DAX-0,44 % EUR/USD+0,21 % Gold+0,95 % Öl (Brent)+2,14 %
Thema: EUR
flatex Morning-news EUR/USD

Am Dienstag standen unter anderem die BIP-Daten für Deutschland und die Eurozone auf der Agenda.

Diskussion: Make Amerika great again?: Ausländer verkaufen US-Staatsanleihen wie noch nie!

Diskussion: EUR/USD findet Stützung am Vorjahreshoch

Wertpapier: EUR/USD
Anzeige
Rocket Internet – neuer Anlauf?

Die Aktie des Start-up-Spezialisten Rocket Internet (WKN: A12UKK) hatte nach dem Erreichen eines Rekordhochs im Jahr 2014 bei 60,27 EUR einen langfristigen Abwärtstrend etabliert. Seit April 2016 ging der Anteilsschein in eine volatile …

Wertpapier: Rocket Internet
flatex Morning-news EUR/USD

Nach Handelstagen mit einer recht geringen bis einschläfernden Handelsspanne kam seit Dienstag vom Nachmittag bis zum gesamten Mittwoch ordentlich Bewegung am Devisenmarkt zustande.

Diskussion: Make Amerika great again?: Ausländer verkaufen US-Staatsanleihen wie noch nie!

Diskussion: EUR/USD findet Stützung am Vorjahreshoch

Wertpapier: EUR/USD
Chartanalyse Portfoliobesprechung
Chartanalyse: Portfoliobesprechung

Zwar konnten sich die europ. Aktienmärkte im Mittwochshandel stabilisieren, jedoch sollte die übergeordente Konsolidierungsstimmung hierdurch nicht verloren gehen. Nach der kurzfr. Konsolidierungsrotation unter den europ. Blue-Chips sollte es …

Wertpapier: E-Stoxx 50
flatex Morning-news EUR/USD

Mit Spannung blickt man auch am Devisenmarkt auf die Folgen der US-Steuerreform.

Diskussion: Make Amerika great again?: Ausländer verkaufen US-Staatsanleihen wie noch nie!

Diskussion: EUR/USD findet Stützung am Vorjahreshoch

Wertpapier: EUR/USD
Anzeige
E.ON und RWE - Börsenparty legt eine Pause ein

Die Aktien von E.ON und RWE haben zuletzt ein wenig korrigiert. Das Umfeld für die Versorger und deren Töchter Uniper und Innogy bleibt allerdings weiterhin gut. Im Zuge der Korrektur beim DAX® haben Investoren zuletzt auch bei den Aktien …

Wertpapier: RWE, E.ON, RWE Endlos Turbo Long 15,2328 Open-End (HSBC), E.ON Endlos Turbo Long 7,7809 Open-End (HSBC), RWE Endlos Turbo Short 24,358 Open-End (HSBC), E.ON Endlos Turbo Short 12,1123 Open-End (HSBC)

Themen: DAX, EUR, E.ON, HSBC, RWE

Nachrichten zu "EUR"

EUR/ZAR13.11.2017
Notierung zieht hoch
...einen steigenden Wechselkurs von Euro in Südafrikanischen Rand zu setzen, erhöhte entsprechend ihren Gewinn. Der Open End Turbo Long notiert zur Stunde an der Börse Stuttgart zum Geldkurs von 13,51 Euro und liegt mit 35 Prozent im Plus. Seit unserem letzten Update vor zwei Wochen erhöhte sich die Position um 19 Prozent. Wer seinen bisherigen Gewinn aber noch nicht mitnehmen, sondern in der Erwartung eines steigenden Wechselkurses von Euro in Südafrikanischen Rand in dieser... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EUR/USD11.11.2017
Ausblick auf die neue Handelswoche
...Trendformationen. Den 1,175 US-Dollar sind daher von großer Bedeutung... Bricht der Euro darunter weg, dann dürfte sich einiges an Abwärtspotential eröffnen. Ein Test der Zone 1,15 bis 1,125 US-Dollar wäre nicht auszuschließen. […]“ Aktuelle Situation: Der Euro löste die Nackenlinie bei 1,175 US-Dollar auf. Damit eröffnete sich das beschriebene Abwärtspotential. Zwischenzeitlich tauchte der Euro bis auf knapp 1,155 US-Dollar ab, ehe zunächst die Stabilisierung und letztendlich die... [mehr]
(
2
Bewertungen)
S&T AG10.11.2017
A strong third quarter leads S&T AG to raise its forecast for EBITDA in 2017 to EUR 60 million
...to EUR 587.3 million (Q1-3/2016: EUR 301.3 million) - Nine months EBITDA increases 122% over previous year, rising to EUR 43.0 million (Q1-3/2016: EUR 19.4 million) - Lifting of EBITDA forecast for 2017 to EUR 60 million Linz, 10.11.2017. S&T AG (www.snt.at) further substantially increased on a y-on-y basis in the first three quarters of 2017 its sales and EBITDA. S&T's total sales - with these including those from the Kontron group - for the first nine months of 2017 came to EUR 587.3... [mehr]
(
0
Bewertungen)
MARKTAUSBLICK09.11.2017
EUR/USD: Chance auf Erholung
...nicht schlecht, dass die Bewegung weiter ausgedehnt werden kann. Damit man die Marktteilnehmer komplett auf die Long-Seite ziehen kann, muss allerdings noch die Marke von 1,1690 nachhaltig überwunden werden. An diesem Punkt lauert die Gefahr, dass EUR/USD den Sprung über diese Hürde nicht schafft und in ein Seitwärtsgeschiebe fällt. Sollten die Bären erneut das Ruder an sich reißen ist mit einem Abverkauf an die 1,1553 zu rechnen. Hier besteht wieder die Möglichkeit auf Erholung. Viel... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DGAP-News09.11.2017
TLG IMMOBILIEN investiert EUR 113,8 Mio. in zwei Off-Market-Transaktionen zum Erwerb von 28 Einzelhandelsstandorten
...in Rostock erworben. In den Ankauf investiert die Gesellschaft insgesamt EUR 113,8 Mio., der reine Kaufpreis beträgt in Summe EUR 111,5 Mio. Verkäufer sind ein privater Investor und ein institutioneller Fonds. Die Transaktionen wurden von Jones Lang LaSalle bzw. Savills begleitet. In Summe generieren diese 28 Einzelhandelsstandorte jährlich Nettokaltmieten von rd. EUR 8,1 Mio., die Mietrendite beläuft sich über alle Objekte auf rd. 7,2 %. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EUR/USD12.10.2016
Kursziel 1,0920 EUR/USD nach Dreiecksausbruch
...aus einem Dreieck nach unten besteht nun ein Kursziel von ca. 1,0920 EUR/USD. Die gestrige lange schwarze Tageskerze ist negativ – Erholungen dürften im Bereich 1,1080/90 auf kräftigen Widerstand treffen und müssten als Pullback betrachtet werden. Nur ein Daily-Close über dem gestrigen Hoch und folgend ein Anstieg über 1,1150 EUR/USD würde die gegenwärtige Marktbewegung als Marktbereinigung darstellen. Tageschart EUR/USD {{MP_0}} Die Abwärtsdynamik lässt weitere Kursverluste zu. Im... [mehr]
(
2
Bewertungen)
EUR/USD23.11.2016
Erneuter Test der 1,06 EUR/USD
...Erholungen wurden im Euro in den vergangenen beiden Handelstagen stets verkauft – die runde 1,06 EUR/USD wird heute nochmals getestet. Ausgehend von den Tageskerzen besteht weiterhin das Risiko weiterer kräftiger Abgaben. Derzeit scheinen aber die Impulse für einen nachhaltigen Break der 1,06 und der jüngsten Tiefs sowie einem Ausbruch aus einem langfristigen symmetrischen Dreiecks nicht vorzuliegen. Aufgrund der bisherigen Schwäche im Euro dürfte der Euro jedoch nach oben gedeckelt... [mehr]
(
1
Bewertung)
EUR/GBP06.06.2016
Brexit – mögliche Szenarien für EUR/GBP
...des Status „Reservewährung“ für das Britische Pfund ausgehen – das GBP dürfte daher geschwächt werden, der Euro aufwerten. Ein Brexit Ende Juni könnte daher das Währungspaar in Richtung 0,83/0,84 EUR/GBP führen, ein abgewehrter Brexit hingegen das Pfund stärken und den Euro schwächen. Ein Fall unter 0,74 offeriert ein Ziel von 0,70 EUR/GBP. Wochenchart EUR/GBP {{MP_0}} Ihr Stefan Salomon Chartanalyst wallstreet-online.de Die wichtigsten Zahlen: www.wallstreet-online.de -... [mehr]
(
1
Bewertung)
EUR/USD05.08.2016
NFPs überzeugen, EUR/USD zurück im Niemandsland
(JK-Trading.com) – So wie es ausschaut, dürfte die kommende Handelswoche im EUR/USD primär technisch geprägt sein, der Wirtschaftsdatenkalender gibt nicht sonderlich viel her.   Erst zum Ende der kommenden Handelswoche wird es datentechnisch etwas interessanter, u.a. mit einigen Veröffentlichungen zum Wirtschaftswachstum diverser europäischer Mitgliedsstaaten und der Euro-Zone insgesamt.   Bis dahin wird... [mehr]
(
1
Bewertung)
EUR/USD – Video26.04.2017
Charttechnisch sehr interessant – EUR/USD langfristig aufwärts?
Der EUR/USD aktuell an einem Widerstandsniveau. Jedes neue Hoch wäre prozyklisch eine Bestätigung für einen Ausbruch nach oben. Entsprechend den Monatskerzen und dem jüngsten Gap nach oben darf dieses Szenario favorisiert werden. Rücksetzer dürfen somit auf Kaufsignale untersucht werden. Eher kritisch hingegen wäre ein nachhaltiger Rutsch unter 1,08 und 1,0750 EUR/USD – ein Abprall am gegenwärtigen Niveau wäre so vollendet.   Im Video wird das Währungspaar EUR/USD anhand der... [mehr]
(
1
Bewertung)
EUR/USD12.10.2016
Kursziel 1,0920 EUR/USD nach Dreiecksausbruch
...aus einem Dreieck nach unten besteht nun ein Kursziel von ca. 1,0920 EUR/USD. Die gestrige lange schwarze Tageskerze ist negativ – Erholungen dürften im Bereich 1,1080/90 auf kräftigen Widerstand treffen und müssten als Pullback betrachtet werden. Nur ein Daily-Close über dem gestrigen Hoch und folgend ein Anstieg über 1,1150 EUR/USD würde die gegenwärtige Marktbewegung als Marktbereinigung darstellen. Tageschart EUR/USD {{MP_0}} Die Abwärtsdynamik lässt weitere Kursverluste zu. Im... [mehr]
(
2
Bewertungen)
EUR/USD23.11.2016
Erneuter Test der 1,06 EUR/USD
...Erholungen wurden im Euro in den vergangenen beiden Handelstagen stets verkauft – die runde 1,06 EUR/USD wird heute nochmals getestet. Ausgehend von den Tageskerzen besteht weiterhin das Risiko weiterer kräftiger Abgaben. Derzeit scheinen aber die Impulse für einen nachhaltigen Break der 1,06 und der jüngsten Tiefs sowie einem Ausbruch aus einem langfristigen symmetrischen Dreiecks nicht vorzuliegen. Aufgrund der bisherigen Schwäche im Euro dürfte der Euro jedoch nach oben gedeckelt... [mehr]
(
1
Bewertung)
EUR/GBP06.06.2016
Brexit – mögliche Szenarien für EUR/GBP
...des Status „Reservewährung“ für das Britische Pfund ausgehen – das GBP dürfte daher geschwächt werden, der Euro aufwerten. Ein Brexit Ende Juni könnte daher das Währungspaar in Richtung 0,83/0,84 EUR/GBP führen, ein abgewehrter Brexit hingegen das Pfund stärken und den Euro schwächen. Ein Fall unter 0,74 offeriert ein Ziel von 0,70 EUR/GBP. Wochenchart EUR/GBP {{MP_0}} Ihr Stefan Salomon Chartanalyst wallstreet-online.de Die wichtigsten Zahlen: www.wallstreet-online.de -... [mehr]
(
1
Bewertung)
EUR/USD05.08.2016
NFPs überzeugen, EUR/USD zurück im Niemandsland
(JK-Trading.com) – So wie es ausschaut, dürfte die kommende Handelswoche im EUR/USD primär technisch geprägt sein, der Wirtschaftsdatenkalender gibt nicht sonderlich viel her.   Erst zum Ende der kommenden Handelswoche wird es datentechnisch etwas interessanter, u.a. mit einigen Veröffentlichungen zum Wirtschaftswachstum diverser europäischer Mitgliedsstaaten und der Euro-Zone insgesamt.   Bis dahin wird... [mehr]
(
1
Bewertung)
EUR/USD – Video26.04.2017
Charttechnisch sehr interessant – EUR/USD langfristig aufwärts?
Der EUR/USD aktuell an einem Widerstandsniveau. Jedes neue Hoch wäre prozyklisch eine Bestätigung für einen Ausbruch nach oben. Entsprechend den Monatskerzen und dem jüngsten Gap nach oben darf dieses Szenario favorisiert werden. Rücksetzer dürfen somit auf Kaufsignale untersucht werden. Eher kritisch hingegen wäre ein nachhaltiger Rutsch unter 1,08 und 1,0750 EUR/USD – ein Abprall am gegenwärtigen Niveau wäre so vollendet.   Im Video wird das Währungspaar EUR/USD anhand der... [mehr]
(
1
Bewertung)

Mehr zum Thema Währungen

Suche nach weiteren Themen