DAX-0,28 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,46 % Öl (Brent)+0,66 %

GDF Suez SA, A0ER6Q, the owner of Europe’s biggest natural-gas network (Seite 21)


ISIN: FR0010208488 | WKN: A0ER6Q | Symbol: GZF
14,383
21:05:00
Lang & Schwarz
+1,43 %
+0,203 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 54.306.353 von Sunray01 am 13.02.17 13:13:50ich meine es waren 15 % .....

Wenn du ein Problem mit der Quellensteuer hast ..kauf engl. Werte .....da hast keine QS ....Tesco ..BG-Group ,,Vodavon uswusw usw ...

Cure
PARIS (dpa-AFX) - Der französische Strom- und Gaskonzern Engie (Engie Aktie) will den Gürtel noch enger schnallen. Die Sparanstrengungen bis 2018 sollen noch einmal um ein Fünftel erhöht werden, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Diese sollen dann im Jahr 2018 bei 1,2 Milliarden Euro liegen.

Der operative Gewinn (Ebitda) für 2016 sank um gut 5 Prozent auf 10,7 Milliarden Euro und war damit etwas schlechter als zuletzt erwartet. Im November hatte Engie die Investoren darauf vorbereitet, dass der Konzern hier nur das untere Ende der Erwartungsspanne von 10,8 bis 11,4 Milliarden Euro erreichen werde. Der Umsatz fiel um 4,6 Prozent auf 66,6 Milliarden Euro. Hier machten sich ungünstige Wechselkursverhältnisse unter anderem zum Pfund sowie gesunkene Gaspreise bemerkbar.

Das vergangene Jahr schloss Engie immer noch mit einem Verlust ab. Unter dem Strich stand ein Minus von 400 Millionen nach 4,6 Milliarden Euro Verlust im Jahr zuvor. Im Vorjahr und in 2016 belasteten Abschreibungen die Bilanz. Der Gewinn aus dem fortlaufenden Geschäft vor Sonderposten erreichte 2,5 Milliarden nach 2,6 Milliarden Euro im Vorjahr. 2017 könnte er stagnieren oder schlimmstenfalls auf 2,4 Milliarden Euro sinken.

Im Februar vergangenen Jahres hatte Engie nach einem herben Jahresverlust einen großen Umbau gestartet. Mit dem Schritt will sich Engie auf die Veränderungen in der Energiebranche einstellen und durch Verkäufe von Unternehmensteilen allgemein schlanker aufstellen. Wie damals angekündigt, wird die Dividende für 2016 einen Euro betragen. Für 2017 und 2018 wird die Auszahlung auf 0,70 Euro gesenkt./stk/she/fb
Meinung zu den Zahlen ...was meint Ihr ....ist das nachhaltig ...absichern ...also so ganz begeistert bin ich nicht .....inline ...aber auch nicht mehr ......weniger ...

Ich fahre ja auch EON und RWE Vz und St. ...hier schon viel weiter vorne ......gefallen mir besser ...siehte Threads dort ..

Teil werde ich hier jetzt absichern ...12-12,20 und per TSL mitziehen ...

Cure
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.447.738 von cure am 02.03.17 11:44:11Danke :kiss:

Heute geht es mächtig aufwärts. Scheint der Boden doch jetzt gefunden zu sein. Info zu der heutigen
Kursanstieg ist nicht zu finden. Werden wohl die Shorty der Grund sein. Bei EON ist mir der Einstieg das super gelungen. Mal sehen ob wir die 8 demnächst sehen.

Gruß
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.448.098 von Sunray01 am 02.03.17 12:14:07schau mal weiter oben ....
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.448.062 von cure am 02.03.17 12:11:37Es ist eine Ansichtssache wie man es sehen mag oder will,ich finde es auf lange siecht gut und bin noch voll investiert .

Die 14€ sollte es schon werden :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.465.042 von frank737373 am 04.03.17 12:41:00
Zitat von frank737373: Es ist eine Ansichtssache wie man es sehen mag oder will,ich finde es auf lange siecht gut und bin noch voll investiert .

Die 14€ sollte es schon werden :rolleyes:


Dito ...ist ja nicht mehr weit ...:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.450.623 von R-BgO am 03.08.17 12:48:02Hi hier auch mal ein Kommentar von mir nachdem es sehr ruhig geworden ist hier im Forum

Wie findet ihr die Firma aufgestellt und wie nachhaltig seht ihr die Dividendensendite)?
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben