wallstreet:online
42,30EUR | -0,30 EUR | -0,70 %
DAX+0,33 % EUR/USD+0,36 % Gold+0,60 % Öl (Brent)+0,42 %

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 10.10.2019



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Donnerstag, 10.10.2019

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:01GroßbritannienGBRRICS Immobilienpreisbilanz-2%-7%-4%
01:50JapanJPNInvestitionen in ausländische Anleihen-429 Mrd.¥-869 Mrd.¥
01:50JapanJPNAusländische Investitionen in japanische Aktien1,072 Bil.¥--222 Mrd.¥
01:50JapanJPNKernrate der Maschinenbestellungen (Monat)-2,4%-2,5%-6,6%
01:50JapanJPNInländischer Preisindex für Unternehmensgüter (Jahr)-1,1%-1,2%-0,9%
01:50JapanJPNKreditvergabe der Banken (Jahr)2%2%2,1%
01:50JapanJPNMaschinenbestellungen (Jahr)-14,5%-10,8%0,3%
01:50JapanJPNInländischer Preisindex für Unternehmensgüter (Monat)0%-0,1%-0,3%
02:00Euro ZoneEURTreffen der Eurogruppe---
02:00Euro ZoneEUREcoFin-Treffen---
02:00JapanJPNBoJ-Mitglied Amamiya spricht---
06:30HollandNLDIndustrieproduktion ( Monat )0,9%-0,5%
07:00FinnlandFINIndustrieproduktion ( Monat )0,4%-0,5%
08:00DeutschlandDEULeistungsbilanz n.s.a.16,9 Mrd.€18,1 Mrd.€22,1 Mrd.€
08:00DeutschlandDEUHandelsbilanz18,1 Mrd.€19,1 Mrd.€20,2 Mrd.€
08:00DeutschlandDEUExporte (Monat)-1,8%-1%0,7%
08:00DeutschlandDEUImporte (Monat)0,5%-0,2%-1,5%
08:45FrankreichFRAIndustrieproduktion ( Monat )-0,9%0,3%0,3%
09:00SlowakeiSVKIndustrieertrag (im Jahresvergleich)-8,1%2,7%2,8%
10:00ItalienITAIndustrieproduktion w.d.a. ( Jahr )-1,8%0,1%-0,7%
10:00ItalienITAIndustrieproduktion s.a. ( Monat )0,3%-1,9%-0,7%
10:30GroßbritannienGBRWarenhandelsbilanz-9,806 Mrd.£-10 Mrd.£-9,14 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBRHandelsbilanz; nicht EU-2,206 Mrd.£-2,8 Mrd.£-1,932 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBRGesamt Handelsbilanz-1,546 Mrd.£--219 Mio.£
10:30GroßbritannienGBRBruttoinlandsprodukt (MoM)-0,1%0%0,3%
10:30GroßbritannienGBRNS verarbeitendes Gewerbe (Monat)-0,7%0%0,3%
10:30GroßbritannienGBRDienstleistungsindex (3M/3M)0,4%0,1%0,2%
10:30GroßbritannienGBRIndustrieproduktion (Jahr)-1,8%-0,9%-0,9%
10:30GroßbritannienGBRIndustrieproduktion (Monat)-0,6%-0,1%0,1%
10:30GroßbritannienGBRNS verarbeitendes Gewerbe (Jahr)-1,7%-0,7%-0,6%
11:00GriechenlandGRCHarmonisierter Verbraucherpreisindex (Jahr)0,2%0,1%0,1%
11:00GriechenlandGRCArbeitslosenquote (Monat)16,9%-17%
11:00GriechenlandGRCIndustrieproduktion (Jahr)-0,6%--2,1%
11:11GriechenlandGRCVerbraucherpreisindex (Jahr)-0,1%-0,3%-0,2%
11:20GroßbritannienGBRBoE Präsident M. Carney spricht---
12:00PortugalPRTVerbraucherpreisindex ( Jahr )-0,1%--0,1%
12:00IrlandIRLHICP (Monat)-0,3%-0,4%
12:00PortugalPRTVerbraucherpreisindex (im Monatsvergleich)1,1%-1,1%
12:00IrlandIRLVerbraucherpreisindex (Monat)-0,2%-0,5%
12:00IrlandIRLVerbraucherpreisindex (Jahr)0,9%-0,7%
12:00IrlandIRLHVPI (Jahr)0,6%-0,6%
13:00GroßbritannienGBRNIESR BIP-Schätzung0,5%0,1%0,1%
13:00PortugalPRTGlobale Handelsbilanz-5,391 Mrd.€--5,3 Mrd.€
13:30Euro ZoneEUREZB Accounts: Zusammenfassung der geldpolitischen Sitzung des Rates---
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex ex. Nahrungsmittel & Energie (Jahr)2,4%2,4%2,4%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex (Jahr)1,7%1,8%1,7%
14:30KanadaCANNeuer Immobilienpreisindex (Monat)0,1%0%-0,1%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex (Monat)0%0,1%0,1%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex ex. Nahrungsmittel & Energie (Monat)0,1%0,2%0,3%
14:30KanadaCANPreisindex neuer Immobilien (Jahr)-0,3%--0,4%
14:30USAUSAFolgeanträge auf Arbeitslosenunterstützung---
14:30USAUSAErstanträge auf Arbeitslosenunterstützung 4-Wochendurchschnitt---
14:30USAUSAErstanträge Arbeitslosenunterstützung---
14:30USAUSAFolgeanträge auf Arbeitslosenunterstützung1,684 Mio.1,653 Mio.1,651 Mio.
14:30USAUSAErstanträge auf Arbeitslosenunterstützung 4-Wochendurchschnitt213,75 Tsd.-212,5 Tsd.
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex n.s.a. (Monat)256,759256,859256,558
14:30USAUSAErstanträge Arbeitslosenunterstützung210 Tsd.219 Tsd.219 Tsd.
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex Kernrate s.a.264,595-264,25
16:30USAUSAEIA Änderung des Erdgaslagerbestandes98 Mrd.97 Mrd.112 Mrd.
18:00USAUSAUSDA WASDE-Bericht---
18:15USAUSAFOMC Mitglied Kashkari Rede---
19:30Euro ZoneEUREZB Lane Rede---
23:30USAUSAFOMC Mitglied Mester Rede---


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Relevante Statistiken:
1. Dax und DOW um den kleinen Verfallstag im Oktober:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
2. Typischer Monatsverlauf im Oktober von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-551-560/#…

DAX Pivots
R3 12401,23
R2 12283,38
R1 12188,82
PP 12070,97
S1 11976,41
S2 11858,56
S3 11764,00

FDAX Pivots
R3 12422,00
R2 12295,00
R1 12194,00
PP 12067,00
S1 11966,00
S2 11839,00
S3 11738,00

CFD-DAX Pivots (8:00-22:00)
R3 12425,07
R2 12300,43
R1 12202,37
PP 12077,73
S1 11979,67
S2 11855,03
S3 11756,97

DAX Wochen Pivots
R3 12998,70
R2 12747,99
R1 12380,40
PP 12129,69
S1 11762,10
S2 11511,39
S3 11143,80

FDAX Wochen Pivots
R3 13099,00
R2 12792,50
R1 12420,50
PP 12114,00
S1 11742,00
S2 11435,50
S3 11063,50

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
01.10.2019 12263,83
29.08.2019 11838,88
15.08.2019 11412,67
11.02.2019 11014,59
08.02.2019 10906,78
03.01.2019 10416,66
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
15.08.2019 11410.00
11.02.2019 11004,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
DAX | 12.108,00 PKT
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 10.10.2019

Da hat aber einer den Bären den Stecker gezogen. Starker Konter im Tageschart nun...

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11692, 11480, 11350, 11270, 11220, 11101
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Donnerstag-…

Chartlage: neutral
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: neutralisiert


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Das sah nach dem Dienstag nun deutlich wacklig aus im Dax. Sollte er auch unter 11965 weiter Schwäche zeigen, wären 11880/11870 und tiefere Kurse möglich gewesen. Aufgepasst werden sollte aber bei einer Deeskalation über 12050. Potential bestand nach Überwinder der 12050 hin zur 12100 um dann später die 12150 zu erreichen. Betrachtet wir da nun, was der Dax daraus gemacht hat, brachte er unten keine weiteren Signale. Der Ausflug unter die 11965 wurde direkt wieder aufgekauft und dann ging es über die 12050 und dort platzte der Dax dann regelrecht heraus, hin zur 12100 und dann sogar newsbedingt mit deutlichem Überschuss zur 12150. Darüber hinausentstand sogar ein neues Wochenhoch bei 12175.

Damit hätte der Dax nun eine gute Basis das Hoch bei 12175 nochmal unter Beschuss zu nehmen. Ggf, könnte er dabei dann schon die 12200 und 12230 mal angreifen. Da oben wird dann die Luft aber ganz schön dünn. 12230 / 12270 / 12300, das sind alles recht kräftige Marken, die unserem Dax deutlich in die Suppe spucken können. Wenn da dann Umkehrsignale auf Stundenebene reinkommen, könnte man da durchaus auch mal einen Short versuchen.

Unterhalb darf man unseren Freund aber auch noch nicht abschreiben. Unsere obere Route auf Stundenebene hat der Dax eigentlich schön angetriggert. Sollte er diese fortsetzen, wäre ein Rücklauf auf 12020/12000, mindestens aber 12036 sogar typisch. Die Variante würde ich aber eher erstmal zurückstellen, wenn der 08:00 Uhr deutlich oberhalb von 12120 reinläuft. Ansonsten wäre eben 12020/12000 unten eine gute Unterstützung. Die nächste folgt dann bei 11975/11970. Fällt auch der Bereich dann, besteht erneut deutliche Risiko wegzuschmieren. 11880 wäre dann schnell erreichbar und darunter auch 11820/11800.

Fazit: Unser Dax konterte zum Mittwoch nun komplett den schwachen Dienstag aus. Das schafft Raum die Erholung weiter voran zu treiben. Die nächsten Ziele wären dann bei 12230 / 12270 / 12300 auszumachen. Alle diese Marken sind als stark einzustufen und könnten unseren Dax erneut aggressiv in die Tiefe stoßen. Lässt der Dax den weiteren run nach oben aus, wäre ein Rücklauf auf 12020/12000 als normal einzustufen. Er könnte sich dort erneut aufdrehen. Unter 11975 wird es dann aber kritisch. Ein Erreichen von 11880 wäre dann naheliegend.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
DAX | 12.108,00 PKT
Daxacan-Tagessignal für Donnerstag, den 10. Oktober 2019
Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für den 10. Oktober 2019:
BUY Stopp @ 12.127
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal zum Positions-Trading, die daxacan-SWING-Systematik, ist seit 30.08.2019 long (Eröffnungs-Kurs der Position war: 11.850)
Geschlossene Positionen:
01.08.2019 - 30.08.2019: Short bei 12.149 und glatt bei 11.850 = + 299 Punkte
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = - 374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = - 164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 12.108,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.661.439 von daxacan am 10.10.19 00:18:02Ich glaube morgen früh haben einige Sehstörungen, wenn der Fall so weiter geht. Dax wird derzeit exakt bei 12000 getaxt. Dow bei 26070.

Ob bereits die ersten Störungen im „Deal“ durchgesickert sind?! Schaun mer mal.

Gute Nacht.
DAX | 12.108,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.661.478 von likeshort am 10.10.19 00:44:43Nun ja es ist Nacht...



erstmal gute Besserung für Alexa, fühle mit ihr...

Den Markt betrachtend wird sich entscheiden,
ob der Dax unter 12000 oder Gold unter 1500,
bin da gerade sehr ambivalent.

ach ja und all die, die nicht müde werden, vom hochgezerre des Marktes zu reden...
Als der Dax die Richtung 2000 nahm, waren die Kommentare ähnlich, immer irgendwas mit Manipulation...
Sorry, aber die Börse lebt von der Über- und Untertreibung, da kann man mitschwimmen oder jammern,
aber letzendlich bestimmt schon immer das Kapital die Richtung, unabhängig der Bewegründe.

meine Devise weiterhin Seitwärts
DAX | 12.108,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.661.511 von gesine am 10.10.19 01:12:33Welch weise Worte - stimme 100%ig zu... 👍
Woher das Down-Gap wieder kommt - weiß der Kuckuck...

Wünsche allen eine gute Nacht und maximale Erfolge.

Gruß hb
DAX | 12.108,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.661.577 von hein_blau am 10.10.19 02:17:05
Zitat von hein_blau: Welch weise Worte - stimme 100%ig zu... 👍
Woher das Down-Gap wieder kommt - weiß der Kuckuck...

Wünsche allen eine gute Nacht und maximale Erfolge.

Gruß hb


Woher kam der 350 up.
DAX | 12.108,00 PKT
Was ist da außerbörslich für eine Bewegung drin, unglaublich.
DAX | 12.108,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben