Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 28630)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.218.145 von Astroem am 23.12.19 01:42:39
Zitat von Astroem: Wenn man nicht begreift, dass Humanität das Leben an sich ausmacht, dann fasst man das natürlich nicht.
Stell dir einfach mal vor, es würde sich bei den Migranten um deinen Bruder, deine Schwester oder um deine Mutter oder deinen Vater handeln, würdest du dann noch genau das gleiche denken? Wenn du das verneinst, dann denke mal weiter darüber nach, wo denn wohl der Fehler liegt.


Den Menschen macht keiner einen Vorwurf, würden wir auch machen.

Nur wer aus einem muslimischen Land 17 Länder weiter in ein christliches Land "flüchtet", der flüchtet nicht aus humanitären Gründen, sondern aus wirtschaftlichen, die BRD grenzt nun mal nicht an Länder in denen Krieg herrscht.
Wenn in Deutschland Krieg wäre, dann würdest du auch nach Österreich oder Schweiz flüchten und nicht nach Syrien......(außer du würdest in Österreich nur minimal Versorgung und Schutz vor Krieg bekommen, in Syrien aber Vollversorgung und Zusätzliche finanzielle Mittel bekommen......)

Und wenn man hier Millionen junger gut trainierter, arabischer Männer die voll im Saft stehen herein holt, von denen doch der ein oder andere sich als Straftäter herausgestellt hat und denen aufgrund Unpässlichkeit ins deutsche System (hat nix zum weg nehmen, Strafe bezahlt der deutsche Steuerzahler, keine Haftplätze, wenn Haft dann ist das für solche Menschen wie Urlaub) nix groß passiert, dann ist den wirklich hungernden Menschen, welche sterben weil sie nichts! zu essen haben und kein Geld für die Schleuser am Mittelmeer haben auch nicht geholfen.
Und es werden sich weiterhin nur die mit Geld und die, denen es, im Vergleich zu den wirklich bedürftigen besser geht, auf den Weg machen.......
DAX | 13.300,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.218.496 von The_Jackal am 23.12.19 08:20:50
Zitat von The_Jackal:
Zitat von carrincha: Die Probleme müssen vor Ort gelöst werden!!


Da stimme ich Dir zu 100% zu. Wobei.... wenn man die Flüchtlinge auf alle EU-Länder gerecht verteilen würden, wäre das alles m.E. für die Industriestaaten ein Klacks. Wovon redet man dann noch. Die Politik ist das Problem, das sehe ich wirklich genauso.

Wie auch immer.... wünsche Allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch. Ich muss jetzt Laub im Garten wegmachen.... Problem ist nur, dass meine Motivation und ich gerade getrennt leben. :cry:

Gruß

Stefan


Ja, die, die bisher kamen, aber wenn die Anreize bestehen bleiben, ab wie viel Millionen ist es denn für alle EU Länder kein Klacks mehr?🤔
DAX | 13.324,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.218.496 von The_Jackal am 23.12.19 08:20:50Wir haben Artikel 16 des Grundgesetzes, Duplin Abkommen, Genfer Flüchtingskonvention, alles geregelt. Nur die Politik handelt nicht danach.
Eine Überforderung der hiesigen Gesellschaft darf nicht billigend in Kauf genommen werden nur weil ein paar meinen ihre Moral vor dem Gesetz zu stellen.
Gilt übrigens auch für Bankenbrettung und Eurorettung.
Diejenigen die sauber und korrekt wirtschaften werden benachteiligt, diejenigen die zum Teil absichtlich falsch wirtschaften werden belohnt.
Das wird irgendwann implodieren!

Schöne Feiertage!
DAX | 13.305,00 PKT
Ja die Humanitätshandler. Anstatt die Leute hierher nach Deutschland zu holen, fragt euch doch mal wie es mit der Humanität der Nachbarn aussieht? Griechenland ist auch christlich. Und da scheint man überhaupt kein Problem mit den Zuständen zu haben. Was läuft den Falsch in den Köpfen die sich alles Leid der Welt nach Deutschland holen wollen um hier der steuerzahlenden Bevölkerung ein Mutter Theresa Image zwangsweise aufbürden zu wollen?

Und die Weihnachtsmasche und Tränendüse wirkt bei mir schon lange nicht mehr. Wenn ich die ganzen jungen Männer sehe denke ich mir was haben die geleistet führ ihre Länder? Nichts. Beine in die Hand genommen und warten hier auf bessere Zeiten. Frag doch mal die Kriegsgeneration bei uns was die getan hat.
DAX | 13.296,00 PKT
Heuchelei kotzt mich von allen negativen Eigenschaften am meisten an. Und die ist mittlerweile zur Volkskrankheit geworden und wird als gute Tat deklariert.

Frohe Weihnachten kann man da nur sagen. Aber das neue Testament findet zum Glück klare Worte für Heuchler und was das für Folgen hat. Zumindest das gibt mir Hoffnung.
DAX | 13.291,00 PKT
Für den kommenden Crash der Wirtschaft und der Sozialsystem sowie der Gesellschaft findet Jesus ganz treffliche Worte wer die Ursache ist.

„Sie binden schwere und unerträgliche Bürden und legen sie den Menschen auf die Schultern; aber sie selbst wollen keinen Finger dafür krümmen“ (Matthäus 23,4).

Da soll mir mal einer sagen das es nicht so ist.
DAX | 13.290,50 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.219.699 von Fidor am 23.12.19 11:07:09Ich muss immer wieder staunen, wie viele immer noch so humanitätsbesoffen sind und meinen, wir sind ein reiches Land und können weiterhin sämtliche Flüchtlinge der Welt aufnehmen. Schaue ich in die Klotze, sehe ich nur geflohene Frauen und Kinder, die mir auf die Tränendrüßen drücken sollen. Komisch, wenn ich mir Bilder im Internet anschaue, sehe ich zu 99 % nur junge Mäner auf den Flüchtlingsbooten.
Gekommen, um zu bleiben um später ihre Sozialhilfe an ihre Familien zu überweisen. Schaut euch mal die Finanzströme an die in die Länder gehen wo sie einst mal herkamen. Es sind Milliarden.

Macht mal die Augen auf und denkt mal an unsere Obdachlosen, die meist ungewollt in solche Verhältnisse kamen. Ich habe noch nie ein Habeck oder sonst eine Grüne reden gehört, die an solche Menschen gedacht hat..
DAX | 13.297,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.218.145 von Astroem am 23.12.19 01:42:39
Zitat von Astroem:
Zitat von Fidor: Und Habek will alle Migranten aus Griechenland nach Deutschland holen.
Ich fasse es nicht.


Wenn man nicht begreift, dass Humanität das Leben an sich ausmacht, dann fasst man das natürlich nicht.
Stell dir einfach mal vor, es würde sich bei den Migranten um deinen Bruder, deine Schwester oder um deine Mutter oder deinen Vater handeln, würdest du dann noch genau das gleiche denken? Wenn du das verneinst, dann denke mal weiter darüber nach, wo denn wohl der Fehler liegt.

Hatte mich hier eigentlich schon verabschiedet, aber lese weiter mit. Und bei solch einer inhumanen Sichtweise kann ich mich leider nicht zurück halten.
Wünsche dir, fidor,, und anderen, die das genauso sehen wie er, ein frohes und vor allem BESINNLICHES Weihnachtsfest.


...ja, ja, so ist das oft mit Leuten wie Dir, man hat sich "eigentlich" schon längst verabschiedet, aber die Neugierde sich hier weiter einzumischen, ist dann doch größer, gell.

Seine Sichtweise ist nicht inhuman, sie ist nur realistisch. Solche "Gutmenschen" wie Du können oder wollen einfach nicht begreifen, dass man nicht allen helfen kann. Wenn man in einem Boot noch zwei, drei freie Plätze hat, es schwimmen aber noch hunderte, tausende im Wasser, wen nimmt man denn da auf? Ihr müsst einfach mal akzeptieren, dass die Anzahl an zu "rettenden Menschen oder solche, die sich dafür ausgeben" viel, viel zahlreicher ist, als es Plätze für diese gibt. In den 80er Jahren gab es dafür einen wahren Spruch: Das Boot ist voll hieß es damals. Wer halb Kalkutta aufnimmt hilft nicht sondern wird selbst zu Kalkutta. Geholfen werden muss vor Ort, aber nicht alle Migranten hierher karren lassen. Ist es unsere Schuld wenn bildungsferne Analphabeten 5,6 oder mehr Kinder erzeugen, ohne diese anschließend ausreichend selbst ernähren zu können? Was hat das denn mit Inhumanität zu tun.
DAX | 13.289,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.218.259 von The_Jackal am 23.12.19 06:34:41
Zitat von The_Jackal:
Zitat von Astroem: Wenn man nicht begreift, dass Humanität das Leben an sich ausmacht, dann fasst man das natürlich nicht.
Stell dir einfach mal vor, es würde sich bei den Migranten um deinen Bruder, deine Schwester oder um deine Mutter oder deinen Vater handeln, würdest du dann noch genau das gleiche denken? Wenn du das verneinst, dann denke mal weiter darüber nach, wo denn wohl der Fehler liegt.


Gibt doch noch Leute, die hier normal sind.

Ich habe gestern einen Bericht über die Lager in Griechenland gesehen, da denkt man schon: Das darf nicht wahr sein. Katastrophale Zustände in den Lagern, Kinder, deren Eltern verschwunden sind, es fehlt an Allem. Und ein paar Kilometer weiter fressen sich die Touristen in den Hotels im Urlaub billig die Wampen fett. Da hat man gar keinen Bock auf Urlaub mehr, zumindest geht mir das so. An den Mittelmeerküsten werden Leichen angespült und Martha Quadrata aus Deutschland züchtet nebenan am Buffet Ihre Fettleber. Ganz zu schweigen von unserem Müll, der schön fleißig nach Malaysia und was weiß ich wo sonst noch hin gekarrt wird. Die ganzen Touristenabfälle auf den Malediven werden z.B. auf einer separaten Insel abgefackelt und Kinder fischen den ganzen Tag darin herum, im Kampf ums Überleben. Das ist einfach alles nur krank. Ich könnte KOTZEN, wenn ich solche Bilder sehe.


...und wahrscheinlich geht es vielen dort, trotz der miesen Umstände, noch besser als Zuhause, sonst könnten sie ja wieder den Rückweg antreten. In Griechenland sind sie bereits auf sicherem Boden, ein Wunschkonzert wohin man möchte und wo die Sozialleistungen am höchsten sind, gibt es nicht. Selbstverständlich muss man Griechenland viel besser unterstützen/helfen, materiell sowie finanziell. Man muss dort aber auch klar die meisten zurückschicken, so lange man sich davor aber scheut, wird es diese unschönen Bilder geben.

Bleib mal auf dem Teppich, Lieschen Müller ist nicht für all die Weltprobleme verantwortlich, oder verzichtest Du auf Deinen Urlaub, Deinen PKW oder sonst welche Annehmlichkeiten? Dein schlechtes Gewissen hält doch auch höchstens 10 Minuten an, wenn überhaupt, so lange, wie die Bilder in Dir wirken. Verschone uns also bitte mit Deiner geheuchelten Moral, ansonsten müsste man die gesamte Welt ändern.
DAX | 13.291,50 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.220.101 von Erdmann111 am 23.12.19 12:07:29
Zitat von Erdmann111: Verschone uns also bitte mit Deiner geheuchelten Moral


"Geheuchelt" ist sie ganz sicher nicht.
Ich habe z.B. auch für Deswos gespendet, siehe Hypoport-Thread bei Ariva (Aktion "Dankbare Aktionäre spenden"), der Initiator der Spendenaktion (User "AngelaF") hat immerhin schon mehrere hunderttausend Euro gesammelt - und das für eine wirklich gute Sache, nämlich den Bau von Schulen in Süd-Sudan.

Von AngelaF, dem übrigens auch schon mehrere Artikel in der Börse Online und bei Ariva gewidmet wurden, könntest auch Du Dir ganz sicher ne fette Scheibe abschneiden. Nichts desto trotz - auch Dir ein frohes Fest. ;)

Gruß

Stefan
DAX | 13.290,50 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben