 gemeldet und zudem von einer weiter steigenden Tendenz gesprochen. Bei der Vorstellung der endgültigen Ergebnisse für 2002 am 27. März dürfte es daher kaum schlechte Nachrichten gab.

Fundamental steht daher einem weiteren Kursanstieg kaum etwas im Wege. Auch aus charttechnischer Sicht ist die Bahn jetzt frei: Die nächste größere Hürde liegt erst wieder um die 19 Euro.

Auf die guten Aussichten für Gericom hat Stock-World bereits vor einigen Wochen hingewiesen, als wir den Titel als Aktie des Monats Januar vorgestellt haben.

http://www.stock-world.de/msg/563013.html

Gruss
Geldcasher
servas
Jung´s und Mädl´s

Der Aktionär - update:
07.02.2003 - Neuer Markt-Kaufkandidat des Tages: GERICOM AG...



Ist seit dem Höchststand von 33.80 am 22. November 2001 um 61% gefallen. Die Aktie hat die obere Linie eines Abwärtstrendkanals nach oben hin durchbrochen. Daher ist ein schwächerer Kursrückgang als ursprünglich angenommen zu erwarten oder aber der Beginn einer Seitwärtsentwicklung. Hat eine Schulter-Kopf-Schulter-Umkehrformation durchbrochen. Ein etablierter Bruch der Nackenlinie bei ungefähr 12.26 wird einen weiteren Anstieg auf 20.86 oder mehr anzeigen. RSI ist jedoch überkauft, was eine baldige kurzfristige Reaktion nach unten erwarten lässt. Das Volumengleichgewicht ist positiv und stärkt die Aktie kurzfristig. Hohes Risiko bei einem durchschnittlichen Unterschied zwischen Monatshöchst - und Tiefststand von 32%.

http://www.deraktionaer.de/Chartcheck_current_231671.html

würde mich nicht wundern, wenn Gericom auch in Euro am Sonntag bald auftauchen wird ;)

Gruss
Geldcasher
servas
hallo Jung´s und Mädl´s

schön langsam glaube ich, das einiges an Zahlenmaterial durchgesickert ist ...........

gut schaut´s aus
Ressort: Blue News Österreich Deutsch, 19.02.2003 12:14:00

Chartkommentar: Gericom auf dem Weg Richtung 17 Euro

Wien (BLUeBULL) – Die Aktien der Gericom zeigen sich in den letzten Tagen sehr freundlich. Nachdem die Anteile des Notebookproduzenten längere Zeit seitwärtsgegangen sind, konnten in dem letzten Anstieg die Widerstände bei 12,4 und 13 Euro durchbrochen werden und stellen jetzt Unterstützungen dar. Bei 12,37 Euro geben die Parabolics zudem eine Stop Loss-Empfehlung.



Nach dem Durchbruch nach oben zeigt der Chart allerdings leichte Überhitzungstendenzen. Die Bollinger Bounds wurden nach oben verletzt und deuten eine Korrektur an. Auch der RSI hat in den überkauften Bereich betreten. Allerdings zeigt der MACD ein intaktes Kaufsignal und der Chart hat den GD200 und 38 nach oben geschnitten und gibt ein zusätzliches Kaufsignal. Auch die Stochastics geben ein Kaufsignal, warnen allerdings gleichzeitig vor einer überhitzten Tendenz.

Fazit: Der Aufwärtstrend der Aktie sollte weiter gehen, auch wenn nach den letzten Anstiegen mit einer Korrektur zu rechnen ist. Sollten keine Gewinnmitnahmen den Kurs unter 12,4 Euro drücken, kann man nach der nun anstehenden Korrektur einen Nachkauf überlegen und mit einer Kurschance von zunächst 17 Euro rechnen. /mm

http://www.bluebull.com/DE/ge/main.html?http://www.bluebull.…

Gruss
Geldcasher
Hollywood: Neues Gericom-Notebook mit 15:10 Wide Screen Display



Der österreichische Notebook-Hersteller Gericom hat heute sein neues Hollywood Notebook vorgestellt. Das Gerät ist maximal mit einem Mobile Intel Pentium 4 Prozessor mit 2 GHz erhältlich. Weitere Ausstattungsmerkmale sind ein 15,2" TFT WXGA+Display, eine Harddisk bis zu 60 GB, 512 MB Arbeitsspeicher, NVIDIA GeForce4 GO (64 MB DDR) und ein DVD/CD-R Combolaufwerk. Ein Diskettenlaufwerk gibt es nicht, dafür aber 2x USB 2.0, FireWire, 1x PCMCIA Typ, 56k Modem V.90 und 10/100 Mbit LAN. Optional ist eine Wireless LAN-Karte erhältlich.

Das Gericom Hollywood Notebook wiegt 3 kg, der Akku soll nach Herstellerangaben eine Laufzeit von rund 3 Stunden erreichen. Im Softwarepaket liegt nur Microsoft Windows XP. In der Minimalausstattung kostet das Gerät 1.700 Euro. (as)

[ Mittwoch, 19.02.2003, 14:58 ]
servas
Jung´s und Mädl´s

ich zerkugel mich, wenn die Ami´s heute grün machen





morgen werden sich einige in den Hinter´n beißen :laugh:
servas
Jung´s und Mädl´s

schau ma mal,
ob das gestern nur ein kleiner Ausrutscher war ;)

bei schaut´s nicht schlecht aus

http://www.quotecenter.de/lang/detail_aktie.cfm?swkn=565773&…
Kaufkandidat des Tages: GERICOM AG



Ist seit dem Höchststand von 33.80 am 22. November 2001 um 62% gefallen.
Die Aktie befindet sich in einem Aufwärtstrend. Es kann von einer weiterhin positiven Entwicklung im Rahmen des Trendkanals ausgegangen werden. Generierte außerdem ein Kaufsignal von einer Schulter-Kopf-Schulter-Umkehrformation beim Durchbruch des Widerstandslevels nach oben hin bei 12.26. Ein weiterer Kursanstieg auf 20.86 oder höher ist angezeigt.
Hohes Risiko bei einem durchschnittlichen Unterschied zwischen Monatshöchst - und Tiefststand von 32%.

http://www.deraktionaer.de/Chartcheck_current_247251.html


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.