DAX+0,86 % EUR/USD-0,42 % Gold-0,47 % Öl (Brent)+0,90 %

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 14.02.2019 (Seite 36)


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
11.444,50
21:48:59
Deutsche Bank
+0,86 %
+97,85 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.878.441 von sluha1312 am 14.02.19 21:57:40
Zitat von sluha1312: Wird der dax morgen gen Norden gehen ?

Morgen geht es zunächst abwärts, um sich dann zu fangen.
Wir habe kleinen Verfallstag, da sind gewisse auch irrationale Hüpfer drin, die nach wenigen Minuten abrasiert werden. Test der 11 k genau so wie ein Hüpfer zur 11.200.

Hier der Stand der Calls und Puts mit „open Interest“ ganz rechts (farbig die beiden größten)
Die größten Positionen liegen bei 11200 und 11250 im Call, und bei den Puts bei 11200 und 11000
Damit alle wertlos verfallen müsste der DAX um 13 Uhr möglichst nahe 11200 stehen. Kann also sein dass man ihn da hin versucht zu schieben (also up). Es gibt dafür aber keinerlei Garantie, denn man kann mit den Futures oder einem Gegengeschäft (siehe Tagesumsatz) jederzeit einen erreichten Stand sichern.


Hier alle morgen fälligen Kontrakte. call/Put-Ration ist weitgehend ausgeglichen, so dass generell keine Richtung vorprogrammiert ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.878.462 von pisa am 14.02.19 21:59:48
Zitat von pisa:
Zitat von pisa: dow short 499


DAX im 4H dreht auf short. Neue posi und Dow short bleibt auch, SL auf Einstand beim DOW


jo, am Nachmittag ging´s in 4h unter die BB-Mitte und daher sollte unser Daxi weiterrutschen ... auf dem Niveau ging´s aber auch immer wieder mal etwas up und so habe ich mir als kurzfristigen Zock einen Dax-ON-Long reingelegt.
Posi ist so gewählt, dass ein Verlust nicht schmerzt, aber ein kleiner Gewinn dennoch gerne genommen wird ;)
die Chance auf einen Gewinn dürfte höher als im Lotto sein :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.877.370 von smallstick am 14.02.19 19:54:55@smallstick
"Bei CFD`S sollte man für ein halbes Jahr mit einem Demo Konto anfangen!"

Sehe ich anders!
Mit einem CFD-Demo-Konto kannst du anfangen, um die Plattform des Anbieters kennenzulernen.

Dann real mit einem 100,-€ Konto traden. Wenn du nach drei Monaten mehr als den eingesetzten Betrag hast, bist du als Anfänger schon gut. Mit dem Mini-Betrag zu traden, erhälst du genug Infos über deine börsentechnischen und psychischen Faktoren, als ein Demo-Konto dir jemals aufzeigen könnte.
Wenn man eine kleine Summe vermehrt, reicht es zwar nicht zum Leben aber als Erfahrungswert auf jeden Fall.
Gruß
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.877.751 von HelicopterBen am 14.02.19 20:38:49Genau so ist es. Sehr gut nochmal auf den Punkt gebracht. Danke.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben