DAX-0,65 % EUR/USD-0,36 % Gold-0,42 % Öl (Brent)-1,77 %

Stehen wir vor einem Scheideweg? Demokratie und Menschenrechte oder Rassismus, Hetze, Hass und Unter (Seite 322)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Frankreich:
Polizeigewerkschaft solidarisiert sich mit Gelbwesten – „Wir wollen Teil des Volkes sein“ – Rücken Panzer in Paris ein?
https://www.epochtimes.de/politik/europa/frankreich-polizeig…

Französische Polizeigewerkschaft ruft zum unbefristeten Streik auf:
"Derselbe Kampf wie Gelbwesten"
https://deutsch.rt.com/europa/80482-franzosische-polizeigewe…

Horst Szentiks (Red Shoes)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.396.726 von Red Shoes am 08.12.18 18:46:47Während die Gelbwesten in den Niederlanden für einen generellen Austritt aus der EU demonstrieren, sieht man auf Frankreichs Straßen immer öfter Protestbanner gegen eine Unterzeichnung des Migrationspaktes. So etwa heute in Lyon (Quelle: Facebook):

[Video]
https://philosophia-perennis.com/2018/12/08/gelbwesten-gehen…

Frankreich, Belgien und jetzt auch die Niederlande.

Ich trage seit heute ebenfalls ein gelbe Weste, sobald ich das Haus verlasse. :cool:

Horst Szentiks (Red Shoes)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.396.645 von JoJo49 am 08.12.18 18:24:17
Fortsetzung ...
Zitat von JoJo49: Durchleuchten wir doch mal die Lieblingsseiten der rechtsextremen Szene, aus den deren Jünger gern auch hier immer wieder zitieren und Entrüstung heucheln – weil anscheinend rechtsextreme Überzeugunstäter nur deren Inhalte vertrauen - oder?
- Was meint Ihr?


Wie man sieht und lesen kann fallen manchmal auch seriöse Seiten wie ZEIT-ONLINE auf rechtsextreme Populisten herein obwohl eine kurze Recherche im Netz solches verhindern könnte.
https://www.zeit.de/2017/29/homosexualitaet-religion-katholi…


Unserer demokratischer Rechtsstaat schützt auch rechtsextreme Überzeugungstäter und deren Parteien - obwohl jede liberale Haltung auch rechtliche Grenzen hat, denn muss man jedem Überzeugungstäter gegenüber tolerant sein, die jegliche Form von Toleranz bekämpfen?

Sollte uns die dunkeldeutsche gaulandische Vogelschisszeit nicht auch eine Lehre gewesen sein, eine Lehre die Parteien, wie die AfD-Erlöserpartei, zusammen mit ihren rechtsextremen Überzeugungstäter immer wieder ignorieren?

Siehe Artikell:
Liebe "Zeit", ihr wollt für Toleranz kämpfen - und bietet ausgerechnet einem Vordenker der neuen Rechten ein Forum
https://www.huffingtonpost.de/2017/07/18/david-berger-zeit_n…
Bergers Netzmagazin spricht eine klare Sprache
Natürlich wusste Berger, dass hier das Medium die Botschaft ist: Wer im "Compact"-Magazin veröffentlicht, dessen Texte stehen neben Merkel-muss-in-den-Knast-Fantasien, antisemitischen Ausfällen und üblen Hetztiraden gegen den Islam.
Wer libertär denkt, lässt fast alle Meinungen zu, macht sich aber nicht zwangsläufig jeden Stuss zu eigen. Aber es soll nicht hier nicht um das "Compact"-Magazin gehen. Über Jürgen Elsässer wurde ja schon mehr als genug geredet.
David Berger sieht sich selbst offenbar in der Rolle des Opfers. Ein libertärer Homosexueller, der Denkverbote gebrochen habe und deswegen von der Öffentlichkeit verstoßen worden sei.
Da lohnt ein Blick auf Bergers Debattenmagazin, dass er seit geraumer Zeit im Netz veröffentlicht. Es heißt „Philosophia Perennis“ und ist inhaltlich gesehen so etwas wie die Fortführung des "Compact"-Magazins mit anderen Mitteln. Es sind zumeist Gastautoren, die dort auf üble Weise gegen Asylbewerber, den Islam oder Andersdenkende hetzen.


David Berger ist Betreiber des rechtspopulistischen BLOG „Philosophia Perennis“!
(werden gern und immer wieder von "mit Krawall von Rotbeschuhten" betreten)
https://twitter.com/drdavidberger/status/926736949582450688



Die widerlichste & schlimmste Seite auf Facebook!
https://igstoppmissbrauch.wordpress.com/2017/06/20/die-wider…
„Deutschland gegen Kindesmissbrauch“, eine Partner-Seite der verfassungsfeindlichen und rechtsextremen Partei NPD.
Seit 6 Jahren ist diese Facebook-Seite nun online, lediglich vom 22.12.2014 bis zum 02.03.2015 war diese Seite kurzzeitig, ohne Angaben von Gründen, offline.
Seit 6 Jahren werden auf dieser Facebook-Seite Betroffene von Vergewaltigungen und Misshandlungen für politische Zwecke instrumentaslisiert und missbraucht.
Seit 6 Jahren wird dort rechtsextreme Szene-Bekleidung zum Kauf angeboten, zu Spenden für den NPD Szene-Laden in Murnau aufgerufen, zu diversen NPD Veranstaltungen eingeladen, Wahlwerbung für die NPD gemacht, die Todesstrafe für „Kinderschänder“ befürwortet, gegen Flüchtlinge und Ausländer gehetzt, und alles auf Kosten von Frauen und Kinder die misshandelt und vergewaltigt wurden. Hier werden also Betroffene ein weiteres mal missbraucht.



Und wieder fällt die Obdachlosenhilfe Dresden negativ auf.
Der rechtsradikale AfD MDB Jens Maier erlärt in einem Facebook Video erneut, die Obdachlosenhilfe Dresden unterstützen zu wollen.
https://igstoppmissbrauch.wordpress.com/2018/12/04/rechtsrad…



Rassistischer Tweet
AfD-Rechtsaußen wollte Noah Becker Strafantrag ausreden
Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen AfD-Mann Jens Maier wegen eines rassistischen Tweets gegen Noah Becker. Der Rechtsaußenpolitiker wollte das Verfahren nach SPIEGEL-Informationen in letzter Minute verhindern.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/noah-becker-jens-m…
Maier sitzt seit Herbst im Bundestag und fiel bereits mehrfach mit Entgleisungen auf. Jüngst äußerte er Verständnis für den Norweger Anders Breivik, einen Rechtsextremisten und Massenmörder. Während einer Sitzung soll Maier eine Fraktionskollegin mit den Worten attackiert haben: "Wir machen dich fertig."




Asylbewerber sollen Bademeister werden – Und die Rassisten rasten aus!
https://igstoppmissbrauch.wordpress.com/2016/07/21/asylbewer…



Finde heraus welcher deiner Freunde folgende Nazi-Seiten geliked hat
https://igstoppmissbrauch.wordpress.com/2015/01/11/finde-her…



Netzplanet, Kopp-Verlag, Michael Mannheimer, Honigmann, Deutsche Wirtschafts Nachrichten & Co.
https://igstoppmissbrauch.wordpress.com/2015/05/21/netzplane…
Bullshit-Presse und rechtsextreme Propaganda-Medien
In alphabetischer Reihenfolge:
Rechtsextreme Fake News
Anonym hetzen via Russland
„Bundestagswahl ungültig“, „Grüne Parasiten scheffeln Millionen“: Typische Fake News der Seite „Anonymous News“, die via Russland hetzt. Zuletzt klauten die Betreiber das Foto eines Flüchtlings aus Hamburg – und verleumdeten ihn als Vergewaltiger.
„Anonymous News“ gehört seit einigen Monaten zu den aktivsten Seiten, die gezielt Falschmeldungen oder zumindest grob irreführende Inhalte verbreiten. Inhaltliche Schwerpunkte: vermeintliche Enthüllungen über linke Politiker oder Horrorgeschichten über Flüchtlinge in Deutschland. Auch Verschwörungstheorien stehen hoch im Kurs – beispielsweise zu den Anschlägen vom 11. September 2001 oder über Adolf Hitler, der den Zweiten Weltkrieg überlebt haben soll.
Verleumdung durch falsches Foto
Zuletzt griff „Anonymous News“ (AN) Medienberichte über einen sexuellen Übergriff in Berlin auf. Dort hatte sich ein 23-Jähriger am Nachmittag des 3. Novembers im Görlitzer Park an einem Pony vergangen. Der Mann wurde gefasst und angezeigt.
Eine Woche später berichteten Medien über den Vorfall. Im Netz brach daraufhin eine Flut von Hasskommentaren los, da der mutmaßliche Täter aus Syrien stammt. Ob er ein Flüchtling ist oder schon länger in Deutschland lebt, ist laut Polizei übrigens nicht bekannt. Unter anderem die AfD Bayern instrumentalisierte die Tat, um Stimmung gegen Migranten zu schüren. In einem Bericht von „Anonymous News“ wurde zudem das Foto eines Mannes verwendet, der nichts mit der Tat zu tun hat.
anonymousnews.ru
siehe „anonymous.kollektiv“




Hoffmann geht in die Knie
Als Dorf-Bürgermeister ist Wolfgang Hoffmann beliebt – bis er gegen Neonazis vorgeht. Unterschriften gegen ihn werden gesammelt. Sein Briefkasten wird gesprengt. Dann rast ein Auto auf ihn zu.
https://www.zeit.de/2018/51/ostdeutschland-limsdorf-wolfgang…

Das Banner spannten Neonazis vor dem Wahllokal auf. © DZ




Verfassungsschutz
Nach den Rechten sehen
Der Verfassungsschutz prüft, ob die AfD beobachtet werden muss. Wenn, dann wird es nur um Teile der Partei gehen. Streit gibt es vor allem um die Rolle der Identitären.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-12/verfassungss…



Alles wohl typisch für die Mitglieder, Sympathisanten und Anhänger aus dem rechtsextremen AfD-Sammelbecken = Jedem das Seine!


... Netzplanet, Kopp-Verlag, Michael Mannheimer, Honigmann, Deutsche Wirtschafts Nachrichten & Co.

Durchleuchten wir doch mal die Lieblingsseiten der rechtsextremen Szene, aus den deren Jünger gern auch hier immer wieder zitieren und Entrüstung heucheln – weil anscheinend rechtsextreme Überzeugunstäter nur deren Inhalte vertrauen - oder?
- Was meint Ihr?




Hass im Netz – Rechtsextreme Onlinestrategien
Vernetzung, Anregungen und Informationen rund um die Uhr machen Online-Kanäle auch für Rechtsextreme attraktiv. Denn hier erreichen sie Menschen direkt und können Fehlinformationen in die Welt setzen, um so Rassismus und Demokratiefeindlichkeit zu schüren. Ihr Ziel: Menschenrechte wie die Gleichwertigkeit aller Menschen und Minderheitenschutz als überflüssig darzustellen. Simone Rafael skizziert rechtsextreme Onlinestrategien und entwickelt Gegenmaßnahmen.
http://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/2592…


Wie sind Rechtsextreme organisiert?
Organisiert als Parteien, Gruppen oder Bewegungen finden sich Anhänger rechtsextremer Positionen zusammen, tauschen sich aus und mobilisieren gegen ihre Gegner. Ihre politischen und wirtschaftlichen Netzwerke reichen dabei über nationale Grenzen hinaus.
https://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/236…



Internationale Netzwerke
Rechtsextremismus ist keineswegs auf Deutschland beschränkt. Rechtspopulisten und Neonazigruppen agieren in zahlreichen Ländern Europas und in Übersee. Sie sind via Internet intensiv miteinander vernetzt, nutzen Aufmärsche und Konzerte, um ihre Anhänger zusammenzuführen und treiben einen regen Handel mit einschlägigen NS-Produkten. Erst allmählich vernetzen sich auch Gegeninitiativen. Dieser Themenschwerpunkt vermittelt einen Überblick über die Rechtsaußen-Szenen in der EU, Osteuropa und den USA.
https://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/415…



Bundestag
AfD-Abgeordnete beschäftigen Rechtsextreme und Verfassungsfeinde
Ein Nazi-Netzwerk im Deutschen Bundestag: Mindestens 27 Mitarbeiter von AfD-Abgeordneten sind Aktivisten und Anhänger rechtsradikaler Organisationen.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-03/afd-bundesta…
Die Bundestagsverwaltung zählt 297 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AfD-Abgeordneten und der AfD-Fraktion im Bundestag. ZEIT ONLINE hat den Hintergrund von fast allen recherchiert. Viele von ihnen verbreiten rassistische Kommentare und Verschwörungstheorien, besuchen Demonstrationen von Pegida oder folgen den Social-Media-Kanälen von fremdenfeindlichen Gruppierungen. Doch mindestens 27 der Fraktions- und Abgeordnetenmitarbeiter der AfD haben einen eindeutig rechtsradikalen bis rechtsextremen Hintergrund.
Man kann sich die extrem rechte Szene in Deutschland wie ein Geflecht mit Dutzenden Knoten vorstellen: Stiftungen, Thinktanks, Vereine und Verlagshäuser sind über Personen und gemeinsame Veranstaltungen vielfältig miteinander verbunden. Sie eint der erklärte Vorsatz, die parlamentarische Demokratie abschaffen zu wollen –


Steffen Königer
Fortschreitende Entfremdung
In der AfD sind Bürgerlich-Konservative zusehends isoliert, jüngst stieg das Gründungsmitglied Steffen Königer aus der Parteispitze aus. Warum erst jetzt?
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-12/junge-altern…


Geht Rassismus eindeutiger? …

AfD-Mann schimpft über "Bürger aus Afrika" in Rügenwalder-Werbung
https://www.huffingtonpost.de/entry/afd-mann-schimpft-uber-b…
► Horst Juhlemann, Pressesprecher des AfD-Kreisverbands Landkreis Leipzig, hat sich in einer Email an das Unternehmen Rügenwalder Mühle über einen Werbespot des Fleischherstellers beschwert.
► In dem Clip ist an einem Tisch mit mehreren Personen auch ein Mann mit dunkler Hautfarbe zu sehen. Juhlemann schreibt, er sei entsetzt über das “harmonische integrieren [...] von Bürgern aus Afrika in fröhlicher Genießerrunde”, zitiert unter anderem die “Leipziger Volkszeitung” aus der Email.



Eindeutig! - die Hörigkeit der Anhänger aus dem rechtsradikalen Sammelbecken der …
AfD
AFD-RÄPPLE RUFT ZUR GELBWESTEN-DEMO GEGEN MIGRATION AUF: ANTIFA HÄLT DAGEGEN!
https://www.tag24.de/nachrichten/demo-stuttgart-afd-raepple-…
Stuttgart - Der AfD-Landtagsabgeordnete Stefan Räpple hat für Samstag (14 Uhr) zu einer Demonstration in Stuttgart gegen den UN-Migrationspakt aufgerufen.
Demnach sind 500 Teilnehmer angemeldet. Diese suchen den Schulterschluss mit der Gelbwesten-Bewegung in Frankreich, wie ein Beitrag von Stefan Räpple auf Twitter zeigt.
Das Aktionsbündnis Stuttgart gegen Rechts kündigte eine Gegendemo an, die in einem ähnlichen Zeitfenster auf dem rund 500 Meter entfernten Rotebühlplatz stattfinden soll.



2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
AFD-RÄPPLE RUFT ZUR GELBWESTEN-DEMO GEGEN MIGRATION AUF: ANTIFA HÄLT DAGEGEN!

ANTIFA - das ist dieses Terroristen-Gesindel, das sich auf der eigenen Webseite seiner Straftaten - ungestraft - rühmen darf:

bewaffnet euch!
https://de.indymedia.org/node/23860
ein aufgesetzer schuss aus einer gaspistole auf einen nazi am kopf oder am herz ist sofort tödlich. da braucht es keine umstände um legal oder nicht an eine scharfe pistole ranzukommen.

Nazis sind für die ja alle, welche die unkontrollierte Massenmigration und den Scharia-Islam kritisieren.

Eine Schande für unsere Demokratie! :mad:

Horst Szentiks (Red Shoes)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.397.032 von JoJo49 am 08.12.18 20:27:43
Fortsetzung ...
Zitat von JoJo49:
Zitat von JoJo49: Durchleuchten wir doch mal die Lieblingsseiten der rechtsextremen Szene, aus den deren Jünger gern auch hier immer wieder zitieren und Entrüstung heucheln – weil anscheinend rechtsextreme Überzeugunstäter nur deren Inhalte vertrauen - oder?
- Was meint Ihr?


Wie man sieht und lesen kann fallen manchmal auch seriöse Seiten wie ZEIT-ONLINE auf rechtsextreme Populisten herein obwohl eine kurze Recherche im Netz solches verhindern könnte.
https://www.zeit.de/2017/29/homosexualitaet-religion-katholi…


Unserer demokratischer Rechtsstaat schützt auch rechtsextreme Überzeugungstäter und deren Parteien - obwohl jede liberale Haltung auch rechtliche Grenzen hat, denn muss man jedem Überzeugungstäter gegenüber tolerant sein, die jegliche Form von Toleranz bekämpfen?

Sollte uns die dunkeldeutsche gaulandische Vogelschisszeit nicht auch eine Lehre gewesen sein, eine Lehre die Parteien, wie die AfD-Erlöserpartei, zusammen mit ihren rechtsextremen Überzeugungstäter immer wieder ignorieren?

Siehe Artikell:
Liebe "Zeit", ihr wollt für Toleranz kämpfen - und bietet ausgerechnet einem Vordenker der neuen Rechten ein Forum
https://www.huffingtonpost.de/2017/07/18/david-berger-zeit_n…
Bergers Netzmagazin spricht eine klare Sprache
Natürlich wusste Berger, dass hier das Medium die Botschaft ist: Wer im "Compact"-Magazin veröffentlicht, dessen Texte stehen neben Merkel-muss-in-den-Knast-Fantasien, antisemitischen Ausfällen und üblen Hetztiraden gegen den Islam.
Wer libertär denkt, lässt fast alle Meinungen zu, macht sich aber nicht zwangsläufig jeden Stuss zu eigen. Aber es soll nicht hier nicht um das "Compact"-Magazin gehen. Über Jürgen Elsässer wurde ja schon mehr als genug geredet.
David Berger sieht sich selbst offenbar in der Rolle des Opfers. Ein libertärer Homosexueller, der Denkverbote gebrochen habe und deswegen von der Öffentlichkeit verstoßen worden sei.
Da lohnt ein Blick auf Bergers Debattenmagazin, dass er seit geraumer Zeit im Netz veröffentlicht. Es heißt „Philosophia Perennis“ und ist inhaltlich gesehen so etwas wie die Fortführung des "Compact"-Magazins mit anderen Mitteln. Es sind zumeist Gastautoren, die dort auf üble Weise gegen Asylbewerber, den Islam oder Andersdenkende hetzen.


David Berger ist Betreiber des rechtspopulistischen BLOG „Philosophia Perennis“!
(werden gern und immer wieder von "mit Krawall von Rotbeschuhten" betreten)
https://twitter.com/drdavidberger/status/926736949582450688



Die widerlichste & schlimmste Seite auf Facebook!
https://igstoppmissbrauch.wordpress.com/2017/06/20/die-wider…
„Deutschland gegen Kindesmissbrauch“, eine Partner-Seite der verfassungsfeindlichen und rechtsextremen Partei NPD.
Seit 6 Jahren ist diese Facebook-Seite nun online, lediglich vom 22.12.2014 bis zum 02.03.2015 war diese Seite kurzzeitig, ohne Angaben von Gründen, offline.
Seit 6 Jahren werden auf dieser Facebook-Seite Betroffene von Vergewaltigungen und Misshandlungen für politische Zwecke instrumentaslisiert und missbraucht.
Seit 6 Jahren wird dort rechtsextreme Szene-Bekleidung zum Kauf angeboten, zu Spenden für den NPD Szene-Laden in Murnau aufgerufen, zu diversen NPD Veranstaltungen eingeladen, Wahlwerbung für die NPD gemacht, die Todesstrafe für „Kinderschänder“ befürwortet, gegen Flüchtlinge und Ausländer gehetzt, und alles auf Kosten von Frauen und Kinder die misshandelt und vergewaltigt wurden. Hier werden also Betroffene ein weiteres mal missbraucht.



Und wieder fällt die Obdachlosenhilfe Dresden negativ auf.
Der rechtsradikale AfD MDB Jens Maier erlärt in einem Facebook Video erneut, die Obdachlosenhilfe Dresden unterstützen zu wollen.
https://igstoppmissbrauch.wordpress.com/2018/12/04/rechtsrad…



Rassistischer Tweet
AfD-Rechtsaußen wollte Noah Becker Strafantrag ausreden
Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen AfD-Mann Jens Maier wegen eines rassistischen Tweets gegen Noah Becker. Der Rechtsaußenpolitiker wollte das Verfahren nach SPIEGEL-Informationen in letzter Minute verhindern.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/noah-becker-jens-m…
Maier sitzt seit Herbst im Bundestag und fiel bereits mehrfach mit Entgleisungen auf. Jüngst äußerte er Verständnis für den Norweger Anders Breivik, einen Rechtsextremisten und Massenmörder. Während einer Sitzung soll Maier eine Fraktionskollegin mit den Worten attackiert haben: "Wir machen dich fertig."




Asylbewerber sollen Bademeister werden – Und die Rassisten rasten aus!
https://igstoppmissbrauch.wordpress.com/2016/07/21/asylbewer…



Finde heraus welcher deiner Freunde folgende Nazi-Seiten geliked hat
https://igstoppmissbrauch.wordpress.com/2015/01/11/finde-her…



Netzplanet, Kopp-Verlag, Michael Mannheimer, Honigmann, Deutsche Wirtschafts Nachrichten & Co.
https://igstoppmissbrauch.wordpress.com/2015/05/21/netzplane…
Bullshit-Presse und rechtsextreme Propaganda-Medien
In alphabetischer Reihenfolge:
Rechtsextreme Fake News
Anonym hetzen via Russland
„Bundestagswahl ungültig“, „Grüne Parasiten scheffeln Millionen“: Typische Fake News der Seite „Anonymous News“, die via Russland hetzt. Zuletzt klauten die Betreiber das Foto eines Flüchtlings aus Hamburg – und verleumdeten ihn als Vergewaltiger.
„Anonymous News“ gehört seit einigen Monaten zu den aktivsten Seiten, die gezielt Falschmeldungen oder zumindest grob irreführende Inhalte verbreiten. Inhaltliche Schwerpunkte: vermeintliche Enthüllungen über linke Politiker oder Horrorgeschichten über Flüchtlinge in Deutschland. Auch Verschwörungstheorien stehen hoch im Kurs – beispielsweise zu den Anschlägen vom 11. September 2001 oder über Adolf Hitler, der den Zweiten Weltkrieg überlebt haben soll.
Verleumdung durch falsches Foto
Zuletzt griff „Anonymous News“ (AN) Medienberichte über einen sexuellen Übergriff in Berlin auf. Dort hatte sich ein 23-Jähriger am Nachmittag des 3. Novembers im Görlitzer Park an einem Pony vergangen. Der Mann wurde gefasst und angezeigt.
Eine Woche später berichteten Medien über den Vorfall. Im Netz brach daraufhin eine Flut von Hasskommentaren los, da der mutmaßliche Täter aus Syrien stammt. Ob er ein Flüchtling ist oder schon länger in Deutschland lebt, ist laut Polizei übrigens nicht bekannt. Unter anderem die AfD Bayern instrumentalisierte die Tat, um Stimmung gegen Migranten zu schüren. In einem Bericht von „Anonymous News“ wurde zudem das Foto eines Mannes verwendet, der nichts mit der Tat zu tun hat.
anonymousnews.ru
siehe „anonymous.kollektiv“




Hoffmann geht in die Knie
Als Dorf-Bürgermeister ist Wolfgang Hoffmann beliebt – bis er gegen Neonazis vorgeht. Unterschriften gegen ihn werden gesammelt. Sein Briefkasten wird gesprengt. Dann rast ein Auto auf ihn zu.
https://www.zeit.de/2018/51/ostdeutschland-limsdorf-wolfgang…

Das Banner spannten Neonazis vor dem Wahllokal auf. © DZ




Verfassungsschutz
Nach den Rechten sehen
Der Verfassungsschutz prüft, ob die AfD beobachtet werden muss. Wenn, dann wird es nur um Teile der Partei gehen. Streit gibt es vor allem um die Rolle der Identitären.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-12/verfassungss…



Alles wohl typisch für die Mitglieder, Sympathisanten und Anhänger aus dem rechtsextremen AfD-Sammelbecken = Jedem das Seine!


... Netzplanet, Kopp-Verlag, Michael Mannheimer, Honigmann, Deutsche Wirtschafts Nachrichten & Co.

Durchleuchten wir doch mal die Lieblingsseiten der rechtsextremen Szene, aus den deren Jünger gern auch hier immer wieder zitieren und Entrüstung heucheln – weil anscheinend rechtsextreme Überzeugunstäter nur deren Inhalte vertrauen - oder?
- Was meint Ihr?




Hass im Netz – Rechtsextreme Onlinestrategien
Vernetzung, Anregungen und Informationen rund um die Uhr machen Online-Kanäle auch für Rechtsextreme attraktiv. Denn hier erreichen sie Menschen direkt und können Fehlinformationen in die Welt setzen, um so Rassismus und Demokratiefeindlichkeit zu schüren. Ihr Ziel: Menschenrechte wie die Gleichwertigkeit aller Menschen und Minderheitenschutz als überflüssig darzustellen. Simone Rafael skizziert rechtsextreme Onlinestrategien und entwickelt Gegenmaßnahmen.
http://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/2592…


Wie sind Rechtsextreme organisiert?
Organisiert als Parteien, Gruppen oder Bewegungen finden sich Anhänger rechtsextremer Positionen zusammen, tauschen sich aus und mobilisieren gegen ihre Gegner. Ihre politischen und wirtschaftlichen Netzwerke reichen dabei über nationale Grenzen hinaus.
https://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/236…



Internationale Netzwerke
Rechtsextremismus ist keineswegs auf Deutschland beschränkt. Rechtspopulisten und Neonazigruppen agieren in zahlreichen Ländern Europas und in Übersee. Sie sind via Internet intensiv miteinander vernetzt, nutzen Aufmärsche und Konzerte, um ihre Anhänger zusammenzuführen und treiben einen regen Handel mit einschlägigen NS-Produkten. Erst allmählich vernetzen sich auch Gegeninitiativen. Dieser Themenschwerpunkt vermittelt einen Überblick über die Rechtsaußen-Szenen in der EU, Osteuropa und den USA.
https://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/415…



Bundestag
AfD-Abgeordnete beschäftigen Rechtsextreme und Verfassungsfeinde
Ein Nazi-Netzwerk im Deutschen Bundestag: Mindestens 27 Mitarbeiter von AfD-Abgeordneten sind Aktivisten und Anhänger rechtsradikaler Organisationen.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-03/afd-bundesta…
Die Bundestagsverwaltung zählt 297 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AfD-Abgeordneten und der AfD-Fraktion im Bundestag. ZEIT ONLINE hat den Hintergrund von fast allen recherchiert. Viele von ihnen verbreiten rassistische Kommentare und Verschwörungstheorien, besuchen Demonstrationen von Pegida oder folgen den Social-Media-Kanälen von fremdenfeindlichen Gruppierungen. Doch mindestens 27 der Fraktions- und Abgeordnetenmitarbeiter der AfD haben einen eindeutig rechtsradikalen bis rechtsextremen Hintergrund.
Man kann sich die extrem rechte Szene in Deutschland wie ein Geflecht mit Dutzenden Knoten vorstellen: Stiftungen, Thinktanks, Vereine und Verlagshäuser sind über Personen und gemeinsame Veranstaltungen vielfältig miteinander verbunden. Sie eint der erklärte Vorsatz, die parlamentarische Demokratie abschaffen zu wollen –


Steffen Königer
Fortschreitende Entfremdung
In der AfD sind Bürgerlich-Konservative zusehends isoliert, jüngst stieg das Gründungsmitglied Steffen Königer aus der Parteispitze aus. Warum erst jetzt?
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-12/junge-altern…


Geht Rassismus eindeutiger? …

AfD-Mann schimpft über "Bürger aus Afrika" in Rügenwalder-Werbung
https://www.huffingtonpost.de/entry/afd-mann-schimpft-uber-b…
► Horst Juhlemann, Pressesprecher des AfD-Kreisverbands Landkreis Leipzig, hat sich in einer Email an das Unternehmen Rügenwalder Mühle über einen Werbespot des Fleischherstellers beschwert.
► In dem Clip ist an einem Tisch mit mehreren Personen auch ein Mann mit dunkler Hautfarbe zu sehen. Juhlemann schreibt, er sei entsetzt über das “harmonische integrieren [...] von Bürgern aus Afrika in fröhlicher Genießerrunde”, zitiert unter anderem die “Leipziger Volkszeitung” aus der Email.



Eindeutig! - die Hörigkeit der Anhänger aus dem rechtsradikalen Sammelbecken der …
AfD
AFD-RÄPPLE RUFT ZUR GELBWESTEN-DEMO GEGEN MIGRATION AUF: ANTIFA HÄLT DAGEGEN!
https://www.tag24.de/nachrichten/demo-stuttgart-afd-raepple-…
Stuttgart - Der AfD-Landtagsabgeordnete Stefan Räpple hat für Samstag (14 Uhr) zu einer Demonstration in Stuttgart gegen den UN-Migrationspakt aufgerufen.
Demnach sind 500 Teilnehmer angemeldet. Diese suchen den Schulterschluss mit der Gelbwesten-Bewegung in Frankreich, wie ein Beitrag von Stefan Räpple auf Twitter zeigt.
Das Aktionsbündnis Stuttgart gegen Rechts kündigte eine Gegendemo an, die in einem ähnlichen Zeitfenster auf dem rund 500 Meter entfernten Rotebühlplatz stattfinden soll.







Auseinandersetzung mit der Partei „DIE RECHTE“
http://www.nrweltoffen.de/wissen/publikationen/100dpi---Die-…
Alter Hass in neuen Kleidern




https://www.krawallbrueder.com/
KrawallBrueder - With Full Force





HASS AUF KNOPFDRUCK
Rechtsextreme Trollfabriken und das Ökosystem koordinierter Hasskampagnen im Netz
https://www.isdglobal.org/wp-content/uploads/2018/07/ISD_Ich…




So sehr sind die „Gelb-Westen“ von Rechten & Neonazis unterwandert
Ist die Bewegung noch zu retten?
Wer nicht weiß, worum es geht: Wir berichteten bereits über die aus Frankreich inspirierte Gruppe der „Gelb-Westen“, die sich derzeit im Netz formt. Der Online-Aktivismus in allen Ehren, das Ankreiden realer Missstände in allen Ehren, aber die teils naiven Vorstellungen zu einer „Revolution“ boten mir Anlass des Kopfschüttelns. Besonders im Fokus meiner Kritik: Die Unterwanderung der Gruppe durch rechtsextreme Aktivisten. Hier der Artikel zum Nachlesen:

https://www.volksverpetzer.de/analyse/gelb-westen-unterwande…



Die Reaktionen waren teilweise extrem. Und offenbarten ironischerweise, wie Recht ich mit meinen ersten durchaus teilweise ironischen Bemerkungen über die Gruppe hatte. Die Kritik an meinen Vorwürfen der rechten Unterwanderung war voller rechter Kampfbegriffe, Beleidigungen und Verschwörungstheorien. Selbst Morddrohungen erreichten meinen privaten Account. Hier die ganze Geschichte: https://www.volksverpetzer.de/schwer-verpetzt/gelb-westen/
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Der neue Faschismus: Wie konnte es soweit kommen?
https://sciencefiles.org/2018/12/08/der-neue-faschismus-wie-…

Lesen Sie alte Philosophen?

Kant?
Schopenhauer?
Hobbes?
Hume?
Mill?
Locke?
Berkeley?

Wenn nicht: Tun Sie es.

Lesen Sie alte Philosophen und machen Sie sich einen Eindruck vom Menschenbild, das diese alten Philosophen haben.
...
Das Bild eines moralischen Menschen, der entsprechenden Standards von Menschlichkeit und Menschenwürde verpflichtet ist.


Horst Szentiks (Red Shoes)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.397.104 von JoJo49 am 08.12.18 20:57:55
Fortsetzung ...
Zitat von JoJo49:
Zitat von JoJo49: ...

... Netzplanet, Kopp-Verlag, Michael Mannheimer, Honigmann, Deutsche Wirtschafts Nachrichten & Co.

Durchleuchten wir doch mal die Lieblingsseiten der rechtsextremen Szene, aus den deren Jünger gern auch hier immer wieder zitieren und Entrüstung heucheln – weil anscheinend rechtsextreme Überzeugunstäter nur deren Inhalte vertrauen - oder?
- Was meint Ihr?




Hass im Netz – Rechtsextreme Onlinestrategien
Vernetzung, Anregungen und Informationen rund um die Uhr machen Online-Kanäle auch für Rechtsextreme attraktiv. Denn hier erreichen sie Menschen direkt und können Fehlinformationen in die Welt setzen, um so Rassismus und Demokratiefeindlichkeit zu schüren. Ihr Ziel: Menschenrechte wie die Gleichwertigkeit aller Menschen und Minderheitenschutz als überflüssig darzustellen. Simone Rafael skizziert rechtsextreme Onlinestrategien und entwickelt Gegenmaßnahmen.
http://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/2592…


Wie sind Rechtsextreme organisiert?
Organisiert als Parteien, Gruppen oder Bewegungen finden sich Anhänger rechtsextremer Positionen zusammen, tauschen sich aus und mobilisieren gegen ihre Gegner. Ihre politischen und wirtschaftlichen Netzwerke reichen dabei über nationale Grenzen hinaus.
https://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/236…



Internationale Netzwerke
Rechtsextremismus ist keineswegs auf Deutschland beschränkt. Rechtspopulisten und Neonazigruppen agieren in zahlreichen Ländern Europas und in Übersee. Sie sind via Internet intensiv miteinander vernetzt, nutzen Aufmärsche und Konzerte, um ihre Anhänger zusammenzuführen und treiben einen regen Handel mit einschlägigen NS-Produkten. Erst allmählich vernetzen sich auch Gegeninitiativen. Dieser Themenschwerpunkt vermittelt einen Überblick über die Rechtsaußen-Szenen in der EU, Osteuropa und den USA.
https://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/415…



Bundestag
AfD-Abgeordnete beschäftigen Rechtsextreme und Verfassungsfeinde
Ein Nazi-Netzwerk im Deutschen Bundestag: Mindestens 27 Mitarbeiter von AfD-Abgeordneten sind Aktivisten und Anhänger rechtsradikaler Organisationen.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-03/afd-bundesta…
Die Bundestagsverwaltung zählt 297 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AfD-Abgeordneten und der AfD-Fraktion im Bundestag. ZEIT ONLINE hat den Hintergrund von fast allen recherchiert. Viele von ihnen verbreiten rassistische Kommentare und Verschwörungstheorien, besuchen Demonstrationen von Pegida oder folgen den Social-Media-Kanälen von fremdenfeindlichen Gruppierungen. Doch mindestens 27 der Fraktions- und Abgeordnetenmitarbeiter der AfD haben einen eindeutig rechtsradikalen bis rechtsextremen Hintergrund.
Man kann sich die extrem rechte Szene in Deutschland wie ein Geflecht mit Dutzenden Knoten vorstellen: Stiftungen, Thinktanks, Vereine und Verlagshäuser sind über Personen und gemeinsame Veranstaltungen vielfältig miteinander verbunden. Sie eint der erklärte Vorsatz, die parlamentarische Demokratie abschaffen zu wollen –


Steffen Königer
Fortschreitende Entfremdung
In der AfD sind Bürgerlich-Konservative zusehends isoliert, jüngst stieg das Gründungsmitglied Steffen Königer aus der Parteispitze aus. Warum erst jetzt?
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-12/junge-altern…


Geht Rassismus eindeutiger? …

AfD-Mann schimpft über "Bürger aus Afrika" in Rügenwalder-Werbung
https://www.huffingtonpost.de/entry/afd-mann-schimpft-uber-b…
► Horst Juhlemann, Pressesprecher des AfD-Kreisverbands Landkreis Leipzig, hat sich in einer Email an das Unternehmen Rügenwalder Mühle über einen Werbespot des Fleischherstellers beschwert.
► In dem Clip ist an einem Tisch mit mehreren Personen auch ein Mann mit dunkler Hautfarbe zu sehen. Juhlemann schreibt, er sei entsetzt über das “harmonische integrieren [...] von Bürgern aus Afrika in fröhlicher Genießerrunde”, zitiert unter anderem die “Leipziger Volkszeitung” aus der Email.



Eindeutig! - die Hörigkeit der Anhänger aus dem rechtsradikalen Sammelbecken der …
AfD
AFD-RÄPPLE RUFT ZUR GELBWESTEN-DEMO GEGEN MIGRATION AUF: ANTIFA HÄLT DAGEGEN!
https://www.tag24.de/nachrichten/demo-stuttgart-afd-raepple-…
Stuttgart - Der AfD-Landtagsabgeordnete Stefan Räpple hat für Samstag (14 Uhr) zu einer Demonstration in Stuttgart gegen den UN-Migrationspakt aufgerufen.
Demnach sind 500 Teilnehmer angemeldet. Diese suchen den Schulterschluss mit der Gelbwesten-Bewegung in Frankreich, wie ein Beitrag von Stefan Räpple auf Twitter zeigt.
Das Aktionsbündnis Stuttgart gegen Rechts kündigte eine Gegendemo an, die in einem ähnlichen Zeitfenster auf dem rund 500 Meter entfernten Rotebühlplatz stattfinden soll.







Auseinandersetzung mit der Partei „DIE RECHTE“
http://www.nrweltoffen.de/wissen/publikationen/100dpi---Die-…
Alter Hass in neuen Kleidern




https://www.krawallbrueder.com/
KrawallBrueder - With Full Force





HASS AUF KNOPFDRUCK
Rechtsextreme Trollfabriken und das Ökosystem koordinierter Hasskampagnen im Netz
https://www.isdglobal.org/wp-content/uploads/2018/07/ISD_Ich…




So sehr sind die „Gelb-Westen“ von Rechten & Neonazis unterwandert
Ist die Bewegung noch zu retten?
Wer nicht weiß, worum es geht: Wir berichteten bereits über die aus Frankreich inspirierte Gruppe der „Gelb-Westen“, die sich derzeit im Netz formt. Der Online-Aktivismus in allen Ehren, das Ankreiden realer Missstände in allen Ehren, aber die teils naiven Vorstellungen zu einer „Revolution“ boten mir Anlass des Kopfschüttelns. Besonders im Fokus meiner Kritik: Die Unterwanderung der Gruppe durch rechtsextreme Aktivisten. Hier der Artikel zum Nachlesen:

https://www.volksverpetzer.de/analyse/gelb-westen-unterwande…



Die Reaktionen waren teilweise extrem. Und offenbarten ironischerweise, wie Recht ich mit meinen ersten durchaus teilweise ironischen Bemerkungen über die Gruppe hatte. Die Kritik an meinen Vorwürfen der rechten Unterwanderung war voller rechter Kampfbegriffe, Beleidigungen und Verschwörungstheorien. Selbst Morddrohungen erreichten meinen privaten Account. Hier die ganze Geschichte: https://www.volksverpetzer.de/schwer-verpetzt/gelb-westen/




Rechercheprojekt Netzwerk AfD
300 rechte Helfer im Bundestag
Mehr als 300 Mitarbeiter hat die AfD eingestellt. Neonazis und Bürgerliche arbeiten gemeinsam in den Büros der Fraktion.
http://www.taz.de/!5498386/
Es klingt fast wie ein Witz: Wo treffen sich ein vorbestrafter Rechtsextremer, eine Immobilienmaklerin, ein Reservist der Bundeswehr und ein ehemaliger Landtagskandidat der FDP? Antwort: In den Büros der Bundestagsfraktion der AfD.



Partei versucht Gratwanderung
AfD-Landtagskandidat mit rechtsextremen Kontakten
https://www.hessenschau.de/politik/afd-landtagskandidat-mit-…
Die AfD zieht mit einem Kandidaten in den hessischen Landtagswahlkampf, der Kontakte zur rechtsextremen Szene pflegt. Die AfD Hessen sieht formal kein Problem.



Nazi-Netzwerk in der AfD: 27 rechtsradikale Mitarbeiter im Bundestag
https://www.huffingtonpost.de/entry/nazinetzwerk-in-der-afd-…



Die Story im Ersten: Am rechten Rand
https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/…
Nach dem Kyffhäuser-Treffen des äußerst rechten "Flügels" der AfD attackierten einige sichtbar erregte Teilnehmer der Veranstaltung Journalisten. Sie beschädigten eine Kamera, drohten unverhohlen den Pressevertretern und riefen: "Wir kriegen Euch!"




Rechtsextreme Netzwerke hinter AfD Aufmarsch
https://afdwatchbremen.com/rechtsextreme-netzwerke-hinter-af…
Auf dem Marktplatz in Bremen trat AfD Mitglied De Buer nun auf, um den Rechtsextremisten in die Karten zu spielen. Gemeinsam mit dem AfD Bürgerschaftsabgeordneten, Alexander Tassis, sowie dem Diepholzer AfD Kreisverbandsvorsitzenden, Michael Schnieder, versuchte De Buer die Hetzkampagne “Kandel ist Überall“, bzw. einen sogenannten “Frauenmarsch“, zu initiieren (Wir berichteten).




Das rechtsextreme Netzwerk um das Arcadi Magazin entlarvt
http://gegenrechts.koeln/2018/exklusiv-das-rechtsextreme-net…
Köln gegen Rechts veröffentlicht im Antifaschistischen Infoblatt (AIB) exklusiv einen Teil der Recherche über das Arcadi Magazin. Darin werden die Strukturen und Führungsfiguren beleuchtet, welche das Arcadi Magazin hervorbringen, unter anderem die AfD, Junge Alternative, Identitäre Bewegung und bundesweit miteinander vernetzten Burschenschaften.





Die AfD: Werdegang und Wesensmerkmale einer Rechtsaußenpartei
Seit Gründung der "Alternative für Deutschland" (AfD) im Jahr 2013 wird über ihre politische Verortung gestritten. Die zunächst mehrheitlich national- und wirtschaftsliberal ausgerichtete Rechtsaußenpartei hat in den vergangenen Jahren mehrere Metamorphosen vollzogen. Mittlerweile lassen sich nach Alexander Häusler in der Partei deutliche Merkmale eines "völkisch-autoritären Populismus" erkennen.
https://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtspopulismus/2714…



Schulterschluss mit Rechtsextremen: die neue Strategie der AfD
https://www1.wdr.de/daserste/monitor/sendungen/afd-208.html







Mit Abstand hat die AfD am meisten Gelb-Westen-Mitglieder in ihrer Like-Liste. Ein „Like“ muss natürlich nicht zwangsläufig ideologische Überstimmung bedeuten, aber wenn man diese Ergebnisse hochrechnet und auch dies im Hinterkopf behält, so lässt sich dennoch sagen, dass Mitglieder der Facebookgruppe der Gelb-Westen überproportional oft AnhängerInnen der rechtsextremen AfD sein dürften.

Aufrufe der AfD zur Unterstützung der Gruppe
Auch AfD-PolitikerInnen rufen zur Unterstützung der Bewegung auf. So äußerte sich AfD-Chef Gauland in der Generaldebatte darüber, dass es „genug Gründe“ gäbe, dass der französische Protest auch zu uns herüberschwappen könne. Auch beispielsweise Doris von Sayn-Wittgenstein, die ihr Foto mit einer gelben Weste mit Photoshop ergänzte, ruft zur Unterstützung auf.



Von Spritpreisen zum Migrationspakt
Auffällig ist auch, dass der Protest, der ursprünglich um Benzinpreise ging und aus Frankreich stammte für andere Themen missbraucht wird. Ein Protest wie in Frankreich macht auch bei derzeit kurzfristig höheren Spritpreisen wenig Sinn, da im Gegensatz zu Frankreich bei uns keine Erhöhung der Mineralölsteuer ansteht. Dies hatte dort heftige Proteste ausgelöst, bei denen inzwischen bereits zwei Menschen starben und Hunderte verletzt wurden.

Ausgeweitet wird dieser Protest dann von eben jenen rechten Akteuren auf eindeutige rechte Themen:

Info: Der „Migrationspakt“ ist rechtlich nicht bindender, internationaler Kooperationsrahmen, auf den sich die unterzeichnenden Staaten einigen, um allgemeingültige Regeln im Umgang mit Flüchtlingen und Migranten herzustellen. Ziele sind die Bekämpfung von irregulärer Migration und Schaffung bilateraler Zusammenarbeit. Rechte und rechtsextreme Gruppen machen fast ausschließlich mit Lügen und Falschbehauptungen Stimmung dagegen:

DIE 5 GRÖSSTEN LÜGEN DER RECHTEN ÜBER DEN MIGRATIONSPAKT
https://www.volksverpetzer.de/schwer-verpetzt/migrationspakt…

EINE KAMPAGNE OHNE FAKTEN
Es klingt wie eine Übertreibung, aber ich habe von rechten Pakt-Gegnern bisher ausschließlich Falschbehauptungen über den Pakt gelesen. Ich habe noch nie eine Kampagne der Rechten gesehen, die so wenig auf Fakten beruht wie die zum Migrationspakt. Ich will gar nicht sagen, dass das Papier fehlerfrei und perfekt sein würde. Wir können gerne eine kritische Auseinandersetzung führen. Doch nichts davon passiert gerade.
Mutige Rede auf CDU-Parteitag:
„Migrationspakt ist Landesverrat“ – Eugen Abler rechnet mit Merkels Politik ab
https://www.epochtimes.de/video/deutschland/mutige-rede-auf-…

Die mutigste Rede auf dem 31. CDU-Parteitag hat wahrscheinlich Eugen Abler gehalten. Der CDU-Politiker rechnete mit der Politik von Kanzlerin Merkel ab.


Israel bezeichnet diesen Pakt als "Pakt der Wölfe".

Den Profiteuren der staatlich finanzierten Asyl-Industrie kann diese Kritik natürlich nicht ins bequeme Abkassierer-Konzept passen.

Horst Szentiks (Red Shoes)
Der arme Horst Szentiks, ist selber ein Migrant und regt sich dauernd über Migranten auf. Das passt doch vorne und hinten überhaupt nicht zusammen...
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben