DAX-0,49 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,03 % Öl (Brent)-0,26 %

Nachher wieder die "Hochdruck-Liga" (190 mm/hg) bei ARD-Christiansen - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Das Gruselkabinett, das meiner Gesundheit so abträglich ist:

Polittalk
Massenproteste: Verrät die SPD die Armen und Schwachen?

Gast: Klaus Uwe Benneter (SPD-Generalsekretär), Laurenz Meyer (CDU-Generalsekretär), Ursula Engelen-Kefer (Stellv. DGB-Vorsitzende), Hans-Werner Sinn (ifo-Institut), Sven Giegold (attac)

Berlin, Stuttgart, Köln: Die Gewerkschaften proben an diesem Samstag den Massenaufstand! Ihren Genossinnen und Genossen in der Regierung wollen sie zeigen, dass sie die Basis hinter sich haben und Hunderttausende mobilisieren können - gegen Sozialabbau und Arbeitslosigkeit. Wenn ihnen das gelingt, kommt die neue SPD-Führung in die Zwickmühle: Wie klar kann sie dann auf Kanzler-Kurs bleiben, ohne die eigenen Leute noch stärker zu verprellen? Die SPD-Umfragezahlen und das Wahlergebnis in Frankreich sprechen eine deutliche Sprache: Gegen Reformer! Durch die Kampfansage der Bundesländer - Kündigung des Tarifvertrags, Mehrarbeit im öffentlichen Dienst - wird das Wutpotential der Gewerkschaften noch gesteigert. Erzwingen die Massenproteste einen Kurswechsel in der deutschen Politik? Oder erweisen sich die Gewerkschaften als zahnlose Tiger? Wird das Superwahljahr 2004 zum Jahr der Demonstrationen - zugunsten der Armen und Schwachen, gegen "die da oben"? Welche Schlüsse zieht die neue SPD-Spitze daraus? Und die Opposition? Über diese und andere Fragen diskutiert Sabine Christiansen mit ihren Gästen.
Sven Giegold (attac)

Jetzt werden da schon Leute von Attac eingeladen. Komisch nur, daß ich bei Christiansen noch nie jemanden von den Republikanern hab reden hören. :rolleyes:
Fuller
Die Linken sind in der Sendung Christiansen immer in der Mehrheit, wie sich das für die linke Fernsehanstalt ARD auch gehört.
Daniela jetzt habe ich schon ein paar postings von dir gelesen und mir gedacht :

na jetzt hat die gute aber den boden der dämlichkeit erreicht !

aber siehe da es gelingt dir mich immer wieder neu zu überraschen !


;) ;) ;)
@LauraGerhard #3
Und immer daran denken: Kein Alkohol ist auch keine Lösung.
Darfst du den lieben jarrotz auch mitteilen.
das "gute" an solchen talkshows:der crash in deutschland wird durch psychologische beeinflussung der massen ein wenig nach hinten verschoben

mfg 44673:confused:
Wie Sabine Christiansen uns eine streitbare Demokratie vorspiegelt

Jeden Sonntagabend wird uns der Untergang verkündet, darf die Chefetage der Deutschland-Rettungs-AG über die verschnarchte Gesellschaft herziehen. Widerstand ist zwecklos: Sabine Christiansen gibt ihr Bestes, dass die Herrschaften dabei nicht gestört werden.

Weiter: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,304001,00.h…

Dieser Artikel trifft den Nagel auf den Kopf.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.