wallstreet:online
41,35EUR | 0,00 EUR | 0,00 %
DAX-0,75 % EUR/USD+0,09 % Gold-0,24 % Öl (Brent)0,00 %

Energiewende und Klimaschutz



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ölheizungen ab 2030 stillegen? In Deutschland gibt es keinen Vertrauensschutz mehr. Nach EnEV sind Konstantheizungen nach 30 Jahren zu erneuern (Brennwerttechnik usw.), Diese Tauschperiode ist noch nicht abgeschlossen. Die neuen Brennwertheizungen sollen nun 10 Jahre oder weniger betrieben werden, um sie dann zu verschrotten? Die Braunkohle soll bis 2038 noch zur Verstromung genutzt werden. Der Atomausstieg ist über Nacht festgeschrieben worden, die Windenergie kommt ins stocken und alles, weil die Politiker ihre Entscheidungen stimmungs- und wahlterminabhängig treffen.
Von Sachverstand kann hier kaum die Rede sein und von sogenannter Nachhaltigkeit auch nicht. Insbesondere der Vertrauensschutz, den die Pollitik beansprucht, ist gänzlich verloren gegangen.

Uns bleibt keine Wahl in diesem Land. Hoffnung, wenn überhaupt, dann FDP oder AfD.
Den Ökowahn in seinem Lauf
halten weder Ochs noch Esel auf.
Der Erich tät sich freuen, gell, buchi!?
Obwohl das in eurer geliebten DDR mit öko nicht ganz so geklappt hat.
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/klimaziele-…


5-6 Millionen Ölheizungen = ca 7,2 Milliarden €. Nettes Sümmchen für Berlin. da gehen noch

ein paar Goldstücke mehr zu versorgen.

das beste, ab 2035 sollen dann auch alle Gasheizungen verschwinden.

bleibt die Frage wie soll Gerda ihr kleines Häuschen das im Schatten liegt und das Dach schon

verwittert, das kein Solar möglich ist, heizen?

wer kein Garten hat, kommt auch nicht in den genuss von Erdwärme.

Bleibt also nur noch Strom, oder Holz.

kein Problem für einen Mitte 80 jährigen mit rollator den Holzvergaser täglich 1 Meter langes

Spaltholz zu befüllen.

Hauptsache im Bundestag is schön kuschelig warn, da kann man gut einschlafen morgens, nach

dem beschwerlichen Weg mit Benz und Chauffeur zur Arbeit.:laugh:


unser Nachbar hat seine Miethäuser letztes Jahr mit 5 neuen Brennwertkesseln erneuert. tja

Pech gehabt. Sanitärbetriebe reiben sich jetzt schon geldgeil die Hände weil sie nun doppelt

abkassieren werden die kommenden Jahre.
Kramp-Karrenbauer lehnt das Verbot ab, was ihre Umweltministerin im Umlauf gebracht hat..

Wir werden sehen ob es nicht irgendwann wieder aus der Schublade kommt..

https://www.boersentreff.de/%D6lheizung-news.html


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben