checkAd

SILICON SENSOR -eure Meinungen ????????- - 500 Beiträge pro Seite (Seite 7)

eröffnet am 12.01.04 19:36:26 von
neuester Beitrag 05.08.15 10:03:09 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
15.09.08 20:46:04
Beitrag Nr. 3.001 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.114.312 von Stoni_I am 15.09.08 15:12:31hier schon einmal die Designstudie:



:D:D:D
Avatar
15.09.08 21:16:27
Beitrag Nr. 3.002 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.118.458 von GOTOX am 15.09.08 20:46:04:laugh:

Der war gut.

----

Meinst du den Link zu meinem Nettocashwerte-Thread?

Dann dort http://www.ariva.de/Netto_Cash_Werte_Thread_t345024

Grüße
Avatar
15.09.08 21:39:34
Beitrag Nr. 3.003 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.118.886 von katjuscha am 15.09.08 21:16:27Exactement!
Merci beaucoup!
Muss mich nochmal mit AIA beschäftigen. Da juckt es mir immer noch in den Fingern. Entertainment ist ja relativ rezessionssicher. Schaue mir mal den Thread an. Eigentlich muss man ja jetzt in Entertainment investieren, da die Leute dafür immer noch Geld ausgeben werden. Obwohl fliegen wird man vielleicht weniger :rolleyes:
Avatar
15.09.08 21:49:14
Beitrag Nr. 3.004 ()
ach PS:

Gratulation zum 3000 SIS-Beitrag ;)

Gruß GoToX

PPS: Konkurrentthread wird gerade aktualisiert :look:
Avatar
15.09.08 22:05:43
Beitrag Nr. 3.005 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.119.239 von GOTOX am 15.09.08 21:39:34Aktuell steigt das Passagieraufkommen immernoch. Allerdings werden Kurzstreckenflüge weniger genutzt, wobei das ja AIA nicht betrifft.
Das Risiko bei AIA sehe ich eher in der Frage, ob die Hollywoodstudios bezüglich Margen nachverhandeln. Aber aktuell scheints kein Thema zu sein. Sollte das 2.Halbjahr nur so gut sein wie das 1.HJ, dann hat man ein KGV von 5,5 und ein KBV unter 1. Aber was heißt das schon? :rolleyes:

Morgen wirds wohl erstmal im DAX weiter abwärts gehen. Allerdings hab ich es irgendwie im Urin, das eine Zinssenkung in den USA bereits morgen Abend ansteht, vor allem wenn der Ölpreis auf fast 90 Dollar fallen sollte und AIG immernoch nicht aus der Bredoullie gekommen ist. Einen Kollaps von AIG kann sich die USA wohl nicht leisten. Ist die Frage wie man das löst.
Avatar
15.09.08 23:38:57
Beitrag Nr. 3.006 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.119.638 von katjuscha am 15.09.08 22:05:43Ohne den Thread abschweifen zu lassen.

1st: Danke für das Statement zu AIA - tbc im entsprechenden Thread.

2nd: Ich glaube nicht an eine "Heilwirkung" von Zinssenkungen momentan. Volkswirtschaftlich lässt sich damit im Finanzsektor auch nichts retten. Wenn eine Bank oder Versicherungen sich nicht refinanzieren kann (aufgrund Vertrauensverlust) dann ist der Zins unerheblich.
Avatar
15.09.08 23:48:31
Beitrag Nr. 3.007 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.120.894 von GOTOX am 15.09.08 23:38:57Hast schon recht, aber derzeit ist auch vieles Psychologie, auch unter den Banken. Das ist ein Abwärtstrudel. Die wollen einfach die Risiken nicht für teures Geld übernehmen.

Letztlich muss die FED als auch die Regierung dafür sorgen, das Liquidität zu günstigen Konditionen in die Märkte kommt. Man kann sich vielleicht die Pleiten mittlerer Banken leisten (ich würd sogar sagen, die Bereinigung ist dringend notwenig, weshalb ich die Pleite von Lehman begrüße), aber die Pleite von AIG oder Citigroup wäre ein Supergau, mit weitreichenden Folgen für das gesamte weltwirtschaftliche Finanzsystem. Daher muss kurzfristig einfach so viel Geld zur Verfügung gestellt werden, wie möglich, und deshalb sind Zinsen in den USA von 1,25-1,50% keine Utopie mehr.
In Europa erwarte ich nur 2 kleine Zinsschritte von jeweils 25 Basispunkte (erste im Oktober).

Klar sind Zinssenkungen nicht das Allheilmittel und letztlich hat diese Politik schon unter Greespan erst diese Krise gebracht. Aber daraus muss man halt lernen. Vorerst wird aber nichts anderes übrig bleiben, als Zinssenkungen, auch auf Kosten hoher Inflation. Dann kriegen wir halt nominal steigende Aktienmärkte, aber die sind nunmal wichtig für das Verbrauchervertrauen, egal ob man real letztlich kein Gewinn hat.
Avatar
16.09.08 14:47:35
Beitrag Nr. 3.008 ()
Bei Lichte betrachtet hat SIS jetzt in Berlin ja auch mehr Immobilien.

Vielleicht stürzt die deshalb mit den Bank- und Immobilienwerten wieder ab. Oder sollte es doch an den verschlechterten Aussichten der Automobilindustrie liegen? - Vielleicht ist ein geringerer Verbrauch jetzt wichtiger als ein Abstandssensor? :confused:
Avatar
16.09.08 19:19:19
Beitrag Nr. 3.009 ()
Was war das denn zum Schluss auf Xetra?

Sollten heute bewußt Aktionäre/Aktien herausgeschüttelt werden? Oder ist die Unsicherheit so groß, dass keiner mehr nachdenkt?
Avatar
17.09.08 08:19:08
Beitrag Nr. 3.010 ()
Vielleicht war das der Grund für die gestrige Aufholjagd:

http://www.be24.at:80/blog/entry/21271/es-reicht-wir-kaufen-…

unter dem Titel "Es reicht - wir kaufen heute nach" ist unter anderem folgendes zu lesen:

Wir sehen uns auch viele deutsche Smallcap-Werte an, die in den letzten Monaten massiv unter Druck gestanden sind. Wir wollen wahrscheinlich nächste Woche einige davon in unser Musterdepot aufnehmen. Unter besonderer Beobachtung stehen dabei Silicon Sensor, Triumph Adler, Bijou Brigitte, Euromicron usw.
Avatar
17.09.08 09:25:43
Beitrag Nr. 3.011 ()
Silicon Sensor weiter auf Wachstumskurs
08:10 17.09.08

Berlin (aktiencheck.de AG) - Die Silicon Sensor International AG (Profil) gab am Mittwoch bekannt, dass sich der Konzern weiterhin planmäßig auf Wachstumskurs befindet. Die Silicon Sensor GmbH habe mit dem Umzug von den alten Mietflächen in die neu errichteten Produktionsräume begonnen. Der Produktionsanlauf in der neuen Sensorfabrik in Berlin werde für November 2008 angestrebt.

Wie das Unternehmen mitteilte, konnte die Tochter Microelectronic Packaging Dresden GmbH (MPD) zwei Neukunden aus den Bereichen Automotive und Medizintechnik gewinnen. Mit dem Kunden aus dem Bereich Automotive wurde auf der Basis eines unterzeichneten Business Awards eine vorerst auf vier Jahre und eine Kfz-Plattform begrenzte Zusammenarbeit vereinbart. Die MPD wird für diesen Kunden ein Drehmomentsensor-Modul fertigen, welches für adaptive Lenksysteme in Kraftfahrzeugen benötigt wird. Für die Zukunft ist die Ausweitung der Fertigung auch für weitere Kfz-Plattformen vorgesehen. Für den Kunden aus dem Bereich Medizintechnik wird die MPD ein optisches Sende- und Empfangsmodul fertigen, welches seinen Einsatz in Blutzucker-Messgeräten zur Patientenselbstkontrolle findet. Dabei wurden ein erster Mengenkontrakt sowie weitere Gespräche zur Vereinbarung einer langfristigen Zusammenarbeit vereinbart.

Gruß allavista:)

Das ist unsere SIS wie wir sie kennen. Bin mal auf heute gespannt
Avatar
17.09.08 09:27:46
Beitrag Nr. 3.012 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.144.123 von allavista am 17.09.08 09:25:43auf den punkt - manchmal wir mut (wie gestern) belohnt ;)
Avatar
17.09.08 09:32:37
Beitrag Nr. 3.013 ()
interessant ist ja auch - siehe drehratensensor - wie sich sis immer weiter in den bereich (automotive)-mikrosystemtechnik entwickelt - vielleicht haben wir hier ja mittelfrisitg die second source zu bosch ;)
Avatar
17.09.08 13:28:26
Beitrag Nr. 3.014 ()
und 'ne empfehlung gibt's auch noch ...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/empfehlungen/254…
Avatar
18.09.08 18:09:55
Beitrag Nr. 3.015 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.148.194 von sleupendriewer am 17.09.08 13:28:26und der Kriengel geht.
Avatar
18.09.08 18:15:12
Beitrag Nr. 3.016 ()
Ohne "wir danken ..."-Formel - seltsam.

Wollten die gerade einziehen in die neue Fabrik und die ist über Nacht weg?

Wieso - weshalb - warum - bleibt auch wer fragt dumm?

Da spriessen vermutlich die Gerüchte wieder wild und der Kurs sieht ein neues Jahrestief. Traurig.
Avatar
18.09.08 18:37:51
Beitrag Nr. 3.017 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.172.587 von Stoni_I am 18.09.08 18:15:12Genau das dachte ich auch.

Was ist da los?

Keinerlei Angabe von Gründen? Macht keinen guten Eindruck. Oder ist er nur kein Union-Fan? :D
Avatar
18.09.08 18:39:17
Beitrag Nr. 3.018 ()
Allez les bleus :kiss:

Avatar
18.09.08 18:50:57
Beitrag Nr. 3.019 ()
Ich dachte, gerade der ist der Union Fan?

Wie alt ist denn der Mann - 63? - Vertrag wurde 2005 bis 2010 verlängert.

Hoffentlich geht es dem Mann wenigstens gesundheitlich gut. Bei den gesundheitlichen Abgängen im Aufsichtsrat war das auch jeweils in den Adhoc-Meldngen vermerkt. Ein Todesfall wird es doch wohl nicht sein. :( - Differenzen über die weitere Unternehmensentwicklung sind in dieser Unternehmensphase auch auszuschliessen.

Kann i.d.R. also nur ein Fehlverhalten vorliegen. Hoffentlich dann im persönlichen verhaltensbedingten Bereich und nicht zu Lasten der Unternehmensfinanzen.
Avatar
18.09.08 18:58:59
Beitrag Nr. 3.020 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.173.130 von Stoni_I am 18.09.08 18:50:57Aha, Union-Fan ist raus. Dann kann man ja jetzt den Sponsorenvertrag kappen. :D

Die armen Unioner. ;)
Avatar
18.09.08 19:01:12
Beitrag Nr. 3.021 ()
ist doch ne auffällige 1000er Stückelung die seit der Meldung um halb sechs zu beobachten ist.....
Avatar
18.09.08 19:15:59
Beitrag Nr. 3.022 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.173.252 von katjuscha am 18.09.08 18:58:59Vielleicht ist er ja auch Verpflichtungen im Namen der GmbH für den Verein eingegangen, aus der diese nicht mehr rauskommt. Hat es alles schon gegeben.

Traurig, das man nach der guten Adhoc gestern, heute über sowas spekulieren muss. :mad:

Auf jeden Fall bleibt festzuhalten, das Herr Kriegel praktisch der Gründer ist und noch immer voll hinter dem Unternehmen stehen sollte. Sehr seltsam.

Ich habe eben meinen Bestand mit Realisierung eines hohen Buchverlust peu à peu um ein Drittel reduziert. :cry:
Avatar
18.09.08 19:58:24
Beitrag Nr. 3.023 ()
Ich möchte übrigens allen,
die an dieser Aktie interessiert sind,
mein Diskussionsforum ans Herz legen,
auch wenn es mehr ein Monologforum ist:

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1144183-1-10/anla…

Der link funktioniert nicht ganz.
Das Forum findet sich unter der Rubrik Finanzstrategien
und trägt den Titel ANLAGESTRATEGIE VOR DER ABGELTUNGSSTEUER
Avatar
18.09.08 20:23:53
Beitrag Nr. 3.024 ()
Werbung in eigener Sache, selbstbewusster Altruismus, Eigenlob stinkt... wie auch immer man es nennen mag: Du tust Recht daran, deinen eigenen (Monolog-)Thread zu empfehlen, weil Beiträge dieser Art und Qualität auf w::O verschwindend geringer werden. Sollten Sie tatsächlich zu 100% deiner Feder entstammen: Chapeau!
Als Dank bin ich dir gern bei der "ordungsgemäßen Verlinkung" behilflich:

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1144183-1-10/anla…

Cheers, grnschuh
Avatar
18.09.08 20:42:17
Beitrag Nr. 3.025 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.174.701 von grnschuh am 18.09.08 20:23:53Ja, tun sie. Zu 100% von mir.
Und Danke für die Blumen
und den richtigen link.
Avatar
18.09.08 21:07:57
Beitrag Nr. 3.026 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.175.002 von erdlink am 18.09.08 20:42:17erdlink,

du hast ne Boardmail.
Avatar
18.09.08 22:10:46
Beitrag Nr. 3.027 ()
Das Ausscheiden ist in der Art schon merkwürdig :confused:
Habe da ein ungutes Gefühl, hoffentlich kommt da nicht noch etwas :rolleyes:
Vielleicht war die gestrige Meldung nicht autorisiert und etwas zu optimistisch formuliert?
Avatar
18.09.08 22:58:15
Beitrag Nr. 3.028 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.176.682 von GOTOX am 18.09.08 22:10:46Meine Hoffnung - sorry, Moderator bitte löschen, falls zu forsch formuliert - : ein Busengriff. ;)
Avatar
18.09.08 23:24:32
Beitrag Nr. 3.029 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.177.447 von Stoni_I am 18.09.08 22:58:15"Busengriff" :confused:
"Der erste Junge, der nach meinem Busen griff, verstauchte sich die Hand"

https://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dum…

Verstehe ich nicht ganz? :look:
Avatar
19.09.08 10:35:06
Beitrag Nr. 3.030 ()
Schöner Gesamtmarkt heute und SIS hat diese Nachricht erstaunlich gut verdaut.

Ich persönlich hätte Kriegel gerne weiter auf dem Posten gesehen und bin mal auf die Nachfolge gespannt. Es war wohl zu einigen Meinungsverschiedenheiten gekommen und die letzten abgesprungenen AR lassen erahnen, daß es hier wohl schon länger gebrodelt hat. Ein paar Dankesworte dürften wohl noch folgen und auch eine weitere Beratertätigkeit, könnte im Bereich des möglichen liegen.

Dadurch das die SIS durch mehrere Firmen im Verbund tätig ist, dürften sich die Auswirkungen sehr begrenzen. Die letzte Meldung zeigt, daß man wieder in der Erfolgsspur zurück ist.
Für 2009 dürften mit den neuen Aufträgen im Rücken, die schon Anfang 09 starten sollen, die 1,18 EpS locker drin sein.

Meine Meinung.

Grüße allavista
Avatar
19.09.08 14:02:17
Beitrag Nr. 3.031 ()
Hallo! Wer von Euch war das?

:eek:
13:20:58 7,66 25.000
13:19:14 7,70 25.000
13:18:33 7,68 23.000
:eek:

Im Übrigen: Unter www.silicon-geruechte.de ist nachzulesen, dass Dr. Kriegel offensichtlich wohl noch am Montagmorgen eine größere Charge Bargeld-Sensoren an Liemähns ausliefern ließ, obwohl doch bereits bekannt war...

Spaß beiseite: Was steckt hinter dem gestrigen Zweizeiler? Warum reagiert SIS nicht negativ auf diese Verunsicherung? Wenn ich an den Rücktritt der 2 AR-Mitglieder im Mai zurückdenke, gab es doch viel heftigere Ausschläge - nach unten!
Warum gibt es (noch) keine weiteren Informationen - auch zur Klärung der Nachfolgerfrage?
Ich bin (angenehm) konsterniert.

Cheers,
grnschuh
Avatar
19.09.08 15:06:02
Beitrag Nr. 3.032 ()
Ich auch. Kann nur sein, das die böse Überraschung noch kommt.
Avatar
19.09.08 15:44:47
Beitrag Nr. 3.033 ()
Oder das Gegenteil ist der Fall. Vielleicht wollte er nicht einer Übernahme zu stimmen. Wissen tut es keiner so muss man wie immer einfach warten. Ich habe am Monatg schon 1/3 meiner Stücke verkauft, um Cash für einen Centrotherm Call zu beschaffen. Werde dort wieder aussteigen und überlege wieder hier zurückzukaufen. Oder in den ein oder anderen Lieblings Katjuschas.
Avatar
19.09.08 16:32:33
Beitrag Nr. 3.034 ()
SIS mit Kurspotenzial Priorbörse

Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Nach Meinung der Experten der "Prior Börse" hat die Silicon Sensor-Aktie (ISIN DE0007201907/ WKN 720190) Kurspotenzial. Silicon Sensor entwickle, produziere und vermarkte Sensoren auf der Basis von Mikrochips. Das Geschäftsjahr 2008 stelle für das Unternehmern allerdings einen Umbruch in der Entwicklung dar: Am Stammsitz in Berlin seien in den letzten Monaten neue Produktionsstätten hochgezogen worden. Die Erwartungen seien hoch. Die Produktivität werde sich voraussichtlich verdoppeln. Der "launch" der neuen Fabrik werde für November angestrebt. Nachdem Silicon Sensor in den letzten Jahren stark gewachsen sei, habe Raum für Neues geschaffen werden müssen. Momentan gehe der Umzug in den Neubau vonstatten, was für einige Zeit zu Produktionsstillständen führe. Dies wirke sich 2008 sehr negativ auf das Ergebnis aus, aber laut Silicon Sensor Vorstandsmitglied Giering lege der Umzug die Basis für weiteres Wachstum. Wenn die Produktion reibungslos hochgefahren werden könne, könne für 2009 mit kräftigem Umsatzwachstum gerechnet werden. Im Vergleich zu 37 Mio. EUR in 2007 könne in 2009 mit 43 Mio. EUR gerechnet werden. Das Ergebnis pro Aktie entwickle sich ähnlich rasant auf knapp 1,20 EUR. Seit Januar habe die Aktie etwa 50% an Wert eingebüßt, da sie sich nicht vom Marktumfeld habe abkoppeln können und notiere aktuell bei 7 EUR. Die Börsenkapitalisierung sei auf 29 Mio. abgeschmolzen, das KGV (2009) betrage spottbillige 6. Die Bilanz hinterlasse einen guten Eindruck, die Eigenkapitalquote liege bei 56%. Den Experten der "Prior Börse" zufolge ist bei der Silicon Sensor-Aktie langfristig mit steigenden Kursen zu rechnen. (Ausgabe 71 vom 19.09.2008) (19.09.2008/ac/a/nw)

1,20 für 09 und Wachstum die nächsten Jahre über 15% (lt.Aussage HV), irgendwann wird man wieder ein KGV von 15 zugestehen und die 1,20 sind meiner Meinung durchaus konservativ:)

Gruß allavista
Avatar
20.09.08 00:09:32
Beitrag Nr. 3.035 ()
Ich entnehme daraus, dass der Anstieg heute
von Priors Fangemeinde verursacht wurde,
und dass Prior die Analyse geschrieben hat,
als der Rücktritt noch nicht bekannt war?

Ich weiß auch nicht, was ich von dem Rücktritt halten soll.
Ich hätte noch gestern beide Hände ins Feuer gelegt für dieses
Management-Team, nachdem ich sie bei drei HVs kennengelernt habe.
Aber persönlich habe ich nur zweimal mit Giering gesprochen.
Avatar
20.09.08 19:22:52
Beitrag Nr. 3.036 ()
Der Langzeitinvestor DWS hat jetzt auch unter 5 % reduziert.
Avatar
20.09.08 19:33:53
Beitrag Nr. 3.037 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.198.158 von Stoni_I am 20.09.08 19:22:52Wenn ein Fond reduziert, heißt das nicht, das der Fondmanager den Wert, den er reduziert, weniger positiv sieht!
Kleinanleger, die die Hosen voll haben, weil sie tagtäglich etwas von Krise, Rezession, Bankenpleiten hören, ziehen ihr Geld unter anderem aus Fonds ab. Das heißt für Fondmanager, dass sie Liquidität schaffen müssen, egal wie aussichtsreich ihre Investments sind.
Tatsache ist, das die Elektronisierung der Fahrzeuge weitergehen wird und wenn SIS über die Automobilindustrie Zugang zum Massenmarkt findet, bleibt es ein sehr ausichtsreicher Wert!
Besonders dann, wenn im nächsten Jahr das Ergebnis weit über einem Euro liegt.
Also kein Grund einen auf Pessimismus zu machen!
Avatar
20.09.08 20:21:07
Beitrag Nr. 3.038 ()
der vorstandsrückzug zu diesem zeitpunkt ist natürlich schon bedenklich - man könnte ja meinen, daß man so eine geschichte mit der neuen fab nicht mitten während des umzugs verläßt - da gibt es nun wirklich bessere zeitpunkte ...
und wie schon gesagt - die anzahl der abgänge in diesem jahr ist ja bei sis doch schon bemerkenswert hoch ...
wäre mal wieder zeit für ein gsc-interview mit giering ...
Avatar
21.09.08 13:02:27
Beitrag Nr. 3.039 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.194.417 von erdlink am 20.09.08 00:09:32Man kann ja die Prior Fangemeinde hoch schätzen, aber dass die für den Kauf von Blöcken mit jeweils 25.000 Aktien verantwortlich sein sollen, glaube ich nicht. Da kaufen ganz andere. :cool:
Avatar
21.09.08 17:23:26
Beitrag Nr. 3.040 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.205.580 von Helixx am 21.09.08 13:02:27Ehrlich gesagt habe ich gar nicht nachgeschaut,
wie viele Stücke Freitag umgesetzt wurden.

Und, nein, ich schätze die Prior-Gemeinde nicht hoch ein.
:rolleyes:
Naja, dann wird's wohl Kriegel sein, der sämtliche
Gehälter der letzten Jahre zusammenkratzt,
sich die Mehrheit an SIS kauft, um sich dann
wieder zum VV zu machen, oder? :confused:
Avatar
21.09.08 21:10:00
Beitrag Nr. 3.041 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.207.291 von erdlink am 21.09.08 17:23:26Das dürfte schwierig werden, da er derzeit wohl überhaupt keine Aktien am Unternehmen hält. Zumindest war das im August noch so - siehe Halbjahresbericht von Silicon.

Wenn er jetzt also 20 Mio aufwendet, um sich die Mehrheit zurückzukaufen, dann soll es mir recht sein. Die letzten Stücke gehen da nicht unter 20 über den Tisch. :cool:
Avatar
26.09.08 12:07:18
Beitrag Nr. 3.042 ()
Video weiss auch nichts. :(
Avatar
26.09.08 18:05:37
Beitrag Nr. 3.043 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.289.603 von Stoni_I am 26.09.08 12:07:18Ich habe ein weiteres Drittel meines Invests - diesmal +/- null - abgebaut.

Ich traue dem Braten nicht. Auch unter Berücksichtigung von Persönlichkeitsrechten muss es m.E. mehr Informationen geben.
Avatar
30.09.08 20:58:45
Beitrag Nr. 3.044 ()
Silicon Sensor unter 7 EUR kaufenswert:
29.09.2008

Gorxheimertal (aktiencheck.de AG) - Wie Engelbert Hoermannsdorfer, Chefredakteur von "BetaFaktor" im "Doersam-Brief" berichtet, dürfte es sich bei der Silicon Sensor-Aktie (ISIN DE0007201907/ WKN 720190) auszahlen, wenn man kleine Portionen am Markt abgreift, solange der Kurs eine Sechs vor dem Komma hat.

Der Kurs des Berliner Herstellers von optoelektronischen Sensoren und Sensorsystemen habe sich innerhalb von acht Monaten (von Dezember 2007 bis August 2008) vorübergehend auf ein Allzeittief bei 5,20 EUR geviertelt, was auf das Zusammentreffen mehrerer Effekte zurückzuführen sei. Zum einen hätten sich viele Smallcap-Fonds wegen erheblichen Abflüssen von interessanten Werten verabschieden müssen. Zum anderen investiere Silicon Sensor derzeit massiv. So werde eine Fabrik in Berlin von der Vier-Zoll- auf die wesentlich modernere und ergiebigere Sechs-Zoll-Technologie umgerüstet, was mit erheblichen Kosten und einer Lahmlegung der Produktion für fast ein Quartal verbunden sei.

2007 habe die EBIT-Marge bei mehr als 20 Prozent gelegen. Dieses Jahr würden es wohl nur rund zwölf Prozent sein, aber es werde weiter Geld verdient. Mit der neuen Fabrik wolle das Unternehmen im Jahr 2010 einen Umsatz von mehr als 50 Mio. EUR erreichen, da man nach dem endgültigen Einfahren der Produktionsanlagen für Umsatzgrößen von 100 bis 150 Mio. EUR ausgerüstet sei. 2006 habe ein Ergebnis je Aktie von 87 Cent aufgewiesen werden können, 2007 seien es schon 1,15 EUR gewesen. In diesem Jahr werde ein Rückgang auf 83 Cent erwartet und für 2009 schätze man konservativ mit 1,18 EUR. Die Analysten von DR. KALLIWODA Research würden sogar 1,27 EUR in Aussicht stellen.

Positiv zu bewerten sei, dass der Vorstand Dr. Hans-Georg Giering die Investitionskosten bilanziell hätte aktivieren und somit die Gewinndelle kaschieren können, denn er hätte sich niedrigere Gewinnzuwachsraten in den nächsten Jahren erkauft, weil die Kosten natürlich später verteilt hätten abgeschrieben werden müssen. Dies habe er aber nicht getan und deshalb stünden in den nächsten Jahren nette Gewinnsprünge an.

Die Silicon-Sensor-Story sei absolut valide, denn die Produkte seien gefragt wie nie zuvor und die Produktionsausweitung komme ja nicht von ungefähr.

Wie Engelbert Hoermannsdorfer vom "BetaFaktor" im "Doersam-Brief" berichtet, dürfte es sich bei der Silicon Sensor-Aktie auszahlen, wenn man kleine Portionen am Markt abgreift, solange der Kurs eine Sechs vor dem Komma hat. Gemäß einer konservativen Prognose ergebe sich aktuell ein 09er KGV von knapp um die sechs, wobei das Risiko nach unten begrenzt sein sollte. (Ausgabe 399 vom 28.09.2008) (29.09.2008/ac/a/nw)
Analyse-Datum: 29.09.2008
Quelle: Finanzen.net / Aktiencheck.de AG
Avatar
30.09.08 21:13:24
Beitrag Nr. 3.045 ()
die frage nach den abgängen bleibt allerdings ...
Avatar
01.10.08 14:56:31
Beitrag Nr. 3.046 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.352.929 von sleupendriewer am 30.09.08 21:13:24Hier ist ja schon mal eine Antwort:

01.10.2008 09:22

Silicon Sensor mit neuer Führungsstruktur

Berlin (aktiencheck.de AG) - Die Silicon Sensor International AG (ISIN DE0007201907 (News/Aktienkurs)/ WKN 720190) hat ihre Führungsstruktur neu geordnet.

Wie der Hersteller von optischen Präzisions-Sensoren am Mittwoch erklärte, bestätigte der Aufsichtsrat die Position von Dr. Hans-Georg Giering als Vorstandssprecher. Zudem haben Detlef Meißner und Thomas Brosowski die Geschäftsführung der Silicon Sensor GmbH übernommen.

Auslöser für die Neuordnung war die Demission von Dr. Bernd Kriegel. Dieser schied am 18. September 2008 mit sofortiger Wirkung aus dem Vorstand aus. Seine Abberufung als Vorstand erfolgte aus wichtigem Grund, insbesondere wegen der tiefgreifenden Zerrüttung im Verhältnis innerhalb des Vorstands sowie zum Aufsichtsrat. Ferner schied Dr. Kriegel auch als Geschäftsführer der Silicon Sensor GmbH sowie weiterer verbundener Unternehmen aus.

Die Aktie von Silicon Sensor International schloss gestern bei 6,83 Euro (+2,09 Prozent). (01.10.2008/ac/n/nw)
Avatar
01.10.08 16:21:34
Beitrag Nr. 3.047 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.364.398 von erfg am 01.10.08 14:56:31Die Originalmeldung ist noch eoin wenig informativer.

Die Geschäftsführung der Silicon Sensor GmbH haben Detlef Meißner und
Thomas Brosowski übernommen. Diese beiden erfahrenen Führungskräfte, die
über eine hohe Wertschätzung innerhalb der Branche und bei den Mitarbeitern
verfügen, stehen für eine starke Kontinuität und gleichzeitig für ein
erhebliches Potenzial zur Fortentwicklung der Geschäftstätigkeit. Während
der Umzug der Silicon Sensor GmbH in die neu errichteten Produktionsräume
wie geplant voranschreitet, finden parallel intensive Verhandlungen neuer
Projekte im Bereich Automotive statt. Hier ist voraussichtlich noch in
diesem Geschäftsjahr mit ersten Abschlüssen zu rechnen
.

"mit ersten Abschlüssen" hört sich verdammt gut an.

Dann noch die Meldung v. 17.9., neuer Kunde Bereich Automotive, zunächst eine Plattform, für die Zukunft ist die Ausweitung auch für weitere Kfz-Plattformen vorgesehen. Ein weiteres neues Projekt im Bereich Medizintechnik, Gespräche für eine langfristige Zusammenarbeit. Beide Projekte laufen Anfang 09 an.

Also die Wachstumsstory geht weiter mit großen Schritten, mit besseren Produktionsbedingungen. Der Bereich Sensoren holperte zuletzt, von daher sehe ich den Abgang Kriegels momentan Neutral.

Auf dem Bewertungsniveau, scheinen mir aber wirklich alle Risiken eingepreist.

So long allavista
Avatar
02.10.08 00:37:52
Beitrag Nr. 3.048 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.364.398 von erfg am 01.10.08 14:56:31Das klingt schon besser. Auf sowas habe ich gewartet. Jetzt sollte es doch wirklich wieder über die 7 Euro gehen.

Wenn die US-Republikaner nicht wieder einen Strich durch die Rechnung machen. Jungs: Nochmal - und es geht direkt für euch als Staatsfeind Nr. 1 nach Guantanamo. Da könnt ihr dann ganz lange Urlaub machen. ;)
Avatar
02.10.08 17:52:31
Beitrag Nr. 3.049 ()
Diese ausgesetzt? führt von der 2 und eine halbe ohne Zahlung von Beiträgen
Avatar
02.10.08 20:11:05
Beitrag Nr. 3.050 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.382.622 von elfino_invertia am 02.10.08 17:52:31:confused: :confused: :confused:
Avatar
02.10.08 20:22:16
Beitrag Nr. 3.051 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.382.622 von elfino_invertia am 02.10.08 17:52:31Ellos han escrito:

"Esas expuestos a? conduce a partir de las 2 y media sin el pago de las contribuciones"

??? - Nadie entiende!
Avatar
02.10.08 23:18:54
Beitrag Nr. 3.052 ()
sorry i´m from spain

sis 14:38 stop but 17:36 close 6,85


3 hours 0 sis


Heure Cours Qté
17:38:31 6.85 347
14:38:44 6.91 1
14:38:44 6.90 150
14:38:44 6.89 1
12:15:39 6.80 80
10:39:23 6.90 500
Avatar
03.10.08 16:11:51
Beitrag Nr. 3.053 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.387.689 von elfino_invertia am 02.10.08 23:18:54OK, I've understood :)
Avatar
07.10.08 11:45:28
Beitrag Nr. 3.054 ()
Das eine Deutsche Bank heute über 10 % fällt, dass kann ich ja noch irgendwie verstehen. Was bei Silicon abgeht kann ich nicht mehr verstehen. :cry:

Ich könnte das ja noch verstehen, wenn der Neubau schief gegangen wäre, Kunden abspringen etc. Aber genau das Gegenteil ist doch der Fall. Neubau fertig, Umzug planmäßig, neue Kunden gewonnen ...

Liege ich hier wirklich so schief ???
Avatar
07.10.08 12:00:17
Beitrag Nr. 3.055 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.452.991 von Helixx am 07.10.08 11:45:28Am Gesamtmarkt heißt es doch nur noch, daß Schiff sinkt alles raus rette sich wer kann. Es wird sicherlich auch weiter Geld aus Fonds abgezogen, so daß diese gezwungen sind weiter Bestände abzubauen.

Rational ist hier eh nichts mehr. Wenn ich die Nebenwerte ansehe, Bsp. Heliad (Beteiligungsgesellschaft), ist Bankschuldenfrei und hat (incl. Restzahlung aus einem Assetdeal) ca. 57 Cent Cash, die Hälfte des Portfolios (also von jeder Beteiligung) hat man Ende März für ca. 65 Cents veräußert, NAV 1,20, man notiert heute ca. bei 42 Cents, also 30% unter Cash plus Beteiligungen, UMS etc.

Wenn man jetzt noch Cash hat eigentlich Paradiesisch. Wie immer, sind Aktien teuer will Sie jeder, sind Sie billig will sie keiner:cry:
Avatar
07.10.08 23:53:44
Beitrag Nr. 3.056 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.452.991 von Helixx am 07.10.08 11:45:28Ich verstehe es auch nicht mehr. M.E. ist das alles total verrückt.

Wenn man da länger zu schaut, wird man womöglich auch noch verrückt.

Ergo: Mitte 2009 mal wieder hinschauen. Entweder ist die Weltwirtschaft dann zusammengebrochen und eine Währungsreform im Anmarsch. Dann wäre Bargeld wohl auch verloren. Oder es hat sich wieder beruhigt.

Welche Variante kommt, wage ich im Moment nicht vorherzusagen. Mir scheint aber nicht sicher, ob man bei einem Totalausstieg jetzt am Ende wirklich mehr hat. :confused:
Avatar
08.10.08 13:54:09
Beitrag Nr. 3.057 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.452.991 von Helixx am 07.10.08 11:45:28Die Gründe für Kursrückgänge derzeit beim jeweiligen Wert zu suchen, halte ich für Blödsinn!
Entweder verkaufen Kleinanleger aus Panik oder Fonds weil Kleinanleger ihre Fondanteile verkaufen und die Manager Liquidität schaffen müssen. Da spielen rationale Betrachtungen des Einzelwerts keine Rolle mehr!
Was keiner weiß ist, was noch nach kommt und wie sich die Wirtschaft letztendlich tatsächlich entwickeln wird.
Alphaform z.B. notiert praktisch auf Cash-Bestand und ist schuldenfrei. Man kann sich jetzt also auf aktuellen Kursniveu am Bankkonto beteiligen. Alles andere (operatives Geschäft, Know how, Assets, Liegenschaften) gibt es kostenlos dazu!
Avatar
12.10.08 21:17:31
Beitrag Nr. 3.058 ()
"Der MasterTrader Sentiment-Indikator gab letzten Freitag um 10 Uhr endlich das Kaufsignal. Mit einem Call-Put-Ratio von 0,19 markierte er den niedrigsten Wert seiner Geschichte. Das bedeutet, dass am Freitag 80% aller Orders Käufe von Shortzertifikaten waren. Nahezu alle Trader spekulierten auf fallende Kurse."
http://www.mastertraders.de/trading-depot/?p=1146
Avatar
16.10.08 21:23:15
Beitrag Nr. 3.059 ()
13.10.2008 12:43
DGAP-DD: Silicon Sensor International AG

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Angaben zum Mitteilungspflichtigen Name: Giering Vorname: Dr. Hans-Georg

Funktion: Geschäftsführendes Organ

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie Silicon Sensor Int. AG ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0007201907 Geschäftsart: Kauf Datum: 10.10.2008 Kurs/Preis: 5,00 Währung: EUR Stückzahl: 2000 Gesamtvolumen: 10000 Ort: Xetra

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: Silicon Sensor International AG Charlottenstraße 57 10117 Berlin Deutschland ISIN: DE0007201907 WKN: 720190

Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 13.10.2008

<a href="http://www.dgap.de">Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP</a> ID 7534

ISIN DE0007201907

AXC0120 2008-10-13/12:42
Avatar
17.10.08 12:33:50
Beitrag Nr. 3.060 ()
Und hier schon die nächste Meldung. :cool:

17.10.2008 12:22
DGAP-DD: Silicon Sensor International AG
DGAP-DD: Silicon Sensor International AG (News/Aktienkurs) deutsch

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich. -------------------------------------------------------------------- ----------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Name: Giering Vorname: Dr. Hans-Georg

Funktion: Geschäftsführendes Organ

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie Silicon Sensor Int. AG ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0007201907 Geschäftsart: Kauf Datum: 16.10.2008 Kurs/Preis: 5,50 Währung: EUR Stückzahl: 3000 Gesamtvolumen: 16500 Ort: Xetra

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: Silicon Sensor International AG Charlottenstraße 57 10117 Berlin Deutschland ISIN: DE0007201907 WKN: 720190

Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 17.10.2008
Avatar
18.10.08 23:38:20
Beitrag Nr. 3.061 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.601.591 von Helixx am 17.10.08 12:33:50dem vorstandssprecher reißt der geduldsfaden: der börsenwert (€ 23,18 mio) beträgt nur mehr 63,3% des buchwerts des unternehmens (€ 36,6 mio) und das bei einem wachstumswert par excellence, kaum zu glauben!
Avatar
19.10.08 11:09:29
Beitrag Nr. 3.062 ()
Avatar
19.10.08 12:30:58
Beitrag Nr. 3.063 ()
Erwarteter Gewinn je Aktie

Letzte Konsensusänderungen (I/B/E/S)
(leider nur 2 Schätzungen)
16.10.08
2008e 0,81
2009e 1,28

http://www.boersen-zeitung.de
http://www.finanzen.net/aktien/Silicon_Sensor_International-…

boerse-online (wie immer pessimistischer, hier für 2009)
2008e 0,88
2009e 0,75
http://www.boerse-online.de/aktien/analyser/?todo=suche_kgv&…
Avatar
22.10.08 16:48:44
Beitrag Nr. 3.064 ()
Kann mir jemand von euch sagen, für welche Bereiche MPD für die Automobilindustrie produziert, und in welche Automobilklassen die Produkte eingebaut werden.

Eure Meinungen, ob der Gesamtkonzern die eventuellen Umsatzeinbußen des Automobilbereichs ausgleichen, bzw ob ein kräftiges Gewinnwachstum erzielbar ist würde ich mich sehr freuen

Da den Medien nach die Fahrzeugnachfragen momentan bescheiden ist versuche ich mir eine Meinung zu bilden, inwieweit Silicon betroffen ist, (z.B Auslastung der Anlagen, Auslastung der neueingestellten Mitarbeiter), erzielbarer Gewinn 2009

Über einen angeregten Meinungsaustausch würde ich mich sehr freuen Herzliche Grüße Smallcap1
Avatar
22.10.08 19:20:22
Beitrag Nr. 3.065 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.661.723 von Smallcap1 am 22.10.08 16:48:44Automobil-Zulieferprodukte machen ungefähr 1/4 des Gesamtumsatzes von SIS aus. Es werden nach Aussage von der HV eher die -fallzahlbezogen- kleineren bis mittelgroßen Aufträge beackert, wo das Know-how und die Forschung/Entwicklung besonders bedeutsam sind und andererseits die Gewinnmarge gut aussieht. Sind also eher High-end-Produkte für NEUE Mittel- und Oberklassemodelle. Die Innovation zählt also. Ich denke, daß die Auto-Umsätze mäßig rückläufig sein werden, aber der Gesamtumsatz von SIS planmäßig steigt und die Firma deutlich profitabel sein wird. Auf dem heutigen Niveau ein klarer Kauf.
Avatar
22.10.08 20:09:23
Beitrag Nr. 3.066 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.664.436 von traumstrand am 22.10.08 19:20:22Die "alten" Autoumsätze mögen vielleicht rückläufig sein, insgesamt dürfte das Autosegment aber stark anwachsen.
Der Großauftrag von Ende 07, läuft ja Anfang 09 erst richtig an und die zuletzt gemeldeten Aufträge Auto u. Medizin kommen noch dazu, dabei soll der Autoauftrag zukünftig auf weitere Modelle ausgeweitet werden.
Ebenso hat man in der letzten Meldung angedeutet das Ende des Jahres mit weiteren Abschlüssen im Automarkt zu rechnen ist.
Zudem wurde auf der HV angerissen das wohl über ein weiteres Projekt mit Hella verhandelt wird. Hier wurden zuletzt ja kaum Abrufe getätigt, hier erwarte ich für die Zukunft aber doch mit einem Platzen des Knoten und breite Durchsetzung des intelligenten Abstandstempomaten.
Gespannt darf man sein, ob man mit der neuen 6 Zoll-Fertigung neue Kunden und Bereiche erschliesen kann.

Die Konkurrenten sitzen ja in Amerika und hauptsächlich Japan, hier müsste sich die Wechselkursentwicklung positiv bemerkbar machen, ebenso die Gold und Silberpreise.

Mal schauen in wieweit man mit den Zahlen u. EK--Forum zu einem Ausblick für 09 hinreisen lässt.
Avatar
22.10.08 20:33:12
Beitrag Nr. 3.067 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.665.302 von allavista am 22.10.08 20:09:23Na ja, Leoni hat auch nen Rekordauftragsbestand für 2009/10, und trotzdem unterstellt der Markt scheinbar so heftige Stornierungen, das der Aktienkurs ins Bodenlose fällt.
Aber da ist ja Leoni nicht der einzige Wert. Ich bin gerade am analysieren von vielen M-Dax und S-Dax-Aktien. Unglaublich was es da mittlerweile für KBVs und KGVs gibt. KGVs von 5-6 und KBVs von 0,3-0,4 sind keine Seltenheit. Langsam frag ich mich, ob man dort bereits die ersten Pleiten einpreist. Okay, eingepreist wären die Pleiten noch nicht, aber ne Funkwerk bei 5 € oder Boewe unter 8 € etc etc. ... das sind alles Kurse auf Allzeittief.
Avatar
22.10.08 20:42:31
Beitrag Nr. 3.068 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.665.690 von katjuscha am 22.10.08 20:33:12Wohl dem, der noch Cash hat, obwohl Zulieferern ja gerade eine Pleitewelle vom HB prophezeit wurde. Erste Fälle gibt es schon. Bei SIS aber waren die jüngsten News gut, nur im jetzigen Umfeld trägt nichts mehr, wenn man einmal unten ist. Weiteres Beispiel: KBU. Top News vor wenigen Tagen, kurzer Schub nach oben um 20%, dann gleich wieder Abverkäufe. Überall dasselbe, KZ für SIS, FeW o. KBU auf 2 Jahre: 20 Euro...
Avatar
23.10.08 00:39:15
Beitrag Nr. 3.069 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.665.690 von katjuscha am 22.10.08 20:33:12Polytec: KUV 0,06!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

O.K. jetzt hohe Verschuldung nach Übernahme der Peguform und nicht so weit weg vom bilanziellem EK wie Leoni, Grammer, SKW Metallurgie, Klöckner&Co oder Silicon Sensor.

Wenn diese Kurse ihrer Berechtigung haben sollten, stehen wir vor einem MEGA-Abschwung und der DAX rauscht in den kommenden Monaten Richtung 2.000 Indexpunkten.
Avatar
25.10.08 23:43:29
Beitrag Nr. 3.070 ()

noch zu viele weicheier drin (große und kleine)
Avatar
29.10.08 21:29:46
Beitrag Nr. 3.071 ()
Einige Weicheier weniger.


DJ DGAP-PVR: Silicon Sensor International AG: Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution


Silicon Sensor International AG / Release of an announcement according to Article 21, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] (share)

29.10.2008

Release of a Voting Rights announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.
=————————————————————————–

On 29 October, 2008 Highclere International Investors Limited, London,
United Kingdom, gave notice, pursuant to sec. 21 para. 1 of the WpHG, that
on 31 July, 2008 its voting interest in Silicon Sensor International AG,
Berlin, Germany, exceeded the threshold of 5 % and amounts to
5.02 % (195,709 voting rights in relation to the total of 3,896,150) on
this day.

All voting rights are attributable to Highclere International Investors
Limited in accordance with sec. 22 para. 1 Sent. 1 No. 6 of the WpHG.

Voting rights are attributed to Highclere International Investors Limited
by The Highclere International Investors Smaller Companies Fund and The
Highclere (Jersey) International Smaller Companies Fund.

Furthermore on 28 October, 2008 Highclere International Investors Smaller
Companies Fund, Westport, USA gave notice, pursuant to sec. 21 para. 1 of
the WpHG, that on 24 October, 2008 its voting interest in Silicon Sensor
International AG, Berlin, Germany, exceeded the threshold of 5 % and
amounts to 5.36 % (208,856 voting rights in relation to the total of
3,896,150) on this day.

29.10.2008 Financial News transmitted by DGAP

:cool:
Avatar
29.10.08 21:59:02
Beitrag Nr. 3.072 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.753.859 von Helixx am 29.10.08 21:29:46Wow, Highclere steigt wieder deutlich ein.... Für mich ein sehr gutes Zeichen! Nur schade, daß ich selbst im Moment nicht weiter kaufen kann, da Liquidität etwas knapp (und auf Kredit kauf ich zumindest keine Aktien).
Avatar
31.10.08 15:56:37
Beitrag Nr. 3.073 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.754.215 von traumstrand am 29.10.08 21:59:02Wenn der Zukauf von Highclere schon ein gutes Zeichen ist, dann ist der Zukauf durch den Vorstand ein sehr gutes Zeichen. :cool:

31.10.2008 15:48
DGAP-DD: Silicon Sensor International AG (News/Aktienkurs) deutsch

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich. -------------------------------------------------------------------- ----------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen Name: Giering Vorname: Dr. Hans-Georg

Funktion: Geschäftsführendes Organ

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie Silicon Sensor Int. AG ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0007201907 Geschäftsart: Kauf Datum: 31.10.2008 Kurs/Preis: 5,38 Währung: EUR Stückzahl: 5000 Gesamtvolumen: 26900 Ort: Xetra

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: Silicon Sensor International AG Charlottenstraße 57 10117 Berlin Deutschland ISIN: DE0007201907 WKN: 720190

Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 31.10.2008
Avatar
31.10.08 16:14:39
Beitrag Nr. 3.074 ()
Hallo zusammen
Nach Meining von NTV ist dieses Jahr noch eine Rally an der Börse möglich.

Dr.Giering hat nach heutiger AD-Hoc Aktien von Silicon gekauft.

Hoffentlich bringt Silicon in der nächsten Zeit die AD-Hoc, dass die Prouktion in Berlin voll angelaufen ist.

Gute Zukunftsaussichten (Auftragseingang, Anlauf neuer Projekte) würden in einer Hause natürlich auch gut kommen

Hoffen wir mal, dass die großen Werte nicht alleine hoch gehen

Prost auf einen baldigen Kursantirg auf 10 Euro
Machs gut, Gruß Smallcap1
Avatar
02.11.08 21:14:40
Beitrag Nr. 3.075 ()
Giering wird gierig ...
31.10.2008 Hans-Georg Giering Kauf 5.000 5,38 26.900
16.10.2008 Hans-Georg Giering Kauf 3.000 5,50 16.500
10.10.2008 Hans-Georg Giering Kauf 2.000 5,00 10.000
http://www.insiderdaten.de/
Avatar
02.11.08 22:12:59
Beitrag Nr. 3.076 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.802.597 von no_brainer am 02.11.08 21:14:4010k ist doch mal eine Ansage :D

FCU-DD 1:0
Avatar
10.11.08 07:58:27
Beitrag Nr. 3.077 ()
Hammerzahlen:D

Unsere alte SIS ist wieder voll da!!

Wenn auf dem EK jetzt noch der Ausblick stimmt..

Jetzt gehts schnell wieder in die zweistelligen Regionen.

Gruß allavista
Avatar
10.11.08 08:35:32
Beitrag Nr. 3.078 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.898.146 von allavista am 10.11.08 07:58:27Der Gewinn je Aktie verringerte sich unter Berücksichtigung der gestiegenen Aktienzahl aufgrund der Kapitalerhöhung im Jahr 2007 um 0,32 Euro von 1,08 Euro (30.09.2007) auf 0,76 Euro (30.09.2008). Ohne die ... beschriebenen Steuereffekte hätte der Silicon Sensor Konzern im laufenden Geschäftsjahr nahezu das gleiche Ergebnis wie im Vorjahreszeitraum erzielt.
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2008-11/12295038…
Avatar
10.11.08 13:14:19
Beitrag Nr. 3.079 ()
Da frag ich mich nur noch, warum bei den sehr guten Zahlen der Kurs "nur" um 5% steigt, also ähnlich wie der Gesamtmarkt heute. Hätte erwartet, daß wir mind. über 6€ springen. Aber ich begreife die Kursverläufe in den letzten Wochen bei einigen Aktien sowieso nicht mehr (z.B. SGL Carbon trotz guter Zahlen runtergeprügelt und heute, wo viele Stahlwerte um deutlich über 10% steigen, gibts nur +6%).
Avatar
10.11.08 15:46:47
Beitrag Nr. 3.080 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.901.427 von traumstrand am 10.11.08 13:14:19Bei den ganzen Kapitalabzügen von der Börse in den letzten Monaten reicht das Geld halt nicht mehr für alle Aktien. Gerade kleinere Aktien werden wohl noch sehr sehr lange mit sehr günstigen Bewertungskennziffern notieren, da man hier ja nicht einfach wieder raus kann.
Avatar
10.11.08 16:15:10
Beitrag Nr. 3.081 ()
woher kommt die einmalige steuerliche belastung ?
Avatar
10.11.08 22:57:46
Beitrag Nr. 3.082 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.903.573 von sleupendriewer am 10.11.08 16:15:10Hmmm gute Frage :confused:

Q2/2008

Hier hat man noch positive Sondereffekte aufgrund des gesunkenen Steuersatzes angezeigt (Seite 3).
Steueraufwand ist trotz höherem EBT in Q2 gesunken. Gesamthalbjahr auch proportional schwächer. Schien aber aufgrund der Steuerreform plausibel. Aktive Steuerverpflichtungen (laufend & latent) waren marginal. Passive latente Steuern sind um 600k gesunken.
Entweder es hat etwas mit den IFRS-Steuerlatenzen zu tun, z.B. aufgrund steuerlich nicht zulässiger Aktivierungen in der IFRS-Bilanz oder es gab eine böse Betriebsprüfung mit entsprechend negativem Ausgang für SIS.
Spekuliere momentan auf ersteres. Da unter Umständen diverse Aktivierungen im Rahmen des Umzugs o.ä. stattfanden die in der Steuerbilanz nicht zulässig sind wird dadurch der latente Steueraufwand erhöht (besseres Ergebnis in der IFRS-Konzernbilanz --> dadurch Erhöhung passiver latenter Steuern).
Näheres am 27.11. - wenn der entgültige Q-Bericht veröffentlicht wird.
Oder man hat sich im ersten Halbjahr schlicht verrechnet ;)
Avatar
11.11.08 10:43:43
Beitrag Nr. 3.083 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.907.508 von GOTOX am 10.11.08 22:57:46Zumindest die erste Hälfte der Million habe ich gefunden.

Im Anhang des Q3/07 Berichtes ist beschrieben, dass 507 TE ergebniswirksam vereinnahmt wurden, die auf Änderungen der IFRS Bilanzierung bezüglich der Steuersatzänderung zurückzuführen sind. Insofern war das operative ERgebnis in Q3/07 um 0,5 Mio höher.

Die andere Hälfte kann ich mir noch nicht erklären, aber ich bleibe dran.

Insgesamt finde ich die Zahlen ausgesprochen gut.
Avatar
11.11.08 23:40:41
Beitrag Nr. 3.084 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.909.273 von Helixx am 11.11.08 10:43:43Q3/2008 [vorläufig]
EBIT Mio 1,29 EUR

Q2/2008
EBIT Mio 3,95 EUR

gesamt 9 Monate
Mio 5,24 EUR

Nettoergebnis
gesamt 9 Monate
Mio 2,98 EUR

Q2/2008
Mio 2,57 EUR

--> daraus abgeleitetes Nettoergebnis Mio 0,41 EUR.

Ergibt laut XLS eine erhöhte IT-Belastung von Mio 0,88 EUR für Q3/2008. 2007 ist nicht relevant!
Das kann schon hinkommen mit 1 Mio Steuern.
Wenn es nicht aus Interest kommt dann bleibt nur Tax!

Deswegen verbleibe ich bei meiner dargelegten Einschätzung.

Добрый вечер
GoToX
Avatar
12.11.08 17:00:39
Beitrag Nr. 3.085 ()
Hier mal ne kurze Zusammenfassung aus den Unterlagen Präsentation EK-Forum

Strategie org. Wachstum 10-20% p.a.
Verstärkung der Vertriebskraft in allen Töchtern
Verbesserung und Straffung d. Führungs- u. Orga.struktur
Einführung neuer Produkte
Erschließung neuer Märkte

Ausbau elektr. Zollstock
Erschließung "Infrarot Sensor" m. Potenzial a. Serienaufträge
Seriengeschäft APD Zeilensensor f.d. Autom.Industrie erwartet
Fertigung v. Kameramodulen Transportindustrie
verstärktes Engagement in der Medizintechnik
ca. eps Ebit/Mio. Umsatz/Mio.

08 0,82 5,3 39,4
09 1,10 7,1 44
10 8,7 52

somit kgv 09 von 5, meiner Meinung nach konservativ
hatte bei 5,75 nachgelegt und bin damit sehr zufrieden

Gruß allavista
Avatar
12.11.08 17:07:03
Beitrag Nr. 3.086 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.927.068 von allavista am 12.11.08 17:00:39Zahlen sind ein wenig zusammengerutscht, 2010 Ebit 8,7 Mio., Umsatz 52 Mio.
Avatar
12.11.08 23:18:36
Beitrag Nr. 3.087 ()
Hatte vor paar tagen auch nochmal zu 5,50 € aufgestockt, die Aussichten sind doch eigentlich sehr stark. Firma deutlich profitabel (siehe KGV um 5)...
Avatar
20.11.08 17:54:56
Beitrag Nr. 3.088 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.927.068 von allavista am 12.11.08 17:00:39In der derzeitigen Massenhysterie hat man vielleicht noch die Chance günstiger nachzulegen. Aber die Gefahr, dass man den Tiefpunkt verpasst ist ziemlich groß. In normalen Zeiten würde ich mit viel engeren StoppLoss arbeiten. Hier habe ich momentan irgendwie das Gefühl, dass es nicht klug ist, darauf zu bauen, dass man noch viele Stücke günstiger bekommt.
Avatar
23.11.08 20:41:26
Beitrag Nr. 3.089 ()
viele schreckt das worst case -szenario ab :look:
worst case bei boerse-online:
Ergebnis je Aktie in € (2004-2009e)
-0,34 0,28 0,63 0,53 0,56 0,58
KGV 2009e 5,05
http://www.boerse-online.de/aktien/analyser/?todo=suche_kgv&…

es gibt aber auch analysten, die ihren verstand nicht verloren haben (I/B/E/S -Konsensus):
EpS-Schätzung vom 20.11.08:
2008e 0,83
2009e 1,27

Quelle: www.boersen-zeitung.de
Avatar
23.11.08 20:52:18
Beitrag Nr. 3.090 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.048.493 von no_brainer am 23.11.08 20:41:26correction (wollte euch nur erschrecken):
boerse-online hat den verstand nicht verloren, dafür aber mancher anleger, dem ein geschätztes KGV von 7 zu hoch erscheint
worst case lt boerse-online: 0,65 0,52 0,87 1,15 0,88 0,75
worst case -KGV 2009e 7,15
http://www.boerse-online.de/aktien/analyser/?todo=suche_kgv&…
Avatar
23.11.08 21:20:12
Beitrag Nr. 3.091 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.048.533 von no_brainer am 23.11.08 20:52:18KGV von 7 :confused:
Das bedeutet ja nur eine Rendite von 14+ % auf die MarketCap :rolleyes:
Lausig :laugh:
Ich würde mich schämen :keks:
*Scherz*

Mal schauen wie sich das Jahr 2009 entwickelt. Die Kapazitäten sind da aber die Automobilbranche ist zur Zeit extrem unter Druck!

Good Trade GoToX
Avatar
25.11.08 16:36:21
Beitrag Nr. 3.092 ()
sowas in der presse ist natürlich unangenehm :

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/263146…
Avatar
27.11.08 10:11:09
Beitrag Nr. 3.093 ()
Q3 Bericht ist da.

Stabiles Wachstum bei Umsatz und Ertrag, auch zukünftig, stabiler Ausblick. Bei den ganzen Gewinn- und Umsatzwarnungen derzeit ist das sehr positiv.

Sonderbelastung von 1Mio. teilt sich je zur Hälfte in eine wahrscheinliche Steuerrückzahlung f. 2001-2004 und in letztem Jahr gebildeter Ertrag aus zukünftig geringere Steueraufwendungen, im Zuge der Unternehenssteuerreform. Beides somit Einmaleffekte. Ergibt ein bereinigtes Ca. EpS von 0,90 nach 3 Quartalen. Das trotz Umzug etc. Ich meine das kann sich sehen lassen und führt die Börsenbewertung ins lächerliche.

Bin mal gespannt ob der Kurs sich mal vom Fleck bewegt.
Avatar
27.11.08 10:13:38
Beitrag Nr. 3.094 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.087.444 von allavista am 27.11.08 10:11:09kannst du mir mal den link geben ...
Avatar
27.11.08 10:18:16
Beitrag Nr. 3.095 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.087.485 von sleupendriewer am 27.11.08 10:13:38Habs per email-Verteiler bekommen. Wenn Du ihn schnell brauchst, gib mir deine mail Adresse per Boardmail.
Avatar
27.11.08 10:43:13
Beitrag Nr. 3.096 ()
Bericht steht jetzt auch auf der Homepage
Avatar
27.11.08 10:46:54
Beitrag Nr. 3.097 ()
jupp, wohl gerade eingefügt - aber noch nicht korrekt verlinkt ;)

aber danke - hoffe, daß sie das auch noch hinbekommen ;)
Avatar
27.11.08 13:37:19
Beitrag Nr. 3.098 ()
Endlich mal ne vernünftige Studie
Original-Research: Silicon Sensor International AG - von Performaxx Research
GmbH





Aktieneinstufung von Performaxx Research GmbH zu Silicon Sensor International AG

Unternehmen: Silicon Sensor International AG
ISIN: DE0007201907

Anlass der Studie:Coverage
Empfehlung: Kaufen
seit: 27.11.2008
Kursziel: 21,95 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monate
Letzte Ratingänderung: keine

Analyst: Dipl.-Volkswirt Dr. Adam Jakubowski (Finanzanalyst), Performaxx
Research GmbH


Research zu Silicon Sensor (Kaufen): Profitabler Wachstumswert mit 300
Prozent Kurspotenzial

FAZIT

Der Berliner Konzern hat auch im dritten Quartal zugelegt und wird wohl im
Gesamtjahr trotz der Belastungen infolge des Fabrikumzugs ein moderates
Umsatzwachstum ausweisen können - zum 10. Mal in Folge seit dem Börsengang.
Zudem arbeitet der innovative Sensorhersteller nach wie vor profitabel und
mit hohen positiven Cash-Überschüssen. Dass die Aktie dennoch nur bei knapp
60 Prozent des Eigenkapitals notiert und die Marktkapitalisierung gerade
eben 80 Prozent der bilanziellen Sachanlagen entspricht, deutet auf eine
gravierende Unterbewertung hin. Nach unserem Schätzmodell wären die starke
Marktstellung und die Ertragsaussichten von Silicon Sensor hingegen erst
bei einem Kurs von 21,95 Euro angemessen bewertet, rund 300 Prozent über
dem gegenwärtigen Aktienkurs. Aus diesem Grund bestätigen wir unser
bisheriges Kauf-Urteil.

HIGHLIGHTS

+ Fabrikumzug im Zeit- und Kostenbudget abgeschlossen
+ Umsatzwachstum trotz umzugsbedingter Produktionsunterbrechung fortgesetzt
+ Volle Entwicklungspipeline
+ Beeindruckende Historie hochprofitablen Wachstums
- Schwäche der Automobilbranche belastet
- Änderungen im Aufsichtsrat und im Vorstand sorgen für Verunsicherung


Die vollständige Studie ist auf www.performaxx.de erhältlich.

Zudem gibt Perfomaxx einen der erfolgreichsten Börsenbriefe Deutschlands
heraus (Performance + 545 % seit 2001). Mehr Infos sowie ein kostenloses
Probeabo finden Sie unter www.performaxx-anlegerbrief.de.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/10683.pdf

Kontakt für Rückfragen
Performaxx Research GmbH
Innere Wiener Straße 5b
D-81667 München
Telefon: +49 (0)89 44 77 16 0
Fax: +49 (0)89 44 77 16 20

-------------------übermittelt durch die EquityStory AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.
Avatar
27.11.08 14:04:34
Beitrag Nr. 3.099 ()
Avatar
27.11.08 22:42:16
Beitrag Nr. 3.100 ()
Q3-Bericht "überflogen".
:mad:
War meine Vermutung leider doch richtig.
Fette BP 2001-2004 mit negativer Wirkung von ca. einer halben Million - ca. 12 Cent Aktionärsvermögen pro Aktie erst einmal weg. :rolleyes:
Ansonsten wie erwartet "riesige" Steigerungen bei den Sachanlagen - wahrscheinlich Aktivierung der neuen Fabrik in Berlin.
Ausblick in Ordnung. Aufträge scheinbar konservativ geplant.
Ich rechne persönlich eher nicht mit positiven Impulsen aus der Automobilzulieferung für 2008 & 2009.
Die aktuelle Studie ist ja hammeroptimistisch.
Naja man wird sehen was kommt :cool:
Avatar
28.11.08 01:43:03
Beitrag Nr. 3.101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.097.389 von GOTOX am 27.11.08 22:42:16Ich rechne persönlich eher nicht mit positiven Impulsen aus der Automobilzulieferung für 2008 & 2009.

Wieso eigentlich? Meinst Du, dass 2008/2009 keine Autos mehr gebaut wurden oder werden?
Ich denke, dass die im Rahmenvertrag vereinbarten Zulieferteile langfristig in der Modellpolitik berücksichtigt sind.
Selbst wenn die Stückzahlen in der Autoproduktion nicht ganz hoch sind, wie ursprünglich geplant war, sollte die Abrufe kommen.
Avatar
28.11.08 08:32:40
Beitrag Nr. 3.102 ()
In Bezug auf die Automobilindustrie fehlt mir leider die Information in welchem Model oder wenigstens welcher Hersteller da der Kunde ist. Aus meiner Sicht kommt nur ein Amerikanischer Hersteller in Frage. Wenn das so ist, ist der Auftrag eher eine Belastung finde ich. Vielleicht weis einer mehr???
Avatar
28.11.08 09:09:13
Beitrag Nr. 3.103 ()
Man sollte im Autosegment aber auch nicht vergessen, daß dies bisher erst 20% des Umsatzes ausmacht. Ebenso dürfte der Großauftrag in Kürze beginnen, welchen man von Unternehmensseite bereits aus vorsichtsgründen auf die Hälfte gekappt hat, Prognoseseitig. Zudem hat man zuletzt einen weiteren neuen Auftrag an Land gezogen plus einen aus dem Medizinbereich. Hierbei geht es um zusätzliches Wachstum. Fällt dies niedriger aus, bedeutet es eben weniger Umsatzwachstum.

Zudem hatte man zuletzt für Ende des Jahres, neue Auftäge angekündigt. Auch zeigt das Projekt Kameraüberwachung an Bahnhöfen Dubai, daß man eben sich auch stark in neuen Trends bewegt.

Ich muß schon sagen, daß ich vor dem Q.Bericht auch ein wenig geschwitzt habe, da es ja von überall Umsatz- und Gewinnwarnungen hagelt und ganz klar auch SIS von einer Wirtschaftsabschwächung getroffen wird, aber man schafft es eben durch zusätzliches Wachstum und neuen Projekten dies mehr als zu kompensieren.

Bemerkenswert ist da eben, daß man im 4Q. mit 10 Mio.Umsatz rechnet. Da aber schon jetzt alle KFZ Branchen Massiv eingebrochen sind, zeigt dass es eben sehr gut läuft bei SIS.
Zuletzt finde ich auch die EPs Prognose von 1,10 für 09 sehr vorsichtig, da bin ich mal gespannt ob dies so eintrifft wenn die Umsätze so kommen wie erwartet, wäre ich enttäuscht.

Bemerkenswert finde ich auch die Ausdrucksweise im Bericht, sehr überzeugt und bestimmt, kein Verweis auf die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und Unwägbarkeiten, obwohl der Neue VV für seine konservative Art bekannt ist.

Zu guter letzt der Kurs, hat meiner Meinung sämtliche Katastrophen eingepreist. Stay long.

Grüße allavista
Avatar
28.11.08 09:34:35
Beitrag Nr. 3.104 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.099.689 von Joerg1234 am 28.11.08 08:32:40entweder in der studie oder im q-bericht steht, daß es sich um GM handelt.
Avatar
28.11.08 09:36:22
Beitrag Nr. 3.105 ()
Also ich bin auf dem Kursniveau ja auch sehr positiv für SIS gestimmt, aber die Performexx-Studie find ich in einigen Punkten sehr merkwürdig.

1. Man sieht ein KGV von 22 für die erwarteten Gewinne 2009 als faires Kursniveau an. Okay, man begründet das mit nem DCF-Modell, aber erscheint mir trotzdem viel zu hoch gegriffen.

2. Man erwähnt ständig die Bewertung zu 60% des Buchwerts, aber erwähnt kein einziges Mal, wie das ohne Goodwill aussehen würde.

3. Über die schwächelnde Autokonjunktur geht man mit 1-2 Sätzen hinweg, die faktisch nur den Wortlaut haben, man erwartet keine Auswirkungen aus der Krise auf SIS und sieht deshalb keinen Anlass dafür seine Prognosen zu senken. Begründungen dafür liefert man aber auch nicht, obwohl man den niedrigeren Auftragseingang erwähnt.

4. Bezüglich der neuen Kostenstruktur nach dem Fabrikbau sagt man auch nichts. Ich hätte mir gewünscht diesbezüglich auf mögliche Risiken hingewiesen zu werden, wenn beispielsweise die Autokonjunktur doch länger am Boden bleibt als gedacht und dann möglicherweise die Kostenstruktur durch neue Fabrik und Anzahl der Mitarbeiter noch auf starkes Wachstum ausgelegt ist, was dann zumindest kurzfristig vielleicht nicht realisiert werden kann.



Aber versteht mich nicht falsch! Auf dem Kursniveau unter 6 € ist SIS für mich ein klarer mittelfristiger Kauf auf Sicht von 2-3 Jahren. Erscheint mir ähnlich übertrieben runtergeprügelt worden zu sein wie Leoni. Aber die Performexx-Studie hat mich verwundert, wenn nicht sogar verärgert. Wie kann man 7 PDF-Seiten schreiben, aber eigentlich nichts wirklich von Belang dabei aussagen?!
Avatar
28.11.08 09:37:44
Beitrag Nr. 3.106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.099.893 von allavista am 28.11.08 09:09:13Nicht zu vergessen, die Insiderkäufe des VV annähernd zum aktuellen Kurs.
Avatar
28.11.08 09:39:27
Beitrag Nr. 3.107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.100.117 von sleupendriewer am 28.11.08 09:34:35studie seite 2 - unten :

Hierbei betont das Unternehmen, dass der ausgewiesene Orderbestand das Volumen aus dem im Oktober letzten Jahres abgeschlossenen Nomination Letter zur Lieferung von Automobil-Druckmesssensoren im Volumen von 30 Mio. Euro wegen der noch nicht spezifizierten monatlichen Abrufzahlen nicht enthält. Allerdings bleibt hier abzuwarten, welche Mengen angesichts der Krise des Auftraggebers General Motors in Zukunft tatsächlich realisiert werden können.
Avatar
28.11.08 09:53:31
Beitrag Nr. 3.108 ()
SIS ist auch am 3.12. auf der small- und midcap Analystenveranstaltung von GSC. Die hatten immer schöne ausführliche Berichte zu SIS, vielleicht kriegen wir ja da ein paar nähere Infos.

Was mir bei SIS immer gefallen hat, ist daß man mit den Kunden oft 1-2 Jahre Produkte entwickelt und so einen recht guten Planungsstand hat was kommt, wenngleich natürlich der Absatzerfolg nicht genau prognostizierbar ist.

Kat im Gegensatz zu Leonie, musste SIS seine Prognosen nicht ändern, der QBericht ist Druckfrisch und man prognostiziert für 09 10% Wachstum. Man hat fast immer die Prognosen übertroffen, daß ist für mich ein ganz dicker Pluspunkt bei SIS, im Gegensatz zu vielen anderen Firmen. Wenn Die jetzt in diesem Umfeld damit rausgehen, ist meines erachtens, das ein ganz klares Zeichen von Stärke.
Die Schwäche des Euro, dürfte auch stark stützen (Konkurrenz muß in Dollar und Yen kalkulieren).
Avatar
28.11.08 12:10:41
Beitrag Nr. 3.109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.100.304 von allavista am 28.11.08 09:53:31Das sehe ich nicht zwangsläufig als Vorteil gegenüber Leoni, denn Leoni ist ja aufgrunddessen so abgeschmiert, weil man die Prognose zwei Mal zurücknehmen musste. SIS ist abgeschmiert, weil ein Fonds rausmusste, und das schon vor dem Höhepunkt der Krise. Was sich eigentlich wie ein Vorteil für SIS anhört, kann aber negativ sein, wenn SIS erst noch mit der Gewinnwarnung für 2009 um die Ecke kommt, und deshalb hatte ich oben die Punkte 3+4 angesprochen. Aus meiner Sicht ist aus dem Quartalsbericht und der Performaxx-Studie nicht ersichtlich, wie die aktuelle Kostenstruktur auf die Gewinne wirkt, wenn die Umsatzziele durch verschiedene Ursachen in 2009 nicht erreicht werden. Denn sowohl SIS selbst als auch Performaxx gehen ja von zweistelligem Wachstum 2009 unter bestimmten Voraussetzungen aus, und deshalb hat man ja auch modernisiert bzw. Kapazitäten erweitert. Bezüglich der Goodwillposition bin ich mir ebenfalls nach wie vor unsicher, auch wenn ich da keinesfalls Abschreibungsbedarf unterstelle. Ich kann es nur schlichtweg nicht beurteilen und es wäre mir lieber, die stände da nicht so umfangreich in der Bilanz.

Leoni ist jedenfalls in seiner Nische klarer europäischer Marktführer. Das muss auch nicht zwangsläufig positiv für die Aktie sein, aber wie gesagt, die Gewinnentwicklung 2008 und 2009 ist ja nun genauso zu stark eingepreist wie die bei SIS. Darauf wollte ich eigentlich hinaus.
Avatar
28.11.08 12:52:53
Beitrag Nr. 3.110 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.101.658 von katjuscha am 28.11.08 12:10:41Ich meine eben, daß die Automobilindustrie bereits massiv Ihre Bestellungen reduziert bzw. gestrichen hat und somit die Auftragslage und Aussicht bei SIS dies bereits enthält.

Aber wer kann schon die Entwicklungen 09 generell vorrausahnen.
Die Niveaus auf denen wir uns im Nebenwertebereich bewegen sind auf jedenfall unterirdisch.
Avatar
28.11.08 13:06:06
Beitrag Nr. 3.111 ()
Kämpfe mich auch gerade durch den Bericht.
Mal ein paar Punkte die mir auffielen, aber noch nicht genannt wurden.
Zuerst stach mir die Ich Form im Bericht des Hern Giering in das Auge. Hatte ich vorher noch nicht bewusst so in einem Bericht gelesen.
Der Abgang von Herrn Kriegel wird kurz erwähnt, dass Datum des Abtritts ist mitten im Monat. Wer im Berufsleben tätig ist, weiß was dies bedeutet. Erschwerend kommt hinzu das er Vorstand war. Es muss also ein heftiger Streit oder ein grober Fehler vorrausgegangen sein. Ansonsten hätte man den noch 3 Jahre laufenden Vertrag nicht von Heute auf Morgen beendet.

Insgesamt scheint man aber, wie immer, hervorragende Arbeit abzuliefern. Die aktuellen kurse sollte man daher gezielt für Zukäufe verwenden.
Avatar
01.12.08 23:28:55
!
Dieser Beitrag wurde moderiert.
Avatar
06.12.08 16:00:21
Beitrag Nr. 3.113 ()
Das könnte ja auch SIS helfen, weil ja einige meinen, es gäbe eine Abhängigkeit von der Automobilindustrie, speziell GM:

http://www.rp-online.de/public/article/wirtschaft/news/64718…
Avatar
08.12.08 16:51:53
Beitrag Nr. 3.114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.159.863 von erfg am 06.12.08 16:00:21Ich finde es bemerkeswert, wenn heute in der Presse gemeldet wird, dass der erste Automobilzulieferer Insolvenz angemeldet hat und dabei völlig "vergessen" wird zu berichten, dass dies die Folge einer Übernahme durch Finanzinvestoren mit anschließender Aufbürdung von Übernahmeverbindlichkeiten an den Autozulieferer war.

Lediglich wird von einem positiven operativen Geschäft gesprochen, was der Normalbürger wahrscheinlich nicht versteht. Übrig bleibt nur, dass uns die Regierung aus der Krise führen muß. :laugh:

Ganz nebenbei werden aber leider auch die Firmenbewertungen zertrümmert, damit die notleidenden Banker mit dem wenigen übrig gebliebenen (oder vom staat geborgtem) Geld wieder genug Geschäft machen können.

Damit keiner nachfragen muß: Ja ich bin frustig über dumme Pauschalaussagen. :mad:
Avatar
09.12.08 10:03:20
Beitrag Nr. 3.115 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.167.128 von Helixx am 08.12.08 16:51:53Da hast Du vollkommen recht! Es werden die schlechten Nachrichten produziert die "erwartet" werden.
Im Moment übertrifft sich die Journaille damit, die Verkünder der schlechten Nachrichten zu sein.
Da Wirtschaft zu einem großen aus Psychologie besteht, heizt dies die teilweise schwierige Lage noch an.
Es ist einfach zum K...n!
Avatar
13.12.08 19:02:52
Beitrag Nr. 3.116 ()
http://www.gsc-research.de/gsc/research/events/detailansicht…

Silicon Sensor International AG

Als Vorstand der Silicon Sensor National AG begann Dr. Hans-Georg Giering seine Präsentation mit einem Überblick über die Geschäftsentwicklung der letzten fünf Jahre. In diesem Zeitraum weist der Produzent von optischen und nichtoptischen High-Quality-Sensoren bei Umsatz und Ergebnis eine kontinuierliche Verbesserung auf. In 2007 erwirtschaftete das Berliner Unternehmen Erlöse von 32,6 Mio. Euro und ein EBIT von 6,6 Mio. Euro. Der Nettogewinn lag bei 1,15 Euro je Aktie.

In 2008 wird der Umsatz nach Einschätzung des Vorstands weiter auf knapp 40 Mio. Euro ansteigen, das EBIT wird sich aber um ein Drittel auf 4,2 Mio. Euro reduzieren, woraus sich eine Marge von „nur noch“ 11 Prozent errechnet. Als Grund hierfür nannte Dr. Giering die Verlagerung der Produktion ins neu errichtete Werk, mit dem Silicon Sensor nun für die kommenden zehn Jahre gerüstet ist. Der Umzug erforderte jedoch die Unterbrechung der Produktion für mehrere Wochen, was sich entsprechend im Ergebnis niederschlägt.

Silicon Senor entwickelt Sensoren speziell nach den Wünschen der Kunden und verfügt über eine sehr breite Produktpalette von mehreren tausend verschiedenen Sensoren. Verwendung finden diese in nahezu allen Lebensbereichen, sie werden aber in dem jeweiligen Produkt verarbeitet und fallen dem Verbraucher nicht auf. Als Beispiel nannte Dr. Giering unter anderem die Verkehrsmessung oder auch Spezialanwendungen in Satelliten.

Das Unternehmen verfügt über eine entsprechend breite Referenzliste mit namhaften Unternehmen. Große Bereiche sind die Sicherheitstechnik, Automotive und Industrieanwendungen, die zusammen für rund 60 Prozent des Umsatzes stehen. Wie der Vorstand hier anfügte, sind die Sensoren in der Automobilindustrie nach wie vor gefragt. Von Vorteil ist, dass diese vor allem in kleineren Fahrzeugen Verwendung finden. Sehr positiv verläuft die Entwicklung im Bereich Medical & Life Science, der im Moment 12 Prozent zum Umsatz beiträgt.

Für die kommenden Jahre strebt der Vorstand in den vorhandenen Geschäftsfeldern ein organisches Wachstum zwischen 10 und 20 Prozent an. Erreichen will er dies durch die Stärkung des Vertriebs, die Einführung neuer Produkte und die Erschließung neuer Märkte. Als Beispiele nannte Dr. Giering hier den Ausbau des Geschäftsfelds „Elektronischer Zollstock“, die Fertigung von Kameramodulen für die Transportindustrie und die Verstärkung des Engagements im Bereich der Medizintechnik. Das Ziel, in 2010 die Umsatzschwelle von 50 Mio. Euro zu überschreiten, bleibt nach seiner Aussage bestehen.

Dr. Giering sieht Silicon Sensor als einen der führenden Player im dynamischen Markt für optische und nichtoptische Sensoren. Die hohen Vorlaufleistungen im Entwicklungsbereich tragen nun erste Früchte, und das Ergebnis wird sich nach der neubaubedingten Delle im laufenden Jahr der Planung nach bis 2010 wieder deutlich erhöhen. Die Aktie sieht der Vorstand angesichts der Perspektiven als sehr günstig bewertet an. Wie er verdeutlichte, ist die Marktkapitalisierung inzwischen nur noch so hoch wie die Investitionen in das neu gebaute Werk.

Auf Nachfrage einer Teilnehmerin ergänzte Dr. Giering, dass für den Neubau in Berlin-Köpenick 16 Mio. Euro aufgewendet wurden, was er als recht günstig ansieht, zumal die ersten Angebote weit darüber gelegen haben. Die Finanzierung erfolgte mit einer Mischung aus Eigenkapital, Fördermitteln und Fremdkapital. Letzteres weist mit einer Verzinsung von 4,96 Prozent fest auf sieben Jahre sehr gute Konditionen auf.

Für das laufende Jahr geht der Vorstand von einem Ergebnis je Aktie von etwa 0,80 Euro aus. Sollten wider Erwarten noch Abschreibungen vorgenommen werden müssen, könnte es auch etwas weniger sein. In 2009 will Dr. Giering dann aber auf jeden Fall einen Wert über 1 Euro erreichen. Diese Ausführungen veranlassten einen Teilnehmer zur Nachfrage, ob die Bewertung der Aktie mit nur noch der Hälfte des Eigenkapitals und einem KGV von 5 zusammen mit dem Free Float von 100 Prozent nicht die Gefahr einer Übernahme bergen könnte. Konkret sieht der Vorstand dafür im Moment keinen Anhaltspunkt, ausschließen wollte er dies aber nicht.

:D:laugh: Gruß v. m. Kids
gruß allavista
Avatar
14.12.08 08:35:23
Beitrag Nr. 3.117 ()
Zu bedenken ist auch, für das 09 Ergebnis u. folgende, daß das Ergebnis durch Abschreibungen auf das neue Gebäude v. ca. 700 tEuro gemindert wird (nicht cash wirksam).
Avatar
14.12.08 08:57:26
Beitrag Nr. 3.118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.201.614 von allavista am 14.12.08 08:35:23stehen dagegen nicht geminderte ausgaben für mieten ?
Avatar
14.12.08 10:37:16
Beitrag Nr. 3.119 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.201.630 von sleupendriewer am 14.12.08 08:57:26Dagegen stehen die Zinszahlungen für die Kredite, die Mietzahlungen fallen natürlich weg.
Wobei die Fördergelder meine ich hauptsächlich in 09 fließen, somit ebenfalls Cashpositiv.

Das 1Q.09 wird somit schon sehr wichtig, da man hier endlich die ganzen Sonderfaktoren, im Zuge des Umzuges, außen vor hat.
Wenn man den Zeitpunkt der Präsentation betrachtet, vor ca. 1 Woche, dann ist der Ausblick mit über 1 Euro für 09, doch eine Marke die endlich mal bessere Kurse rechtfertigen sollte.
Avatar
15.12.08 15:26:27
Beitrag Nr. 3.120 ()
Eine Sache die mich etwas vor dem Kauf zurückschreckt:
Es wird relativ wenig ge- und verkauft.

Hat das was zu bedeuten oder ist das Normal(bin noch unerfahren) ?
Avatar
15.12.08 15:46:18
Beitrag Nr. 3.121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.206.873 von bunbu am 15.12.08 15:26:27Ist halt ein kleiner Nebenwert. Für einen Nebenwert finde ich das Handelsvolumen allerdings recht gut. Zur Zeit dürfte auch noch die Unsicherheit über den Werdegang von GM belasten. Da man hier einen größeren Auftrag am anlaufen hat.
Avatar
15.12.08 17:29:05
Beitrag Nr. 3.122 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.207.037 von allavista am 15.12.08 15:46:18Ist der Auftrag für GM-USA oder beispielsweise mit Opel? Und welchen Umfang hat der Auftrag?

Find ich schon nicht gerade unwichtig, auch wegen der von mir angesprochenen neuen Kapazitäten/Kosten.
Avatar
15.12.08 18:05:05
Beitrag Nr. 3.123 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.207.890 von katjuscha am 15.12.08 17:29:05Soweit ich weiß für beide. Da man in der Planung bereits nur 50% des geplanten Umsatzes, aus Vorsichtsgründen angesetzt hat, wäre hier nur bei Einstellung des Geschäftsbetriebes mit Ausfällen zu rechnen.
Zudem hat man einiges an neuen Projektgesprächen, auf die Zeit nach Fertigstellung des neuen Gebäudes gelegt, so daß hier positive Impulse nächstes Jahr zu erwarten sind.
Wie man hört gibt es auch mit deutschen Autoherstellern Gespräche über neue Projekte, die sich in der aktuellen Situation aber hinziehen. Sobald die Talsohle im Automobilbereich erreicht ist, dürften hier positive Nachrichten anstehen.
Die beiden letzten gemeldeten Abschlüsse, Automobil und Medizin, sollten auch stützen. Ist aber typisch, daß das niemand zur Kenntnis nimmt.
Ebenso, daß man mit 3 Monaten Umzug, Einrichtung etc., Abfindung Kriegel und Steuernachzahlung, trotzdem mit 0,80 C rechnet.
Das zeigt doch auch, daß man mit dem Euro für 09 konservativ an die Sache herangeht. Zudem geht es hier völlig unter, daß man mit Projektbeginn nahezu ohne Konkurrenz ist und da Entwicklungen oft 1-2 Jahre dauern, sehr gut sieht was in Zukunft ansteht.
Man ist ganz klar in einem Wachstumstrend Sensoren, sehr stark postioniert. Mit ganz wenig Konkurrenz.
Gerade in Anbetracht der Abgeltungssteuer, ist SIS meines erachtens ein absoluter Topwert. Gerade was auch die Prognosen des Vorstandes in der Vergangenheit anbelangte. Die Turbulenzen (SIS) liegen hinter uns.
Avatar
24.12.08 18:28:45
Beitrag Nr. 3.124 ()
Wünsche Euch ein schönes Weihnachtsfest

und uns, dass die verlängerten Werksferien und die darauffolgende Kurzarbeit mancher Automobilfirmen und Zulieferer, bei Silicon durch neue Kunden bestehender Produkte sowie neuer Produktanläufe abgefedert werden können.

Die hoffentliche Kostenvorteile der neue Fabrik gegenüber der Alten, sowie neue innovative Produkte lassen uns hoffentlich auch bald freuen.
In diesen Sinne
Frohe Wheinachten
Gruss Smallcap1
Avatar
29.12.08 21:01:20
Beitrag Nr. 3.125 ()
Ich hab mir die GUV nochmal angeschaut.

Seh ich das richtig, dass man ohne die Sonderfaktoren für den Bau der neuen Fabrik etwa ein Ebit von 7,2-7,3 Mio € in diesem Geschäftsjahr erreicht hätte?

Davon ausgehend rechne ich fürs Jahr 2009 mal 0,6-0,7 Mio € mehr Abschreibungen auf Sachanlagen, was bei 5% unterstelltem Umsatzwachstum auf etwa 6,8-7,0 Mio € Ebit hinausläuft. Die Zinsaufwendungen dürften sich um etwa 0,4 Mio € erhöhen im Vergleich zu 2007. Sollten sich keine Währungseffekte ergeben, würde sich somit der Vorsteuergewinn auf etwa 6,0-6,2 Mio € belaufen. 30% Steuerquote unterstellt (zu hoch oder zu niedrig?) wären wir genau wie 2007 bei einem Überschuss von 4,25 Mio €.

Bilanz gefällt mir zwar nicht gerade, weil mir die Posten Sachanlagen (wohl vor allem die Fabrik) und der Goodwill faktisch zu 90% die gesamten Aktiva ausmachen. Find ich persönlich zu hoch, aber würd ich auch nicht als Problem einstufen. Ansonsten kann man nur hoffen, dass man die Ebitda-Marge halten kann. Wenn ja, ist SIS ein klarer Kauf. Aber ist halt in diesen Zeiten mit Unsicherheiten behaftet. Zumindest glaubt der gemeine Anleger das, und darauf kommts ja an.
Avatar
29.12.08 21:17:36
Beitrag Nr. 3.126 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.277.523 von katjuscha am 29.12.08 21:01:20@Kajuscha

Bei Silicon Sensor warte ich seit Jahren darauf, daß die Bruttomarge von ca. 70 % sinkt, weil MPD ja eher im Massengeschäft anzusiedeln ist. Richtig ist, daß die Vorlaufkosten für die Fabrikneubau nicht aktiviert werden, sondern alle in den lfd. Kosten enthalten sind. Ebenfalls zu berücksichtigen ist, es wurde hier schon mehrfach angebracht, daß ab 2009 die Miete des alten Prod.standortes wegfällt.
Auf der Small-Cap-Conference in Düsseldorf im Dezember machte H. Dr. Giering wieder eine souveräne, aber alles andere als euphorische Prognose auf. Demnach steigt der Umsatz in 2010 auf 50-55 Mill. Euro und das EBIT auf ca. 9 Mill. Euro. Insofern also eine Bestätigung der Margen!
Woher soll das Wachstum als Vorausetzung für das Gewinnwachstum kommen? Meine These, neben den Ankündigungen des Unternehmens, weitere Aufträge aus dem Automobilsektor zu bekommen, ist, daß man ab 2009 den Golf IV mit dem laserbasierten ACC-System ausstattet.

Gruß
Avatar
29.12.08 21:29:06
Beitrag Nr. 3.127 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.277.623 von Kleiner Chef am 29.12.08 21:17:36Eine Ergänzung zum Goodwill noch: Entgegen seiner Erwartung könnte es aufgrund der geringen Bewertung von SIS zu Sonderabschreibungen kommen. Dann würde der avisierte Gewinn von 0,80 Euro nicht erreicht in 2008. Dagegen spricht jedoch, daß die Krise bei SIS mit Stand Mitte Dez. noch nicht angekommen ist. Ebenfalls sieht man Signale, daß die Abrufe des Infineon Auftrages (Silizium-Mikrofone) in Zukunft steigen sollten.

Gruß
Avatar
29.12.08 23:14:02
Beitrag Nr. 3.128 ()
Nichts geht mehr.

Die Aktie notiert noch immer bei rund 70 % Kursverlust seit Jahresanfang und scheint völlig aus dem Blickfeld der Anleger gekommen zu sein.

Dabei geht es viel billiger und zugleich substanzvoller wohl kaum noch im Segment "High-Tech". Die Aktie notiert drastisch unter ihrem bilanziellen EK und machte zugleich im Q1-Q3 eine Nettomarge von 10 %, die im Gesamtjahr wohl auch nicht sooweit drunter liegen dürfte.

Einfach total verrückt.
Avatar
30.12.08 01:36:02
Beitrag Nr. 3.129 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.278.257 von Stoni_I am 29.12.08 23:14:02Das Klagen hilft nicht!
Entweder man glaubt an die Zukunft und das weitere Wachstum des Unternehmens oder nicht.
Wenn ja, hat man jetzt die Chance sich extrem günstig einzudecken.
Das psychologische Problem ist, auf Grund des niedrigen Kurses die Aktie jetzt kritischer zu sehen, als bei einem Kurs von 18€ (denn was billig erscheint, kann nicht wirklich gut sein!?)
Ich denke, dass man beim aktuellen Kurs kaum was falsch machen kann. Ich bin jetzt, nachdem ich bei 9,3x€ frustriert ausgestiegen bin, mit fast dem doppelten Bestand im Schnitt zu 6,66€ drin und guter Dinge, dass dies mittel- und langfristig kein Fehler ist.
Avatar
30.12.08 09:10:50
Beitrag Nr. 3.130 ()
Also ich bin jetzt auch wieder zu 5,39 € investiert.

Allerdings bin ich für 2009 nicht so optimistisch wie ihr. Sehe da durchaus einige Risiken. Immerhin haben gestern wieder 43 von 45 Branchen in Deutschland gesagt, dass sie 2009 Umsatzrückgang erwarten. Trotzdem sagen interessanterweise mindestens 70% der von mir beobachteten AGs, dass sie Umsatzwachstum erwarten. Ich weiß nicht, ob da nicht durch die Börsennotierung Zwangsoptimismus dabei ist.

Aber egal, da ich SIS für gut positioniert halte und ich keine unmittelbaren Exitenzprobleme erkennen kann, sollte das Unternehmen vom späteren Konjunkturaufschwung, egal wann der nun kommt, profitieren und dann die Gewinne überproportional steigern können. Das heißt, selbst wenn ich 2009 mit einem EPS deutlich unter 1 € rechnen muss, so warte ich halt darauf, dass man 2010 oder 2011 dann 1,5 € macht. Das würde mir auch reichen.

Und aus dem Grund hab ich auch heute gekauft und eben nicht auf den Ausbruch aus dem Abwärtstrend gewartet, den ich für Januar erwarte.
Avatar
30.12.08 09:55:59
Beitrag Nr. 3.131 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.278.571 von erfg am 30.12.08 01:36:02Stoni_I

Bei den guten Perspektiven darf man nicht vergessen. Das Q4 wird
schlecht. Ebenfalls sollte man nicht zuviel vom H1 2009 erwarten.
Aber auch hier gilt: GM wird weiter bestehen. Wie hoch werden die Abrufe von GM für die Drucksensoren sein?

Gruß
Avatar
30.12.08 10:11:46
Beitrag Nr. 3.132 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.279.232 von Kleiner Chef am 30.12.08 09:55:59GM wird weiter bestehen?

Wie sicher bist du dir da?

Aus meiner Sicht ist GM eigentlich schon seit Jahren pleite. Ich hatte mir GMs Bilanz schon 2007 bereits angeschaut und nie verstanden, wieso das Unternehmen in einer Marktwirtschaft nicht bereits marktwirtschaftlichen Regeln entsprechend bewertet wird. Das ist nur mit den Arbeitsplätzen zu erklären, die dort dranhängen.
Genau diese Arbeitsplätze werden auch dazu führen, dass sicherlich Teile GMs gerettet werden und aus diesem neuen Unternehmen dann andere Produktlinien erwachsen, die auch in technologisch halbwegs akzeptablen Fabriken montiert werden. Aber ob das noch das alte GM ist, würd ich bezweifeln wollen. Ich würds jedenfalls halbherzig finden, und Obama würd mich sehr enttäuschen, wenn GM im Jahr 2011 noch ein ähnlicher Konzern wäre wie derzeit.

Okay, für Silicon Sensor ist nicht entscheidend wie GM genau aussehen wird, sondern obs überhaupt noch eingehaltene Verträge und später neue Verträge gibt. Zudem sollte SIS genügend Wachstumspotenzial haben, selbst wenn es GM in 2-3 Jahren nicht mehr geben würde. Man ist schließlich breit aufgestellt und es gint genügend andere Autobauer neben GM, die bilanziell und technologisch nicht so schlecht aufgestellt sind wie GM. Ich hoffe aber eher, dass sich SIS etwas vom Automobilbereich emanzipiert und der Umsatzmix noch mehr diversifiziert wird.
Avatar
30.12.08 10:18:12
Beitrag Nr. 3.133 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.279.368 von katjuscha am 30.12.08 10:11:46Zu GM; Dakor!

Der Punkt ist, daß SIS erst am Anfang steht im Automobilsektor tätig zu werden. Kameras, ACC, Drucksensoren etc.!
Positiv: Mit 20 % Umsatzanteil ist dieser Bereich im Vergleich zur Sicherheit eher untergeordnet. Wie sagte H. Giering auf meine Frage nach der Abhängigkeit des Autosektors. Selbst wenn wir keine
Verkäufe hier mehr tätigen würden, würde SIS dies mit einem Umsatzrückgang von 20 % merken.

Gruß
Avatar
30.12.08 10:27:20
Beitrag Nr. 3.134 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.279.436 von Kleiner Chef am 30.12.08 10:18:12War mir jetzt gar nicht so bewusst. Ich dachte bisher, der Autosektor macht knapp ein Drittel des Umsatzes aus. Mein Fehler!

Sollte mich wohl besser informieren.


Na dann ist das ja ganz okay. 20% Umsatzanteil ist absolut in Ordnung und lässt viel Spielraum, um selbst in dem Sektor noch stark zu wachsen.

Entscheidend für 2009 ist für mich wie die Kostenstruktur im 1.Halbjahr aussehen wird. Da wird man dann erkennen, was mittelfristig bei SIS möglich ist. Sollten sich meine Ausführungen von gestern Abend bewahrheiten, dürfte der Aktienkurs nen Sprung nach oben machen. In den nächsten 3-5 Monaten könnte die Unsicherheit darüber noch etwas belasten, aber eigentlich ist das längst eingepreist. Leider heißt das bloß nicht viel. KGVs von 4-5 häufen sich in meinem Depot und das sind alles keine schlecht aufgestellten Unternehmen.
Avatar
30.12.08 13:25:52
Beitrag Nr. 3.135 ()
Ich glaube nicht, das der Autosektor bei SIS jetzt komplett an GM hängt. Da gabe es doch in der Vergangenheit die Berichte zu anderen Zulieferern wie Hella. Das SIS nicht autolastig ist, ist vielleicht auch zu wenig bekannt. Genausowenig, wie bekannt sein dürfte, das eine Bayer AG weltweit eine der Top-Automobilzulieferer ist.

Denke auch wie kajutscha in 3127, das da bei vielen AG's etwas Zwangsoptimusmus bei ist.

Unzweifelhaft notiert der Kurs wegen der Zwangsverkäufe vieler großer Anleger so niedrig. Die Frage ist, was so einen kleinen Wert wieder kursmäßig auf die Beine hilft. Ich befürchte, das dies bei vielen kleinen AG's erstmal nicht der Fall sein wird.
Avatar
30.12.08 13:45:56
Beitrag Nr. 3.136 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.281.091 von Stoni_I am 30.12.08 13:25:52Stoni: Ich weiß nicht ob es in Sachen Kursniveau von SIS weiterhilft. Es wesentlicher Grund weshalb ich noch an der Börse aktiv bin ist der, daß sich Kurse immer den Fundamentaldaten des Unternehmens annähern. Die Frage ist nur Wann das hier der Fall sein wird. Wenn wir nicht an die Wachstumsperspektiven bei hoher Profitabilität glauben würden wären wir nicht investiert. So gilt nach wie vor die Aussage von SIS, das das laserbasierte ACC mit diesen Funktionalitäten von keinem anderen Anbieter angeboten wird. Info's hierzu wird es bald geben. Hella als Automobillieferant sagt: Wir erhalten weitere Aufträge. SIS sagt: Wir sind aktuell einziger Serienlieferant. VW zeichnet Hella als Vorzeigelieferant aus. Ergo: Wer wird beim Golf VI zum Zuge kommen. Wir werden sehen.
Avatar
30.12.08 14:46:20
Beitrag Nr. 3.137 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.281.307 von Kleiner Chef am 30.12.08 13:45:56Ich fahr übrigens am 3.Januar nach Wolfsburg und hol den Golf VI ab. Leider nicht für mich, sondern für meine Eltern. Bin mal gespannt wie er sich fährt.
Avatar
30.12.08 20:07:55
Beitrag Nr. 3.138 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.279.436 von Kleiner Chef am 30.12.08 10:18:12"Dakor!" :confused:

ce n'est pas francaise - d'accord ;)

Zur Situation:

Zuerst schöne Diskussion! 2008 war abseits der erfreulichen bisherigen Zahlen bescheiden. Querelen im AR und Vorstand (hoffentlich keine nachträglichen negativen Auswirkungen), eine überaus pessimistische Grundhaltung zur allgemeinen wirtschaftlichen Lage und warum auch immer (diverse Gründe) eine katastrophale Kursentwicklung. Jetzt haben wir eine neue Fabrik - hoffen wir einmal, dass die Investition Früchte trägt. Für 2009 bin ich erst einmal auch etwas vorsichtiger bei meiner Erwartungshaltung.
Trotzdem habe ich, auch aufgrund kommender Steuergesetzgebung, noch einmal kräftig zugelangt. Mein Anlagehorizont ist aber auch geduldig. Solange SIS Sponsor bei Union ist bleibe ich auch am "Ball" :laugh:
Das Wettrennen kann also auch in 2009 weitergehen :D
Avatar
30.12.08 22:06:26
Beitrag Nr. 3.139 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.284.086 von GOTOX am 30.12.08 20:07:55Mein Anlagehorizont ist aber auch geduldig. Solange SIS Sponsor bei Union ist bleibe ich auch am "Ball"


Das war auch ein Grund wieso ich investiert habe. Denn ich hab ne win-win-Situation. Wenn SIS gut performed, freu ich mich über die Geldvermehrung. Wenn SIS operative Probleme bekommt, dürfte der Druck auf SIS wachsen, als Hauptsponsor von Union zurückzutreten. :D

Man stelle sich vor, Union steigt in Liga 2 auf. Bin gespannt, wie man dann den höheren Etat bewältigt. Viele weitere kleinere Sponsoren, oder ein neuer Hauptsponsor oder stockt Silicon Sensor seinen Beitrag auf. Letzteres würd ich mal ausschließen.

Überhaupt die Frage, ob das neue Management noch genauso hinter Union Berlin steht wie der Alte. Hat dazu jemand hier Informationen? Soweit ich weiß, war das ja durchaus eine Herzensangelegenheit irgendeines Vorstands. Oder hab ich das falsch in Erinnerung?
Avatar
30.12.08 23:02:27
Beitrag Nr. 3.140 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.284.673 von katjuscha am 30.12.08 22:06:26Nö,

ich denke das mit dem Sponsorship wird sich im Zeitablauf erledigen. Verträge laufen dann irgendwann aus. Die ganze Geschichte nehme ich sowieso nicht so ernst :D
Ist aber ein netter Zeitvertreib, wenn sich zwei "Leidenschaften" treffen ;)
Am Ende gönne ich mir vielleicht noch ein FCU-SIS-Trikot - kommt ganz auf die Kursentwicklung an :laugh:

Frohes neues Jahr an alle (insbesondere den 03er Katjuscha)

PS: Habe 5,40 bezahlt - ein Cent mehr als Du :mad:
PPS: Bin jetzt auch bei AJA mit Spielgeld dabei, AIA bleibt momentan auf der WL.
Avatar
30.12.08 23:58:15
Beitrag Nr. 3.141 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.284.864 von GOTOX am 30.12.08 23:02:27Am 30.Januar übrigens Testspiel

Babelsberg 03 vs Union Berlin

im Karl Liebknecht Stadion.

Könnt mir knapp 2000 Zuschauer vorstellen. Für ein Testpiel in Liga 4vs3 nicht schlecht.
Avatar
31.12.08 21:47:26
Beitrag Nr. 3.142 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.284.086 von GOTOX am 30.12.08 20:07:55Der unerfreuliche Kursverlauf ist durch die Fonds-Liquidation und die Finanzkrise mehr als erklärt, die Umsatzstagnation in 2008 seit 1 Jahr wegen des Umzuges vorausgeplant. Ich seh da kein Problem.

Die Aussicht möchte ich überhaupt nicht als pessimistisch erachten, sondern im Kontext mit den sonstigen Unternehmen, die gar keine Aussichten für 2009 geben, sogar vorsichtig optimistisch.

Meine Prognose (oder Hoffnung, wie man es sieht): wir stehen in 1 Jahr wieder 2stellig da.

Allen SIS-Fans (und meinetwegen auch Union-Fans) eingesundes, glückliches, erfolgreiches 2009!!!
Avatar
07.01.09 18:09:17
Beitrag Nr. 3.143 ()
Da ist mal jemand meiner Meinung...

News - 07.01.09 17:25

Original-Research: Silicon Sensor International AG - von GSC Research GmbH

Aktieneinstufung von GSC Research GmbH zu Silicon Sensor International AG

Unternehmen: Silicon Sensor International AG ISIN: DE0007201907

Anlass der Studie:Neunmonatszahlen / Ausblick 2008 und 9 Empfehlung: Kaufen seit: 07.01.2009 Kursziel: 11,40 Euro Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: Keine Analyst: Klaus Kränzle (CEFA)

Anpassung unserer Schätzungen an Prognose und Umfeld - Unternehmen wächst jedoch auch im aktuell schwierigen Umfeld

Nach einem wegen des Umzugs in die neuen Gebäude geplanten 'Übergangsjahr' wollte die Silicon Sensor AG eigentlich in 2009 an die hohen Wachstumsraten der Vergangenheit anknüpfen. Wir gehen vor dem Hintergrund der konjunkturellen Eintrübung davon aus, dass der Umsatz von Silicon Sensor zwar auch in 2009 wachsen wird, im Vergleich zur Vergangenheit aber 'nur' mit bescheidenen 9,4 Prozent.

Insofern ist es nicht vermessen nach dem firmenbedingten Übergangsjahr 2008 in 2009 von einer konjunkturbedingten Pause für die unseres Erachtens nach wie vor intakte Wachstumsstory des Berliner Unternehmens zu sprechen. Insofern halten wir Bewertungsmodelle, die Silicon Sensor auf den Status eines Automobilzulieferers reduzieren, für nicht sachgerecht, da das Unternehmen hier für 2008 lediglich einen Umsatzanteil von ungefähr einem Fünftel erwartet.

Wir erneuern unsere Kaufempfehlung, da unseres Erachtens die Silicon Sensor-Aktie selbst bei vorsichtiger Wahl der Bewertungsparameter ein ausreichendes Kurspotenzial von über der Hälfte des aktuellen Börsenkurses besitzt. Wir weisen jedoch vorsorglich darauf hin, dass sich die geschilderten langfristigen Perspektiven im Kurs erst gegen Ende 2009 im Zuge einer allgemeinen Aufhellung der wirtschaftlichen Situation bemerkbar machen sollten.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/10490.pdf

Kontakt für Rückfragen GSC Research GmbH Immermannstr. 35 40210 Düsseldorf Tel.: +49 (0) 211 / 17 93 74 - 0 Fax: +49 (0) 211 / 17 93 74 - 44 Email: info@gsc-research.de Internet: www.gsc-research.de

-------------------übermittelt durch die EquityStory AG.-------------------
Avatar
07.01.09 18:16:26
Beitrag Nr. 3.144 ()
Charttechnisch muss sich in den nächsten 2-3 Wochen die Richtung entscheiden. Klares fallendes Dreieck. Abwärtstrend verkäuft dabei bei 5,7-5,8 €. Länger als 2-3 Wochen kann man nicht mehr in dem Dreieck bleiben. Entweder der Kurs bricht unter 5,0 € durch oder er geht über 5,8 € und damit in Richtung 8,2 €. Letzteres wäre fundamental gesehen natürlich sinnvoller.
Avatar
08.01.09 13:36:16
Beitrag Nr. 3.145 ()
Man darf sich gerade hier nichts vormachen:

GSC Research versucht es heute so zu erklären: 2008 war ein operatives Übergangsjahr für SIS, 2009 wird ein konjunkturelles Übergangsjahr, 2010 wird es besser. Die Wahrheit ist aber eine andere.

SIS ist nur sukzessive auf ihre Höchstkurse gestiegen, weil hier sukzessive diverse hochspekulative Fonds eingestiegen sind. Das ist bei wenigen Werten so klar ersichtlich wie bei SIS.

Die Fonds sind weg vom Fenster. Und damit auch größere nachhaltigere Kursanstiege. Das schliesst Zockeraktionen eines Eismanns natürlich nicht aus. Sowas ist aber eben nicht nachhaltig.

Bis ich meine 12 Euro Einstiegskurs wiedersehe, wird eine lange Zeit vergehen. :rolleyes:
Avatar
08.01.09 15:56:43
Beitrag Nr. 3.146 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.331.918 von Stoni_I am 08.01.09 13:36:16Hochspekulative Fonds eingestiegen?

Kannst du das mal begründen!


Ich frag mich außerdem, wieso du noch investiert bist. Wenn ich wie du davon ausgehen würde, das es nichtmal 2010 besser wird, hätte ich an deiner Stelle Verluste realisiert.
Avatar
08.01.09 17:32:44
Beitrag Nr. 3.147 (