DAX-0,68 % EUR/USD+0,07 % Gold+1,07 % Öl (Brent)-1,93 %
Thema: Adam Smith

Nachrichten zu "Adam Smith"

Börsen-Zeitung16.05.2019
Evergreen / Kommentar zur EU-Milliardenstrafe gegen Devisenkartelle von Daniel Zulauf
...allein an die Behörden in Europa und Übersee gezahlt. Viele andere Rechnungen sind noch offen. Die Tricksereien waren also ein gigantisches Verlustgeschäft. Trotzdem wird man sie irgendwann in anderer Form wieder sehen. Wie sagte Adam Smith bereit vor zweieinhalb Jahrhunderten: Sitzen drei Geschäftsleute aus derselben Branche im gleichen Raum, ist der Anfang eines Kartells angelegt. Kartelle sind ein Evergreen, solange es Wettbewerb gibt. (Börsen-Zeitung, 17.05.2019) OTS: Börsen-Zeitung... [mehr]
(
0
Bewertungen)
OTS16.05.2019
Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Evergreen / Kommentar zur ...
...allein an die Behörden in Europa und Übersee gezahlt. Viele andere Rechnungen sind noch offen. Die Tricksereien waren also ein gigantisches Verlustgeschäft. Trotzdem wird man sie irgendwann in anderer Form wieder sehen. Wie sagte Adam Smith bereit vor zweieinhalb Jahrhunderten: Sitzen drei Geschäftsleute aus derselben Branche im gleichen Raum, ist der Anfang eines Kartells angelegt. Kartelle sind ein Evergreen, solange es Wettbewerb gibt. (Börsen-Zeitung, 17.05.2019) OTS:... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Forex-Report04.04.2019
Londoner Unterhaus stimmt für Brexit-Aufschub
...Europa einen klaren Fokus und nicht den internen Einfluss von einem Land, das sich Europa nicht zugehörig fühlt.  Die britische Sichtweise auf den Freihandel und ein Grundvertrauen in die Kräfte des Marktes, geprägt aus der Historie von Adam Smith und David Ricardo, werden uns in der EU fehlen. Ein würdiger Ersatz für das Vertreten marktwirtschaftlicher Positionen ist nicht in Sicht. Innerhalb einer Mannschaft sollten aber alle Spieler für das gleiche Team spielen und spielen wollen.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
23.01.2019
Kristina Hooper, Invesco: „Die USA werden den Handelskonflikt verlieren“
...und China einen wirklichen Gewinner geben? "Nein", sagt Kristina Hooper, Chief Global Market Strategist beim Fondsanbieter Invesco – und beobachtet bereits schwerwiegende wirtschaftliche Folgen in beiden Ländern.Schon die liberalen Ökonomen Adam Smith und David Ricardo wussten: Der Freihandel bedeutet eine Win-win-Situation, der Handelskrieg hingegen Lose-lose. Trotzdem gehen zahlreiche Beobachter davon aus, dass die USA den fortdauernden Konflikt mit China gewinnen könnten. Meines Erachtens... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Einkommen04.01.2019
#FatCatFriday: Einige Chefs könnten heute schon in den Jahresurlaub gehen
...Unternehmen dazu antreiben, die Unternehmen und Führungskräfte an anderen Orten zu platzieren, was letztendlich zu weniger Arbeitsplätzen und niedrigeren Löhnen für Arbeitnehmer führen würde", meint Matthew Lesh, Forschungsleiter am Adam Smith Institute. Auch in Deutschland taucht die Debatte um überhöhte Managergehälter immer wieder auf. Vor allem wenn sich bei den "Superstar"-Geschäftsführer später herausstellt, dass sie das Unternehmen durch schlechtes Managment in die Krise... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Keynes, Hayek, Ökonomen01.06.2015
Debatte über die Aufgaben des Staates in einer Wirtschaftskrise ist die Debatte Keynes versus Hayek
...  1780 - 1870     Adam Smith David Ricardo Jean-Baptiste Say Konzept der „unsichtbaren Hand“ regelt das... [mehr]
(
8
Bewertungen)
04.12.2018
Rainer Zitelmann versus taz-Redakteurin Ulrike Herrmann:Kritik der Kapitalismuskritik
..."mit der Realität nichts zu tun" (S. 11). Wir sollten uns auf Theoretiker wie Smith, Marx und Keynes zurückbesinnen. Diese Zusammenstellung mutet auf den ersten Blick etwas merkwürdig an, aber aus Sicht von Herrmann ist es eine Legende, dass Adam Smith "ein Erzliberaler gewesen (sei), der leidenschaftlich für ‚freie Märkte', ein ‚freies Individuum' und die Entmachtung des Staates gekämpft hätte" (S. 15.). Herrmann charakterisiert Smith ganz anders: "Smith war ein... [mehr]
(
31
Bewertungen)
Sahra Wagenknecht verdreht die Geschichte18.02.2018
Geisterfahrerin auf der endlosen Straße des Sozialismus
...aus dem Liberalismus": Marx selbst war niemals in seinem Leben ein Liberaler und seine Theorie steht auch nicht in der Denktradition des Liberalismus. Marx entwickelte seine ökonomische Lehre gerade in Abgrenzung zu liberalen Theoretikern wie Adam Smith. Wagenknecht will offenbar sagen, dass Marx die Forderung der Liberalen nach Gleichheit aller Menschen vor dem Gesetz vollenden und fortführen wollte, indem durch Abschaffung des Privateigentums an Produktionsmitteln die Grundlagen für... [mehr]
(
29
Bewertungen)
30.04.2018
Effiziente Märkte: Es ist an der Zeit umzudenken
...im Grunde nicht neu und lehnt sich stark an eine neoklassische Denkweise an, bei der eine sogenannte „unsichtbare Hand“ den Markt lenkt und somit ein Gleichgewicht herstellt (einige mögen sich vielleicht an den Geschichtsunterricht und Adam Smith erinnern). Genau hier sollen viele rationale Anleger aufeinandertreffen, ihre unterschiedlichen Informationen in Einklang bringen und so im gewissen Sinne den perfekten Preis produzieren. Ein Preis, der alle Informationen schon kennt, in sich... [mehr]
(
1
Bewertung)
Buchtipp23.11.2017
Plädoyer für den Freihandel
...der Arbeitsteilung liegen in der Größe des Marktes - je größer der Markt ist, desto mehr Menschen können miteinander kooperieren. Die immer präzisere Spezialisierung ist ein entscheidender Motor des Wachstums und Fortschritts. Schon Adam Smith zeigte, dass Freihandel den Markt vergrößert und damit mehr Arbeitsteilung ermöglicht (S. 65). Schiedsgerichte sind wichtig Der Freihandel hatte schon immer viele Gegner - hauptsächlich jene Zweige der Industrie, die vom Protektionismus... [mehr]
(
8
Bewertungen)
Keynes, Hayek, Ökonomen01.06.2015
Debatte über die Aufgaben des Staates in einer Wirtschaftskrise ist die Debatte Keynes versus Hayek
...  1780 - 1870     Adam Smith David Ricardo Jean-Baptiste Say Konzept der „unsichtbaren Hand“ regelt das... [mehr]
(
8
Bewertungen)
Sahra Wagenknecht verdreht die Geschichte18.02.2018
Geisterfahrerin auf der endlosen Straße des Sozialismus
...aus dem Liberalismus": Marx selbst war niemals in seinem Leben ein Liberaler und seine Theorie steht auch nicht in der Denktradition des Liberalismus. Marx entwickelte seine ökonomische Lehre gerade in Abgrenzung zu liberalen Theoretikern wie Adam Smith. Wagenknecht will offenbar sagen, dass Marx die Forderung der Liberalen nach Gleichheit aller Menschen vor dem Gesetz vollenden und fortführen wollte, indem durch Abschaffung des Privateigentums an Produktionsmitteln die Grundlagen für... [mehr]
(
29
Bewertungen)
04.12.2018
Rainer Zitelmann versus taz-Redakteurin Ulrike Herrmann:Kritik der Kapitalismuskritik
..."mit der Realität nichts zu tun" (S. 11). Wir sollten uns auf Theoretiker wie Smith, Marx und Keynes zurückbesinnen. Diese Zusammenstellung mutet auf den ersten Blick etwas merkwürdig an, aber aus Sicht von Herrmann ist es eine Legende, dass Adam Smith "ein Erzliberaler gewesen (sei), der leidenschaftlich für ‚freie Märkte', ein ‚freies Individuum' und die Entmachtung des Staates gekämpft hätte" (S. 15.). Herrmann charakterisiert Smith ganz anders: "Smith war ein... [mehr]
(
31
Bewertungen)
Einkommen04.01.2019
#FatCatFriday: Einige Chefs könnten heute schon in den Jahresurlaub gehen
...Unternehmen dazu antreiben, die Unternehmen und Führungskräfte an anderen Orten zu platzieren, was letztendlich zu weniger Arbeitsplätzen und niedrigeren Löhnen für Arbeitnehmer führen würde", meint Matthew Lesh, Forschungsleiter am Adam Smith Institute. Auch in Deutschland taucht die Debatte um überhöhte Managergehälter immer wieder auf. Vor allem wenn sich bei den "Superstar"-Geschäftsführer später herausstellt, dass sie das Unternehmen durch schlechtes Managment in die Krise... [mehr]
(
0
Bewertungen)
25.03.2017
Das Gesetz des größtmöglichen Irrsinns
...in der Lage, ihn zu stoppen.   Heute ist auf diese Weise eher der Rüstungswettlauf der Supermächte während des Kalten Krieges zum Wirtschaftsmodell geworden als das Zusammenleben von Vernünftigen wie zu Zeiten, als man noch wusste, wer Adam Smith war.   Doch es lohnt sich ja prächtig. Der SUV-Bauer BMW hat im vergangenen Jahr 6,9 Milliarden Euro Gewinn gemacht. Die Geschwister Stefan Quandt und Susanne Klatten erhalten davon 1 Milliarde Euro als Dividende ausgeschüttet.   Und CDU und... [mehr]
(
10
Bewertungen)

Diskussionen zu "Adam Smith"

Devils Tower vs Trump Tower14.04.2019
...von Mattel - betonte gleichwohl, dass das Produkt sicher sei. Es handle sich um ... Mattel's Fisher-Price Pulls Sleeper Following Dozens of Infant Deaths Company says deaths were caused by improper use; sees decline in after-hours trading. Adam Smith (... ähhh ... nix Adam Shifff ...) Apr 13, 2019 2:35 PM EDT Mattel's Fisher-Price is recalling a sleeper device after infants deaths are reported. Just about a week after warning customers of the risks of an infant sleeper device, Mattel Inc. (MAT... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
starke, interessante, bombenstarke "Machbarkeitsstudien"17.03.2019
...-thor… WO Diskussion mit vielen Infos : https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1150999-611 -620/… und natürlich Stockhouse : https://stockhouse.com/companies/bullboard?symbol=v.oco und noch was .... wer genauere Fragen hat ) - Adam Smith hat mir schon einige Fragen beantwortet... also traut Euch Oroco direkt zu kontaktieren .... asmith@orocoresourcecorp.com ( weiß allerdings nicht ob bei größeren Anzahl von Fragen er noch so viel Ziet hat , meine Mails wurden bisher aber alle... [mehr]
(
1
Empfehlung)
AFD- würdet ihr sie wählen ?27.02.2019
@(Un)reaalist: Jawohl. Die Welt ist für einen sooooo einfach, wenn man ein sehr einfaches Weltbild mit eindeutigen Guten und Bösen hat. Also: Raus aus Euro & EU & allen internationalen Verträgen & Verpflichtungen. Was Adam Smith vor 270 Jahren über die Vorteile der... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Bitcoin oder doch Shitcoin?!15.02.2019
...Laien-Journalisten, die als Verschwörungstheoretiker bekannt sind. Ich lese lieber die seriöse Literatur von Leuten, die sich auch ernsthaft mit wirtschaftlichen Themen beschäftigen, angefangen von den geschichtlich interessanten Werken von Adam Smith, Keynes und Gesell, von Mises und Hayek, bis zu den neueren Werken von Stiglitz, Shiller oder Roubini. Das würde ich jedem empfehlen, der sich mit dem Thema ernsthaft beschäftigen will. Setzt aber eine gewissen Bildung voraus im Gegensatz zu... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bitcoin oder doch Shitcoin?!15.02.2019
...Laien-Journalisten, die als Verschwörungstheoretiker bekannt sind. Ich lese lieber die seriöse Literatur von Leuten, die sich auch ernsthaft mit wirtschaftlichen Themen beschäftigen, angefangen von den geschichtlich interessanten Werken von Adam Smith, Keynes und Gesell, von Mises und Hayek, bis zu den neueren Werken von Stiglitz, Shiller oder Roubini. Das würde ich jedem empfehlen, der sich mit dem Thema ernsthaft beschäftigen will. Setzt aber eine gewissen Bildung voraus im Gegensatz zu... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Schönes neues Deutschland14.11.2014
...ktuel… habe ich mir mal http://de.wikipedia.org/wiki/Adam_Smith angeguckt: "Adam Smith ... war ein schottischer Moralphilosoph, Aufklärer und gilt als Begründer der klassischen Nationalökonomie. ... Smith galt deshalb als Begründer der Ökonomie als Wissenschaft, weil er einen gesamtgesellschaftlichen Standpunkt damit verband. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Adam_Smith Klasse aber aber mir scheint, Adam Smith hätte heute den Kapitalismus wenigstens teilweise kritisiert. Wie hätte Adam... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die amerikanische Verschuldungsmaschine27.07.2002
Dank an dat trine ------------ ist ja nur ne glosse aus der faznet Glosse Gott, Adam Smith und der moderne Kapitalismus Von David Pauly von Bloomberg News 27. Juli 2002 Anfang des 21. Jahrhunderts: Adam Smith und sein Schöpfer schauen auf die kapitalistische Welt hinab. „Es werden schlimme Anschuldigungen gegen das System erhoben, das du dir ausgedacht hast, Adam“, sagt der Herr. „Die Chief Executives deiner... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
News around the world04.04.2009
...es enthalte zu dieser Zeit dem Wert nach die gleiche Arbeitsmenge. Arbeit war der erste Preis oder ursprünglich das Kaufgeld, womit alles andere bezahlt wurde. (aus Adam Smith, Der Wohlstand der Nationen, V. Kapitel Der Real- und Normalpreis der Güter oder ihr Arbeits- und ihr Geldwert) Inflation nach Adam Smith: Smith schreibt in seinem Werk "Der Wohlstand der Nationen", dass die Entdeckung er ergiebigen Minen in Südamerika im 17. Jahrhundert zu einem Preisverfall bei Gold und Silber in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Globale Erwärmung durch Treibhauseffekt - nur ein Mythos der Linken?16.07.2012
...vor denen Smith warnt, oft behauptet wird. Zitat von JEbel: Zitat von TomTrader: "Nicht die Demokratie wird in Frage gestellt, sondern die gegenwärtigen Randbedingen des Wirtschaftens, vor denen sogar Adam Smith (auf den sich alle berufen) gewarnt hat." Jetzt wird schon der gute alte Adam Smith bemüht. Kennst du die Randbedingungen, die sich Smith für ein vernünftiges Wirtschaften vorgestellt hat? Smith wäre nach heutigem Verständnis ein "Marktradikaler" oder ein "Neoliberaler übelster... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Stoppt den Ausverkauf Deutschlands!23.05.2008
...wird es langweilig. Noch einmal, du großer Verfechter der Marktwirtschaft. Den Begriff der Marktwirtschaft hat Adam Smith geprägt. Der ist zwar schon ein paar Tage tot, aber alle verfechter der Marktwitschaft, die später als Smith das Licht der Welt erblickt haben berufen sich, wenn sie von Marktwirtschaft (wohlgemerkt Marktwirtschaft, nicht Kapitalismus) reden, auf Adam Smith. Wirklich alle, bis auf einen, und der eine bist du. Wenn du also für die Marktwirtschaft bist, bist du automatisch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Schönes neues Deutschland14.11.2014
...ktuel… habe ich mir mal http://de.wikipedia.org/wiki/Adam_Smith angeguckt: "Adam Smith ... war ein schottischer Moralphilosoph, Aufklärer und gilt als Begründer der klassischen Nationalökonomie. ... Smith galt deshalb als Begründer der Ökonomie als Wissenschaft, weil er einen gesamtgesellschaftlichen Standpunkt damit verband. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Adam_Smith Klasse aber aber mir scheint, Adam Smith hätte heute den Kapitalismus wenigstens teilweise kritisiert. Wie hätte Adam... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Die amerikanische Verschuldungsmaschine27.07.2002
Dank an dat trine ------------ ist ja nur ne glosse aus der faznet Glosse Gott, Adam Smith und der moderne Kapitalismus Von David Pauly von Bloomberg News 27. Juli 2002 Anfang des 21. Jahrhunderts: Adam Smith und sein Schöpfer schauen auf die kapitalistische Welt hinab. „Es werden schlimme Anschuldigungen gegen das System erhoben, das du dir ausgedacht hast, Adam“, sagt der Herr. „Die Chief Executives deiner... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
News around the world04.04.2009
...es enthalte zu dieser Zeit dem Wert nach die gleiche Arbeitsmenge. Arbeit war der erste Preis oder ursprünglich das Kaufgeld, womit alles andere bezahlt wurde. (aus Adam Smith, Der Wohlstand der Nationen, V. Kapitel Der Real- und Normalpreis der Güter oder ihr Arbeits- und ihr Geldwert) Inflation nach Adam Smith: Smith schreibt in seinem Werk "Der Wohlstand der Nationen", dass die Entdeckung er ergiebigen Minen in Südamerika im 17. Jahrhundert zu einem Preisverfall bei Gold und Silber in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Globale Erwärmung durch Treibhauseffekt - nur ein Mythos der Linken?16.07.2012
...vor denen Smith warnt, oft behauptet wird. Zitat von JEbel: Zitat von TomTrader: "Nicht die Demokratie wird in Frage gestellt, sondern die gegenwärtigen Randbedingen des Wirtschaftens, vor denen sogar Adam Smith (auf den sich alle berufen) gewarnt hat." Jetzt wird schon der gute alte Adam Smith bemüht. Kennst du die Randbedingungen, die sich Smith für ein vernünftiges Wirtschaften vorgestellt hat? Smith wäre nach heutigem Verständnis ein "Marktradikaler" oder ein "Neoliberaler übelster... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Stoppt den Ausverkauf Deutschlands!23.05.2008
...wird es langweilig. Noch einmal, du großer Verfechter der Marktwirtschaft. Den Begriff der Marktwirtschaft hat Adam Smith geprägt. Der ist zwar schon ein paar Tage tot, aber alle verfechter der Marktwitschaft, die später als Smith das Licht der Welt erblickt haben berufen sich, wenn sie von Marktwirtschaft (wohlgemerkt Marktwirtschaft, nicht Kapitalismus) reden, auf Adam Smith. Wirklich alle, bis auf einen, und der eine bist du. Wenn du also für die Marktwirtschaft bist, bist du automatisch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Liberalismus

Suche nach weiteren Themen