DAX-0,45 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,11 % Öl (Brent)-0,03 %

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 25814)


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
12.631,00
12:58:14
Lang & Schwarz
-0,44 %
-55,29 PKT

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hier mal wieder ein interessanter Artikel über den genialen Großen Meister höchstpersönlich - für alle Damen und Herren, deren Herz für die Aktie schlägt, und die sich gern mit diesem Thema beschäftigen! :)



„Sie werden ein böses Ende nehmen"

...

Buffett ist mit einem Vermögen von rund 87 Milliarden Dollar laut US-Magazin „Forbes“ der drittreichste Mann der Welt und hat sich in der Vergangenheit immer wieder von kurzlebigen Investment-Trends ferngehalten. Er konzentriert sich derweil lieber auf US-Aktien. Nach der Steuerreform, die US-Präsident Donald Trump im Dezember verabschiedet hatte, geht Buffett davon aus, dass Aktien trotz der ohnehin schon hohen Bewertungen weiter steigen werden. Dass Unternehmen künftig nur noch 21 Prozent Körperschaftssteuer zahlen müssen statt 35 Prozent, sei „eine riesige Senkung“, schwärmte Buffett. Er glaube nicht, dass dieser geringe Steuersatz bereits eingepreist ist.

...

http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohstof…



Auch er scheint sich also letztlich aus eigennützigen Gründen über Donald Trump zu freuen! Der macht ihn schließlich noch reicher! :D


P.S. ... obwohl ich kaum glaube, dass sich Warren über noch mehr Reichtum freut. Schließlich lebt er bescheiden und wird von seinen 87 Mrd. Dollar und wegen seines hohen Alters höchstens noch ein Bruchteil/Promille seines Vermögens benötigen und ausgeben. Ich verstehe völlig, weshalb er sich trotzdem freut! Es geht ihm um etwas anderes ...! ;)
17 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.708.174 von 57-er am 13.01.18 17:39:16
Zitat von 57-er:
Zitat von Mietzi543: Stimmt. Anleger dürfen es niemals zu diesen "horrenden Verlusten" kommen lassen - gerade wenn das Wertpapier-Depot nur aus einer einzigen Aktie besteht!!
Madame, was wollen Sie mir andichten?
Dass ich meine Positionen nicht mit STOPPLOSS abgesichert und "horrende Verluste" habe? Bei Lynas? ;):yawn:
Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf:
Sie sind es doch gerade, die alle zukünftigen Crashs "aussitzen" will. Weil sich ja alle Aktien wieder so schön erholen... ;)
Und die ohne STOPPLOSS arbeitet. Oder habe ich dies mißverstanden...?!! ;)


In ihrem Musterdepot braucht frau ein Stop-Loss nicht wirklich.
findet Ihr Die, Die immer so mit Dem Kuli im Mund rumlutschen(Whateverstift) eigentlich eeeher intellektuell, oder peinlich??
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.713.041 von greenanke am 14.01.18 19:19:22
Zitat von greenanke: Hier mal wieder ein interessanter Artikel über den genialen Großen Meister höchstpersönlich - für alle Damen und Herren, deren Herz für die Aktie schlägt, und die sich gern mit diesem Thema beschäftigen! :)



„Sie werden ein böses Ende nehmen"

...

Buffett ist mit einem Vermögen von rund 87 Milliarden Dollar laut US-Magazin „Forbes“ der drittreichste Mann der Welt und hat sich in der Vergangenheit immer wieder von kurzlebigen Investment-Trends ferngehalten. Er konzentriert sich derweil lieber auf US-Aktien. Nach der Steuerreform, die US-Präsident Donald Trump im Dezember verabschiedet hatte, geht Buffett davon aus, dass Aktien trotz der ohnehin schon hohen Bewertungen weiter steigen werden. Dass Unternehmen künftig nur noch 21 Prozent Körperschaftssteuer zahlen müssen statt 35 Prozent, sei „eine riesige Senkung“, schwärmte Buffett. Er glaube nicht, dass dieser geringe Steuersatz bereits eingepreist ist.

...

http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohstof…



Auch er scheint sich also letztlich aus eigennützigen Gründen über Donald Trump zu freuen! Der macht ihn schließlich noch reicher! :D


P.S. ... obwohl ich kaum glaube, dass sich Warren über noch mehr Reichtum freut. Schließlich lebt er bescheiden und wird von seinen 87 Mrd. Dollar und wegen seines hohen Alters höchstens noch ein Bruchteil/Promille seines Vermögens benötigen und ausgeben. Ich verstehe völlig, weshalb er sich trotzdem freut! Es geht ihm um etwas anderes ...! ;)


das nennt man Klassenkampf
Die Jungs hängen geistig immer noch im Kindergarten
es nützt überhaupt nichts,die Unternehmen noch reicher zu machen
die Bonität der Welt konzentriert sich dann auf wenige Einheiten,die aus egoistischer Sicht keinen Grund mehr zum Investieren in die Realwirtschaft finden
kein Wachstum und politische Unruhen werden die Folge sein
oder Helicopter Money
es wird so oder so im Chaos enden
einfach unfassbar,dass in den Zentralbanken und politischen Gremien nur Flaschen sitzen
16 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Der irre Sultan zündelt wieder:

Türkei will Kurden in Syrien angreifen

https://www.n-tv.de/politik/Tuerkei-will-Kurden-in-Syrien-an…

Wird wohl nicht mehr lange dauern und die syrische Armee wird in diesen Konflikt mit hineingezogen, dann wird es spannend.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.714.919 von bernieschach am 15.01.18 06:50:20
Zitat von bernieschach: das nennt man Klassenkampf
Die Jungs hängen geistig immer noch im Kindergarten
es nützt überhaupt nichts,die Unternehmen noch reicher zu machen
die Bonität der Welt konzentriert sich dann auf wenige Einheiten,die aus egoistischer Sicht keinen Grund mehr zum Investieren in die Realwirtschaft finden
kein Wachstum und politische Unruhen werden die Folge sein
oder Helicopter Money
es wird so oder so im Chaos enden
einfach unfassbar,dass in den Zentralbanken und politischen Gremien nur Flaschen sitzen


Man kann und sollte ja durchaus stets kritisch sein! Aber warum endet bei Euch (Betroffenen) immer alles im "Chaos" und in Szenarien à la 1948?! :rolleyes: Es gibt sogar welche, die malen schon seit ca. 9 Jahren Apokalypse und Armageddon an die Wand. Vielleicht ist das ein Wesenszug und/oder Hang zum negativen Denken? Oder einfach nur permanente Unzufriedenheit mit dem Leben? Oder die pure Lust am Untergang? :rolleyes:


Hier werden auch kritische Töne geäußert, aber sachlich und ohne jeglichen Drang zur Übertreibung: ;)

Die wahre Blase kommt immer aus der Realwirtschaft

https://www.fuw.ch/article/return-to-castle-wolfgangstein/

Sollten alle mal in Ruhe durcharbeiten und überdenken! ;)
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.714.919 von bernieschach am 15.01.18 06:50:20Amüsant!

Der Geldgott Buffett läßt sich über Krypto aus!!
Gerade der und Konsorten haben extremst von den ZBs profitiert.

Als carrincha im Jahre des Herrn 2013 sich erlaubte ein paar von den Dingern (Bitcoin) sich zu besorgen machte er das Geschäft seines Lebens.:laugh::laugh:
Hätte carrincha schon anno 2011 diese Coins auf seinen Radar gehabt wäre er in Dimensionen vorgestoßen......

Das ganze ist mittlerweile im höchsten Maße grotesk .... ohne Ende.

Neoliberale Dummpfbacken allerorten, Geld aus der Retorte wird zum allerhöchsten Gut erklärt, derjenige der noch Arbeit verrichten tut wird als abgehängt oder unterbemittelt erklärt.
Bin mal gespannt inwieweit sich der Bogen noch überspannen läßt.

Putzfrauen gibt es keine mehr, Schrebergärten verweisen immer mehr zum Dschungel.
Ende, aus!!
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.716.803 von carrincha am 15.01.18 10:33:16
Zitat von carrincha: Putzfrauen gibt es keine mehr, Schrebergärten verweisen immer mehr zum Dschungel.
Ende, aus!!


Die Zeit wird kommen wo die wieder genutzt werden müssen. Die Frage wird nur sein ob noch jemand da ist der weiß, WIE man sie nutzt. ;)
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.716.422 von greenanke am 15.01.18 10:03:25
Zitat von greenanke:
Zitat von bernieschach: das nennt man Klassenkampf
Die Jungs hängen geistig immer noch im Kindergarten
es nützt überhaupt nichts,die Unternehmen noch reicher zu machen
die Bonität der Welt konzentriert sich dann auf wenige Einheiten,die aus egoistischer Sicht keinen Grund mehr zum Investieren in die Realwirtschaft finden
kein Wachstum und politische Unruhen werden die Folge sein
oder Helicopter Money
es wird so oder so im Chaos enden
einfach unfassbar,dass in den Zentralbanken und politischen Gremien nur Flaschen sitzen


Man kann und sollte ja durchaus stets kritisch sein! Aber warum endet bei Euch (Betroffenen) immer alles im "Chaos" und in Szenarien à la 1948?! :rolleyes: Es gibt sogar welche, die malen schon seit ca. 9 Jahren Apokalypse und Armageddon an die Wand. Vielleicht ist das ein Wesenszug und/oder Hang zum negativen Denken? Oder einfach nur permanente Unzufriedenheit mit dem Leben? Oder die pure Lust am Untergang? :rolleyes:
Das trifft es wohl. Wir Deutsche malen halt am liebsten schwarz und wenn uns aktuell keine Katastrophe heimsucht, dann sehen wir eine kommen.

Ich vermute aber auch, dass sich diese Menschen viel mehr einen "privaten Neustart" wünschen - auch an der Börse.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben