DAX+0,44 % EUR/USD+0,24 % Gold+1,07 % Öl (Brent)-0,51 %
Thema: Rubel

Nachrichten zu "Rubel"

12.10.2018
Vermögensverwalter Ralf Borgsmüller: „Warum Gold nach wie vor in jedes diversifizierte Vermögen gehört“
...was den Goldpreis stärkt. Wichtige Länder wie Russland und China haben die klare Absicht, sich vom USD unabhängiger zu machen. Immer mehr Öl- und andere Rohstoffkäufe dieser Länder werden nicht mehr in Dollar bezahlt, sondern in Euro, Rubel oder Yuan. Hinzu kommt, dass beide Länder seit Jahren permanent Gold am Markt kaufen, mit der Absicht, zu einem späteren Zeitpunkt eine Golddeckung ihrer Währung einzuführen. US-Präsident Trump hat mit seiner Steuerreform und seinen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Gefahren und Risiken werden ignoriert22.09.2018
Rekorde über Rekorde in den USA, aber wo führt das hin?
...der Mitte August noch bei 70 USD-Dollar/Barrel im Tief war. Trump fordert von der OPEC per Twitter zwar einen niedrigeren Ölpreis, aber ob sich die OPEC daran halten wird, bliebt abzuwarten. In Rubel waren die Kursgewinne an der Moskauer Börse noch höher, da der Euro zum Rubel seit Anfang August von 72 auf 78 EUR/RUB anstieg, so dass es für ausländischen Anleger zu hohen Währungsverlusten kam.   Großangriff in Idlip (Syrien)  = neue Sanktionen für Russland?   Wenn es nun infolge des... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen14.09.2018
Euro gibt nach - Rubel legt nach Zinserhöhung zu
...noch von einer Dollar-Schwäche aufgrund schwacher US-Inflationsdaten profitiert. Der russische Rubel gewann kurz vor dem Wochenende deutlich an Wert, nachdem die russische Notenbank überraschend erstmals seit 2014 ihren Leitzins angehoben hatte. Zudem wurden weitere Erhöhungen nicht ausgeschlossen. Die Währungshüter reagieren mit dem Schritt auf eine steigende Inflation. Der Rubel stieg gegenüber dem US-Dollar zwischenzeitlich um über ein Prozent, gab aber zuletzt einen Teil... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Breaking News+++Breaking News14.09.2018
Russische Notenbank hebt Leitzins erstmals seit 2014 an
...stellte weitere Zinserhöhungen in Aussicht. Sie würden über die "Notwendigkeit weiterer Erhöhungen" nachdenken, hieß es in einer Mitteilung. Der russische Rubel war zuletzt gemeinsam mit anderen Schwellenländerwährungen unter Druck geraten. Auch die Inflation war in letzter Zeit angestiegen. Nach der Zinserhöhung legte der Rubel gegenüber anderen wichtigen Währungen zu. Premierminister Dmitri Medwedew hatte die Notenbank zuletzt noch aufgefordert, die Zinsen zu senken. Notenbankchefin... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen14.09.2018
Euro bei 1,17 Dollar - Rubel legt nach Zinserhöhung zu
...Volkswirtschaften der Welt einen weiteren Versuch starten, ihren Handelsdisput beizulegen. Der Rubel profitierte von einer überraschenden Zinsanhebung der russischen Notenbank. Erstmals seit 2014 hob die Zentralbank ihren Leitzins wieder an. Zudem wurden weitere Anhebungen nicht ausgeschlossen. Die Währungshüter reagieren mit dem Schritt auf steigende Inflationsraten. Der Rubel stieg gegenüber dem US-Dollar um etwa ein Prozent. Wesentliche Konjunkturdaten wurden zunächst nicht... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rubel-Krise17.12.2014
Können Devisenverkäufe das Rubel-Desaster verhindern?
...Grund ist der dramatische Rubel-Niedergang. Bereits seit Mitte dieses Jahres sinkt der Wert des Rubels gegenüber dem US-Dollar. Zunächst nur langsam, seit Ende November jedoch ist der Wertverfall umso dramatischer, wie der 1-Jahres-Chart zeigt.  Bekam man für einen Dollar am 24. November noch rund 45 Rubel, so sind es derzeit über 65 Rubel. Am Dienstag lag der Wechselkurs zwischenzeitlich sogar bei deutlich mehr als 75 Rubel pro Dollar. US-Dollar und Rubel im 1-Jahres-Chart: {{MP_0}}... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Rubel-Krise03.12.2014
Russische Zentralbank rettet Rubel vor größtem Tagesverlust seit 1998
...stark gebeutelte Rubel verlor am Montag zunächst kräftig, erholte sich aber nahezu umgehend. Wegen einer Intervention der russischen Zentralbank? Vieles spricht dafür. Immerhin hat diese Mitte November den Wechselkurs freigegeben.    Der konstant in den Keller fallende Ölpreis sorgte dafür, dass der Rubel-Kurs auf US-Dollar-Basis auf ein neues Allzeittief fiel. Ein Dollar kostete plötzlich 53,95 Rubel. Ganze sechs Prozent betrug dieser Einbruch. Damit hätte der Rubel den höchsten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rubel-Krise18.12.2014
Putin - "Äußere Faktoren" Schuld am Rubel-Verfall
Der Rubel fällt, Russlands Wirtschaft taumelt und Präsident Putin steht plötzlich mit dem Rücken zur Wand. Doch auf seiner alljährlichen Pressekonferenz holt Putin nun zum Gegenschlag aus: Schuld an der Rubel-Krise seien „äußere Faktoren“. Russlands Präsident Wladimir Putin lädt zu seiner alljährlichen Pressekonferenz und 1200 Journalisten folgen seinem Ruf nach Moskau. Dort gibt Putin zwar zu, dass es eine Wirtschaftskrise gebe, die Schuld daran sieht er jedoch bei „äußeren... [mehr]
(
9
Bewertungen)
Russland - Rubel19.12.2014
Rubel-Krise - Wohin geht die Reise?
...sehr turbulent. Am 27. November hat die OPEC beschlossen die Rohölförderung nicht zu reduzieren. Dies setzte den Rubel erheblich unter Abwärtsdruck. Sollte der Rubel weiterhin sehr stark fallen, würde dies weiteren enormen Druck auf das russische Bankensystem ausüben. Besonders dann, wenn die russische Bevölkerung zunehmend ihr Geld von den Banken abzieht. Der schwache Rubel erklärt sich außerdem durch im Dezember fällige Unternehmensschuldenrückzahlungen in Höhe von 20 Mrd. USD. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DAX knackt die 10.000-er Mrake, RTS-Index und Rubel im freien Fall02.12.2014
Wird aus einem „kalten Krieg“ ein „heißer Krieg“?
...5-Jahres-Tief von 960 Indexpunkte, während  sich der MICEX-Index auf Rubel-Basis noch recht gut behaupten konnte und (bis letzte Woche) sogar den DAX schlagen konnte. Damit ist der RTS-Index seit Jahresbeginn schon um 31% eingebrochen und damit einer der am schlechtesten performenden Aktienmärkte der Welt, dies aber wohlgemerkt nur aufgrund der hohen Währungsverluste in US-Dollar und in Euro, nicht aber in Rubel. Dagegen konnte der DAX am 2. Dezember erstmals seit langer Zeit wieder die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rubel-Krise17.12.2014
Können Devisenverkäufe das Rubel-Desaster verhindern?
...Grund ist der dramatische Rubel-Niedergang. Bereits seit Mitte dieses Jahres sinkt der Wert des Rubels gegenüber dem US-Dollar. Zunächst nur langsam, seit Ende November jedoch ist der Wertverfall umso dramatischer, wie der 1-Jahres-Chart zeigt.  Bekam man für einen Dollar am 24. November noch rund 45 Rubel, so sind es derzeit über 65 Rubel. Am Dienstag lag der Wechselkurs zwischenzeitlich sogar bei deutlich mehr als 75 Rubel pro Dollar. US-Dollar und Rubel im 1-Jahres-Chart: {{MP_0}}... [mehr]
(
2
Bewertungen)
Rubel-Krise03.12.2014
Russische Zentralbank rettet Rubel vor größtem Tagesverlust seit 1998
...stark gebeutelte Rubel verlor am Montag zunächst kräftig, erholte sich aber nahezu umgehend. Wegen einer Intervention der russischen Zentralbank? Vieles spricht dafür. Immerhin hat diese Mitte November den Wechselkurs freigegeben.    Der konstant in den Keller fallende Ölpreis sorgte dafür, dass der Rubel-Kurs auf US-Dollar-Basis auf ein neues Allzeittief fiel. Ein Dollar kostete plötzlich 53,95 Rubel. Ganze sechs Prozent betrug dieser Einbruch. Damit hätte der Rubel den höchsten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rubel-Krise18.12.2014
Putin - "Äußere Faktoren" Schuld am Rubel-Verfall
Der Rubel fällt, Russlands Wirtschaft taumelt und Präsident Putin steht plötzlich mit dem Rücken zur Wand. Doch auf seiner alljährlichen Pressekonferenz holt Putin nun zum Gegenschlag aus: Schuld an der Rubel-Krise seien „äußere Faktoren“. Russlands Präsident Wladimir Putin lädt zu seiner alljährlichen Pressekonferenz und 1200 Journalisten folgen seinem Ruf nach Moskau. Dort gibt Putin zwar zu, dass es eine Wirtschaftskrise gebe, die Schuld daran sieht er jedoch bei „äußeren... [mehr]
(
9
Bewertungen)
Russland - Rubel19.12.2014
Rubel-Krise - Wohin geht die Reise?
...sehr turbulent. Am 27. November hat die OPEC beschlossen die Rohölförderung nicht zu reduzieren. Dies setzte den Rubel erheblich unter Abwärtsdruck. Sollte der Rubel weiterhin sehr stark fallen, würde dies weiteren enormen Druck auf das russische Bankensystem ausüben. Besonders dann, wenn die russische Bevölkerung zunehmend ihr Geld von den Banken abzieht. Der schwache Rubel erklärt sich außerdem durch im Dezember fällige Unternehmensschuldenrückzahlungen in Höhe von 20 Mrd. USD. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DAX knackt die 10.000-er Mrake, RTS-Index und Rubel im freien Fall02.12.2014
Wird aus einem „kalten Krieg“ ein „heißer Krieg“?
...5-Jahres-Tief von 960 Indexpunkte, während  sich der MICEX-Index auf Rubel-Basis noch recht gut behaupten konnte und (bis letzte Woche) sogar den DAX schlagen konnte. Damit ist der RTS-Index seit Jahresbeginn schon um 31% eingebrochen und damit einer der am schlechtesten performenden Aktienmärkte der Welt, dies aber wohlgemerkt nur aufgrund der hohen Währungsverluste in US-Dollar und in Euro, nicht aber in Rubel. Dagegen konnte der DAX am 2. Dezember erstmals seit langer Zeit wieder die... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Rubel"

METRO -- keine Chance gegen Amazon fresh19.07.2018
...Q3 Zahlen. Da bin ich mal auf Russland gespannt. Ob die WM etwas bewirkt hat. Allerdings scheint der Rubel wieder zu fallen. Wenn der Rubel nichts Wert ist, müsste es ja eigentlich die Binnennachfrage nach heimischen Produkten stärken, sowie den Export von russischen Gütern. Sofern diese nicht von irgendwelchen US-Sanktionen betroffen sind. Wenn für die Metro der Umtausch der wertlosen Rubel also nichts bringt, dann müsste man ja eigentlich entweder diese weiter in Russland in Wachstum... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Egbert Prior : United Internet: Der Rubel rollt16.05.2018
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "rubel-rollt" >Egbert Prior : United Internet: Der Rubel rollt" vom Autor Egbert Prior

Die Aktie ist eine Perle. All das, was sich ein Aktionär... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
wallstreet-online User stellen Weltrekord auf! Bitte nicht spammen!17.01.2018
...eingeführt werden könnte. Lange Zeit war die Anonymität und Dezentralität des Zahlungsverkehrs Moskau stets suspekt. Dies war jedoch nur die halbe Wahrheit, denn bereits im Juni 2017 hatte sich Wladimir Putin beim Petersburger Wirtschaftsforum mit dem Erschaffer von Ethereum, Witalik Buterin, getroffen. Schnell dürfte Putin klar gewesen sein, dass über die Blockchain gegebenenfalls internationale Sanktionen umgangen werden könnten. Zum Krypto-Rubel hieß es: "Der Krypto-Rubel soll in reale... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bitcoin oder doch Shitcoin?!17.10.2017
...und anderen Digitalwährungen doch eklatant. Denn lediglich die Tatsache, dass die russische Währung Blockchain-basiert sein wird, hat sie mit Bitcoin & Co. gemein. Anders als bei den bereits bekannten digitalen Token wird der digitale Rubel jedoch nicht von Minern erschaffen werden, sondern von russischen Behörden emittiert. Zudem wird der Handel mit der Cyberwährung stark staatlich reguliert werden - was dem Konzept von Kryptowährungen widerspricht. Besitzer von Krypto-Rubeln könnten diese... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutsche Small Caps - Basisinvestments eines Langfristdepots26.02.2017
...Euro bei einem Rubel/Euro Kurs von 50. Danach entwickelte sich der Kurs nur noch die Richtung Süden, da der Rubel-Kurs durch die Öl-Preis Entwicklung und der westlichen Sanktionen bis auf 90 abgewertet wurde. Da Petrowelt als Ölbohrer nahezu aller russischen Öl-Multies, Gazprom, Lukoil, um nur einige zu nennen nach der Fracturing-Methode als Dienstleister aktiv ist, fallen die Einnahmen in Rubel an und gleichzeitig wird die Bilanz in Euro erstellt. Die Abwertung des Rubels wirkt sich voll in... [mehr]
(
4
Empfehlungen)
Norilsk immer noch an Stillwater interessiert?23.04.2004
...Papiere?" Heute sitzt Olga als Hausmeisterin in der Sewastopoler Straße, für die sie als Gefangene die Straßengräben aushob. Sie muss ihre Rente von 4003 Rubeln (114 Euro) aufbessern, zumal sie für Strom und Gas in ihrer Wohnung 3675 Rubel bezahlen muss. Das Kombinat hat diejenigen, auf deren Knochen es steht, fast vergessen. 400 Rubel und 50 Prozent Ermäßigung auf Medikamente lassen sich Potanin und Prochorow ein Gefangenenschicksal kosten. "Eigentlich ist das nicht unser Problem, sondern... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wohin geht der EUR?13.06.2006
"Russland nimmt Erdölhandel auf Rubel-Basis auf Gestern erlebte Moskau ein Ereignis von Gewicht. Erstmals ist ein Termingeschäft für Erdöl der Marke Urals mit Fälligkeit im Juli für den Preis von 65,20 US-Dollar pro Barrel (1 751 Rubel) abgeschlossen worden. Wie auf der Internetseite des Russischen Handelssystems RTS vermerkt wird, belief sich das Geschäftsvolumen auf 10 Barrel. Die Verrechnung erfolgt in Rubel nach Platts (Urals - ex - Baltic Sea CIF... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft14.02.2003
...haben die meisten Russen spätestens nach der Währungskrise von 1998 das Vertrauen in den Rubel verloren und sind dazu übergegangen, ihr Geld in Dollars auf die Seite zu legen. Da Geschäfte jedoch in einheimischer Währung getätigt werden (müssen), wird fleissig umgetauscht: Im Zentrum Moskaus finden sich praktisch an jeder Ecke Wechselstuben. Nachdem die russische Zentralbank den Rubel in der Währungskrise von 1998 hatte freigeben müssen und sich die Währung darauf innert vier Monaten um... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Russische Versorger u.a./ DER NEUE THREAD28.03.2000
...keine Ölwerte mehr zu kaufen. Denn die Zentralbank will ja Unternehmen mit Fremdwährungsreserven zwingen, diese in Rubel einzutauschen, um den Rubel zu stabilisieren. In der Praxis wird sich das nur auf die Ölwerte auswirken, und zwar meiner Auffassung nach negativ, denn nur die haben solche Fremdwährungseinnahmen. Der Vorteil dieser Maßnahme, eine Stabilisierung des Rubels, kommt aber der ganzen russischen Wirtschaft zugute. Insoweit eigentlich auch ein Argument, diesmal zwar nicht... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Einschätzung zum Russischen Markt19.02.2000
...in Bargeld bot einen Umtausch in neue, längerfristige Anleihen. Den Anlegern wurde nicht gestattet, die Rubel sofort in andere Währungen umzutauschen. Jetzt können sie dieses Geld investieren. Das Ministerium erwaret zusätzlichen Rubelzufluss, wenn die Schuldtitel der Serie 25022 am 23. Februar fällig werden. Der Nominalwert der dann fälligen Anleihen beträgt 8,7 Mrd. Rubel, erklärt Kowtun. "Es wird keine exzessive Verschuldung mehr geben, weil dafür keine Notwendigkeit besteht", sagt... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Norilsk immer noch an Stillwater interessiert?23.04.2004
...Papiere?" Heute sitzt Olga als Hausmeisterin in der Sewastopoler Straße, für die sie als Gefangene die Straßengräben aushob. Sie muss ihre Rente von 4003 Rubeln (114 Euro) aufbessern, zumal sie für Strom und Gas in ihrer Wohnung 3675 Rubel bezahlen muss. Das Kombinat hat diejenigen, auf deren Knochen es steht, fast vergessen. 400 Rubel und 50 Prozent Ermäßigung auf Medikamente lassen sich Potanin und Prochorow ein Gefangenenschicksal kosten. "Eigentlich ist das nicht unser Problem, sondern... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Wohin geht der EUR?13.06.2006
"Russland nimmt Erdölhandel auf Rubel-Basis auf Gestern erlebte Moskau ein Ereignis von Gewicht. Erstmals ist ein Termingeschäft für Erdöl der Marke Urals mit Fälligkeit im Juli für den Preis von 65,20 US-Dollar pro Barrel (1 751 Rubel) abgeschlossen worden. Wie auf der Internetseite des Russischen Handelssystems RTS vermerkt wird, belief sich das Geschäftsvolumen auf 10 Barrel. Die Verrechnung erfolgt in Rubel nach Platts (Urals - ex - Baltic Sea CIF... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft14.02.2003
...haben die meisten Russen spätestens nach der Währungskrise von 1998 das Vertrauen in den Rubel verloren und sind dazu übergegangen, ihr Geld in Dollars auf die Seite zu legen. Da Geschäfte jedoch in einheimischer Währung getätigt werden (müssen), wird fleissig umgetauscht: Im Zentrum Moskaus finden sich praktisch an jeder Ecke Wechselstuben. Nachdem die russische Zentralbank den Rubel in der Währungskrise von 1998 hatte freigeben müssen und sich die Währung darauf innert vier Monaten um... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Russische Versorger u.a./ DER NEUE THREAD28.03.2000
...keine Ölwerte mehr zu kaufen. Denn die Zentralbank will ja Unternehmen mit Fremdwährungsreserven zwingen, diese in Rubel einzutauschen, um den Rubel zu stabilisieren. In der Praxis wird sich das nur auf die Ölwerte auswirken, und zwar meiner Auffassung nach negativ, denn nur die haben solche Fremdwährungseinnahmen. Der Vorteil dieser Maßnahme, eine Stabilisierung des Rubels, kommt aber der ganzen russischen Wirtschaft zugute. Insoweit eigentlich auch ein Argument, diesmal zwar nicht... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Einschätzung zum Russischen Markt19.02.2000
...in Bargeld bot einen Umtausch in neue, längerfristige Anleihen. Den Anlegern wurde nicht gestattet, die Rubel sofort in andere Währungen umzutauschen. Jetzt können sie dieses Geld investieren. Das Ministerium erwaret zusätzlichen Rubelzufluss, wenn die Schuldtitel der Serie 25022 am 23. Februar fällig werden. Der Nominalwert der dann fälligen Anleihen beträgt 8,7 Mrd. Rubel, erklärt Kowtun. "Es wird keine exzessive Verschuldung mehr geben, weil dafür keine Notwendigkeit besteht", sagt... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Währungen

Suche nach weiteren Themen