DAX-0,54 % EUR/USD0,00 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,09 %

AFD- würdet ihr sie wählen ? (Seite 10362)



Umfrage: Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen

Nehmen Sie teil und stimmen Sie ab:
410 Stimmen wurden bereits abgegeben.
  • 1. CDU
  • 2. SPD
  • 3. AFD
  • 4. Die Linke
  • 5. Grüne
  • 6. CSU
  • 7. FDP
  • 8. Piraten
  • 9. Freie Wähler
  • 10. Andere
  • 11. Ich bin Nichtwähler
  • 4%
  • 3%
  • 69%
  • 4%
  • 3%
  • 0%
  • 10%
  • 1%
  • 0%
  • 3%
  • 2%

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.739.075 von Pferdeflüsterer am 11.05.18 10:26:47"Angela Merkel hat die europäische Gemeinschaft in der Flüchtlingskrise nicht in Gefahr gebracht, sondern gerettet." (Herfried Münkler)

Staatsdiener, welcher das deutsche Volk durch Flüchtlinge austauschen möchte.

Sein Buch "Die neuen Deutschen: Ein Land vor seiner Zukunftist" auch der Knaller!

Kundenrezension
1,0 von 5 Sternen Vollkommen Realitätsfern
VonStarbuckam 27. Dezember 2017
Format: Taschenbuch
Das Buch entspringt dem Wunschdenken seiner vollkommen realitätsfernen Autoren. Ich würde es fast schon als Volksverblödung bezeichnen. Wenn man es nicht besser wüsste würde man sagen, das können die Autoren nicht ernst meinen.
Wenn es Null Sterne geben würde, hätte es Null Sterne. :laugh::laugh::laugh:
Anziehungskraft der deutschen Sozialsysteme

Die immer wieder aufflammende Armutsdebatte führt also in die Irre: Wer massenhaft mittellose Hilfsbedürftige ins Land lässt, darf sich über die steigende Zahl armer Antragsteller nicht wundern. Magnetisch wirkt das deutsche Sozialsystem auf Flüchtlinge, weil sie langfristig Anspruch auf dieselben Leistungen wie Einheimische haben, die nach vielen Jahren als Steuer- und Beitragszahler in Not geraten sind. Selbst abgelehnte Asylbewerber bekommen Unterhalt und Wohnungsmiete gestellt. Das ist besonders für Familien attraktiv, weshalb ein großzügig gewährter Familiennachzug auch aus finanzieller Sicht problematisch ist.

Ein Paar mit zwei Kindern müsste brutto 2540 Euro im Monat verdienen, um über die Regelbedarfssätze von Hartz IV zu kommen. Also 16,71 Euro in der Stunde – und damit das Doppelte des Mindestlohnes. Mit drei Kindern sind es 3.300 Euro oder 21,70 Euro Stundenlohn bei einer 38-Stunden-Woche. Das schaffen die wenigsten, zumal kaum zehn Prozent der Schutzsuchenden überhaupt einen regulären Job gefunden haben. Das wiederum erklärt, warum sich abgelehnte Asylbewerber so hartnäckig gegen Abschiebungen wehren.

Die martialischen Ankündigungen, jetzt aber endlich energisch abzuschieben, bleiben ebenso folgenlos wie das Versprechen, „Sozialmissbrauch“ wirksam zu bekämpfen. Tatsächlich ins Ausland oder in ihre Heimat gebracht werden im ganzen Jahr kaum mehr als in einem Monat neu nach Deutschland kommen. Wir sind nach wie vor das Hauptzielland, das mit gut 50 Prozent auch Spitzenreiter bei den positiven Asylbescheiden ist. Auch 2017 hat Deutschland laut Europäischer Statistikbehörde allein mehr Schutzsuchende aufgenommen (524.184) als die restlichen 27 EU-Staaten zusammen (435.070). In Italien waren es gerade mal 78.000.

https://www.cicero.de/innenpolitik/integrationspolitik-asylp…

lest ruhig mal den gesamten Artikel, da bekommt man echt das Kotzen.

mit Fug und Recht kann man behaupten:
Deutschland schafft sich ab!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.738.643 von greenanke am 11.05.18 09:28:33Ich gehörte ??😎😎😋??Ja ja die Wahrheit kommt immer ans Licht.Vor noch gar nicht langer Zeit warst du noch Täglich Sonn und Feiertags 18 Stunden am Rackern .😏😏


ich nehme die Prämie von der AfD :cool:
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Mein Eindruck
Während die USA es schaffen die besten Wissenschaftler aus der ganzen Welt anzuziehen gibt es möglicherweise ein Land, welches die besten Lügner der Welt anzieht..

Es bleibt abzuwarten, welche Strategie sich längerfristig besser auszahlt..
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.739.534 von reaaalist am 11.05.18 11:27:55
Zitat von reaaalist: Anziehungskraft der deutschen Sozialsysteme

Die immer wieder aufflammende Armutsdebatte führt also in die Irre: Wer massenhaft mittellose Hilfsbedürftige ins Land lässt, darf sich über die steigende Zahl armer Antragsteller nicht wundern. Magnetisch wirkt das deutsche Sozialsystem auf Flüchtlinge, weil sie langfristig Anspruch auf dieselben Leistungen wie Einheimische haben, die nach vielen Jahren als Steuer- und Beitragszahler in Not geraten sind. Selbst abgelehnte Asylbewerber bekommen Unterhalt und Wohnungsmiete gestellt. Das ist besonders für Familien attraktiv, weshalb ein großzügig gewährter Familiennachzug auch aus finanzieller Sicht problematisch ist.

Ein Paar mit zwei Kindern müsste brutto 2540 Euro im Monat verdienen, um über die Regelbedarfssätze von Hartz IV zu kommen. Also 16,71 Euro in der Stunde – und damit das Doppelte des Mindestlohnes. Mit drei Kindern sind es 3.300 Euro oder 21,70 Euro Stundenlohn bei einer 38-Stunden-Woche. Das schaffen die wenigsten, zumal kaum zehn Prozent der Schutzsuchenden überhaupt einen regulären Job gefunden haben. Das wiederum erklärt, warum sich abgelehnte Asylbewerber so hartnäckig gegen Abschiebungen wehren.

Die martialischen Ankündigungen, jetzt aber endlich energisch abzuschieben, bleiben ebenso folgenlos wie das Versprechen, „Sozialmissbrauch“ wirksam zu bekämpfen. Tatsächlich ins Ausland oder in ihre Heimat gebracht werden im ganzen Jahr kaum mehr als in einem Monat neu nach Deutschland kommen. Wir sind nach wie vor das Hauptzielland, das mit gut 50 Prozent auch Spitzenreiter bei den positiven Asylbescheiden ist. Auch 2017 hat Deutschland laut Europäischer Statistikbehörde allein mehr Schutzsuchende aufgenommen (524.184) als die restlichen 27 EU-Staaten zusammen (435.070). In Italien waren es gerade mal 78.000.

https://www.cicero.de/innenpolitik/integrationspolitik-asylp…

lest ruhig mal den gesamten Artikel, da bekommt man echt das Kotzen.

mit Fug und Recht kann man behaupten:
Deutschland schafft sich ab!


Und die Bürger haben so Politkomiker gewählt

Bei uns in Bayern geht ja das Wahlkampf-Theater schon los...
Ich werde jedenfalls all den Komikern von den Etablierten Parteien meine Meinung sagen...

Kein Geld für Kitas und Armutsrentnern
aber Alimentierung und Taschengeldzahlungen für Leute,die gar nicht Hiersein dürfen...
Für Armutsrentner haben sie keine Fürsorgepflicht....

Deutschland hat sich mit solchen Politikern abgeschafft
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
und wieder sind viele neue AfD Wähler auf die Straße...

Link: ..wirft Gegnern von Polizeigesetz „Lügenpropaganda“ vor

Ja die Lügenpropaganda verunsichert einen Demokratischen Staat.

Darum AfD wählen bei der nächsten Landtagswahl:kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.739.654 von reaaalist am 11.05.18 11:41:19Klasse, klaue ich gleichmal für den Schwarzer-Humor-Thread ;)

Aber so gar nicht lustig:

https://augsburgfuerkrawalltouristen.noblogs.org/

incl. Adressen, "Anleitungen" ...alter Schwede, man glaubts echt kaum. :(

Tag zusammen.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ja,ja
Diese Regierung ist sowas von unglaubwürdig.....

Das Schlimmste,das je Deutschland regierte
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.740.650 von Claptoni am 11.05.18 13:48:36
Zitat von Claptoni: Ich werde jedenfalls all den Komikern von den Etablierten Parteien meine Meinung sagen...


Auf dich ist Verlass, claptoni. Respekt !
Während sich andere nur doof empören und Bienen zählen schreitest Du zur Tat.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben