DAX+0,42 % EUR/USD-0,16 % Gold+0,13 % Öl (Brent)+0,06 %

Sto Vz., gerade eine Kaufempfehlung (Seite 103)


STO
ISIN: DE0007274136 | WKN: 727413 | Symbol: STO3
100,60
08:06:39
Frankfurt
-1,37 %
-1,40 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hochgedämmte Klinkerfassaden mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung sorgen für Raumgewinn bei Neubauten und für optimierte Kosten bei Sanierungen. Das System StoTherm Mineral mit einer 035er Steinwolleplatte punktet zudem mit dem Nachweis der Nachhaltigkeit durch den Blauen Engel. Über 20 Jahre Markterprobung und ein breites Sortiment unterschiedlicher Klinker und Ziegel werden hohen gestalterischen Ansprüchen gerecht.

http://www.sto.de/de/topnav/presse/pressemeldungen_188800.ht…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.854.523 von Wertefinder1 am 28.01.18 17:42:27
Zitat von Wertefinder1: Sto: Wärmedämmungsspezialist will Konzernumsatz bis 2022 verdoppeln

https://www.mastertraders.de/trading/kursziele/id-2289/sto-w…


Total enttäuschende Kursentwicklung zuletzt.

Gerade auch die letzten Tage, wo es doch jetzt endlich eine Bundesregierung mit neuem Regierungsprogramm gibt, das zusätzliche Milliardenhilfen für den Wohnungsbau in den Ballungszentren vorsieht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.202.387 von Wertefinder1 am 06.03.18 17:30:16
das dauert noch mit der Kursexplosion
macht mal etwas langsam mit der Erwartungshaltung bei STO.
Der Umsatz ist die letzten 5 Jahre kaum vorangekommen und daraus schließe ich messerscharf, dass es auch die nächsten Jahre ähnlich sein wird. Trotzdem wird ja ganz gut verdient, so dass eine einstellige Rendite pro Jahr drin sein wird.
Jahresabschluss 2017
Ergebnis 2017:

Gewinnausschüttung in Höhe von 26,0 Mio. EUR, Dividende 4,09 EUR pro VZ
"Der Umsatz im Sto-Konzern stieg im Geschäftsjahr 2017 um 3,8 % auf rund 1.277 Mio. EUR (Vorjahr: 1.230,7 Mio. EUR) "
EBIT 80 Mio. EUR bis 90 Mio. EUR (Progonose zu Q3). "... Kennzahlen liegen ... innerhalb der prognostizierten Bandbreite"
EBIT Vorjahre: 70,3 Mio. EUR (2016), 81,5 Mio EUR (2015)
bei einem Eigenkapital von 425 Mio. EUR.

Damit lief das Jahr wieder etwas besser als das Vorjahr und soweit solide, wenngleich das Ergebnis hinter 2011-2013 noch hinterherhinkt. Bei einem Kurs von 115 sollte das eine einigermaßen korrekte Kapitalanlage sein, die um die 10% p.a. Ertrag hat, solange die Baukonjunktur nicht einbricht.
Zahlen, nahezu exakt wie erwartet. Mit der hohen CF-Generierung bleibt die Aktie weiterhin günstig. Auf Basis der Vorstandsprognose für 2018:
EV/EBIT 7,4, KGV 12,5 bei rund 8 Euro Nettocash und KCV 8,3. Auch der Freecashflow ist hoch. Deshalb können auch über 4 Euro ausgeschüttet werden: Dividendenrendite 3,6%.
Sto ist, auf ermäßigtem Niveau gegenüber der Hochphase, wieder in der Spur.
Bauunternehmen gelingt bester Jahresauftakt seit 2011

http://www.handelsblatt.com/finanzen/immobilien/bauwirtschaf…

Auftragsboom im Bauhauptgewerbe

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/auftragsboom-im-ba…

Rätselhaft die schwache Kursentwicklung bei dieser Lage und vor allen den Perspektiven. Gerade weil Sto ja ein geradezu rießiges Wachstumprogramm angekündigt hat, das die Firma auf einen ganz neuen Level bringt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.660.126 von R-BgO am 30.04.18 10:31:44Bei mir liegt die Aktie im Dividendendepot - von der Kursentwicklung her eher enttäuschend.
Die Dividende ist, wie in den meisten Jahren, aber nicht zu verachten. ;)
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben