DAX+0,71 % EUR/USD-0,42 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+0,53 %

Ärztemangel - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ärztinnen jammern gerne über den angeblich schier unerträglichen Stress im Krankenhaus,
aber seltsamerweise zieht es die Mehrheit dorthin.
Liegt es am noch größeren Stress der Selbständigkeit?
Effekt: in D gibt es viel mehr Krankenhausbetten als in Nachbarstaaten
& es wird deutlich mehr sinnlos operiert.
Muß ja was bei rausspringen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.233.600 von Claudi84 am 12.08.19 18:18:58Eher das genaue Gegenteil ist der Fall. Landärzte flüchten vor dem Stress auf dem Land in eine Stelle als angestellter Arzt in der Stadt. Als einziger Arzt weit und breit auf dem Land 24/7 im Dienst zu sein, gefällt vielen dann doch weniger als nur 8 Stundenschichten abzuleisten.

Und in einer Marktwirtschaft lässt sich eigentlich jeder Mangel durch höhere Preise(Gehälter) beheben...

:eek:
Habe neulich eine Reportage über den Landärztemangel gesehen und darüber, wie Kleinstädte kämpfen um sie ranzuholen.
Ich für meinen Teil fände das als Ärztin ja gar nicht so unattraktiv, einen entspannteren Alltag zu haben als in der Großstadt. Mal ganz von den unverhältnismäßigen Mieten, die immer weiter steigen.
Was wäre für euch ansprechender? Ein eher ruhiges Leben in der Idylle oder das zehnfache bezahlen und dafür den Stadttrubel genießen?


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben