Völler guck mal nach Griechenland....... - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 26.06.04 14:43:43 von
neuester Beitrag 29.06.04 03:09:29 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
26.06.04 14:43:43
Das ist bestimmt nicht die beste Liga in Europa,
aber die haben einen Trainer,
von dem kannst du noch ne Menge lernen....
Einmal Pfeife,immer Pfeife...
Ich bin unendlich froh,
daß du hingeschmissen hast...
Mit Ribbeck warst du der schlechteste Trainer,
den je Deutschland hatte....
Cl.
Avatar
26.06.04 15:05:04
:laugh::laugh:

Na, Claptoni. Bei Dir sitzt der Schmerz über das Ausscheiden aber noch sehr tief, daß Du hier immernoch über Völler herziehst! :laugh::laugh:

Völler ist Vize-Weltmeister geworden - und das mit diesem mäßigen Spielermaterial. Mehr kann man nun wirklich nicht von einem Trainer erwarten.

Du bist wirklich ein typisch Deutscher Stammtischprolet, der meint, wir müßten immer die Titel holen und wenn`s nicht klappt muß ein Sündenbock her. Ab, zurück an den Stammtisch.. und nicht mehr weinen.. es gibt gerade ohne Deutschland bei dieser EM noch gute Spiele zu sehen! :laugh:
Avatar
26.06.04 15:26:38
Nicht Völler soll nach Griechenland schauen, sondern der DFB !!! ;)
Avatar
26.06.04 15:47:36
Völler ist sicher kein überragender Trainer und hat z.T. auch klare Fehler gemacht.

Trotzdem sehe ich keinen Grund für derartige Häme.
Völler hat sich nie um das Amt gerissen, eigentlich sollte er auch nur ein Übergangstrainer sein.
Außerdem hat er durch seine menschlichen Qualitäten und seine große Beliebtheit viel Sympathien für die Nationalmannschaft (zurück)gewonnen.

Und schließlich hat er auch nicht an seinem Stuhl geklebt und umgehend Konsequenzen aus seinem Scheitern gezogen.
Avatar
26.06.04 16:27:42
#magnifex

du spiegelst den sachverstand vieler milionen fußballfans wieder.
dieser tendiert leider gegen null!

sicherlich hat rudi völler einen wunderbaren charakter.dieser mensch gehört zur austerbenden spezies.
nur muß man ihn deshalb nicht,wie auch von beckenbauer&medien inszeniert,zum "besten was deutschland passieren konnte" hochpushen.

rudi völler ist als mensch ein as,aber als trainer leider eine null!

um das zu kapieren mus man allerdings einmal über den tellerrand hinausschauen und nicht nur die bildzeitungslektüre studieren.


fakt ist,dass es in all den jahren nicht den geringsten konkurrenzkampf in der mannschaft gab,da diese in rudi rallalas kopf schon lange feststand.
spiele wie gegen rumänien und ungarn waren daher die logische konsequenz.

fakt ist auch,dass ein fabian ernst nachweislich einer der besten bundesligaspieler(auch technisch) der letzten saison war,aber nie eine chance bekommen hat.

fakt ist auch,dass ein martin max der beste deutsche torjäger in der liga war.
es ist aufgabe des trainers,die besten spieler eines landes zu nominieren.
das war natürlich unmöglich,da rudi scheuklappenartig auf seine braven bobics und kloses gesetzt hatte.
dabei darf man natürlich auch nicht vergessen,dass bobic&klose eine geniale saison gespielt hatten.

fakt ist auch,dass ein jeder sehen konnte,welcher unsicherheitsfaktor herr nowotny ist.
experimente,wie zum beispiel mit fahrenhorst(der torgefährlichste abwehrspieler),wurden aber nicht gestartet.
rudi völler hatte immerhin 2jahre zeit.

fakt ist auch,dass ein schweinsteiger und podolski nur auf druck der medien + aufgrund der absagen von ramelow und freier nominiert wurden.

zu diesen beiden könnte ich übrigens auch noch ein thema eröffnen.

die krönung war allerdings die nominierung von spassmacher ziege.

im übrigen hat sich rudis psychologisches talent gegen lettland und tschechien gezeigt.

nein,gODSMACk wird niemals müde,die wichtigkeit eines trainers zu demonstrieren:D
Avatar
26.06.04 16:37:47
@Godsmack: Du hast wirklich Null Ahnung.

Ich weiß nicht, was daran so schwer ist, zu begreifen, daß wir einfach kein Spielermaterial in Deutschland haben.

Wenn Du für 3 Pfennig was von Fußball verstehen würdest, wäre Dir auch sicher aufgefallen, daß die Deutschen Teams alle sang und klanglos aus den europäischen Wettbewerben ausgeschieden sind. Wenn wir europäisches Spitzenniveau hätten, wären wir mit den deutschen Vereinen in UEFA-Cup oder Championsleague erfolgreicher gewesen!

Und jetz mal zur Entlarvung unserer Stammtisch-Experten wie Claptoni oder Godsmack: Zeigt mir mal einmal, wo ihr Völler vor der EM kritsiert habt!?! Ihr seid von der primitiven Sorte, sie erstmal abwarten wie`s läuft und dann die Anfänger-Schnauze groß aufreissen! :laugh::laugh:

Wer hier Sachverstand hat, habe ich übrigens bewiesen: Im Thread `Vorrunden-Aus wahrscheinlich` habe ich schon vor der EM das Aus exakt prognostiziert - da habt ihr noch vom Titel geträumt. Mit ein paar Wochen verspätung schnallt ihr das aber offenbar langsam auch.. :laugh::laugh:
Avatar
26.06.04 16:52:26
#magnifex

ich habe in den letzten jahren des öfteren meine ironischen kommentar zu "uns rudi" abgegeben.
nur waren diese für gewisse user wohl nicht immer zu erkennen.

Wenn wir europäisches Spitzenniveau hätten, wären wir mit den deutschen Vereinen in UEFA-Cup oder Championsleague erfolgreicher gewesen

und ich dachte immer,dass unsere bundesligavereine voll mit ausländer sind:rolleyes:

Wer hier Sachverstand hat, habe ich übrigens bewiesen: Im Thread `Vorrunden-Aus wahrscheinlich` habe ich schon vor der EM das Aus exakt prognostiziert - da habt ihr noch vom Titel geträumt. Mit ein paar Wochen verspätung schnallt ihr das aber offenbar langsam auch..

da gebe ich dir allerdings recht.ich habe niemals mit einem vorrunden-aus gerechnet.
das hatte aber weniger mit unserem genius völler zu tun.

ansonsten muß ich mich mit dir nicht mehr unterhalten,da ich ja sowieso null ahnung habe.:)
Avatar
26.06.04 17:21:59
#godsmack: Ein klein wenig mehr als Null ist es schon, denn in einem muß ich Dir recht geben:

Martin Max weder 2002 noch 2004 mitzunehmen halte ich auch für eine Fehlentscheidung. Insbesondere 2002 war Max Torschützenkönig und Völler nimmt den völlig blinden Antifußballer Jancker mit.

Fand ich übrigens damals super-clever von Hoeneß die Gunst der (Auslosungsglück-)Vize-Weltmeisterschaft zu nutzen und Jancker gleich zu verkloppen. Für einen praktisch wertlosen Stürmer noch ein paar Millionen eingeheimst.. :laugh:
Avatar
26.06.04 19:06:05
Ich tue es ungern, muss aber mal kurz der Expertenrunde hier zu bedenken geben, dass Rudi Völler nicht Bundestrainer war, sondern die Rolle als Teamchef der Dt. Nationalmannschaft inne hatte.
Avatar
26.06.04 19:21:33
#magnifex
martin max ist nur ein mosaiksteinchen.irgendwie war dieses elend vorauszusehen.

auch wenn ich eine gewisse vorahnung hatte,habe ich trotzdem auf deutschland gehofft.
das liegt daran,dass ich regelmäßig vor großen turnieren den deutschlandchip implantiert habe.

das hab ich aber mit engländern,franzosen,italienern,marsianern usw. gemein.

ein bissel patriotismus sei erlaubt.deshalb sitze ich aber nicht gröhlend und besoffen vor dem fernseher.

und gerade deine meinung(wir haben kein personal,der trainer kann nix dafür..) spiegelt zur zeit die stammtische wieder.

ich wollte nur zum ausdruck bringen,dass man sehr wohl mit durchschnittlichem personal sehr gute leistung bringen kann.

das positive beispiel ist griechenland.das negative italien.

ein trainer mit qualität kann aus kuhmist gold machen.dabei bleibe ich.
ein trainer ohne qualität(siehe völler) verteilt nur den kuhmist.

beispiele habe ich in #5 genügend gebracht.

im übrigen wird doch immer wieder behauptet,dass deutschland nur mit losglück vize geworden ist.also hätte auch meine tante getrud die truppe damals trainieren können.

ps:
nein,auch damals hab ich nicht grölend "es gibt nur ein rudi völler"gerufen.

ich trinke auch kein bier und bin sportlich "recht gut beieinander".
Avatar
26.06.04 19:22:58
#9
ok,ich bitte um entschuldigung:D
Avatar
26.06.04 19:30:13
#10
nachtrag
italien hatte natürlich ein weltklasse-team!!!
aber einen trainer,der alles versaut hat:O
Avatar
26.06.04 22:32:39
HIHI;

IHR SEID JA GOLDIGE ZEITGENOSSEN HIER - WENN IHR MAL TRAINIEREN ODER SPIELEN DÜRFTET STÄNDE DER HASE GRUMM - VOR LACHEN:

HOFFENTLICH IST DAS BIER NOCH LAUWARM GGGGGGGGGGGGG

:cry::cry::cry::cry::cry::cry:
Avatar
27.06.04 10:28:22
gODSMACk

Fussball ist halt auch Opium fürs Dummvolk.
Avatar
27.06.04 11:25:09
"Opium fürs Dummvolk.
"
Darum reden wir ja über Pfeifen....
:laugh::p
Avatar
27.06.04 11:46:22
@Clapti

Dax steigt! :p:p:p:p:p:p:p:p:p:p
Avatar
27.06.04 11:48:59
@wellen,
Heuer nicht mehr
:p:p:p:p:p:p:p:p:p:p:p:p:p
Avatar
28.06.04 14:14:43
:#liebster bodypainter

auch dir sei gesagt,dass ich einige ligen höher gespielt habe.
ich gehöre allerdings zu den volltrotteln,die sich zu sehr vom nachtleben und frauen ablenken lassen haben.
wenn dann noch das eine oder andere alkoholische getränk zu viel eingenommen wird,hat das alles kein sinn.

allerdings könnte ich mich bei superkünstlern wie ramelow nachträglich erschiessen.
dieser ist immerhin vize-weltmeister geworden:laugh:

ich wollte auch nur die wichtigkeit eines trainers ansprechen.
ich werde mich auch nicht mehr dazu äussern.

das ist sowieso alles perlen vor die säue:kiss:

gegen den pöbel kommt man einfach nicht an.
Avatar
29.06.04 03:09:29
Den alten Bericht aus dem Tagesspiegel kennt ihr doch sicherlich? Vor allem seine Skibbe-Analyse? :laugh:

---

Max kartet gegen Skibbe und Völler nach

Hansa Rostocks Torjäger Martin Max hat in der eigentlich schon beendeten Diskussion um sein Comeback in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft verbal gegen Michael Skibbe und Rudi Völler nachgetreten. In der morgen erscheinenden Ausgabe des Tagesspiegel nimmt Max in einem Interview kein Blatt vor den Mund.

Rostock (06.05.2004, 16:45 Uhr) - «Man fragt sich doch, ob Skibbe noch alle Tassen im Schrank hat, wenn er so einen Mist erzählt, dass er mich noch mal beobachten will, meine Laufwege studieren, und das nach 15 Jahren Bundesliga», sagte der 35 Jahre alte Stürmer dem Berliner «Tagesspiegel» (Freitagausgabe). Bundestrainer Michael Skibbe hatte vor Wochen angekündigt, Max im Hinblick auf eine eventuelle EM-Nominierung beobachten zu wollen.
Max erneuerte auch seine Kritik an DFB-Teamchef Rudi Völler. «Es gab keinen Kontakt zu Rudi Völler. Das wäre doch schizophren: Vor zwei Jahren war ich super drauf und musste zu Hause bleiben. Jetzt stehe ich am Ende meiner Karriere und soll zur EM. Das macht keinen Sinn», erklärte der Stürmer, der mit 19 Toren der beste deutsche Torschütze in der Bundesliga ist.

Zu seiner Person sagte Max: "Ich bin fertig, ausgebrannt und müde, ich traue mir die Bundesliga körperlich nicht mehr zu. Ich kann keine Spritze mehr sehen. Das zermürbt einen, wenn man andauernd nur gespritzt wird. Der Rücken ist kaputt, beide Fußgelenke auch."

Martin Max hat in den letzten Wochen mehrfach betont, dass es für ihn keine Rückkehr in die Nationalelf gibt. Er will seine Bundesliga-Karriere am Saisonende beenden, obwohl sein Vertrag in Rostock bis zum 30. Juni 2005 datiert ist. Einem lukrativen Engagement im Ausland ist er offenbar jedoch nicht abgeneigt. (tso/dpa)

---
http://www.tagesspiegel.de/tso/aktuell/artikel.asp?TextID=38…


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.