Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 30525)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 63.780.883 von Astgabel13 am 23.05.20 19:19:20Ich habe keine große Angst. Für mich ist es sonnenklar, dass wir erst ganz am Anfang stehen. Und ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, wenn andere es nicht erkennen.
DAX | 11.073,87 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.778.087 von check2020 am 23.05.20 11:03:36
Sixt ist hier deutlich besser
Zitat von check2020:
Zitat von smarties2k: SAMSTAG, 23. MAI 2020
Plötzlicher Einbruch der Umsätze
Autovermieter Hertz meldet Insolvenz an


https://www.n-tv.de/wirtschaft/Autovermieter-Hertz-meldet-In…


https://t.co/cuF0A7s9oH?amp=1


Weil Sixt mit Autokonzernen grundsätzlich Rückkaufverträge macht. Autovermieter Hertz hatte das meines Wissens nicht. Das hat denen das Genick gebrochen.

Sixt hat ja einen wesentlichen Teil seiner Flotte zum Beispiel an BMW in München vertragsgerecht zurückgegeben. Mit der Pleite von Hertz kann nun Sixt zusätzlich Marktanteile erobern, eine Erholung vorausgesetzt.
DAX | 11.073,87 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.780.916 von Sackse am 23.05.20 19:25:37
Zitat von Sackse: Ich habe keine große Angst. Für mich ist es sonnenklar, dass wir erst ganz am Anfang stehen. Und ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, wenn andere es nicht erkennen.


Ja, stimme ich zu.

Ich muss nur China sehen, das sie dort wieder Landesteile dicht haben und welche Auswirkungen es ökonomisch auf die Menschen hat.
DAX | 11.073,87 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.780.916 von Sackse am 23.05.20 19:25:37
Zitat von Sackse: Ich habe keine große Angst. Für mich ist es sonnenklar, dass wir erst ganz am Anfang stehen. Und ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, wenn andere es nicht erkennen.


Schön. Danke für Deine Antwort.
Wenn Du keine große Angst hast, wie Du sagst, braucht's auch keine große Welle darum.

Wenn jeder erstmal für sich selbst eine Richtung findet, und klare Entscheidungen trifft, wird es wesentlich einfacher. Für 'wir'.
DAX | 11.073,87 PKT
Ein sauberes Quartett, die Mafia sind Klosterbrüder dagegen :
https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/donald-trump-wla…
Sucht euch einen aus, egal wen ihr nehmt, es ist immer ein Hohlkopf.:cry:
DAX | 11.073,87 PKT
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.780.868 von Dicki507 am 23.05.20 19:17:12
Zitat von Dicki507: Was mich echt mal interessieren würde ist, was ihr alle so denkt, ob eine 2. Welle bezogen auf die Börse kommen wird? Wann diese kommen wird? Und wo der Dax dann stehen würde?
Ich würde dich alle mal darum bitten, mir eure Meinung zu texten, damit ich mal sehen kann, ob es einige hier gibt, die selber Meinung sind wie meinerseits.
Einfach Interessehalber


wenn die überwiegend agierenden Algorhitmen sich einen Virus einfangen, geht's, vielleicht, runter.

wenn die Börse zur 'alten' Normalität zurück findet, und Zahlen und Ergebnisse sowie der Ausblick der Unternehmen wieder eine Rolle spielen, geht's runter.
(dann müsste sich der DAX vom Hochstand Februar halbieren und noch 'n Schluck oben drauf, bzw. drunter.)
................................................

wenn das alles keine Rolle mehr spielt, weil unendlich Geld in den Markt gepumpt wird, werden Börsen und Aktienkurse zur Einbahnstraße. Bis zur Resonanzkatastrophe.

Im Moment bin ich unschlüssig, zu welcher Richtung ich tendiere. Es ist, aus meiner Sicht, nur Wahnwitz, was da gerade abläuft. Mit Logik hat das absolut nichts mehr zu tun.
Selbst wenn man 85 % Püschologie unterstellt.
DAX | 11.073,87 PKT
schon gepostet ?, Egal:

'Die Regierungen in Kopenhagen, Den Haag, Wien und Stockholm schlugen dagegen vor, den Empfängern bloß Darlehen zu gewähren. Jung und Rehberg unterstützen wiederum das Konzept aus Berlin und Paris. Sie schrieben, Europa brauche einen "starken und breit getragenen Aufbauplan" und fügten hinzu: "Nur mit Vorziehen, Verschieben und Krediten ist das nicht zu machen!" Das gehe "nur mit der Bereitschaft, jetzt auch zusätzlich etwas zu leisten". Gerade die exportstarken Nationen hätten "ein besonderes Interesse an einem starken Binnenmarkt in ganz Europa". Die Initiative Merkels und Macrons eröffne "die Chance für einen gemeinsamen Weg". Auf dieser Basis müsse nun weiter mit der Kommission und allen Mitgliedsstaaten verhandelt werden.

Dänemark: CDU kritisiert "sparsame Vier" | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12556912-daenemar…
..............................................

heißt im Klartext:
das Geschenkepaket kommt. Wie die anderen Geschenke in 2015 auch. Von 2 Staaten.
darauf einen 🍻
DAX | 11.073,87 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.780.934 von clonecrash am 23.05.20 19:28:35
Zitat von clonecrash:
Zitat von Sackse: Ich habe keine große Angst. Für mich ist es sonnenklar, dass wir erst ganz am Anfang stehen. Und ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, wenn andere es nicht erkennen.

Ja, stimme ich zu.
Ich muss nur China sehen, das sie dort wieder Landesteile dicht haben und welche Auswirkungen es ökonomisch auf die Menschen hat.

Die Asiaten haben zwar sehr erfolgreich das Virus von seiner Arbeit abgehalten. Dafür haben sie nun Null Immunität. Solange es das Virus auf der Welt noch gibt, wird es in Asien auf fruchtbaren Boden fallen, sobald die Tür nur einen Spalt aufgeht. Ich bin mir sicher, in Schweden wird es keine zweite Welle geben - und bei uns wahrscheinlich auch nicht, zumindest keine, die schlimmer als die erste wird. Was unsere Politeska aber sicher nicht von weiteren überzogenen Panikreaktionen abhalten wird.
DAX | 11.073,87 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.781.006 von Oldieman am 23.05.20 19:38:45
Zitat von Oldieman: Ein sauberes Quartett, die Mafia sind Klosterbrüder dagegen :
https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/donald-trump-wla…
Sucht euch einen aus, egal wen ihr nehmt, es ist immer ein Hohlkopf.:cry:

Warum ist es in deinen Augen eigentlich ein Verbrechen, für seine Bürger und für sein Land einzustehen?
Und was die Corona-Bekämpfung angeht: erst die Zeit wird zeigen, wer die bessere Strategie verfolgt hat. Auch in Bezug auf die Wirtschaft. Diese 4 Länder würde ich wie Schweden jedenfalls zu denen rechnen, die keine zweite Welle fürchten müssen.
DAX | 11.073,87 PKT
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Die größeren Firmen haben doch genug Speck angesetzt. Gesundschrumpfen, wie auch immer ,schmerzt eben.
In drei Monaten interessiert den wirtschaftlichen Stillstand von heute niemand mehr.Der deutsche Staat unterstützt schützt den einzelnen,Firmen .Gibt es so auf dieser Welt auch nicht oft.In Amerika sitzt du umgehend auf der Straße bei Arbeitsverlust. Wir leben in guten Zeiten.Fragt die Älteren unterhaltet euch mit ihnen, Sie haben Kriege miterlebt nichts zu essen gehabt.

Wir sind eine Wohlstandsgesellschaft die vergessen hat, wie gut es uns geht. Jammern schnell, wenn es mal ein halbes Jahr nicht so funktioniert.


Muss immer schmunzeln, wenn einige hier eine zweite Viruswelle und Weltuntergang ausrufen. Daran hat niemand ein Interesse weder der Staat noch die Wirtschaft.

Alles fließt.

Oder hat der Staat/Wirtschaft/Lobbys ein Interesse ihr eigene Bevölkerung in Not und Elend zu stürzen?

Was für ein Grund gäbe es denn?

Stehen wir vor schwerwiegenden geostrategischen Veränderungen?
DAX | 11.073,87 PKT
31 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben