DAX-0,44 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,18 % Öl (Brent)-1,00 %

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 18448)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 48.133.382 von wuscheler am 26.10.14 09:20:21Es fehlt die "richtige Schlussfolgerung". Was ist das für ein neue Art von bissigem Humor! :laugh:
"Böse Zungen" behaupten zu Recht, Grüni haben nichts, aber auch gar nichts verstanden.

Zitat von greenanke: Aufschlussreich für alle, die sich für das Geschehen an den Finanzmärkten interessieren, sind jedoch historische Muster, die sich wiederholen. Ein wunderschönes derartiges Muster liess sich just in den vergangenen Wochen in den USA beobachten.


:laugh::laugh:
Der Chart zeigt die Federal reserve holdings of securities und S&P 500

Möge dies doch jemand für Grüni übersetzen. :D:laugh:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
... es ist auch nicht damit getan, wie ein Rohrspatz in Internetforen rumzuschimpfen und den Untergang der westlichen Welt herbeizusehnen.


... und 2008 mußten übrigens Maßnahmen ergriffen werden, um den durch systemische Fehlentwicklungen drohenden "Untergang" mit all seinen schrecklichen Folgen für alle Menschen zu verhindern! (Es ging und geht nicht darum, ein paar Banken/Banker zu retten!)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.133.433 von 57-er am 26.10.14 09:31:45
Denk Du lieber daran, Dein Silber-Faktorzertifikat DX6XAG weiter zu verbilligen ...! :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.133.472 von greenanke am 26.10.14 09:42:38

... systemische Fehlentwicklungen....

"anhaltend systemisch" mein Goodster, schon bist wieder voll im Bild...:laugh:
um es auf den Punkt zu bringen.

Wir stehen ein Schritt vor dem Abgund. Morgen sind wir ein Schritt weiter......
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.133.412 von greenanke am 26.10.14 09:26:40
Zitat von greenanke: ... wir stehen also vor großen Problemen und Umwälzungen! Es wird nicht damit getan sein, sich ein paar Gold- und Silberklümpchen im Keller zu verstecken!
Doch.
Das Problem: Du hast nichts, aber auch absolut gar nichts verstanden. Es droht die Feldarbeit :D

Im Ernst: Lass uns Gold- und Silber-Investorinnen doch unseren Spass mit der Nachunzerei.
Wohin sonst mit dem vielen Geld - Außerdem unterstützen wir beim Silber den Staat und mit den Spreads den Verdienst der Händler. Wir tun also auch Gutes :confused::look:;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.133.382 von wuscheler am 26.10.14 09:20:21
Zitat von wuscheler:
Zitat von greenanke:
http://blog.fuw.ch/nevermindthemarkets/index.php/35833/chron…


Guter aussagekräftiger Chart, grüni.
Leider fehlt die richtige Schlussfolgerung dazu:

Meiner Meinung nach kann man sehr gut erkennen, wie der "freie Markt" 2009 gestorben ist, so wie damals von Obama angekündigt (hier im Thread von EGWMG beschrieben).
Seitdem sind die Aktienmärkte im Wesentlichen durch die wachsende Geldmenge getrieben, gemeinhin auch als "Notenpresse" tituliert, auch wenn das Gelddrucken heutzutage nur noch elektronisch und über Dritte verläuft ...


Wie ungerecht diese Welt doch ist: Da können einige Kluge genau erklären, warum die Aktien gestiegen sind - sie haben allerdings nichts davon, brotlose Kunst! -, und dann gibt es die Dummen, die die Aktien gekauft und damit ihr Kapital verdoppelt haben - und gar nicht wissen warum ...! :D :laugh:

(Und dann gibt es noch die wirklich ganz Klugen: Die haben vorausgesehen, dass Aktien aufgrund der Maßnahmen steigen werden ... und haben ganz schnell gekauft!)

:)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.133.706 von greenanke am 26.10.14 10:31:08
... wobei ich mich fairerweise nicht zu den ganz Klugen zählen darf, leider nicht! :(

So, jetzt geht's zum Cappuccino schlürfen ... :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 48.133.706 von greenanke am 26.10.14 10:31:08ODER

Die haben vorausgesehen, dass Aktien aufgrund der Maßnahmen steigen werden ...

aber sich für Gold und Silber entschieden haben
(ich, egoistisch, muss sein, unbedingt)
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben