checkAd

ADO Properties - Berlin Pure Play auf Immobilien (Seite 35)

eröffnet am 30.10.15 11:17:13 von
neuester Beitrag 15.04.21 16:18:17 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
09.02.21 20:56:19
Beitrag Nr. 341 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.909.080 von honigbaer am 09.02.21 17:16:00Also Cevdet Caner ist Aggregate? Dann muss er ja ganz schön erhöht haben da er bei Adler (Real ) unter 26% lag. Irgendwie findet man nichts über die Eigentümerstruktur der Aggregate. Da muss ordentlich Kapital dahinterstecken. Das sind nicht ein paar "hässliche Klotzhäuser", das ist eine ganze Stadt.
ADLER Group | 24,34 €
2 Antworten
Avatar
09.02.21 22:36:24
Beitrag Nr. 342 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.914.456 von Andrija am 09.02.21 20:56:19Laut Anleiheprospekt von Aggregate Holdings S.A. vom November 2020, Börse Luxemburg:
3.9 SHAREHOLDER STRUCTURE
"The Issuer is 100 per cent. owned by Lavinia B.V. (“Lavinia”) with its registered office in The Netherlands. Lavinia is in turn 100 per cent. owned by Medeon S.à r.l. whose sole ultimate beneficial owner is Günther Walcher."

In den von Dir verlinkten Artikeln steht doch:
"Caner ist nicht direkt beteiligt, sondern über die Mezzanine IX Investors S.A. mit Sitz in Luxemburg, an der die von ihm geführte Caner Privatstiftung 25 Prozent hält."

Und Marketscreener schreibt Mezzanine IX halte 4,96% an Adler Group.
https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/ADO-PROPERTIES-2274…
ADLER Group | 24,35 €
1 Antwort
Avatar
10.02.21 11:51:40
Beitrag Nr. 343 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.916.535 von honigbaer am 09.02.21 22:36:24Danke für die gute Recherche. Auf das Anleiheprospekt bin ich nicht gekommen.
ADLER Group | 24,16 €
Avatar
11.02.21 14:43:00
Beitrag Nr. 344 ()
Aus dem Forum von Ariva:
https://adler-minderheitsbeteiligung.de/

Wie schätz ihr das ein? Welches Risiko steckt dahinter?
ADLER Group | 24,34 €
1 Antwort
Avatar
11.02.21 16:16:06
Beitrag Nr. 345 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.954.122 von Schobie am 11.02.21 14:43:00Da passiert was!
Endlich macht jemand etwas gegen die wüsten Machenschaften!
ADLER Group | 24,30 €
Avatar
11.02.21 18:07:11
Beitrag Nr. 346 ()
Wie wäre das einzuschätzen?

Die Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung ändert ja keine Mehrheitsverhältnisse und erreicht nicht automatisch den Beherrschungsvertrag. Ist vermutlich die Voraussetzung für eine Klage?

Deswegen der Kurssprung heute. Hat vielleicht auch etwas mit dem Anziehen des Westgrundkurses zu tun. War da schon versucht Adler Real nachzukaufen.
ADLER Group | 24,06 €
10 Antworten
Avatar
11.02.21 18:33:12
Beitrag Nr. 347 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.959.972 von Andrija am 11.02.21 18:07:11
Zitat von Andrija: Deswegen der Kurssprung heute. Hat vielleicht auch etwas mit dem Anziehen des Westgrundkurses zu tun. War da schon versucht Adler Real nachzukaufen.


Es gab keinen "Kurssprung".

Auch TAG oder Vonovia haben heute rund +1% gemacht. So ziemlich alle Immobilienbestandshalter schlossen heute nahe Tageshoch.

Dir kam es nur wie ein "Kurssprung" heute vor - weil Adler Group eben seit Jahresanfang permanent auf absurde Tiefen fällt ... :laugh:
ADLER Group | 24,06 €
1 Antwort
Avatar
11.02.21 18:50:14
Beitrag Nr. 348 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.959.972 von Andrija am 11.02.21 18:07:11
Zitat von Andrija: Wie wäre das einzuschätzen?

Die Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung ändert ja keine Mehrheitsverhältnisse und erreicht nicht automatisch den Beherrschungsvertrag. Ist vermutlich die Voraussetzung für eine Klage?

Deswegen der Kurssprung heute. Hat vielleicht auch etwas mit dem Anziehen des Westgrundkurses zu tun. War da schon versucht Adler Real nachzukaufen.


Die Forderung nach §147 zielt auf Schadensersatz, die Mehrheitsverhältnisse ändern sich dadurch nicht. Das Fehlen eines Beherrschungsvertrags ist doch nur der Grund, wieso Ersatz gefordert werden kann, sonst könnte sich der Vorstand ja darauf berufen, er habe auf Weisung des beherrschenden Gesellschafters gehandelt, den es aber derzeit noch nicht gibt.
ADLER Group | 24,06 €
7 Antworten
Avatar
11.02.21 19:40:00
Beitrag Nr. 349 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.961.097 von honigbaer am 11.02.21 18:50:14Ich meinte, der Antrag wird ja auf der außerordentlichen HV abgelehnt werden wegen der Mehrheitsverhältnisse. Wer bekommt dann den Schadenersatz, nur die Kläger? Oder Klage auf einen Beherrschungsvertrag? Sehe bei dem möglichen Prozedere nicht durch.
ADLER Group | 24,06 €
Avatar
11.02.21 20:07:08
Beitrag Nr. 350 ()
Schadenersatz wäre zu leisten von Adler Group S.A. und deren Management an Adler Real Estate AG. Das ist doch gleich der erste Satz der Beschlussvorschläge.

So ganz schlüssig habe ich das nach kurzer Googlerecherche nicht gefunden, aber bei so einer Abstimmung wären doch wohl Adler Group S.A. und das Management nicht stimmberechtigt, gemäß §136 AktG. Wenn man immer alles mit den Stimmen des Hauptaktionärs einfach abbügeln könnte, gäbe es ja auch keine Sonderprüfungen.

Meilicke ist doch eine renommierte Kanzlei in Fragen des Aktienrechts. Wenn sie den Vertreter stellen sollen, hat man sicher zuvor über die juristischen Aspekte gründlich nachgedacht.
ADLER Group | 24,36 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

ADO Properties - Berlin Pure Play auf Immobilien