Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,12 % EUR/USD+0,46 % Gold+0,23 % Öl (Brent)-4,97 %

Rohstoffaktien-Depot mit langfristansatz Strategie - Neueste Beiträge zuerst (Seite 31)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Gold sieht weiterhin sehr stark aus.........besonders beim Open Interest die letzte Woche.....mal
sehen wie es hier weiter läuft.

Steigendes Open Interest in einem Aufwärtstrend ist bullisch.

19.08.........593.610
20.08.........594 807
21.08.........595 486
22.08.........598 402
23.08.........629 465


https://www.cmegroup.com/market-data/volume-open-interest/me…



Sonntag, 25. August 2019, 10:36 Uhr
Gold ohne Mwst, Russland macht ernst

Russland kippt die Mehrwertsteuer für Gold und andere Edelmetalle zu Investment-Zwecken. Marktbeobachter erwarten einen Nachfrageschub bei Anlagegold.

Nachfrageschub erwartet

Durch den Wegfall rechnet man auf institutioneller Ebene mit einem Nachfrageschub in diesem Anlagesektor. Laut Kitco News erwartet die russische Zeitung Izvestia einen Anstieg der Nachfrage nach Gold und Silber in den nächsten fünf Jahren auf bis zu 50 Tonnen pro Jahr, was angeblich einer Steigerung um das 15-fache bedeuten würde. Da es beim Gewicht pro Tonne einen gewaltigen Unterschied gibt zwischen Gold und Silber, ist die Information genau genommen wenig aussagekräftig. Die Tendenz ist aber klar.


https://www.goldreporter.de/gold-ohne-mehrwertsteuer/gold/88…
15 Uhr 40
in den Nachrichten zum G7 Gipfel kamen auch - Handelskrieg- Enspannungsmeldungen -
und der link zu dem Beitag - da wird es auch gemeldet -

Montag, 26.08.2019 - 15:30 Uhr – Kommentar
US-Gebrauchsgüteraufträge steigen kräftig - US-Pharmabranche im Umbruch - Trump macht wieder Hoffnung

Nach der jüngsten Zuspitzung im Handelskrieg zwischen den USA und China haben beide Seiten wieder moderatere Töne gefunden. US-Präsident Trump sagte am Montag, die USA und China wollten "sehr bald" neue Verhandlungen in ihrem Handelskonflikt aufnehmen. Die chinesischen Unterhändler hätten sein Team in Washington am Sonntag kontaktiert. Es gebe „sehr produktive" G
espräche. Der chinesische Vizepremier Liu He äußerte den Willen, die Probleme sachlich zu lösen.


https://www.godmode-trader.de/analyse/dax-duerfte-deutlich-v…
14 Uhr 30 - bisher keine offiezielle Meldung, daß im Handelskrieg USA-china verhandelt werden soll.
----------

Montag, 26.08.2019 - 13:53 Uhr – Kommentar
Handelskrieg: "The chosen one" verliert die Nerven

Am vergangenen Freitag kam es innerhalb von Minuten zu einem massiven Reversal an den Börsen. Nach dem Grund muss man nicht lange suchen. TRUMP.
----------
Wie dem auch sei, Trump scheint zu erkennen, dass seine Strategie nicht funktioniert und ist frustriert. Anstatt eine andere Strategie auszuprobieren, legt er einfach nach, obwohl bekannt ist, dass es nicht funktioniert. Damit sind wir an einem Punkt, an dem der Handelskrieg nun sehr schnell eskalieren kann.

Bisher war Trump der Aktienmarkt wichtiger. Das scheint nicht mehr der Fall zu sein. Das ist gefährlich. Wenn die Nerven blank liegen, kann das noch böse enden, nicht nur für den Aktienmarkt. Die jetzt angekündigte Zollerhöhung wird den von den USA erhobenen Durchschnittszoll auf Importe auf über 6 % katapultieren.

Amerikaner zahlen damit fast 200 Mrd. Dollar an Zöllen pro Jahr. Der durchschnittliche Haushalt zahlt damit 1.200 Dollar mehr pro Jahr als bisher. Es würde einem Wunder gleichen, wenn sich das nicht früher oder später auf den Konsum auswirkt.

der link zum ganzen Beitrag dazu
https://www.godmode-trader.de/analyse/handelskrieg-the-chose…
Nach der Meldung von Trump, daß China verhandeln will - erholen sich DAX und DOW etwas.
Gold fällt langsam nach unten in den Seitwärtsbereich zurück - ist bei 1.529 $ - der Schlußkurs zählt.

Die Zölle sollen ab 1. September gelten - da ist nicht viel Zeit zum einigen. Bestenfalls ist eine
Verschiebung auf 1. Oktober denkbar.

Bei Diurnal heute keine Kurse - in England ist Bören-Feiertag.
Die kostenlose Tagesprognose von Rocco Gräfe auf www.godmode-trader.de
der link
https://www.godmode-trader.de/analyse/dax-tagesausblick-2-we…

seine Prognose
-----------------------
Montag, 26.08.2019 - 08:16 Uhr – Chartanalyse
DAX-Tagesausblick: 2 Wege zum logischen Folgeziel 11200...

Der DAX hielt sich an die Arbeitsthese der Vorwoche, erreichte also den Bereich 11850/11933 und fiel dann wieder zurück. So dürfte es mit dem DAX weitergehen, die Tagesprognose...
---------
DAX 11611,51 (geschlossen)
XDAX Vorbörse. 11532 (offen)

DAX Widerstände: 11600 + 11650
DAX Unterstützungen: 11565 + 11488 + 11265/11187

DAX Tagesausblick
Der DAX fiel nach Abarbeitung des oberen Wochenziels 11850 deutlich zurück, Wochenschluss 11611.
Das DAX Ziel aus der zuvor zurückgelegten Flagge ist theoretisch unter bestimmten Bedingungen zunächst 11265/11187.
Nur in ca. 25 % der Fälle gibt es zuvor nochmal ein Umweg von 11488/11440 bis 11850/11933, um dann erst ca. 11200 anzusteuern!

DAX Widerstände des Tages sind 11600/11611 und 11650.

Über 11725 würde das DAX Chartbild heute neutral werden. Ziel dann: 11850/11933.

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe
Branigan

Das sehe ich genauso! Wir haben heute schon nach shadow statistics ca. -8 % Zinsen in den USA. Das ist krass. Die Möglichkeiten werden immer weniger für die Notenbanken! Außerdem wird der Handelskrieg noch dauern. Das schreibe ich schon seit Monaten. Es geht hier um grundsätzliche Sachen, wo die Chinesen zumindest, in nächster Zeit nicht zustimmen werden. Dazu kommt ja noch von Herrn Krall der angebliche Währungscrash im Euro Raum, in den nächsten 2 Jahren dazu. Es sieht zumindest aktuell für Gold und Goldaktien sehr gut aus. Diese Hausse kann noch länger andauern, da das Fundament von den Notenbanken + Trump gelegt worden ist.
Jupp und Basismetalle alle schwach downunder. Schon seit Wochen.
Kurz nach 7 Uhr - in Australien noch 1 Stunde Handel bis 8 Uhr 10
Antisense der Biotech Zock von Biohero mit 15 % Minus bei 0,44 Aud $ = paar 0,27 € - evtl. heute
Schleuderkurse.

Goild der link - alle Augen auf 1.575 US $ - heute morgen bei 1.543 $
https://www.godmode-trader.de/analyse/gold-alle-augen-auf-1-575-usd,7641381

dafür der DAX vorbörslich 0,7 % minus bei 11.500
Der DOW 0,5 % im Minus


Die Gold werte in Australen 6 bis 11 % plus - aber noch Handel
es sind fast nur die Goldwerte stark im plus
Der Australische Index mit 1,5 % im Minus -

Northern Star 8 % plus
Regis res. 6 % plus
Rrelolute fast 10 % plus
Silver Lake nur 3 % plus
Sasracen 10 % plus
St. Barbara auch 7 % plus
Westgold res. 20 % plus -
chalice Gold - Explorer nur 6 % plus bei 0,185 Aud $ = 0,112 € paari
da ich null Ahnung habe und die Geschäftsmodelle so spitze sind wie Beyond Meat oder Uber, nur nach Chart, siehe Hopf. Aurora, Aphria, Auxly, vlt. Cronos.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.335.616 von prallhans am 24.08.19 22:02:08Was sind Deine Favs bei den Canns? Gruß Lenny
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben