DAX-0,88 % EUR/USD-0,55 % Gold+0,33 % Öl (Brent)-1,56 %

Tages-Trading-Chancen am Montag den 07.10.2019



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 07.10.2019

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNJP Devisenreserven1,322 Bil.$-1,331 Bil.$
07:00JapanJPNIndex der gesamtwirtschaftlichen Aktivität99,3101,199,7
07:00JapanJPNFührender Wirtschaftsindex91,793,693,7
08:00DeutschlandDEUWerkaufträge s.a. (Monat)-0,6%-1,5%-2,7%
08:00DeutschlandDEUWerksaufträge n.s.a. (Jahr)-6,7%-4,6%-5,6%
09:00ÖsterreichAUTGroßhandelspreis n.s.a (Jahr)-1,5%--1,2%
09:00ÖsterreichAUTGroßhandelspreise n.s.a (Monat)0,3%0,3%-0,6%
09:30GroßbritannienGBRHalifax Immobilienpreise (3M/Jahr)1,1%1,6%1,8%
09:30GroßbritannienGBRHalifax Immobilienpreise (Monat)-0,4%0,1%0,3%
10:30Euro ZoneEURSentix Investorenvertrauen-16,8-13-11,1
12:40GroßbritannienGBRBRC Like-For-Like Einzelhandelsumsätze (Jahr)-1,7%--1,7%
12:40GroßbritannienGBRBRC Like-For-Like Einzelhandelsumsätze (Jahr)-1,7%--1,7%
12:40GroßbritannienGBRBRC Like-For-Like Einzelhandelsumsätze (Jahr)-1,7%--0,5%
19:00USAUSAFed Powell Rede---
21:00USAUSAVerbraucherkredit17,9 Mrd.$15,5 Mrd.$23,2 Mrd.$

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Relevante Statistiken:
1. Freitag war NFP-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-551-560/#…
2. Typischer Monatsverlauf im Oktober von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-551-560/#…

DAX Pivots
R3 12191,42
R2 12102,16
R1 12057,49
PP 11968,23
S1 11923,56
S2 11834,30
S3 11789,63

FDAX Pivots
R3 12306,33
R2 12181,17
R1 12114,83
PP 11989,67
S1 11923,33
S2 11798,17
S3 11731,83

CFD-DAX Pivots (8:00-22:00)
R3 12323,07
R2 12196,63
R1 12131,07
PP 12004,63
S1 11939,07
S2 11812,63
S3 11747,07

DAX Wochen Pivots
R3 12998,70
R2 12747,99
R1 12380,40
PP 12129,69
S1 11762,10
S2 11511,39
S3 11143,80

FDAX Wochen Pivots
R3 13099,00
R2 12792,50
R1 12420,50
PP 12114,00
S1 11742,00
S2 11435,50
S3 11063,50

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
01.10.2019 12263,83
29.08.2019 11838,88
15.08.2019 11412,67
11.02.2019 11014,59
08.02.2019 10906,78
03.01.2019 10416,66
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
15.08.2019 11410.00
11.02.2019 11004,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
DAX | 12.012,81 PKT
2 Wochen vorm kleinen Verfallstag, MaxPains
2 Wochen vorm kleinen Verfallstag, Maximum Pains, berechnet aus den Open-Interests der Optionen:
DAX® Optioen (ODAX): Maximum Pain 12200 -> Min. Auszahlung: €71,3 Mio.
EURO STOXX 50® Index Optionen (OESX): Maximum Pain 3475 -> Min. Auszahlung: €369,0 Mio.
SPX Optionen (an CBOE): Maximum Pain 2935 -> Min. Auszahlung: $13.130,4 Mio.
DAX | 12.012,81 PKT
DAX-Wochenausblick KW41
Willkommen zur neuen Handelswoche,

der DAX hatte es nicht leicht in der Vorwoche und hat kurz vor dem Feiertag die 12.000 mit Dynamik nach unten durchbrochen. Doch diese runde Marke ist erneut "magnetisch" und so konnte sie am Freitag angelaufen und per Schlusskurs sogar erobert werden. Damit ist auch der Abwärtstrend im DAX erst einmal gebrochen:



Kurzfristiger betrachtet hat sich sogar ein kleiner Aufwärtstrend entwickelt:



Die Chancen stehen gut, dass wir hier in die Freitagmorgen gezeigte Zone von 12.005 bis 12.040 einlaufen und darüber dann die 12.060 und 12.120 sogar erreichen. Dies wäre eine ordentliche Korrektur auf den Abverkauf, doch noch lange kein Longsignal auf großer Zeitebene.

Zwischen diesen beiden Marken pendelt letztlich das "große Kapital":



Die Unterseite ziehe ich jedoch erst bei Bruch der 11.920 wieder in Betracht und visieren dann das Ziel 11.840 an. Ein paar mehr Worte und der Blick auf den Dow Jones sind hier hinterlegt:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11792802-dax-woch…

Viel Erfolg bei der Wochenvorbereitung,
Euer Bernie
DAX | 12.012,81 PKT
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 07.10.2019

Nach dem belastbaren Tief konnte sich der Dax bereits gut von der kräftigen Rutsche hinab erholen und erweckt hier nun etwas den Eindruck, als wolle er diese gleich wieder hinauf laufen, doch so einfach dürfte das gar nicht werden.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11692, 11480, 11350, 11270, 11220, 11101
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Montag-den-…

Chartlage: Fokus auf Erholung
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: Erholung hat noch Luft, Rücksetzer kritisch beobachten


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Favorisiere wurde zum Freitag eine Erholung bis 12070 / 12124 / 12146, sobald der Dax am Freitag über 11970 hinausarbeitet. Als wichtige Unterstützung wurde 11925-11900 zum Freitag benannt, um das wichtigste aus dem Freitagsfazit nochmal zusammenzufassen. Rufen wir uns das vor Augen, war der Dax zwar zu Beginn schon noch deutlich unsicher auf den Füßen und auch recht wacklig, konnte sich dann aber an der 11900 fangen und zur 12070 aufdrehen. Damit wurde das erste Ziel der Erholung bereits erreicht.

Zum Montag könnten nun, ggf. sogar per Aufwärtsgap, noch die nächsten ins Visier genommen werden. Gerade der Bereich um 12124 / 12146 stellt nun eine kleine Schlüsselrolle dar. Von dort könnte unser Kumpel nämlich schon wieder deutlichen Gegenwind bekommen und wenn es nur alte Schieflagen sind, die nun im Rebound abgeworfen werden. Druck wäre zu erwarten. Packt der Dax die Zone und kann sie stehen, wäre dann ein Durchmarschieren bis 12230 / 12270 / 12300 möglich. Aus Tagessicht entsteht dort nun eine attraktivere Verkaufszone, falls unser Dax hier einfach nur eine technische Erholung stellt und dann im Wochenverlauf wieder deutlicher wegkippt. Die Dynamik aus der Vorwoche war auf jeden Fall schon sehr markant und kann durchaus impulsiv gewertet werden. Eine weitere zweite Abwärtswelle wäre da aus Sicht der Wahrscheinlichkeiten gewiss mit einzuplanen.

Diese zweite Abwärtswelle könnte dann insbesondere aus 12124 / 12146 oder aber erst zwischen 12230 / 12300 losgetreten werden und dann sogar nochmal bis 11800 und gar tiefer ziehen. Aber erstmal alles Schritt für Schritt. Wir schauen uns nun am Montag mal an, wie die 12124 / 12146 sich so schlagen kann und ob der Dax sie überhaupt erreicht. Dreht der nämlich schon von 12070 / 12100 massiv runter und fällt dabei unter 11920 zurück, sollte erstmal mit dem Schlimmsten gerechnet werden und das wäre dann auf jeden Fall eine neues Tief erstmals um die 11800 herum. Auch wenn die Amerikaner und die ganzen Tagescharts erstmal recht gut aussehen, gibt das leider noch keine Garantien, dass wir auch nach oben weiter arbeiten. Arbeitet er aber nach oben weiter, dann Fokus auf 12146, 12230 und 12300, das sind die wichtigsten im Bunde.

Fazit: Die letzten Tageskerzen deeskalieren die Situation deutlich, doch ganz über den Berg ist unser Dax leider noch nicht. Bedingt durch die extrem dynamische Abwärtsbewegung müssen weitere dynamische Rückschläge und gar neue Tiefs eingeplant werden. Kurzfristig befinden wir uns noch in der Erholung. Ziele sind 12124 / 12146 sowie 12230 / 12270 / 12300. Diese Zonen sollten genau betrachtet werden, wieviel Verkaufsdruck wieder aufkommt. Kippt der Dax dynamisch weg, wäre 11920 im ersten erreichbar. Die 11920 wird dann sehr wichtig. Fällt sie nämlich, muss ein weiteres Tief bei 11800 eingeplant werden. Noch würde ich aber den Fokus auf die laufende Erholung legen.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
DAX | 12.012,81 PKT
Dow Jones Chartanalyse vom 06.10.2019
Hallo Community, es ist Sonntag, der 06. Oktober 2019 und wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:
Am Dienstag war es nun endlich soweit. Der erwartete Durchbruch unter 26.700 erfolgte und initiierte sofort eine große Verkaufswelle, die sich erst am Donnerstag an der wichtigen Unterstützung 25.800 beruhigte. Das dort beginnende Reversal setzte sich auch am Freitag fort. So wurde dann auch das Abwärts-Gap vom Dienstag geschlossen, denn der Dow schloss am Wochenende genau am Schlusskurs vom Dienstag.

Ja, der Dow schließt gern seine Gaps. Übrigens ist noch eins vom Freitag offen...

Die lange rote Wochenkerze zeigt eine sehr lange Lunte. Doch ist diese geeignet, das nächste Kursfeuerwerk zu zünden?


Ausblick:
Was spricht gegen neue kurzfristige Hochs?

1. Der letzte Woche bereits leicht erfolgte Bruch der Abwärtstrendlinie (seit Jahresbeginn) wurde diese Woche trotz des starken Rebounds bestätigt.
2. Die wichtige 26.700er Marke, die den Dow die letzte Woche immer wieder vom Wegrutschen bewahrt hatte, konnte nicht zurückerobert werden. Sie ist nun ein nicht zu unterschätzender Widerstand.
3. Der (zumindest von mir sehr beachtete) gleitende Durchschnitt der letzten 25 Tage wurde am Dienstag ebenfalls nachhaltig nach unten durchbrochen. Erst ein Tagesschluss darüber (aktuell bei 26.942) lässt mich das Bärenfell abstreifen.

Somit halte ich es für wahrscheinlicher, dass die aktuelle Bewegung im Bereich von 26.700 enden wird. Danach wird die Kurslücke bei 26.200 angesteuert.

Eine gute Basis für die sicherlich noch anstehende Herbstrally wäre dann das Tief vom August bei 25.340 Punkten (ggf. überschießend bis 25.250, siehe gestrichelte Projektion im Tageschart), noch besser das Tief vom Juni bei 24.700 Punkten (1g). Darunter sollte es nicht gehen, sonst wird die Herbstrally abgesagt und wir sprechen über die Tiefs vom letzten Dezember.

Bullischer wird es erst ab den benannten ca. 26.950 Punkten, besser 27.300. Davor liegt aber das „Brett“ der 26.700, was vorerst vermutlich halten wird.

Die Abwärtsrisiken überwiegen im Moment meiner Meinung nach weiter.

Widerstände sind: 26.570, 26.700, 27.000, 27.080, 27.304, 27.399, 27.900, 28.000, 28.500, 29.000.

Unterstützungen sind: 26.200, 25.800 (1h), 25.200, 25.000, 24.883, 24.700 (1g), 24.400, 24.244, 24.000, 23.700, 23.400, 23.243 (1f), 22.179 (1e), 21.600 (1d), 21.200 (1c), 20.850 (1b), 20.380 (1a).

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf www.apunkt.de.

Viele Grüße und viel Erfolg
DAX | 12.012,81 PKT
Daxacan-Tagessignal für Montag, den 7. Oktober 2019
Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für den 7. Oktober 2019:
BUY Stopp @ 12.066
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal zum Positions-Trading, die daxacan-SWING-Systematik, ist seit 30.08.2019 long (Eröffnungs-Kurs der Position war: 11.850)
Geschlossene Positionen:
01.08.2019 - 30.08.2019: Short bei 12.149 und glatt bei 11.850 = + 299 Punkte
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = - 374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = - 164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 12.012,81 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.634.304 von daxacan am 06.10.19 20:19:26Die Indikatoren zeigen nach Süden!

Mal schauen ob das bis morgen früh noch an Dynamik zunimmt. Wäre wünschenswert 🤨.
DAX | 12.012,81 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.634.715 von likeshort am 06.10.19 23:18:27Moin bekomme nix angezeigt. Gehe davon aus das dow jones und dax wieder Richtung Keller sind
DAX | 12.012,81 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.634.760 von Codax am 07.10.19 00:04:58
Zitat von Codax: Moin bekomme nix angezeigt. Gehe davon aus das dow jones und dax wieder Richtung Keller sind


Keller ist übertrieben! Der Freitagabendberg wird abgebaut!

Gute Nacht. Ich will die 118xx wieder sehen morgen :).
DAX | 12.012,81 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben