checkAd

ElringKlingerAG - eine gute Anlage? (Seite 53)

eröffnet am 11.06.02 16:13:29 von
neuester Beitrag 14.05.21 11:20:15 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
02.11.06 17:13:45
Beitrag Nr. 521 ()
Pressemitteilung


ElringKlinger auf Wachstumskurs in Nordamerika


Dettingen/Erms, 2. November 2006 --- Der Automobilzulieferer ElringKlinger verzeichnet hohe Zuwächse auf dem nord-amerikanischen Markt. Das Unternehmen konnte den Kundenkreis in Nordamerika in den letzten Monaten deutlich ausweiten. Heute zählen neben Ford und GM auch DaimlerChrysler sowie Fahrzeug- und Motorenhersteller wie International, Cummins, Caterpillar und Mack Truck zu den Kunden.

Allein seit Jahresanfang konnte ElringKlinger in Nordamerika Neuaufträge im Volumen von mehr als 41 Mio. US $ jährlich akquirieren, die ab der zweiten Jahreshälfte 2007 bis 2010 sukzessive in Produktion gehen werden.

Trotz der zurzeit schwierigen Marktlage in den USA zählt Nordamerika neben Asien zu den wichtigsten Wachstumsregionen für den Automobilzulieferer. Im ersten Halbjahr steigerte ElringKlinger die Umsatzerlöse in Nordamerika und in Asien um jeweils 23%.

Die verschärfte US-Emissionsgesetzgebung führt zu einer steigenden Nachfrage nach moderner Dieseltechnologie vor allem für Lkw und Light Trucks und zu höheren Anforderungen an die Abgasnachbehandlung. ElringKlinger profitiert dabei von dem wachsenden Bedarf für leistungsfähige Zylinderkopfdichtungen, Kunststoffventilhaubenmodule sowie Dichtungssystemen für den Abgasstrang. Gute Zuwächse verzeichnet das Unternehmen in Nordamerika mit Produkten zur thermischen Abschirmung. Für die Fertigung von Hitzeschilden hat ElringKlinger den NAFTA-Standort Toluca in Mexiko weiter ausgebaut.

Potenzial sieht ElringKlinger in der steigenden Bedeutung von Dieselmotoren für den US-Markt. Der seit Mitte Oktober in den USA zur Verfügung stehende schwefelreduzierte Clean Diesel Treibstoff sowie die in Entwicklung befindlichen Dieselmotoren verschiedener Hersteller bieten dem Diesel in den kommenden Jahren gute Chancen. Anhaltend hohe Treibstoffpreise lassen den verbrauchsarmen Diesel auf der Beliebtheitsskala amerikanischer Fahrzeugkäufer steigen.

Dr. Wolf, Vorstandvorsitzender der ElringKlinger AG, sieht anhaltende Wachstumsmöglichkeiten. „Wir wollen in Nordamerika nicht nur bei neuen Kunden punkten sondern gleichzeitig mit neuen Produktansätzen rund um die Themen Emissionsreduzierung, Verbrauchsreduzierung und alternative Antriebstechnologien wachsen. Dass uns dies auch in einem schwierigen Marktumfeld gelingt, freut uns natürlich.“

Im Geschäftsjahr 2005 erzielte die ElringKlinger-Gruppe weltweit Umsatzerlöse in Höhe von 474,6 Mio. Euro. Für das Geschäftsjahr 2006 geht das Unternehmen von einem Umsatzzuwachs von 5 bis 7% aus. Das Ergebnis nach Steuern soll um 10 bis 12% zulegen. Bei weiterhin robustem wirtschaftlichen Umfeld erwartet ElringKlinger deutlich das obere Ende des Prognosekorridors zu erreichen. Maßgeblich für das geplante Wachstum sind vor allem Serienanläufe neuer Produkte in den klassischen Märkten sowie die Ausweitung des Geschäfts in neuen Märkten.


Reprofähige Bildmotive erhalten Sie unter: www.elringklinger.de/presse, Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.


ElringKlinger AG
Corporate Communications / Investor Relations
Stephan Haas
Max-Eyth-Straße 2
72581 Dettingen
Tel: +49 (0)7123-724-137
Fax: +49 (0)7123-724-641
Email: stephan.haas@elringklinger.de
Avatar
03.11.06 09:14:14
Beitrag Nr. 522 ()
Kursrückgang bei guten Zahlen und gutem Ausblick? Weiß jemand mehr oder ist das nur <sell on good news>?
Avatar
21.11.06 11:48:49
Beitrag Nr. 523 ()
Istz ja nix los in dem thread hier. Wie seht ihr den ev. aufstieg in den Mdax? Die Marktkapitalisierung ist mittlerweile hoch genug dafür.:eek:
Avatar
22.11.06 14:47:09
Beitrag Nr. 524 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.561.098 von Highnoon120 am 21.11.06 11:48:49Fundierte und sachliche Beiträge in einem thread sind interessant und wichtig. Aber es gibt nicht wenige threads, die werden täglich mit "Nachrichten" und "Meinungen" zugemüllt, bis hin zu gegenseitigen Beschimpfungen, vor allem dann, wenn der Kurs absackt. Derartige Diskussionen haben mich bereits mehrmals veranlasst, die Aktie zu verkaufen und es war immer die richtige Entscheidung.

Bei ElringKliger gibt es dagegen wahrscheinlich viele Langfristanleger (ich bin auch einer), die nicht hektisch auf normale Kursschwankungen und Konsolidierungen reagieren, weil sie auf dicken Gewinnen sitzen und darauf vertrauen, dass das Unternehmen weiter seinen Weg geht.

Was sollen da Spekulationen über Aufstieg in den Mdax oder nicht? EK wird auch ohne Mdax-Zugehörigkeit seinen Weg gehen.
Avatar
21.12.06 19:47:13
Beitrag Nr. 525 ()
Hallo,
nachdem es hier ja ganz ruhig geworden ist (hoffentlich hat mein letzter Beitrag nicht allzusehr abgeschreckt), hier mal wieder etwas zu ElringKlinger. EK war am 19.12. "Aktie des Tages" bei boerse.ARD.de, dazu erschien dieser Artikel:

ElringKlinger auf Rekordjagd
Beim Autozulieferer ElringKlinger reißen die positiven Nachrichten nicht ab. Das Unternehmen hat seine Prognose für das Gesamtjahr angehoben. Die Aktie des SDax-Mitglieds stiegso hoch wie nie.
Bild zum Artikel

Das Papier markierte am Vormittag mit 48,00 Euro ein Allzeithoch. Damit ist der Wert innerhalb von rund vier Jahren um mehr als 800 Prozent gestiegen. Das Unternehmen hatte in den vergangenen Jahren Umsatz- und Gewinn erheblich steigern können.

Bisher war schon bekannt, dass sich die Entwicklung auch 2006 fortsetzen soll. Doch nun ist das schwäbische Unternehmen noch optimistischer geworden. Ging ElringKlinger bisher von Umsatzzuwachs von fünf bis sieben Prozent aus, rechnet das Unternehmen nun mit Plus von knapp zehn Prozent. Insgesamt soll der Umsatz von 474,6 Millionen Euro im Vorjahr auf rund 520 Millionen Euro zulegen.

Asien und Nordamerika treiben die Geschäfte
"Die Geschäfte laufen gut", sagte ein Unternehmenssprecher der Nachrichtenagentur Reuters. Man profitiere vor allem von einem starken Wachstum in Asien und Nordamerika. Neue Produkte wie Spezialdichtungen für den Abgastrakt und Steuerplatten für Automatikgetriebe seien besonders gefragt.

Die dynamische Entwicklung macht sich auch beim Gewinn positiv bemerkbar. Im Vorjahr hatte das Unternehmen noch 42,4 Millionen Euro verdient. Rechnete ElringKlinger für 2006 bisher mit einem Plus von zehn bis zwölf Prozent, sollen es nun rund 20 Prozent sein. In dieser Prognose ist ein positiver Steuerertrag in Höhe von rund fünf Millionen Euro wegen der Änderung des Körperschaftsteuergesetzes noch nicht einmal enthalten.
ME
Avatar
24.12.06 12:32:40
Beitrag Nr. 526 ()
Frohe Weihnachten !!! :):):)

Auf einem Tisch liegt ein 100,- Euro-Schein; am Tisch sitzen der Weihnachtsmann, der Osterhase, ein schneller und ein langsamer Beamte.
Wer bekommt den Hundertmarkschein?
Der langsame Beamte.
Denn den Weihnachtsmann, den Osterhasen und den schnellen Beamten gibt es nicht.
Avatar
27.12.06 18:07:27
Beitrag Nr. 527 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.378.927 von freinage am 21.12.06 19:47:13:eek:

Komisch, warum verkauft dann der Inhaber? und auch noch so viele?


13.12.2006 Lechler, Walter Herwarth
Aufsichtsorgan 100.000 Verkauf am 04.12.2006 zu 45,25€ .525.000,00€
13.12.2006 Lechler, Walter Herwarth
Aufsichtsorgan 15.000 Verkauf am 29.11.2006 zu 44,50€ 667.500,00€

http://de.finance.yahoo.com/q/it?s=ZIL2.DE

HUSELDUSEL
Avatar
27.12.06 19:40:58
Beitrag Nr. 528 ()
Ich denke Herr Lechler hat etwas Geld für Weihnachtsgeschenke benötigt ;).
Ich würde die Verkäufe nicht überbewerten, da der Familie Lechler immerhin 10,5 der 19,2 Mio. Aktien gehören. Da fallen 115.000 Aktien nicht ins Gewicht ...


Der_Analyst
Avatar
27.12.06 21:39:04
Beitrag Nr. 529 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.501.312 von Der_Analyst am 27.12.06 19:40:58Trotzdem komisch ?!
Avatar
28.12.06 16:54:48
Beitrag Nr. 530 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.506.339 von brokerbee am 27.12.06 21:39:04Verkäufe von Lechler u. Familie gabs immer mal in den letzten Jahren. Ich hatte nie den Eindruck, dass man als Insider verkaufte, weil man negative Nachrichten voraussah (vorauswusste). Der ElringKlingerkurs hat sich von derartigen Verkäufen nicht beeinflussen lassen, auch diesmal nicht.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

ElringKlingerAG - eine gute Anlage?