wallstreet:online
41,85EUR | +0,50 EUR | +1,21 %
DAX+0,37 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,38 % Öl (Brent)+1,53 %

Morgen könnte die 2500 im DAX fallen, was soll ich mir denn nur kaufen? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Schering?

EON?

LH?

Bayer?

oder einen MDAX-Wert, aber welchen?

was meint ihr? was bietet sich an von den oben genannten?
wenigstens eine einzige qualifizierte Antwort, danke Boxenstopp:laugh:

MO Cash, wieso Wahnisnniger?
@ nocherts

O.k., wenn Du `ne ernstgemeinte Antwort haben willst: Nichts!!! Na ja, Puts im Einzelfall ist keine schlechte Idee, aber Aktien??? :eek:

Ich denke, wir werden noch unter 2000 gehen. :(
kehle nass halten und pulver trocken oder wie verstehe ich eure tipps?
@ nocherts !
Genau.
Ich Trade nur Std. weise.
Long heist bei mir im Moment 4 bis 5 Std. :D
Newman8.
Ps mann mus natürlich aufpassen,dass man den Zug nicht verpast.Gestern haben wir es ja gesehen,wie schnell es gehen kann!!!
ich denke auch dass wir unter 2000 gehen......aber denken heisst - nicht wissen.

Ich steige langsam nach und nach ein, je tiefer es fällt, desto stärker.

kostolanys worte, greife niemals in ein fallendes messer
habe ich zähneknirschend und zum Glück lange beherzigt. Ich glaube nicht an einen dauerhaften Stand unter 2000. Die jezigen Kurse werden wir wieder sehen. Ein Put kann verbrennen, eine Daimler Aktie aber nicht hoffe ich. Ich wohne im Neckartal, wenn die dichtmachen müssen, dann is hier alles im E........ Wann gehen die Nasen wieder mutig nach oben? Ich hoffe spätestens bei 2000 Punkten (wenn keine weiteren schlechten Nachrichten kommen-die jetzigen sind schlecht genug)
Ne Münchner Rück um die 50€ wäre ein Schnäppchen.
Geduld - Geduld!:cool:
wer jetzt noch an shortgehen denkt ist total verrückt.
ich kann mir jetzt einfach nichts mehr negatives vorstellen was wir noch in den dax einpreisen sollten:laugh:
ich schätze kostolany,nur das ist jetzt kein fallendes messer mehr sondern es steckt schon tief im boden:laugh:
4.000 punkte sehen wir in diesem jahr noch :look:
die schöne seitwärtsphase zwischen 2.500-2.600 ist das kaufniveau vieler longinvestoren,instis etc.
und die lieben shorties werden bald nervös werden,wenn sie auf einmal starken kaufdruck wahrnehmen oder der verkaufsdruck abebbt:laugh:
die meisten daxtitel sind ein klarer kauf
.. in Einzelwerte zu investieren solange der Dax Woche für Woche fällt halte ich für gefährlich, ich warte bis sich ein Boden bildet vielleicht bei 2200 oder 2000 oder IRAK..
und schau was noch übrig bleibt von den jetzigen Kursen,
momentan sind Aktien noch nicht günstig genug !:lick:
@sano

Denke an den 11. September 2002. Ein zweiter Anschlag einer solchen Grössenordnung ist sicher nicht eingepreist. Freitag ist, soweit ich weis, Schlachtfest (Islamischer Feiertag). Ich hoffe, die nehmen´s nicht wörtlich.
@nochert

wie oft soll ich es denn noch sagen, schau dir mal den dax-chart an, der hat jetzt tiefeingeatmet und macht sich ready für den vielleicht letzten aber kräftigen downswing.

ihr glaubt, das wars, tiefer gehts nicht `?
vielen dankm genau deswegen bekommen wir diesen downswing.

:laugh: :laugh: jetzt gehts erst richtig bergab, wenn morgen die 2.519 fallen, dann konnt der turbo gen süden.

bald kommt dann der sellout und zwischen 2.000 - 2.200 points kann man sich hastig mit calls eindecken.
:D
Sehe ich genau so !
Im Dax ist schon sehr viel eingepreist.
Wir können nur hoffen, daß keinen großen Anschläge auf uns zu kommen und die USA im Irak einigermaßen rasch voran kommt.
Ich warte nur bis die erste Kanone donnert - dann bin ich Long investiert.
wie sagte schon G.Westerwelle ??

" Die Welt gehört den Mutigen !!":D
ich werde bei 2000 pünktlich zur stelle sein. Darunter werde ich mich aus dem fenster lehnen!

Der liebe Gott weis, wie das endet, sonst wohl keiner!
Wer investiert denn jetzt noch in deutsche (Standard)Werte,
wo doch dieses Land erst einmal von den Sozis kaputt re-
giert wírd ?
Wenn sich diese sogenannte Regierung über die gesamte
Legislaturperiode schleppt, ist Deutschland abgewirt-
schaftet für lange Zeit.
Jedes ehemalige Ostblockland wird wesentlich solider da-
stehen als dieses Jammerland.
Also zur Eingangsfrage des Thread bloß Hände weg von diesen
deutschen Schrottfirmen. Wenn schon gekauft werden muß,
dann solide amerikanische Werte.
Beiersdorf ist ok.Übernahmepreis um ca.150€....
Die Aktie wird sich also auch im negativen Marktumfeld recht gut behaupten können


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.